• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Intel Rocket Lake: Ankündigungstermin und Marktstart durchgesickert

Pokerclock

Moderator
Teammitglied
255 Watt könnte auch ein Auslesefehler sein bei 0-255.
Nein, ich kann die CPU mittels LLC auch auf 290 Watt prügeln. Dann steigt aber die AIO aus.

EDIT

Ich habe eben versucht die CPU bei 65 Watt laufen zu lassen. Im R23 hat sie dann ein sehr merkwürdiges Verhalten. Statt den All-Core-Takt zu reduzieren werden immer wieder einzelne Kerne runter auf 800 MHz geregelt und die Folge ist ein Score unter einem 1700X. Hat wer Tipps?
 
Zuletzt bearbeitet:

Mega-Zord

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ja und ich hoffe, dass sie mit Alder Lake den Strombedarf in den Griff bekommen, denn der ist aktuell nicht gleichauf mit Zen3.
 

Nebulus07

Software-Overclocker(in)
Es gibt halt noch keinen 11900K im freien Handel ;)

Und von Zen 3 bin ich fürs erste geheilt. Die Platform läuft mir stand aktuell nicht sauber genug. Deswegen bin ich ja zurück zum 10900K. Optimiert ist der in Spielen so schnell wie ein ebenfalls optimierter 5950X und ich habe die deutlich „erwachsenere“ Platform ohne Kinderkrankheiten.
Ich bin seit 10 Jahren Intel, jetzt zu AMD gewechselt und bereue es schon. Die Zen3/AM4/Plattform wahrscheinlich auch alle anderen Zen CPUs/Chipsätze sind einfach nur buggy. Selbst mit dem dritten Mainboard und der zweiten CPU, immer noch USB Probleme. Mein Backup USB Stick, disconnected sich über Nacht vom PC, von ganz alleine und man muß ihn neu pluggen. Alle Tips im Netz haben nicht geholfen und ich bin jetzt auf dem Stand, wenn es im default nicht läuft, dann ist was defekt.
AMD kann ich nicht weiter empfehlen...
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Bestätige! PCIex 4.0 läuft. Screenshots folgen alle gesammelt.

4.0 auf einem 400er-Board? Aber AMD sagt, dass wäre unmöglich. :-D


Nein, ich kann die CPU mittels LLC auch auf 290 Watt prügeln. Dann steigt aber die AIO aus.

EDIT

Ich habe eben versucht die CPU bei 65 Watt laufen zu lassen. Im R23 hat sie dann ein sehr merkwürdiges Verhalten. Statt den All-Core-Takt zu reduzieren werden immer wieder einzelne Kerne runter auf 800 MHz geregelt und die Folge ist ein Score unter einem 1700X. Hat wer Tipps?

Kannst du PL3/PL4 konfigurieren? 800 MHz spricht für Notdrosselung statt sanfter Turbo-Regulierung und oberhalb von PL2 gibt es optional noch harte Limits zum Selbstschutz der Plattform. Ich hätte zwar erwartet, dass die die ganze CPU treffen, aber vielleicht arbeitet Intel da auch anders. Wenn die CPU ihren absoluten Turbo beibehält, die Limits aber relativ zu den niedrigeren automatisch gesenkt werden, peakt sie vielleicht zu hoch. Alternativ/Allgemein würde ich sonst versuchen, Takt und Spannung manuell zu begrenzen. Ein Blick auf die LLC kann sich auch lohnen.
 

Pokerclock

Moderator
Teammitglied
Kannst du PL3/PL4 konfigurieren? 800 MHz spricht für Notdrosselung statt sanfter Turbo-Regulierung und oberhalb von PL2 gibt es optional noch harte Limits zum Selbstschutz der Plattform. Ich hätte zwar erwartet, dass die die ganze CPU treffen, aber vielleicht arbeitet Intel da auch anders. Wenn die CPU ihren absoluten Turbo beibehält, die Limits aber relativ zu den niedrigeren automatisch gesenkt werden, peakt sie vielleicht zu hoch. Alternativ/Allgemein würde ich sonst versuchen, Takt und Spannung manuell zu begrenzen. Ein Blick auf die LLC kann sich auch lohnen.

Das muss der nächste nun in Angriff nehmen. Die CPU ist schon unterwegs. ;)

Ich habe PL1/PL2 hart auf 65 Watt gestellt. Alles andere blieb unberührt. Ansonsten kannst mir gerne sagen, wo ich das im MSI-BIOS finde. Dann weiß ich das für das nächste Mal.
 

Chatstar

Software-Overclocker(in)
Wie fertig muss Intel eigentlich sein, wenn man so einen PR-Stunt als Mittel für sich versucht zu nutzen??
Man kann jedem nur raten einen großen Bogen um den Laden zu machen, Vertrauen ist verspielt!
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Wie fertig muss Intel eigentlich sein, wenn man so einen PR-Stunt als Mittel für sich versucht zu nutzen??
Man kann jedem nur raten einen großen Bogen um den Laden zu machen, Vertrauen ist verspielt!

Das wird wohl garantiert nicht geplant, sondern eine Panne von Mindfactory sein.

Kommt schonmal vor, es gab ja auch einen Deutschen Supermarkt, der ein Harry Potter Buch ein paar Tage vorher verkauft hat.

Für Intel ist das jetzt blöd, da aus ihrem tollen PR Event jetzt wohl die Luft draußen ist. (das ist auch ein generelles Problem von Leaks)
 

Chatstar

Software-Overclocker(in)
Das wird wohl garantiert nicht geplant, sondern eine Panne von Mindfactory sein.

Ja gut aber Intel hätte MF den Stecker raus ziehen müssen, so und vor allem mit ihren nichts aussagenden Statement, steht der begründete Verdacht im Raum, dass Intel hier mit MF kollaboriert hat.

Das ganze muss untersucht werden und schonungslos aufgedeckt werden. denn es kann nicht sein, dass ein Hersteller entgegen den eigens gesetzten Regeln heimtückisch ihre Produkte in den Markt bringt.
 
Zuletzt bearbeitet:

gerX7a

Software-Overclocker(in)
Mir scheint eher "schonungslos aufdecken" sollte man deine persönliche, fehlgeleitete Motivation bei derartig fragwürdigen Postings.
Selbst wenn es zuträfe, dass das tatsächlich eine Marketingaktion war (was nicht übermäßig Wahrscheinlich erscheint, s. o.), so sind das deren eigene Produkte und selbstredend bestimmen ausnahmslos die (und niemand sonst) was mit denen geschieht und wie die in dem Markt gebracht werden.
 

gerX7a

Software-Overclocker(in)
Interessant, dass du dich hinter einem vermeintlich "persönlichen Angriff" verstecken musst und ob das deinerseits berechtige Kritik war, dürfte wohl die große Frage sein, denn ich unterstelle dir hier eher klar andere Absichten und das ist erst mal zweifellos kein persönlicher Angriff, sondern schlicht nur eine "berechtigte Kritik" an deinem Posting ... die jedoch zugegebernamßen eine recht eindeutlige Gewichtung bekommt, wenn man dich und deine Posting-Historie ein wenig kennt und weiß woher bei dir der Wind weht.
 

tigra456

Software-Overclocker(in)
Back to topic: also obwohl ich eingeschnappt bin was mein qATX Board angeht wegen Bios Update und PCIE 4.0-nutzen schaue ich trotzdem interessiert auf die Sache.

Ein Z490-E oder ein Z490-F sind nahe an der Vollausstattung dran und wenn der 11900K so gut geht und zwischen 5800X und 5900X kommt, überlege ich es mir vielleicht
 

tunexor

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Selbst wenn es zuträfe, dass das tatsächlich eine Marketingaktion war (was nicht übermäßig Wahrscheinlich erscheint...
Wäre ja nicht das erste mal dass Intel sowas tut. Sie mögen gute Produkte herstellen aber ihre Marketingabteilung ist das aller letzte.

Warum wird man persönlich angegriffen, wenn man berechtigte Kritik an Intel aus übt?
Fanboys halt.
 

blautemple

Lötkolbengott/-göttin
Warum wird man persönlich angegriffen, wenn man berechtigte Kritik an Intel aus übt?
So ist das halt wenn „Kritik“ null Sinn ergibt. Wie genau hätte Intel Mindfactory denn „den Stecker ziehen“ sollen?

Und eine Kollaboration zwischen Intel und Mindfactory in dem Fall? Wie genau hat die denn deiner Meinung nach ausgesehen?

Aktuell sieht Intel am ehesten wie der Leidtragende der Situation aus...
 

tunexor

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich bin seit 10 Jahren Intel, jetzt zu AMD gewechselt und bereue es schon. Die Zen3/AM4/Plattform wahrscheinlich auch alle anderen Zen CPUs/Chipsätze sind einfach nur buggy. Selbst mit dem dritten Mainboard und der zweiten CPU, immer noch USB Probleme. Mein Backup USB Stick, disconnected sich über Nacht vom PC, von ganz alleine und man muß ihn neu pluggen. Alle Tips im Netz haben nicht geholfen und ich bin jetzt auf dem Stand, wenn es im default nicht läuft, dann ist was defekt.
AMD kann ich nicht weiter empfehlen...
Ich glaube weniger dass es hier ein „Intel macht alles besser“ und „AMD ist perse Buggy“ Thema ist. ZEN3 ist relativ neu. Intels Krempel ist wie alt? 10 Jahre aufgewärmtes? So ist das halt mit neuen Produkten, kann jedem passieren. Ich würde AMD daher nicht kategorisch ausschließen bzw INTEL keine bedingungslose Empfehlung aussprechen.
 

gerX7a

Software-Overclocker(in)
Ja klar, den Täter zum Opfer machen, das ist immer das einfachste, wenn man sich den alternativen Fakten nicht stellen will. :nene:
Unglaublich, aber du schaffst es immer noch ein draufzulegen und fragst dich tatsächlich warum du kritisiert wirst? :-D
"den Täter zum Opfer machen" ... du bist echt ein wandelndes Klische ... und darüber hinaus implizierst du hier, dass bewiesen ist, dass Intel dahintersteckt *), was bisher zweifellos nicht der Fall ist (außer vielleicht in deiner Vorstellung) und darüber hinaus, da man dir das wohl noch erklären muss: Es gibt keine "alternativen Fakten". Nur eines kann Fakt sein, die Alternativen sind es gezwungenermaßen nicht ... oder hat dich Schrödingers Katze zu sehr verwirrt? ;-)

*) Und selbst wenn, wie schon mal erklärt: Intel (wie jede andere Firma auch) darf mit seinen eigenen Produkten machen was sie wollen und erst recht dürfen sie den Veröffentlichungszeitraum (selbst nur einen auszugsweisen) nach ihrem Gusto bestimmen und sind da niemandem Rechenschaft schuldig.
 

Chatstar

Software-Overclocker(in)
Ihr wollt einfach nicht begreifen was hier los ist oder glaubt ihr im Ernst, dass Minfactory ohne Zustimmung von Intel CPUs einen Monat vor Veröffentlichung verkauft??

Um es nochmal ganz deutlich klar zu machen,
Intel versucht sich mit der Aktion einen Wettbewerbsvorteil zu ergaunern und das gehört ab gestraft!

Alle Redaktionen sind Stinksauer auf Intel und behalten sich vor keine Test mir zu bringen von dem Ding.
 
Zuletzt bearbeitet:

blautemple

Lötkolbengott/-göttin
Intel hätte die CPUs doch einfach früher veröffentlichen können. Ich verstehe beim besten Willen nicht was du hier gerade zusammenfantasierst ^^
 

gerX7a

Software-Overclocker(in)
Ihr wollt einfach nicht begreifen was hier los ist oder glaubt ihr im Ernst, dass Minfactory ohne Zustimmung von Intel CPUs einen Monat vor Veröffentlichung verkauft??

Um es nochmal ganz deutlich klar zu machen,
Intel versucht sich mit der Aktion einen Wettbewerbsvorteil zu ergaunern und das gehört ab gestraft!

a) Du versuchst hier krampfhaft irgendwelche Verschwörungstheorien zu verbreiten und zu zementieren (und da stellt sich erneut die Frage nach deiner Motivation) ... ohne irgendwelche belastbaren Fakten bleiben das aber alles nur Hirngespinste. Und mal zur Abwechslung zu deinen Aussagen: Das ist tatsächlich ein Fakt. ;-)
b) Intel darf sein Produkte veröffentlichen wie und wann es will, d. h. daraus kann per se kein "unerlaubter Wettbewerbsvorteil" erwachsen und dementsprechend gibt es da auch nichts "abzustafen" und noch nicht einmal als in irgend einer Art "verwerflich" anzusehen oder zu empfinden. Es gibt keine Passus im Wettbewerbsrecht, der es Intel verbietet von bspw. November bis Februar Produkte zu veröffentlichen und da bereits der Termin Ende März "willkürlich" von Intel bestimmt war, können/könnten die den natürlich auch jederzeit ändern oder sie hätten den auch gleich von vornherein auf bspw. Januar legen können und wenn sie gar schneller in der Entwicklung gewesen wären, hätten die RKL gar noch vorZen3 in den Markt bringen können. Was du hier versuchst, kann man bestenfalls als kreativ bezeichnen, aber auch nicht mehr ...
 

onlinetk

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ihr wollt einfach nicht begreifen was hier los ist oder glaubt ihr im Ernst, dass Minfactory ohne Zustimmung von Intel CPUs einen Monat vor Veröffentlichung verkauft??

Um es nochmal ganz deutlich klar zu machen,
Intel versucht sich mit der Aktion einen Wettbewerbsvorteil zu ergaunern und das gehört ab gestraft!
Ganz ehrlich, trink mal kaltes Wasser, am besten unter 0 Grad, sonst reicht es nicht um daraus wach zu werden.

1: MF wird keine NDA mit Intel haben, sondern Intel hat NDAs mit ihren offiziellen Distributoren, die wiederum mit den Händlern. Verstößt ein Händler dagegen kann das zur Liefersperre von dem/den offiziellen Distributor/en führen . Heißt wenn MF ihre CPUs von keinem offiziellen Distributor kauft, sondern von irgendwoher weil günstiger oder was auch immer, dann ist es denen eh egal. Zivilrechtlich total unbedenklich denke ich. Das liegt nahe weil (wie ich bereits von vorne herein geschrieben habe) es äußerst unwahrscheinlich ist das ein offizieller Distributor jetzt schon seine Ware an einen Händler verschickt hat. Denn der unterliegt der NDA die Ware nicht vor Tag X zu verschicken um genau dem entgegen zu kommen. Wäre das trotzdem so, so hätten andere Händler auch Ware.

2: Intel will mit Sicherheit nicht das CPUs ohne finalen BIOS/microcodes für die Boards in den Verkauf gehen und mit evt. noch nicht implementierte Leistungszuwächse (ja das gibt es, siehe AMD aktuelle AGESA) sämtliche Benchmarks schlechter ausfallen als geplant und alle die drauf warten sich doch für AMD entscheiden bevor offiziell Ware verfügbar ist.

3: In einem anderen Forum habe ich ein Screenshot von einer Kundenandrage an MF gesehen ob die denn überhaupt schon verkaufen dürfen. Darauf hin bezog sich MF hoch professionell, ganz offiziell, auf den Artikel bei Notebookcheck "CPUs bereits im Handel bei MF erhältlich". Notebookcheck verweist in dem Artikel auf Videocartz als Quelle, die wiederum in Ihrem Artikel erwähnen das MF die CPUs verkauft.
 

Chatstar

Software-Overclocker(in)
Intel darf sein Produkte veröffentlichen wie und wann es will, d. h. daraus kann per se kein "unerlaubter Wettbewerbsvorteil"

Natürlich dürfen sie, nur wenn man aber vorher ein offizielles Releasedatum veröffentlicht und dieses dann untergräbt und die CPUs dann heimtückisch auf dem Markt bringt, ist das eine Täuschung des Wettbewerbs aber soweit denkt natürlich hier wieder keiner ....
 

onlinetk

Komplett-PC-Aufrüster(in)
und wenn sie gar schneller in der Entwicklung gewesen wären, hätten die RKL gar noch vorZen3 in den Markt bringen können
Dann wäre Chatstar am Ende, das wäre ja ein noch größerer unerlaubter Wettbewerbsvorteil
Natürlich dürfen sie, nur wenn man aber vorher ein offizielles Releasedatum veröffentlicht und dieses dann untergräbt und die CPUs dann heimtückisch auf dem Markt bringt, ist das eine Täuschung des Wettbewerbs aber soweit denkt natürlich hier wieder keiner ....
Gebt Ihm kaltes Wasser. MF ist wohl einer der letzten Händler die sich Intel dafür aussucht und erst recht nicht mit ganzen 120 CPUs, mensch haben die sich Marktanteile gesichert
 

blautemple

Lötkolbengott/-göttin
Ist doch ganz einfach Intel hat die Order66 ausgerufen, um AMD jetzt so kurz vor dem Zen3 Refresh in die Parade zu fahren. Kein feiner Zug, aber was soll man machen, Intel halt. :-$
Ich verstehe es immer noch nicht. Intel kann doch ihre CPUs herausbringen wann sie wollen. Da brauchen sie kein Mindfactory, die als einziger Händler weltweit die CPUs zu früh rausschicken.
 

Chatstar

Software-Overclocker(in)
120 CPUs reichen doch, um sich im Internet zu vermehren.
Potentielle Interessenten sehen die Benchmarks und werden so vom Kauf einer Zen CPU abgehalten , so sollte es wohl laufen.

Aber der Move scheint eh nach hinten los gegangen zu sein, den die benchmarks sind nicht überzeugend wohlmöglich den unfertigen Biosen geschuldet, letztlich hat sich Intel ins eigen Knie geschossen damit.
 

onlinetk

Komplett-PC-Aufrüster(in)
120 CPUs reichen doch, um sich im Internet zu vermehren.
Potentielle Interessenten sehen die Benchmarks und werden so vom Kauf einer Zen CPU abgehalten , so sollte es wohl laufen.

Aber der Move scheint eh nach hinten los gegangen zu sein, den die benchmarks sind nicht überzeugend wohlmöglich den unfertigen Biosen geschuldet, letztlich hat sich Intel ins eigen Knie geschossen damit.
für einen Moment dachte ich wirklich Du hast ein Glas kaltes Wasser getrunken und bist etwas einsichtig - nein getäuscht!
 

DARPA

Volt-Modder(in)
In dem letzten Video von Roman zeigt er auch kurz ein Z590 Apex, hat es aber halb abgedeckt inkl. CPU, weil er nicht genau weiss was er zeigen darf und was nicht :haha:

Also da scheint die NDA Lage im Moment tatsächlich nicht ganz eindeutig zu sein.
 

onlinetk

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Damit hat wohl keiner gerechnet -

MF haut weitere I7 raus für einen noch besseren Kurs (anfänglich 455, nun 459€)
noch besseren Kurs? Gut finde ich den Kurs überhaupt nicht, ich sehe die CPU bei max 400€ zur Veröffentlichung.
 

cx19

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Um es nochmal ganz deutlich klar zu machen,
Intel versucht sich mit der Aktion einen Wettbewerbsvorteil zu ergaunern und das gehört ab gestraft!
Deine Meinung ≠ Gesetzgebung. Jede Form von Marketing versucht im Rahmen des erlaubten einen Wettbewerbsvorteil zu generieren.
Warum sollte ein geleakter Test jemanden vom Kauf abhalten? Du könntest ja mal anhand von Quellen darlegen warum das hier eine Marktmanipulation ist. Gibt es entsprechende Paragraphen oder Präzedenzurteile?

Bevor du dir die Mühe machst: Deine Meinung wird sich in keinem gültigen Gesetz widerspiegeln.
Alle Redaktionen sind Stinksauer auf Intel und behalten sich vor keine Test mir zu bringen von dem Ding.
Kannst du eine Quelle bringen die das belegt?

Meine Vermutung auch hier: Deine Wahrnehmung wird sich nicht in der Realität finden. PCGH wird die CPU testen, so wie auch andere Medien.
 

onlinetk

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Steht doch auch so im Beitrag, sinngemäß "genaue synthetische benchmarks unter gleichen Bedingungen werden die offiziellen tests zeigen "
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)

Screenshot_75.png


Screenshot_76.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten