• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

HDMI 2.1: Hinweise auf schwerwiegenden Fehler bei Chips für AV-Receiver

troppa

Software-Overclocker(in)
Wenn du den Text gelesen hättest, hättest du gesehen das die "Märchenkette" sehr wohl funktioniert wenn kein AVR dazwischen gesteckt wird. Außerdem hat der c9 volle 48 Gbit/s nur die 2020er Modelle wie bx, cx und gx haben 40 Gbit/s.

Die Reduzierung der Bandbreite ist aber absolut kein Problem, den der einzige Nachteil hieran ist das dir der 12Bit Support bei 4k mit 120fps, HDR und 4.4.4. Chroma verloren geht. Und da es für Normalsterbliche kein TV/Monitor mit 12bit Farbtiefe gibt ist das absolut vernachlässigbar.
Die ct hat mit einem LG CX 9 (nicht CX 8 und auch nicht C9. Warum kann der C9 eigentlich 48 GBit/s? Downcosting bei nem Fernsehner mit ne UVP von 2300€? Kenn ich in dieser Form nur von LG.) getestet und der hat nur 40 GBit/s brutto. Xbox und AVR ebenfalls.
Eine HDMI Verbindung zwischen 2 Geräten ist keine Kette. Bisher gabs bei jeder neuen HDMI-Version immer erstmal mit den HDMI-Ketten Probleme, weil jeder Hersteller erstmal sein eigenes Süppchen kocht und gefühlt die Hälfte des Standard aus Kostengründen weglassen, obwohl die meisten im HDMI Forum sitzen, und wie hier anscheinden zu einer Inkompbiltät zwischen MS/AMD / Nuvoton oder Nuvoton / LG/Silicon Image? (gäbe ja keine Chips mit 48 GBit/s zu kaufen lt. LG) kommt. (Nuvoton sitzt nicht im HDMI Forum, Matsushita war aber Gründungsmitglied...)
Den schwarzen Peter schiebe ich aber dem HDMI Konsortium zu, weil ich der Meinung bin, dass wenn HDMI 2.1 draufsteht auch HDMI 2.1 drin sein sollte und nicht HDMI 2.0c oder was auch immer. Und ja, ich weiß, dass das der Grund ist warum keine Versionsnummern mehr auf den Produkten draufstehen. Aber trotzdem wird immernoch damit geworben. Und der Ottonormalverbraucher muss sich dann wieder en neuen Fernsehner samt AVR kaufen, weil mit ~34,5 GBit/s netto kein 3D 4K bzw. 4K 120Hz mit dynamischen HDR (aka Dolby Vision oder HDR10+) möglich ist, was ja imho das große Versprechen bei HDMI 2.1 war.
 
Zuletzt bearbeitet:

X1K

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich würde den avr aus der Gleichung raus lassen. Also Box direkt an HDMI 2.1 vom Fernseher und das Signal über earc bzw am avr Arc wiedergeben.

Hängst du den avr zwischen Box und Fernseher verlierst du bei der PS5 oder der series X die HDMI 2.1 Features wie allm und vrr. Die werden nämlich vom avr geschluckt wenn er kein HDMI 2.1 hat.
Nicht ganz korrekt, die 2020er Denons schleifen VRR und alle Game Features durch.

Mein Q90r kann des weiteren nur ARC und ich habe einen brutalen Audio Versatz in der Kombi TV zu AVR via Arc
 
Oben Unten