• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Lohnt sich das Aufrüsten?

Hirokazu

Komplett-PC-Käufer(in)
Lohnt sich das Aufrüsten?

Hallo, bin neu hier und hab gleich mal eine Frage zu meinem System.

Würde es einen Sinn ergeben, noch Geld zu investieren? Oder wäre eine Neuanschaffung die bessere Option?
Ich verwende meinen Rechner hauptsächlich zum spielen.

Mein Sytem:

Board: Biostar GF7025-M2
CPU : AMD Athlon 64 x2 6000+
Graka: Nvidia Geforce 8600 GT 512MB
RAM : 1 GB DDR2 800
HDD : Seagate 250 GB
NT : 550 Watt

Ziemlich alt mein System ich weiß, aber würde es Sinn machen 4 GB Ram reinzustecken und ne neue Grafikkarte? Aber ich denke, dass meine CPU eine neuere Grafikkarte ziemlich ausbremsen würde oder?

Danke schon mal im voraus. :)
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Starke Raytracing- und CPU-Power für ca. 1.800 Euro
AW: Lohnt sich das Aufrüsten?

Also laut Biostar ist das ein AM2 Brett ohne Support für AM3 CPUs.
Der Athlon X2 ist schon in die Jahre gekommen. Sicher nicht schlecht, aber ein Athlon X2 240 ist deutlich schneller und kostet gerade mal 40€.
Von daher solltest du mal über einen Plattformwechsel nachdenken.
Die Graka ist ja auch nicht mehr die Beste.

Was hast du denn so als Budget?
 
AW: Lohnt sich das Aufrüsten?

Im moment 250€, da ich dachte, dass ich mit 4 GB Ram und ner neuen Festplatte evt. reichen würde bis Ende des Jahres. Da ich im nächsten Jahr eh über einen Mainboardwechsel nachgedacht habe ...

Mir gehts erstma darum, dass ich mit meinem Rechner noch ein halbes Jahr auskomme, bis ich einen Wechsel in Angriff nehme.
Konnte Crysis bis jetz auf mittleren Details ohne Probleme spielen, aber nachdem ich Win 7 Ultimate installiert habe, funktionierts nich ma auf niedrigen Details. Wird wohl am 1GB Ram liegen^^ oder?
Bioshock 1 und 2 laufen auf hohen Details ohne Probleme und CoD MW 1 und 2 laufen auch ohne Probleme.

Deswegen dachte ich wären 4 GB nicht schlecht, um das Jahr zu überstehen^^ Wobei ich mir bei Crysis 2 und Cod Black Ops im November nicht so sicher bin, ob ich das mit meinem Rechner schaffe.
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Lohnt sich das Aufrüsten?

Deine RAM-Bestückung ist sehr knapp bemessen, vorsichtig ausgedrückt;)
Würde an deiner Stelle auf mind. 2-3 GB aufrüsten und eine AMD 5770 oder GTX460 in den Rechner stecken. Damit solltest du erstmal über den Winter kommen.

Mit deinem Prozzi könnte es hier und da schon eng werden, es sollte aber schon gerade noch ausreichen fürs zocken. Ende diesen oder Anfang nächsten Jahres würde ich mir dann ein schönes AM3-System samt 6-oder 8-Kerner gönnen:daumen:
 
AW: Lohnt sich das Aufrüsten?

Die GTX460 gefällt mir, hab ich auch schon nachgedacht diese zu kaufen.
Leider reicht im Moment das Geld nicht für beides, also Ram und Grafikkarte ( mein Ausbildungsbeginn ist erst im August ^^ ).
Wäre es dann nicht sinvoller erst die Grafikkarte zu kaufen und dann den Ram Ende August nachrüsten? Und würden 550 Watt für ne GTX460 ausreichen?
 
AW: Lohnt sich das Aufrüsten?

Die GTX460 gefällt mir, hab ich auch schon nachgedacht diese zu kaufen.
Leider reicht im Moment das Geld nicht für beides, also Ram und Grafikkarte ( mein Ausbildungsbeginn ist erst im August ^^ ).
Wäre es dann nicht sinvoller erst die Grafikkarte zu kaufen und dann den Ram Ende August nachrüsten? Und würden 550 Watt für ne GTX460 ausreichen?
für zumindest 1 RAM-Riegel mehr und eine 5770/evtl. eine GTX460 sollten die 250€ reichen:daumen: Was hast du denn für ein Netzteil verbaut, Hersteller und Bezeichnung? Aber selbst ein Noname-NT müsste reichen!
 
AW: Lohnt sich das Aufrüsten?

Muss ich morgen früh mal meinen Rechner aufschrauben, denke aber mal, dass es ein Noname-NT is ...
GTX 460 kostet doch schon 230€ ( 1GB Version ) oder?
 
AW: Lohnt sich das Aufrüsten?

Muss ich morgen früh mal meinen Rechner aufschrauben, denke aber mal, dass es ein Noname-NT is ...
GTX 460 kostet doch schon 230€ ( 1GB Version ) oder?
hmmm, bilde mir ein, die 1GB-Version für 214€ gesehen zu haben...muss es unbedingt die GTX460 sein, die 5770 ist auch eine sehr gute Karte und wesentlich billiger:daumen:
 
AW: Lohnt sich das Aufrüsten?

Ich würde nur eine neue Grafikkarte nehmen. Grund es macht keinen Sinn mehr in das alte System zu investieren erst recht wenn du nächstes Jahr die Plattform wechseln möchtest. Dann kannst du wenigstens die bessere 460 übernehmen sonst hast du eine super CPU u. nur eine 5770.

Gebrauchten RAM günstig kaufen oder von nem Kumpel leihen wäre eine Option.

edit: Was man machen könnte die kleine GTX 460 nehmen z. Zt. ca. 185€ http://geizhals.at/deutschland/a547437.html und für den Rest der Kohle Ram kaufen. Ich würde aber trotzdem wie geschrieben nicht mehr so viel in die alte Plattform stecken.
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Lohnt sich das Aufrüsten?

Such dir eine GTX460 unter 200€, meinetwegen auch eine mit "nur" 786MB Ram und dazu nen 2GB Ramriegel und deine Kiste rennt deutlich besser.
Dein alter 6000er wird die 460er zwar nicht besonders fordern aber du wirst sämtliche deiner Games auf max. Details mit AA/AF zocken können.

Die Performancesteigerung zur 8600GT wird milde gesagt ..... "gewaltig" sein!!
 
AW: Lohnt sich das Aufrüsten?

du benutzt noch XP?

dann würde ich entwder ein 1GB Kit oder ein 2GB Kit einbauen, somit hättest du 2-3GB das reicht dann erstmal

EDIT ich sehe grade das dein Board nur zwei Dim slots bietet, sorry da würde ich nicht mehr aufrüsten!

die 460 ist wohl etwas zu fett, ich würde da an eine zwischen Lösung denken ala HD4670 oder HD4850 oder Klick mehr lohnt bei der CPU nicht wirklich :(



Test: ATi Radeon HD 4670 (Seite 22) - 10.09.2008 - ComputerBase


Also laut Biostar ist das ein AM2 Brett ohne Support für AM3 CPUs.

hmm die Seite von Biostar ist aber ziemlich schlampig, dort ist ja nicht mal sein 6000+ aufgeführt XD
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Lohnt sich das Aufrüsten?

du benutzt noch XP?

dann würde ich entwder ein 1GB Kit oder ein 2GB Kit einbauen, somit hättest du 2-3GB das reicht dann erstmal

die 460 ist wohl etwas zu fett, ich würde da an eine zwischen Lösung denken ala HD4670 oder HD4850 oder Klick mehr lohnt bei der CPU nicht wirklich :(



Test: ATi Radeon HD 4670 (Seite 22) - 10.09.2008 - ComputerBase
Grafikpower kann man nie genug haben:D Da kann er alles wirklich auf Max zocken! Und er will ja später eh die CPU upgraden... Aber lassen wir den TE entscheiden
 
AW: Lohnt sich das Aufrüsten?

Stimmt, Grafikpower kann man nie genug haben. Und da ich sowieso vorhabe die Plattform zu wechseln wäre eine GTX460 für mein späteres System doch besser, als eine HD4670 o. HD4850. Oder? Wäre die GTX460 leistungsfähig genug, um damit noch in 2 jahren zocken zu können?

@ poiu Ich benutze Windows 7 Ultimate
 
AW: Lohnt sich das Aufrüsten?

Stimmt, Grafikpower kann man nie genug haben. Und da ich sowieso vorhabe die Plattform zu wechseln wäre eine GTX460 für mein späteres System doch besser, als eine HD4670 o. HD4850. Oder? Wäre die GTX460 leistungsfähig genug, um damit noch in 2 jahren zocken zu können?

@ poiu Ich benutze Windows 7 Ultimate
Klar ist die viel schneller:daumen:Wer weiß was bis dahin passiert... Zocken auf jeden Fall, jedes Game ist natürlich auch unterschiedlich anspruchsvoll... die aktuellsten Games natürlich nicht in höchster Auflösung und alles auf max. PC-Hardware ist eh sehr kurzlebig, was heute top ist, ist übermorgen zu langsam:ugly: in 2 Jahren redet eh keiner mehr über die GTX460
 
AW: Lohnt sich das Aufrüsten?

Wenn ich mir die GTX460 kaufe, dann aber die 1GB Version oder? Wäre sinnvoller für meinen Rechner im nächsten Jahr, denke ich. Also von den Abmessungen her, müsste sie auch in mein Gehäuse passen.
 
AW: Lohnt sich das Aufrüsten?

Wenn dein Budget das zulässt, dann mach das.
Aber vergess den 2GB-riegel Ram nich!

Die 460er ist ziemlich kompakt ... die passt in nahezu jedes normale Gehäuse
 
Zurück