• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

THQ Nordic schmiedet Pläne für eine vollständiges Remake des Kult-Rollenspiels Gothic. Ein Alleingang kommt dabei nicht in Frage. Nur mit dem Segen der Fangemeinde gehe die Neuauflage auch tatsächlich in die Produktion. Die Entscheidung soll anhand eines spielbaren Prototyps fallen, der ab sofort via Steam verfügbar ist.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen
 

Bunkasan

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

Gothic remake? JA BITTE!!!

Ohne Piranhabytes? meh...
 

Dudelll

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

Vernünftige Remake gerne von Gothic 1 und Gothic 2 + dndr.

Grade mal wieder dndr angefangen dann kann ich danach direkt mal ins g1 Remake rein schauen.

Bin allerdings etwas skeptisch wie gut das wird. Die spielmechanik sollte man meiner Meinung nach nicht zu sehr anpassen. Ein besseres Inventar und einige wenige qol Anpassungen würden finde ich reichen. Das etwas hakelige kampfsystem gehört find ich zu Gothic dazu.

Aber mal abwarten wie es bisher so aussieht, vllt macht thq es ja auch ordentlich :)
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

Na dann werde ich doch direkt mal testen
 

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

GEIL GEIL GEIL GEIL GEIL !

(das Spiel aber auch ^^)

:hail: :hail: :hail:
 

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

Ich bin für ein Remake, aber dann lasst die ganzen Ingame-Einblendungen weg. Das tötet die Immersion und dann auch das Gameplay. Die Immersion sollte so wenig wie möglich beeinträchtigt werden und wenn dass zeigt z.B. die Lebensenergie anhand der Verfassung des Protagonisten. So musste ich gleich an For Honor denken.
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

Ich habe mal reingeschaut. Ich wäre für ein Remake. Das Gesehene gefällt mir bisher gut.
 

yingtao

Software-Overclocker(in)
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

Finde es als Spiel für sich nicht schlecht, es kommt aber gar kein Gothic Feeling auf. Die eigene Spielfigur quatscht und jammert mir zu viel, die NPCs wie z.B. Diego sind komplett unsympathisch und dieses Tutorial Gebiet fühlt sich auch nicht nach Gothic an. Wenn man in den Himmel schaut kann man die magische Barriere gerade so erahnen, man kann nicht direkt von Anfang an einfach NPCs umhauen und man kommt aus dem Tutorial Gebiet nicht raus. Das tolle an Gothic war meiner Meinung nach die Freiheit von Anfang an überall hinzugehen und jeden NPC einfach umzuhauen, wenn die einem unsympathisch waren und allem voran die Charaktere. Diego ist im original Gothic sehr sympathisch und man hat wirklich das Gefühl das er einer der wenigen Freunde im Spiel ist. Hinzu kommt die anfangs bedrückende Atmosphäre weil man immer die magische Barriere im Himmel sieht und man schnell auf Gegner trifft die viel zu schwer für einen sind. Man hat wirklich das Gefühl das man in der Welt gefangen ist und ganz unten in der Nahrungskette steckt.

All das kommt in dem Prototypen nicht rüber. Die Grafik ist ok und das Kampfsystem was 1 zu 1 aus For Honor kopiert ist, ist echt gut, auch wenn man meiner Meinung nach zu schnell, zu viel Ausdauer verliert und dadurch die Kämpfe sehr zäh und langsam ablaufen. Über ein modernes Gothic würde ich mich aber freuen, da das alte Gothic mit der Tastatursteuerung aus heutiger Sicht recht sperrig spielt.
 

Moriendor

PC-Selbstbauer(in)
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

Ich habe den Teaser durchgespielt und etwas gemischte Gefühle. Die Entwickler sprechen beim Start der Demo selbst sowohl von "Reimagining", als auch von "Remake". Meiner Ansicht nach ist es klar eher Ersteres, denn es wurde am Anfang schon sehr viel verändert, also auch inhaltlich. Zusätzlicher Content stört mich dabei nicht (die Quest mit dem Anhänger), aber der direkte Eingriff in die Story von Gothic, indem da ein Angriff auf den Aufzug hinzugedichtet wird... nee, das muss nicht sein.

Ansonsten muss man wohl fair bleiben und Vieles noch dem sehr frühen Stadium zuschreiben. Es gibt da 1001 Kritikpunkte, z.B. das murksige Kampfsystem, das weiße Überstrahlen heller Bereiche und des Himmels (man sieht leider die Barriere auch fast gar nicht) und unsichtbare Wände sowie generell viel begrenzterer Bewegungsspielraum als bei Gothic (fast freies Klettern ist nicht mehr und selbst über kleinere Hindernisse springen geht nicht).

Es könnte aber durchaus etwas daraus werden. Das Potential ist da. Allerdings würde ich mir wünschen, dass die Entwickler dann auf jeden Fall die Finger vom Original-Content lassen. Etwas dazu packen und etwas ausschmücken ist ja OK, aber sie sollten das Verfälschen der Story des Originals bitte dringend unterlassen. Statt Remakes könnte ich mir gut ein Sequel in dem Stil vorstellen. Wenn schon Remake, dann sollen sie lieber das Gothic Reloaded Mod Team unterstützen. Die sind schon sehr weit und mit professioneller Unterstützung könnte man da bestimmt rechtzeitig zum 20-jährigen Jubiläum im März 2021 einen ordentlichen, unverfälschten Reloaded-Release auf die Beine stellen.
 

stahlschnips

PC-Selbstbauer(in)
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

Was ich im Video gesehen habe, sieht grafisch nicht nach Gothic (1) aus. Sieht mir alles zu knallig und bunt aus. Ich würde eigentlich erwarten, dass man in einem Gothic 1 Remake mit starker Bewölkung und schlechtem Wetter arbeitet um die raue Spielwelt vom Orignal nachzustellen. Aber mal schauen was die Demo bereithält.
 
N

NoltschM

Guest
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

Mir fällt da nur das Meme von den Simpsons ein "Stop, stop! He's already dead!"

Streicht den Namen Gothic und das Spiel hat Potenzial, ABER das bisher gezeigte hat außer dem Namen so gut wie nichts mehr von Gothic - 2001.
 
M

Marty2Life

Guest
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

THQ? Die haben soviel Marken aufgekauft. Die sollen es lassen.

Den Hauch und Flair, Atmosphäre und die ganzen Details wird man nie wieder so einfangen wie es die Entwickler mit Bier und Pizza Tag und Nacht beim entwickeln des Spiels es geschafft haben.

Das Game ansich für sich ist schon Kunst und Kunst sollte man nicht verschandeln.

PS: Wenn ich schon den Balken über'n Kop seh wird mir schlecht. Typisch neuzeitge Hipster Designs.
 

restX3

Software-Overclocker(in)
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

Kann doch nur nach hinten losgehen. Manche Games sollte man einfach nie wieder anrühren. Crysis 1/Far Cry 1/Half-Life 2/Gothic 1 und 2/Monkey Island 3 usw. Die sind perfekt wie sie sind. Auf Krampf ein Remake....halte ich nichts von. Zudem hab ich noch nie das verlangen gehabt das ich von G1 unbedingt ein Remake mit moderner Grafik brauche. Dafür gibt es übrigens eine schöne Mod, die DX11 Mod für G1 und G2.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

Schaden kann es ja eigentlich nicht, wenn sie sich an das Original halten. Eines der Spiele, die recht schlecht gealtert sind und auf der Liste der HD Neuauflagen ganz oben stehen.

Das Spiel, das 2021 erscheinen soll, dürfte Elex 2 sein.

Gothic remake? JA BITTE!!!

Ohne Piranhabytes? meh...

Ein Spiel aufzupolieren dürfte wohl machbar sein, wenn spie sich an das Original halten. Bei den HD Patches für Gothic 1-3 hat ja auch niemand gemeckert, dass die aus der Communitiy kamen, warum sollte es mit einem professionellen Studio schlechter werden? Im Gegenteil, die wissen, was sie machen und haben deutlich mehr Ressourcen.

Andererseits gab es in Spanien damit schonmal Probleme:
Ecce Homo (Martinez and Gimenez, Borja) - Wikipedia

Was ich im Video gesehen habe, sieht grafisch nicht nach Gothic (1) aus. Sieht mir alles zu knallig und bunt aus. Ich würde eigentlich erwarten, dass man in einem Gothic 1 Remake mit starker Bewölkung und schlechtem Wetter arbeitet um die raue Spielwelt vom Orignal nachzustellen.

Das ist doch kein Problem, da muß einfach ein Grafikfilter "Bitterfeld vor der Wende" drüber und es siht noch düster als früher aus (wobei Gothic 1 durchaus farbenfrohe Bereiche hatte [die Minen waren sogar etwas zu hell])
 

BojackHorseman

Freizeitschrauber(in)
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

Eine Sache vorweg, ich bin kein Gothic-Fan. Die Millionen Bugs des Spiels zum Teil mit Gamestoppern haben mir das Spiel sehr verleidet.

Zu dem Videoschnipsel... haben die Jungs von THQ mal einen Menschen gehen und laufen sehen? Klar, es soll nur ein Teaser sein, aber wenn der Held schon rum latscht als hätte er die Buxen voll, dann würde ich nicht grad klatschen wollen.

Zudem lebt Gothic doch auch sehr von den Erinnerungen. Nach heutigen Maßstäben müsste sich ein reines Remake an Spielen wie The Witcher 3 messen und wer glaubt, ein Remake würde dabei nicht in Runde 1 K.O. gehen, der irrt.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

Kann doch nur nach hinten losgehen. Manche Games sollte man einfach nie wieder anrühren. Crysis 1/Far Cry 1/Half-Life 2/Gothic 1 und 2/Monkey Island 3 usw. Die sind perfekt wie sie sind. Auf Krampf ein Remake....halte ich nichts von. Zudem hab ich noch nie das verlangen gehabt das ich von G1 unbedingt ein Remake mit moderner Grafik brauche. Dafür gibt es übrigens eine schöne Mod, die DX11 Mod für G1 und G2.

Bis auf Gothic 1 sind alle diese Spiele extrem gut gealtert. Crysis 1 kann es auch heute noch mit vielem aufnehmen, was so neu erscheint, Far Cry 1 und HL2 sehen heute noch ganz gut aus und Monkey Island 3 war einen schönes 2D Spiel, da müßte die nur die Auflösung höher gedreht und die Bilder nachgezeichnet werden (800x600 ist eben auf 32" suboptimal).

Nimmt man bei Gothic 1 den Nostalgiefaktor weg, dann muß man einfach sagen, dass es schon damals nicht wirklich gut aussah und die Grafik bestenfalls zweckmäßig war. Die Steuerung war, wenn man es gut meint, gewöhnungsbedürftig und hat viele abgeschreckt (ein generelles Problem bei allen PB Spielen, wie die Grafik [wobei sie das ab Risen 1 mit der Vegetation ganz gut kaschieren konnten).

Im übrigen widersprichst du dir selbst, wenn du behauptest, man sollte das Spiel nicht antasten und am Ende rätst, es doch anzutasten.
 

Bunkasan

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

Ecce Homo (Martinez and Gimenez, Borja) - Wikipedia[/url]

Ja, es ist durchaus möglich, dass auch ein anderes Studio schafft, die Athmosphäre des Originals (und das ist mMn DAS was Gothic überhaupt erst zum Kult gemacht hat, die Story oder Technik mit Sicherheit nicht) einzufangen, das kann aber auch ganz böse schiefgehen, wie man an dem sehr traurigen Versuch eines Gothic 4 gesehen hat. Wenn das Originalstudio nicht dabei ist, bin ich da eher vorsichtig pessimistisch.

PS: Gutes Beispiel, musste (mal wieder) Schmunzeln, als ich das restaurierte Bild gesehen habe... :D
 
Zuletzt bearbeitet:

EyRaptor

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

Gothic 1 spielt ist heute auch als Gothic Fan nur schwer spielbar und sieht mit Vanilla Texturen auch @1080p schäbig aus.
:hail::hail::hail: Gothic 2 (dNdR) :hail::hail::hail: spiele ich auch heute noch 1-2 mal im Jahr :ugly::D


Was ich bisher von dem Remake gesehen habe kann das Gothic feeling leider nicht einfangen.
allein die Explosionen und das rumgelabere :what:
 

Oberst Klink

Lötkolbengott/-göttin
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

Was gibt's da noch zu entscheiden? HER DAMIT! Und wenn ihr schon dabei seid bitte gleich Gothic 2 hinterher!
 

bthight

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

OMFG !!!!

Her damit!!!!!

Ich will den Schläfer töten, Sumpkraut rauchen und Gardisten vermöbeln!
 

QbuS

Kabelverknoter(in)
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

Bin dabei! Einen Vorschlag hätte ich aber dennoch. Warum legt man G1 und 2 nicht direkt in ein Spiel zusammen?
So kann ich beide Teile als eine ganze Story spielen. Würde in meinen Augen die Immersion noch etwas steigern.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

Ja, es ist durchaus möglich, dass auch ein anderes Studio schafft, die Athmosphäre des Originals (und das ist mMn DAS was Gothic überhaupt erst zum Kult gemacht hat, die Story oder Technik mit Sicherheit nicht) einzufangen, das kann aber auch ganz böse schiefgehen, wie man an dem sehr traurigen Versuch eines Gothic 4 gesehen hat. Wenn das Originalstudio nicht dabei ist, bin ich da eher vorsichtig pessimistisch.

PS: Gutes Beispiel, musste (mal wieder) Schmunzeln, als ich das restaurierte Bild gesehen habe... :D

Der große Unterschied zu Gothic 4 ist, dass dort etwas neues erschaffen wurde, das nichts mit Gothic zu tun hatte, alleine schon die Schlauchlevel. Hier muß einfach nur restauriert werden nachdem, was man im zweiten Trailer gesehen hat, halten sie sich recht eng an das Original (einzige Frage: wo sind die Fleischwanzen?). Von daher ist das keine unlösbare Aufgabe, im Gegenteil, wenig eigene Kreativität ist der Schlüssel zum Erfolg. Die einzige Frage, die ich mir stelle, ist, wie es mit den deutschen Sprachdateien aussieht, hoffentlich werden die nicht mit neuen Sprechern eingesprochen. Wobei man das wieder hinbiegen könnte, verglichen, mit dem, was bei Gothic 3 behoben werden mußte, sind ein paar Sounddatein nicht der Rede wert.

Von daher verstehe ich das Herumgeheule einiger nicht. Da nimmt ein Publisher einen Haufen Geld in die Hand (unter 1 Mio wird das wohl nicht zu haben sein) um eine der alten Perlen aufzumöbelen und es wird nur herumgemeckert. Zur Not kann man es so halten, wie ich mit Gothic 4, ich habe es nicht groß gespielt, es hindert einem ja niemand daran das original Gothic 1, mit all seinen Ecken und Kanten, zu zocken.
 

Standeck

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

@Pu244 Fleischwanzen gibt es zuhauf im Teaser. Hab wohl jede zertreten die ich gefunden habe. :D Gothic ist noch immer eines der Spiele die am besten den Kapitalismus nachbildet: Töte alles und jeden dass dir über den Weg läuft und beute alles rücksichtslos aus. Je mehr Tiere du tötest desto schneller und weiter steigst du auf und je mächtiger wirst du.
 

Bevier

Volt-Modder(in)
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

Nimmt man bei Gothic 1 den Nostalgiefaktor weg, dann muß man einfach sagen, dass es schon damals nicht wirklich gut aussah und die Grafik bestenfalls zweckmäßig war. Die Steuerung war, wenn man es gut meint, gewöhnungsbedürftig und hat viele abgeschreckt (ein generelles Problem bei allen PB Spielen, wie die Grafik [wobei sie das ab Risen 1 mit der Vegetation ganz gut kaschieren konnten).

Ähm, nein? Du darfst die damals verdammt schnelle Entwicklung in der Computergrafik nicht unterschätzen. Zwischen 1999 und 2006 gab es jedes Jahr einige große Schritte. Ein Spiel von 2001 ist da natürlich jedem von 2002 unterlegen, genau wie diese jedem von 2003.
2001 war Gothic ein Monster, das jede Mittelklassekarte in die Knie bringen konnte (bei meiner damaligen Geforce 2 MX musste ich die Details stark reduzieren, die schaffte selbst die 1024x768 meines Monitors kaum). Erst ab Oberklasse lief es in höheren Auflösungen gut. Dazu ist es das erste, echte 3D Open World-Spiel. Viele machen den Fehler G1 mit ES III Morrowind zu vergleichen, das eben erst 1,5 Jahre später herauskam und trotzdem eine zerstückeltere (Betreten eines Raumes nur mit Ladescreen), nicht viel größere Welt besaß...
 

BikeRider

Volt-Modder(in)
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

Das Ganze bitte bei GoG, mit Vulkan, unter Linux spielbar und ohne online Klient ? Dann nehme ich ein Re-Make gerne:love:
 

Standeck

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

@Bevier: Richtig. Hatte damals 2001 noch eine RivaTNT2 aus dem Jahr 99 und hab das Spiel im Laden sehnsüchtig angeschaut. Große Welt, frei erkundbar, alles was du siehst kannst du erreichen, hohe Weitsicht usw. Alles Schlagwörter die auch heute noch bei neuen OW Spielen genannt werden. Und hab das Game dann wieder ins Regal zurück gestellt. Erst bei G2 hab ich zugeschlagen und G1 danach nachgeholt. :)
 

Moriendor

PC-Selbstbauer(in)
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

Ähm, nein? Du darfst die damals verdammt schnelle Entwicklung in der Computergrafik nicht unterschätzen. Zwischen 1999 und 2006 gab es jedes Jahr einige große Schritte. Ein Spiel von 2001 ist da natürlich jedem von 2002 unterlegen, genau wie diese jedem von 2003.
2001 war Gothic ein Monster, das jede Mittelklassekarte in die Knie bringen konnte (bei meiner damaligen Geforce 2 MX musste ich die Details stark reduzieren, die schaffte selbst die 1024x768 meines Monitors kaum). Erst ab Oberklasse lief es in höheren Auflösungen gut. Dazu ist es das erste, echte 3D Open World-Spiel. Viele machen den Fehler G1 mit ES III Morrowind zu vergleichen, das eben erst 1,5 Jahre später herauskam und trotzdem eine zerstückeltere (Betreten eines Raumes nur mit Ladescreen), nicht viel größere Welt besaß...

Sehr richtig. Gothic 1 war zum Zeitpunkt seines Erscheinens im März 2001 ein grafischer Leckerbissen erster Güteklasse. Es war damals das erste "echte" open world RPG. Solche Sichtweiten und offenen Levels hatte man noch nie gesehen. Ich hatte damals einen recht aktuellen PC mit Athlon 800MHz und GeForce 2 GTS. Die Hardware hatte bei Gothic gut zu tun und das nicht wegen schlechter Optimierung, sondern weil es halt echt saugeil aussah :D .
Im RPG-Bereich wurde Gothic rein in grafischer Hinsicht dann erst 2002 vom besser aussehenden Morrowind abgelöst. Gegen die schöne T&L Morrowind Grafik sowie vor allem auch das pixelshaded Wasser kam Gothic nicht an. Inhaltlich blieb Gothic natürlich überlegen :) .
 

Nightlight

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

Gothic 1-Spieler erster Stunde hier und ich sage NEIN. Wenn ich schon die englische Vertonung höre wird mir schlecht !
Der sensationelle und einzigartige Ruhrpott-Charme des Originals funktioniert erstens nicht, wenn man ein fremdes (spanisches) Studio dran arbeiten lässt und es wird schon gar nicht mit englischer Vertonung funktionieren.
Das wird kein Gothic sondern ein random Spiel im Mittelalter-Setting, das zufällig den Namen "Gothic" im Titel hat.

Nur und ausschließlich PB selber sollte das Remake machen (im Idealfall mit den original Sprechern) und kein anderes Studio !
 
Zuletzt bearbeitet:

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

Ähm, nein? Du darfst die damals verdammt schnelle Entwicklung in der Computergrafik nicht unterschätzen. Zwischen 1999 und 2006 gab es jedes Jahr einige große Schritte. Ein Spiel von 2001 ist da natürlich jedem von 2002 unterlegen, genau wie diese jedem von 2003.
2001 war Gothic ein Monster, das jede Mittelklassekarte in die Knie bringen konnte (bei meiner damaligen Geforce 2 MX musste ich die Details stark reduzieren, die schaffte selbst die 1024x768 meines Monitors kaum). Erst ab Oberklasse lief es in höheren Auflösungen gut. Dazu ist es das erste, echte 3D Open World-Spiel. Viele machen den Fehler G1 mit ES III Morrowind zu vergleichen, das eben erst 1,5 Jahre später herauskam und trotzdem eine zerstückeltere (Betreten eines Raumes nur mit Ladescreen), nicht viel größere Welt besaß...

Wenn wir die Grafik mit Quake 3 vergleichen, das 2 Jahre vorher rauskam, dann sieht Gothic 1 sehr schlecht aus, die Welt war wesentlich größer, aber die Grafik war einfach schlecht. Polygonarmut, gering aufgelöste Texturen und zweitklassige Animationen zogen sich einfach durch das Spiel (letzteres hat mich z.B. nicht gestört, Motion Capturing ist aber etwas anderes). Im Gegenzug hat das Spiel die Hardware einfach nur aufgefressen, die Systemvorraussetzungen waren, für das gebotene Unverschämt. Hinzu kam eine, bestenfalls, gewöhnungsbedürftige Steuerung (eigentlich sollte man es komplett mit der Tastatur steuern, die Maussteuerung wurde nachträglich eingefügt) und ein Kampfsystem, von dem man sagen konnte das es alles andere als intuitiv war, wenn man mehr wollte, als die Gegner totzuklicken.

Nichts gegen Nostalgie, aber das ganze schönzureden, wo nichts schönzureden ist, sollte man auch nicht.

Wer sich auf Gothic eingelassen hat und die zähe Anfangsphase überwunden hat, der wurde mit einem echt geilen Rollenspiel belohnt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bevier

Volt-Modder(in)
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

Versuche es gerade herunterzuladen...

Downloadrate auf 1,3 MB/s gedrückt -.-
Schieinen gerade einige das Selbe zu versuchen, wie ich. Muss also noch über 1 Std warten (für 4,6 GB :kotz: ), bis ich mir ein eigenes Bild machen kann.
 

ich558

Volt-Modder(in)
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

Was ich absolut hasse ist die Markierung von Gegenständen wenn man in die Nähe kommt, das "highlighten" von Gegner und dass jedes Unkraut das man frisst den Körper aufleuchten lässt.

Für mich hatte Gothic 1-3 immer etwas "realistisches" aber diese ganze Effektsetzerei passt mMn gar nicht zu einem Gothic.
Ich weiß noch die ersten male Gothic 2 war es immer was besonders wenn irgendwo mal was gefunkelt hat. Das hatte dann auch sofort was magisches und besonders an sich.
 

gangville

Software-Overclocker(in)
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

Fehlt es den Entwickler an Ideen oder bringen sie nur noch Remakes raus?
 

Standeck

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

Fehlt es den Entwickler an Ideen oder bringen sie nur noch Remakes raus?

Kann man alle fragen: In der Musikbranche ist das schon seit Jahrzehnten üblich, bei Filmen auch mittlerweile und jetzt wo auch Spiele langsam eine Geschichte haben und alte Säcke wie mich als Zocker kommt es jetzt auch verstärkt. Ist anscheinend ganz normal.
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

Ich finde Remakes gut. Ist doch nicht verkehrt, wenn Klassiker in neuem Glanz erstrahlen. So fand ich z.B. das Remake von Resident echt klasse.
 

BojackHorseman

Freizeitschrauber(in)
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

Relativ garantierter Erfolg gegenüber einem großen Wagnis, wofür würdest du dich entscheiden?

Gothic war außerhalb des deutschsprachigen Raums nie ein großes Thema.

Wäre das anders, würde THQ nicht teasern und schauen, ob die Fans überhaupt noch da sind. Sieht man auch daran, dass ELEX als quasi-Vorgänger von Piranha Bytes jetzt THQ Nordic auf eher geteiltes Echo stieß. Veraltet oder besser gesagt nicht mehr zeitgemäß, nicht nur bezüglich Grafik, sondern auch in der Queststruktur, Bedienung und in der Erzählweise.
 

takan

Software-Overclocker(in)
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

Fehlt es den Entwickler an Ideen oder bringen sie nur noch Remakes raus?

wie die vorredner es sagten, war kein großfer erfolg außerhalb von .de
war aber dennoch lukrativ für die gothic reihe, die teile danach wurden mehr für den us markt angepasst, bunter in der regel. gab mal ein video darüber das die amis sich tierisch freuen über bunte farben wärend europäer das schlichte grau bevorzugen. glaube bei risen gabs das zum auswählen.
hab auhc noch gothic 3 glaube hier liegen aber nie ernsthaft gezockt. erst kcd hat mich an rpgs rangeführt und eine brücke geschlagen. schooter haben es mir angetan.:ugly:
 

SpatteL

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

Ich finde Remakes gut. Ist doch nicht verkehrt, wenn Klassiker in neuem Glanz erstrahlen. So fand ich z.B. das Remake von Resident echt klasse.
Wenn ein fertiges Gothic Remake so wird, wie der Teaser, kann man das mit dem Remake von RE überhaupt nicht vergleichen.
mMn hat der Teaser bis auf den Namen und die grundlegende Story nicht viel mit Gothic zu tun.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

Gothic war außerhalb des deutschsprachigen Raums nie ein großes Thema.

Wäre das anders, würde THQ nicht teasern und schauen, ob die Fans überhaupt noch da sind. Sieht man auch daran, dass ELEX als quasi-Vorgänger von Piranha Bytes jetzt THQ Nordic auf eher geteiltes Echo stieß. Veraltet oder besser gesagt nicht mehr zeitgemäß, nicht nur bezüglich Grafik, sondern auch in der Queststruktur, Bedienung und in der Erzählweise.

Ging mir generell um Remakes.

Allerdings hat man auch hier eine gewisse Sicherheit, wenn man weiß, wieviel Prozent der deutschen Fans sich das Spiel kaufen werden. Was im Ausland verkauft wird, das kann man noch als Bonus mitnehmen. Neue Spiele sind immer ein Wagnis. Es gibt genug Beispiele an tollen, innovative Spielen, die einfach nie so richtig landen konnten und als Flop geendet sind.
 
Oben Unten