• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Far Cry 6 mit Raytracing: Die Systemanforderungen bieten Überraschungen

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
Dann zeig den Jungs mal wie es besser geht: https://toronto.ubisoft.com/jobs/
Ganz unrecht hat er nicht. Schau dir allein Watch Dogs Legion an, miserable Kernskalierung, miese Frametimes, bescheidene Performance.

Ubisoft macht nur noch Open Worlds, ihre Anvil Engine haben sie aber nicht im Griff. Die Engine glänzt in Zeiten von CPUs mit 16 Kernen und mehr einzig und allein mit einer miserablen Kernskalierung und einer dementsprechend bescheidenen CPU Performance. Egal ob Watch Dogs, Assassin's Creed oder Immortals Fenyx Rising.

Noch schlimmer ist die bei FarCry genutzte Dunia Engine. FarCry 5 und New Dawn sind furchtbar CPU limitiert weil die Engine kein Interesse an CPU Kernen zeigt, die will nur Coretakt, RAM-Takt und niedrige Latenzen. Mir schwant böses bei Far Cry 6

Einzige Hoffnung bleibt die Snowdrop Engine von The Division und dem kommenden Avatar Game. Die hat bisher einen sehr guten Eindruck hinterlassen.
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
WO BITTE HAT WATCHDOGS SCHLECHTE FRAMETIMES?
Ruhig Blut, Captain Capslock. Meine Erfahrung mit WD Legion war ziemlich schlecht, die CPU hat sich gelangweilt und trotzdem hakte es beim Herumfahren ziemlich häufig. Unter smooth stelle ich mir was anderes vor.

Doch hat er. Er vergleicht ein Schlauchlevel-Game mit kleinen Arealen gegen ein riesiges Open World Spiel.
ID ist Meister seines Fachs - Egoshooter mit Schlaulevel. Das merkt man Doom Eternal von der ersten bis zur letzten Minute an, sowohl beim Gameplay als auch bei der Technik. Nach über einem Jahrzehnt fast ausschließlich mit Open Worlds möchte man annehmen Ubi hat ein ähnliches Niveau erreicht, haben sie aber nicht. Ubi ist selbst nach all den Jahren nicht meister des Fachs Open World, erst recht nicht technisch.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Doch hat er. Er vergleicht ein Schlauchlevel-Game mit kleinen Arealen gegen ein riesiges Open World Spiel.
Sehe ich auch so, ID-Tech in allen Ehren, aber vergleichbar ist das bei weitem nicht. Die Umgebung in den ID Tech Titeln ist meist auch sehr statisch und interagiert wenig mit dem Spieler.
Ruhig Blut, Captain Capslock.
War ein versehen, kann schon mal passiern am Handy, also tief durchatmen Kamerad. Die Frametimes in WDL sind bei mir absolut einwandfrei.
 

Nuallan

PCGH-Community-Veteran(in)
Hab den Grafik-Trailer gesehen und dachte erst ich gucke ein Crysis1-Video, mal von ein paar übertriebenen Reflexionen abgesehen..

Die Anforderungen sind für mich in keinster Weise gerechtfertigt. Die Dunia-Engine scheint aus dem letzten Loch zu pfeifen.
 

Lamaan

Freizeitschrauber(in)
Ich bin mir sicher, dass FC6 sehr schöne optische Momente haben wird.
Über das Gameplay brauchen wir ja nicht reden, weiß ja jeder ganz genau was zu erwarten ist.

Freuen wir uns auch wieder über jede Menge Symbole, Piktogramme und sonstige Zeichen, die die Immersion wie gewohnt komplett zerstören. Achso, dieses mal noch mit riesiger fetter Warnschrift: "UNBEFUGTES BETRETEN!"
Was ist eigentlich so schwer daran, darauf mal komplett zu verzichten?! Braucht kein Mensch, geht auch anders.

Und so mögen AMD Boys*innen mir verzeihen, wenn ich schon Raytracing in Verbindung mit AMD sehe...
Also ich drücke es mal positiv aus: Raytracing light ist besser als gar kein RT.
Was das betrifft, freuen wir uns lieber auf Dying Light 2.
Das DLSS mal wieder wegen der offensichtlichen, geschäftlichen Freundschaft zwischen den beiden fehlen wird, dürfte klar sein.
FSR ist fast genau so ein Mist wie damals DLSS 1.0, man will es einfach nicht benutzen, zumindest nicht auf einem potenten System.

Heißt im Klartext: Es hätte alles besser sein können, schade.

FC5 hatte ich lange nach Release, mehr oder weniger nur mit Fokus auf den roten Faden durchgespielt.
Es hat mich ein paar Tage für kleines Geld unterhalten, macht schon Sinn das mit FC6 auch so zu handhaben.
Maximal einen Monat Ubisoft Plus für'n 15er abonnieren, das ginge vielleicht auch noch.

Sorry falls ich so negativ rüber kommen sollte, aber ich hätte es mir ja auch anders gewünscht.
ja ja, die armen 2080ti Nutzer, haben all nur rx light...

und wer will eigentlich dlss wenn man fsr haben kann, ohne Artefakte?
Tut mir leid für dich
 

Acgira

Software-Overclocker(in)
Naja irgendwie muss man ja künstlich die Anforderungen in die Höhe schrauben, damit auch die teure Hardware gekauft wird.
Raytracing-Beleuchtungseffekte sind für mich keine künstlich hochgeschraubten Anforderungen, sondern etwas wo schon mal mehr oder mal weniger Unterschiede sichtbar werden
Im Trailer siehts mir eher nach nem light RT aus, sprich Shadows+AO wie in den AMD-Games.
Ob Reflektionen+Lighting sooo aufgebohrt sind wie bei NV-Games, würde ich bezweifeln.

Der Unterschied zwischen Ultra - Raytracing ohne das letzte Schmankerl an Beleuchtungsqualität was vielleicht auch noch AMD Karten zeigen können und Psycho- Raytracing auch mit dem letzten Fitzelchen was nur hervorkommt, wenn auch die indirekte Bleuchtung über RT berechnet wird...

Im Trailer siehts mir eher nach nem light RT aus, sprich Shadows+AO wie in den AMD-Games.
Ob Reflektionen+Lighting sooo aufgebohrt sind wie bei NV-Games, würde ich bezweifeln.

Da stell ich mir (wieder einmal) die Frage sieht man den Unterschied zwischen Ultra und Psycho wenn man die Reflexionen etwas runterstellt ohne Lupe.

Psycho / Reflexionen durch Raytracing: AN
20210903183652_1.jpg

Ultra / Reflexionen durch Raytracing: AUS
20210903183804_1.jpg

Der Asphalt ist weniger aufgehellt und in der Glasfront fehlt das ein Teil der Himmelsreflexion von einen geüberliegenden Hochhaus - was nicht im Bild ist verdeckt wird... - auf dem zweiten Blick sieht man dass die Eigenverschattung von Objekten dort fehlt wo diese nur über Raytracing korrekt berechnet werden kann.

Psycho / Reflexionen durch Raytracing: AN
20210903191022_1.jpg

Ultra / Reflexionen durch Raytracing: AUS
20210903191044_1.jpg


Man kann auch sagen die Reflexion sieht einfach nur anders aus... Der hintere Lieferwagen hat ohne RT keinen Schatten unterm Hintern... In diesen Fall sind die Schatten am Boden durch RT deutlich weniger aufgehellt - dass würd mir aber nicht seltsam vorkommen, wenn ich den Vergleich nicht hätte. Denn viel öfters werden ohne RT-Reflexionen viele Dinge nicht durch reflektiertes Licht aufgehellt.

Psycho / Reflexionen durch Raytracing: AN
20210903184803_1.jpg

Ultra / Reflexionen durch Raytracing: AUS
20210903184828_1.jpg


Ohne RT-Reflexionen bricht das Licht der Morgendämmerung weniger intensiv durch die Gebäude und die Fasaden verlieren an Plastizität. Aber auch das Geländer und der Beton im Vordergrund verliert bei der Reflexion und wirkt deutlich stumpfer.



So ich hab nur diese Bilder gefunden bei mir am Rechner mit RT An oder aus (mit GI bzw Reflektionen).
Aber man sieht wie ohne RT der Schattenabwurf im Grunde nur aus einem riesigen schwarzen Fleck am ganzen Boden aussieht, während RT sowohl Gebäude als auch der Grund sehr realistisch verschattet, mit unterschiedlichen "Stärkegraden" je größer Entfernung zum Objekt ist.

Bei Raytracing ohne Reflexion fehlt einfach was..
Psycho / Reflexionen durch Raytracing: AN
20210903185010_1.jpg

Ultra / Reflexionen durch Raytracing: AUS
20210903185027_1.jpg

Der Asphalt verliert ohne RT-Reflexion denn Blauton der Lichtstimmung... Wenn also Far Cry 6 Raytracing - ohne Reflexion bietet, weil AMD-Karten das nicht so gut berechnen können - dann wird man die Unterschiede trotzdem nur sehen, wenn man genau hinsieht.
ich zweifle das daran ein paar RT features etwas ändern, wenn sie denn überhaupt auffallen
Aber wenn man weiß worauf man achten muss, wird die Unterschiede sicher ohne Lupe sehen. Weil man auch einen Unterschied zwischen Reflexion AN und AUS deutlich sieht...

Das Spiel ändern sie aber sicher nicht. FC bleibt FC.
 

Lamaan

Freizeitschrauber(in)
Wirklich gut ist FSR in jetzigem Zustand nur eben nicht. Da verzichte ich im Zweifelsfall lieber.
Jetzt mal ehrlich, wer bitte kann in der Ultraeinstellung und im laufenden Spiel einen Unterschied sehen?

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Diese Möglichkeit ist bei Nvidia eher gegeben. Also das DLSS auffällt.
Ganz einfach weil DLSS Artefakte produziert, also Bildfehler mitten auf dem hübschen Display. FSR erzeugt eine gleichbleibende Qualität.

Wenn man von FSR in Ultra abgeschreckt wird, sollte man lieber ganz die Finger von Upscalern lassen. Es gibt ja auch immer die Gefahr von epileptischen Anfällen.
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Raytracing-Beleuchtungseffekte sind für mich keine künstlich hochgeschraubten Anforderungen, sondern etwas wo schon mal mehr oder mal weniger Unterschiede sichtbar werden


Der Unterschied zwischen Ultra - Raytracing ohne das letzte Schmankerl an Beleuchtungsqualität was vielleicht auch noch AMD Karten zeigen können und Psycho- Raytracing auch mit dem letzten Fitzelchen was nur hervorkommt, wenn auch die indirekte Bleuchtung über RT berechnet wird...



Da stell ich mir (wieder einmal) die Frage sieht man den Unterschied zwischen Ultra und Psycho wenn man die Reflexionen etwas runterstellt ohne Lupe.

Psycho / Reflexionen durch Raytracing: AN
Anhang anzeigen 1373598
Ultra / Reflexionen durch Raytracing: AUS
Anhang anzeigen 1373599
Der Asphalt ist weniger aufgehellt und in der Glasfront fehlt das ein Teil der Himmelsreflexion von einen geüberliegenden Hochhaus - was nicht im Bild ist verdeckt wird... - auf dem zweiten Blick sieht man dass die Eigenverschattung von Objekten dort fehlt wo diese nur über Raytracing korrekt berechnet werden kann.

Psycho / Reflexionen durch Raytracing: AN
Anhang anzeigen 1373600
Ultra / Reflexionen durch Raytracing: AUS
Anhang anzeigen 1373601

Man kann auch sagen die Reflexion sieht einfach nur anders aus... Der hintere Lieferwagen hat ohne RT keinen Schatten unterm Hintern... In diesen Fall sind die Schatten am Boden durch RT deutlich weniger aufgehellt - dass würd mir aber nicht seltsam vorkommen, wenn ich den Vergleich nicht hätte. Denn viel öfters werden ohne RT-Reflexionen viele Dinge nicht durch reflektiertes Licht aufgehellt.

Psycho / Reflexionen durch Raytracing: AN
Anhang anzeigen 1373602
Ultra / Reflexionen durch Raytracing: AUS
Anhang anzeigen 1373603

Ohne RT-Reflexionen bricht das Licht der Morgendämmerung weniger intensiv durch die Gebäude und die Fasaden verlieren an Plastizität. Aber auch das Geländer und der Beton im Vordergrund verliert bei der Reflexion und wirkt deutlich stumpfer.





Bei Raytracing ohne Reflexion fehlt einfach was..
Psycho / Reflexionen durch Raytracing: AN
Anhang anzeigen 1373604
Ultra / Reflexionen durch Raytracing: AUS
Anhang anzeigen 1373605
Der Asphalt verliert ohne RT-Reflexion denn Blauton der Lichtstimmung... Wenn also Far Cry 6 Raytracing - ohne Reflexion bietet, weil AMD-Karten das nicht so gut berechnen können - dann wird man die Unterschiede trotzdem nur sehen, wenn man genau hinsieht.

Aber wenn man weiß worauf man achten muss, wird die Unterschiede sicher ohne Lupe sehen. Weil man auch einen Unterschied zwischen Reflexion AN und AUS deutlich sieht...

Das Spiel ändern sie aber sicher nicht. FC bleibt FC.
Sehr gutes Beispiel, einige der no RT Bilder sehen besser aus als die mit RT, siehe Asphalt beispielsweise.

MfG
 

RX480

Lötkolbengott/-göttin
Wenn der CinematicMode aktiviert ist, sieht halt auch Psycho ohne RT-Refl. schon gut aus.
und
Läuft rein subjektiv etwas besser auf AMD als mit Refl.-RT=on.
aber
Ohne CinematicPsycho krisselt der Asphalt gerne mal, wenn man die RT-Refl.=off hat.

Warum die Polen das in CP2077 net fixen ist mir ein Rätsel!?
Sollen die Leute mit der großen Keule in Richtung RT=on gezwungen werden?

Wenn Einer ne Idee zum krisseln vom Asphalt hat, .. gerne her Damit.
 
Zuletzt bearbeitet:

Blackout27

Volt-Modder(in)
Ich schätze mit FSR in höchster Qualität sollte man mit halbwegs moderner Technik keine Probleme haben ab 1440p :)

Sehr schade das DLSS wohl nicht mit an Board sein wird.

Auf die RT Effekte bin ich mal gespannt. Unterm Strich wird es aber mit einer RX6600XT in 1080p+ gut kaufen müssen.
Immerhin muss es ja auch auf der Playstation 5 und Xbox Series X und auch S überzeugen können.

Mal sehen wo sich eine RTX3060 rum schlagen wird.
Die offiziellen Tester kamen doch zu dem selben Ergebnis und was ist mit den Nvida Artefakten ?

Gibt doch in der aktuellen PCGH Ausgabe genau einen Test zu FSR, DLSS und co.
Da gibt's auch gute Vergleiche.
DLSS sieht da schon eine ganze Ecke besser aus als FSR.
In Bewegung beim Gaming fällt das aber sicher nicht mehr groß auf.
 

Mendokusaay

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich ziehe immer gerne den Vergleich in Sachen Open World Anforderungen ein Kaliber wie Red Dead Redemption 2 heran und sehe dann AC Valhalla 💁‍♂️

Ubisoft ist für mich ein Studio, was in keinsterweise Wert darauf legt, anständige Performance/Optimierung in ihren Spielen zu integrieren.

Schalte ich Red Dead Redemption 2 auf Anschlag und die Frames sind nicht mehr Smooth, weiß ich auch warum.

In AC Valhalla fehlt mir jegliches Verständnis warum es solch hohe Hardware Anforderungen hat.

Bin mir im übrigen sicher, daß ID Software selbst in Open World Games Meisterhand beweist.

Bewerben bei Ubisoft möchte ich mich nicht. Mein Beruf ist Techniker und nicht Programmierer 😅

Ich hätte einfach gern mehr solche Studios wie ID Software. Die geben sich wenigstens Mühe und Doom läuft auch, entschuldigt die Wortwahl, auf einen Toaster ganz passable 👍
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich schätze mit FSR in höchster Qualität sollte man mit halbwegs moderner Technik keine Probleme haben ab 1440p :)
Das Problem ist dass FSR in höchster Qualität in 1440P einfach sehr schlecht aussieht, ich habe hier einige Vergleichsscreens gemacht da Chernobylite sowohl DLSS als auch FSR supportet:

Nativ:
1630709022939.png


DLSS Qualität:
1630709035779.png


FSR Ultra Qualität:
1630709048168.png


Für mich: DLSS > Nativ und dann mit sehr großem Abstand FSR, das flimmert und flackert und sieht zudem unscharf aus.

Sehr gutes Beispiel, einige der no RT Bilder sehen besser aus als die mit RT, siehe Asphalt beispielsweise.

MfG
Der Asphalt sieht erst mit RT realistisch beleuchtet aus, Du scheinst da eine sehr komsiche Betrachtungsweise zu haben.
 

RX480

Lötkolbengott/-göttin
Bei Auflösungen <4k sollte man nach m.E. mit FSR immer ne Qualitätsstufe höher einstellen als bei DLSS
weil einfach etwas mehr Geometriedaten gebraucht werden für ein ausreichendes Ergebnis.

Also in 1440p ist wirklich nur Ultra zu empfehlen.

Falls das Game nen Regler für Schärfe hat, da mal etwas runtergehen und evtl. mal in W10-Anzeige den Nachtmodus
aktivieren auch für tagsüber, weil Damit die "weiß"-Einstellung ein mue abgeblendet wird.
(Habe bei mir den Nachtmodus mal spassenshalber auf ca. 10% gestellt.)
 
Zuletzt bearbeitet:

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Boah bitte nicht schon wieder die immer selbe Leier mit FSR und DLSS.
95% der User hier haben Hardware die beide Techniken nicht benötigen, jeder Upscaler verursacht zwangsläufig Qualitätsverlust und die beste Einstellung ist OFF!

FC6 wird ja ein HD Texturenpaket bekommen, deswegen wahrscheinlich die Anforderungen auch in 4k mit der 3080 da einer 3070 dabei schlicht der Vram ausgehen wird im Gegensatz zu der 6800.
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Boah bitte nicht schon wieder die immer selbe Leier mit FSR und DLSS.
95% der User hier haben Hardware die beide Techniken nicht benötigen, jeder Upscaler verursacht zwangsläufig Qualitätsverlust und die beste Einstellung ist OFF!

FC6 wird ja ein HD Texturenpaket bekommen, deswegen wahrscheinlich die Anforderungen auch in 4k mit der 3080 da einer 3070 dabei schlicht der Vram ausgehen wird im Gegensatz zu der 6800.
Ich habe hier bei pcgameshardware gelernt, das nativ schlechter als verlustbehaftetes upscaling ist. :ugly: :devil:

MfG
 

Gabbyjay

Software-Overclocker(in)
DLSS ist keine AA Methode sondern ein Upscaler mit Rekonstruktion auf Basis von TAA.

Doch, natürlich ist es das.
Es ist eine ausgezeichnete (derzeit sogar die beste) Methode, Auflösungsbedingtem Aliasing entgegen zu wirken, ergo eine AA-Methode.

Und abgesehen davon:
Die native Auflösung stellt nicht das Idealbild dar, sondern eine durch begrenzte Samplezahl bedingte, qualitativ schlechtere Annäherung als eine Möglichkeit unter vielen, das Idealbild näherungsweise auf die Mattscheibe zu bringen.
Warum also sollte ein Bild nicht ähnliche Ergebnisse liefern, das diese Annäherung zwar mit weniger Rastersamples, dafür aber mittels zusätzlicher temporaler Samples und unter Einbezug einer KI herstellt, die auf diese theoretischen Idealbilder hin trainiert ist und sich Regelmässigkeiten in deren Strukturen zunutze macht, um ebenfalls näherungsweise weitere Samples zu erzeugen, und dabei kontinuierlich weiterverbessert wird?

Ihr müsst ja irre Angst vor DLSS 3.0 haben.
Aber das wird vermutlich wieder nicht mal ausprobiert, sondern weiter stur dran festgehalten, dass halt nicht sein kann, was nicht sein darf...

Dabei ist bereits Version 2 eine super Sache und einer höheren Auflösung in manchen Bereichen unter, in anderen überlegen (von Extremschritten natürlich mal abgesehen).
 

Arzila

PC-Selbstbauer(in)
Wenn RT gut integriert ist (z.Bsp. CP 2077, Metro Exodus oder Control) merkt man die RT Integration sofort und es fügt doch verdammt viel zur Atmosphäre bei.
Ich finde die 715 Euro für die RTX 3080 die ich bezahlt habe btw absolut nicht überteuert, ganz im Gegenteil, was ich da an Performance bzw Grafik bekomme ist schon sehr immens, auch wenn zugegeben nicht jeder soviel Glück hatte beim Kauf von GPU's in der jetzigen Situation.
Wo ist es in control den gut? Es spiegelt einfach fast alles 1zu 1 das man meinen könnte man geht ins büro und rennt gegen scheibe. Also gut ist was anderes finde ich... in control wurde einfach schnell schnell irgendwas rein gemacht hauptsache man hats
 

Two-Face

PCGH-Community-Veteran(in)
DLSS ist keine AA Methode sondern ein Upscaler mit Rekonstruktion auf Basis von TAA.
Also so wie ich das verstehe, ist DLSS sehr wohl eine AA-Methode, eben rekonstruktiver Art.
Dabei wird aber nicht TAA emuliert, sondern SSAA auf Basis von Referenzbildern mit bis zu 64-fachem Supersampling.
Bei DLSS 1.0 funktionierte das weniger gut, weil nur 2/3 der Endauflösung gerendert und das ganze dann auf die volle Auflösung hochskaliert wurde (ich denke da liegt der Hund begraben, den du meintest, mit verlustbehaftetem Upscaler).
Mit DLSS 2.0 ist das aber nicht mehr der Fall, da wird das volle Bild gerendert.

SSAA im Allgemeinen oder SGSSAA und OGSSAA im Speziellen mögen qualitativ DLSS zwar immernoch überlegen sein, kosten aber dramatisch mehr Leistung. Da ist DLSS oder generell KI-gestützte, rekonstruktive Methoden ein sehr guter Kompromiss, der ans Idealbild sehr nahe herankommt. ;)
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Boah bitte nicht schon wieder die immer selbe Leier mit FSR und DLSS.
95% der User hier haben Hardware die beide Techniken nicht benötigen, jeder Upscaler verursacht zwangsläufig Qualitätsverlust und die beste Einstellung ist OFF!
Nein, AMD Hardware ist mit RT zu langsam, das reicht knapp für 1080P, aber kaum mehr.
Auch meine 3080 hätte in UWQHD ohne DLSS keine ausreichend gute Performance mit RT.

Und nein, wie man anhand meiner Screens bzw diverser Digital Foundry Analysen ganz klar erkennt ist dass DLSS oftmals eine bessere Bildqualität als nativ anbietet.

Wo ist es in control den gut? Es spiegelt einfach fast alles 1zu 1 das man meinen könnte man geht ins büro und rennt gegen scheibe. Also gut ist was anderes finde ich... in control wurde einfach schnell schnell irgendwas rein gemacht hauptsache man hats
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

RT GI, Reflektionen, Schatten, Control bietet alles und macht das sehr gut.
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Sinn freie Pauschalaussage, wo die 3090 bei mir schlapp gemacht hat, macht auch die 6800XT schlapp und wo es mit der Karte lief, läuft es auch mit der XT.
Ich beziehe mich nicht auf irgendwelche synthetische Benchmarks, sondern tatsächliche Spiele.

Das sind WQHD Benchmarks von PCGH:

Black Ops Cold War:

1630858917580.png


3070/2080ti > RX 6900XT.

Cyberpunk 2077:
1630858957421.png


3070/2080ti > RX 6900XT.

Minecraft RTX:
1630859059913.png


Oder siehe einfach Performanceindex.

AMD Karten sind für WQHD sofern mehr als nur leichtes RT Shadow benutzt wird zu langsam, entweder man muss drastisch Settings reduzieren oder eben Auflösung reduzieren bzw Upscaling a la DLSS bzw FSR.

Ich selbst muss mit RT in UWQHD praktisch fast immer DLSS einschalten.

Von 4K möchte ich gar nicht reden, da geht ohne DLSS nichts, auf AMD Karten ist selbst damit oftmals nichts mehr machbar.

Also nein, die Leistung aktueller top GPU's reicht bei Weitem nicht um auf DLSS bzw FSR zu verzichten, mit RT benötigt auch eine 3090 DLSS.

Glücklicherweise hat man mit DLSS 2.0 bewiesenermaßen oftmals die bessere Bildqualität als das native Bild, das ist ein Punkt wo AMD mit FSR auch dramatisch hinten ist.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Der Mark besteht nun mal aus mehr als 3 NV finanzierten Spielen, WDL und PortRoyal oder auch Metro EE repräsentieren den Schnitt mit am besten meiner Meinung nach. Das die Karten im direktvergleich zu Ihren Pendants unterlegen sind, steht außer Frage. Nur wenn du schon alle RDNA Karten in die "knapp für FHD" Tonne schmeißt, dann kannst du die 3070/Ti und 2080Ti gleich mit rein schmeißen.
 

cloudconnected

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Raytracing-Beleuchtungseffekte sind für mich keine künstlich hochgeschraubten Anforderungen, sondern etwas wo schon mal mehr oder mal weniger Unterschiede sichtbar werden


Der Unterschied zwischen Ultra - Raytracing ohne das letzte Schmankerl an Beleuchtungsqualität was vielleicht auch noch AMD Karten zeigen können und Psycho- Raytracing auch mit dem letzten Fitzelchen was nur hervorkommt, wenn auch die indirekte Bleuchtung über RT berechnet wird...



Da stell ich mir (wieder einmal) die Frage sieht man den Unterschied zwischen Ultra und Psycho wenn man die Reflexionen etwas runterstellt ohne Lupe.

Psycho / Reflexionen durch Raytracing: AN
Anhang anzeigen 1373598
Ultra / Reflexionen durch Raytracing: AUS
Anhang anzeigen 1373599
Der Asphalt ist weniger aufgehellt und in der Glasfront fehlt das ein Teil der Himmelsreflexion von einen geüberliegenden Hochhaus - was nicht im Bild ist verdeckt wird... - auf dem zweiten Blick sieht man dass die Eigenverschattung von Objekten dort fehlt wo diese nur über Raytracing korrekt berechnet werden kann.

Psycho / Reflexionen durch Raytracing: AN
Anhang anzeigen 1373600
Ultra / Reflexionen durch Raytracing: AUS
Anhang anzeigen 1373601

Man kann auch sagen die Reflexion sieht einfach nur anders aus... Der hintere Lieferwagen hat ohne RT keinen Schatten unterm Hintern... In diesen Fall sind die Schatten am Boden durch RT deutlich weniger aufgehellt - dass würd mir aber nicht seltsam vorkommen, wenn ich den Vergleich nicht hätte. Denn viel öfters werden ohne RT-Reflexionen viele Dinge nicht durch reflektiertes Licht aufgehellt.

Psycho / Reflexionen durch Raytracing: AN
Anhang anzeigen 1373602
Ultra / Reflexionen durch Raytracing: AUS
Anhang anzeigen 1373603

Ohne RT-Reflexionen bricht das Licht der Morgendämmerung weniger intensiv durch die Gebäude und die Fasaden verlieren an Plastizität. Aber auch das Geländer und der Beton im Vordergrund verliert bei der Reflexion und wirkt deutlich stumpfer.





Bei Raytracing ohne Reflexion fehlt einfach was..
Psycho / Reflexionen durch Raytracing: AN
Anhang anzeigen 1373604
Ultra / Reflexionen durch Raytracing: AUS
Anhang anzeigen 1373605
Der Asphalt verliert ohne RT-Reflexion denn Blauton der Lichtstimmung... Wenn also Far Cry 6 Raytracing - ohne Reflexion bietet, weil AMD-Karten das nicht so gut berechnen können - dann wird man die Unterschiede trotzdem nur sehen, wenn man genau hinsieht.

Aber wenn man weiß worauf man achten muss, wird die Unterschiede sicher ohne Lupe sehen. Weil man auch einen Unterschied zwischen Reflexion AN und AUS deutlich sieht...

Das Spiel ändern sie aber sicher nicht. FC bleibt FC.
Das sind alles Sachen die mir beim Spielen leider nicht auffalen.
Wie du selber bereits schriebst beim zweiten Blick.
Wenn ich Screenshots brauche um irgendwas zu merken ist mir die Option völlig uninterssant.
Was mir direkt auffällt ist doch wenn alles ruckelt und nicht mehr flüssig läuft.
 
Oben Unten