• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

HDMI 2.1: Hinweise auf schwerwiegenden Fehler bei Chips für AV-Receiver

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu HDMI 2.1: Hinweise auf schwerwiegenden Fehler bei Chips für AV-Receiver

Es gibt Hinweise auf schwerwiegende Fehler bei Chips für AV-Receiver, die HDMI 2.1 unterstützen. Sobald ein entsprechendes Gerät zwischen Xbox Series X und LG OLED CX gehängt wurde, konnte das 4K-UHD-Bild mit HDR nicht mehr sauber durchgeschleift werden. Der Fehler scheint wohl bei zuglieferten Chips des Anbieters Panasonic/Nuvoton zu liegen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: HDMI 2.1: Hinweise auf schwerwiegenden Fehler bei Chips für AV-Receiver
 

Sonmace

Software-Overclocker(in)
Jetzt kann ich die Konsole nur direkt an den LG C9 klemmen wenn ich 4k 120Hz will.
Dank eARC sollte es dann aber keine weiteren Probleme geben, trotzdem ein schwacher Trost weil ich den neuen AV Receiver ja hauptsächlich wegen HDMI 2.1 gekauft habe.
 

X1K

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Na herzlichen Glückwunsch. Habe gestern Abend einen X2700H DAB bei der Mwst Aktion von MediaMarkt bestellt...
Ähnlich mies war doch auch der Beginn von HDMI 2.0 in den AV Receivern.
Inzwischen könnte man gelernt haben, nicht die erste Generation von Receivern mit einem neuen HDMI Standard zu kaufen.
Dumm nur wenn man einen benötigt, da das aktuelle Setup sonst mit der neuen Xbox nicht zusammen passt
 

SFVogt

Freizeitschrauber(in)
Puh noch mal Glück gehabt das ich mir den X2700H noch nicht bestellt habe, obwohl der schon zwei drei mal in meinem Warenkorb lag.
 

Snowhack

BIOS-Overclocker(in)
Oh zum Glück 🍀 hab ich noch gewartet und hab noch nicht zugeschlagen bei den aktuellen AV-Geräten 😅 hab noch meinen alten AVX 520D von Pioneer und wollte auf 5.1.2 aufrüsten, schon seit August.

Bin Gott sei Dank noch nicht dazu gekommen
 
S

Solo-Joe

Guest
Puh noch mal Glück gehabt das ich mir den X2700H noch nicht bestellt habe, obwohl der schon zwei drei mal in meinem Warenkorb lag.
Die 2xxx Serie ist ja generell eher weniger zu empfehlen, da sie nur minimal mehr Leistung im Vgl zur 1xxx bietet und die Features ab 3xxx vermissen lässt.
 

Khabarak

BIOS-Overclocker(in)
Na herzlichen Glückwunsch. Habe gestern Abend einen X2700H DAB bei der Mwst Aktion von MediaMarkt bestellt...

Dumm nur wenn man einen benötigt, da das aktuelle Setup sonst mit der neuen Xbox nicht zusammen passt
Wie wär es mit abwarten, bis es Tests zum Zusammenspiel zwischen den Konsolen und den Receivern gibt?
Beim Test der c't kam es ja raus...
 

Sonmace

Software-Overclocker(in)
Na herzlichen Glückwunsch. Habe gestern Abend einen X2700H DAB bei der Mwst Aktion von MediaMarkt bestellt...

Dumm nur wenn man einen benötigt, da das aktuelle Setup sonst mit der neuen Xbox nicht zusammen passt
Ja ist echt ärgerlich, aber womöglich wird sich doch noch eine Lösung finden lassen und mit einer Firmware übergehen.
Ich frage mich nur wie die das intern getestet haben und mir was ? Es muss ja eine Endkontrolle irgendwo stattfinden bevor die Massenproduktion gestartet wird.
habe gerade mal miet denon telefoniert die haben auch erst jetzt da von Erfahren wiesen auch nicht wie es jetzt weiter geht und warten auf info
Kann mir vorstellen das der shitstorm grade so richtig anläuft bei Panasonic und die ersten mit den Harakiri Messer schon bereitstehen
 
  • Like
Reaktionen: X1K

Rodny

Software-Overclocker(in)
Leider bin ich auch davon betroffen. Kommende Woche werde ich Händler u. Hersteller anschreiben und sie zur Nachbesserung auffordern. Mal schauen wir von dort reagiert wird.
 

Sonmace

Software-Overclocker(in)
Die 2xxx Serie ist ja generell eher weniger zu empfehlen, da sie nur minimal mehr Leistung im Vgl zur 1xxx bietet und die Features ab 3xxx vermissen lässt.
Redest du von audyssey xt32 ? das ist das einzige was den unterschied macht.
Aber wenn man kein 5.2.4 System will oder aufstellen kann macht der 2700H mehr sinn. Wird dir auch niemand empfehlen unter den genannten umständen.
 
  • Like
Reaktionen: X1K

Khabarak

BIOS-Overclocker(in)
Ja ist echt ärgerlich, aber womöglich wird sich doch noch eine Lösung finden lassen und mit einer Firmware übergehen.
Ich frage mich nur wie die das intern getestet haben und mir was ? Es muss ja eine Endkontrolle irgendwo stattfinden bevor die Massenproduktion gestartet wird.
Die Frage ist nur, mit was?
Man kann die Chips nur prinzipiell auf Funktion testen.. also Challenge / response.. bei ein- und Ausgabe.
Allerdings wird da nicht wirklich ein echter Sender benutzt.
Es gibt ja nichts an Geräten, an denen man das Verhalten real testen kann.

Das ist in allen Systemen so und auch ein Grund, weshalb das V-Modell der Entwicklung eigentlich auch reale Tests in voller Umgebung vorsieht.
Wird nur eben problematisch, wenn es die Mitspieler des Audio Receivers noch nicht gibt.

Auch wenn Autovergleiche echt Mist sind, arbeite ich nun mal in dieser Industrie....

Wenn wir ein neues System in ein Fahrzeug bringen, wird das System natürlich erst mal isoliert und mit Simulation der Restumgebung getestet.
Beim Einsatz im Auto finden wir aber IMMER noch weitere Bugs und Notwendigkeit zu Verbesserungen.
Eine Simulation der Umgebung kann eben nicht alles abdecken und auch wenn man eigentlich klare Schnittstellen hat, kann es sich real doch relevant anders verhalten.

Denon und Co. sind ja auch keine kleinen Lichter und haben kluge Ingenieure - leider hängen die halt auch in der Luft und können nicht unbedingt den Hardware Bug vor dem Einsatz mit realen Zuspielern und Empfängern erkennen.
HDMI 2.1 Zuspieler sind aktuell noch extreme Mangelware... und vielleicht verhalten sich die X-Box und die Grafikkarte anders, als z.B. andere HDMI 2.1 Sender.
Und sei es nur, dass sie als PC Komponente einen weiteren / breiteren Teil der Spezifikation nutzen, als die BD Player.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Bin auf die Reaktion der Hersteller gespannt. Eigentlich müsste man die geräte falls möglich durch funktionierende Revisionen ersetzen oder zumindest den Kaufpreis mindern oder auf Wunsch erstatten bzw. das Gerät zurücknehmen.

Alles Möglichkeiten wie ein Hersteller vorbildlich reagieren könnte.

Wer wettet mit mir, dass mans versucht totzuschweigen...? ;-)
 

iago

Software-Overclocker(in)
Soweit ich weiß betrifft das nur den internen Player aber nicht für externe Geräte, da funktioniert das eARC wie es soll
Das ist leider falsch, DTS geht weder über die internen Apps, noch via eARC weiterzugeben, wenn Du DTS nutzen willst muss es entweder vorher in PCM gewandelt werden, so dass man die Metadaten (u.a. für DTS:X) verliert oder man muss das Endgerät direkt an einen AVR/Soundbar anschließend. Siehe dazu auch die FAQ im AVSForum.

[Edit]Das bezieht sich nur auf die 2020er LG OLEDs, die 2019er können DTS über eARC weiterreichen und DTS Core auch in den internen Apps wiedergeben[/Edit]

Zur News: Bin froh, dass ich mit dem Receiver-Kauf bislang gewartet habe. Blöd, dass die Series X auch den optical Out verloren hat, muss ich dann über den optical out des TVs gehen. Mein alterHDMI 1.3 AVR hat leider kein ARC.
 
Zuletzt bearbeitet:

Eragoss

Freizeitschrauber(in)
@Incredible Alk Mal sehen ob die Hersteller überhaupt eine Chance haben es totzuschweigen. Machen Sie dies, wäre das mit Ansage das verschweigen eines erheblichen Mangels und ich könnte mir vorstellen das man dann sogar nach mehr wie 2 Jahren noch reklamieren könnte. Jemand kauft sich den AVR in dem Wissen mit HDMI 2.1 auf der sicheren Seite zu sein und stellt dann nach 3 Jahren fest, das seine PS5 über den AVR nicht korrekt funktioniert. Aua.

Aber gut, der Hersteller bräuchte dann nur den Zeitwert erstatten, insofern wäre er dann trotzdem fein raus ;)

P.S. eine Wette gehe ich nicht ein, würde ich vermutlich verlieren ;)
---
Hatte schon jemand einen LG NANO867 mit einer RTX 3080 testen können? Am wichtigsten wäre mir hier die Info, ob VRR über HDMI 2.1 korrekt unterstützt wird. (Quasi wie FreeSync / Gsync kompatibel)
 

X1K

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Die 2xxx Serie ist ja generell eher weniger zu empfehlen, da sie nur minimal mehr Leistung im Vgl zur 1xxx bietet und die Features ab 3xxx vermissen lässt.
Der Aufprass von 2xxx zu 3xxx ist aber auch sehr gesalzen und ich z.B. kann aktuell auf mehr Leistung und Kanaäle verzichten, da ich noch kein Eigenheim mein nennen kann :)
Wie wär es mit abwarten, bis es Tests zum Zusammenspiel zwischen den Konsolen und den Receivern gibt?
Beim Test der c't kam es ja raus...
Mach ich meistens auch, in dem Fall war das Angebot zu gut und ich benötige dringend einen Receiver.
Naja, mal abwarten, noch ist ja nichts bestätigt.

Des weiteren darf man als Kunde doch verlangen dass ein Produkt entsprechend getestet ist vor in Verkehr bringen. Sollte es ein Fehler sein, so hat man ja Anspruch auf Reparatur / Tausch. Werde ihn erstmal nicht stornieren.
 

marko597710

Software-Overclocker(in)
es gibt ja auch ein Problem mit ton denon x2700h bei xbox one x und pc wenn man spiele oder netflix prime gibt es kein Atoms raus nur pcm raus nach denon aussage liegt es an Microsoft
 

X1K

Komplett-PC-Aufrüster(in)
@Incredible Alk Mal sehen ob die Hersteller überhaupt eine Chance haben es totzuschweigen. Machen Sie dies, wäre das mit Ansage das verschweigen eines erheblichen Mangels und ich könnte mir vorstellen das man dann sogar nach mehr wie 2 Jahren noch reklamieren könnte. Jemand kauft sich den AVR in dem Wissen mit HDMI 2.1 auf der sicheren Seite zu sein und stellt dann nach 3 Jahren fest, das seine PS5 über den AVR nicht korrekt funktioniert. Aua.

Aber gut, der Hersteller bräuchte dann nur den Zeitwert erstatten, insofern wäre er dann trotzdem fein raus ;)

P.S. eine Wette gehe ich nicht ein, würde ich vermutlich verlieren ;)
---
Hatte schon jemand einen LG NANO867 mit einer RTX 3080 testen können? Am wichtigsten wäre mir hier die Info, ob VRR über HDMI 2.1 korrekt unterstützt wird. (Quasi wie FreeSync / Gsync kompatibel)
Das ist korrekt, das regelt das ProdHaftG.
 

Sonmace

Software-Overclocker(in)
Das ist leider falsch, DTS geht weder über die internen Apps, noch via eARC weiterzugeben, wenn Du DTS nutzen willst muss es entweder vorher in PCM gewandelt werden, so dass man die Metadaten (u.a. für DTS:X) verliert oder man muss das Endgerät direkt an einen AVR/Soundbar anschließend. Siehe dazu auch die FAQ im AVSForum.

Zur News: Bin froh, dass ich mit dem Receiver-Kauf bislang gewartet habe. Blöd, dass die Series X auch den optical Out verloren hat, muss ich dann über den optical out des TVs gehen. Mein alterHDMI 1.3 AVR hat leider kein ARC.
Wie es aussieht betrifft das den CX9 aber nicht den C9 (Vorgänger), das die das am Nachfolger das geändert haben wusste ich nicht.
Da ich selber DTS über passthrough an meinem AVR ausgebe weiß ich das genau aber anscheinend geht LG hier den gleichen weg wie Samsung.
DTS/DTS-HD audio is not passed via eARC - LG was notified about this issue, hopefully, they will provide a fix via a future firmware update - We have further indirect info from LG: It's not a bug, they are not supporting it, just like Samsung - so it's not going to be fixed!
 
S

Solo-Joe

Guest
Der Aufprass von 2xxx zu 3xxx ist aber auch sehr gesalzen und ich z.B. kann aktuell auf mehr Leistung und Kanaäle verzichten, da ich noch kein Eigenheim mein nennen kann :)

Ja das stimmt. Ich meinte damit ja auch eher, dass man dann lieber zum 1xxx greifen sollte.

Habe damit schon große 5.1 Systeme befeuert gehabt. Wenn du nicht voll aufdrehen kannst, wirst du die Leistungsreserven des 1xxx selbst bei 7.0 nicht erreichen.

Mehr Kanäle bedeuten im Endeffekt aber gerade ein größeres Netzteil. Das ist selbst bei Stereo von Vorteil.
 

iago

Software-Overclocker(in)
Wie es aussieht betrifft das den CX9 aber nicht den C9 (Vorgänger), das die das am Nachfolger das geändert haben wusste ich nicht.
Da ich selber DTS über passthrough an meinem AVR ausgebe weiß ich das genau aber anscheinend geht LG hier den gleichen weg wie Samsung.
Du hast recht, ich habe nicht richtig den zitierten Beitrag gelesen, die 2019er OLEDs können natürlich DTS, inkl. DTS HD über eARC weiterreichen. Der integrierte Media Player kann allerdings nur den DTS Core verarbeiten, kein DTS HD.
 

X1K

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ja das stimmt. Ich meinte damit ja auch eher, dass man dann lieber zum 1xxx greifen sollte.

Habe damit schon große 5.1 Systeme befeuert gehabt. Wenn du nicht voll aufdrehen kannst, wirst du die Leistungsreserven des 1xxx selbst bei 7.0 nicht erreichen.

Mehr Kanäle bedeuten im Endeffekt aber gerade ein größeres Netzteil. Das ist selbst bei Stereo von Vorteil.
Der wiederum kommt nicht in Frage, da die HDMI 2.1 Funktionen fehlen und nicht wesentlich billiger ist. Ich z.B. benötige HDMI 2.1, da mein TV das vom Hersteller versprochene eARC Update nicht bekommen hat und ich somit nicht
XBOX - TV - AVR/AVC nutzen kann, sondern
XBOX - AVR/AVC - TV benötige....

Aber grundsätzlich muss halt jeder schauen was für einen selbst gut / ausreichend ist. Mir war das o.g. wichtig und bis ich weiter aufrüste im Audiobereich, das dauert wohl wieder 5 bis 10 Jahre,
 

BigBoymann

Software-Overclocker(in)
Wie sieht sowas aus, wenn man das Gerät nun zurückgibt? Ich meine, ich bestelle HDMI2.1 und wenn ich ein unvollständiges Protokoll erhalte, dürfte der Hersteller hier dreimal nachbessern (wird in dieser Technik nicht möglich sein) und dann muss er zurücknehmen, alles innerhalb der gesetzlichen Frist.

Wobei man sogar über eine noch längere Frist nachdenken könnte, bei VW hat man ja schon gesehen, dass die teils 5 Jahre alte Autos zurücknehmen müssen und den vollen Kaufpreis erstatten müssen. Wobei ich mir hier vorstellen kann, da der Vorsatz seitens der AV Hersteller fehlen dürfte, dass man sich evtl. eine Nutzungsgebühr anrechnen lassen muss.

Aber ganz ehrlich, wenn bei mir der Fehler auftreten würde, würde ich mich erstmal freundlich mit dem Hersteller unterhalten und ggfls (sofern der Hersteller nicht von sich aus eine Regelung schafft) das ganze mal zum Anwalt weiterleiten.
 

Yaso

PC-Selbstbauer(in)
Och nö...
Wollte doch zu Weihnachten einen neuen AV Receiver kaufen.
Mein alter AV Receiver hängt über ARC an meinem neuen OLED TV, ARC ist echt ********************* :-S
ARC kann leider kein 5.1 PCM und die neuen LG OLEDs kein DTS, nicht mal durchschleifen :daumen2:
Aktuell sind glaube ich 16 AV Receiver mit HDMI2.1 bei Geizhals gelistet, wobei es wohl einige mehr sind da es auch ältere Receiver gibt die mit einem Firmware Update 2.1 bekommen.
Erstmal abwarten welche Receiver alle die defekten Chips haben, ich hoffe mal nicht alle.
 
S

Solo-Joe

Guest
Der wiederum kommt nicht in Frage, da die HDMI 2.1 Funktionen fehlen und nicht wesentlich billiger ist. Ich z.B. benötige HDMI 2.1, da mein TV das vom Hersteller versprochene eARC Update nicht bekommen hat und ich somit nicht
XBOX - TV - AVR/AVC nutzen kann, sondern
XBOX - AVR/AVC - TV benötige....

Aber grundsätzlich muss halt jeder schauen was für einen selbst gut / ausreichend ist. Mir war das o.g. wichtig und bis ich weiter aufrüste im Audiobereich, das dauert wohl wieder 5 bis 10 Jahre,

OK dann war das mein Fehler. Ich dachte, dass der 1700H auch HDMI 2.1 unterstützt. Bin nach dem 3500H zu Yamaha gewechselt und hatte mich jetzt eher auf die anderen Features bezogen, da ich davon ausgegangen bin, dass HDMI 2.1 durchgehend unterstützt wird.
 

Sonmace

Software-Overclocker(in)
OK dann war das mein Fehler. Ich dachte, dass der 1700H auch HDMI 2.1 unterstützt. Bin nach dem 3500H zu Yamaha gewechselt und hatte mich jetzt eher auf die anderen Features bezogen, da ich davon ausgegangen bin, dass HDMI 2.1 durchgehend unterstützt wird.
Das Problem ist das es kein 1700H gibt :-)
 
  • Like
Reaktionen: X1K

KremitTheFrag

Kabelverknoter(in)
Wie sieht sowas aus, wenn man das Gerät nun zurückgibt? Ich meine, ich bestelle HDMI2.1 und wenn ich ein unvollständiges Protokoll erhalte, dürfte der Hersteller hier dreimal nachbessern (wird in dieser Technik nicht möglich sein) und dann muss er zurücknehmen, alles innerhalb der gesetzlichen Frist.
Du musst schauen, mit wem du den Kaufvertrag geschlossen hast, das ist meist der erste Ansprechpartner und der steht für die Gewährleistung oder evtl. Garantie gerade. Da hier eine wesentliche Funktion beeinträchtigt ist und ich mal vermute, da lässt sich aktuell kein alternativer Chip auflöten, bliebe wohl nur der Austausch gegen ein anderes Gerät der selben Serie. Dieses hätte jedoch auch den fehlerhaften Chip. Somit bliebe dann nur die Rückabwicklung des Kaufvertrages übrig. Also Gerät zurück und dafür das Geld zurück. Da es sich meist um höherpreisige Geräte handelt hat man entweder Händler, die das anstandslos mitmachen und auf Kundenbindung setzen oder solche, die verzögern wo sie nur können und dann wohl alles mit Corona begründen wollen...:stick: Bei mir war es zum Glück ersteres, der lokale Audiodealer meines Vertrauens setzte auf Kundenbindung, da geh ich gerne nochmal einkaufen, wenn die Fehler behoben sind.
 

mond702

PC-Selbstbauer(in)
Early Adopter lohnt einfach nicht.. Mich haben die aktuellen 2.1 Receiver zb Denon schon abgeschreckt weil eben nur ein HDMI 2.1 Anschluss.. absolutes NoGo.. Für einige wollen beide kommenden Konsolen angeschlossen werden, für einige der PC plus eine Konsole.. Dann gibts ja auch noch Beamer usw usw.. Meine persönliche Erwartung wäre, dass alle HDMI Anschlüsse 2.1 gewähren, vor allem in den Geräten ab 1000 euro und mehr, teilweise ja viel viel mehr..

Ebenfalls die neuen Features wollen auch funktionieren zb der neue freesync premium standart mit ALLM, VRR und LFC(Low Framerate Compensation).. Das gilt es doch ersteinmal abzuwarten! Hinzu kommen die ganzen Standarts mit DTSX, DolbyAtmos, HDR10+, Dolby Vision, HLG und wer weiss was noch..

Und jetzt noch so grundsätzliche Probleme wie 4k 120 fps durchschleifen..

GEDULD ist eine Tugend..
 

SFVogt

Freizeitschrauber(in)
Die 2xxx Serie ist ja generell eher weniger zu empfehlen, da sie nur minimal mehr Leistung im Vgl zur 1xxx bietet und die Features ab 3xxx vermissen lässt.
Ich hab nicht so den Audioperfektionsanspruch und nen 5.1 System würde mir schon reichen. Wollte mit dem X2700H das komplette System von Anfang bis Ende auf den HDMI2.1 Standard harmonisieren und das veraltete Toslink Logitech Z906 ersetzen.
 

troppa

Software-Overclocker(in)
Moment mal, die ct hat mit nem LG CX9 HDMI 2.1 und ner Xbox Series X den HDMI Chip in nem Denon X2700H getestet? Also die 40 Gbit/s HDMI 2.1 Märchenkette funktioniert nicht? Wer hätte das gedacht... Weckt mich wenn der Quatsch 48 Gbit/s kann.
 

lurchie

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Moment mal, die ct hat mit nem LG CX9 HDMI 2.1 und ner Xbox Series X den HDMI Chip in nem Denon X2700H getestet? Also die 40 Gbit/s HDMI 2.1 Märchenkette funktioniert nicht? Wer hätte das gedacht... Weckt mich wenn der Quatsch 48 Gbit/s kann.

Wenn du den Text gelesen hättest, hättest du gesehen das die "Märchenkette" sehr wohl funktioniert wenn kein AVR dazwischen gesteckt wird. Außerdem hat der c9 volle 48 Gbit/s nur die 2020er Modelle wie bx, cx und gx haben 40 Gbit/s.

Die Reduzierung der Bandbreite ist aber absolut kein Problem, den der einzige Nachteil hieran ist das dir der 12Bit Support bei 4k mit 120fps, HDR und 4.4.4. Chroma verloren geht. Und da es für Normalsterbliche kein TV/Monitor mit 12bit Farbtiefe gibt ist das absolut vernachlässigbar.
 
Zuletzt bearbeitet:

lurchie

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Na herzlichen Glückwunsch. Habe gestern Abend einen X2700H DAB bei der Mwst Aktion von MediaMarkt bestellt...

Dumm nur wenn man einen benötigt, da das aktuelle Setup sonst mit der neuen Xbox nicht zusammen passt
Ich bekomme es auch ohne 2.1 am avr hin Atmos von der Box an den avr zu senden.

Die One X ist im Atmos mode direkt mit dem LG GX verbunden, dieser leitet dann per arc das Signal an den avr weiter und schaltet auf Atmos in D+ um.

Er benutzt dann halt anstatt unkompremiertes Audio d+ um Atmos an den avr zu senden. Ist halt das selbe verfahren wie zb. Netflix sein Atmos verarbeitet.
 

restless27

Schraubenverwechsler(in)
Und wie sieht das für den reinen Filmbetrieb aus? Sollte doch da keine Rolle spielen weil die eh nur 24fps haben und trotzdem mit 4k Atmos/HD etc sound funktionieren. Oder hab ich da ein Denkfehler?
 

X1K

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich bekomme es auch ohne 2.1 am avr hin Atmos von der Box an den avr zu senden.

Die One X ist im Atmos mode direkt mit dem LG GX verbunden, dieser leitet dann per arc das Signal an den avr weiter und schaltet auf Atmos in D+ um.

Er benutzt dann halt anstatt unkompremiertes Audio d+ um Atmos an den avr zu senden. Ist halt das selbe verfahren wie zb. Netflix sein Atmos verarbeitet.
Mal schauen wie es ausgeht am Ende, zumindest ARC kann ich dann nutzen. Und so wie es sich liest über den AVR die 4K/60/4:4:4 - und dann halt irgendwann 2021 den AVR tauschen lassen
 

lurchie

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Mal schauen wie es ausgeht am Ende, zumindest ARC kann ich dann nutzen. Und so wie es sich liest über den AVR die 4K/60/4:4:4 - und dann halt irgendwann 2021 den AVR tauschen lassen
Ich würde den avr aus der Gleichung raus lassen. Also Box direkt an HDMI 2.1 vom Fernseher und das Signal über earc bzw am avr Arc wiedergeben.

Hängst du den avr zwischen Box und Fernseher verlierst du bei der PS5 oder der series X die HDMI 2.1 Features wie allm und vrr. Die werden nämlich vom avr geschluckt wenn er kein HDMI 2.1 hat.
 
Oben Unten