• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Need for Speed 2015: Online-Zwang sorgt schon jetzt für harsche Kritik

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Need for Speed 2015: Online-Zwang sorgt schon jetzt für harsche Kritik

Das neue Need for Speed vom Ghost Games soll zwar erst im November 2015 erscheinen, doch schon jetzt wächst die Kritik an dem Rennspiel. Wie Electronic Arts bei Twitter bekanntgab, wird das neue Rennspiel eine dauerhafte Online-Verbindung benötigen. Das enttäuscht und verärgert viele Spieler.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Need for Speed 2015: Online-Zwang sorgt schon jetzt für harsche Kritik
 

michelthemaster

Software-Overclocker(in)
AW: Need for Speed 2015: Online-Zwang sorgt schon jetzt für harsche Kritik

... Und damit jetzt schon für mich gestorben :-D Wäre es aber sowieso, da es wohl nur mit Origin kommt. Da zock ich lieber nochmal das "alte" Most Wanted von 2005 mit Grafikmods :-) (zum wahrscheinlich schon 10 mal durch...)

Gruß

Micha
 

BikeRider

Volt-Modder(in)
AW: Need for Speed 2015: Online-Zwang sorgt schon jetzt für harsche Kritik

... Und damit jetzt schon für mich gestorben :-D Wäre es aber sowieso, da es wohl nur mit Origin kommt. Da zock ich lieber nochmal das "alte" Most Wanted von 2005 mit Grafikmods :-) (zum wahrscheinlich schon 10 mal durch...)

Gruß

Micha

:daumen:
So sehe ich das auch
Origin kommt mir nicht auf die Platte
Ich zocke zur Zeit (mal wieder) den Teil von 2005, wenn auch ohne Grafikmods (Habe keine guten gefunden)
 

Aegon

Freizeitschrauber(in)
AW: Need for Speed 2015: Online-Zwang sorgt schon jetzt für harsche Kritik

... Und damit jetzt schon für mich gestorben :-D Wäre es aber sowieso, da es wohl nur mit Origin kommt. Da zock ich lieber nochmal das "alte" Most Wanted von 2005 mit Grafikmods :-) (zum wahrscheinlich schon 10 mal durch...)

Gruß

Micha
Du sprichst mir aus der Seele. Damit hat sich das: http://extreme.pcgameshardware.de/q...et-ihr-das-neue-need-speed-5.html#post7428289 erledigt :wall:
 

cPT_cAPSLOCK

BIOS-Overclocker(in)
AW: Need for Speed 2015: Online-Zwang sorgt schon jetzt für harsche Kritik

Soso. Damit setzt Ghost Games wohl wieder auf das alte AllDrive-System. Wenn wir Glück haben, bekommen wir diesmal sogar die Premium-Variante, bei der man das Spiel sogar pausieren kann, wenn man offline spielt. :schief:
Ich schließe mich den Vorpostern an. Damit ist das neue Need for Speed für mich gestorben. EA kann uns erzählen, was sie wollen: sie haben alles gemacht, aber auf die Fans gehört haben sie nicht. Sonst wäre so ein Schwachsinn nicht dabei rausgekommen - und vor allem: nicht so ein Schwachsinn, den eigentlich kein Mensch wollte.
Langsam hoffe ich, EA stampft die Marke NfS ein. Dann hat zumindest diese Grabschändung ein Ende. Aber so wie wir EA kennen, sind Ghost Games ja schon mal auf dem richtigen Weg. Vielleicht müssen sie den Käufern Ende des Jahres auch drohen, den nächsten Teil zu kaufen, wie das bei den Sims der Fall war, weil die Marke bei zu niedrigen Verkaufszahlen eingestellt wird.
gRU?; cAPS
 

Frostkeule

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Need for Speed 2015: Online-Zwang sorgt schon jetzt für harsche Kritik

Da bleib ich lieber bei Forza Horizon danke EA!! die bekommt sowieso keine vernünftige fahrphysik hin da kann man auch underground 2 spielen.
 

Elvis_Cooper

PC-Selbstbauer(in)
AW: Need for Speed 2015: Online-Zwang sorgt schon jetzt für harsche Kritik

Hm. Hatte EA nicht vor gar nicht mal so langer Zeit gemarketingt, dass sie mehr auf die Spieler hören möchten und ihr, sagen wir mal, ein wenig ins negative gerutschte Image aufbessern wollten? Hätte mich auch schwer gewundert wenns denn geklappt hätte. Ich glaube ja, dass EA irgendwo in einer riesigen Blase sitzt und denen langsam der Sauerstoff ausgeht.
 

Euda

Software-Overclocker(in)
AW: Need for Speed 2015: Online-Zwang sorgt schon jetzt für harsche Kritik

Doch nicht auf das Feedback und die Wünsche der Community eingegangen?
Mein Geld wollen GHOST & EA offenbar nicht. :ka:
 

Schokomonster

Freizeitschrauber(in)
AW: Need for Speed 2015: Online-Zwang sorgt schon jetzt für harsche Kritik

Jetz wird wieder geheult aber sobald es erscheint wird doch wieder alles reingespachtelt.
 

Lelwani

Gesperrt
AW: Need for Speed 2015: Online-Zwang sorgt schon jetzt für harsche Kritik

Mein letztes EA spiel war das alte Most Wanted und dabei wirds auch bleiben. danke EA

mein vorposter hat allerdings nich ganz unrecht wie bei jedem spiel heuln wieder alle rum und trotzdem wirds wieder gute verkaufszahlen einfahren...

da fragt man sich doch wer der dumme is
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Need for Speed 2015: Online-Zwang sorgt schon jetzt für harsche Kritik

Ich hatte ja gedacht, sie wollten wieder zu den Ursprüngen zurück kehren. So wird das nichts. :daumen2:
 
D

Dr Bakterius

Guest
AW: Need for Speed 2015: Online-Zwang sorgt schon jetzt für harsche Kritik

Gentlemen Start your Engines... Da bleibt die Boxengasse wohl eher leer. Ich will bei so einem Game nicht Leute verjagen als Dauerbonus weil ich es höchstens im Singlemodus hätte zocken wollen. Jetzt werden sicherlich wieder die Kommentare kommen das man sowieso always on ist, aber EA schaltet aber auch gerne mal Server ab wenn es nicht profitabel ist ( die DLCs klammer ich mal aus ).
Da war doch mal was das die auf die Fans hören wollten? Wurden nur die befragt die schon unter der Marmorplatte schlummern?

Vote: Worst Company of America
 

Galford

Software-Overclocker(in)
AW: Need for Speed 2015: Online-Zwang sorgt schon jetzt für harsche Kritik

Die Entwickler bei Ghost Games werden sogar von manchen Nutzern bedauert,

Gerade Marcus Nilsson braucht niemand zu bedauern. Erinnert der sich eigentlich noch, dass er bei Shift 2 *Executive Producer war, oder passt das jetzt nicht mehr, wenn man mehr Richtung Underground gehen möchte?


Bei einer Serie die es seit dem Jahr 1994 gibt, sollte man vielleicht schon irgendwie auf die Idee kommen, dass vielleicht auch einige Leute am Spiel interessiert sein könnte, die nicht den ganzen Social-Mist brauchen und auch nicht mit Freunden spielen wollen oder können (zeitliche Abstimmungsprobleme etc.), und sich vorallem nicht mit Fremden online herumärgern wollen. Haben die Leute bei Ghost Games selber keine Familien, oder wird das Spiel ausschließlich für die Youtube-Generation entwickelt?

Es ist ja schon zum Kotzen, wie sehr sich EA mittlerweile den Youtubern anbiedert. Schon bei Rivals wurden ein paar US Youtuber zu EA vor Ort gekarrt. Und dann macht man auch noch auf Twitter Werbung für einen Youtuber, der auch mal die Leute, die NFS Spiele gut finden, die er selber nicht mag, als "Morons" beschimpft, und sich über Ghost und EA auf extrem unverschämte und komplett unsachliche Weise ausgelassen hat, als diese DLC für Rivals angekündigt haben. Kritik ist erlaubt, aber es ist schon Hammer das man EA den Mittelfinger ins Gesicht drücken kann, und es dann reicht zu sagen: "schau auf die Anzahl meiner Views!"
 
Zuletzt bearbeitet:

BikeRider

Volt-Modder(in)
AW: Need for Speed 2015: Online-Zwang sorgt schon jetzt für harsche Kritik

Jetz wird wieder geheult aber sobald es erscheint wird doch wieder alles reingespachtelt.

Mein letztes EA spiel war das alte Most Wanted und dabei wirds auch bleiben. danke EA

mein vorposter hat allerdings nich ganz unrecht wie bei jedem spiel heuln wieder alle rum und trotzdem wirds wieder gute verkaufszahlen einfahren...

da fragt man sich doch wer der dumme is

Nope, EA sieht von mir schon seit Jahren kein Geld mehr.

Mein letzter Titel von EA ist auch Most Wanted von 2005.
Seit Orogin habe ich mir keinen EA-Titel gekauft.
Da verzichte ich lieber ganz.
 

Cube

Freizeitschrauber(in)
AW: Need for Speed 2015: Online-Zwang sorgt schon jetzt für harsche Kritik

EA kacke kauf ich seit paarJahren nicht mehr!
 

alm0st

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Need for Speed 2015: Online-Zwang sorgt schon jetzt für harsche Kritik

Och, BF4 für 8 € hat sich schon gelohnt finde ich... :D

Irgendwie klang die Anküdigung schon zu gut um wahr zu sein^^ Wenn das Spiel wenigstens richtig gut wird und ich meine so "NFS Most Wanted 2005 gut", dann könte ich drüber hinwegsehen. Die Wahrscheinlichkeit ist aber doch eher gering...
 

captainawesome87

Freizeitschrauber(in)
AW: Need for Speed 2015: Online-Zwang sorgt schon jetzt für harsche Kritik

Leider Gottes wird der Onlinezwang irgendwann zu absoluter Normalität. Oder ist er es nicht schon längst?^^
 

jamie

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Need for Speed 2015: Online-Zwang sorgt schon jetzt für harsche Kritik

:daumen:
So sehe ich das auch
Origin kommt mir nicht auf die Platte
Ich zocke zur Zeit (mal wieder) den Teil von 2005, wenn auch ohne Grafikmods (Habe keine guten gefunden)

Ich nutze einen Resolution-Changer und ein Pack namens "Modern Rockport" für TexMod. :daumen:
 

turbosnake

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Need for Speed 2015: Online-Zwang sorgt schon jetzt für harsche Kritik

Leider Gottes wird der Onlinezwang irgendwann zu absoluter Normalität. Oder ist er es nicht schon längst?^^
Es gibt kaum ein nicht MP Spiel das einen dauerhaften Onlinezwang hat, das letzte das mir einfällt ist SimCity. Aber das hat keinen mehr.
 
Z

Zeus18

Guest
AW: Need for Speed 2015: Online-Zwang sorgt schon jetzt für harsche Kritik

Kritik nur wegen einer dauerhaften Internetverbindung, finde ich irgendwie lächerlich, denn auf der PlayStation 4 wäre das ja sowieso kein Ding wegen Ps Plus. Auf dem PC ist man doch (also davon gehe ich aus) auch mit dem Internet dauerhaft verbunden.
 

Elvis_Cooper

PC-Selbstbauer(in)
AW: Need for Speed 2015: Online-Zwang sorgt schon jetzt für harsche Kritik

Auf dem PC ist man doch (also davon gehe ich aus) auch mit dem Internet dauerhaft verbunden.

Der Punkt ist einfach, dass wenn man mal nicht mit dem Internet verbunden ist wegen, zb Blitzeinschlag, übereifrigen Bauarbeitern etc. oder wenn die Server des Betreibers down sind man, dann nicht spielen kann, nichtmal den Single Player Modus, weil man offline ist. Das ist der Springende Punkt. Und in meinen Augen auch Gängelung des Kunden.
 
Zuletzt bearbeitet:

TomatenKenny

BIOS-Overclocker(in)
AW: Need for Speed 2015: Online-Zwang sorgt schon jetzt für harsche Kritik

ok dann is das neue need for speed für mich als kaufversion gestorben. danke das ihr das raubkopieren vorantreibt E&A:schief:
 

BikeRider

Volt-Modder(in)
AW: Need for Speed 2015: Online-Zwang sorgt schon jetzt für harsche Kritik

Der Punkt ist einfach, dass wenn man mal nicht mit dem Internet verbunden ist wegen, zb Blitzeinschlag, überiefrigen Bauarbeitern etc. oder wenn die Server des Betreibers down sind man, dann nicht spielen kann, nichtmal den Single Player Modus, weil man offline ist. Das ist der Springende Punkt. Und in meinen Augen auch Gängelung des Kunden.
Genau so ist es :daumen:
Ich möchte das Spiel einfach nur installieren und dann spielen, ohne erst online gehen zu müssen.
So wie bei Most Wanted von 2005.
 

masterofcars

PC-Selbstbauer(in)
AW: Need for Speed 2015: Online-Zwang sorgt schon jetzt für harsche Kritik

" "Aber die Vorteile sind nett. Mehr Abwechslung und ein angenehmeres Erlebnis mit Freunden", so die Nachricht"

Ich habe beim spielen keine Freunde ;) Da will ich meine Ruhe haben!
 

BikeRider

Volt-Modder(in)
AW: Need for Speed 2015: Online-Zwang sorgt schon jetzt für harsche Kritik

" "Aber die Vorteile sind nett. Mehr Abwechslung und ein angenehmeres Erlebnis mit Freunden", so die Nachricht"

Ich habe beim spielen keine Freunde ;) Da will ich meine Ruhe haben!

Und man kann seine Freunde ja auch nach hause zu sich einladen. :D
 

drebbin

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Need for Speed 2015: Online-Zwang sorgt schon jetzt für harsche Kritik

Kritik nur wegen einer dauerhaften Internetverbindung, finde ich irgendwie lächerlich, denn auf der PlayStation 4 wäre das ja sowieso kein Ding wegen Ps Plus. Auf dem PC ist man doch (also davon gehe ich aus) auch mit dem Internet dauerhaft verbunden.
Es ist absolut nicht lächerlich.
Was Konsolen für Bedingungen und Anbindungen braucht spielt für mein Spiel auf dem PC keine Rolle.
Ich bin öfters auf Montage und zocke gern. Aber ich werde nach dem ersten Most Wanted von NfS einfach nur ferngehalten.
Meist hat mir das Setting einfach nicht wirklich zugesagt, das ist dann natürlich keine Kritik sondern nur mein eigener Geschmack.
Aber das aktuelle und das kommende NfS sagt mir vom Setting zu, allerdings kommen dann andere Blockaden durch EA...
Entweder ich werde es nicht so flüssig spielen dürfen wie ich könnte und auch brauche um es genießen zu können - danke 30FpS-Lock.
Oder ich muss mir jetzt eine. UMTS Stick zulegen für ne kleine Runde auf der Rennbahn, wo ich dann vlt noch wegen Verbindungsabbruch gekickt werde im Solospiel...
 
D

Dr Bakterius

Guest
AW: Need for Speed 2015: Online-Zwang sorgt schon jetzt für harsche Kritik

Kritik nur wegen einer dauerhaften Internetverbindung, finde ich irgendwie lächerlich, denn auf der PlayStation 4 wäre das ja sowieso kein Ding wegen Ps Plus. Auf dem PC ist man doch (also davon gehe ich aus) auch mit dem Internet dauerhaft verbunden.
Stimmt ist ja lächerlich es passiert ja nie das man mal irgendwie im Off landet. Ich hatte nebenbei das Vergnügen gute 5 Wochen ohne auskommen zu müssen und Dank der tollen Restriktionen nix am PC nutzen zu können.
 
Z

Zeus18

Guest
AW: Need for Speed 2015: Online-Zwang sorgt schon jetzt für harsche Kritik

Stimmt ist ja lächerlich es passiert ja nie das man mal irgendwie im Off landet. Ich hatte nebenbei das Vergnügen gute 5 Wochen ohne auskommen zu müssen und Dank der tollen Restriktionen nix am PC nutzen zu können.

Also warst du Offline besser dran als mit Internetverbindung?
 
D

Dr Bakterius

Guest
AW: Need for Speed 2015: Online-Zwang sorgt schon jetzt für harsche Kritik

Mein letzter Post enthielt Anteile von Sarkasmus. Es war quasi nicht möglich ein halbwegs aktuelles Game zum laufen zu bewegen, von daher wurde ich noch mehr bestärkt eine dauerhafte Anbindung zu hassen.
 

Ich 15

BIOS-Overclocker(in)
AW: Need for Speed 2015: Online-Zwang sorgt schon jetzt für harsche Kritik

Der Punkt ist einfach, dass wenn man mal nicht mit dem Internet verbunden ist wegen, zb Blitzeinschlag, überiefrigen Bauarbeitern etc. oder wenn die Server des Betreibers down sind man, dann nicht spielen kann, nichtmal den Single Player Modus, weil man offline ist. Das ist der Springende Punkt. Und in meinen Augen auch Gängelung des Kunden.

+
Die Server werden irgendwann komplett abgeschaltet. Für jemanden der gerne mal Klassiker spielt nicht akzeptabel. EA lernt nicht aus Fehlern und gehört dafür bestraft.(boykottiert)
 

Ripcord

BIOS-Overclocker(in)
AW: Need for Speed 2015: Online-Zwang sorgt schon jetzt für harsche Kritik

Kritik nur wegen einer dauerhaften Internetverbindung, finde ich irgendwie lächerlich, denn auf der PlayStation 4 wäre das ja sowieso kein Ding wegen Ps Plus. Auf dem PC ist man doch (also davon gehe ich aus) auch mit dem Internet dauerhaft verbunden.

Seit wann muss man mit der PS4 online sein wenn zockt und was hat das mit PS-Plus zu tun?

Gestern schrieb hier noch einer, dass sich DRM und Onlinezwang auf der Konsole besser verkaufen lässt als auf dem PC. Dass das nicht stimmt hat man bestens an der Reaktion der Gamer gesehen (xbox one). Ich finde daher, dass sich so etwas besser auf dem PC durchsetzen lässt, da es hier eigentlich keine weltweit zusammenhängende Community gibt. Steam ist nicht zu vergleichen mit XBox Live oder dem PSN. Wenn Konsolenspieler rebellieren, bekommen das gleich die Richtigen zu spüren, nämlich Sony und MS. Beim PC ist ja nie wirklich einer Verantwortlich wenn etwas passiert da jeder sein eigenes Süppchen kocht und der schwarze Peter weitergeschoben wird anstatt Verantwortung zu übernehmen. Stattdessen soll jedes Jahr immer alles besser werden... Sehen wir ja wie es besser wird... Da bringt es auch nichts, wenn eine CPU von 2011 heute noch locker reicht, die Software aber immer beschi$$ener wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Scholdarr

Volt-Modder(in)
AW: Need for Speed 2015: Online-Zwang sorgt schon jetzt für harsche Kritik

Always-online ist ein absolutes No-Go, wenn wir nicht von einem reinen Onlinespiel reden, schon alleine aus Prinzip. Und es gibt KEINE stichhaltige Begründung, warum ein Onlinezwang nötig sein sollte, wenn der Spieler das nicht möchte. Das kann man auch ganz einfach optional machen.


Den Scheiß können sie behalten. EA lernt auch wirklich NIE dazu.
 

kingcoolstar

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Need for Speed 2015: Online-Zwang sorgt schon jetzt für harsche Kritik

Dauerhaft online sein? Hört sich für mich wie NSA an!
 
D

DBGTKING

Guest
AW: Need for Speed 2015: Online-Zwang sorgt schon jetzt für harsche Kritik

Ja wie ihr denkt,denke ich auch alle nur am Jammern. Sobald es drausen ist wird es trotzdem gekauft siehe Evolve.Habe davon einige schlechte sachen gehört gehabt,nur den Leuten ist das halt egal.

Mein Letztes Need for Speed Spiel wo ich kurz angestpielt hatte war Need For Speed Shift.Zum Glück habe ich nur die demo gehabt und es gleich wieder von der Platte geschmissen.Ich bleibe beim alten Need For speed most wanted 2005.Das neue habe ich mal auf dem Fernsehr gesehen ,allerdings nicht bei mir.Und ich konntte heulen als ich das getestet habe,das war das schlechteste Rennspiel was ich je gespielt hatte.Auch habe ich mir kein Grid 2 geholt.Ich hasse Online Aktierung egal ob ich das Spiel gemocht hätte sobald online Aktivierung drauf steht wird es von mir einfach nicht gekauft.

Ich bin strikt und ich finde es sollten noch mehr solche Leute wie mich geben,dann wäre wohl Steam auch nicht so mächtig wie heute.Ich habe ja noch nicht mal Half Live 2 gespielt wegen Online -Aktivierung.

Und ich kann mich nicht beklagen.ich benutze Programme wie Tunngle oder Game Ranger und kann so alte Spiele wie Need For Speed Most wanted(2005) gegen andere Zocken.Und wenn ich mal kein Internet habe kein Problem über lan kann ich ja immer noch zocken,gegen oder mit meinem Kumpel.Ja so was gibt es ja leider heutzutage nicht mehr als möglichkeit,darum werde ich das auch in Zukunft so weiter machen.Das mag zwar nach Jammern anhören,der einzige unterschied ist aber ,ich ziehe es wirklich konseqent durch.Und sollte ich mal neue Spiele wollen,kein Problem Flomarkt ruft ,da gibt es immer Pc Spiele zu kaufen,auch wenn es nicht so viele mehr sind wie früher.

Also wie ihr seht,nehmt euch doch mal ein Beispiel an mir.Ich mache zwar die WIrttschaft kaputt aber ist mir doch egal,auf einem mehr oder weniger kommt es doch eh nimmer an und die Firmen gehen so schnell doch garnicht Pleite. Da kann ein Sturm drüber ziehen und die würden noch immer stehen.Sie haben ja auch die Wirtschaftkriese überstanden,dann wird solchen Firmen wohl nix mehr Kaputt machen,merkt euch das.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dr Bakterius

Guest
AW: Need for Speed 2015: Online-Zwang sorgt schon jetzt für harsche Kritik

Ja wie welche ...
...zwar die WIrttschaft kaputt aber ist mir doch egal,auf einem mehr oder weniger kommt es doch eh nimmer an und die Firmen gehen so schnell doch garnicht Pleite,da kann ein Sturm drüber ziehen und die würden noch immer stehen.Sie haben ja auch die Wirtschaftkriese überstanden,dann wird solche Firmen wohl nix mehr Kaputt machen,merkt euch das.
Ich selber bin sehr konsequent und lasse vieles im Regal liegen. Steam konnte man ja lange Zeit ja noch als brauchbar betrachten im Vergleich zu den anderen.

Bitte tue uns den Gefallen und bearbeite bitte den Text mal damit der leichter lesbar ist ( hinter Satzzeichen ein Leerzeichen ). Ich laufe permanent Blau an weil man keine Pause findet. Danke
 
Oben Unten