Nach Prime Day: Nvidia wirbt mit "Spitzenpreisen" - RTX 3060 für 399, RTX 3090 Ti FE für 1.899 Euro

AnkerEde

Kabelverknoter(in)
2 Jahre nach Release und die sch**** Karten sind immer noch über UVP. Könnt ihr gerne behalten. Nen Deal ist's erst bei 50% unter UVP, va wenn die nächste gen schon vor der Türe steht. Alles über UVP sollte nichtmal ne News wert sein. Hoffe die Lager bleiben schön voll😁
 

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
Grafikkarten erst dann kaufen, wenn sie deutlich unter dem UVP verkauft werden!
Ich habe noch nie UVP bezahlt.
Macht man bei Fernsehern ja auch nicht, da wartet man eher auf 50% Angebote, bevor die neue Garde erscheint.
Die letzten Karten waren eine Radeon RX290 OC (die geile orangene von Sapphiere) für schlappe 288 Euro (empfand ich schon als viel Geld, vorher max. 200 Euro).
Und dann wartete ich ein jahr auf Vega, dann wurde es trotz Mining Welle Nr. 1 eine 1080 für rund 490 Euro und das war lange Zeit bevor die 20er kamen und wie gesagt noch paar Monate vor Vega.
(Da sagte ich noch aus Jux: wegen den extrem hohen Kosten muss das DIng aber dann auch 5 Jahre durchhalten, LOL^^).
Damals konnte man davon ausgehen, dass Herstelelr 2 mal die Preise saftig nach unten korrigiert haben.
Das kam dann meistens, wenn man die ganzen Unkosten für Entwicklung etc eingespielt hatte udn das dann nich tmehr an den Kunden weiterberechnen musste, und dann ja auch Preisdruck durch neue Produkte der Konkurrenz kam, wenn die zeitversetzt mit einem etwas besseren Angebot lockten.
Und schließlich war es imemr Gang und Gäbe, dass man die LAger vor einem neuen Launch noch irgendwie leer bekommen musste.
Und spätestens da konnten sich auch mal Auszubildene und Geringverdiener über gute bezahlbare Karten freuen.
 

~AnthraX~

BIOS-Overclocker(in)
Die 3060 hat mehr Speicher, kann Raytracing und DLSS und ist sparsamer. Verkauft man seine alte GPU noch, gibt es sicher schlechtere Deals.
Was nutzen mir 12GB wenn bei der Karte die Leistung nicht ankommt, was bringt mir RT wenn für die Spiele die Karte zu schwach ist, alles nur Marketinggewäsch
 
Zuletzt bearbeitet:

PCGH_Dave

Redaktion
Teammitglied
Was nutzen mir 12GB Wenn die Karte die Leistung nicht ankommt, was bringt mir RT wenn für die Spiele die Karte zu schwach ist, als nur Marketinggewäsch
Texturen kosten keine Leistung und die Spiele bieten verschiedene Qualitätsstufen für Raytracing an, man sollte Benchmarks mit maximaler Qualität also nicht als Maßstab nehmen. Dass die Karte für UHD-Gaming mit Raytracing zu schwach auf der Brust ist, bezweifelt niemand, doch dafür ist die auch nicht gedacht ;)
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Auf dem US Markt gehts die Tage deutlich nach unten. 3080 für 700$ usw. ... jetzt muss das pricing nur noch nach Europa schwappen.
Nachdem der Euro gefühlte 20% auf den Dollar verloren hat dieses Jahr weil unsere tolle EZB bei 10% Inflation die Zinsen bei 0 lässt wird von dem schwappen kaum mehr was übrig bleiben. Denn das bisherige grob Dollar gleich Euro bei Hardware kam daher, dass sie 19% Umsatzsteuer sich mit dem Wechselkurs Euro-Dollar etwa ausgeglichen haben. Jetzt ist die Umrechnung 1:1 Tendenz weiter fallend, so dass aus 700 Dollar dann plus Steuer schnell 850 Euro am Warenkorb werden.
 

~AnthraX~

BIOS-Overclocker(in)
Texturen kosten keine Leistung und die Spiele bieten verschiedene Qualitätsstufen für Raytracing an, man sollte Benchmarks mit maximaler Qualität also nicht als Maßstab nehmen. Dass die Karte für UHD-Gaming mit Raytracing zu schwach auf der Brust ist, bezweifelt niemand, doch dafür ist die auch nicht gedacht ;)
Wer mit Verstand soll denn sowas kaufen für den Preis? Der Preis ist einfach überzogen. Aber soll doch kaufen wer will, ich habe meine 5 Jahre alte 1080 und die ist kaum schlechter.
 

TriadFish

Freizeitschrauber(in)
Anhang anzeigen 1398503
Das war damals der Preis für die größte und schnellste GPU von Nvidia. Wenn man das so sieht haben sich die Preise fast vervierfacht. :ugly: Wenn man den "normalen" Preis der 3090 TI nimmt haben sie sich sogar mehr als vervierfacht.

Habe 2015 noch eine Palit GTX 980 Super Jetstream für 550 Euro gekauft. Das war ein ordentliches Custom Modell mit recht hoher werksseitiger Übertaktung und obendrein nach der Titan X die schnellste erhältliche GPU zu der Zeit (die 980ti kam erst einige Monate später auf den Markt).

Für das Geld bekommt man heute gerade mal ne 3060ti und das auch nur, weil die Preise schon deutlich gefallen sind. Und dann kauft man auch noch eine alte GPU, deren Nachfolger bereits in den Startlöchern stehen. Von günstigen Preisen kann da auf keinen Fall die Rede sein. Das Preisniveau hat sich bestenfalls von "Wucher" zu "sehr hoch" verbessert.
 

Thomas5010

Freizeitschrauber(in)
Die 3060 hat mehr Speicher, kann Raytracing und DLSS und ist sparsamer. Verkauft man seine alte GPU noch, gibt es sicher schlechtere Deals.
Ich denke, dass ein Mehrwert vorhanden ist gegenüber einer GTX 1080. Mir wird die Leistung meiner RTX 3080 auf Jahre hinweg genügen. Die Leistung wird beibehalten und nur noch gegen energiesparende Modelle mit denselben Leistungsdaten, der zukünftigen Generation, eingetauscht. Natürlich muss die Rechnung auch wirtschaftlich aufgehen.

DLSS kommt bald für den MSFS. Ein echter Mehrwert. Da ist eine GTX 1080 leider außen vor.
 

4B11T

Software-Overclocker(in)
Nachdem der Euro gefühlte 20% auf den Dollar verloren hat dieses Jahr weil unsere tolle EZB bei 10% Inflation die Zinsen bei 0 lässt wird von dem schwappen kaum mehr was übrig bleiben. Denn das bisherige grob Dollar gleich Euro bei Hardware kam daher, dass sie 19% Umsatzsteuer sich mit dem Wechselkurs Euro-Dollar etwa ausgeglichen haben. Jetzt ist die Umrechnung 1:1 Tendenz weiter fallend, so dass aus 700 Dollar dann plus Steuer schnell 850 Euro am Warenkorb werden.

Diese Erklärung passt aktuell nicht wirklich, da z.B. aktuelle CPU Preise auch fast $ = € sind. Und GraKa Preise waren es bis vor 3 Tagen in US auch noch, dann kam der drop. Ich denke der kommt hier auch in Kürze an.
 

Neawoulf

Software-Overclocker(in)
399 EUR für ne RTX 3070 fänd ich evtl. noch angemessen. Aber so kurz vor der nächsten Generation kaufe ich eh nichts mehr.

Darüber hinaus: UVP oder UVP-Nähe fast 2 Jahre nach Release der aktuellen Generation würde ich nicht als Spitzenpreise bezeichnen.
 

Waupee

Software-Overclocker(in)
:-)

Preise über UVP sind ja jetzt nicht grad der "Spitzenpreis" das ist lächerlich,

frage mich echt was da abgeht :-)
 

migg

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Na wo waren denn von AMD die angekündigten Amazon Prime Bestangebote...? In Us Doller gabs eine Powercolor Red Dragon 6800 für 599,00 Doller Warum gabs das nicht auch im Euro Raum solche Angebote. hier Bezahlt man Bei Amazon 849,00 Aufwärts..
 
Oben Unten