• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Nach 5 Jahren neuen PC kaufen + Monitor 34" Budget 2200€

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
AW: Nach 5 Jahren neuen PC kaufen + Monitor 34" Budget 2200€

Servus,

von welchen Problemen spricht denn dein Umfeld?

Es ist klar das mit höherer Auflösung die Grafikkarte immer wichtiger wird, aber zum einen gibt es Regler im Spiel die man bedienen kann, zum anderen noch einmal die Frage, muss es die hohe Auflösung sein?

Mit einem WQHD-Monitor (z.B. AOC Agon AG271QG) und einer RTX2070 Super oder RTX2080, bist du auch sehr gut aufgestellt.

Bei dem Budget würde ich in jedem Fall ein X570 Mainboard nehmen, reichen würde aber auch schon das MSI B450 Tomahawk Max.

Der Dark Rock 4 ist ein guter Kühler, er ist aber in der gleichen Leistungsklasse wie der Brocken 3 - den du erst nicht wolltest, nur teurer!

Das 650er Straight Power ist ein "Mittelding" welches eigentlich niemand braucht, nimm das 550er oder 750er wenn du mehr Leistung möchtest.

Ob die Grafikkarte in das Gehäuse passt, kannst du ganz leicht - wie beim CPU-Kühler auch, selbst herausfinden ;)!

Bei Geizhals ist beim Gehäuse angegeben wie lang die Grafikkarte sein darf, und bei der Grafikkarte steht dabei wie lang sie ist!
Dann schaust du noch wie "dick" die Karte ist, in welchen Steckplatz sie auf dem Mainboard kommt, und ob eine mögliche weitere Steckkarte die du möchtest, im Weg ist.

Gruß Lordac
 

chris-gz

Software-Overclocker(in)
AW: Nach 5 Jahren neuen PC kaufen + Monitor 34" Budget 2200€

Hi,

also ich passe deinen Warenkorb noch mal an. Muss es also wirklich der Alienware werden? Der hat einfach mal ein 200-400 € teures Branding ^^. Und wenn ja scheinst du mit deiner Auswahl auch nicht viel an den Reglern spielen zu wollen... was verständlich ist. Ich hätte da auch keine Lust drauf, wenn ich bereit bin 3000€ in Gaming zu investieren.

Aber das ein oder andere muss bei dir geändert werden. Das 650 Watt NT muss da raus, es ist nur ein gepimptes 550 Watt (Was definitiv funktionieren würde), welches hier keiner nimmt. Das 750 Watt ist sogar noch etwas günstiger und definitiv besser. Das Board ... Ja man kann ein X470 nehmen, aber dann sollte es eines mit aktuellem Soundchip sein. Dazu kommt, dass dann derr Preis zu den X570 nicht groß unterschiedlich ist. Nimm eines der beiden Boards die ich dir vorschlage. Glaub mir, damit fährst du besser. Den Dark Rock 4 würde ich auch nicht nehmen. Entweder den Dark Rock Pro 4 oder wenn man sparen will, den Brocken 3. Nimmst du das MSI Gaming Edge Mainboard, wo die All in One Wasserkühlung dabei ist, kannst dir das Geld für die Luftkühlung sparen. Hier noch ein Video zu der AiO... YouTube. Die AiO, egal was hier gesagt wird, ist mindestens so leise wie ein Dark Rock Pro 4 Luftkühler und eigentlich noch leiser. Sie kühlt gut und braucht auch keine Wartung.

Bei der Grafikkarte... Ja die TI ist am besten, um am wenigsten Einschnitte auf deiner Aufglösung zu haben. Sie ist allerdings aber auch schweineteuer und du erreichst auch recht gute Ergebnisse mit einer RTX2080 SUPER... bei UHD würde ich auch nichts darunter nehmen.

Machst du es so...

Warenkorb | Mindfactory.de

hast deine KFA 2080 TI dabei und zahlst 3066€. Ich habe dort auch nur Board und NT ausgetauscht.

Als Alternative wäre es so mit dem MSI Gaming Edge und der Aio Kühlung:

Warenkorb | Mindfactory.de

Und ein halbwegs vernünftiges Mittelmaß wäre mit der 2080 SUPER:

Warenkorb | Mindfactory.de

Ich würde mir letzten Endes auch überlegen auf WQHD zu gehen. UHD kostet unnötig viel Geld, für das was dabei dann raus kommt. Bei WQHD kannst du immer fast auf Anschlag fahren mit der letzten Konfig. Überlege es dir jedenfalls gut, denn das ist ne Stange Geld die du da investieren willst und du willst nicht untzufrieden sein :-).

Gruß Chris
 
Zuletzt bearbeitet:

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
AW: Nach 5 Jahren neuen PC kaufen + Monitor 34" Budget 2200€

Servus,
Die AiO, egal was hier gesagt wird, ist mindestens so leise wie ein Dark Rock Pro 4 Luftkühler und eigentlich noch leiser. Sie kühlt gut und braucht auch keine Wartung.
nichts für ungut "chris-gz" und bitte nicht falsch verstehen, aber deine Aussage ist gegenüber allen anderen hier die versuchen Leute zu beraten, ganz schön "hart".

Ich kenne die AiO nicht welche man umsonst zum Mainboard bekommt, und werde bezüglich dessen Qualität und Lautstärke sicher nichts sagen.

Du sagst aber im Prinzip das nur deine Meinung zählt und alle anderen die etwas zu der AiO sagen falsch liegen, und nicht beachtet werden sollen, das finde ich nicht gut.

Dazu kommt das die fehlende Befüll-/Nachfülloption (= Wartung) bei den meisten AiOs ein Nach-, und kein Vorteil ist!

Man muss sich zwar dann nicht um den Füllstand der Kühlflüssigkeit kümmern, kann so aber den Verlust der mit der Zeit auftritt, aber auch nicht ausgleichen.

Eine gängige AiO (keine selbst zusammengestellte, erweiterbar usw.), geht früher oder später kaputt, ein Luftkühler nicht.

Ich will aber keine Diskussion lostreten, beide Kühllösungen haben Vor- und Nachteile, da muss jeder selbst entscheiden was verwendet wird.

Mir ging es primär um die Wortwahl, und wie Eingangs geschrieben, bitte nicht falsch verstehen!

Gruß Lordac
 

chris-gz

Software-Overclocker(in)
AW: Nach 5 Jahren neuen PC kaufen + Monitor 34" Budget 2200€

Ok war etwas hart stimmt schon. Ich habe nur meine Problemchen mit den ganzen Aio Aussagen hier. Ich habe bei vielen die es unbedingt wollten schon die billigsten Aios verbaut und die laufen seit 5-X Jahren einwandfrei bisher. Die Lautstärke wird immer wieder bemängelt und da muss man mal ehrlich bleiben, es gibt nichts an Lufkühlern, das unter Last leise ist und im Leerlauf sind alle teuren Kühler und Aios entweder im Lüfterlosen Betrieb, oder die Lüfter laufen auf 200-600 Umdrehungen, was meist fast lautlos ist. Da hört man wahrscheinlich eher den Luftstrom als irgendwas aus dem inneren des Gehäuses.

Das man die Aio nicht füllen kann stimmt nicht immer aber immer öffter ^^. Hier kann man glaube ich nicht nachfüllen. Muss man aber auch nicht wirklich. Also ich kenne eben genug mit denen im Einsatz und keiner beschwert sich bisher. Zudem geht es ja darum, das diese einfach dabei ist. Warum also nicht nutzen. Einen Kühler für 40-60€ in 5 Jahren mal nachkaufen wird das kleinste Übel sein.

Aber ja für das egal was andere sagen... sry. War jetzt nicht so gemeint wie man es durchaus auffassen kann. Ich möchte nur die Übertreibung gegen AiOs ansprechen. Ich würde selbst wenn möglich auch immer auf eine Custom Wakü setzen. Aber hier ist das Angebot mit dem Gaming Edge schon gut. Eine 100€ Aio Geschenkt (Es ist die RGB Variante nicht die L deswegen 100+€) und dazu ein starkes Board mit WLAN. Ich hätte die Kühlung wahrscheinlich auch erst mal verbaut.

Gruß Chris
 

chris-gz

Software-Overclocker(in)
AW: Nach 5 Jahren neuen PC kaufen + Monitor 34" Budget 2200€

Verdammt dann doch nur die L für 65 €. Aber da geht auch nur um die RGB Lüfter die dann nicht dabei sind. Bzw andere sind.
 
TE
L

Loco1887

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Nach 5 Jahren neuen PC kaufen + Monitor 34" Budget 2200€

Da meine Monitorwahl immer kritisiert wird, hier meine Beweggründe:
Ich suche einen 3440x1440 Monitor mit 120hz und NVIDIA G-SYNC, da ist die Auswahl recht klein.

Nun meine abschließenden Fragen:
Warenkorb | Mindfactory.de

1) Ist dies für unter 3100€ die bestmögliche Zusammenstellung? Habe NT, Mainboard und Kühler angepasst.

2) Ermöglicht mir dieses Setup auch noch das gesamte Jahr 2020 alle Spiele auf 3440x1440 @ max details zu spielen?

3) Ist es möglich, dass ich genau dieses Setup für unter 2900€ kriege wenn ich bis zum 1.10. oder bis zum 1.11. warte?
 

davidwigald11

BIOS-Overclocker(in)
AW: Nach 5 Jahren neuen PC kaufen + Monitor 34" Budget 2200€

1) Ist dies für unter 3100€ die bestmögliche Zusammenstellung? Habe NT, Mainboard und Kühler angepasst.

Wahrscheinlich, Ja. Besser gehts eigentlich kaum, jedenfalls im sinnvollen Rahmen. Nur am Mainboard würde noch mehr gehen, aber sonst eigentlich nirgendwo.

2) Ermöglicht mir dieses Setup auch noch das gesamte Jahr 2020 alle Spiele auf 3440x1440 @ max details zu spielen?
Ja.
Wenn du dich auf den Monitor festgelegt hast und maximale Performance willst, dann bleib halt bei der Ti.
Wir sagen ja auch nur mit 2560x1440 würdest nicht nur beim Monitor locker 400€ sparen sondern auch nochmal an der Graka locker 300.

3) Ist es möglich, dass ich genau dieses Setup für unter 2900€ kriege wenn ich bis zum 1.10. oder bis zum 1.11. warte?
Kann man nicht vorhersagen. Es kann alles passieren. Tsunami oder Taifun in Südostasien und auf einmal kostet der Ram das dreifache. Mining wie bei den Grafikkarten -> Preisexplosion
Wenn man unvorhergesehenes nicht betrachtet, dann halte ich es aber für äußerst unwahrscheinlich, dass in 2 Monaten die Preise um 200€ fallen.
 

chris-gz

Software-Overclocker(in)
AW: Nach 5 Jahren neuen PC kaufen + Monitor 34" Budget 2200€

Das Setup ist vollkommen ok, wenn du das Geld ausgeben willst. Stärker geht nicht. Aber dennoch geht eine TI sogar ab und an in die Knie :-). Aber viel wirst du nicht einstellen müssen. Es ist eine der bestmöglichen Kombinationen gerade.
 
TE
L

Loco1887

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Nach 5 Jahren neuen PC kaufen + Monitor 34" Budget 2200€

ist das mainboard denn wirklich geeignet oder sollte man zum gigabyte x570 aorus elite greifen?
 

davidwigald11

BIOS-Overclocker(in)
AW: Nach 5 Jahren neuen PC kaufen + Monitor 34" Budget 2200€

Natürlich ist deins auch "geeignet"
Beim Mainboard gibts halt viele persönliche Vorlieben. Anschlüsse, Anzahl USB-Ports, Wlan, Bluetooth, Toslink, Optik etc.

ICH persönlich würde auch zum Aorus Elite greifen, aber das ist keine Entscheidung mit der Begründung: "xyz ist beim Elite auf jeden Fall besser als abc auf dem MSI!!!"sondern mir gefällt es persönlich als Gesamtpaket einfach besser.
Außerdem hat das Elite hier sehr gut abgeschnitten: YouTube
 
TE
L

Loco1887

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Nach 5 Jahren neuen PC kaufen + Monitor 34" Budget 2200€

habe nun das msi mpg x570 gaming plus ersetzt durch das gigabyte x570 aorus elite (+27€) und gleichzeitig den be quiet! Dark Rock PRO 4 ersetzt durch den Thermalright True Spirit 140 (-31,05€).


hat der thermalright kühler keine nachteile gegenüber dem dark pro 4?


Warenkorb | Mindfactory.de 3090,50€
 

TrueRomance

Volt-Modder(in)
AW: Nach 5 Jahren neuen PC kaufen + Monitor 34" Budget 2200€

Da würde ich eher den brocken 3 nehmen.
Bezüglich der Größe solltest dieser besser kühlen und kostet 40 taler
 
TE
L

Loco1887

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Nach 5 Jahren neuen PC kaufen + Monitor 34" Budget 2200€

und hat auch keinen nachteil gegenüber dem dark pro 4?
 

TrueRomance

Volt-Modder(in)
AW: Nach 5 Jahren neuen PC kaufen + Monitor 34" Budget 2200€

Der dark rock pro 4 kühlt halt besser.
Durch die Größe kann er mehr Wärme abführen. Der brocken 3 oder thermalright aro ist aber ausreichend. Der aro ist auch ein sehr schicker kühler. Der brocken hat den Vorteil, dass die Rambänke nicht verdeckt werden
 

chris-gz

Software-Overclocker(in)
AW: Nach 5 Jahren neuen PC kaufen + Monitor 34" Budget 2200€

Also bei dem Budget setze ich auch nicht mehr auf einen billigen Kühler. Der DRP4 kühlt deutlich besser und ist somit auch mit etwas feintuning ein deutliches Stück leiser, wie der Rest. Da würde ich bei 3000+ jetzt wegen 20-30 € keinen Kompromiss eingehen. Außerdem sieht er im Vergleich zu allen anderen, am geilsten aus xD.
 
TE
L

Loco1887

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Nach 5 Jahren neuen PC kaufen + Monitor 34" Budget 2200€

werde bis zum 01.09. die Preise beobachten, wenn ich merke, dass die Preise nicht fallen, dann werde ich zuschlagen.


Warenkorb | Mindfactory.de


werde es nun beim dark rock pro 4 belassen, allerdings ist der preis des netzteils heute um 50€ gestiegen. woran kann das liegen? und welche alternativen gibt es? 146,50€ für ein netzteil sind dann letztendlich doch ein wenig übertrieben.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: Nach 5 Jahren neuen PC kaufen + Monitor 34" Budget 2200€

werde es nun beim dark rock pro 4 belassen, allerdings ist der preis des netzteils heute um 50€ gestiegen. woran kann das liegen? und welche alternativen gibt es? 146,50€ für ein netzteil sind dann letztendlich doch ein wenig übertrieben.

Warte einfach einen Tag, dann ist der Preis wieder normal.
 
TE
L

Loco1887

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Nach 5 Jahren neuen PC kaufen + Monitor 34" Budget 2200€

eine M.2 festplatte ist geldverschwendung oder?
 
Oben Unten