• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Gaming PC

AtlanticHawk

Schraubenverwechsler(in)
Hey Leute,

Ich habe mir mal einen PC zusammengestellt. Ich bin leider sehr unerfahren, was PCs angeht, und wüsste gerne von euch, ob der Computer gut ist, oder nicht. Außerdem sind Verbesserungsvorschläge erwünscht! :)

In dem PC ist:

- Intel® Core™ i7-7700K, Prozessor
- MSI GeForce GTX 1070 Gaming X 8G, Grafikkarte
- MSI Z270 GAMING PRO CARBON, Mainboard
- Corsair DIMM 16GB DDR4-2400 Kit, Arbeitsspeicher
- Alpenföhn "Olymp", CPU-Kühler
- Seagate ST1000DM010 1 TB, Festplatte (eine SSD habe ich schon)
- be quiet! Straight Power 10 500W CM, PC-Netzteil
- LG GH24NSD1, DVD-Brenner
- Sharkoon T9 Value green edition, Tower-Gehäuse

Der PC wird zu 85% zum zocken benutzt (1440p) (im Moment nur Forza Horizon 3 und LoL, aber bald auch gta 5, bf3 usw.)
15% für YouTube und Internet Browsing

Mein Budget war eigentlich 1100 €, aber da mir schnell aufgefallen ist, dass man einen starken, Zukunftssicheren PC erst ab ca 1400 € bekommt, habe ich mir den PC so konfiguriert. Heißt, viel teurer sollte er nicht werden.

Ich wüsste gerne, ob z. B. Ram und Mainboard zusammen passen und ob die Komponenten insgesamt zusammenpassen d.h., dass nichts durch etwas anderes langsamer wird.. z.B. wenn man eine gtx 1080 mit einer amd fx 4000 zusammenbaut, wird die gpu durch den Prozessor komplett ausgebremst.

Vor allem, bei dem Netzteil bin ich mir nicht sicher, ob ich eventuell lieber die 600W/700W variante nehmen soll.

Danke schon mal im Voraus!

LG AtlanticHawk
 
500 Watt reichen
Warum Intel?

Ich mein, gerade bei der Auflösung limitiert ja die GPU, mit mehr Kernen/Threads hast du aber eine bessere Frametime, was sich doch bemerkbar macht.

Mit AMD würde das dann so aussehen:

- CPU: R7 1700 oder R5 1600 (120€ billiger)
- Mainboard: ASRock Killer SLI X370
- Kühler: Dark Rock Pro 3 oder Scythe Mugen 5 PCGH
- RAM: G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38 oder 2666MHz DR nehmen
 
Zuletzt bearbeitet:
Kannst du so eintüten, bei der Grafikkarte reicht auch die MSI Gaming ohne das X. Die Gaming X ist nur Marketing und baugleich mit der normalen MSI Gaming. Beim Arbeitsspeicher würde ich gleich auf 3200er gehen. Kostet durch die günstigere Grafikkarte nicht mal mehr und da sollte man nicht sparen.

Netzteil ist absolut ausreichend, hier reicht auch die 400W Variante mit 500W bist du auf der sicheren Seite falls du mal eine 1080 Ti oder so nachrüsten willst(hier würden 400W zwar immernoch reichen, aber man weiß ja nie ;-) )
 
Einen wirklich zukunftssicheren PC bekommst du sicher nicht mit einem Intel 4-Kerner, da ist AMD Ryzen das einzig Sinnvolle.
 
Naja.., dann wird's wohl kein so zukunftssicherer PC.. was würdest du zu der konfig sagen?: (alle sind angesprochen :))

HGST Travelstar 5K1000 1TB
Intel Core i7-7700K
G.Skill Aegis 16GB
KFA² GeForce GTX 1070 EX
MSI Z270 SLI Plus
LG Electronics GH24NSD1
be quiet! Shadow Rock 2 SR1
Sharkoon T9 Value
Corsair RM550x
(Das Gehäuse weiß ich nicht.. hat jemand einen Tipp?)

oder lieber:
HGST Travelstar 5K1000 1TB
AMD Ryzen 7 1700
G.Skill Aegis 16GB oder G.Skill Flare X 16GB
KFA² GeForce GTX 1070 EX
MSI B350 Gaming Pro Carbon
LG Electronics GH24NSD1
be quiet! Shadow Rock 2 SR1
Sharkoon T9 Value
Corsair RM550x
(Gehäuse das gleiche wie beim Intel)
 
Zuletzt bearbeitet:
keine SSD?

gehäuse gut und geräumig
sharkoon bw5000
cooleramster haf serie (keine staubfilter)
bitfeniox shinobi 8teils sehr warm (schallgedämmt)


es wäre wirklich besser auf einen hexa zu setzen
der intel ci7 7700k quad läuft derzeit noch gut wird sich aber bald ändern.da helfen auch seine 4,5ghz takt nichts mehr.
ein r5 1600x auf 4ghz mit ddr 3000 ist gleich schnell wie ein i7 mit ddr4 3000 und das bei 4,5ghz takt.
in 1440p bis im gpu limit da ist es egal ob intel quad mit exrementakt oder amd hexa mit 3,6ghz

mein Vorschlag

r5 1600x 260€
ekl ben nevis 20€
b350 100€
16gb ddr4 3000 oder 2400 dr 130€
gtx 1070 400€
250gb ssd bsp ocz vx500 120€
1TB hdd seagate 50€
DVD brenner 10€
sharkoon bw5000 70€
g550m coolermaster oder forum liebling bequite e10 500w 60€ oder 90€

~1120€
 
Gehäuse Geschmackssache
GPU: Gehört nicht zu den besten soweit ich weiß
Mainboard: Warum SLI?
Von der Festplatte hab ich ja noch nie gehört - würde eher zu einer Western Digital WD Blue 2TB greifen, nur 18€ Aufpreis für doppelte Speicherkapizität
Prozessor: Wenn du unbedingt nen Intel willst, bitte. Macht zwar keinen Sinn bei den Spielen, die du spielen magst, aber bitte.
Netzteil: Dark P11 550 Watt oder Be Quiet! Straight Power 500W
Kühler: Eher den Alpenföhn Olymp, das beste so ziemlich unter Luft

Und hier warum jeder so sehr auf den Intel herum reitet und dir eigentlich einen AMD Prozessor anschwatzen mag:

CPU-Skalierung in Spielen im Test: 6, 8 oder 10 CPU-Kerne schlagen 4 schnelle - ComputerBase
Ghost Recon Wildlands: GPU- und CPU-Benchmarks aus der Finalversion [Update]
The Division PC im Techniktest: Benchmarks von 17 Grafikkarten plus CPU-Kernskalierung

Man sieht wohin die Richtung gehen wird. Man hat bessere Frametimes und Min und Durchschnitts FPS usw. i7 würde nur Sinn machen wenn du ausschließlich zu 100% WoW zocken würdest oder Arma 3
Vor allem der Test von Ghost Recon Wildlands mit der 10 Kern CPU @2 GHz zeigt, was Spiele heute schon können.
 
@Prozessorarchitektur:

warum denn einen r5 ? der hat doch nur 6 kerne?

@snakeX:
Die gtx 1070 ist schon eine schnelle?

was würdest du vorschlagen?

@all:
Ich habe jetzt eingesehen, dass ein i7 keinen sinn macht, also wäre ich wohl für einen r71700, also vergesst die Intel PCs :)
 
Der hat 6 Kerne/12 Threads - du kannst aber auch den R7 1700 nehmen, je länger du ihn benutzt, desto länger macht er sich bezahlt. Der R5 1600 ist einfach ein hunderter billiger und hat tdm mehr Kerne/Threads, deswegen wird er gerne mal empfohlen zuerst :)

Die 1070 ist eh eine schnelle! Ich meinte da mehr den Hersteller KF2, da gibt es bessere (also leisere und Kühlere) soweit ich weiß :)
 
@snaxeX:
Achso, mir wurden die 2 konfigs in einem anderen Forum gesagt, und ich wollt hier mal nachfragen, was ihr dazu sagt.. Wie siehts eigentlich mit dem r7 1700x aus? lohnt es sich, lieber den zu kaufen?
 
Der 1700X ist im Wesentlichen ein höher getakteter 1700, die paar MHz lassen sich mit minimalem Aufwand selbst rausholen.
 
@Markus:

Du meinst mit übertakten, stimmts?

Könnte mir jemand, der Ahnung von PCs hat, eventuell einen einen guten pc zusammenstellen, der nicht mehr als 1300 € kostet, und eineni7 7700k Prozessor und eine gtx 1070 (oder besser) grafikkarte hat? Bitte wirklich nicht mehr, als 1300 €. Ich kann das einfach nicht so gut.. Ich bin einfach ein gamer und brauche die 8 kerne im Moment noch nicht.. und sobald mehrere 8kern spiele kommen sollten, wird der i7 auch noch stark genug sein, um mitzuhalten, denke ich..

Danke schon mal im Voraus :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja, meine ich.
Aber wirkliches Übertakten ist das auch nicht, da der 1700 den Takt des 1700X eigentlich immer packt.

Wenn es wirklich nur um Gaming geht, würde ich den Ryzen 5 1600 nehmen, der reicht mit 6 Kernen/ 12 Threads gut aus.

So könnte das aussehen:

0 Seagate BarraCuda Compute 1TB, 3.5", SATA 6Gb/s (ST1000DM010)
0 Seagate BarraCuda Compute 2TB, 3.5", SATA 6Gb/s (ST2000DM006)
1 Crucial MX300 525GB, SATA (CT525MX300SSD1)
0 Crucial MX300 275GB, SATA (CT275MX300SSD1)
0 Crucial MX300 1TB, SATA (CT1050MX300SSD1)
1 AMD Ryzen 5 1600, 6x 3.20GHz, boxed (YD1600BBAEBOX)
0 AMD Ryzen 7 1700, 8x 3.00GHz, boxed (YD1700BBAEBOX)
0 AMD Ryzen 5 1400, 4x 3.20GHz, boxed (YD1400BBAEBOX)
1 G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38 (F4-3200C16D-16GVKB)
0 G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38 (F4-3200C16D-32GVK)
0 Sapphire Nitro+ Radeon RX 580 8GD5, 8GB GDDR5, DVI, 2x HDMI, 2x DisplayPort, lite retail (11265-01-20G)
0 Palit GeForce GTX 1080 Ti JetStream, 11GB GDDR5X, DVI, HDMI, 3x DisplayPort (NEB108T015LCJ)
1 Gainward GeForce GTX 1070 Phoenix, 8GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort (3699)
0 Palit GeForce GTX 1080 JetStream, 8GB GDDR5X, DVI, HDMI, 3x DisplayPort (NEB1080015P2J)
0 ASUS Prime B350-Plus (90MB0TG0-M0EAY0)
1 ASUS Prime X370-Pro (90MB0TD0-M0EAY0)
1 Thermalright HR-02 Macho Rev. B (100700726)
0 Scythe Mugen 5 PCGH-Edition (SCMG-5PCGH)
0 Noctua NH-D15 SE-AM4
1 Nanoxia Deep Silence 3 schwarz, schallgedämmt (NXDS3B)
0 Fractal Design Define R5 Black, schallgedämmt (FD-CA-DEF-R5-BK)
0 Phanteks Enthoo Pro M Tempered Glass schwarz mit Sichtfenster aus Glas (PH-ES515PTG_BK)
1 be quiet! Pure Power 10 500W ATX 2.4 (BN273)
0 be quiet! Straight Power 10 500W ATX 2.4 (E10-500W/BN231)
0 be quiet! Dark Power Pro 11 550W ATX 2.4 (BN250)

Macht ca 1230€ (alle Sachen mit 1). Die Sachen mit 0 sind Optionen.
 
@markus:
Wow, danke für die Hilfe, aber ich habe mich, wie ichs oben schon geschrieben habe, eher für den i7 Prozessor entschieden :3

Aber das, was du da zsmgestellt hast, schaue ich auf jeden fall auch mal an, vllt stimmts mich ja um :D
 
Auch wenn du jetzt keine Spiele hast, die wirklich 8 Kerne ausnutzen, ist es mE nicht besonders sinnvoll, 350€ in einen 4-Kerner zu investieren, wenn man zum gleichen Preis einen 8-Kerner haben kann, gerade wenn man wegen der Auflösung sowieso meist im GPU-Limit hängt ...
Selbst heute gibt es schon genug Games, die viele Kerne supporten und auch schon genug Situationen, in denen ein 7700K am Limit ist.
 
Ich war noch nie so überfordert wie heute dieses mal.. Alle sagen mir, ich soll mir nen r7 1700 kaufen, dann werd ichs wohl machen "müssen" :D Wenn es das einzig sinnvolle ist, dann werd ich mir den r7 kaufen, kann man den prozessor bei denem build übertakten? Weil auf 3,0 ghz ist er noch schwächer als mein fx 4000 in 4kern spielen (Der fx ist über 5 Jahre alt)
 
Der 7700k ist schlicht überteuert und Intel weiß das auch.
Aber sie würden niemals den Preis senken.
Intel wird im Herbst Coffee Lake für Sockel 1151 bringen.
Da sind dann 6 Kerner dabei, die preislich die i5 und i7 beerben werden.
Wenn du also unbedingt Intel willst, würde ich darauf warten, aber einen 7700k würde ich für den Preis nicht mehr neu kaufen.
 
Warenkorb - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen

So, mein vater und mein freund haben mich endgültig für den i7 gestimmt.. Ich weiß nicht, wie sie es geschafft haben, aber naja, sorry für das hin und her xD

Auf jeden fall, was sagt ihr zu der zusammenstellung? Ich würde meinen, die zusammenstellung ist recht gelungen, oder?

Frage ist:

Ist der pc gut, und wäre bei dem pc übertakten möglich, auch wenn ich es evtl nicht machen werde?
 
Zurück