Intel Core i7-12700 im Test: Von der Vergangenheit eingeholt

seahawk

Lötkolbengott/-göttin
Fast jedes Board sollte es erlauben den 12700 auf den TDP Werten des 12700k laufen zu lassen und dann ist der Unterschied minimal. Unlimited würde ich bei einfachen Boards nicht fahren.
 

mospider

Kabelverknoter(in)
Mein i9 12900k verbracht im Idle 2-4 Watt. In eurer Grafik sind es 24 Watt.
Überhaupt decken sich die Verbräuche auch nicht ansatzweise mit anderen Tests, in denen die aktuellen Intel-CPUs effizienter sind als die Gegenspieler von AMD.
 

lucky1levin

Software-Overclocker(in)
Das kommt auch aufs Board an.

Bei meinem ASUS Z690 Prime P sind es laut HWInfo 8-10 Watt.

Und bei den testern könnte es mit Messgeräten höher als mancher Software angezeigt werden.
 

PCGH_Dave

Redaktion
Teammitglied
Mein i9 12900k verbracht im Idle 2-4 Watt. In eurer Grafik sind es 24 Watt.
Überhaupt decken sich die Verbräuche auch nicht ansatzweise mit anderen Tests, in denen die aktuellen Intel-CPUs effizienter sind als die Gegenspieler von AMD.
Wie messen denn die anderen? Mit der gleichen Testmethodik, wie wir? In der gleichen Szene? Mit der gleichen Hardware?
 

hanfi104

Volt-Modder(in)
@hanfi104 Vielleicht magst du mir und den anderen Lesern hier das halbstündige Video in zwei Sätzen zusammenfassen.
Manche Boards limitieren trotz 125W CPU Unterstützung auf weniger, manche laufen ins thermische Limit.

Wenn man ein billig Board kauft, vorher nachts Tests suchen, sonst läuft die CPU vielleicht nur auf 65W, ohne das man eingreifen kann.

Genau das selbe Spiel, wie zu B560 Zeiten :)
 

latinoramon

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Mein i9 12900k verbracht im Idle 2-4 Watt. In eurer Grafik sind es 24 Watt.
Überhaupt decken sich die Verbräuche auch nicht ansatzweise mit anderen Tests, in denen die aktuellen Intel-CPUs effizienter sind als die Gegenspieler von AMD.
das ist von Anfang bis ende ein völliger humbug was du da schreibst. Sorry.
Außerdem, zum hundertsten mal, nicht jeder Testet gleich. Sobald man nur ein anderen Ram, mit anderem Takt und anderen Timings hat, ist das Ergebnis ein anderes.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Das ist doch ganz einfach, es wird mit IDLE ohne Energiesparen getestet. Also was der Prozessor ohne Last bringt und auch so, dass der Prozessor laut Intel Spezifikation seinen Turbo Boost hält.
Ashampoo_Snap_Montag, 7. März 2022_19h58m35s_002_.png
Es wurde daher schon korrekt getestet.

Auf 4-8 Watt komme ich auch, aber dazu muss ich schon das Energiesparen einstellen.
Damit die Kerne im Leerlauf sehr stark herunter takten können.
Ashampoo_Snap_Montag, 7. März 2022_19h59m44s_003_.png
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Habe auf Ausbalanciert stehen. Allerdings habe ich den minimalen Takt von 95% auf 5% runtergesetzt, damit ich auch solch eine Taktrate erreiche.
Ashampoo_Snap_Montag, 7. März 2022_20h14m19s_004_.png Ashampoo_Snap_Montag, 7. März 2022_20h15m30s_005_.png
Echt die Leute die so 2-4 Watt haben setzen jedesmal auf Energiersparen Profil?
Aber 2-4 Watt kannst vergessen, wird vielleicht einmal kurz anliegen, im Schnitt erreiche ich auch mehr, denn ansonsten dürfte mein Rechner wirklich nichts machen und das wird selbst ohne Office schwer, da immer was im Hintergrund läuft. Bei dem Beispiel hatte ich den Browser offen und kam bis zu 18 Watt und wenn ich den Browser starte oder was anderes öffne, kann die Leistungsaufnahme auch etwas höher ausschlagen.

Daher kannst solche Angaben mit 2-4 Watt vergessen, denn dann darfst mit dem Rechner gar nicht machen.
 

Quake2008

BIOS-Overclocker(in)
Mein i9 12900k verbracht im Idle 2-4 Watt. In eurer Grafik sind es 24 Watt.
Überhaupt decken sich die Verbräuche auch nicht ansatzweise mit anderen Tests, in denen die aktuellen Intel-CPUs effizienter sind als die Gegenspieler von AMD.


Selbst der Bauer bekennender Intel Fan hat in seinem Video aufgezeigt, dass die 5000 Serie effizienter ist als Intels Alderlake.

Abgesehen davon warum Juckt dich das? Wenn ich mir nen Ferrari kaufe, dann gehe ich auch nicht für einen 10er Tanken.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Nein nein, erreichen tue ich die 4 Watt auch, habe ich ja vorhin demonstriert ohne meinen Rechner neu starten zu müssen. Aber dann muss ich den richtigen Moment mit dem Screenshot abwarten und darf nichts öffnen oder starten. Es schwankt dann zwischen 4 und 8 Watt und wenn ich was starte, geht es hoch auf 24 oder kurz auch etwas höher. Energiesparen bedeutet auch... ich mache nicht viel und lasse daher die Kerne etwas herunterfahren. Aber sobald Leistung abverlangt wird, wird der Prozessor auch wieder an Leistung und somit auch an Watt zunehmen.

In Games taktet der Prozessor dann auch auf die volle Leistung, trotz des eingestellten Energiesparen.

Es geht dabei dann wirklich nur um Zeitpunkte, wo ich den Rechner laufen habe und vielleicht mal eine Zigarette rauchen gehe oder mir ein Tasse-Kaffee hole. Also alles, wo ich aktiv nichts am Machen bin. Mit OC und das Ermitteln der Spannung wird auch Lastspannung und der IDLE Zustand gemessen, aber nicht mit dem Energiesparen, sondern mit Hochleistung, wo der Prozessor nicht großartig herunter takten wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Saberrider09

PC-Selbstbauer(in)
Bei mir sind es immer so 40 Watt im IDLE mit dem Ryzen 5950X laut HWInfo. Zieht dann schon einiges, auch wenn man nicht vergessen darf das Programme im Hintergrund laufen werden.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AMD ist so eine Sache, bei meinem Sohn haben wir auch einiges eingestellt und dazu ein Tipp aus der Computerbase Forum übernommen, um auf etwa 35 Watt zu kommen.
 

GT200b

Freizeitschrauber(in)
i7-11700k-idle.JPG


Auch die Rakete ist sehr sparsam im Idle.

Frage in den Raum: Kann ich mein übertakteten Prozessor mit dem i9-11900k@stock gleichstellen? Ich betreibe zudem RAM OC mit Samsung B Dies, siehe Signatur.
 

Saberrider09

PC-Selbstbauer(in)
Und selbst das ist nicht gerade wenig wie ich finde. Wenn man bedenkt das man quasi nix macht und der schon soviel ziehen kann^^
 
Oben Unten