Core i7 12700 zu heiss

MichaelKes

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Leute,

ich habe mir die Tage einen neuen PC mit folgenden Specs zusammen gebaut:

Core i7-12700 kf
MSI RTX 3070 ventus
msi pro z690A wifi
32 gb G Skill 3200 Dual Channel RAM
BeQuiet StraightPower 750 Watt NT
Phanteks Enthoo Pro

Als Kühler wollte ich weiterhin einen Noctua NH D9L aus meinem alten System nutzen und hab mir das dazugehörige Mounting Kit bestellt.

Allerdings wird die CPU bereits im Idle bis zu 50° warm, unter Last läuft sie bereits nach wenigen Sekunden ins Thermal Throttling bzw. auf 100°

Daher meine Frage ob das einzig an dem verbauten kleineren Kühler liegt, oder ein Montagefehler vorliegen muss.

Da die Maschine von Zeit zu Zeit transportiert werden muss, würde ich ungern einen größeren Kühler verbauen und hoffe, mit einem zusätzlichen NF-A9 noch etwas Leistung zu gewinnen.
Haltet ihr das für realistisch bzw. ausreichend?

Freue mich über eure Hilfe
 
G

Gelöschtes Mitglied 164118

Guest
Der Kühler ist, auch wenn da Noctua drauf steht, zu schwach. Auch ein weiterer Propeller wird da keine Wunder wirken.
Bau nen dicken Kühler und transportiere den Rechner liegend
 
TE
TE
M

MichaelKes

Schraubenverwechsler(in)
Vielen Dank für die Hilfe!

Im Gehäuse habe ich nur die 2 Standart Lüfter vorn und hinten verbaut, die mitgeliefert wurden. Ein Test mit abgebauten Seitenteilen hat aber leider auch keine Verbesserung der Temperatur mit sich gebracht.

Eine AIO würde ich ungern einbauen, da ich damit absolut keine Erfahrung habe.

Ich werde jetzt erstmal nochmal alles auseinander bauen, schauen ob mir irgendwelche Fehler auffallen und dann das System nochmal testen. Wenn das auch nix bringt hole ich mir einen großen NH D15S, der sollte auch in den Tower passen und das Zubehör hab ich bereits da.
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
Vielen Dank für die Hilfe!

Im Gehäuse habe ich nur die 2 Standart Lüfter vorn und hinten verbaut, die mitgeliefert wurden. Ein Test mit abgebauten Seitenteilen hat aber leider auch keine Verbesserung der Temperatur mit sich gebracht.

Eine AIO würde ich ungern einbauen, da ich damit absolut keine Erfahrung habe.

Ich werde jetzt erstmal nochmal alles auseinander bauen, schauen ob mir irgendwelche Fehler auffallen und dann das System nochmal testen. Wenn das auch nix bringt hole ich mir einen großen NH D15S, der sollte auch in den Tower passen und das Zubehör hab ich bereits da.
Mir geht es um das Gewicht eines großen Kühlers (NH D15S 1.150 gr!). Die Hebelwirkung bei einem Transport können da erheblich werden.
Keine Frage ein super Kühler. ich würde Diesen dann abbauen für einen Transport im Auto. Könnte man sich bei einer AIO ersparen.
Gruß T.
 

tigra456

Software-Overclocker(in)
Ja aber leute im Idle braucht die CPU kaum Watt. Ich vermute nicht sauber montiert.

Bin aber auch der Meinung, dass eine Aio besser wäre.

Keine Erfahrung zu haben ist ok, sollte aber kein ernst gemeintes Argument sein.
Halteplatte hinters board, Schrauben rein, Aio aufsetzen, Muttern drauf...
Achso und die AIO vorne oder oben ins Gehäuse schrauben...

Also als schwer zu montieren auszudrücken wäre schon n Ticken viel.
 

psalm64

Freizeitschrauber(in)
Ja aber leute im Idle braucht die CPU kaum Watt. Ich vermute nicht sauber montiert.
Würde ich auch so sehen. Einfach nochmal neu montieren und neue Paste drauf und gucken was passiert.

AiO:
Würde ich für einen häufig transportierten PC aber auch empfehlen. Habe ich auch bei meinem aktuellen PC das erste Mal ausprobiert, das ist echt unkompliziert, man muss nur die Einbaurichtung beachten (Pumpe darf keine Luft ziehen).

Gehäuse:
Ist das das Pro oder das Pro 2?
 
TE
TE
M

MichaelKes

Schraubenverwechsler(in)
Gehäuse ist das normale Pro.
Ich habe die Kiste noch und würde den PC vorm Transport darin einpacken, das er besser geschützt ist und nicht rutschen kann.

Ich zweifel gerade auch an meinen Montageskills, weil der Lüfter sogar im Idle schon Vollgas auf 2000 Umdrehungen bläst und die CPU trotzdem nicht kühl bekommt.

Habt ihr eine AiO die ihr empfehlen könnt und die ausreichend Leistung für mein System hat?
 

tigra456

Software-Overclocker(in)
Alles ab 240 geht. Wenn du Platz hast auch 280 dann kommt auch gut Luft ins Gehäuse (wenn die Aio hinter die Front kommt)

Ich persönlich rate zu

Alphacool Eisbaer Auora
NZXT Z6../7..
Asus Strix LC II
Arctic Liquid Freezer II

Musst mal schauen gibt auch noch andere gute welche z.b. auch die Asetek Gen 7 Pumpe haben…
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
Gehäuse ist das normale Pro.
Ich habe die Kiste noch und würde den PC vorm Transport darin einpacken, das er besser geschützt ist und nicht rutschen kann.

Ich zweifel gerade auch an meinen Montageskills, weil der Lüfter sogar im Idle schon Vollgas auf 2000 Umdrehungen bläst und die CPU trotzdem nicht kühl bekommt.

Habt ihr eine AiO die ihr empfehlen könnt und die ausreichend Leistung für mein System hat?
https://www.mindfactory.de/product_...baer-280-Komplett-Wasserkuehlung_1129983.html oder sogar als 360er. Wobei ich die overpowered finde für einen 12700K.
Gruß T.
 

tigra456

Software-Overclocker(in)
9CBA3EB0-6ECF-4D1A-AFC8-A33ED8131E67.jpeg
Ich selbst habe die Asus Strix LC II 280 mit andren Lüftern und einer „nicht ganz perfekten Ausrichtung“.

72F71134-6379-485E-8D3F-36CF1C645FA2.jpeg
 

Schori

BIOS-Overclocker(in)
Der Kühler hat doch sicher ne Folie drauf, welche vor der Montage abgezogen werden muss. Ist einem Kumpel auch passiert. 50°C im idle und das mit einem r5 2600x.

AiOs sind zwar schön und gut, haben aber ein Ablaufdarum weil irgendwas verreckt irgendwann (Pumpe, Korrosion). Bei einem Luftkühler stirbt maximal der Lüfter nach zig Jahren.
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Der Kühler hat doch sicher ne Folie drauf, welche vor der Montage abgezogen werden muss. Ist einem Kumpel auch passiert. 50°C im idle und das mit einem r5 2600x.
Das glaube ich weniger, weil...
Als Kühler wollte ich weiterhin einen Noctua NH D9L aus meinem alten System nutzen
Ich denke da passt was mit dem S1700 Montage Kit nicht richtig und der Anpressdruck stimmt nicht.
 
TE
TE
M

MichaelKes

Schraubenverwechsler(in)
Danke an alle für die Unterstützung!

Ich habe zunächst den nh9 komplett demontiert und anschließend neu aufgebaut, dadurch hat sich kaum eine Verbesserung der CPU Temperatur ergeben. Folie, etc war nicht mehr drauf, das Montagekit habe ich nach Anleitung montiert.

Daher habe ich jetzt den großen nhd15 installiert und der kühlt die CPU auf ca. 25° im Idle und 60 unter Last. Höher als 88° gings bei mir nie.

Das Thema mit AiO mag ich aber weiterhin im Auge behalten und beim nächsten Umbau definitiv in Betracht ziehen. Da ich über die Jahre frei hab und zocken möchte bzw. der Kühler noch am gleichen Tag geliefert wurde habe ich mich erstmal für die bekannte Lösung entschieden.
 

TausendWatt

PC-Selbstbauer(in)
Danke an alle für die Unterstützung!

Ich habe zunächst den nh9 komplett demontiert und anschließend neu aufgebaut, dadurch hat sich kaum eine Verbesserung der CPU Temperatur ergeben. Folie, etc war nicht mehr drauf, das Montagekit habe ich nach Anleitung montiert.

Daher habe ich jetzt den großen nhd15 installiert und der kühlt die CPU auf ca. 25° im Idle und 60 unter Last. Höher als 88° gings bei mir nie.

Das Thema mit AiO mag ich aber weiterhin im Auge behalten und beim nächsten Umbau definitiv in Betracht ziehen. Da ich über die Jahre frei hab und zocken möchte bzw. der Kühler noch am gleichen Tag geliefert wurde habe ich mich erstmal für die bekannte Lösung entschieden.
Dein beitrag ist zwar schon älter und die neuen temps sind relativ ok, aber check mal ob du nicht auch davon betroffen bist... U.U. kannst du noch was rausholen, in dem Artikel sind die Temps auch nicht kritisch aber im Vergleich mit anderen ADL zu warm...

 
Oben Unten