• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Neuer Gamer PC ~1300€!

AW: Neuer Gamer PC ~1300€!

:klatsch: Voll übersehen :( Auf jeden Fall sollte man das Board mit B3-Stepping nehmen.
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Starke GPU und CPU für ca. 1.450 Euro als Beispiel
AW: Neuer Gamer PC ~1300€!

Meine Zusammenstellung sollte in erster Linie eine Empfehlung sein, aber binvnatürlich auch dankbar für Tipps.
Klar RAM und NT könnten günstiger sein aber hab bei meinem letzten RAM gespart und war nicht so zufrieden daher jetzt wieder MarkenModule...
 
Klar kann auch immer das nächst teurere nehmen, unsere Anregungen waren ja keine Verbesserungsvorschläge im eigentlichen Sinn sondern eher Sparvorschläge.
Zum Netzteil:
Am Netzteil sollte man nicht sparen, das stimmt!
Aber die XFX core sind nicht schlecht nur, weil sie billiger sind.
Im Gegenteil, sie basieren auf der sehr guten Seasonic S12II-Serie und sind nur unter Vollast (ab 80%) lauter.
Klar sind die be Quiet leiser und effizienter, aber eben auch teurer.
Beim Ram kann man sparen, hier ist ebenfalls billig nicht gleich schlecht, sodass man (fast) nach Lust und Laune (und nach Budget) entscheiden kann.
Lediglich 2 Sachen muss man (bei Sandy) beachten:
-möhlichst niedrige oder gar keine Heatspreader, wegen Komplikationen mit ausladenden Kühlern.
-1,5V Spannung, da der Speichercontroller direkt in der CPU (bei Sandy) sitzt und Ram-Module mit mehr als 1,55V die CPU dauerhaft beschädigen (können).
 
AW: Neuer Gamer PC ~1300€!

Hi,

also ich denke ich hol mir doch nen Z68 Board, ist einfach zukunftssicherer, würde da das "ASRock Z68 Extreme4, Z68" nehmen wenn nichts dagegen spricht ?

Vom Preis bin ich im moment so um die 900€ wäre also noch Luft nach oben bis ca 1100€..
Beim Netzteil hadere ich immer noch nen bissel :) ich tendiere vll eher zum be quiet! Straight Power E8 CM 680W ATX 2.3 (E8-CM-680W/BN163) | Geizhals.at Deutschland ist soweit ich gesehen habe nur der größere Bruder sonst alles identisch.. oder zum Corsair AX 750W ATX 2.3 (CMPSU-750AX) | Geizhals.at Deutschland kostet nicht viel mehr ist aber nen 80 Plus Gold.. welches von den beiden Netzteilen hat denn die modernere Technik ? und welches würdet ihr nehmen und wieso ?

Mir geht es nur darum dass wenn ich später die cpu mal übertakte und auch mal SLI nutze noch genug Saft habe...

Alte Konfiguration:

CPU: Intel Core i5-2500K, 4x 3.30GHz, boxed (BX80623I52500K) | Geizhals.at Deutschland
Board: ASRock P67 Extreme4, P67 (dual PC3-10667U DDR3) | Geizhals.at Deutschland
RAM: GeIL Value Plus DIMM Kit 8GB PC3-10667U CL9-9-9-24 (DDR3-1333) (GVP38GB1333C9DC) | Geizhals.at Deutschland
Festplatte: Samsung Spinpoint F3 1000GB, SATA II (HD103SJ) | Geizhals.at Deutschland
NT: be quiet! Straight Power E8 CM 580W ATX 2.3 (E8-CM-580W/BN162) | Geizhals.at Deutschland
Gehäuse: Cooler Master CM 690 II Advanced mit Sichtfenster (RC-692-KWN2) | Geizhals.at Deutschland
Kühler:Scythe Mugen 2 Rev. B (Sockel 478/775/1155/1156/1366/754/939/940/AM2/AM2+/AM3) (SCMG-2100) | Geizhals.at Deutschland
Graka: Gigabyte GeForce GTX 570 OC, 1280MB GDDR5, 2x DVI, Mini-HDMI (GV-N570OC-13I) | Geizhals.at Deutschland
 
AW: Neuer Gamer PC ~1300€!

Sieht super aus :daumen:

Kühler würde ich die EKL Alpenföhn Nordwand rev. B nehmen. Die Montage ist einfacher und die Kühlleistung bei niedrigeren Lüfterdrehzahlen etwas besser als beim Mugen2. Und macht bei einem Gehäuse mit Sichtfenster auch optisch mehr her :D

Mal abgesehen davon, dass SLI nur bedingt empfehlenswert ist, sollte da dann schon ein Netzteil ab 750W her. Das Corsair AX750 ist da sehr sehr gut (7 Jahre Herstellergarantie, vollmodular, semi-passiv, sehr effizient... :sabber:)
 
Nimmst du jetzt p67 oder z68?? Beide sind gut.
Jetzt für SLI vorgen ist Quatsch, das macht man dann, wenn man es braucht und nicht als Aufrüstoption.
Da kannst du dir später von dem gesparten Geld wieder ne gute Singlegpu kaufen, die dann, wenn die aktuelle nicht mehr ausreicht schneller, leiser und stromsparender ist und du hast keine Mikroruckler.
Wenn dir das Corsair AX gefällt, nimm es, das ist klasse, aber bitte die 650watt Version, mit 750 ist die Effizienz nicht so toll.
 
AW: Neuer Gamer PC ~1300€!

Wenn du jemals auf die völlig sinnfreie Idee kommen solltest, SLI zu nutzen, bräuchtest du min. 750W. Das AX kannst du kaufen, ein sehr gutes NT! :daumen:
 
AW: Neuer Gamer PC ~1300€!

Hallo,

Mir geht es nur darum dass wenn ich später die cpu mal übertakte und auch mal SLI nutze noch genug Saft habe...
bedenke in jedem Fall das SLI (CF natürlich auch) keine gute Aufrüstoption ist, wenn du irgendwann also mal SLI/CF nutzen möchtest, dann mach das mit zwei aktuellen (zu dem Zeitpunkt wo du es nutzen willst) starken Grafikkarten.

Sollte es dir nur darum gehen die Leistung der einen Karte irgendwann zu steigern falls du mehr möchtest, macht es mehr Sinn sich eine dann aktuelle Single-GPU zu kaufen und die alte anderweitig zu verwenden oder zu verkaufen.

Gruß

Lordac
 
AW: Neuer Gamer PC ~1300€!

Entweder macht mal SLI/CF gleich oder nicht, aber nicht später mal eine zweite Karte dazu kaufen, das ist Unsinn, denn bis daherhin gibts schon lange schnellere Single GPU Karten.
 
AW: Neuer Gamer PC ~1300€!

Hi,

so also ich werde vermutlich jetzt doch das Corsair AX750 nehmen, das AX650 ist auch nicht viel billiger da kann ich gleich das 750er nehmen ist zwar nen bissel oversized.. aber das Corsair hat in allen Tests so sau gut abgeschnitten und hat 7 Jahre Garantie das kann ich vll sogar noch für den nächsten Rechner verwenden... Der einzige Nachteil zum be quite ist, dass es halt lauter ist...
Als Board kommt jetzt das ASRock Z68 Extreme4 rein...
Gibt es sonst noch was zu verbessern oder Kritik ? zieht sich hier wieder mal alles nen bissel hin, aber ich bin nicht gerade sehr entscheidungsfreudig wie man gemerkt hat ^^

Sollte ich am RAM noch was ändern ? sollte bei hardwareversand.de gelistet sein, da ich dort bestellen will...

Beim CPU-Kühler gehe ich vll auf den Thermalright Silver Arrow (Sockel 1366/1155/1156/775/AM2/AM3/AM3+/FM1) | Geizhals.at Deutschland

Neue (eventuelle ^^) Final Config
CPU: Intel Core i5-2500K, 4x 3.30GHz, boxed (BX80623I52500K) | Geizhals.at Deutschland
Board: ASRock Z68 Extreme4, Z68 (dual PC3-10667U DDR3) | Geizhals.at Deutschland
RAM: GeIL Value Plus DIMM Kit 8GB PC3-10667U CL9-9-9-24 (DDR3-1333) (GVP38GB1333C9DC) | Geizhals.at Deutschland
Festplatte: Samsung Spinpoint F3 1000GB, SATA II (HD103SJ) | Geizhals.at Deutschland
NT: Corsair AX 750W ATX 2.3 (CMPSU-750AX) | Geizhals.at Deutschland
Gehäuse: Cooler Master CM 690 II Advanced mit Sichtfenster (RC-692-KWN2) | Geizhals.at Deutschland
Kühler:Scythe Mugen 2 Rev. B (Sockel 478/775/1155/1156/1366/754/939/940/AM2/AM2+/AM3) (SCMG-2100) | Geizhals.at Deutschland
Graka: Gigabyte GeForce GTX 570 OC, 1280MB GDDR5, 2x DVI, Mini-HDMI (GV-N570OC-13I) | Geizhals.at Deutschland
 
AW: Neuer Gamer PC ~1300€!

Jap, wenn es das NT unbedingt sein muss, kannst du so kaufen. Die GraKa müsste leise sein, kenne sie aber so nicht.

Kleiner Tipp noch zu Hardwareversand: Wenn du alle Produkte einzeln über einen Preisvergleicher aufrufst und dann darüber nach Hardwareversand kommst, bekommst du einige € Rabatt ;)
 
Zurück