• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Der Auto-Thread

Riverna

BIOS-Overclocker(in)
Kommt aber in etwa hin. Dann rechnet man halt 5Grad drauf. Mit einer Senkung in der Schraube mit einer Wandstärke der Schraube zum Öl von <1mm , in die der Sensor kommt, eher noch weniger.
Bei den meisten neueren Autos hat man an der Ölablassschraube sowieso fast keinen Fahrtwind mehr, aufgrund der Unterbodenverkleidung.


Trotzdem hat das Öl in der Ölwanne eine etwas niedrigere Temperatur als z.B. direkt am Ölfilter. Wenn ich die möglichkeit habe dann würde ich immer den Ölfilter vorziehen.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Im Peilstab ist trotzdem die Position die der alte von meinem Vater als Standard hat. Als Plakette hat der übrigens ne schwarze drin. Damit bzw. vorher ohne fährt er ziemlich regelmäßig durch Umweltzonen und wurde nie kontrolliert. Allerdings wurde die Pot-Polizei dafür ja auch schon mehrfach ermahnt.

Gestern durfte ich in Lommel im Focus ST mitfahren... Die Verwunderung dass ich noch lebe ist immer noch recht groß :ugly:.
 

Riverna

BIOS-Overclocker(in)
Nur weil es dort eventuell bei einem Hersteller ab Werk positioniert ist, heißt es nicht das es die beste Position ist ;)
Hat jemand Erfahrungen mit einem Nissan Micra K11? Werde mir so ein Teil wohl als Winterauto holen, alternativ einen Sunny oder 100NX mit 1.6L Motor da diese Gas ready sind und meine beiden 2L Motoren nicht.
 

Beam39

Software-Overclocker(in)
Hey Leute,

Mal eine frage, muss nachher nach Heilbronn und mein momentanes Auto hat leider nur eine gelbe Plakette und mir bleibt keine andere Wahl durchzufahren. Da ich hier keinen DPF brauche und sowieso nach einem neuen Auto suche habe ich es nicht nachgerüstet.
Wisst ihr inwiefern kontrolliert wird?

Ansich würde ich sogar damit leben können mit dem Bußgeld...
Jedoch der eine Punkt würde mich den Lappen kosten. (Da Probezeit)

Da es bei uns hier noch keine Umweltzonen gibt aber ich desöfteren außerhalb dieser Stadt unterwegs bin und 1-2 mal auch mit meinem fahren musste kann ich dir folgendes sagen:

Solange dein Auto rollt ist die Wahrscheinlichkeit das dich jemand aufhält diesbezüglich ziemlich gering bzw. geht sie gen 0. Parkst du dein Auto allerdings und lässt es für mehrere Stunden stehen kannst du Gift drauf nehmen nen Zettel am Scheibenwischer kleben zu haben. Hab deswegen schon nen Punkt bekommen, und einmal konnte ich mich vor den Ziften blöd stellen und mich rausreden von wegen ich habe das ja nicht gewusst etc. pp.

Aber grade in der Probezeit würde ich das keinesfalls riskieren wegen solch einem Scheiss den Lappen abgenommen zu bekommen, ohne Probezeit kann man das schonmal bringen.. Alle Angaben natürlich ohne Gewähr.
 

Hai0815

Freizeitschrauber(in)
Solange dein Auto rollt ist die Wahrscheinlichkeit das dich jemand aufhält diesbezüglich ziemlich gering bzw. geht sie gen 0. Parkst du dein Auto allerdings und lässt es für mehrere Stunden stehen kannst du Gift drauf nehmen nen Zettel am Scheibenwischer kleben zu haben.

Kann ich so nur unterschreiben, da ich in der Nähe von HN wohne (ca. 25 km weg von mir) und schon einige Bekannte so ein unschönes Ticket bekommen haben.
Ich würd von daher bissel ausserhalb parken und mit der Stadtbahn reinfahren - z.B. in Weinsberg (eigene Autobahnabfahrt, rein ins Städtchen, am Bahnhof parken und gemütlich mit der Stadtbahn reinfahren)
Am Auto meiner Freundin haben wir auch keine grüne Plakette, das bleibt dann auch immer aussen vor...
 

Re4dt

Software-Overclocker(in)
Umweltzonen sind der größte Schwachsinn, den man sich nur ausdenken konnte.
/-Sign, Die Idee ist nicht schlecht, die Umsetzung aber :daumen2:
Hmm wurde nicht kontrolliert und an der Windschutzscheibe klebte auch kein Zettel. Durfte auch noch einen schönen Umweg fahren da die A8 gesperrt war :-_-:
Nach dem Winter kommt der Zafira endlich weg.
An sich extrem zuverlässiges Teil, aber mit 18 ist das Verlangen nach etwas Kleinerem und Optisch ansprechendem größer.
Auch wenn der 2.2 Motor gar nicht so schlecht ist. :ugly:
 

Lee

BIOS-Overclocker(in)
Habt ihr eine Erklärung dafür? Bin gerade die Strecke München-Passau gefahren, im Durchschnitt mit so 135 km/h, nie mehr als 140. Normal brauche ich auf der Strecke so 7,2l bei immer gleicher Fahrweise, heute warens 8,2l, also ziemlich genau ein Liter mehr.
Einziger Unterschied zu sonst: Es hat relativ stark geregnet. Aber kann das einen ganzen Liter Mehrverbrauch ausmachen? Tatsächlich hab ich heute auch den Reifenluftdruck von irgendwas so um die 2,1 Bar auf 2,5 erhöht, das hätte den Verbrauch ja noch zusätzlich senken müssen.

Winterreifen sind drauf, es hatte etwa 3° Außentemperatur. Das letzte mal als ich die Strecke gefahren bin hatte es etwa 15°, das war am Freitag. Dabei habe ich eben genannte 7,2l gebraucht.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Theorie: Als du losgefahren bist ist die Scheibe beschlagen, deswegen hast du die Klimaanlage angemacht und danach hast du vergessen sie wieder aus zu machen.
 

hirschi-94

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Winterreifen sind drauf, es hatte etwa 3° Außentemperatur. Das letzte mal als ich die Strecke gefahren bin hatte es etwa 15°, das war am Freitag. Dabei habe ich eben genannte 7,2l gebraucht.

Die Heizung frisst wohl einiges an Sprit. Bei mir ist es so, dass ich im Winter min. einen Liter mehr Sprit brauche, als im Sommer (Klima an).
 

Lee

BIOS-Overclocker(in)
Theorie: Als du losgefahren bist ist die Scheibe beschlagen, deswegen hast du die Klimaanlage angemacht und danach hast du vergessen sie wieder aus zu machen.
Absichtlich angelassen, aber auch eine Klimaanlage macht keinen ganzen Liter aus. Hab die sonst auch meist laufen.

@Hirschi

Wieso schluckt die Heizung Sprit? Ich meine da wird doch eh nur die Wärme vom Kühlwasser genutzt. Die Hitze ist ja einfach da und wird nicht extra für die Heizung produziert...
 

hirschi-94

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich glaube der Fiat hat eine elektrische Zusatz Heizung, die wohl am Anfang am Werkeln ist.
Anders kann ich es mir nicht erklären. Der Polo hat so weit ich weiss keine Zusatz Heizung, braucht aber im Winter gerne mal zwei Liter mehr Sprit als im Sommer. Sprich statt 9 dann 11 Liter/100 km (Stadtverkehr only)
 

TheBadFrag

Lötkolbengott/-göttin
Es ist vollkommen normal das ein Motor im Winter mehr Sprit braucht, als im Sommer. Die Warmlaufphase dauer wesendlich länger und durch die kältere Luft hat man mehr Luft im Brennraum, wo dann auch wieder mehr Sprit gebraucht wird um auf Lambda ~1(beim Benziner) zu kommen. Man hat aber auch mehr Leistung.

Je wärmer ein Motor im Sommer läuft, je effizienter arbeitet er und um so weniger Sprit braucht er. Dafür hat man weniger Leistung.

Je mehr Leistung man haben möchte, um so mehr Sprit muss man verbrennen. Leistung kann nicht aus Luft gewonnen werden.;)
 

worco

PC-Selbstbauer(in)
ich wage mal eine korrektur;-): Nicht mehr Luft hat man(das Volumen bleibt gleich), sondern mehr Sauerstoff(-moleküle), d.h. es wird mehr Kraftstoff benötigt um wieder auf das optimale Verhältnis zu kommen.

Edit: bedingt durch die höhere Dichte des Luft-Gemischs bei niedrigen Temperaturen.
 

ErbsenPommes

PC-Selbstbauer(in)
Sobald der Motor mehr Sauerstoff (kalte Luft) ansaugt so kann er auch mehr Kraftstoff hinzufügen und umso mehr Energie kann er erzeugen.
Viele fahren mit einer offenen Ansaugung die im Motor Raum platziert ist und die nur warme Luft zieht. In warmer Luft ist nicht soviel Energie/Sauerstoff und das merkt auch die Lambdasonde..
 

TheBadFrag

Lötkolbengott/-göttin
ich wage mal eine korrektur;-): Nicht mehr Luft hat man(das Volumen bleibt gleich), sondern mehr Sauerstoff(-moleküle), d.h. es wird mehr Kraftstoff benötigt um wieder auf das optimale Verhältnis zu kommen.

Edit: bedingt durch die höhere Dichte des Luft-Gemischs bei niedrigen Temperaturen.

Genauso ist es eben nicht. Der Sauerstoffanteil erhöht sich nicht wenn die Luft kälter wird. Es verändert sich das Volumen der Luft und somit kommt sowohl mehr Sauerstoff als auch Stickstoff und was sonst noch so in der Luft ist in den Zylinder.

Nicht umsonst verwendet man Ladeluftkühler. Die Luft wird darin nur heruntergekühlt und es wird kein Sauerstoff erzeugt. Die Vollumenänderung eines Gases ist sogar sehr stark. Du kannst ja mal eine leere Petflasche zuschrauben und dann in den Kühlschrank legen. Wenn die Luft darin kalt ist, wird die Flasche schön zusammengebeult sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

dekay55

Software-Overclocker(in)
Eben, deswegen gibts ja auch so nen paar Idioten die auf den gedanken kommen per Co2 Fläschen die Luft im Ansaugtrakt runterzukühlen ( welche Funktion allerdings ein LLK hat wusste er nicht ), kein witz ich hatte mal nen "kunden" mit nem Opel Astra G ( Z20LET ) der war von seinem Turbo boost so überzeugt das er mir ganz stolz erzählte er hätte was besseres als NOS, billiger und in jedem Lebensmittel laden zu kaufen, dann zeigte er mir voller Stolz den Kartuschenhalter und nach dem Blick in den Motorraum hat ich dann entgültig nen Lachkrampf. Was der da alles fabriziert hatte ... Irgendwas am Wastegate rumgespielt und den unterdruckschlauch vom Wastegate Entfernt und dafür mit ner sehr abenteuerlichen Bauart nen Blow Off Ventil reingefumelt, und das war natürlich so eingestellt das es möglichst laut ist. Glaub mehr als 0.3bar wurden es garnicht weil das ding vorher schon abgepiffen hat, er war ja auch sooo unheimlich von der Leistung seiner karre überzeugt, angeblich mit Phase 1 über 250Ps bis zu 300Ps mitttels Co2 Kapsel :ugly:, naja in wirklichkeit waren es dann vieleicht 130-140ps, nem 325i mit 170Ps isser auf jeden fall nicht hinterher gekommen :ugly:
 

Hitman-47

PC-Selbstbauer(in)
Genauso ist es eben nicht. Der Sauerstoffanteil erhöht sich nicht wenn die Luft kälter wird. Es verändert sich das Volumen der Luft und somit kommt sowohl mehr Sauerstoff als auch Stickstoff und was sonst noch so in der Luft ist in den Zylinder.

Er hat auch nie was von einem anderen Sauerstoffanteil oder von anderen Verhältnissen geredet, seine Aussage stimmt schon, denn mehr Sauerstoff(-moleküle) ist in meinen Augen ne absolute und keine relative Angabe.

Man möge mir diese Klugscheisserei bitte verzeihen :D
 

TheBadFrag

Lötkolbengott/-göttin
Eben, deswegen gibts ja auch so nen paar Idioten die auf den gedanken kommen per Co2 Fläschen die Luft im Ansaugtrakt runterzukühlen ( welche Funktion allerdings ein LLK hat wusste er nicht ), kein witz ich hatte mal nen "kunden" mit nem Opel Astra G ( Z20LET ) der war von seinem Turbo boost so überzeugt das er mir ganz stolz erzählte er hätte was besseres als NOS, billiger und in jedem Lebensmittel laden zu kaufen, dann zeigte er mir voller Stolz den Kartuschenhalter und nach dem Blick in den Motorraum hat ich dann entgültig nen Lachkrampf. Was der da alles fabriziert hatte ... Irgendwas am Wastegate rumgespielt und den unterdruckschlauch vom Wastegate Entfernt und dafür mit ner sehr abenteuerlichen Bauart nen Blow Off Ventil reingefumelt, und das war natürlich so eingestellt das es möglichst laut ist. Glaub mehr als 0.3bar wurden es garnicht weil das ding vorher schon abgepiffen hat, er war ja auch sooo unheimlich von der Leistung seiner karre überzeugt, angeblich mit Phase 1 über 250Ps bis zu 300Ps mitttels Co2 Kapsel :ugly:, naja in wirklichkeit waren es dann vieleicht 130-140ps, nem 325i mit 170Ps isser auf jeden fall nicht hinterher gekommen :ugly:
Gleich vom Hof jagen, hat man nur Ärger mit Bastelbuden.:D Wo hat er denn das mit der Co2 Kapsel her?:lol: Das arme Auto... Am geilsten sind die, die ihr Wastegate zuklemmen und wo die MIL Lampe nachem ersten Beschleunigen angeht.;) "Ich hab nix da dran gemacht." Oder Tieferlegung per umschrauben der Niveausensoren... ...plötzlich liegt die Karre dann ganz unten.:klatsch:


Er hat auch nie was von einem anderen Sauerstoffanteil oder von anderen Verhältnissen geredet, seine Aussage stimmt schon, denn mehr Sauerstoff(-moleküle) ist in meinen Augen ne absolute und keine relative Angabe.

Man möge mir diese Klugscheisserei bitte verzeihen :D
Es kommen ja nicht nur mehr Sauerstoffmoleküle rein, sondern insgesamt mehr Moleküle von allen Gasen, die in der Luft sind.

Es mag sein, das wenn man die Luft in der Großstatt und im Wald misst, es leichte Unterschiede im Sauerstoffgehalt gibt aber so gravierend kann es nicht sein. Denn wenn der Sauerstoffanteil dramatisch ansteigen würde bei kalter Luft, würde jedes Lagerfeuer im Winter zu einem Hölleninferno werden und die Steine darunter schmelzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

dekay55

Software-Overclocker(in)
Gleich vom Hof jagen, hat man nur Ärger mit Bastelbuden.:D Wo hat er denn das mit der Co2 Kapsel her?:lol: Das arme Auto... Am geilsten sind die, die ihr Wastegate zuklemmen und wo die MIL Lampe nachem ersten Beschleunigen angeht.;) "Ich hab nix da dran gemacht." Oder Tieferlegung per umschrauben der Niveausensoren... ...plötzlich liegt die Karre dann ganz unten.:klatsch:

Du glaubst doch nicht das ich was an dem Karren gemacht hab, das war marke Bauerntunning und von sowas lass ich eh die Finger, der Typ ist aber eh nicht der hellste, noch eine kleine Story von ihm, aus ihm unbekannten grund hat sich der Motor schonmal verabschiedet mit Kopfriss, Lagerschaden und Turbo hinüber, also hat er sich nen spender besorgt und nen neuen gebrauchten Z20LET eingebaut, aus mir unbekannten gründen hatten die auch den Zahnriemen runter gemacht, und nicht auf die OT Stellung geachtet, ham alles zusammengebaut, sind genau 50cm weit gekommen, was mit dem Motor passiert ist muss ich glaub ich nicht sagen, die Ventile haben den Kolben geküsst :ugly: seitdem wissen die was die OT stellung zu bedeuten hat :lol:
 

Hitman-47

PC-Selbstbauer(in)
Es kommen ja nicht nur mehr Sauerstoffmoleküle rein, sondern insgesamt mehr Moleküle von allen Gasen, die in der Luft sind.
Genau, es kommen insgesamt mehr Moleküle rein weil mehr Moleküle im gleichen Volumen vorhanden sind, aber was anderes hat auch nie jemand behauptet :D

Es mag sein, das wenn man die Luft in der Großstatt und im Wald misst, es leichte Unterschiede im Sauerstoffgehalt gibt aber so gravierend kann es nicht sein. Denn wenn der Sauerstoffanteil dramatisch ansteigen würde bei kalter Luft, würde jedes Lagerfeuer im Winter zu einem Hölleninferno werden und die Steine darunter schmelzen.

So grob überschlagen* dürfte das bei 30°C Unterschied (z.b. 0°C zu 30°C, arg viel größer dürften die Temperaturunterschiede im Durchschnitt ja gewiss nicht sein) "nur" n Unterschied von um die 10% sein, ich glaub nix was ein Lagerfeuer groß jucken würde. Am Auto merkt man es schon eher, da hat man auch objektive Zahlen. Auch wenn ich mich frag ob aus 10% mehr Molekülen im gleichen Volumen auch wirklich 10% Mehrleistung resultieren würden (das nachzurechnen fehlt mir jetzt aber die Lust ^^).

(*:Gerechnet mit der idealen Gasgleichung p*V=n*R*T falls es jemand intressiert...was ich weniger glaub :D)
 

MrSniperPhil

Software-Overclocker(in)
(*:Gerechnet mit der idealen Gasgleichung p*V=n*R*T falls es jemand intressiert...was ich weniger glaub :D)

Hier, Student der Physik am Werk :D
Hatte ich doch auch gemacht, bei den Rechnungen über die Wildunfälle...


Und diese "nur 10%" können bei nem Reifen den Unterschied zwischen voll (wenn der Reifen kalt ist) und geplatzt (nach/bei Fahrt) ausmachen, allerdings nur wenn man im Kalten am absoluten erlaubten Maximum ist...
 

TheBadFrag

Lötkolbengott/-göttin
Ich hoff aber dass die meisten Reifen mehr als 10% Toleranz zwischen maximal erlaubtem und zum Platzen nötigen Druck haben :D



Spritsparen! :ugly:
Da musst du aber schon fast mit platten fahren, dass man da Mehrverbrauch messen kann.;) Abgesehen davon das diese "Energy Saver" Reifen fürchterlichen Grip haben und gefährlich lange Bremswege, bringen die mal sowas von garnix.:D

Naja im stehenden Zustand kannst du locker mehr als das doppelte draufmachen, was auf dem Reifen steht. Da passiert nix. Fahren würd ich damit aber nicht.:ugly: Meistens platzt sowieso erst die Felge, dann der Reifen wenn man mit dem Druck übertreibt.:D
 

dekay55

Software-Overclocker(in)
Zum Reifenplatzen faellt mir auch noch was ein, der Vater von meinem Kumpel damals wollte unter etwas Alkoholeinfluss ( wie das halt so ist aufm Land, mit 50 jahren hat man bereits ab 14uhr schon 2 promille im Blut :ugly: ) nen Traktorreifen aufpumpen, ich haette nicht gedacht was da für ne Power dahinter steckt, der hat den Schlauch auch bis zum Platzen aufgepumpt, nich nur das man den knall noch 1km entfernt gut hören konnte, ihn hats 2 Meter nach hinten gedrückt ( bei 160kg lebendgewicht ) und bisl Taub war er danach auch :D
 

Hitman-47

PC-Selbstbauer(in)
Zum Reifenplatzen faellt mir auch noch was ein, der Vater von meinem Kumpel damals wollte unter etwas Alkoholeinfluss ( wie das halt so ist aufm Land, mit 50 jahren hat man bereits ab 14uhr schon 2 promille im Blut :ugly: ) nen Traktorreifen aufpumpen, ich haette nicht gedacht was da für ne Power dahinter steckt, der hat den Schlauch auch bis zum Platzen aufgepumpt, nich nur das man den knall noch 1km entfernt gut hören konnte, ihn hats 2 Meter nach hinten gedrückt ( bei 160kg lebendgewicht ) und bisl Taub war er danach auch :D

Erinnert mich sehr stark an das hier: ZDF NICHT NACHMACHEN! 2013 Staffel 2 Folge 1 vom 26.07.13 in HD Bernhard Hoecker Wigald Boning - YouTube
Bei so nem Traktorreifen geht das doch schon sehr in Richtung lebensgefährlich, auch wenn man es bei solchen Größenordnungen auch richtig provozieren muss :D

Btw: Hat eigentlich schonmal jemand Erfahrungen damit gemacht SuperPlus statt Super zu tanken? (also bei nem Auto das es eigentlich nicht braucht)
Rechnet sich das? Bei nem Mehrpreis von 4ct/Liter müsste man ja nur 2,5% weniger Sprit verbrauchen, ist doch sicherlich im Bereich des möglichen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Re4dt

Software-Overclocker(in)
Der 2.2 DTI? Wenn ich ehrlich bin finde ich den 1.9 CDTI da angenehmer zu fahren, weil zieht besser und gleichmäßiger und läuft ruhiger. Beide im selben Auto (Signum) direkt hintereinander gefahren...
Genau der, Y22DTR müsste der heißen.
Habe den Hobel von meinen Eltern Geschenk bekommen, da sie ein neues Auto gekauft haben. Ist BJ:04, kam der 1.9 CDTI nicht zwei Jahre später ?
Im Februar zum 19. wenn alles glatt läuft kommt ein gebrauchter 118D bzw. 120D :-)
Steuern/Versicherung zahlen ein Glück die Eltern noch paar Jährchen :ugly:



Hat jemand Erfahrung mit "Tuningprojekten" mit einem Kumpel?
Da ich gerne demnächst meine Freizeit mehr dem Automobil widmen will, wollten wir uns ein Auto Budget: 5-7K kaufen und dran Schrauben.
Hebebühne + Stellplatz ist vorhanden.
Wollen nichts optisches machen, es geht uns lediglich um Motorleistung. (Für die Rennstrecke)
 

dekay55

Software-Overclocker(in)
Zusammen ein Auto kaufen `? Lass es, das geht oft sehr oft schief, jeder hat dann doch so seine eigenen vorstellungen, irgendwann zerstreitet man sich am ende noch, und das investierte Geld ist am arsch, oder was ist wenn einer von euch die Karre auf der Rennstrecke schrottet ? Wenn sollten klare regeln und vorgaben gesteckt sein. Ich würd das nichtmal mit meinem besten Freund machen.

Ansonst, tuning für Motorleistung geht derbe ins Geld, bei nem Sauger kannst mal so für 20Ps mehrleistung gut und gerne mal bis zu 5000€ rechnen, je nachdem was es für nen Motor ist.
 

TheBadFrag

Lötkolbengott/-göttin
Das erste was bei nem Trackday Auto optimiert werden muss ist die Bremsanlage, Überrollkäfig und Sicherheitseinrichtungen, Fahrwerk und Reifen. Da mach dir mal um Motorleistung nicht so den Kopf. Außerdem kann man nicht besonders viel Schrauben, wenn man keine neuen Teile kaufen kann. Mit eurem Budget wirds da nicht viel zu machen geben.

Seit ihr beide Kfzler oder ist das nur Hobby?
 

dekay55

Software-Overclocker(in)
Komplett falsche Weg, den ( Motorsport )Teile für ne MK3 werden sau sau teuer da oft einzelanfertigung, faengt ja schon an allein nen Üerrollkaefig zu bekommen ( keiner für die Optik ! ), zumal der 1JZ eh nur für Japan gedacht war, also schon teuer als Import und dann noch Teile für den Motor ui ui ui, wenn da nicht eben 30-40t € auf der Kante hast ist das als Motorsport projekt komplett falsch.

Zumal ich auch nix nehmen würde was so ne riesige Heckscheibe hat
 

Re4dt

Software-Overclocker(in)
Zusammen ein Auto kaufen `? Lass es, das geht oft sehr oft schief, jeder hat dann doch so seine eigenen vorstellungen, irgendwann zerstreitet man sich am ende noch, und das investierte Geld ist am arsch, oder was ist wenn einer von euch die Karre auf der Rennstrecke schrottet ? Wenn sollten klare regeln und vorgaben gesteckt sein.
Kennen uns seit dem Kindergarten schon. Aber da ist was dran, Streit könnte in dem fall alles zerstören.
Das erste was bei nem Trackday Auto optimiert werden muss ist die Bremsanlage, Überrollkäfig und Sicherheitseinrichtungen, Fahrwerk und Reifen. Da mach dir mal um Motorleistung nicht so den Kopf. Außerdem kann man nicht besonders viel Schrauben, wenn man keine neuen Teile kaufen kann. Mit eurem Budget wirds da nicht viel zu machen geben.

Seit ihr beide Kfzler oder ist das nur Hobby?
Budget 7K sind nur fürs reine Auto gedacht. Abgesehen davon stehen uns monatlich um die 500€ zur Verfügung. Mit Motor waren natürlich Bremsen, Fahrwerk, Sicherheit und Co inbegriffen, etwas Falsch ausgedrückt.

Beide Hobby.

Hauptsächlich wie gesagt etwas Spaß auf der Rennstrecke zu haben.:)
 
Zuletzt bearbeitet:

dekay55

Software-Overclocker(in)
Egal ob Kindergartenfreunde, wie sagt man so schön, bei Geld hört die beste Freundschaft auf, und glaub mir, das ist wirklich so.

Und nunja 500€ pro Monat, hmm wollt ihr erst nen jahr lang sparen um dann loslegen zu können ? Das halt wirklich nicht viel, so projekte fressen halt gern nen haufen haufen kohle weg.

Natürlich man könnte mit was kleinen anfangen was relativ billig wird, habt ihr beiden denn irgendwie mit irgendwas schon erfahrung oder absolute neulinge ?
 

TheBadFrag

Lötkolbengott/-göttin
500€ pro Monat? Da ist aber nicht viel mit fahren!;)

18 Runden Nordschleife (quasi ein Trackday) kostet mich mit meinem A3 mal locker 650-700€ und der ist bis auf Bremse und Auspuff Serie.

Wenn ihr beide nicht verdammt gute Hobby Schrauber seit, holt euch nen Kfzler dazu. Wenn man das nicht als Beruf macht, dann kann verdammt viel in die Hose gehen, was man vermeiden könnte. Schraube los und wieder fest ist das leider nicht. Grade im Bereich Motor muss man schon gute Kenntnisse und Dokumentation haben, sonst macht man sehr teuren Schrott.
 

dekay55

Software-Overclocker(in)
Korrekt, und aus diesem Grunde wenns überhaupt was werden soll, würd ich zu was "standart" maessigen greifen, sowas wie nen Polo 86c, Golf 2 / 3
Opel Kadett, BMW E30, irgendwas wo du auf jeden fall überall mal hilfe bekommen kannst, und nix exotisches wo es vieleicht 10 umgebaute Autos von gibt ;)

Achja und Schweißkenntnisse vorhanden ? Also richtig gute, und das passende Equipment ? Weil ohne brauchste garnicht anfangen, schweißen müsst ihr so oder so, und das muss gut geschweißt sein wenns um die Sicherheitszelle geht.
 
Oben Unten