• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kaufberatung: Wakü Ryzen 5900x + RTX3090 FE

TE
S

s0iki

Komplett-PC-Käufer(in)
Umbau und Integration erfolgreich abgeschlossen!

Leider habe ich grad Probleme mit der Lüftersteuerung (OCTO). Wenn ich sie angeschlossen (MOLEX) habe, startet der PC nicht. Zieh ich den Molex startet der Rechner, wenn ich den Powerbutton drücke. Und sobald ich die Stromversorgung zur OCTO wieder herstelle, gehen zwar die Lüfter an, aber die OCTO wird nicht erkannt. Heißt die Lüfter rennen 100%. Die OCTO ist ebenfalls noch per USB am Board angeschlossen. Außerdem habe ich festgestellt, dass die Status-LED vom OCTO blinkt. Laut Handbuch (PDF) heißt das u.a. Spannungsversorgung, Fehler, etc. Hab also schon mal die Kabel durchgetauscht (mit D5-Pumpe) und separiert. An den Kabeln liegts schon mal nicht. Am Netzteil sollte es eigentlich auch nicht liegen, da es ja bis gestern so noch in der anderen Konfiguration lief.

Derzeit sind daran 9 Lüfter angeschlossen (jeweils 3 per 4pin-Slot) Dazu kommt der 4pin der Pumpe und ein Temperatursensor. Da mir derzeit noch ein Splitterkabel fehlt, fehlen auch noch 1x 3 Lüfter die noch mit angeschlossen werden sollten.

Hat irgendwer eine Ahnung an was das Liegen könnte?
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Trenn mal Usb und lass Molex dran. Könnte sein, dass du Usb aus Versehen verpolt hast und beim Start noch keine Verpolungserkennung greift, sodass die Kurschlusssicherung des Netzteils triggert.
 
TE
S

s0iki

Komplett-PC-Käufer(in)
Hab ich probiert. Nach wie vor das gleiche Problem. Blinken und von Windows nicht erkannt. Kann das Ding kaputt sein?
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Wenn du dir komplett sicher bist, dass alle Steckverbindungen passen, dann kann das sein.
Ebenso könnte es aber ein altbekannter Fehler bei Aquacomputer-Geräten sein. Manche Boards halten sich nicht ganz exakt an die elektrische Usb-Spezifikation, wodurch die Geräte nicht erkannt werden. So zumindest die Aussage von Aquacomputer. Das wäre ein mögliches Problem, könntest du mit einem anderen Board gegentesten.
Ich halte es aber eher für unwahrscheinlich, dass es das ist. Passt nicht zum restlichen Fehlerbild. Einfach mal ne Mail an den Support von Aquacomputer.
 
TE
S

s0iki

Komplett-PC-Käufer(in)
Der octo lief ja schon mit dem Board, von daher sollte das eigentlich nicht der Fall sein, mit der Kompatibilität.

Dann schreib ich mal ne Mail! Vielen Dank schon mal für deine schnellen Antworten! :daumen:
 
TE
S

s0iki

Komplett-PC-Käufer(in)
Übrigens hat sich mein System nun etwas geändert, mit der Integration der wassergekühlten 3090. Ich schreib das nochmal ausführlich auf, aber hier schon mal ein Bild!
 

Anhänge

  • IMG_20210228_152238.jpg
    IMG_20210228_152238.jpg
    3,5 MB · Aufrufe: 51
Zuletzt bearbeitet:
TE
S

s0iki

Komplett-PC-Käufer(in)
Sieht hervorragend aus. Sehr interessantes Hardtubing.:daumen:
Vielen Dank! Ja, das tubing war ne spannende Sache und hat mich einiges an Zeit gekostet zu definieren!

Bezgl. dem Thema OCTO hab ich mich ans Forum gewandt und ein AC Mod hat sich auch eingebracht. Laut seiner Aussage ist das Teil wohl defekt: Aqua Computer Forum Link

Vorsorglich habe ich schon einen Ersatz bestellt. Nun muss ich mich erstmal gedulden. Interessanterweise werden die Lüfterdrehzahlen vom Vorgängersystem derzeit gefahren. Das ging anfangs nicht. Nachdem ich aber alle Verbraucher abgemacht und dann die Lüfter nach und nach angeschlossen hatte. Damit kann ich das System zumindest schon mal nutzen. Lediglich habe ich derzeit keine Möglichkeit die Temp. der Flüssigkeit zu überwachen.
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Du hast genug Fläche, um keine zu hohen Wassertemperaturen zu haben. So viel kann man pauschal sagen und für den sicheren Betrieb reicht das auch aus.
Ideal ist es natürlich erst mit Steuerung.
 
TE
S

s0iki

Komplett-PC-Käufer(in)
So, das System ist nun vollends fertig und ich kann sagen, dass es echt geil geworden ist. Richtig gute Bilder (die beiden sind direkt nach der Verorhrung entstanden) hab ich leider noch nicht, dafür mal einen Eindruck was ich an Lüfter verbaut hab und Temperaturen im Idle. Das System ist so so gut wie unhörbar. Die Temperaturen unter Last (20min Furmark loop) sind bei der Grafikkarte 43°C bei einer Wassertemperatur von 33°C und Raumtemperatur von 23°C. Die CPU hatte zu dem Zeitpunkt Temperaturen zwischen 60° und 65°C. Ich bin überaus zufrieden mit der Konfig soweit!

Verbaute Radiatoren:
- Unten: 360er Alphacool in Push/Pull Konfiguration, dabei als Push (Arctic P12) und Pull (NB eLoop B12)
- Oben: 360er Hardware Labs (Black ICE Nemesis GTX360) in Pull (NB eLoop B12)
- Front: 420er Alphacool in Push Konfiguration(NB eLoop B14)

Die Hardtubes sind aus 16er PETG klar und als Kühlflüssigkeit habe ich wie vorher auch Aqua Computer DP Ultra reingelassen.

Als Reservoir ist ein 360er von EKWB verbaut (EK-Quantum Volume 360). Um das verbauen zu können, musste ich mir Adapterplatten anfertigen, damit es weiter Richtung Mainboard positioniert ist. Andernfalls hätte ich den vorderen 420er Radiator nicht verbaut bekommen.

Und das ganze Zeugs habe ich alles in das Phanteks Entroo Pro 2 verbaut! Ein riesen Gehäuse, was mit drei Radiatoren doch ganz gut an seine Grenzen kommt!
 

Anhänge

  • Aquasuite_Temperaturen.jpg
    Aquasuite_Temperaturen.jpg
    74,6 KB · Aufrufe: 33
  • IMG_20210228_113216.jpg
    IMG_20210228_113216.jpg
    2,9 MB · Aufrufe: 31
  • IMG_20210228_114446.jpg
    IMG_20210228_114446.jpg
    3,2 MB · Aufrufe: 36
Zuletzt bearbeitet:

intel64gamer

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Bringt der dritte Radiator in der Praxis für die Laustärke tatsächlich etwas? Ich habe aktuell 2x360mm im Einsatz bei ziemlich ähnlichen Komponenten. Die Lüfter werden unter Last zwar tatsächlich leicht hörbar, sind aber trotzdem noch deutlich leiser als das Spulenfiepen der RTX 3080 (die 3090 war bei gleichem Verbrauch genauso schlimm).
 
TE
S

s0iki

Komplett-PC-Käufer(in)
Bringt der dritte Radiator in der Praxis für die Laustärke tatsächlich etwas?
Die Lüfter haben sich beim dem beschriebenen Furmark genauso gedreht wie auf dem Screenshot gezeigt. Das einzige was sich geändert hat war die Wassertemp. um die paar °C! Spulenfiepen hab ich zum Glück nicht.
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Sehr schönes System und gute Temps. :daumen:
Der Bogen vom Agb zur Pumpe war sicher nicht so hilfreich beim Befüllen, oder ging das gut? Wo hast du den Tempsensor im Kreislauf?
 
TE
S

s0iki

Komplett-PC-Käufer(in)
Der Bogen vom Agb zur Pumpe war sicher nicht so hilfreich beim Befüllen, oder ging das gut?
Ja, der Bogen hat nicht geholfen beim Befüllen! :hmm: Ich habe das Gerät ordentlich nach vorn und nach hinten neigen müssen, mehrmals... Als ich dann ca. 1L im System hatte hab ich dann mit der Pumpe arbeiten können!

Wo hast du den Tempsensor im Kreislauf?
Der Temperatursensor am Radiator oben, Ausgang zum CPU Kühler verschraubt. Hintergrund war hier schlicht das Kabel direkt hinters Board legen zu können.

Hier nochmal ein Screenshot von dem Temperaturen im Idle inkl. Pumpengeschwindigkeit. Ich habe derzeit keine Lüfterkurven eingestellt, weil ich noch am Testen bin. Ich denke auch nicht, dass das so weit nötig ist, da sich die Temperaturen nicht wirklich so dramatisch ändern, dass ich die Lüfterkurven von den Temperaturen abhängig machen muss.

Und aufm 2. Bild kann man sehen, wie das System nun aufm Schreibtisch wirkt. Was noch zu tun ist, ist das Kabelmanagement hintern/unterm Tisch.

Alles in allem bin ich schon richtig zufrieden damit!
 

Anhänge

  • Aquasuite_Temperaturen_mit_Pumpe.jpg
    Aquasuite_Temperaturen_mit_Pumpe.jpg
    76,3 KB · Aufrufe: 20
  • IMG_20210314_111554.jpg
    IMG_20210314_111554.jpg
    2 MB · Aufrufe: 24
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten