• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Mondpreise für Grafikkarten: Geforce GTX 970 wird zum Preis-Leistungs-Tipp

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Aktuell ist es das beste mind eine 2000er wie z.b. eine 2060 zu haben. DLSS findet immer größeren Zulauf. Und sei es man nutzt es als AA Ersatz.

Schwer zu sagen. Eine neue
RTX 2060 kostet momentan 500€ aufwärts. Wenn in einem Halben Jahr der ganze Wahnsinn vorbei oder zumindest zurückgegangen sein sollte, dann könnte man eventuell eine RTX 3060, 3060Ti oder RTX 6700(XT) für weniger bekommen. Dann würde sich so eine Übergangskarte lohnen.

Hab auch noch eine 970 herumliegen. Würde diese aber eher ins Feuer schmeißen, als sie einem Miner zu überlassen.

Die würde vermutlich ein Gamer bekommen, da die auf irgendwas ausweichen müssen (ich spreche aus eigener Erfahrung, die GTX 670 ist einfach nicht zeitgemäß, um es vorsichtig auszudrücken). Du kannst die Karte ja hier auf dem Marktplatz verkaufen, da bekommt sie dann höchst wahrscheinlich ein Zocker.
 

Mega-Zord

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Habe vor einem Jahr eine GTX 980 FE für einen Zweitrechner, der fast schon Retro ist für etwas über 100 EUR gekauft. Aber die bleibt schön in meinem Dell Precision T5810.
 

Blowfeld

PC-Selbstbauer(in)
Wenn ich das wieder lese, bin ich doch ganz froh, als Übergangs-PC beim aktuellen Aldi PC zugeschlagen zu haben.
Der kommt in einer Stunde an, dann werde ich mal reinschauen, welche 3070, SSD und welches Netzteil darin verbaut wurden, da das die Komponenten sind, die nicht genauer deklariert wurden.

Dann meinen alten für 1000 Euro verkaufen und ein gutes Leistungsplus für 500 Euro mitnehmen. Das geht dann preislich generell ok, vor allem in der aktuellen Marktsituation.
 

Sonnenrose

Komplett-PC-Käufer(in)
Die bekommste doch locker für die hälfte ihres Namens los bei den derzeitigen Preisen.
Hab meine Aorus für 470€ vor über 3 Jahren geschossen.
Jupp werd sie morgen reinstellen lassen. Als berufsbedingter Nicht-jeden-Tag-Zocker,ohne Spannungserhöhung und moderater Übertaktung per Afterburner glaub ich hat noch Jemand lange Spass an ihr. :-)
 

MrHorstBeppo

Komplett-PC-Käufer(in)
Bei den Preisen wäre es ja fast eine Überlegung wert meine 1080 zu verhökern. Momentan herrscht sowieso Spieleflaute und im Sommer wird der Mining Quatsch hoffentlich wieder abgeflacht sein und die ganzen Grafikkarten werden wieder zu einem Spottpreis abverkauft. Wenn ich die nicht für AutoCAD bräuchte würd ich's glaub ich machen.
 

McFly_76

Komplett-PC-Käufer(in)
Schöne Tabelle auf Tom's Hardware und zum Glück kam nicht schon wieder ein "Just buy it":D
aber ich würde dazu raten keine der Grafikkarten zu kaufen wenn sie beim "FPS Score" nicht wenigstens "45 FPS" erreicht haben.
 

SFT-GSG

Software-Overclocker(in)
Ich bin mir nicht sicher ob ich bei dieser News weinen, lachen oder mich einfach nur über die Kreativität wundern soll aus dem ganzen eine News zu machen.
 

sunburst1988

Software-Overclocker(in)
Ich könnte mich jetzt aufregen, dass ich meine 1070 im Dezember einem Kollegen für 150€ überlassen habe.

Aber immerhin zockt er auch wirklich damit und der Mining-Blödsinn wird nicht noch weiter befeuert. Geht also schon in Ordnung so. :daumen:
 

Nebulus07

Software-Overclocker(in)
Mhhh, nach der 970 hatte ich eine 1070 und dann eine 5700XT !! Ich könnte jetzt die 5700XT für 1000 Euro verkaufen und mit meiner GTX680 weiterspielen die noch im Schrank liegt... :ugly:
 

NForcer

PC-Selbstbauer(in)
Hmm, ob noch jemand eine GTX 470 braucht ? :D

Blödes Mining.. Wird Zeit das die Währungen böse abstürzen, grmpf
 

Bluebird

Software-Overclocker(in)
Guter Zeitpunkt mal eure alten Karten bei ebay reinzustellen. Tut ihr auch noch was gutes für die Umwelt, wechseln die den Besitzer statt in Elektroschrott zu gehen oder bei irgendwem zu Hause zu verstauben.
meine 380 hab ich einem Freund abgetreten und wenn ich jetzt noch die 480 her gebe , was bleibt mir dann wenn VEGA Stirbt ? sorry aber da bin ich Egoist auf eine RX480 fallt man aktuell relativ weich :)
 

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
Ich könnte mich jetzt aufregen, dass ich meine 1070 im Dezember einem Kollegen für 150€ überlassen habe.

Aber immerhin zockt er auch wirklich damit und der Mining-Blödsinn wird nicht noch weiter befeuert. Geht also schon in Ordnung so. :daumen:

Ich habe meine alte RTX 2080 einem Kumpel für 350€ verkauft, hatte da schon ein schlechtes Gewissen gehabt. Nun kostet die Karte mehr als das Dreifache und ich fühle mich wie ein Wohltäter..... :D
 

Nightslaver

PCGH-Community-Veteran(in)
Die Preise sind einfach nur noch der blanke Wahnsinn, selbst Karten wie meine gebrauchte ASUS RTX 2060 Super wechseln aktuell für etwa 550-600 Euro den Besitzer und bräuchte ich die Karte nicht selber und die Preise sowie Liefersituation der aktuellen Gen nicht so hoffnungslos absurd, es wäre deutlich mehr als sie mich damals neu gekostet hat (etwa 470 Euro) und eine Überlegung wert die Karte zu verkaufen...
 

AlphaMale

Software-Overclocker(in)
Habe vor einem Jahr eine GTX 980 FE für einen Zweitrechner, der fast schon Retro ist für etwas über 100 EUR gekauft. Aber die bleibt schön in meinem Dell Precision T5810.
Hey, so einer steht auch unter meinem Schreibtisch..da meine Gtx 1060 schon in der Bucht gelandet ist, zocke ich mein älteren Stuff mit meiner Quadro M4000 Grafikkarte...geht auch. 😁
 

unti20

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Gibt genug Leute, auch hier im Forum, die sich haben abzocken lassen und sich zwischendurch immer mal wieder freuen das sie weniger abgezockt wurden als andere, die noch später gekauft haben oder jetzt kaufen. Also nein, sind nicht nur Mining-Idioten.

Ich wurde abgezockt und ich bin ehrlich!
Im September meine 2080Ti vor Release noch für 850€ verkauft, die Gier und Angst vor RTX3000 war groß.
Dann zu 3090 Release bei Alternate gecampt, Bestellung mit "auf Lager" abgegeben, Alternate hat einfach storniert, da lag der Preis schon bei 1717€ für die Asus TUF, was TOP gewesen wäre....
Dann musste ich bis Ende November ohne auskommen... und dann nachts um 4 Uhr irgendwann eine für 1839€ auf Caseking geschossen... Und es tat sich wieder nichts... dann hab ich echt bettelnd bei Caseking angerufen und gefragt ob ich das Ding jemals kriege... und dann hatte ich Glück und sie kam wirklich^^.

Aus jetziger Sicht - klügste Entscheidung, sofern man die Leistung brauchte, günstiger wirds nicht mehr und aus jetziger Sicht sowieso günstig AF!
Ändert nichts dran, dass ich weit überhalb UVP gekauft habe und das mit vollem Wissen... was bleibt dir denn Bitte übrig, wenn du die Leistung echt brauchst :(.

Geld war jetzt nicht das Problem, ich komm aber aus dem schwäbischen Raum und hier wird schon gegeizt und gespart.... aber nur weil ich verzichte, tun das eben viele anderen nicht und wir sehen ja wohin mit Mining die Reise hingeht.... laut News soll das Drama bis 2023 anhalten....

Geil... ich hab mich seelisch für RTX4000 mit 2000€ abgefunden.... ************ off, jeder hat Hobbys....
 

GEChun

BIOS-Overclocker(in)
wo nehmt ihr eigendlich den strom her ich hab ja auch mal ne weile gefolded aber sinn macht das in DE irgendwie nich mehr zu teuer ,is da fast ähnlich wie beim Minen
Klar, auf ersten Blick nicht... Auf ersten Blick machste Miese... aber geht der Kurs ab wie ne Rakete.. dann haste plötzlich doch Gewinn gemacht in 2, 3, 4 oder 5 Jahren..

Da ist halt immer die Frage wie hoch steigt der Kurs?


@unti20

Klar wird der Preis nach oben gehen, aber ich bin mir sehr sicher auf kurz oder lang wird das Angebot die Nachfrage einholen.. egal wie sehr die Miner schürfen oder alles gekauft wird - Nvidia und AMD und bald auch Intel schürfen an den Minern. Es ist nur ne Frage der Zeit bis die Produktion ein extremes Maß erreicht, nicht vergessen! :)
 

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
Eigentlich müssten APUs doch jetzt boomen, da die Gamer irgendwas haben wollen. wenn Intel oder AMD jetzt um die Ecke kommen mit einer Hexacore oder Octacore-CPU und einer APU mit der Leistung der GTX 1060, dann gehen die doch durch die Decke. Die Leistung der GT 1030 war schon vor 2-3 Jahren erreicht, da ist die 1060 doch jetzt mit einer IGP sicher drin. :ugly:
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Eigentlich müssten APUs doch jetzt boomen, da die Gamer irgendwas haben wollen.

Viel zu schwach, das ist eher etwas für Leute, die ab und zu CS:GO zocken wollen oder die Spiele auf den niedrigsten Details zu laufen bringen möchten.
wenn Intel oder AMD jetzt um die Ecke kommen mit einer Hexacore oder Octacore-CPU und einer APU mit der Leistung der GTX 1060, dann gehen die doch durch die Decke.

Träum weiter. Meine GTX 670 haut heute noch jede IGP in die Pfanne, mit Ausnahme von Kabylake G, aber das war ja auch etwas spezielles.

Eigentlich müssten APUs doch jetzt boomen, da die Gamer irgendwas haben wollen. wenn Intel oder AMD jetzt um die Ecke kommen mit einer Hexacore oder Octacore-CPU und einer APU mit der Leistung der GTX 1060, dann gehen die doch durch die Decke. Die Leistung der GT 1030 war schon vor 2-3 Jahren erreicht, da ist die 1060 doch jetzt mit einer IGP sicher drin. :ugly:

Meine GTX 670 wird wohl auch noch gegen die ersten DDR5 APUs bestehen können (nur der VRAM wird etwas knapp). Damit die GTX 670 geschlagen werden kann, braucht es mindestens noch eine zusätzliche Generation, vor Ende 2022 wird das wohl nichts, eventuell könnte es 2023 werden. Die GTX 1060 ist dann nochmal um mehr als das doppelte schneller, das wird wohl vor 2025 nichts, eventuell auch deutlich später..

Für Leute, die halbwegs anspruchsvolle Spiele zocken wollen, sind IGPs nichts und werden es wohl auch nie sein, sofern man nicht an der grundsätzlichen Art, CPUs und RAM zu organisieren, herumdoktert.
 

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
Die GTX 1050 ist in etwa auf dem Level einer 670/760. Und die Vega 11 ist auf dem Level der GT 1030, die nicht so abgeschlagen ist und ungefähr die Leistung einer GTX 570/750Ti leistet. Mit flottem RAM sogar darüber. Nach bereits einigen Jahren sollte auch die 780Ti/980/1060 in Griffreichweite sein, wenn eine hypothetische Vega 13 oder Vega 15 käme. Aber was verbaut AMD beim 4650g und 4850g? Die Vega 8.....:hmm:
 

mrks_tourney4

Schraubenverwechsler(in)
Ich habe meine GTX970 gerade erst ausgebaut und mit einer RX5700XT ersetzt. Vielleicht bekommt sie ein Plätzchen auf rotem Samt unter einer Glaskuppel spendiert.
 

ric84

Freizeitschrauber(in)
Ich hab meine MSI GTX 970 mit gemoddeten Bios und 1506mhz Boost erst im November oder anfang Dezember für 111€ verkauft und meine RTX3070 für 650 abgeholt. Wer hätte gedacht, dass der Markt so abgeht :ugly:
 

Nuallan

PCGH-Community-Veteran(in)
Träum weiter. Meine GTX 670 haut heute noch jede IGP in die Pfanne, mit Ausnahme von Kabylake G, aber das war ja auch etwas spezielles.
2021, das Jahr in dem man wieder mit einer 670 prahlen kann. :lol:
was bleibt dir denn Bitte übrig, wenn du die Leistung echt brauchst :(.
Wofür brauchtest du denn so dringend eine 3090? Das bisl Mehrleistung zur 3080 wirds wohl kaum sein, oder doch? Oder ging es dir um den VRAM?
 

CeleCraft

Kabelverknoter(in)
Gerade die 125igste Stunde Valheim mit meiner 970 hinter mich gebracht.
Bin immer noch froh über die "Kleine" und ihre Leistung (war damals immerhin die zweitschnellste grüne Gamingkarte als sie rauskam, das darf man nicht vergessen, bei recht niedrigem Verbrauch).
Wollte eine aktuelle Midrange holen, lol.
 

Tech_13

PC-Selbstbauer(in)
Es ist schon verlockend... Meine GPU sammlung wäre jetzt einiges Wert, ist fast alles von der 9xx bis 10xx dabei, mehrfach... aber irgendwie will ich meine lieblinge nicht rausrücken, könnte ja ein Backup fürs Backup benötigen.
 

AdamJenson

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wundert mich überhaupt nicht.Vor einigen Wochen hat mir einer meine MSI RX 470 8 GB bei Ebay Kleinanzeigen für 280 € abgekauft. Ich hatte sie einfach mal auf gut Glück rein gestellt und siehe da sie war am selben Tag verkauft. Echt verrückt.
 
Oben Unten