• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

CPU läuft mit verminderter Taktrate

iTzPNDRA

Kabelverknoter(in)
Guten Tag liebe Community.

Ich habe komische Probleme mit meinem CPU. Mein Ryzen 7 3700 X läuft eigentlich immer auf 4,20 Ghz, aber manchmal läuft auf einer sehr verminderten Taktrate (z.B. 2,91 Ghz, 1,27 Ghz sehr unterschiedliche Zahlen). Ich habe dann mal bei CPU-Z geguckt was das Problem sein könnte, aber da kann ich wirklich nur spekulieren. Die Core-Voltage springt z.B. immer zwischen 1,092 V bis 1,452 V hin und her. Ob das nun ein Problem sein kann oder ist weiß ich nicht so richtig.

Mein System besteht aus folgenden Komponenten.
Ryzen 7 3700 X
Alpenföhn Broken ECO Advanced
Gigabyte Aorus Elite X570
Corsair RM 650X

Wenn noch Daten fehlen sagt bescheid.

Vielleicht wisst ihr ja was hier das Problem sein könnte.


MFG
iTzPNDRA
 

flx23

BIOS-Overclocker(in)
Was macht denn die Temperatur?

Hast du OC betrieben? Im Zweifel mal alles auf default zurücksetzen im Bios und schauen ob es dann besser ist
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Ich habe komische Probleme mit meinem CPU. Mein Ryzen 7 3700 X läuft eigentlich immer auf 4,20 Ghz
Seit wann treten die Probleme auf?

Bzw. ich sehe da eigentlich auch keine Probleme, denn die Ryzen CPUs takten sogar noch viel weiter runter, wenn sie nix zu tun haben, als:
z.B. 2,91 Ghz, 1,27 Ghz sehr unterschiedliche Zahlen
Die einzelnen Kerne gehen auf 500Mhz runter oder schalten gar komplett ab.

Eigentlich ist das alles völlig normal was da beschrieben wird :hmm:
(Inklusive der Spannung, die zwischen 0,2V und 1,5V pendelt, je nach Auslastung)

PS: Das machen Intel CPUs übrigens genau so.
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
Liegt am NT oder am CPU-Kühler oder evt. am Gehäuse :D
Spaß beiseite. Ich kann hier nur @chill_eule beipflichten. Außerdem liegt es auch etwas am Board, wie oft, wie sehr und wie stark Schwankung und Spannung ausfallen. Macht mein 3700X auf nem ollen X370 genau so.
Gruß T.
 

Mystforce1978

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Meiner Tacket auch wild hin und her je nach Auslastung von 800MHZ bis 4400Mhz alles Dabei !
Alles im grünen Bereich!:daumen:
 

TheGermanEngineer

BIOS-Overclocker(in)
Solange dein Windows in der Energieeinstellungen auf "Höchstleistung" eingestellt ist (oder äquivalent im Betriebssystem deiner Wahl), taktet die CPU fleißig herunter, wenn die Leistung nicht benötigt wird. Alles in Ordnung.
 
TE
I

iTzPNDRA

Kabelverknoter(in)
Guten Abend.

Vielen Dank für eure ganzen Antworten.

Also diese Werte sind im Idle-Zustand (Aber auch beim Gaming verändert sich der Takt nicht) . Für mich ist es halt immer nur sehr komisch wenn die CPU zu 90 % auf 4,20 Ghz taktet und an einem anderen Tag oder falls der PC mal 4 Stunden aus war und dann wieder hochfährt einen anderen Takt hat. Wenn das geschieht ist das OS auch meist langsamer( kommt immer auf den Takt an - hatte auch schon einen Takt von 0,87 Ghz).

Dieses Problem habe ich jetzt seit ca. 4-5 Monaten und es kommt ab und zu vor.

OC habe ich bis jetzt noch nie gemacht, da ich da nicht viel Wissen drin habe.

Ich hoffe ich habe eure weiteren Fragen soweit klären können.

MFG
iTzPNDRA
 
Zuletzt bearbeitet:

flx23

BIOS-Overclocker(in)
Das heißt du hast den Fall, dass im Spiel bist und die CPU nur 0,8 oder 1,xx GHz hat und das Spiel ruckelt? Wenn du den PC dann neu startes hast du einen anderen Wert, z. B. Konstant 2,x GHz?

Wenn dem so ist wäre scheint tatsächlich etwas nicht zu passen...

In dem Fall würde ich wie folgt vorgehen :

- Chipsatztreiber überprüfen und den neusten für deinen Prozessor installieren (amd Homepage)
- ryzen energiesparplan auswählen
- Bios auf default setting zurücksetzen
- Bios update auf die letzte von deinem Prozessor unterstützte Version hochziehen

Nach jedem Schritt kannst du prüfen ob der Effekt weg ist
 
TE
I

iTzPNDRA

Kabelverknoter(in)
Das heißt du hast den Fall, dass im Spiel bist und die CPU nur 0,8 oder 1,xx GHz hat und das Spiel ruckelt? Wenn du den PC dann neu startes hast du einen anderen Wert, z. B. Konstant 2,x GHz?

Wenn dem so ist wäre scheint tatsächlich etwas nicht zu passen...

In dem Fall würde ich wie folgt vorgehen :

- Chipsatztreiber überprüfen und den neusten für deinen Prozessor installieren (amd Homepage)
- ryzen energiesparplan auswählen
- Bios auf default setting zurücksetzen
- Bios update auf die letzte von deinem Prozessor unterstützte Version hochziehen

Nach jedem Schritt kannst du prüfen ob der Effekt weg ist
Ja genau das ist der Fall. Mein PC läuft auf diesen verringerten Takt und das Spiel oder halt auch der Browser ruckelt und nach einem Neustart ist es meist wieder behoben, also der Takt ist wieder Standartmäßig bei 4,20 Ghz.

Wenn ich die Treiber oder auch ein BIOS-Update machen muss, muss ich dort irgentwas beachten ?

MFG
iTzPNDRA
 

flx23

BIOS-Overclocker(in)
Schaun das dein Prozessor unterstützt wird. Steht aber immer dabei für welche Generation (ryzen 1xxx ryzen 2xxx ryzen 3xxx oder ryzen 5xxx) das geeignet ist
 

Cleriker

PCGH-Community-Veteran(in)
Außerdem solltest du auch nach dem updaten des BIOS als erstes, dieses wieder zurücksetzen auf defaults. Erst dann neu starten, wieder zurück ins Bios, xmp laden und hochfahren.
 
TE
I

iTzPNDRA

Kabelverknoter(in)
Guten Tag.

Kann ich einsehen welche Version ich vom BIOS bzw. vom Chipsatztreiber besitze ?
Dann würde ich erstmal abgleichen ob das alles so passen würde.
 

Epidendrum

Kabelverknoter(in)
Guten Tag.

Kann ich einsehen welche Version ich vom BIOS bzw. vom Chipsatztreiber besitze ?
Dann würde ich erstmal abgleichen ob das alles so passen würde.
BIOS-Version kannst du bspw. mit dem Programm CPU-Z (Link) auslesen - unter dem Reiter "Mainboard" wird die aktuelle Version angezeigt:
BIOSver.PNG


Die Version des Chipsatz-Treibers in Windows unter Einstellungen -> Apps -> Apps und Features und in der Liste nach dem Eintrag "AMD Chipset Software" suchen. Einmal anklicken und schon wird dir die installierte Version angezeigt:
chipsetver.PNG


VG Epi
 
TE
I

iTzPNDRA

Kabelverknoter(in)
BIOS-Version kannst du bspw. mit dem Programm CPU-Z (Link) auslesen - unter dem Reiter "Mainboard" wird die aktuelle Version angezeigt:
Anhang anzeigen 1362345

Die Version des Chipsatz-Treibers in Windows unter Einstellungen -> Apps -> Apps und Features und in der Liste nach dem Eintrag "AMD Chipset Software" suchen. Einmal anklicken und schon wird dir die installierte Version angezeigt:Anhang anzeigen 1362346

VG Epi
Hallo Epi.

Vielen Dank. :D

Was mir gerade aufgefallen ist, das ich die AMD Chipset Software gar nicht auf meinem PC vorhanden ist? !

Das könnte dann ja theoretisch schon ein Indiz dafür sein.

MFG
iTzPNDRA
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Dann hast du wohl von Anfang an vergessen die (wichtigen) Chipsatztreiber zu installieren ;)
->
X570 Drivers & Support | AMD

Nachholen und schauen was passiert.
Die Taktsprünge wie du sie dann nachher beschreibst, sind natürlich nicht normal, entgegen meiner ersten Annahme.
 
TE
I

iTzPNDRA

Kabelverknoter(in)
Dann hast du wohl von Anfang an vergessen die (wichtigen) Chipsatztreiber zu installieren ;)
->
X570 Drivers & Support | AMD

Nachholen und schauen was passiert.
Die Taktsprünge wie du sie dann nachher beschreibst, sind natürlich nicht normal, entgegen meiner ersten Annahme.
Ist dort beim installieren irgendwas zu beachten ? Oder ist das nur eine kurze Installation ?

MFG
iTzPNDRA
 

Epidendrum

Kabelverknoter(in)
Ist dort beim installieren irgendwas zu beachten ? Oder ist das nur eine kurze Installation ?

MFG
iTzPNDRA
"AMD-Software und -Treiber sind so konzipiert, dass sie für aktuelle Betriebssysteme am besten funktionieren. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Betriebssystem aktualisieren, bevor Sie die Treiber installieren."

Wenn dein Windows nicht auf einem aktuellen Stand ist, wird er wohl die Installation verweigern. Sonst gibts meines Wissens nichts zu beachten...
 
TE
I

iTzPNDRA

Kabelverknoter(in)
Ok das werde ich ausprobieren und werde dann mal berichten wie es gelaufen ist und ob der Fehler dann schon behoben ist.

MFG
iTzPNDRA
 
TE
I

iTzPNDRA

Kabelverknoter(in)
Hallo Leute.

Ich habe jetzt es mal geschafft die Treiber zu installieren. Werde jetzt mal über die nächsten Tage prüfen, ob der Fehler erneut auftritt.
Was ist eigentlich mit diesen Treiber alles Möglich ? Könnte man damit auch OC betreiben ?

MFG
iTzPNDRA
 

Josi85

Kabelverknoter(in)
Mir fallen nur 2 Gründe ein wieso ein Prozessor runtertaktet das eine ist im idle Betrieb kann man über die Energieoptionen und Prozessorenergieverwaltung ändern. (minimaler Zustand einfach auf 100%).
Das andere, und hört sich beim TE ja fast so an, als ob thermal throttling stattfindet, also der Prozessor zu warm wird. Weis nicht wie alt der PC ist aber Wäremeleitpaste überprüfen ob die erneuert werden sollte? Je nach Kühlsystem schauen ob Lüfter/Pumpen drehen etc.
 
TE
I

iTzPNDRA

Kabelverknoter(in)
Mir fallen nur 2 Gründe ein wieso ein Prozessor runtertaktet das eine ist im idle Betrieb kann man über die Energieoptionen und Prozessorenergieverwaltung ändern. (minimaler Zustand einfach auf 100%).
Das andere, und hört sich beim TE ja fast so an, als ob thermal throttling stattfindet, also der Prozessor zu warm wird. Weis nicht wie alt der PC ist aber Wäremeleitpaste überprüfen ob die erneuert werden sollte? Je nach Kühlsystem schauen ob Lüfter/Pumpen drehen etc.

Hallo.
Also ich habe mal die Temperaturen dabei überprüft und diese sind im Idle meist bei 43 Grad und Peek so bei 65 Grad.
Ich habe zwar nicht so eine Ahnung ob diese zu hoch wäre, aber es kommt mir relativ "normal" vor.
Es ist halt nur relativ komisch, das dieses Problem zufällig auftritt und nach dem Reboot wieder weg ist.

Ich überprüfe es die Tage nach dem Treibern mal und werde ja sehen, ob das was gebracht hat.

MFG
iTzPNDRA
 

flx23

BIOS-Overclocker(in)
Mir fallen nur 2 Gründe ein wieso ein Prozessor runtertaktet das eine ist im idle Betrieb kann man über die Energieoptionen und Prozessorenergieverwaltung ändern. (minimaler Zustand einfach auf 100%).
Das andere, und hört sich beim TE ja fast so an, als ob thermal throttling stattfindet, also der Prozessor zu warm wird. Weis nicht wie alt der PC ist aber Wäremeleitpaste überprüfen ob die erneuert werden sollte? Je nach Kühlsystem schauen ob Lüfter/Pumpen drehen etc.
Wenn in spielen die Temperatur unter 95 Grad ist und das Spiel entsprechen CPU Power fordert muss die CPU mit mehr als ein paar 100 MHz laufen.
In den Windows Energieeinstellung sollte man immer einen ryzen Plan wählen und wenn am besten die Finger von manuelle Optimierungen lassen. Ein Prozessor der immer auf 100% läuft kann nie das Ziel sein
 
TE
I

iTzPNDRA

Kabelverknoter(in)
Hallo Leute.
Hier mal ein kleines Update.

Seitdem dem die Treiber auf dem Rechner sind, habe ich keine Schwierigkeiten mehr mit der Taktrate bekommen.
Also war es doch sehr simpel.

Vielen Dank für eure Hilfe.

MFG
iTzPNDRa
 
Oben Unten