• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

hat jemand erfahrungen mit Notebookumtausch bei notebooksbilliger.de??

Kone

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
hallo zusammen, habe gestern per express mir mein weihnachtsgeschenk freitag-->samstag von notebooksbilliger.de zuschicken lassen. ein packard easy note bell tj65.

die freude war erst groß weil es optisch und technisch für den preis echt ein gutes angebot war 599€ für nen t6600 cpu , ne gt240 graka, 4gb ram, 320gb platte wlan n300mbit, windows 7 home premium 64,led display.
optisch und von der lautstärke sehr gut , es ist flüsterleise(selbst unter last nicht wahrzunehmender lüfter) und die tastatur ist göttlich ;) ...

aber war wohl dann doch eines der berühmten montagsgeräte...

das problem ist aber weswegen ich es auch einschicken muss , dass es beim zocken bzw bei hoher last zb furmark ein lautes permanentes brummen/kratzen/summen aus den lautschprechern produziert welches auch über headphones zu hören ist.
wenn ich das notebook stumm schalte ist das brummen weg aber der ton eben auch ^^ is jetzt nicht so vorteilhaft...

entweder da is irgendein kondensator aufm board im sack oder die soundkarte is nicht korrekt auf dem gehäuse geerdet ...

was sagt ihr habt ihr schon etwas ähnliches gehabt,was war die lösung ?
habt ihr schon erfahrungen mit den umtausch bzw reperatur bei notebooksbilliger.de gemacht?

MfG
kone
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
ruf am besten mal direkt an, nbb soll da sehr gut sein, und wenn du es grad erst neu hast, besteht eine gute chance, dass die direkt ein neues zusenden.

treiber und windowsupdates hast du aber schon probiert?

ach ja: tritt es vlt. NICHT auf, wenn du es nur per akku betreibst?
 

wEnDeL

Schraubenverwechsler(in)
hallo

ich habe vor ein paar wochen als mein msi megabook kaputt war von notebooksbilliger nur eine telefonnummer beim msi support bekommen.
hatte mir eig. einen umtausch erhofft. machen die wohl nich so gern.:(

gruß
wEnDeL
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
die frage is immer, wie alt das ist. nach ner gewissen zeit würden die das wiederum sowieso selber auch nur einsenden - da isses einfacher und schneller, wenn man das mit dme hersteller regelt. aber halt vorher immer den laden zuerst kontaktieren.
 

Kadauz

Freizeitschrauber(in)
NBB ist in Sachen Support ...sagen wir mal sehr gemütlich. Sehr schlechte Erreichbarkeit via Telefon und Mail. Außerdem versuchen die stets, die Garantie an den Hersteller abzudrücken, sprich dem Kunden sagen, dass man sich an den Hersteller wenden soll, da es schneller geht. Das sagt meiner Meinung nach schon alles. Ich habe dort ebenfalls schon 2 Notebooks bestellt, weil die Preise sehr gut sind. Aber Support darf man da nicht groß erwarten.
 
TE
Kone

Kone

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
NBB ist in Sachen Support ...sagen wir mal sehr gemütlich. Sehr schlechte Erreichbarkeit via Telefon und Mail. Außerdem versuchen die stets, die Garantie an den Hersteller abzudrücken, sprich dem Kunden sagen, dass man sich an den Hersteller wenden soll, da es schneller geht. Das sagt meiner Meinung nach schon alles. Ich habe dort ebenfalls schon 2 Notebooks bestellt, weil die Preise sehr gut sind. Aber Support darf man da nicht groß erwarten.

also das notebook wurde von denen jetzt abgeholt.
zu der sache dass man nur die nummer vom hersteller bekommt kann ich nur sagen dass sie mir das als letztes vorgeschlagen hatten.
erst wollten sie es direkt austauschen(leider kein ersatzgerät mehr)hatte mich auch schon gewundert warum ich mein angebot nichtmehr auf de homep nich mehr find.
Dann hätten die den packard bell support versucht zu erreichen.

da ich ich aber aus beruflichen gründen weiss,dass es besser ist sich selbst direkt an den hersteller zu wenden, hatte ich es selber versucht da das ganze so normal schneller läuft.
dumm nur wenn man bei packard bell keinen menschen erreicht und man nur in der warteschleife hängt!!!
aber das is wohl bei der mutter firma acer das gleiche von daher war ich schon vorbereitet...

also wieder bei nbb.de angerufen und genau das erzählt und die meinten dass sie das für mich machen.
den retoure schein wollten sie mir per email schicken, dann ist mir aber eingefallen das mein drucker im sack ist also haben wir einen termin zur abholung am nächsten tag ausgemacht.

zu guter letzt wurde es jetzt abgeholt und ich werd mal sehen ob ich es noch dieses jahr wieder bekomme und es dann auch funktioniert wie es soll, oder später im januar.

also die erfahrungen die ich bis jetzt mit notebooksbilliger.de gesammelt habe sind gut.
der service war nett und lustig und eine problemlösung gab es auch schnell

das macht hewlettp bis zu diesem punkt auch nicht besser(wenn nicht sogar schlechter)...
bei denen kann man in 90% der fälle einen gebrochen deutsch sprechenden ukrainer, oder was auch immer für osteuropäische menschen erwarten.
meine firma ist servicepartner von denen und wir haben eigentlich täglich mit hp support zu tun.


ok viel gerede, ich werde dann noch berichten wie es dann ausgegangen ist, und auch ein gutes ende hoffen.


MfG
kone
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
dumm nur wenn man bei packard bell keinen menschen erreicht und man nur in der warteschleife hängt!!!
aber das is wohl bei der mutter firma acer das gleiche von daher war ich schon vorbereitet...
du hast aber schon auch mal auf den kalender geschaut ^^ ich würd mal behaupten, dass du jetzt selbst bei top-herstellern probleme mit der erreichbarkeit haben wirst ;) aber PB is halt eher ne "billig"-marke...

mal sehen, was draus wird. wenn die kein gleiches modell da haben und es dann erst einsenden, wird es aber sicher ein paar wochen dauern... hattest du denn ausgemacht, dass du den kaufpreis zurückbekommst, falls nbb den defekt bestätigt?
 

Kadauz

Freizeitschrauber(in)
Ok, das hört sich wirklich nicht schlecht an, vielleicht haben die sich mal die Kritik zu Herzen genommen. Aber Vorsicht, Hochmut kommt vor dem Fall. :D
 
TE
Kone

Kone

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ok, das hört sich wirklich nicht schlecht an, vielleicht haben die sich mal die Kritik zu Herzen genommen. Aber Vorsicht, Hochmut kommt vor dem Fall. :D

jop deswegen sag ich ja, ich werd noch berichten ob es so bleibt ^^ oder der service ins bodenlose stürzt...

@herbboy
nein is nicht nur wegen der feiertage, habe in vielen foren gelesen das der acer support echt schlampig sein soll und die "callagents" eher weniger lust auf arbeiten haben ;).
da packard bell nun eine tochterfirma ist, dachte ich mir schon, dass der service nicht groß anders sein wird.

aber ich würde fast behaupten dass es bei hp über die feiertage keine erreichbarkeits schwierigkeiten geben wird bzw darf!

wir sind zum beispiel ein 24/7 betrieb und haben einen vertrag für 365 tage support wenn dort keiner erreichbar ist, wäre das vertragsbruch...
das sollte selbst für hp dann ne teuere angelegenheit werden wenn ich überlege dass wir hier knapp 150 Rechner und Notebooks haben.
komplette server ausstattung der serverräume.
das alles mit 3jahres garantien und care packa als pickup service.
achso und das nur in unseren kleinen werkchen ^^ international also eher ein minimaler anteil.

hab ja auch nur gemeint das "bis jetzt" der hp service es nicht besser gemacht hat.
was über die feiertage geschieht weis ich auch > garnix < ^^
seelisch moralisch bin ich darauf vorbereitet dass es wohl erst mitte januar sein wird ...

MfG
kone
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
aber ich würde fast behaupten dass es bei hp über die feiertage keine erreichbarkeits schwierigkeiten geben wird bzw darf!
nicht darf? ^^ für geschäftskunden mit nem teuren sondervertrag (wie du ihn unten beschreibst) müssen die natürlich erreichbar sein, aber doch nicht für normale privatkunden bei nem laptop für 500€... zumal grad HP bei den consumermodellen sehr schlecht geworden sein soll im support.


und du hast also NICHT mit nbb vereinbart, dass die den fehler überprüfen und einfach das geld zurückgeben? scheinbar hätten die dir doch einfach ein neues zugesendet, wenn die noch eines hätten, also wär das doch an sich machbar...?

bei consumer-notebooks, grad bei den preiswerteren firmen, muss man nämlich im schnitt mit mind. 5-6 wochen rechnen, und wg. weihnachten kann das noch länger dauern, weil da einfach rein statistisch der logik nach deutlich mehr reklamationen kommen müssen als sonst...
 

AchtBit

Software-Overclocker(in)
Lol, also ich hab mir gestern ein Acer Notebook geordert, dass es auf der Acer Seite gar nicht gibt. Der Auftritt wurde schon seit 1,5 Monaten nicht mehr aktuallisiert. Zum glück scheint der Treiber,SW und Bios Support noch was zu arbeiten, denn da gabs max 10 Tage alte Biose und Treiber. Und eine genaue Anleitung zum zerlegen des Geräts als PDF dl. Also wenn meiner nicht richtig laufen sollte, schraub ich das Ding selbst auseinander. :schief:
 
TE
Kone

Kone

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
nicht darf? ^^ für geschäftskunden mit nem teuren sondervertrag (wie du ihn unten beschreibst) müssen die natürlich erreichbar sein, aber doch nicht für normale privatkunden bei nem laptop für 500€... zumal grad HP bei den consumermodellen sehr schlecht geworden sein soll im support.

hab ja uch nicht den kompletten support gemeint sondern die erreichbarkeit und die is auch bei normal consumer modellen genau das gleiche.
wir rufen genau wie jeder andere user auf der hp hotline an und haben keine extra nummer für spezielle service vertragsparteien.

MfG
Kone
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
@Kone: sorry, ich hab zwar selber nix von HP, aber laut deren homepage sieht es anders aus. siehe hier: Kontakt zu HP da gibt es für PC/notebooks 3 unterschiedliche nummern, eine für businessbooks, eine für supportverträge und eine für consumerbooks (pavillion usw. ) kurioserweise sind die consumer-hotlines sogar bis 21h und auch samstags erreichbar, business nur Mo-Fr bis 18h ^^ aber an sonn- und feiertagen is bei beiden schicht im schacht.

naja, da wird ne halbwegs wichtige firma wohl eher nen unabhängige servicepartner nehmen, wenn das echt so bescheiden aussieht ;)


@AchBit: es gibt dermaße viele Modelle, die stehen auch bei anderen herstellern nicht immer einzeln auf der website, oft sind auch varianten zB nur für saturn oder so. aber bezüglich support und tribern zählt dann halt die erste kennung, zB 5920G oder so.
 

Kadauz

Freizeitschrauber(in)
Also ich habe mit Businessgeräten von HP nur gute Supporterfahrungen gemacht. Habe das Display vor Ort ausgetauscht bekommen, obwohl ich nur Bring-In Service hatte. Und nen neuen Akku habe ich auch mal ohne Murren zugeschickt bekommen.
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
Also ich habe mit Businessgeräten von HP nur gute Supporterfahrungen gemacht. Habe das Display vor Ort ausgetauscht bekommen, obwohl ich nur Bring-In Service hatte. Und nen neuen Akku habe ich auch mal ohne Murren zugeschickt bekommen.

DIESER support, der im normalen kauf eines produktes eingeschlossen ist, der ist ja auch gut - was ich meinte mit "da würde man sich lieber nen anderen partner suchen" sind situationen, in denen innerhalb von wenigen stunden alles wieder laufen MUSS, damit die firma nicht lahmgelegt wird und dadurch ggf. ein mind. 4-stellieger schaden ensteht...
 
TE
Kone

Kone

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
DIESER support, der im normalen kauf eines produktes eingeschlossen ist, der ist ja auch gut - was ich meinte mit "da würde man sich lieber nen anderen partner suchen" sind situationen, in denen innerhalb von wenigen stunden alles wieder laufen MUSS, damit die firma nicht lahmgelegt wird und dadurch ggf. ein mind. 4-stellieger schaden ensteht...

also wie gesagt kann über den support nicht meckern, egal wieviel sachen dir jetzt noch einfallen um es schlecht zu reden;) ..

haben teilweise auch private notebooks bei uns für die wir den support übernehmen.
eines dieser notebooks hatte nen wasser schaden und war eines aus der 4stelligen kategorie war ein pavillon dv7 und wirklich sehr schickes gerät.

selbst dafür gab es ohne murren reperatur service innerhalb von 2 wochen.
und das bei nem wasser schaden da ist der tochter des besitzers ein komplettes glas krümeltee über\in das notebook gelaufen ...
selbst auf dem arbeitsspeicher und der festplatte hat das zeuch geklebt und das gerät hat keinen ton mehr von sich gegeben
...
aber er hat es ohne probleme repariert bekommen >auch bei normalen homeuser support< von hp.

MfG
kone
 

AchtBit

Software-Overclocker(in)
@AchBit: es gibt dermaße viele Modelle, die stehen auch bei anderen herstellern nicht immer einzeln auf der website, oft sind auch varianten zB nur für saturn oder so. aber bezüglich support und tribern zählt dann halt die erste kennung, zB 5920G oder so.

Das ist mir schon klar. Der Hersteller gibt ja auch nur eine Ausstattung "von - bis" an. Nur war in meinem Fall, weder Prozessor noch Grafik Einheit in Reichweite der Familie'

Ausserdem erfüllte diese Ausstattung nicht mal das Grundsatz Merkmal der Familie, welches laut Acer(Flash Navi mit Sound) einem Centrino 2 System entsprechen soll. Von anderen Abweichungen gar nicht zu sprechen. Es ist quasi nur der Bezeichnung nach, ein Model aus dieser Familie. Deshalb schweigt sich Acer darüber auch aus.

Betrifft mehrere Modelle. Werden als Timeline Modelle angeboten aber entsprechen eigentlich nur der Bauform. :ugly:
 
TE
Kone

Kone

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
so gestern hab ich nun letztendlich die bestätigung von NBB bekommen dass das gerät repariert wurde ...
und wenn ich das richtig verstanden habe bei ihnen angekommen ist, also vom hersteller zurück.

super finde ich jedoch das auf der mengelliste steht das das gerät "kratzer und gebrauchsspuren" hat .................................
wasn echter witz ist ich meine nach 3tagen kratzer ? verarschen kann ich mich auch selber...

is wieder nich mehr als ne linke tour um die austausch zu verhindern von NBB!!!

auf der liste steht auch dass das board getauscht wurde und so paar kleinigkeiten (nichts was ich mir nicht denken konnte).

bin mal gespannt was da jetzt für "kratzer und gebrauchsspuren" drauf sein sollen.
vorallem da ich mich vor dem verschicken extra davon überzeugt habe, dass keine, nichtmal minimalen kratzer vorhanden sind!!
ich hab das ding noch auf hochglanz mit nem microfasertuch poliert ...

naja wie will man denn auch das gegenteil beweisen ...
aber wenn das der übelste monster kratzer ist dann gibt es echt trouble !!
und wenns notebook nicht getauscht wird.
werd ich rufschädigung vom allerfeinsten betreiben und in jedes forum was ich kenne diese linke tour public machen...

andere möglichkeiten hat man in solchen fällen wohl nicht ohne sich dabei selbst ins bein zu schiessen (anwalt usw)

MfG
Kone
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
Das ist doch Quatsch, dass die Kratzer "dazuerfinden", weil sie es nicht tauschen wollen, denn selbst wenn DU Kratzer verursacht hättest, müßten die dir ein neues geben bzw. Geld zurück, wenn der Fehler auch nach dem 2. Versuch nicht repariert ist. Lediglich wenn du von Deinem Widerrufsrecht (14 Tage bei Versand) gebraucht machen wolltest, wäre es für den Shop "gut", wenn die da angebliche Schäden finden. Aber das hattest du ja nicht gemacht.

Entweder es sind also doch minimalste Kratzer drauf, vlt. auch erst beim Transport entstanden, oder es sind welche DURCH die Repartur dzaukommen, oder es ist einfach nur viel heiße Luft um nix...
 

Kadauz

Freizeitschrauber(in)
Genau, warte erst mal ab.
Wenn Kratzer dazugekommen sind, ist das natürlich ärgerlich. Ich geb mein Notebook nicht gerne aus der Hand. War für mich auch einen Grund, eine Vor-Ort Garantie zu kaufen bzw. ein Notebook inkl. dieser.
 
TE
Kone

Kone

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Das ist doch Quatsch, dass die Kratzer "dazuerfinden", weil sie es nicht tauschen wollen, denn selbst wenn DU Kratzer verursacht hättest, müßten die dir ein neues geben bzw. Geld zurück, wenn der Fehler auch nach dem 2. Versuch nicht repariert ist. Lediglich wenn du von Deinem Widerrufsrecht (14 Tage bei Versand) gebraucht machen wolltest, wäre es für den Shop "gut", wenn die da angebliche Schäden finden. Aber das hattest du ja nicht gemacht.

Entweder es sind also doch minimalste Kratzer drauf, vlt. auch erst beim Transport entstanden, oder es sind welche DURCH die Repartur dzaukommen, oder es ist einfach nur viel heiße Luft um nix...

jaja "quatsch" ... mir eigentlich egal ob mutwillig oder ausversehen.
ich sehe nicht ein für ein notebook bezahlt zu haben, es zur reperatur zu schicken um mängel zu beseitigen und bekomme es dann in einem schlechteren äußeren zustand wieder...
von der technischen seite wollen wir noch nicht reden, dazu sage ich dann mehr wenn ich das notebook in der hand halte...


MfG
kone


das würdest du dir auch nicht gefallen lassen !!
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
jaja "quatsch" ... mir eigentlich egal ob mutwillig oder ausversehen.
ich sehe nicht ein für ein notebook bezahlt zu haben, es zur reperatur zu schicken um mängel zu beseitigen und bekomme es dann in einem schlechteren äußeren zustand wieder...
Darum geht es doch gar nicht, es ging um deine Theorie, die würden Benutzungsspuren erfinden/vortäuschen/zufügen, damit die nicht umtauschen müssen. DAS ist Quatsch. Ein Recht auf Umtausch / geld zurück hast Du unabhängig von Benutzungsspuren immer dann, wenn 2 Reparaturen nicht erfolgreich sind.
 
TE
Kone

Kone

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Darum geht es doch gar nicht, es ging um deine Theorie, die würden Benutzungsspuren erfinden/vortäuschen/zufügen, damit die nicht umtauschen müssen. DAS ist Quatsch. Ein Recht auf Umtausch / geld zurück hast Du unabhängig von Benutzungsspuren immer dann, wenn 2 Reparaturen nicht erfolgreich sind.

ja hast je recht.

nichts desto trotz das notebook ist nun nach etwas weniger als 1 monat wieder zurück gekommen.
und wen wundert es der fehler besteht immernoch.
ich also 1 stunde nachdem es bei mir angekommen ist, direkt wieder angerufen und mit genervten tonfall den gleichen fehler wieder reklamiert.
also sofort eine abholung in auftrag gegeben ...

also mit sicherheit wieder 1 monat warten und am ende doch wieder ein gerät mit gleichen fehler könnte ich wetten....

um es hier verständlich zu halten.
bis jetzt kann ich notebooksbilliger immernoch keine fehler vorwerfen sondern muss den packard bell rma service mal etwas runtermachen.
wie kann man so blöd sein einen solchen fehler nach dem austaausch des mainboards nicht noch einmal prüfen!!
einfach mal auf verdacht "es wird schon wieder gehen" wieder zum kunden zurück zu schicken!!!

sowas dummes wenn ich für einen kunden einen pc oder notebookfehler behebe kontrollier ich danach auch ob der fehler wirklich beseitigt ist und schick es nicht einfach zurück!
soviel schlamperei ist echt unterirdisch, peinlich und nicht zu akzeptieren!!
frage mich ernsthaft was für 1euro jobber die dort beschäftigen um einen solchen grottigen service gewährleisten zu können!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

packard bell? nie wieder!

notebooksbilliger? gerne wieder!bis jetzt ;) das werde ich sehen wenn es nach dieser 2ten einsendung immernoch nicht funktioniert und es dann wirklich zum austausch kommt.

der fred zieht sich jetzt leider schon länger hin als er sollte aber
naja ich werde hier natürlich jede neuigkeit kundtun....
glaubt mir, es wäre mir auch lieber wenn der thread schon closed wär ^^ logischer weise...
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
Tja, ärgerlich... Packard Bell ist halt auch ne Billigfirma (inzwischen), da kriegst Du rein von den Daten her Notebooks nochmal 10-20% billiger als bei Samsung, Acer usw. - aber selbst dann isses ein Armutszeugnis, wenn das unrepariert zurückkommt... oder aber der Fehler lag halt woanders, und die vermeintliche Lösung "Board tauschen" half nix - aber dann muss man eigentlich natürlich in der Werkstatt mal testen...

Aber Zeit is Geld, daher checken viele Firmen nur Dinge, die man SCHNELL checken kann - und bei Rest nehmen die in Kauf, dass von zB 10 Geräten dann eines erneut in den Service kommt... is biliger, als alle 10 direkt 2-3 Stunden zu testen.

"sogar" Sony: mein 4 Monate altes Handy saugte den Akku plötzlich nach 24h leer, vorher hielt der ca. ne Woche - hab extra den Fehler genau beschrieben, dass ich alles Stromfressende unterlassen habe und dass mein Akku bei einem Kumpel nach 2 tagen grad mal 20% leer war, und seiner bei mir wiederum auch nach nem Tag leer. Und was is? Handy kommt "repariert" zurück - von wegen... :ugly: Die hätten das dumme Teil einfach nur über Nacht liegen lassen müssen und dann nachsehen, wie es mit dem Akku aussieht... wäre nicht mal Arbeitszeit gewesen.
 
TE
Kone

Kone

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Tja, ärgerlich... Packard Bell ist halt auch ne Billigfirma (inzwischen), da kriegst Du rein von den Daten her Notebooks nochmal 10-20% billiger als bei Samsung, Acer usw. - aber selbst dann isses ein Armutszeugnis, wenn das unrepariert zurückkommt... oder aber der Fehler lag halt woanders, und die vermeintliche Lösung "Board tauschen" half nix - aber dann muss man eigentlich natürlich in der Werkstatt mal testen...

Aber Zeit is Geld, daher checken viele Firmen nur Dinge, die man SCHNELL checken kann - und bei Rest nehmen die in Kauf, dass von zB 10 Geräten dann eines erneut in den Service kommt... is biliger, als alle 10 direkt 2-3 Stunden zu testen.

hab gerade gemerkt nachdem ich das nb mit prime und furmark komplett ausgelastet habe, dass es nun nichst nur komisch brummt sondern nun auch rythmisch pfeift von daher kann ich schon einmal sagen dass das bord zumindest getauscht wurde...
hab auch mal die gehäuse schrauben ein wenig genauer unter die lupe genommen und siehe da, die schrauben scheinen auch ein wenig angenagt zu sein ^^

was mir aber nurnoch mehr die inkompetenz von packard bell beweist ... denn so ein kleiner test nach reperatur kann ja nicht schwer sein um dann zu bemerken dass es immernoch nicht funktioniert wie es soll...
habe sogar ne spielverknüpfung aufm desktop gelassen damit die das überprüfen konten (also last der graka und des prozzis zu simulieren)
aber selbst das ging denen am arsch vorbei.
frag mich überhaupt wozu ich dem notebook in sauberster handschrift eine fehlerbeschreibung sowie lösungsschritte von meiner seite beigelegt hatte wenns doch anscheinend eh nicht gelesen wird !!

wenn es nun wieder zurück kommt mit dem gleichen mangel, werd ich es gleich gegen ein asus tauschen und mir zur erinnerung auf die stirn "never ever packard bell"
tattowieren ;P

sollte doch möglich sein nach der 2ten erfolglosen reperatur mit hardwaretausch gegen ein notebook eines anderen herstellers zu tauschen oder dreht man mir dann wieder eins vom selben hersteller an also das gleiche quasi ??
blöde frage für leute die es wissen ich weiss ^^ aber musste noch nie irgendwas wegen defekt zurückschicken bzw umtauschen.
zumindestens nichts in dieser preisklasse...

sachlich gesehen kann man sagen,dass der preis bei packard bell notebooks vom verhältnis preis zu leistung wirklich extrem gut sind....
was aber nur ein tropfen auf den heissen stein bedeutet wenn man aufgrund eines defekts den reperatur service von denen benutzen muss .

da überwiegt die enttäuschung über den schrott den man sich da erkauft hat über den günstigen preis.

MfG
kone
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
Also, nach 2 erfolglosen Reparaturen kannst du meines Wissens auch komplett vom Kaufvertrag zurücktreten, also Geld zurück - bin da aber nicht GANZ sicher, ob das nun rechtlich verankert ist oder nur gängige Praxis. Der Händler kann Dir jedenfalls erstmal auch ein gleichwertiges Meugerät anbieten - wenn nbb sagt "Geld zurück geht nicht", muss Du halt mal Druck machen, dass du kein Vertrauen in PBell hast und auf keinen Fall ein PBell-Gerät haben willst. Ich denke, dass die dann doch das Geld zurückgeben oder zumindest den Betrag für einen Neukauf Deiner Wahl gutschreiben.
 
TE
Kone

Kone

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Man kann auch bereits nach dem ersten erfolglosen Versuch zu liefern zurücktreten. Man muss nur eine angemessene Frist setzen. Verstreicht diese, ohne dass etwas getan wurde, kann man vom Vertrag zurück treten und sein Geld wieder verlangen.

Hier steht es ausführlicher

http://extreme.pcgameshardware.de/b...imal-nacherfuellung-dann-erst-ruecktritt.html

Und bitte immer die gesetzliche Gewährleistung von der Garantie unterscheiden.


in deinem Blog steht dass ich bei der zweiten reperatur auch eine Frist setzen muss, wenn ich das bei der ersten reperatur verpennt habe oder es einfach noch nicht wusste ^^.
oder habe ich das falsch verstanden?
was passiert wenn ich keine frist setze,
oder was habe ich davon wenn ich eine frist setze?

wie setze ich eine frist, schriftlich per einschreiben ,email , mündlich?

MfG
kone
 

Pokerclock

Moderator
Teammitglied
Die Frist kannst du ohne Formzwang setzen. Bedeutet, dass eine Email ausreicht. Nimm die Variante, bei der, der Schuldner am schnellsten und sichersten Kenntnis von deiner Fristsetzung erlangt. Lass dir dabei auch eine Bestätigung der Fristsetzung geben. Wichtig ist, dass die Frist angemessen lang ist (in der Regel reichen 2 Wochen).

Der Vorteil der Fristsetzung ist, dass du schneller an ein neues Gerät kommst oder bei Unmöglichkeit der Nacherfüllung an dein Geld.

Wenn du keine Frist setzt, musst du warten, bis es dem Händler gefällt zu liefern. Außerdem überlässt du ihm dadurch die Wahl, ob Nacherfüllung oder Nachbesserung. Der Händler wird dann natürlich immer Nachbesserung nehmen und das Gerät zum Hersteller schicken, weil es für den Händler günstiger ist.

Spätestens bei der zweiten erfolglosen Nacherfüllung, kannst du aber ohne Fristsetzung sofort vom Vertrag zurücktreten (§440 S.2 BGB). Was den Rücktritt angeht, kannst du ja mal den §323 BGB durchlesen.
 
TE
Kone

Kone

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Die Frist kannst du ohne Formzwang setzen. Bedeutet, dass eine Email ausreicht. Nimm die Variante, bei der, der Schuldner am schnellsten und sichersten Kenntnis von deiner Fristsetzung erlangt. Lass dir dabei auch eine Bestätigung der Fristsetzung geben. Wichtig ist, dass die Frist angemessen lang ist (in der Regel reichen 2 Wochen).

Der Vorteil der Fristsetzung ist, dass du schneller an ein neues Gerät kommst oder bei Unmöglichkeit der Nacherfüllung an dein Geld.

Wenn du keine Frist setzt, musst du warten, bis es dem Händler gefällt zu liefern. Außerdem überlässt du ihm dadurch die Wahl, ob Nacherfüllung oder Nachbesserung. Der Händler wird dann natürlich immer Nachbesserung nehmen und das Gerät zum Hersteller schicken, weil es für den Händler günstiger ist.

Spätestens bei der zweiten erfolglosen Nacherfüllung, kannst du aber ohne Fristsetzung sofort vom Vertrag zurücktreten (§440 S.2 BGB). Was den Rücktritt angeht, kannst du ja mal den §323 BGB durchlesen.


ok dann werde ich das versuchen eine frist durchzusetzen.
gibt es für die fristsetzung irgen einen BGB absatz auf welchen ich mich beziehen kann?
denke das is einfach schlagkräftiger wenn ich mich im recht wiege und die sehen dass ich unangemessene wartezeiten nichtmehr toleriere ...

übrigens hat mir die nette frau von notebooksbilliger mitgeteilt, dass ein austausch nur bei 2maliger reperatur >mit hardwaretausch< möglich ist was wohl in deren agb's verankert sein wird.
sollte mich doch aber nicht weiter interressieren wenn ich das notebook nach der zweiten reperatur wieder bekomme ohne hardwaretausch und immernoch defekt da es im bgb steht oder?


danke schon einmal für den rechtsbeistand ;P

MfG
kone
 

Pokerclock

Moderator
Teammitglied
Ist ja kein Rechtsbeistand, ich sage dir nur, was im Gesetz steht.

Die AGB sind mal wieder typisch. Keine AGB, schränkt geltendes Recht ein. Ist eigentlich ein Fall für die Verbraucherzentrale eine solche Einschränkung der Verbraucherrechte.

Das mit der Frist steht im §323 Absatz 1 BGB. Nennst du in deiner Fristsetzung die Paragraphenkette §437 Nr.1, §439 I, §323 I BGB müsste alles im Lot sein, wenn du Nacherfüllung forderst - also ein neues Gerät. Frist muss angemessen sein.

Deren AGB Klausel - falls sie tatsächlich so sein sollte, wie du sie beschrieben hast - ist übrigens gemäß §309 Nr.8b BGB nichtig, da sie Rechte des Käufers in Bezug auf Sachmängel einschränkt.
 
TE
Kone

Kone

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ist ja kein Rechtsbeistand, ich sage dir nur, was im Gesetz steht.

Die AGB sind mal wieder typisch. Keine AGB, schränkt geltendes Recht ein. Ist eigentlich ein Fall für die Verbraucherzentrale eine solche Einschränkung der Verbraucherrechte.

Das mit der Frist steht im §323 Absatz 1 BGB. Nennst du in deiner Fristsetzung die Paragraphenkette §437 Nr.1, §439 I, §323 I BGB müsste alles im Lot sein, wenn du Nacherfüllung forderst - also ein neues Gerät. Frist muss angemessen sein.

Deren AGB Klausel - falls sie tatsächlich so sein sollte, wie du sie beschrieben hast - ist übrigens gemäß §309 Nr.8b BGB nichtig, da sie Rechte des Käufers in Bezug auf Sachmängel einschränkt.

scheint mir die frau am telefon wohl was erzählt zu haben was jetzt nich ganz der wahrheit entspricht...
Notebook Shop - Notebooks & Laptops bei notebooksbilliger.de

in den agbs steht nix von " es müsse 2 mal hardware getauscht werden " drin...
oder es gibt dafür wieder irgendnen fachchinesisch was ich auf anhieb nicht ausmachen kann ^^

werde morgen dann erstmal anrufen und die abholung in auftrag geben , den ersten termin habe ich ja verpasst...
werde dann auch gleich nach meinen anruf ein schreiben per email mit frist festsetzung verfassen...

MfG
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
Warte halt einfach mal ab und mach dich nicht kirre. Ich hab jedenfalls bisher nix schlechtes über nbb gehört, die werden sicher nen akzeptablen Vorschlag machen. Aber natürlich wäre denen eine Art Gutschrift lieber als eine Auszahlung, das ist ja klar.

Und wegen "hardwaretausch" meinte die vlt. auch nur ne Raparatur allgemein und nicht, dass der Hersteller das rein softwaremäßig beheben kann.
 
TE
Kone

Kone

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Warte halt einfach mal ab und mach dich nicht kirre. Ich hab jedenfalls bisher nix schlechtes über nbb gehört, die werden sicher nen akzeptablen Vorschlag machen. Aber natürlich wäre denen eine Art Gutschrift lieber als eine Auszahlung, das ist ja klar.

Und wegen "hardwaretausch" meinte die vlt. auch nur ne Raparatur allgemein und nicht, dass der Hersteller das rein softwaremäßig beheben kann.

hab ja auch nix gegen notebooksbilliger sondern gegen den hersteller

ich hab da heut nochmal angerufen und das wegen des versands geregelt und gleich mal ganz frech nachgefragt wie es aussieht wenn das problem wieder nicht behoben wird ...
ich meinte dann auch das ich kein packard prell mehr haben will und für mich nur ein anderer hersteller in frage kommen würde wenn es dazu kommt.

die dame meinte dann gleich es wäre möglich gutschein oder geld zurück von daher bin ich erstmal zufrieden...

MfG
kone
 
TE
Kone

Kone

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ist es normal, dass wenn ich notebooksbilliger eine frist setze , diese von denen zurückgewiesen werden kann weil die reparatur beim Hersteller stattfindet?

also die meinen das die frist nicht gewährt werden kann weil das notebook bei der herstellerreparatur nichtmehr in deren händen ist und sie keinen einfluss darauf nehmen können?

MfG
kone
 

Pokerclock

Moderator
Teammitglied
Das Problem bei der Sache ist, dass du nicht von vornherein eine Frist gesetzt hast, sondern erstmal den Händler hast machen lassen, was man als konkludente Zustimmung für eine vom Händler vorgeschlagene Nachbesserung halten kann.

Allerdings hast du generell ein Wahlrecht zwischen Nacherfüllung und Nachbesserung (Reparatur). Das kann dir der Händler auch nicht absprechen (siehe §437 in Verbindung mit §439 BGB). Das erlischt aber sobald, du dich für etwas entschieden hast.

Es ist aber schwer das zu beurteilen ohne genauere Kenntnis des Falls/Schriftverkehrs. Es geht auch in Richtung Rechtsberatung, was hier nicht erlaubt ist.

Argumentiere ein bisschen und lese dir mal die §§434 ff. BGB durch.
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
Also, ne Frist von nur 1-2 Wochen kannst Du da wirklich in der Praxis nicht durchsetzen, wenn das Gerät nunmal zum Hersteller muss. zb bei nem Auto wäre das was anderes, da hat der Händler ja auch ne Werkstatt.

Welche Frist "angemessen" wäre, würde ich am besten bei ner Verbaucherzentrale mal fragen. Grad bei Hardware dauert es nunmal nie nur 3-4 Tage, bis das Gerät repariert bzw. als "irrepabel" verifiziert ist. Selbst bei Sony hat hat es >2 Wochen gedauert, bis mein Handy zurückkam. Natürlich mit dem gleichen Fehler, wie vorher... Bei Asus (mainboard) hatte ich nach 5 Wochen ein neues Board zugesandt bekommen.
 

Pokerclock

Moderator
Teammitglied
Deswegen sollte man auch nie Nachbesserung verlangen. Wenn dann Nacherfüllung. Wenn man zuvor anfragt, ob das gleiche Gerät auf Lager ist, kann man sogar vollkommen legitim die Frist auf unter 2 Wochen setzen.

Argumentieren ist das Zauberwort. Wenn man eine Mischung aus rechtlichen und wirtschaftlichen Argumenten bringt, kriegt man so ziemlich jeden Händler klein. Man muss sich nur auskennen. Leider ist das bei den wenigsten der Fall, worauf einige Händler auch noch spekulieren.

Es ist aber auch nicht selten, dass sich der Händler selbst nicht mit der Rechtslage auskennt.

Übrigens werden 2 Wochen in den allermeisten Fällen als vollkommen angemessen gesehen. Bei lagernde Ware sogar noch weniger. Bei Nahrungsmitteln ist das ganz extrem. Da reden wir teilweise über Stunden.
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
Aber hat der Händler nicht auch das "Recht", erstmal zu reparieren? Kann man von ihm verlangen, dass er das zwar "darf", aber wenn es mehr als 2 Wochen dauert, hat der Hänlder halt Pech gehabt? Wär da nicht sicher, ob - wenn es hart auf hart kommt - der Kunde vor Gericht da 100%ig gewinnen würde ^^

Und so oder so: auch wenn man gewinnen würde sind 3-4 Wochen warten doch immer noch besser als nach 2 Wochen "klagen" und dann monatelang zu streiten ;)
 

Pokerclock

Moderator
Teammitglied
Nur der Gläubiger, sprich Käufer hat das Wahlrecht zwischen Nacherfüllung und Nachbesserung. Nacherfüllung ist nur in manchen Fällen ausgeschlossen, wenn beispielsweise dies unverhältnismäßig hohe Kosten für den Händler bedeuten würde für eine Neubeschaffung oder es sich generell um eine Stückschuld (Einzelstück ohne Möglichkeit der Wiederbeschaffung) handelt. Im Fall von (neuer) Hardware kommt das aber so gut wie nie vor. Es gibt aber noch andere Ausnahmen, wo Nacherfüllung ausgeschlossen ist. Das sind aber Spezialfälle, die selbst ich im Kommentar nachschlagen müsste.

Auch bei der Nachbesserung muss man auf die Angemessenheit der Frist achten. Klar das dort die Frist länger sein muss, wenn es Verkehrssitte ist beim Hersteller reparieren zu lassen. Deswegen sollte man Nachbesserung auch meiden.

Wenn man die richtigen Argumente bringt zum Überzeugen bedarf es keiner Klage.
 
Oben Unten