• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

GTX 560: Welche hat nun Spawakühler?

Mr.Blade

PC-Selbstbauer(in)
GTX 560: Welche hat nun Spawakühler?

Moin Leute!

Da meine Gigabyte GTX560 Ti wohl von Grund auf nicht ganz in Ordnung ist, wie vielleicht schon manche hier wissen :ugly:, werde ich sie in absehbarer Zeit wieder zurückschicken müssen.

Nachdem Release des neuen Treiber, bzw. nach Aufklärung der ständigen Abstürze, mit denen so manch andere User ebenfalls zu kämpfen haben, würde ich mir diese Karte gerne erneut bestellen.

Für mich ein Hauptkriterium: der Spannungswandlerkühler. Den haben nämlich einige Hersteller wohl vergessen. Bekannt sind mir Gainward, die ihn bei der Golden Sample und leider auch bei der PHANTOM entfernt haben. Ebenfalls unnötigerweise die MSI TwinFrozr II und TwinFrozr II Golden Edition.

Kurze Aufklärung (soweit mir das bekannt ist, wenn ich falsch liege, korrigiert mich bitte): Damit der Lüfter nicht gleich aufröhrt wie ein Föhn, benötigen neuere Karten zumindest eigentlich diesen sogenannten Spawakühler. Dabei spielt die GPU Temperatur keine Rolle, weshalb meine Gigabyte zumindest schon bei 55°C den Lüfter auf über 60% reguliert. Andernfalls führt es zu Instabilitäten der Karte, durch starke Überhitzung der Spannungswandler.

Hat denn nun überhaupt irgendein Hersteller diesen Kühler verbaut?

Grüße
 
TE
Mr.Blade

Mr.Blade

PC-Selbstbauer(in)
AW: GTX 560: Welche hat nun Spawakühler?

Danke.

Sonst keine? Wie sieht's mit der ASUS oder der Palit Sonic aus? Hat meine Gigabyte GTX 560 denn einen? Wobei ich das nicht glaube, da auch meine Karte, wie bereits erwähnt, ordentlich bei geringer Gradzahl der GPU los dröhnt.

Ansonsten bleibt ja nur noch EVGA übrig.

Hab' persönlich eigentlich eher eine Abneigung gegen Referenzkühler, da ich die bisher immer "als lauter als die Anderen" eingestuft habe. Aber viele Testberichte jubeln ja ebenfalls in allen Belangen den Referenzkühler hoch. Und wenn ihr das bestätigt, glaub ich's natürlich. :daumen::D

Grüße
 

ile

BIOS-Overclocker(in)
AW: GTX 560: Welche hat nun Spawakühler?

Danke.

Sonst keine? Wie sieht's mit der ASUS oder der Palit Sonic aus? Hat meine Gigabyte GTX 560 denn einen? Wobei ich das nicht glaube, da auch meine Karte, wie bereits erwähnt, ordentlich bei geringer Gradzahl der GPU los dröhnt.

Ansonsten bleibt ja nur noch EVGA übrig.

Hab' persönlich eigentlich eher eine Abneigung gegen Referenzkühler, da ich die bisher immer "als lauter als die Anderen" eingestuft habe. Aber viele Testberichte jubeln ja ebenfalls in allen Belangen den Referenzkühler hoch. Und wenn ihr das bestätigt, glaub ich's natürlich. :daumen::D

Grüße

Gigabyte glaube ich schon, bin mir aber nicht sicher. EVGA hat eigenen Angaben zufolge die Idle-upm gegenüber der Referenz gesenkt, das könnte echt ein Kauftipp sein:

Anhang anzeigen 309794
 
TE
Mr.Blade

Mr.Blade

PC-Selbstbauer(in)
AW: GTX 560: Welche hat nun Spawakühler?

Danke!
Gigabyte glaube ich schon, bin mir aber nicht sicher.
Wie sieht der überhaupt aus :huh:
Ich kann ja mal nachschauen oder ein paar Bildchen schießen. Dazu müsste ich aber mal wissen, wo ich in etwa suchen soll und wie der in etwa aussieht.
EVGA hat eigenen Angaben zufolge die Idle-upm gegenüber der Referenz gesenkt, das könnte echt ein Kauftipp sein:
Jo, sieht in der Tat gut aus.

Grüße
 

Chimera

Volt-Modder(in)
AW: GTX 560: Welche hat nun Spawakühler?

Bei der 460 sassen die Spawas hinten an der Karte, unterhalb der 2x 6 Pins. Klick hier im Link mal auf "Download Specs", dann siehst du ein Bild: EVGA | Products. Ist zwar von der 460, wird aber bei der 560 ähnlich sein. Und sonst hier mal ein Bild der Spawas einer 560, da siehst du den Kühler bei der Asus und bei der anderen hat es keinen: http://www.overclock.net/water-cooling/924789-gtx-560-watercooling.html
 
TE
Mr.Blade

Mr.Blade

PC-Selbstbauer(in)
AW: GTX 560: Welche hat nun Spawakühler?

Gut, Danke. Ich schaue morgen mal bzw. Frage bei Gigabyte. Also ist das Kühlkonzept der ASUS auch ganz gut?

Mich wunder halt, dass die Lüfter schon bei geringer GPU Temperatur verdammt hoch drehen ...

P.S
ile war schneller. :D
Ist das auch bei der OC der Fall? Die SoC hat z.B auch Kupferpipes ...

Grüße
 

Chimera

Volt-Modder(in)
AW: GTX 560: Welche hat nun Spawakühler?

Naja, war ja bei der 460 auch nicht anders :-) Da haben sie ja anfangs die Drehzahlsperre von Nvidia übernommen (40-70%) und erst nach und nach kamen die Hersteller mit Bios-Updates bzw. hatten neuere Karten dieses schon drauf. Bei Evga kam es mit dem ersten FPB Update, da ging sie runter auf 30%.
 
TE
Mr.Blade

Mr.Blade

PC-Selbstbauer(in)
AW: GTX 560: Welche hat nun Spawakühler?

:wall: Wieso stellen sich bei der 560 eigentlich fast alle so unglaublich dumm an?!! :kotz:
Naja, aufgrund besserer Erfahrung mit der GTX460. :daumen:
Habe die Karte zwar erst ein bis zwei Monate nach Release gekauft, musste mich aber nicht mit solchen Problemen rumschlagen. Außerdem zahle ich 'ne Stange Geld und kann durchaus was von der Karte abverlangen. Schließlich bin ich kein Testobjekt. :P
Da haben sie ja anfangs die Drehzahlsperre von Nvidia übernommen (40-70%) und erst nach und nach kamen die Hersteller mit Bios-Updates bzw. hatten neuere Karten dieses schon drauf. Bei Evga kam es mit dem ersten FPB Update, da ging sie runter auf 30%. Heute 20:55
Was heißt, dass die GTX460er anfangs auch verhältnismäßig laut waren?

Ich greife wahrscheinlich doch zum Referenzdesign. Zumal ich nach Recherche im Internet gelesen habe, dass jemand anders genau dieselben Probleme mit der Gigabyte hat wie ich. Lüfter surren etc.
Und andere Hersteller (ASUS, MSI, Gainward) machen's auch nicht besser. Im Gegenteil.

Hat hier schon jemand Erfahrung mit EVGA gemacht? Die haben ja irgendwie spezielle Garantieleistungen (3 oder 10 Jahre) und Garantie auf Bios-Updates?

Grüße
 

Chimera

Volt-Modder(in)
AW: GTX 560: Welche hat nun Spawakühler?

Evga = the best, die like the rest ;-) Mir kommt nie mehr was anderes in die Hütte, kenne keinen einzigen halbwegs annähernd so guten Support wie der von Evga, egal ob im Forum oder direkt. Und ja, die Referenzkarten der 460 hatten von Haus aus ne Sperre der Drehzahl: nach unten bei 40% und nach oben bei 70%, wobei 70% schon relativ laut war. Evga brachte dann ein Bios-Update für seine Kunden, welches die Drehzahl nach unten bis 30% senkte und nach oben bis 100% öffnete. Leider ist 100% uuuuuuuuuuuuuuuuunerträglich, klingt fast wie ein defekter Föhn :-)
Nur ist meine bisher noch nie so heiss geworden, dass sie so hoch drehen müsst. Selbst 1h Furmark reicht nur für 59-61°C :-)
 

AeroX

BIOS-Overclocker(in)
So will ich auch mal was zum Support von evga sagen:
Ich habe meine Defekte gtx 260 von evga vor kurzem hin geschickt und 1 1/2 Wochen später habe ich eine nagelneue bekommen! Da ich vorher öfter angerufen habe, kann ich auch nur sagen das der Telefon Support auch erstklassig ist! Und mit den 10jahren Garantie (bei registrierung) ist auch (mMn) ausschlaggebend! :)
Mfg

Sent from my iPhone using PCGHExtreme
 

ile

BIOS-Overclocker(in)
AW: GTX 560: Welche hat nun Spawakühler?

Naja, aufgrund besserer Erfahrung mit der GTX460. :daumen:
Habe die Karte zwar erst ein bis zwei Monate nach Release gekauft, musste mich aber nicht mit solchen Problemen rumschlagen. Außerdem zahle ich 'ne Stange Geld und kann durchaus was von der Karte abverlangen. Schließlich bin ich kein Testobjekt. :P

Mit

:wall: Wieso stellen sich bei der 560 eigentlich fast alle so unglaublich dumm an?!! :kotz:
meinte ich die Hersteller. Weiß nicht, ob das so rübergekommen ist. V. a. von den MSI-Trotteln habe ich mir wirklich mehr erwartet.
 
TE
Mr.Blade

Mr.Blade

PC-Selbstbauer(in)
AW: GTX 560: Welche hat nun Spawakühler?

Achso, sorry. Falsch verstanden. :daumen:
Ja, bin da voll und ganz deiner Meinung. Bei allen anderen Karten hat's bisher auch geklappt. Nur bei der GTX560 sind die Non-Referenzdesigns ein absolutes no-go. Katastrophal. Lediglich die Sparkle Calibre könnte noch interessant werden. Die Gigabyte SOC vielleicht auch, doch für 269€ kriege ich ja bald 'ne GTX570. Selbriges gilt für die Point of View TGTs die bis zu 310€ kosten. :daumen2:
V. a. von den MSI-Trotteln habe ich mir wirklich mehr erwartet.
Aufgrund des Blindkaufs der Gigabyte kannste dir ja denken, dass ich auch all meine Hoffnung in die Marke gesteckt habe. Im Verhältnis ist die ja sogar noch ganz gut. Angeblich. :ugly:

Ja, Danke Leute für's Feedback. Da kann man ja bedenkenlos zu EVGA wechseln. Wie schon gesagt, ich lass' mir das alles nochmal durch den Kopf gehen. Meine derzeitige Gigabyte wandert erstmal zurück. Dann entscheide ich ob ich's nochmal riskiere oder direkt auf die EVGA FPB wechsle.

Gruß
 

Chimera

Volt-Modder(in)
AW: GTX 560: Welche hat nun Spawakühler?

Nö,nö, auch bei den 460-er waren anfangs Eigendesigns wie die berühmten GLH von Gaini nicht gerade von der leisen Sorte :-) Und auch die Asus DirectCU war lauter als das Referenzmodell. Das ist ja auch der Grund, warum ich die Probleme bei den Eigendesigns nicht versteh: mit den Referenzkühlern haben sowohl 460 als auch 560 ja sehr leise gewerkelt, ergo denkt man da logischerweise auch, dass mit nem besseren Kühler die Karte noch besser und auch leiser sein sollte. Tja, scheint doch nicht ganz so simpel zu sein :-)
Nun, ich hab mir sowieso etwas angewöhnt: bei neuen Architekturen kaufe ich nie mehr direkt nach Release oder in den ersten 1-2 Monaten, da dürfen andere mal die Versuchskaninchen spielen :-) Warte selber mit der 560 noch bis März oder April und verfolge bis dahin, wie es sich treiber- und kühlermässig verhalten wird. Wird es besser bis viel besser, kommt eine hinzu und wenn nicht, dann bereue ich den Kauf wenigstens nicht :-)
Nee echt, hat mich bei der 460 genügend genervt, vorallem hat es insgesamt 4(!) Bios-Updates gedauert, bevor die Karte zu 100% sauber lief. Hatte die Geduld und fand es auch ein Stück weit spannend, die jeweiligen Verbesserungen bei Treibern und Karte mitverfolgen zu können, doch haben muss ich es nicht nochmals. Wie gesagt, diesmal dürfen andere leiden und für NV bzw. seine Boardpartner die Testpersonen spielen :-)
 
TE
Mr.Blade

Mr.Blade

PC-Selbstbauer(in)
AW: GTX 560: Welche hat nun Spawakühler?

Okay, ich habe meine GTX460 selbst erst zwei Monate nach Release gekauft. Aber da waren schon die ersten Modelle der Gigabyte und MSI verdammt leise. Oder werden die Bios-Updates mit der Zeit von den Herstellern aufgespielt? Also ist ein anderes Bios auf der selben Karte vom selben Hersteller, wenn man ein paar Monate später kauft?
un, ich hab mir sowieso etwas angewöhnt: bei neuen Architekturen kaufe ich nie mehr direkt nach Release oder in den ersten 1-2 Monaten
War für mich nun das erste und letzte Mal. ;)
Wie gesagt, diesmal dürfen andere leiden und für NV bzw. seine Boardpartner die Testpersonen spielen
Ich bin einer davon ^.^

Gruß
 

Chimera

Volt-Modder(in)
AW: GTX 560: Welche hat nun Spawakühler?

Find es eben schon krass, dass die Hersteller unter dem Wettbewerbsdruck ihre Produkte nur mit den nötigsten Tests versehen und z.T. halt noch etwas unoptimiert auf die Menschheit loslassen. Find es zwar toll, dass NV an den Feedbacks seiner Kunden interessiert ist und Probleme (z.B. mit Treibern) auch ernst nimmt und verbessert, aber trotzdem wäre es schon langsam wünschenswert, wenn allgemein(!) Hersteller ihr Zeugs erst ausgereift auf den Markt schmeissen Bestes Besipiel: Intel mit den neuen Chipsätzen.
Ok, der Nachteil wäre dann halt, dass es nicht jedes Jahr ne neue Grakagen geben würde, aber dies wäre sicher zu verschmerzen :-)

Wegen den Testpersonen, da gab ich meine Meinung schon nach den ersten Infos dazu. Hab nicht erwartet, dass die 500-er gleich reibungslos an den Start gehen, da wie gesagt ja noch nicht mal alle Probleme mit den 400-er behoben sind und da die Architektur ja dieselbe ist,... Naja, den Rest kann man sich denken.
Es freut mich aber schon, dass die Anzahl von Problemfällen anscheinend(!) doch in den letzten 2-3 Monaten zurückgingen und immer mehr Leute jetzt in den Genuss ihrer Fermis kommen. Hoffen wir mal auf weitere Besserungen :-)
 

ile

BIOS-Overclocker(in)
AW: GTX 560: Welche hat nun Spawakühler?

Die Gainward GTX560Ti Phantom könnte evtl. auch gut sein: Auf der Testseite, die im Preisvergleich verlinkt ist, wird sie sowohl in 2D als auch 3D als "almost inaudible" bezeichnet.
 

Caduzzz

BIOS-Overclocker(in)
AW: GTX 560: Welche hat nun Spawakühler?

hi,

bißchen spät, aber könnte vielleicht "helfen": PC-Experience Reviews : | EVGA GeForce GTX 560 Ti FPB Grafikkarte , wobei auch zu lesen ist, dass die evga karten, die bisher ausgeliefert worden sind anscheinend "öfters" die normalen taktraten haben und nicht den wie von evga beschriebenen "oc"-takt haben (zumindest bei der fbp)

edit: "zu lesen ist" > foren, produktbewertungen bei onlinehändlern z.B.
 

Chimera

Volt-Modder(in)
AW: GTX 560: Welche hat nun Spawakühler?

Tip: Punkto solcher Infos würd ich mich nie auf die Comments in Online-Shops verlassen, da dort leider immer mal wieder Leutz aus Frust einfach nur Müll reingurken. Will man Fakten, schaut man ins Evga Forum, dort stehen einem die Mitarbeiter auch Rede und Antwort zu Fragen, so dass ihr auf eure Fragen auch die richtigen Antworten kriegt.
 

Caduzzz

BIOS-Overclocker(in)
AW: GTX 560: Welche hat nun Spawakühler?

@Chimera

ja, hast vollkommen recht, so einige kommentare sollte man sehr kritisch betrachten. deshalb auch in anführungszeichen gesetzt
 
TE
Mr.Blade

Mr.Blade

PC-Selbstbauer(in)
AW: GTX 560: Welche hat nun Spawakühler?

@ile
Danke, aber die Phantom wird's wohl nicht. Auch die haben den Spannungswandlerkühler entfernt. Da kann die GPU Temperatur noch so gering bleiben. Spätestens im OC-Potenzial, sprich Stabilität, wird's sich bemerkbar machen. ;)

@caduzz
Jo, man bekommt das korrekte Bios bereits von EVGA. Trotzdem Danke für den Hinweis. ;)

Grüße
 
TE
Mr.Blade

Mr.Blade

PC-Selbstbauer(in)
AW: GTX 560: Welche hat nun Spawakühler?

Zurück nochmal zur eigentlichen Frage:

So, habe meine GTX560 mal ausgebaut und abgelichtet. Letztendlich überdeckt nur ein großer Passivkühler die ganze Karte. Ist da der Spannungswandlerkühler integriert? An einzelnen Bauteilen ist zumindest nichts zu sehen.

P.S
Hoffe, ich verstoße nicht gegen die Forenregeln, hab' aber soviele Bilder gemacht, sodass ich sie einfach in 'nen Rar-Archiv gepackt hab.

x7.to » Download: gtx560.rar

Gruß
 

hwk

Software-Overclocker(in)
AW: GTX 560: Welche hat nun Spawakühler?

Zurück nochmal zur eigentlichen Frage:

So, habe meine GTX560 mal ausgebaut und abgelichtet. Letztendlich überdeckt nur ein großer Passivkühler die ganze Karte. Ist da der Spannungswandlerkühler integriert? An einzelnen Bauteilen ist zumindest nichts zu sehen.

P.S
Hoffe, ich verstoße nicht gegen die Forenregeln, hab' aber soviele Bilder gemacht, sodass ich sie einfach in 'nen Rar-Archiv gepackt hab.

x7.to » Download: gtx560.rar

Gruß
So wie das aussieht ist nur auf den SpaWas n Kühler drauf und sonst nirgendwo sprich VRAM hat keinen
 
TE
Mr.Blade

Mr.Blade

PC-Selbstbauer(in)
AW: GTX 560: Welche hat nun Spawakühler?

Dann gibt's in der Beziehung wohl doch 'n Unterschied zur GTX560 SOC.
Wahrscheinlich dreht der Lüfter auch deshalb bei geringen GPU Temperaturen so hoch? Vermute ich mal, bin da kein Experte.

Grüße
 

ile

BIOS-Overclocker(in)
AW: GTX 560: Welche hat nun Spawakühler?

Ich weiß nicht warum, aber bei mir werden die Bilder nicht angezeigt
 

ile

BIOS-Overclocker(in)
AW: GTX 560: Welche hat nun Spawakühler?

Hab ich ja gemacht, aber wenn ich im Explorer dann auf die Bilder klicke, kommt die Windows-Bildanzeige und anstatt, dass das Bild da ist, sehe ich einen Text von wegen Bild konnte nicht gefunden werden, ... möglicherweise gelöscht. :huh:
 

ile

BIOS-Overclocker(in)
AW: GTX 560: Welche hat nun Spawakühler?

Natürlich hab ich das TEil entpackt, so doof bin ich dann auch wieder nicht :ugly:, bei mir hats trotzdem nicht gefunzt, schade. Vll. porbier ichs morgen nochmal.
 
TE
Mr.Blade

Mr.Blade

PC-Selbstbauer(in)
AW: GTX 560: Welche hat nun Spawakühler?

Merkwürdig. Also bei mir klappt's. Wie wirkt sich denn nun ein V-Ram Kühler aus? Ist dieser im Referenzdesign vorhanden?

Gruß
 

Chimera

Volt-Modder(in)
AW: GTX 560: Welche hat nun Spawakühler?

Merkwürdig. Also bei mir klappt's. Wie wirkt sich denn nun ein V-Ram Kühler aus? Ist dieser im Referenzdesign vorhanden?

Gruß


Der VRAM Kühler hat keinen sehr grossen Einfluss, der VRM-Kühler (oder auch Spannungsreglerkühler) hingegen schon. Denn wenn die VRMs heisser sind und die GPU eiskalt, dreht der Lüfter trotzdem hoch. Beim VRAM hingegen hat es keinen so grossen Einfluss, da dieser nicht in solchen Dimensionen heiss wird.
Sieht man ja u.a. auch bei Modellen wie die Twin Frozr/Lightning, wo auch nicht auf VRAM Kühler gesetzt wird.
Nutze auf meiner GTS 250 den Twin Turbo von AC und hab dort während des Umbaues beides getestet, also zuerst ohne den RAM-Kühlerchen und danach mit, an der Lüfterdrehazhl machte es keinen Unterschied. Bei den Spannungswandlern/-reglern hingegen schon.
 
TE
Mr.Blade

Mr.Blade

PC-Selbstbauer(in)
AW: GTX 560: Welche hat nun Spawakühler?

Gut, Danke für die Info. :daumen:
Trotzdem komisch, dass meine Gigabyte immer so früh hochgedreht hat, obwohl sie wohl Spawakühler hat :huh:

Gruß
 

Chimera

Volt-Modder(in)
AW: GTX 560: Welche hat nun Spawakühler?

Naja, dies scheint ein allgemeines Problem mit zu aggressiven Bios-Einstellungen zu sein, sprich die Lüfterdrehzahl wurde zu gutherzig angepasst. War ja bei der 460 ebenfalls so: dort hatte die GPU 26-27°C und der Lüfter drehte bei 40%. Erst Updates haben diese Sperren behoben bzw. die Steuerung verbessert.
Kannst ja mal ein eigenes Profil mit AB erstellen und z.B. die Drehzahl bis ca. 50°C bei 40% lassen und dann in kleinen Schritten ansteigen lassen, dann sollte sie nicht mehr so hoch drehen :-)
 

christian150488

Freizeitschrauber(in)
AW: GTX 560: Welche hat nun Spawakühler?

Können tut man alles, man muss es nur wollen. Und wenn man Garantieverlust in Kauf nimmt, dann kein Problem.

ja das muss man ja vorher gucken...bei den Herstellern die einen Kühlerwechsel tolerieren geht das doch sicher oder?
Ich würd es auch nicht machen wenn meine Garantie flöten geht:D
 
Oben Unten