• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Frage zu neuem Netzteil

TheMopse

Kabelverknoter(in)
Hallo liebe Community,

ich möchte AMD für die tolle Arbeit danken und meinen PC aufrüsten. :)

momentan Ryzen 1700, Crosshair VI Hero, 16GB Arbeitsspeicher, 1080ti, 550 Watt Bequiet Dark Pro

die neue CPU soll der 5900X mit einem msi x570 tomahawk werden gepaart mit der 6800XT oder 6900XT.

Jetzt ist die Frage 750 Watt Netzteil oder nen 850 Watt Netzteil.

Stromverbrauch: 300 Watt die 6800XT + ~200 Watt CPU + Mainboard + Ram

Mit SSD Lüfter komme ich dann auf ca. + - 550 Watt.
Mein jetztiges Netzteil würde somit am Limit laufen und denke ich schnell sich verabschieden.

Das 750 Watt Netzteil wäre somit bei ca 73% Auslastung.


Also tendiere ich eher zum 750 Watt Netzeil. Hab ich irgendwas vergessen? Oder sollte ich die paar € mehr fürs 850 Watt Netzteil gehen? (Zukunfssicherheit ?)

Soll ein von Bequiet der Reihe Straight Power werden. Was denkt ihr?

Vielen Dank schonmal :).
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Wenn es nur um die Leistung geht das 750Watt Netzteil reicht. Bei Seasonic würde ich aber ein 850 Watt Netzteil nehmen da ,dort die Lüfter bei hoher Last Laut sind.
 

flx23

Software-Overclocker(in)
Das dark power ist eigentlich extrem potent und normalerweise braucht CPU und GPU nicht dauerhaft volle Leistung.
Außerdem deine CPU (5900x) hat auch nur 105 Watt TDP.

Somit sollte das 550 sogar reichen
 
TE
T

TheMopse

Kabelverknoter(in)
Was für ein Dark Power hast du?
Ich habe das:

550 Watt be quiet! Dark Power Pro 11 Modular 80+ Platinum, gekauft mitte 2017​

Oder meint ihr das Netzteil würde reichen? Gaming in 1440p, da ich nen 165 Hz Monitor habe könnte ich auch etwas die Leistung drosseln. Und Cpu und Gpu sollten bei 1440p ja nicht auf volle Auslastung sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

abgesehen vom Netzteil, ich würde auf das ASUS ROG Crosshair VI Hero das aktuelle BIOS aufspielen, eine Ryzen 3xxx-CPU kaufen, und mir den Aufpreis für ein neues Mainboard sparen.

Vor allem im Hinblick darauf, dass nach "Zen 3" und Intels "Rocket Lake" bei beiden Herstellern sehr wahrscheinlich ein neuer Sockel ansteht.

Welche Auflösung hat dein Monitor und was machst du hauptsächlich mit dem PC?

Gruß, Lordac
 
TE
T

TheMopse

Kabelverknoter(in)
Servus,

abgesehen vom Netzteil, ich würde auf das ASUS ROG Crosshair VI Hero das aktuelle BIOS aufspielen, eine Ryzen 3xxx-CPU kaufen, und mir den Aufpreis für ein neues Mainboard sparen.

Vor allem im Hinblick darauf, dass nach "Zen 3" und Intels "Rocket Lake" bei beiden Herstellern sehr wahrscheinlich ein neuer Sockel ansteht.

Welche Auflösung hat dein Monitor und was machst du hauptsächlich mit dem PC?

Gruß, Lordac
Hatte eig vor direkt die neuste Generation zu kaufen, danach ist bei mir wieder oft 3-5 Jahre Ruhe. Dieses mal etwas früher wegen dem Hype und da ich nen neuen Monitor habe und gerne 1440p mit den vollen 165 Hz spielen möchte. Hauptsächlich eig nur fürs Gaming und abundzu Streaming. Ob in der Zukunft noch Hobby- Videoschnitt dazu kommt wird sich mit bald zeigen da ich bisher immer nur auf meinem alten 2013er 15 " Macbook Pro in Final Cut geschnitten habe. Warte auf die neuen ARM Macs, falls die aber nicht passen sollten, denke ich dass ich dann komplett auf Windows umsteige.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Hatte eigentlich vor direkt die neuste Generation zu kaufen, danach ist bei mir wieder oft 3-5 Jahre Ruhe.
Servus,

du wirst auch mit dem Ryzen 7 3700X oder Ryzen 9 3900X 3-5 Jahre deine Ruhe haben; ich würde in deiner Situation nicht extra ein neues Mainboard kaufen, nur um die neue Generation nutzen zu können.
Dieses mal etwas früher wegen dem Hype und da ich nen neuen Monitor habe und gerne 1440p mit den vollen 165 Hz spielen möchte.
Für eine WQHD-Monitor würde ich nicht mehr wie eine RX6800 oder RTX3070 kaufen, und dafür reicht meiner Meinung nach auch dein Netzteil noch aus.
Hauptsächlich eigentlich nur fürs Gaming und ab und zu Streaming.
Bisher waren die Nvidia-Karten besser dazu geeignet, wie das bei den neuen von AMD aussieht, weiß ich noch nicht.

Gruß, Lordac
 

flx23

Software-Overclocker(in)
Also wenn du einen günstigen 3900x bekommst sollte der auch sehr lange halten.

Bei meinem 3900x setup hoffe ich das er wieder 8 Jahre macht. Lediglich die Grafikkarten werden gewechselt um meinem 4k Monitor zu befeuern
 
Oben Unten