• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Nvidia 3000 Gerüchte im Kontext älterer Generationen

4thVariety

Software-Overclocker(in)
Gerücht: [Quelle: ]Rumor: NVIDIA GeForce RTX 3070 and 3080 Coming Q3 2020 + Specs

3080Ti 8192 GPU Cores, 256 RT Cores, 1024 Tensor Cores
3080 4608 GPU Cores, 144 RT Cores, 576 Tensor Cores
3070 3584 GPU Cores, 112 RT Cores, 448 Tensor Cores
3060 2560 GPU Cores, 80 RT Cores, 320 Tensor Cores


Jetzige Realität:
Titan RTX 4608 GPU Cores 72 RT 576 Tensor
2080Ti 4352 GPU Cores 68 RT 544 Tensor
2080S 3072 GPU Cores 48 RT 384 Tensor
2080 2944 GPU Cores 46 RT 368 Tensor
2070S 2560 GPU Cores 40 RT 320 Tensor
2070 2304 GPU Cores 36 RT 288 Tensor
2060S 2176 GPU Cores 34 RT 272 Tensor
2060 1920 GPU Cores 30 RT 240 Tensor


1070 Historisch

1080 Ti 3564 GPU Cores
1080 2560 GPU Cores
1070Ti 2432 GPU Cores
1070 1920 GPU Cores
1060 1280 GPU Cores


Nicht erst seit dieser Generation gilt: 1060 -> 970 -> 780. Will heißen, dass die erste Zahl (7, 9, 10, 20, und bald 30) die Generation angibt und die zweite Zahl die Klasse innerhalb dieser Generation. Vom Speicherausbau abgesehen war es schon länger so, dass die eine Zahl steigt und die andere fällt und man ungefähr die gleiche Leistung hat. Von RT und DLSS abgesehen kann eine 2060 ungefähr das was eine 1070 leistet.

Bei den Gerüchten zur neuen Generation sehen wir genau das. die 3060 hat die Kerne einer 2070S, die 3070 beerbt die 2080S und die 3080 beerbt die 2080TI. Auf Basis von Generation 7, 9, 10 und 20 , ist das keine Überraschung bei den GPU Cores.

Die Raytracing Cores hingegen haben eine deutlich Aufwertung. Der Einbruch der Framerate war ein großer Vorwurf und das kann man nur lösen indem man das Problem mit RT Cores bewirft. Daher wäre dieser stärkere Anstieg sowohl eine echte Lösung für Nvidia, als auch ein gut durchdachtes Gerücht.

Die Tensor Cores liegen hingegen wieder im klassischen Trend, bei dem man sich an der vorherigen Generation orientiert. 3060 = 2070S lautet wieder die Devise. DLSS hat zuletzt mit V2.0 besser zu überzeugen gewusst und scheint für hohe Frameraten bei Raytracing für Nvidia sehr wichtig zu werden. Solange das Bild scharf ist, soll es mir egal sein, ob der Pixel errechnet oder glücklich geschätzt und dazuerfunden ist. Nur der Matsch vorher ging gar nicht.

Was bleibt ist die 3080Ti und die sieht nicht gut aus. 8192 = 2^13, 256= 2^8 und 1024 = 2^10. Diese Zahlen sind zu "rund". Was ich damit meine ist, dass die Zahlen durchaus das Design wiedergeben das zum Belichten geschickt wird, den Chip so wie er entworfen wurde. Deswegen ist alles 2^x. Dann kommt aber die Produktion und von den 8192 Cuda Cores sind nur 7800 nutzbar und bei den anderen Cores kommt es auch zu Verlusten. In der Vergangenheit haben sich so zum Beispiel 2070S, 2080 und 2080S unterschieden. Das war ein und der gleiche Chip, bei dem halt mal mehr mal weniger Teile wirklich funktioniert haben. Das wird in der Firmware abgeschalten und gut ist. Man hat einen Herstellungsporzess und bekommt drei Produkte heraus, anstatt mehr Müll zu produzieren.

An der Stelle sehe ich das 2080Ti Gerücht. Das ist wirklich das Maximum. Im Hinblick auf Stückzahl würde ich jedoch behaupten, dass eine Ampere Titan oder 3080Ti zwischen 20% und 30% weniger von allem haben werden. Vor dem Hintergrund, dass der Produktionsprozess von 12nm auf 7nm geht sind die Zuwächse die wir sehen auch von der Chipfläche her realistisch. Keine großen Änderungen am Referenzboard nötig, keine ausufernden neuen Kühllösungen nötig. Sofern es 3080, 3070 und 3060 betrifft sind die Gerüchte alles andere als überzogene Phantasiewerte. Nur eben die 3080Ti die würde ich an der Stelle etwas kritischer betrachten.

Was den Takt angeht ist jede Äußerung zu spekulativ. Letztlich regelt der Takt die Leistungsaufnahme und die ist von der Kühlung begrenzt. Mit dickem Kühler und mehr Stromverbrauch gehen also immer noch 5% mehr. Das könnte im Showdown zwischen BigNavi und 3000er Serie ein Faktor werden. Das könnte auch dazu führen, dass man anfängt bei Grafikkarten ebenso peinlich genau darauf zu achten welche Spannungswandler verbaut sind, wie man das bereits bei Mainboards macht.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Die "Gerüchte" werden auch immer schlechter. Immerhin musste ich kurz beim "Boots Clock" lächeln. Da hat NVidia gerüchteweise ja nen haufen Stiefel dabei.

Mal im Ernst - da hat nur wieder irgendjemand seine Wunschansicht in ne Tabelle getippt, es grafisch ein bisschen aufpoliert und als "Leak" ins Netz gestellt und schnell wieder entfernt ums glaubwürdig wirken zu lassen. Tatsächlicher Informationsgehalt ist Null.
Next.

Übrigens ums zu erwähnen: Die "Gerüchte" sind sich auch sehr einig darüber, dass Ampere eben nicht auf 7nm (TSMC) kommt sondern ein TapeOut bei Samsung (10nm) hatte. Alleine schon deswegen (also wenn das stimmt) sind Shaderanzahlen von weit über 5000-6000 unsinnig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schnitzel1979

Freizeitschrauber(in)
schade, wenn sich die Gerüchte der 3080 ti nicht bewahrheiten werden;
hoffe da immer noch auf eine große Steigerung zur 1080
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Die Leistung der aktuellen 80-er Gen entsprach immer der nächsten 60-er Gen.
980 => 1060
1080 => 2060S

Anhand der Cores kann man keine Vergleiche stellen da man von einer höheren IPC ausgehen kann.
 
Oben Unten