HDD-Schalldämmung

Gunt0r

Komplett-PC-Käufer(in)
HDD-Schalldämmung

einen schönen guten,

ausgangssituation:
ich will meinen PC auf "so silent wie möglich" trimmen, lüftermäßig habe ich alles bereits getauscht/gedrosselt soweit es möglich ist. verbleiben noch meine 6 festplatten. :ugly:

da mein gehäuse ( coolermaster stacker rc 810 ) vorne "offen" ist (metallgitter + staubfilter), höre ich den lärm der festplatten ungedämmt durch, besonders meine 3 seagate 500er haben ein recht lästiges betriebsgeräusch.

ich überlege nun, hdd-dämmboxen einzubauen (für 5,25-schacht), allerdings weiß ich hier nicht, was zu empfehlen wäre. auch der preis spielt eine "gewisse" rolle, immerhin müsste ich das theoretisch 6mal kaufen. aber lassen wir das mal außen vor. *g*

ich hätte beispielsweise folgendes im auge:
Scythe Quiet Drive SQD-1000

erfahrungswerte? geheimtipps? vorschläge? ganz was anderes?

wie sähe es mit der temperaturentwicklung aus?

besten dank! :top:
 

Mike1

PC-Selbstbauer(in)
AW: HDD-Schalldämmung

Die von dir vorgeschlagene Box soll ja ziehmlich gut sein.
Die Temperatur sollte, solange es in deinem Gehäuse nicht Windstill ist auch im Rahmen bleiben.
 

Iron-Shio

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: HDD-Schalldämmung

Das Problem bei dämm Boxen ist das die HDDs nicht mehr gut gekühlt werden... die Lebenszeit fällt erheblich. Eine mit Kühlrippen verbaute Box hatte ich auch noch nicht, aber dennoch wird die HDD mit Sicherheit wärmer... diese finde ich ganz gut, aber du musst dir was in Sachen Kühlung ausdenken, da hier die HDD auch ziemlich warm wird.

Ich habe auch mal dezent mit Bauschaum gearbeitet... allerdings ist es problematisch die HDDs wieder sauber und/oder ausgebaut zubekommen! ^^ die Luftlöcher darf man auch nicht verschleißen... und das ganze Gehäuse sollte auch gedämmt haben, da die Schwingungen teils vom Bauschaum ins Gehäuse geleitet werden. ;)

Ich bin jetzt dazu übergegangen mir einen Tower mit eingebauter HDD-Dämmung zu kauften. Der Lian Li bettet die HHDs auf Gummirollen in einer Schiene, mal sehen wie das sich anhört...
 

Mike1

PC-Selbstbauer(in)
AW: HDD-Schalldämmung

Das Problem bei dämm Boxen ist das die HDDs nicht mehr gut gekühlt werden... die Lebenszeit fällt erheblich. Eine mit Kühlrippen verbaute Box hatte ich auch noch nicht, aber dennoch wird die HDD mit Sicherheit wärmer... diese finde ich ganz gut, aber du musst dir was in Sachen Kühlung ausdenken, da hier die HDD auch ziemlich warm wird.

Ich habe auch mal dezent mit Bauschaum gearbeitet... allerdings ist es problematisch die HDDs wieder sauber und/oder ausgebaut zubekommen! ^^ die Luftlöcher darf man auch nicht verschleißen... und das ganze Gehäuse sollte auch gedämmt haben, da die Schwingungen teils vom Bauschaum ins Gehäuse geleitet werden. ;)

Ich bin jetzt dazu übergegangen mir einen Tower mit eingebauter HDD-Dämmung zu kauften. Der Lian Li bettet die HHDs auf Gummirollen in einer Schiene, mal sehen wie das sich anhört...
Naja, laut den Statistiken von Google wirkt sich die Temperatur von Festplatten ja doch nicht so stark aus. Ich denke das es ziehmlich egal ist ob es jetzt 35°C oder 40°C sind...
 

Iron-Shio

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: HDD-Schalldämmung

Leider muss ich sagen das meine Festplatte so heiß geworden ist, das es schon sehr unangenehm war, sie anzufassen. Aber ich kann mir diese unterschiedlichen Ergebnisse auch nicht wirklich erklären. Hier schreiben sie auch von +-2C° Schwankungen. Vielleicht hatte ich auch nur ne scheiß Dämmbox aber meine war auch komplett geschlossen.
 

Maggats

Software-Overclocker(in)
AW: HDD-Schalldämmung

hab die ichbinleise box.

verbaut sind in der box ne 500 GB WD caviar und ne 74 GB Raptor

beide platten laufen bei 36-38 C

unter vollast werden die platten höchstens 39 C warm.

gekühlt wird die box mit einem 120 mm lüfter der auf ~900 rpm läuft

beide platten sind angenehm leise:D
 

Henner

Ex-Redakteur
AW: HDD-Schalldämmung

In Ausgabe 7/07 haben wir HD-Entkopplungen und -Dämmungen getestet, auch das Scythe Quiet Drive (siehe S. 74 ff.). Am besten schneidet dabei die Bastellösung ab, die "Bitumen-Box". Das Scythe-Modell lag im guten Mittelfeld.
 
X

xrayde

Guest
AW: HDD-Schalldämmung

In Ausgabe 7/07 haben wir HD-Entkopplungen und -Dämmungen getestet, auch das Scythe Quiet Drive (siehe S. 74 ff.). Am besten schneidet dabei die Bastellösung ab, die "Bitumen-Box". Das Scythe-Modell lag im guten Mittelfeld.
LÜL, das erzähl den ewig Meckernden, die so ein Teil zudem nie hatten :ugly:.

Die hättet ihr auch gleich mal mit testen sollen, wenn es schon um Sachen aus dem SH-Forum geht ;):

http://www.silenthardware.de/forum/index.php?showtopic=22253

EDIT:

Wie ich aber gerade in eurer PCGH 07/07 S. 77 lese, kristallisiert die sich gar nicht heraus als "best of", ihr seid da gar nicht drauf eingegangen, sondern habt nur den Aufbau leicht skizziert.

Messergebnisse sind nur von gekauften Lösungen vorhanden.

Mit so wenig Infos kommt der Leser aber nicht zu Deinem Fazit.
 
Zuletzt bearbeitet:

Spooky

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: HDD-Schalldämmung

...erfahrungswerte? geheimtipps? vorschläge? ganz was anderes?

wie sähe es mit der temperaturentwicklung aus?...

Ich habe drei WD Raptoren im RAID0 Verbund am laufen. Ihr könnt euch den Radau, die diese Platten ohne Dämmung gemacht haben, sicher vorstellen. :D Da ein Kumpel und meine Wenigkeit, gegen den Lärm der Raptoren vorgehen mussten, haben wir uns für die Silentmaxx HD-Silencer Rev. 2.0 entschieden. Ich muss gestehen, dass ich am Anfang doch etwas skeptisch war. Meine Skepsis ist allerdings schnell verflogen.

Die Platten sind nach dem Einbau fast nicht mehr zu hören und die Temperaturen sind vielleicht um ein paar wenige Grad gesunken. Alles in allem bin ich sehr zufrieden, da vor allem die Qualität, Optik sowie auch der Service stimmt. Meine Empfehlung! :)
 

Maggats

Software-Overclocker(in)
AW: HDD-Schalldämmung

Hi.

Wenn´s Dir nur um Schlldämmung geht, reichen die hier völlig aus.

Meine Platte ist schön leise.

solche teile gehen bei mehreren festplatten aber sehr ins geld, dann lieber die cooltek disksilencer und damit den ganzen festplatten käfig entkoppeln (falls dieser abnehmbar und am gehäuseboden moniert ist).

außerdem müßte man bei solchen entkopplern auf die kühlung durch einen gehäuselüfter verzichten weil die in den 5,25" eingebaut werden (natürlich nicht bei allen gehäusen)
 
X

xrayde

Guest
AW: HDD-Schalldämmung

Rotation erzeugt Vibrationen, Vibrationen erzeugen Geräsche (ggf. auch Schall).
Wenn nix im Gehäuse vibriert dann is es auch ruhig. :top:
Jau ;).

Nur gibt es feine, aber defizile Unterschiede zw. Luftschall und Körperschall, Wiki macht da schlau ;)!

Wenn ich nur eines mache, das andere jedoch vernachlässige, ist das nicht effizient genug.

Zudem es Kombis gibt welche beides für das gleiche Geld eliminieren was Du Dir da geholt hast!
 

Stormbringer

BIOS-Overclocker(in)
AW: HDD-Schalldämmung

bin selbst derzeit auf der suche nach einer gescheiten 1-hdd-dämmung.
bin beim googlen auf diese seite gestoßen: klick
jetzt bin ich am überlegen ob ich die mcubed oder die silentmaxx-box nehmen soll... :crazy:
 
X

xrayde

Guest
AW: HDD-Schalldämmung

Hmm, ich kann die Gurus ja ganz gut leiden, deren Reviews sind immer sehr gut.

Aber bei diesem bin ich mit einem Großteil überhaupt nicht einverstanden - und das aus eigenem praktischen Parallelvergleich heraus(der sich auch mit anderen Usern/Nutzern deckt)!

Die BB erhöht die HDD-Temp. nicht "signifikant", das ist Käse, je nach HDD/Umgebung steigt die Temp. unter Fullseek max. um 5°.

Bei der IBL-Box wurde auch Käse geschrieben, diese erreicht nämlich dasselbe Geräuschlevel wie eine BB.

Also: trau, schau, wem ...
 

Stormbringer

BIOS-Overclocker(in)
AW: HDD-Schalldämmung

weisst du ob es bei den single-drive-versionen dieser boxen möglich ist sie hinter einer original frontblende zu montieren?
 
Oben Unten