• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

NVIDIA Ampere Laberthread

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
So ist es.
Bräuche ich nicht.

Aber was ist damit?
modernwarfare_2020_091jknm.jpg


oder damit?
horizonzerodawn_2020_imkl0.jpg


Was ist damit?
ffxv_s_2019_03_11_00_h2kb5.jpg


Und hier?
farcrynewdawn_2019_02dqjxx.jpg
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Hehe, ich bin echt gespannt wie sich das mit den neuen Sensoren vom Afterburner entwickelt.

ROTTR_2020_09_27_23_35_32_358.jpg


Und es ist sooooo coool, was die neuen Grakas an Leistung bieten.
Ich hab bis jetzt nur HZD und Elite Dangerous gemessen, aber da hab ich tatsächlich jedesmal 40%(+) zur alten hochgequetschten Titan RTX mit 3090@Stock
 

pietcux

Freizeitschrauber(in)
OHGOTTOHGOTTOHGOTT

Ich seh schon die Leute Schnappatmung bekommen.

CPU-Limit in 4K/UHD bei Death Stranding (und da soll mal einer sagen, das moderne Games nichts mit Kernen anzufangen wissen^^)
Anhang anzeigen 1335100

Same in Control. Will man Graka-Limit dann darf man DLSS ruhig abschalten (hier noch aktiv, sonst ist man gleich unterhalb von 50 FPS).

Anhang anzeigen 1335101
Hört sich so an als ob du sehr zufrieden bist. Freut mich.
 

pietcux

Freizeitschrauber(in)
Ich werde mich mit der RTX3080FE "bescheiden", weil sie in das DAN A4 rein muss. Ansonsten könnte ich mit der RTX3090 liebäugeln... Wie kann man die Karte nur so schnell abschreiben, währe froh ich hätte eine abbekommen. Für meinen Use Case steht ja ohnehin eher Undervolting auf dem Programm.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Tatsächlich bin ich das.
War ne, für mich, gute Investition, auch wenn ich kein Golden-Sample erwischt habe^^

Die Wahrscheinlichkeit dafür liegt auch etwas derzeit bei rund 5& würde ich behaupten. Später wird es die richtig guten Chips nur noch in den teuren Topmodellen geben, derzeit verbauen die Hersteller halb noch was Sie haben. Der Vollausbau scheint generell rar zu sein.
 

pietcux

Freizeitschrauber(in)
Hast du die schon? Oder bestellt? Falls nein, dann bekommst du eh keine mehr. Die Dinger sind Phantome und nicht für die Öffentlichkeit gedacht. Waren nur dazu da, damit die Reviewer damit werben können.
Das glaube ich nicht, bei Turing sind sie auch bis vor kurzem verfügbar gewesen. Ich hatte ja eine FTX2080FE. Diesmal sind sie nur noch interessanter und daher erstmal ausverkauft.
 

Xyrian

Freizeitschrauber(in)
Das glaube ich nicht, bei Turing sind sie auch bis vor kurzem verfügbar gewesen. Ich hatte ja eine FTX2080FE. Diesmal sind sie nur noch interessanter und daher erstmal ausverkauft.
Der springende Punkt ist: Billig. Rund 100€ weniger, dafür sogar etwas mehr Leistung als die Basis Custom-Modelle [citiation needed] Die Optik ist auch ein Punkt, denke ich, diese sonderbaren Kühler sind jetzt schon ikonisch.
 

Xaphyr

Software-Overclocker(in)
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.


Für alle, die den Hampelmann auch nicht abkönnen. Und die Ungeduldigen:
1601271207717.png
 
Zuletzt bearbeitet:

deady1000

Volt-Modder(in)
Alter RDR2 voll aufgerissen (bis auf AA und Renderscale) in UHD. Ein Traum.
Also ich seh nix. :D
Mach mal bitte Screens am Tage. ^^
Aber krasse Performance.

Edit: Nehme alles zurück... Handybildschirm war zu dunkel eingestellt. :lol:

PS: Muss mal fragen, was sind das eigentlich für zwei unterschiedliche Zahlen beim VRAM? System und Game? Frisst Windows auch >1GB VRAM? Welches Tool dient als Datenquelle?
 
Zuletzt bearbeitet:

Xyrian

Freizeitschrauber(in)
Und an dieser Stelle sei schüchtern darauf hingewiesen, dass so ein hammerbrettaussehendes Game wie RDR2 die 10GB VRAM nicht braucht..... :schief:
Willst du damit etwa sagen, dass die Spieleentwickler in der Verantwortung sind, ihre Produkte für maximale Effizienz beim Endkunden zu optimieren, um uns ein möglichst unkompliziertes Spielerlebnis zu bieten? Ich glaube, du spinnst! Raus hier!

/s
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Lobhymne?
Wildlands. Der Brüller. Ich kann mich nicht daran erinnern auch nur in der Nähe von 60 FPS gewesen zu sein wenn ich alle Features voll angerissen haben (bis auf Renderscale). Das waren eher so mehr etwas über 40.

GRW_2020_09_28_09_44_51_577.jpg
GRW_2020_09_28_09_44_11_932.jpg

Borderlands 3.
Das waren mit der 2080TI an der Stelle wens hoch kam so etwa 48 FPS.

Borderlands3_2020_09_28_09_49_19_848.jpg
 

Downsampler

Software-Overclocker(in)
...und das bei um die 800 Watt Stromverbrauch. Habe ja auch mit dem Gedanken gespielt mir einen Threadripper zu holen, bei den 180 Watt für die CPU hab ich es mir dann aber anders überlegt. Dein Stromanbieter liebt dich! :D
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Strom vom Dach ist in der Genehmigungs-Phase :-) Planung ist fertig.

Bei Division2 hätte ich gerne ein bisschen mehr. Aber es ist immer noch besser als vorher.
TheDivision2_2020_09_28_10_10_28_849.jpg
TheDivision2_2020_09_28_10_09_04_273.jpg


Metro kann man immer noch vergessen mit RTX
MetroExodus_2020_09_28_10_03_13_866.jpg


Bei ACO war mir so, als hätte meine alte Karte schon 60 FPS an der Stelle erreicht. Eventuell optimiert die Engine ja ihre Leistung auf 60 FPS.

ACOdyssey_2020_09_28_09_58_49_457.jpg
 

FreitaMa

PC-Selbstbauer(in)
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.


Für alle, die den Hampelmann auch nicht abkönnen. Und die Ungeduldigen:
Anhang anzeigen 1335112

Jay soll ein Hampelmann sein ? Aber auf Igor fliegen alle... ohje
 

dangee

PCGH-Community-Veteran(in)
AYYY nicht schlecht.
GPU Score 20563

ASUS TUF RTX3090

Edit: Im 64 Bit Modus habe ich 20612 GPU Score.

moin, ich komme mit der gleichen Karte im Schnelltest (nur powerlimit auf 107%) auf 19158 gpu Punkte im timespy bei 66°C im perf bios. da geht noch was :)
vielleicht für den einen oder anderen interessant: Knapp 600w genehmigt sich das Netzteil für das Gesamtsystem aus der Steckdose (3950x auch Stock)
 
Zuletzt bearbeitet:

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
Alter RDR2 voll aufgerissen (bis auf AA und Renderscale) in UHD. Ein Traum.

Solche FPS hab ich gerade mit meiner GTX 1660 Super 6GB (mit "leicht" anderen Settings ;) ).
Ampere will ich haben, damit ich endlich mal mehr, als die 70-90 fps hab, die ich bereits mit der 1080Ti hatte.
Würde das Game gern auf 100 fps festnageln. :D
(WQHD)

Das fänd' ich herrlich. :)

So verschieden können Geschmäcker sein.
 

sunburst1988

Software-Overclocker(in)
vielleicht für den einen oder anderen interessant: Knapp 600w genehmigt sich das Netzteil für das Gesamtsystem aus der Steckdose (3950x auch Stock)
DANKE! :daumen:

Ich mach mir schon seit Tagen einen Kopf ob mein (neues) 750er Dark Power Pro reicht.
So kann ich entspannt weiter auf meine Strix OC warten. Vielleicht ist Gigabyte ja doch schneller .

@HisN Dein 3960X ist dann aber übertaktet, oder? Bei den 800+ musste ich erstmal schlucken...
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)

Hier noch eine kleine Hilfestellung unten angehängt bzgl POCAPS^^ :ugly:

Bonus:

Recommented content - Twitter An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Twitter. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

Anhänge

  • 27.png
    27.png
    2 MB · Aufrufe: 84
Zuletzt bearbeitet:

deady1000

Volt-Modder(in)
@deady1000
Bist Du soweit zufrieden mit Deiner MSI Ventus?
Meine wurde heute von Alternate versendet. :)
Die MSI Ventus ist eine gute Karte, keine Frage.
Mir hatte jedoch das Gesamtpaket, der RTX3080 generell, am Ende doch nicht gepasst, obwohl ich nur 699€ bezahlt hatte. Meine Hauptprobleme damit waren die enorme Leistungsaufnahme, die nicht-existente Übertaktbarkeit und der absehbare Absturz des Wiederverkaufswertes. Beim Herumspielen im Afterburner habe ich einfach festgestellt, dass das Ding an der absoluten Kotzgrenze arbeitet. Hatte einfach nicht das richtige Gefühl, obwohl ich mich schon sehr über das Teil gefreut hatte. Denke ein bisschen habe ich mir das Teil auch madig reden lassen. :ka: Ich bin zwar immer noch ein bisschen unüberzeugt, dass 10GB "zu wenig Speicher" sind, aber andererseits kratzt es einen dann doch, dass in ca 3 Monaten quasi jeder im High-End-Bereich 12GB, 16GB, 20GB oder 24GB hat und da biste mit 10GB einfach abgehängt - besonders, wenn man das Ding dann in 2 Jahren weiterverkaufen will.

Die Leistung ist aber fett und man kann sie auch gut untervolten!
Empfehle 0,812V bei 1800MHz als ersten Anhaltspunkt.
Kostet praktisch keine Performance und senkt den Verbrauch von 320W auf ca 230W.

Ich habe die Karte dann am Wochenende mit etwas Gewinn zu einem fairen Preis an einen Abholer weiterverkauft.

Hier ein paar Zitate:

Bis zum 07.10 kann ich noch zurückgeben. :fresse:

AMD soll mal schneller leaken, vielleicht wird BigNavi doch noch interessant.
So 100% zufrieden bin ich nämlich gerade noch nicht bzw die Zweifel sind einfach noch da.

- AMD hat den Vorteil einiges besser machen zu können
- RDNA2 könnte eventuell recht effizient sein
- RDNA2 scheint hoch zu boosten
- enormer Stromverbrauch von Ampere @stock und auch undervoltet noch ~250W
- man hat recht viel Geld ausgegeben und jetzt kommt eine schlechte News nach der anderen...
- die Boardpartner haben trotz der hohen Preisklasse an den Komponenten gegeizt
- Speicher evtl doch knapp bei der 3080?
- da kommt ne 3080-20GB, 3070-16GB, BigNavi-16GB und BigNavi-12GB... man fühlt sich ggf doch abgehängt
- bin trotz RTX-Karte immer noch nicht wirklich gehyped von RayTracing...
- Nvidia wird zu BigNavi-Launch erneut reagieren und eventuell fallen die Preise
- auch die Produkte werden besser sein...
- meine treue GTX1080 liegt aktuell in der RTX3080-Schachtel hinter mir und kann jederzeit wieder in den Wasserkreislauf eingebaut werden :ugly:
- Nvidia muss für diesen Launch bluten
Ja jetzt mal ohne Witz. Ne Woche gucke ich mir die weiteren News und Leaks an, werde das ein oder andere Spiel spielen und dann fällt entweder die Entscheidung dieses seltsame Irgendwas zu behalten oder auf BigNavi zu warten. Es ist schon alles sehr skurril was Nvidia hier verzapft. Ich werde mit der ganzen Sache noch nicht so 100% warm. Habe auch Angst um den Wiederverkaufswert nach den ganzen News in den letzten Tagen. Die RTX3080-10GB will ja in 2 Jahren keine Sau mehr haben, wenn es dann ultra-effiziente und schnellere 16GB-Karten gibt. :ugly:
Tja hab dir das die ganze Zeit gesagt, aber nein du warst auf dem Nvidia Hype train verloren und hast jeden Versuch dich zur Besinnung zu bringen als Angriff angesehen und aggro drauf reagiert :heul:
Was willst du da zurückgeben, setzt das Teil bei Kleinanzeigen auf Abholung und nimm dir 200 Euro mit. Dafür sind die Leute dir sogar dann noch dankbar. Kriegt Ihr eigentlich mit was da so abgeht auf dem Gebrauchtmarkt? Ich darf euch gar net erzählen was ich für meine 3080 bekommen hab :devil:
Oh man... Ich find das eigentlich assi. Denke ich würde sie mal für 750 reinsetzen. Quasi 50 als Aufwandsentschädigung und wäre ja noch billiger als man sie aktuell vorbestellen kann...

Mal gucken
Heilige Sch... ich hab die Karte bei Kleinanzeigen reingesetzt, nach 5 Minuten 10 Nachrichten, ihr glaubt nicht was die Leute bereit sind zu zahlen. Die haben mich mit Nachrichten zugeschissen. Morgen kommt einer der sie adoptiert. Gefühlt hab ich dem gerade sein Leben gerettet. :-| Aber ganz ehrlich, für mich war's das mit Ampere -aktuell- einfach noch nicht. Hatte kurz Spaß mit dem Ding und jetzt geht sie an jemanden der sie dringender braucht als ich... das rede ich mir jedenfalls ein. :ugly: Jetzt darf meine treue wassergekühlte GTX1080 wieder einziehen, bis BigNavi dann gelauncht ist. Ich sag mal... geschadet hat's mir jetzt an Erfahrung und Geld nicht. (Keine Sorge - bin noch unterhalb des aktuellen Alternate-Preises geblieben, aber ich bekam sie ja zur UVP. ^^)
Darf ich fragen, was nun der eigentliche Grund ist warum du die Karte verkaufst? Du warst doch in allen Threads Vollgas hinter dem Ding her. Hat die Karte irgendwas nicht erfüllt? Ich hatte bisher Pech, hab keine abbekommen. Oder habe ich Glück gehabt?
Die Ereignisse und Erfahrungen der letzten Tage haben mich zweifeln lassen.

- Die Karten sind ineffizient (laut, heiß). Musste das eben selbst feststellen. Bin ich von Nvidia so absolut nicht gewohnt. Frage mich warum die das machen. Während ich meine alten Karten alle für deutlich mehr Mehrleistung übertakten und kühlen könnte, muss ich die RTX3080 drosseln, damit der Stromverbrauch nicht durch die Decke geht.

- Meine Karte im Speziellen hat beschissene Kondensatoren. Nervt mich einfach, dass man für soviel Geld, minderwertige Karten/Komponenten bekommt. Hier ist man quasi am Ende der Gewinnmaximierung angelangt. An eine Übertaktung ist auch mit Wasserkühlung nicht zu denken und sie bringt leider auch nichts. Schade.

- Ich wollte eigentlich immer die Founders Edition bekommen, da diese viel kürzer ist und mit dem Wasserblock deutlich kleiner und schöner gewesen wäre. Auch die Qualität und der Wiederverkaufswert wären hier viel höher gewesen. Die MSI war eher ein Schnellkauf, weil nix anderes da war.

- Die Leistung passt zwar letztendlich, aber die Gerüchte um AMDs BigNavi verdichten sich. Es tauchen Chats auf, wo von Leistung um RTX3090 bei 2300MHz und 230W gesprochen wird. Die RTX3080-10GB droht hier sehr schnell abgehängt zu werden und mein ursprünglicher Plan war eigentlich dieses Jahr die schnellste Consumer-Karte überhaupt zu kaufen. Die RTX3080 wirkt immer mehr wie ein Köder, den man nicht schlucken sollte. Die RTX3090 fand ich unlohnend und überteuert mit 15% Mehrleistung.

- Der Speicher macht mir angesichts der Tatsache, dass in einem halben Jahr fast jeder im High-End-Bereich 12GB, 16GB, 20GB und 24GB besitzt, schon Sorge. Der Wiederverkaufswert dürfte extrem leiden. Da kommen jetzt so viele Karten, die sich mit der RTX3080 anlegen und diese wahrscheinlich hinter sich lassen. Das hatte ich so auch nicht erwartet.

- Wollte gucken was ich für die Karte bekommen kann und wow... theoretisch könnte ich mir jetzt auch direkt wieder fast ohne Verlust ne 3080-20GB zur UVP kaufen oder die Navi21 oder einen Wasserblock. Das ist traurig, aber leider die Realität.

- Der Launch war eine Katastrophe. Hat mich alles einfach noch nicht so richtig geflasht und habe festgestellt, dass ich jetzt lieber nochmal zurücktrete, die GTX1080 wieder einbaue und gucke wie es sich entwickelt. Sterbe jetzt wegen 2-3 Monaten nicht. Will jetzt auch einfach sehen was AMD wirklich zu bieten hat. Nvidia hat es schon mal ziemlich verhauen. Sie hätten die Karten nicht an der Kotzgrenze mit 320W rausbringen dürfen. Und 2-4GB mehr Speicher wären einfach auch okay gewesen. So ist die RTX3080 ein undrundes Produkt, über welches jedes Hardwareforum ablästert und das kratzt am Stolz. ^^

Am Ende biste halt immer schlauer. War halt gehyped. Die Blase ist aber durch den Launch geplatzt. Sorry.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Um welchen Faktor ist die 3090 denn jetzt schneller als die RTX Titan?
Hast du da schon Werte? Der Vram ist ja der gleiche.

Bis zu 40% (Borderlands3, Wildlands, HZD), teilweise aber auch deutlich weniger (ACO z.b.).

Aber immer im Hinterkopf haben: Das ist Stock/Lukü vs. ausgequetschte OC Shuntmod Wakü Titan, und ich hab keine Benchsession gemacht, sonder Pi mal Daumen geschaut.
 

Redbull0329

PCGH-Community-Veteran(in)
Naja warten lohnt allgemein derzeit. Mit Navi kommen ja auch die Konter, der Mob ist bis dahin auch abgefertigt.

Deshalb bin ich auch nicht mehr mett, keine 3080 ergattert zu haben. Wenn ich mir die aktuellen Preise so angucke... Das sind mal eben 350€ mehr als ich für meine 1080 Ti gezahlt habe, und ein neues Netzteil wird dann auch fällig.

Also erstmal abwarten was AMD aus dem Hut zaubert, oder halt in den sauren Apfel beißen und eine der bis Oktober hoffentlich verfügbaren 3080 Customs abgreifen.
 

deady1000

Volt-Modder(in)
Und mit was wirst Du dann in Zukunft spielen? Bist Du auf BigNavi spitz?
Ich bin jetzt erstmal auf gar nichts mehr spitz. Werde einfach abwarten was am Ende kommt.
Will mich diesmal auch ausnahmsweise nicht festlegen, weil es jetzt langsam wirklich spannend wird. ^^

Denke es könnte ne RTX3080-20GB, oder eine Navi21 werden - kommt jetzt einfach auf Preis, Leistung und Effizienz an.
Werde wahrscheinlich wieder versuchen beide zum Launch zur UVP zu ergattern. Wenn alles gut läuft hab ich dann ggf im November/Dezember ne neue Karte, optimalerweise zeitnah mit Wasserblock. Solange muss die wassergekühlte GTX1080 nochmal ran.

Übrigens:
Durch das ganze Undervolting, was bei Ampere quasi Pflicht ist, ich jedoch zuvor nie bei GPUs gemacht habe, konnte ich die GTX1080 auch nochmal von 1,031V auf 0,975V undervolten bei gleichem Takt (2050MHz). Weiß gar nicht warum ich das vorher nie gemacht habe. Schätze damals hatte ich noch nicht so ein Gefühl dafür was es für den Stromverbrauch und die Temperaturen bedeutet. ^^ Werde auch nach dem GraKa-Neukauf die GTX1080 auf jeden Fall als Backup-Karte behalten. Kann man immer gut gebrauchen, wenn man eine GraKa vorzeitig verkauft. :daumen:
 

Zetta

PC-Selbstbauer(in)
Die MSI Ventus ist eine gute Karte, keine Frage.
Mir hatte jedoch das Gesamtpaket, der RTX3080 generell, am Ende doch nicht gepasst, obwohl ich nur 699€ bezahlt hatte. Meine Hauptprobleme damit waren die enorme Leistungsaufnahme, die nicht-existente Übertaktbarkeit und der absehbare Absturz des Wiederverkaufswertes. Beim Herumspielen im Afterburner habe ich einfach festgestellt, dass das Ding an der absoluten Kotzgrenze arbeitet. Hatte einfach nicht das richtige Gefühl, obwohl ich mich schon sehr über das Teil gefreut hatte. Denke ein bisschen habe ich mir das Teil auch madig reden lassen. :ka: Ich bin zwar immer noch ein bisschen unüberzeugt, dass 10GB "zu wenig Speicher" sind, aber andererseits kratzt es einen dann doch, dass in ca 3 Monaten quasi jeder im High-End-Bereich 12GB, 16GB, 20GB oder 24GB hat und da biste mit 10GB einfach abgehängt - besonders, wenn man das Ding dann in 2 Jahren weiterverkaufen will.

Die Leistung ist aber fett und man kann sie auch gut untervolten!
Empfehle 0,812V bei 1800MHz als ersten Anhaltspunkt.
Kostet praktisch keine Performance und senkt den Verbrauch von 320W auf ca 230W.

Ich habe die Karte dann am Wochenende mit etwas Gewinn zu einem fairen Preis an einen Abholer weiterverkauft.

Hier ein paar Zitate:

Kann ich verstehen. 700 Euro sind nicht wenig zumal du die gewinnbringend verkaufen kannst. Alles unter 16GB ist imo zu wenig für die Nextgenspiele in 2021. Und der Amperenachfolger wird mindestens 2 Jahre auf sich warten lassen. Da die Nextgenkonsolen leistungstechnisch nicht den Hauch einer Chance gegen die Amperekarten, ab der RTX 3060 und aufwärts, haben.
Nvidia wird sich Zeit lassen. Mehr als mit Turing.
Meine RTX3090 wird mindestens bis zum Nachfolger des Amperenachfolgers bleiben. Genau wie mein i9 9900k und das restliche System. Dann gibt's nen 16 Kerner und 128 GB Ram sowie die stärkste Nvidiakarte.
 
Zuletzt bearbeitet:

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Lobhymne?
Wildlands. Der Brüller. Ich kann mich nicht daran erinnern auch nur in der Nähe von 60 FPS gewesen zu sein wenn ich alle Features voll angerissen haben (bis auf Renderscale). Das waren eher so mehr etwas über 40.

Anhang anzeigen 1335120Anhang anzeigen 1335121


Finde ich jetzt nicht gerade beeindruckend, also entweder du hast etwas falsch in Erinnerung oder die zusätzlichen FP32 Shader bringen in Wildlands mal so gar nichts.
Das sollten die selben Settings sein. 4k + maxed.
screenshot-(2)_optimized.png
 
Zuletzt bearbeitet:

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Des einen maxed ist halt nicht immer des anderen maxed?
Oder sie haben in den letzten 2 Jahren gut Performance nachgepatched?

Daran erinnere ich mich.
grw_2018_09_30_10_51_7sfkg.jpg


Und so sah es heute aus.
grw_2020_09_28_09_44_c3jqn.jpg



Für mich sind das fast 40% Mehrleistung.

Aber vielleicht stehen wir nur an total unterschiedlichen Stellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Dass etwas gepatched wurde wäre theoretisch möglich, ich muss sagen ich hatte auch weniger FPS in Erinnerung, ich habe es nach deinem Post nur noch mal nachgeschaut, da ich das Spiel das letzte Mal vor ca. 1-2 Jahren gespielt hatte.
 
Oben Unten