• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

NVIDIA Ampere Laberthread

deady1000

Volt-Modder(in)
Es gibt bei 3DMark bzw Time Spy Extreme auch einen Stresstest-Modus, wo er dir in 20 Loops / 10 20 Minunten ununterbrochen Last auf die Karte legt. Am Ende sagt er dir wie stabil die Kiste gelaufen ist und ab 97% Framestabilität gilt der Test als bestanden. Mehr ist natürlich besser.

Ich denke wenn man den Test (ggf mehrfach) macht bekommt man schon gute Anhaltspunkte für die Stabilität der Karte. Ansonsten, klar, Zocken auf extremen Grafikeinstellungen ist natürlich das beste was man machen kann. Aber manchmal will man sich ja auch mal auf's Spiel konzentrieren und hat keine Lust sich eventuell mit einer instabilen Karte rumzuschlagen und eventuell einen Crash zu bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Richu006

Software-Overclocker(in)
Es gibt bei 3DMark bzw Time Spy Extreme auch einen Stresstest-Modus, wo er dir in 20 Loops / 10 Minunten ununterbrochen Last auf die Karte legt. Am Ende sagt er dir wie stabil die Kiste gelaufen ist und ab 97% Framestabilität gilt der Test als bestanden. Mehr ist natürlich besser.

Ich denke wenn man den Test (ggf mehrfach) macht bekommt man schon gute Anhaltspunkte für die Stabilität der Karte. Ansonsten, klar, Zocken auf extremen Grafikeinstellungen ist natürlich das beste was man machen kann. Aber manchmal will man sich ja auch mal auf's Spiel konzentrieren und hat keine Lust sich eventuell mit einer instabilen Karte rumzuschlagen und eventuell einen Crash zu bekommen.
Dieser Test sagt nichts über die "Stabilität" der Karte.

Sogar der normale Bemchmark ist besser geeignet. Ich hatte häufig den Fall das die erste Szene(die auch beim Stress Test im Loop ist) durchgelaufen ist. Und dann die 2 Szene abgeschmiert ist!

Der Test vergleicht die FPS mit jedem run. Und sagt wie gleichmässig deine FPS sind über die Zeit.
Daran kann man merken ob man ihn eine thermische Limitierubg rennt oder so.
Aber das hat nichts mit der stabilität der gpu zu tun.
 

pietcux

Software-Overclocker(in)
Zum Belastungstest nehme ich Prime95 plus Furmark mit hohen Settings. Wenn das ne Stunde durchläuft ist es ziemlich sicher, dass die gewählten Einstellungen auch funktionieren.
 

deady1000

Volt-Modder(in)
Das ist eher ein Benchmark für Netzteil und Kühlung, quasi der übelste Worst-Case. CPU und RAM würde ich aber eher separat testen und nicht alles gleichzeitig. FurMark belastet außerdem kaum den VRAM. Ist eher geeignet, wenn man gerade am Übertakten ist und auf die schnelle gucken will was laufen könnte.
 

OmasHighendPC

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Für mich waren die 3dmark Stresstests nicht schlecht, um stabile Settings zu finden. Musste dann einfach die Spannung in den einzelnen Profilen noch ganz wenig anheben, um auch in den Games immer stabil zu sein. Aber da muss jeder seinen eigenen Weg finden. Man kann auch mal etwas einstellen und dann gamen bis es crasht. Dann korrigieren und nochmals probieren, usw. bis es stabil ist. Möglicherweise zwingt einen dann nach Wochen oder Monaten, ein neues Game plötzlich, die Einstellungen wieder anzupassen. Ich hab das mit Cyberpunk erlebt.
 

ryev

PC-Selbstbauer(in)
gibt's eigentlich inzwischen hinweise, warum der idle-verbrauch sich so unterscheidet? oftmals liest man ja "liegt an auflösung und refresh der monitore" oder "war schon bei der 1000er reihe ein problem" usw.
bin noch nicht dahintergekommen, warum meine 3090 im idle bei 35 watt steht. wenn die bildschirme im idle in den standby gehen, droppt es auf 25 watt. warum erreichen wir nicht die 8 watt wie big navi? :D ist der speicher schuld?
 

Richu006

Software-Overclocker(in)
gibt's eigentlich inzwischen hinweise, warum der idle-verbrauch sich so unterscheidet? oftmals liest man ja "liegt an auflösung und refresh der monitore" oder "war schon bei der 1000er reihe ein problem" usw.
bin noch nicht dahintergekommen, warum meine 3090 im idle bei 35 watt steht. wenn die bildschirme im idle in den standby gehen, droppt es auf 25 watt. warum erreichen wir nicht die 8 watt wie big navi? :D ist der speicher schuld?
Das kann wohl zig Gründe haben....
Einfach pc ausschalten/Energie sparen, wenn nicht gebraucht und meine GPU benötigt kein messbaren Strom mehr xD
 

deady1000

Volt-Modder(in)
gibt's eigentlich inzwischen hinweise, warum der idle-verbrauch sich so unterscheidet? oftmals liest man ja "liegt an auflösung und refresh der monitore" oder "war schon bei der 1000er reihe ein problem" usw.
bin noch nicht dahintergekommen, warum meine 3090 im idle bei 35 watt steht. wenn die bildschirme im idle in den standby gehen, droppt es auf 25 watt. warum erreichen wir nicht die 8 watt wie big navi? :D ist der speicher schuld?
Also meine idelt bei 14-15W rum. Monitor läuft auf fix WQHD/144Hz/GSync-AUS.
 

deady1000

Volt-Modder(in)
Weil ich bei 144Hz kein störendes Tearing bemerke und somit den Grund nicht sehe weshalb ich es aktivieren sollte und weil ich es teilweise als störend empfinde, wenn die Monitor-Refreshrate zb bei Ladebildschirmen, Fensterwechseln oder anderen Situationen absackt, denn da sehe ich tatsächlich oft das Flimmern in einem bestimmten Hz-Bereich ("G-Sync flicker"). Auch bemerke ich manchmal, dass die Refreshrate ansich einfach unkonstant ist und das hab ich halt bei fix-144Hz überhaupt nicht. Bin da einfach irgendwie sensibel für.

Daher ist das ein Feature, welches ich absolut nicht benötige. Sehe keinen Vorteil bei mir. Ist vielleicht eher für Leute interessant, die oft im Bereich von 35-50 FPS zocken und das G-Sync-Flimmern nicht bemerken. Tearing war vielleicht früher bei 60Hz ein großes Problem, aber bei 144Hz sehe ich davon eigentlich nichts. Daher mache ich das aus. Mein nächster Monitor bräuchte das auch nicht, würde es sowieso abschalten.

Kann meinen Monitor auch auf 165Hz einstellen, aber das habe ich bislang nicht dauerhaft gemacht. Meine alte GTX1080 hatte dabei auf dem Desktop nie komplett runtergetaktet. Die RTX3090 schafft es jetzt allerdings, wie ich gerade sehe. Lasse es jetzt vielleicht mal testweise an, denn sind ja immerhin knapp 15% Steigerung.
 
Zuletzt bearbeitet:

deady1000

Volt-Modder(in)
Tach Leute, Asus hat scheinbar heute wieder die Preise für Grafikkarten erhöht. Die 3090 Strix z.B. ist jetzt für 2119,90€ im Asus Shop gelistet.
Hammer. :haha:

Aber ok... ist ja die weiße... guter Deal. :daumen::daumen::daumen:

1612203956619.png


 

openSUSE

Software-Overclocker(in)
Werstehe ich nicht.
Warum ist denn "Die Weiße" auch die teuerste obwohl die Farbe deutlich schlechter thermisch geeignet ist?
tss Boltzmann sollte Asus mal besuchen. ;)
 

OmasHighendPC

Komplett-PC-Aufrüster(in)

amer_der_erste

BIOS-Overclocker(in)
Bescheidene Frage zum undervolting..

Wie gehts nun "richtig"?

  • gewünschten mhz auf die gewünschte Spanung ziehen dann alle Punkte rechts davon runter ziehen, bestätigen
  • positives Offset eingeben, dann bewegen sich alle linken "Punkte" auch nach oben - mhz mit richtiger Spannunt "treffen" dann alle Punkte rechts davon runter ziehen?
 

deady1000

Volt-Modder(in)
Bescheidene Frage zum undervolting..
Wie gehts nun "richtig"?
  • gewünschten mhz auf die gewünschte Spanung ziehen dann alle Punkte rechts davon runter ziehen, bestätigen

Ne um Gottes Willen, viel zu viel Arbeit. :wow:

Anders herum. Die komplette Kurve soweit runterziehen, bis der Maximalwert mindestens 15MHz unter deinem gewünschten Takt ist und dann einen Punkt bei deiner gewünschten Spannung auf deinen gewünschten Takt ziehen. Habe dazu mal ein Video hochgeladen (dauert weniger als 30 Sekunden).

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

arthur95

Freizeitschrauber(in)
Nvidia liefert anscheinend seit Anfang Jänner keine Chips mehr an die Partner:

Recommented content - Twitter An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Twitter. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

deady1000

Volt-Modder(in)
naja das ist Harukaze, der hat schon einige Sachen vorhergesagt/geleakt
Wer? Wer soll das sein?
Der hat gerade mal knapp 1500 Follower.

Ich kann mir auch 5 Accounts erstellen und 5 verschiedene Vorhersagen machen und irgendwas wird schon treffen. Bin ich dann ein Leaker? :ugly:

Aber für PCGH wird's schon reichen.
Gleich wird ne News draus.
 

arthur95

Freizeitschrauber(in)
Wer? Wer soll das sein?
Der hat gerade mal knapp 1500 Follower.

Ich kann mir auch 5 Accounts erstellen und 5 verschiedene Vorhersagen machen und irgendwas wird schon treffen. Bin ich dann ein Leaker? :ugly:

Aber für PCGH wird's schon reichen.
Gleich wird ne News draus.
Warum gibt es dann deiner Meinung nach kaum Grafikkarten?
(Launch war ja im September) und die Lage wird ja derzeit noch schlimmer!
ChineseNewYear ist erst, also das kann es nicht sein.
 

deady1000

Volt-Modder(in)
Warum gibt es dann deiner Meinung nach kaum Grafikkarten?
Es gibt ja Karten, nur gehen die schon seit längerem direkt an den Kunden und sind niemals "lagernd". Man kann also nur nicht-lagernde Ware bestellen und hoffen, dass irgendwann was kommt. Außerdem erleben wir gerade einen neuen Miningboom, die Coins steigen enorm an Wert und die Karten scheinen sich alle momentan sehr gut zu eignen. Und es gibt natürlich momentan extrem viele Menschen, die ins Home-Office gehen, viel mehr Zeit zuhause haben und anfangen aufzurüsten zu zocken. Diese Leute sind auch seit einem Jahr nicht in den Urlaub gefahren und haben evtl 1000-3000€ mehr auf der hohen Kante, sodass ein neuer PC oder zumindest eine überteuerte Grafikkarte locker drinsitzen.
 

arthur95

Freizeitschrauber(in)
Es gibt ja Karten, nur gehen die schon seit längerem direkt an den Kunden und sind niemals "lagernd". Man kann also nur nicht-lagernde Ware bestellen und hoffen, dass irgendwann was kommt. Außerdem erleben wir gerade einen neuen Miningboom, die Coins steigen enorm an Wert und die Karten scheinen sich alle momentan sehr gut zu eignen. Und es gibt natürlich momentan extrem viele Menschen, die ins Home-Office gehen, viel mehr Zeit zuhause haben und anfangen aufzurüsten zu zocken. Diese Leute sind auch seit einem Jahr nicht in den Urlaub gefahren und haben evtl 1000-3000€ mehr auf der hohen Kante, sodass ein neuer PC oder zumindest eine überteuerte Grafikkarte locker drinsitzt.
stimmt aber eigentlich müsste sich die Lage ja seit September halbwegs verbessern oder?
Weil ja immer mehr Leute versorgt werden! Aber derzeit sieht es ja gerade ganz anders aus.
Die bereits seit Herbst bestehende Lage wurde nach Weihnachten nochmals deutlich schlechter. Das sieht man auch an den Preisen, die waren vor Weihnachten deutlich günstiger (auch bei nicht lagernde Ware) Die Händler wissen ja grob wieviel reinkommt bzw. mit wieviel neue Karten zu rechnen ist. Ich glaube die sehen, das kaum noch was kommt--> deshalb die nochmals erhöhten Preise, egal wo (MF,NBB, Alternate etc.)
Die Pandemie ist schon da, aber keiner braucht fürs Homeoffice eine 3060ti/3070/3080/3090
 

deady1000

Volt-Modder(in)
Weil ja immer mehr Leute versorgt werden! Aber derzeit sieht es ja gerade ganz anders aus.
Haste mal in die Hardware-Surveys geschaut? Es gibt sehr viele Ampere-Karten, die bereits im Umlauf sind.

Die Pandemie ist schon da, aber keiner braucht fürs Homeoffice eine 3060ti/3070/3080/3090
Ne ich sag, die Leute kaufen sich natürlich Gaminghardware zum Zocken, weil sie jetzt mehr Zeit haben. Ich sage mal 1-2h fallen doch allein täglich weg, weil man nicht zur Arbeit fahren muss, mit allem drum und dran. Außerdem ist den Leuten einfach langweilig, weil sie nur in der Bude hocken und keine sozialen Kontakte treffen.
 

arthur95

Freizeitschrauber(in)
Haste mal in die Hardware-Surveys geschaut? Es gibt sehr viele Ampere-Karten, die bereits im Umlauf sind.
das bestreite ich ja nicht, deshalb wundert es mich ja das es sich nicht langsam einpendelt, wie gesagt es wird ja derzeit noch schlimmer.

Und wegen dem kolportierten Komponenten-Mangel, warum sind dann AMD-Karten halbwegs (auch Mondpreise) verfügbar (MF, sehr viele lagernd)
Ist da die Nachfrage geringer oder ist es wirklich der Mining-Boom wo RTX Karten attraktiver erscheinen.
 

arthur95

Freizeitschrauber(in)
Bei den Konsolen ist es dasselbe. Alles was im Ansatz was mit Gaming zu tun hat ist völlig ausverkauft.
stimmt, aber RX 6000 ist eigentlich überall lagernd, wenn auch zu Mondpreisen.
Eine RTX 3080 kann ich momentan nichteinmal um 1400 Euro kaufen, also bei echten Händlern.

Für mich stellt sich die Frage, ob das jetzt der Mining-Boom ist oder NV ev. Produktionsprobleme hat, was für den Timeout im Jänner sprechen würde. Ev. wurde die Produktion angepasst versbessert.
 

blautemple

Lötkolbengott/-göttin
stimmt, aber RX 6000 ist eigentlich überall lagernd, wenn auch zu Mondpreisen.
Eine RTX 3080 kann ich momentan nichteinmal um 1400 Euro kaufen, also bei echten Händlern.

Für mich stellt sich die Frage, ob das jetzt der Mining-Boom ist oder NV ev. Produktionsprobleme hat, was für den Timeout im Jänner sprechen würde. Ev. wurde die Produktion angepasst versbessert.
Nvidia hat um mehrere Faktoren größere Verkaufszahlen als AMD. Gerade im internationalen Markt, du musst dir nur mal die Steam Zahlen anschauen...
 

arthur95

Freizeitschrauber(in)
Nvidia hat um mehrere Faktoren größere Verkaufszahlen als AMD. Gerade im internationalen Markt, du musst dir nur mal die Steam Zahlen anschauen...
Stimmt auch, aber ich nehme an das wissen NV, und deshalb haben die sicher größere Produktionskapazitäten als AMD. Nebenbei fertigt ja AMD mit dem gleichen Kontingent ja noch die KonsolenChips und Ryzen. Also so ein großes Kontingent haben die auch nicht.
Was ebenfalls für Produktionsprobleme spricht, AMD möchte ja Teile zu Samsung verlagern, wenn die noch frei wären, wieso nutzen die dann nicht Nvidia, wenn es an der Produktionskapazität hängt?!
 

gloriav

PC-Selbstbauer(in)
MSI SUPRIM X. Aber kriegste nicht unter 2000 Euro. Hätte ich nicht schon meine TUF würde ich die Suprim holen. Wobei ich erstmal die Red Devil 6900 XT testen möchte.

Gibs zu. Du wolltest nur scalpen. Freu dich über deinen Gewinn und hör auf Unsinn zu labern.
Wenn es so wäre, würde ich es zugeben was interessiert mich was wer denkt? Ich kann verkaufen was ich will und zu einem Preis zu dem wer bereit ist das zu bezahlen? Wo ist das Problem?
Das ist krass. Hast du Metro Exodus in UHD und max Details inkl. RT getestet?
Nein da ich nicht in UHD spiele.
 
Oben Unten