HTPC Bestellung - welches Netzteil?

RefleX-mrl

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo zusammen,

bin nun kurz vor der Zusammenstellung meine HTPCs.

Bisher sieht meine Config so aus:
1 x Western Digital Caviar Green 1500GB, SATA 6Gb/s (WD15EARX)
1 x AMD A10-5800K Black Edition, 4x 3.80GHz, boxed (AD580KWOHJBOX)
1 x Kingston HyperX Predator DIMM XMP Kit 8GB PC3-19200U CL11-13-13 (DDR3-2400) (KHX24C11T2K2/8X)
1 x ASRock FM2A75 Pro4, A75 (dual PC3-14900U DDR3) (90-MXGKU0-A0UAYZ)
1 x Lian Li PC-C32B schwarz, Alu
1 x Soundgraph iMON VFD schwarz, Multimedia-Modul
1 x Digital Devices cineS2 V6.5

Bisher auch ganz schick,
jedoch fehlt mir das passende Netzteil.

Zur Info: Der HTPC wird mit Mediaportal genutzt und dient zur Wiedergabe von NAS, SAT TV, sollte HD und 3D Videomaterial wiedergeben können und später evtl. auch Blu-Ray. Auch zum surfen wird dieser benutzt.

Meine Frage: Welches Netzteil eignet sich hier am besten? Unter der Berücksichtigung, dass es bitte möglichst leise bleiben sollte und evtl. später nochmals eine Grafikkarte beherbergen soll? Ich liebäugel hier mit einer GT 630 / GT 640 sofern diese später benötigt wird, was ich nicht glaube.

Danke für eure Antworten!
RefleX
 

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
Moin Reflex,

da das Gehäuse sowohl ATX Board als auch Netzteil verpackt, empfehle ich ganz klar dieses : be quiet! Straight Power E9 400W ATX 2.3 (E9-400W/BN190) Preisvergleich | Geizhals Österreich

Weil es in so HTPC Cases schonmal eng werden kann, wäre ein modulares wohl auch keine schlechte Wahl : be quiet! Straight Power E9-CM 480W ATX 2.3 (E9-CM-480W/BN197) Preisvergleich | Geizhals Österreich

Ein kleiner dimensioniertes würde auch reichen, aber in Bezug auf Qualität und Lautstärke empfehle ich ganz klar ein BQ E9. Hier mal ein aktueller Test, der für alle E9 gilt :

Be quiet! Straight Power E9 480 Watt CM im Test - ComputerBase

Grüße aussem Pott
Rosi
 

der pc-nutzer

Kokü-Junkie (m/w)

das mag zwar gut sein, zu gleichem preis gibt es aber das dark power pro 10 550 watt, welches maximal 0,1 sone erreicht. lüfterlose netzteile haben manchmal auch ein (großes) problem mit spulenfiepen

@te: ich empfehle diesen ram, ist 20€ günstiger als der hyperX: Patriot Viper 3 DIMM Kit 8GB PC3-17066U CL11-11-11-27 (DDR3-2133) (PV38G213C1K) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
500 Watt Netzteil im HTPC?
wo wollt ihr denn hin? :D
Ein System Power S7 reicht dafür oder ein Pure Power L8.
 
TE
TE
RefleX-mrl

RefleX-mrl

Komplett-PC-Aufrüster(in)
das mag zwar gut sein, zu gleichem preis gibt es aber das dark power pro 10 550 watt, welches maximal 0,1 sone erreicht. lüfterlose netzteile haben manchmal auch ein (großes) problem mit spulenfiepen

@te: ich empfehle diesen ram, ist 20€ günstiger als der hyperX: Patriot Viper 3 DIMM Kit 8GB PC3-17066U CL11-11-11-27 (DDR3-2133) (PV38G213C1K) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Vielen Dank! Der RAM ist eingetütet!

@Threshold: Unterstütze ich voll und ganz! Das kleinste wäre das 1 x be quiet! Pure Power L8-CM 430W ATX 2.3 (L8-CM-430W/BN180)
Wäre das Lautstärkentechnisch im Rahmen?
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Die Pure Power sind schon sehr leise. Du darfst ja nicht vergessen dass sein HTPC vielleicht 120 Watt unter Last zieht. Darüber lacht das Pure Power natürlich.
Du kannst dir auch das Fanless einbauen oder das Dark Power aber das ist ja wie mit Kanonen auf Spatzen schießen.
 
TE
TE
RefleX-mrl

RefleX-mrl

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Oben Unten