• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Grafikkartenknappheit: Kommt auch Nvidias Geforce GTX 1080 Ti zurück?

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Grafikkartenknappheit: Kommt auch Nvidias Geforce GTX 1080 Ti zurück?

Wegen der anhaltend schlechten Liefersituation wurden angeblich bereits einige alte Grafikkarten neu aufgelegt, doch bisher kein ehemaliges Topmodell. Nun gibt es einen Hinweis, dass die Geforce GTX 1080 Ti wieder produziert wird, was zu Spekulationen um ein Comeback führt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Grafikkartenknappheit: Kommt auch Nvidias Geforce GTX 1080 Ti zurück?
 

Gordon-1979

Volt-Modder(in)
Normalerweise sollte diese günstiger sein, normalerweise.
Der Vorteil, dann bekommen die GTX 10xx Serien weiter Treiberupdates :)
 

Schori

Software-Overclocker(in)
Eine GTX 1080 TI macht auch ihre 32 MH/s und wird genauso wie die aktuellen Karten in Mining Rigs landen sollte diese neu ausgerollt werden.
Einzig eine nicht aushebelbare Mining Bremse in allen Chips würde den Grafikkartenmarkt wieder beruhigen. Aber daran hat in Wirklichkeit weder Nvidia noch AMD interesse.
 

wr2champ

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Was für ein Schwachsinn.

Anstatt neue Technik herzustellen wird der, sorry, alte Krempel wieder aus der Gruft geholt.

Die neue Technik ist nicht verfügbar / kann nicht geliefert werden, also muss eine Alternative her. Wozu dann noch mehr neue Technik, die nicht verfügbar / nicht lieferbar ist?
Ich finde, dass man dann alternativ sehr gerne die 1080 Ti neu auflegen darf. Die Karte ist für viele Nutzer für 1080p oder 1440p vollkommen ausreichend und, sofern preislich attraktiv, auch eine sehr brauchbare Alternative zu RTX 3060 / RX 6700. Nicht jeder hat den Bedarf an einer 3070 oder besser.
 

Septimus

PC-Selbstbauer(in)
Wenn die GTX1080Ti zu einem dem Alter entsprechenden Preis angeboten würde, warum nicht?
Ich würde dann zugreifen falls meine GTX 980Ti die Hufe streckt was auf Dauer leider abzusehen ist.
 

MTMnet

Freizeitschrauber(in)
:stupid: Die spinnen...
Die sollten mal einfach die -Founders Editionen- produzieren und nicht zig Ableger mit anderen Gehäusen und Kühlern.

GTX 1080 ti ... klar andere Fertigung.
aber sind die wirklich so verzweifelt...

Ich hab noch zwei alte Zotac GTX 980 ti Amp Extreme und eine alte AMD HD 7990 Malta dual GPU im Schrank.

Die sollte ich wohl mal reinigen und in 2 Monaten auf E-Bay für richtig geiles Geld verkaufen.
Das sind dann ja Top Aktuelle Karten neben all den anderen Aufgüssen.:gruebel:

---
 

Julian K

Freizeitschrauber(in)
Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.

Warum? Allein wegen der 11GB Speicher. Glaube das Nvidia das schon sehr schnell selbst gestört hat, dass sie die Karte nicht mit 8 oder maximal 10GB gebracht haben. Die ist einfach zu langlebig und genau die soll man (auch speichermengentechnisch im Vergleich zu den aktuellen Karten) jetzt wiederbeleben? Sorry, aber nee, kann ich mir nicht vorstellen.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Würde wenig Sinn ergeben, der Chip ist zu groß. Dafür könnte man auch zwei GTX 1080, drei GTX 1060 oder knapp 5 GTX 1050 herstellen. Das würde den Markt viel stärker entlasten.

Ich kann mir vorstellen, dass die Karte einfach noch nicht mit einer Seriennummer ausgestattet war und deshalb ein aktuelles Datum trägt.

Was für ein Schwachsinn.

Anstatt neue Technik herzustellen wird der, sorry, alte Krempel wieder aus der Gruft geholt.

Wenn man nicht genug vom neuen Zeug bekommt, dann hilft auch der alte Krempel. Momentan wäre jede Karte, mit über 4GB willkommen, inkl der R9 290X oder GTX960 4GB.
 

unti20

PC-Selbstbauer(in)
Wenn das echt so kommt, mein Beileid, das ist der Sargnagel, direkt in den aktuellen Fahrplan :schief: :D
Und wäre auch ein Zugeständnis, dass bis Ende nächsten Jahres keine RTX3000 lieferbar sein wird....
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Mir brauchst du das nicht zu sagen^^.

Schau in meine Sig.... ich hab gezahlt, mit meiner Seele.... (nicht für 2,8K, aber für 1,8K).....

Da bist du noch recht gut weggekommen. Ich kann mich auch daran erinnern, dass 1650€ als unverschämter Aufpreis, für eine RTX 3090, gewertet wurden, genau wie 850€ für die RTX 3080.

Damals haben alle geraten zu warten.

PS: schau in meine Sig :ugly:
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.

Warum? Allein wegen der 11GB Speicher. Glaube das Nvidia das schon sehr schnell selbst gestört hat, dass sie die Karte nicht mit 8 oder maximal 10GB gebracht haben. Die ist einfach zu langlebig und genau die soll man (auch speichermengentechnisch im Vergleich zu den aktuellen Karten) jetzt wiederbeleben? Sorry, aber nee, kann ich mir nicht vorstellen.

Sie ist ungefähr eine RTX 3060 ohne Raytracing, etwas mehr Leistung, etwas weniger VRAM und mehr Stromverbrauch.

Ich sehe da kein Problem für Nvidia. Zulal Leute, die 800€ für ihre Graka ausgeben, sie eher selten bis zu Letzt ausnutzen, auch wenn man die Karte eventuell deutlich über 10 Jahre verwenden kann, wenn man anspruchslos ist.
 

unti20

PC-Selbstbauer(in)
Da bist du noch recht gut weggekommen. Ich kann mich auch daran erinnern, dass 1650€ als unverschämter Aufpreis, für eine RTX 3090, gewertet wurden, genau wie 850€ für die RTX 3080.

Damals haben alle geraten zu warten.

PS: schau in meine Sig :ugly:

Ja ich hab auch ein Drama hinter mir, 2080Ti verkauft für 800€ (gekauft 900€ - eBay) direkt vor Release, Alternate hat mich maximal schlecht behandelt und meine Bestellung storniert für mal 1780€, dann hatte 2,5 Monate gar keine Karte und dann hab ich in einer Nacht und Nebel Aktion bei Caseking einfach das erst Beste AiB wo nicht von Zotac (Gott bewahre uns vor der "Trinity" - die POSCAPS sollen alle fürn A sein...) kam geschnappt und einfach beide Augen zugedrückt.... war Ende November....

Damals haben alle über mich gelacht, jeder wollte eine RX6800XT oder RTX3080 kaufen, alle sagen "Warte nur, nach Weihnachten wird alles gut im neuen Jahr", du bist "so blöd so viel Geld jetzt auszugeben, wenn alles günstiger wird... mei bist du Blöd...."..... wer zuletzt lacht, lacht am besten... :D

Naja man kann immer noch sagen "Mei bist du blöd so viel Geld für ne Grafikkarte liegen zu lassen" und da muss ich nicht mal diskutieren, natürlich ist das einfach nur hoch bescheuert.... aber was ist die Alternative gerade, so ohne Graka überhaupt und mit 4K Equip.... da bleibt einem keine Wahl außer das Hobby komplett aufzugeben und wenn man das nicht möchte, naja, dann Kauft man hald....

Aber leider muss ich sagen, dass ich mit V1 der Aorus Master nur Probleme habe und die Karte jetzt in RMA geht..... ich habe leider Ersatz bestellen müssen, da ich vermutlich NIE wieder einen Ersatzartikel bekomme... und ja da hat das Bankkonto direkt Privatinsolvenz^^ anmelden müssen.
 

Richu006

Software-Overclocker(in)
Da bist du noch recht gut weggekommen. Ich kann mich auch daran erinnern, dass 1650€ als unverschämter Aufpreis, für eine RTX 3090, gewertet wurden, genau wie 850€ für die RTX 3080.

Damals haben alle geraten zu warten.

PS: schau in meine Sig :ugly:
Ja ich habe mich letzten Herbst noch aufgeregt... weil ich 1600 Euro für ne Asus 3090 strix geblättert habe. Und kurz darauf gerüchte um ne 3080 ti mir 20gb vram für um 1000 Euro aufkamen.

Heute kann ich meine 3090 für diesen Preis schon fast als 6 er im Loto sehen.

Zumal ich auch schon seit 2 Monaten damit mine über Nacht. Die 600 Euro sind also schon wieder drin xD.

Aber ja die Entwicklung konnte man echt nicht kommen sehen!
 

raPid-81

Freizeitschrauber(in)
Nur weil ein User (1 - einer!) bei einer RMA eine neu produzierte 1080ti bekommen hat heißt das noch lange nicht dass die Chips dafür weiter / wieder produziert werden. Das können auch einfach Restbestände sein. Was hier wieder abgeht... :schief:
 

6Pac

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wenn man Google Translate bedient, kann man schon erahnen, dass da was faul an der Meldung ist.
Der Beweis (Bild der Seriennummer) wurde nicht erbracht.
Es war also nur einer Aufforderung, mit Beispiel von einem User, ein Bild der SN zu posten.

Nebenbei ist es interessant zu lesen, dass in anderen Ländern die Forenuser in etwa die gleichen Probleme und Bedenken haben wie wir.
 

Richu006

Software-Overclocker(in)
Aber das Ganze wird demnächst vielleicht ein Ende haben.
Vielleicht... vielleicht auch nicht. Mir solls recht sein! Ich unterstütze das mining in dem Sinn da nicht. Und wills nicht schön reden.

Ich nehme aktuell was ich kriegen kann, sage dankeschön und bin glücklich damit.

Aber ich habe mein pc zum zocken gemacht nicht fürs mining.

Schick, ist auch das einzig lukrative derzeit noch, mein PC mined da. 15 Std. am Tag durch :daumen:

115 MH/s sind einfach was feines!

Meine strix erreicht 125Mh's :)
 

Markzzman

Software-Overclocker(in)
Die ist leider damals schon den Minern zum Opfer gefallen.
Was daraus resultierte das die Karte 1000 Öken aufwärts kostete.

Aber okay abwarten.
Immernoch eine Karte die Abseits von DLSS und RTX für die meissten Gamer immernoch dicke langen sollte.
 

Nono15

PC-Selbstbauer(in)
tja wenn das stimmt gehört meine GTX1080Ti wohl immer noch nicht zum "alten eisen" :daumen:
die karte is noch voll top, 11 gb speicher, ab und an muss man bei einem aufwändigen game auch mal etwas an den settings drehen, aber das wäre meckern auf hohem niveau :-) für mich in 1440p noch völlig ausreichend, mal schauen ob ich im sommer den lüfter zerlege und neue wlp auftrage :banane:
 
Oben Unten