• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Comet Lake: Core i5-10600 mit Hyper Threading bestätigt

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Comet Lake: Core i5-10600 mit Hyper Threading bestätigt

Ein Eintrag in der Datenbank von 3D Mark bestätigt, dass die Core i5 ab Comet Lake wieder Hyper Threading haben werden. Die entsprechende CPU, der Core i5-10600, ist mit 6 Kernen und 12 Threads angegeben. Sein Vorgänger, der Core i5-9600, musste mit der Konfiguration 6/6 auskommen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Comet Lake: Core i5-10600 mit Hyper Threading bestätigt
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Comet Lake: Core i5-10600 mit Hyper Threading bestätigt

Intel musste da halt nachziehen. Die Frage ist nur, ob dabei auch die Schwachstellen von Intels HT geschlossen wurden.

Wird schon spannend, wenn es dann den i5 mit 6C+HT für um die 200€ und den i7 mit 8C+HT für um die 300€ gibt.
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
AW: Comet Lake: Core i5-10600 mit Hyper Threading bestätigt

Super so sollte es sein. Wenn jetzt noch der Preis stimmt kann man viel Leistung für das Gebotene erwarten :daumen:
 

RivaTNT2

Software-Overclocker(in)
AW: Comet Lake: Core i5-10600 mit Hyper Threading bestätigt

Damit zieht man dann wohl mit Ryzen R5 wieder gleich was Threads angeht, sehr gut. Wird dann vermutlich die größte Neuerung im kommenden Line-Up sein, die 100-200 MHz Taktsteigerung sind ja eher langweilig.
 

sunburst1988

Software-Overclocker(in)
AW: Comet Lake: Core i5-10600 mit Hyper Threading bestätigt

Damit zieht man dann wohl mit Ryzen R5 wieder gleich was Threads angeht, sehr gut. Wird dann vermutlich die größte Neuerung im kommenden Line-Up sein, die 100-200 MHz Taktsteigerung sind ja eher langweilig.

Wenn die Wiedereinführung eines vorher künstlich entfernten Features die größte Neuerung ist wirkt das schon irgendwie traurig.

Hoffen wir mal, dass Intel bald wieder richtige Neuerungen vorzeigen kann :daumen:
 

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
AW: Comet Lake: Core i5-10600 mit Hyper Threading bestätigt

Intel musste da halt nachziehen. Die Frage ist nur, ob dabei auch die Schwachstellen von Intels HT geschlossen wurden.

Wird schon spannend, wenn es dann den i5 mit 6C+HT für um die 200€ und den i7 mit 8C+HT für um die 300€ gibt.

Die Preise entstammen aber deinen Tagträumen. ^^
Wenn der 8 Kerner immer noch 500 Euro kostet und anfangs bei 600 startete, wirds den sicher nicht plötzlich für 300 geben.
Das würde ja bedeuten, man habe jahrelang die Kunden abgemolken. Hat man auch, aber mal will es ja nicht hören. Und vor allem auch gar nicht erst zu spüren bekommen.
Ich gehe eher davon aus, man wird den 10 Kerner gegen AMDs 12 Kerner positionieren, Preis dann wie üblich darüber liegend.
In Asien wird die Marketingabteilung den Prozessor gegen AMDs 16 Kerner gewinnen lassen, da kann man sogar noch höhere Gewinnmargen durch den Preis erzielen. ;-)
Also den 8 Kerner von Intel sofort unter 399 UVP? Eher nicht.
Die Entwicklungskosten für 10 mal den gleichen Chip am Stück zu bringen ist enorm, das muss wieder reinkommen. ^^
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Comet Lake: Core i5-10600 mit Hyper Threading bestätigt

Der i5 lag schon immer bei um die 200€ und der i7 bei um die 300€.

Die Rolle des 500€ Prozessors hat der i9, der dann 10C+HT bekommt.

Wenn die Wiedereinführung eines vorher künstlich entfernten Features die größte Neuerung ist wirkt das schon irgendwie traurig.

Der i5 hatte im Desktop nie HT. Selbst der alte i5-2500(K) war ein reiner Quadcore.

Nur beim i7 wurde es kurzzeitig in der aktuellen Gen gestrichen.
 

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
AW: Comet Lake: Core i5-10600 mit Hyper Threading bestätigt

Wenn die Wiedereinführung eines vorher künstlich entfernten Features die größte Neuerung ist wirkt das schon irgendwie traurig.

Hoffen wir mal, dass Intel bald wieder richtige Neuerungen vorzeigen kann :daumen:

Da sagst du was.

Intel hat die DLC Verkaufstaktik im Episodenformat im Hardwaresegment erfunden. ^^
Die erfinden einen Prozessor, der bis zu 5Ghz mitmacht, und schalten den Schubweise in 9 DLC's frei, was dann 100-200mhz mehr entspricht. Genial! ^^
Jeder zugeschaltete DLC macht das Produkt zudem teurer, udn man kann das imemr nur als Komplettpaket kaufen, anstatt alle Episoden einzeln.
Gewinnmaximierung.
Die Next Gen CPU kommt dann ja vielleicht als Lootbox.
Jeder bezahlt den Durchschnittspreis von 300 Euro udn schaut dann nach, welcher Prozessor drin ist.
Mit 0,666%iger Wahrscheinlichkeit dann ein 11990K. Yeah! Den vertickt man dann bei Eaby meistbietend für 2000 Taler. ^^
Mit 66,6% aber ein Pentium 2 Kerner in 22nm, der ja jetzt schon speziell dafür in Massen neu aufgelegt wird. Buh! ^^ ;-P
 

Leob12

Lötkolbengott/-göttin
AW: Comet Lake: Core i5-10600 mit Hyper Threading bestätigt

Der i5 lag schon immer bei um die 200€ und der i7 bei um die 300€.

Die Rolle des 500€ Prozessors hat der i9, der dann 10C+HT bekommt.

Welcher i5? Zu Sandy-Bridge-Zeiten gab es den i5-2400 für 150-160€, mit höherer Taktfrequenz sowie offenem Multiplikator ging es damals auf die 200€ zu. Dann war der Xeon mit 4C/8T bei so 230-250€ (ja, eig Server CPU), und der i7 ist bei 270-300€ gestartet.
Jetzt kostet der i5-9600k zum Start 279€ und der kleine i5-9400 um die 200€.

Sent from my ONEPLUS A5000 using Tapatalk
 

sunburst1988

Software-Overclocker(in)
AW: Comet Lake: Core i5-10600 mit Hyper Threading bestätigt

Der i5 hatte im Desktop nie HT. Selbst der alte i5-2500(K) war ein reiner Quadcore.

Nur beim i7 wurde es kurzzeitig in der aktuellen Gen gestrichen.

Verdammt du hast Recht... Naja das Fehlen ist immernoch künstlich. So teuer kann die Implementierung im Chip ja nicht sein oder?



Danke für den Versuch aber im Großen und Ganzen hat er schon Recht :D
 

Bevier

Volt-Modder(in)
AW: Comet Lake: Core i5-10600 mit Hyper Threading bestätigt

Der i5 lag schon immer bei um die 200€ und der i7 bei um die 300€.

Die Rolle des 500€ Prozessors hat der i9, der dann 10C+HT bekommt.



Der i5 hatte im Desktop nie HT. Selbst der alte i5-2500(K) war ein reiner Quadcore.

Nur beim i7 wurde es kurzzeitig in der aktuellen Gen gestrichen.

Deine Preisvorstellungen sollten schon knapp passen, für die Non-k, darüber kommen dann noch einmal die k´s für knapp 50 € mehr, so wie bisher auch... ^^
Die i5-k kosteten schon lange keine 200 € mehr, das war zuletzt beim 3570k der Fall, im Abverkauf. Davor kostete er im Schnitt schon 230 €, die i7 lagen eher bei 350+ und 8 Kerner beginnen erst oberhalb der 450.
 

t670i

Freizeitschrauber(in)
AW: Comet Lake: Core i5-10600 mit Hyper Threading bestätigt

Gut, irgendwie müssen Sie die Leistung (bei gleichem Preis) steigern. 100-200 MHz plus HT könnten die CPU zu einer interessanten Option machen, falls der Preis stimmt.
Damit würde man dann mit dem R5 3600 in Konkurrenz treten.

i7 wird dann denke ich 8/16 haben und der I9 10/20.
 

Cross-Flow

BIOS-Overclocker(in)
AW: Comet Lake: Core i5-10600 mit Hyper Threading bestätigt

Die ******** bei den CPU Preisen kann doch eh keiner ernst nehmen. i5 - 750 damals für 145 € neu, der 2500k dann für 189 € und der 3570k war dann schon bei 219 € wenn ich nicht ganz falsch liege. Der 4670k war dann schon bei 250 € ... Cyberpoint will grade 226 € für den 9600k - naja immerhin sind die Preise seit Haswell auf einem LvL geblieben. Trotzdem ist es nen fader Beigeschmack das du inzwischen für den kleinsten übertaktbaren i5 100 € mehr zahlen musst.
 
AW: Comet Lake: Core i5-10600 mit Hyper Threading bestätigt

Die Preise entstammen aber deinen Tagträumen. ^^

Den I5 für etwa 200 bis 250, den I7 für 300 bis 400 und den 10 Kerner on Top für den Preis des 9900K/KS, so wirds aller Wahrscheinlichkeit nach kommen.

Da gibt es nun recht wenig Spielraum für andere Preise.
Wenn der 8 Kerner immer noch 500 Euro kostet und anfangs bei 600 startete, wirds den sicher nicht plötzlich für 300 geben.

DKK007 schrieb doch von 300 für den 8 Kerner, wie kommst du da auf 600?
Die Coffelake Preise spielen für die neue Generation keine Rolle.

Das würde ja bedeuten, man habe jahrelang die Kunden abgemolken. Hat man auch, aber mal will es ja nicht hören.

Wieso sollte denn ein CPU Hersteller sein Angebot nicht diversifizieren? Es gibt eben nun einmal nichts umsonst, ist doch bei AMD auch so.
Der 3900X hat auch 16 vollwertige Kerne auf dem Substrat, aktiviert sind nur 12.
Ich gehe eher davon aus, man wird den 10 Kerner gegen AMDs 12 Kerner positionieren, Preis dann wie üblich darüber liegend.

Einen höheren Preis könnte man sich sogar erlauben, wenn die Spieleleistung höher ist.

Also den 8 Kerner von Intel sofort unter 399 UVP? Eher nicht.

Den nicht, aber Comet Lake, das war doch der Zusammenhang oder etwa nicht?

QUOTE=BxBender;10130381]Da sagst du was.
Intel hat die DLC Verkaufstaktik im Episodenformat im Hardwaresegment erfunden. ^^[/QUOTE]

Also exakt so wie AMD. Die Käufer erst mit dem 8 Kerner und kaum lieferbaren 12 Kerner hinhalten und den 16 Kerner dann später nachschieben und sogar beim 3500X das SMT abzuschalten und die Leute teildeaktivierten Prozessoren abzuspeisen.

Hyperthreading gibt es zum Beispiel auch nicht beim 3200G, wie kann sich AMD nur so etwas er dreisten und sich mit Intel auf ein Niveau begeben?
Die erfinden einen Prozessor, der bis zu 5Ghz mitmacht, und schalten den Schubweise in 9 DLC's frei, was dann 100-200mhz mehr entspricht. Genial! ^^

Mehr Kerne, kombiniert mit mehr Takt ist kein schubfreies freischalten, sondern erfordert eine technische Entwicklung.

Einen 9900K hätte es 2015 schlicht nicht geben können, weil alleine die Taktraten mit dem damaligen Stand nie erreichbar gewesen wären.

Es ist eine stetige Weiterentwicklung.
Jeder zugeschaltete DLC macht das Produkt zudem teurer, udn man kann das imemr nur als Komplettpaket kaufen, anstatt alle Episoden einzeln.

Das ist nicht richtig. 7700K und 8700K hatten denselben Preis, wo auch der I7 10700K einsteigen wird, das heisst, gleicher Preis für doppelte Kerne. Intel muss hier jetzt auch liefern und nachziehen.

Gewinnmaximierung.

Ich finds immer wieder zum schießen, wenn sich Forenmember für Aktienunternehmen einsetzen und Gewinnmaximierung unterstellen und das andere Aktienunternehmen als moralischen Sieger küren.
 
Zuletzt bearbeitet:

BojackHorseman

Freizeitschrauber(in)
AW: Comet Lake: Core i5-10600 mit Hyper Threading bestätigt

Auf Sicherheitslücken rumhacken bringt doch nichts, es werden eh stetig mehr und nicht weniger. Geht doch mal mit der Zeit und ignoriert den Blödsinn :ugly:

Auch wenn es Sarkasmus ist, die Sicherheitslücken sind für den Heimandwender bisher nicht relevant. Die Frage ist aber, ob das so bleibt. Die Hacker sind nicht blöd, wenn es Lücken gibt, die schwer zu nutzen sind, gibt es vielleicht Methoden um sich leichter Zugang zu verschaffen.

Bisher fallen diese Lücken unter das Thema, warum das Haustürschloss knacken, wenn auf der Rückseite im Garten das Fenster angekippt ist (ein angekipptes Fenster ist ein offenes Fenster.)

Trotzdem sollte man Intel natürlich unter keinen Umständen dafür belohnen. Gerade die Leute die im Firmenbereich virtuelle Maschinen nutzen, sollten besser dreimal überlegen, ob sie Intel kaufen. Wie ein User in einem anderen Thread schrieb, punktet Intel hier vor allem durch den Service und dafür fehlt AMD vermutlich weiterhin das Geld, da sie nur 7 Prozent Marktanteil an diesem Markt haben und man über Preis-Leistung nicht so gute Argumente hat wie bei Desktop-Prozessoren.
 

wuchzael

Software-Overclocker(in)
AW: Comet Lake: Core i5-10600 mit Hyper Threading bestätigt

Schöne Entwicklung!

Musste Intel auch machen, damit man sich gegen Ryzen 5 nicht in Anwendungen lächerlich macht.
Neben dem Ryzen 5 3600 kann man somit nun selbst einen 8700K-gleichen Prozessor um 200€ anbieten.

Was bleibt ist leider der intel-typische Pferdefuß (neuer Sockel > neues Board).


Grüße!
 

NotAnExit

Software-Overclocker(in)
AW: Comet Lake: Core i5-10600 mit Hyper Threading bestätigt

Da sagst du was.

Intel hat die DLC Verkaufstaktik im Episodenformat im Hardwaresegment erfunden. ^^

Wer kann es ihnen verdenken, wenn jahrelang keine Gegenwehr in Form von Wettbewerb kommt. Glücklicherweise hat dieses Blatt sich ja nun gewendet und für den Verbraucher kann es nur besser werden. Stand jetzt wurde der Rechner meiner Frau mit AMD aufgerüstet, da Intel aktuell uninteressant für mich ist. Aber wer weiß, wie es in ein paar Jahren aussieht.
 

Hannesjooo

Software-Overclocker(in)
AW: Comet Lake: Core i5-10600 mit Hyper Threading bestätigt

Waren ja wieder 2. Generationen von Intel auf einem Sockel.
Da muss man ja verstehen das Intel einen Neuen bringt um
auch neue Technologien unterzubringen.
Auch ein Inteluser will PCI-E 4.0 und andere schöne Sachen.
Ein i5 6/12 hat doch was ein 10500F oder 10600KF wäre da
als Alternative zum 3600/3600X doch ganz nice.
Dann der Preiskrieg noch dazu und wir bekommen den i5
in die Richtung 150€. Wird wieder spannend Mädels :D.
 

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
AW: Comet Lake: Core i5-10600 mit Hyper Threading bestätigt

Bleibt es bei den Lieferschwierigkeiten, bleiben auch die hohen Preise.
Aber schön, dass auch Intel Kerne und HT aus dem Lager geholt hat. Hätten sie nur mind. 3 Jahre früher finden müssen.
Eigentlich hätte Haswells i5 schon 6 Kerne verdient. Damit hätten sie im Vorfeld schon verhindert, dass viele zu AMD wechseln müssen.
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
AW: Comet Lake: Core i5-10600 mit Hyper Threading bestätigt

Ob der Move an AMD liegt, weil selbst die kleinen CPUs SMT haben? :ugly:

Indirekt. Das AMD überall SMT bietet, hat nur einen geringen Einfluss, aber die hohen Kernzahlen bei AMD haben Intel allgemein gezwungen, das Portfolio weiter nach oben auszudehnen. Wäre die Spitze im Sockel 1151 bei sechskernigen i7 geblieben, bräuchte man weiterhin HT-lose Chips, um 5-6 Produktserien (inklusive Pentium und Celeron) zu trennen. Aber wenn man ohnehin 4/6/8/10-Cores anbietet, unterscheiden sich die Modelle auch mit überall aktiviertem HT.


Verdammt du hast Recht... Naja das Fehlen ist immernoch künstlich. So teuer kann die Implementierung im Chip ja nicht sein oder?

SMT kostet quasi sehr wenig. Man nutzt die Technik explizit, weil sie kaum zusätzliche Ressourcen braucht. Vielleicht ist bei einem von 100.000 aktuellen i5 tatsächlich eine nur für HT benötigte Schaltung defekt, sodass er nicht mit aktiviertem SMT verkauft werden könnte, aber den dann wegen einem all-HT-Line-Up wegzuschmeißen würde Intel auch nicht ärmer machen. Das es trotzdem so oft deaktiviert wird, ist reine Produktdifferenzierung. Man kann nicht alle Core i7-9700 zum 9900er-Preis verkaufen (weil die bisherigen 9700-Kunden den nicht bezahlen) und man kann die 9900er auch nicht zum 9700er Preis anbieten (weil man dann weniger verdienen würde), also müssen sich 9700er und 9900er in Preis und somit bei den Features oder der Leistung irgendwie unterscheiden. HT auszuknipsen ist eine einfache Lösung.
 

t670i

Freizeitschrauber(in)
AW: Comet Lake: Core i5-10600 mit Hyper Threading bestätigt

Interessant wird auch sein, ob die Teile dann genauso Lieferbar sind, wie die Cascade Lake Serie....
 

Pisaopfer

Software-Overclocker(in)
AW: Comet Lake: Core i5-10600 mit Hyper Threading bestätigt

Die ******** bei den CPU Preisen kann doch eh keiner ernst nehmen. i5 - 750 damals für 145 € neu, der 2500k dann für 189 € und der 3570k war dann schon bei 219 € wenn ich nicht ganz falsch liege. Der 4670k war dann schon bei 250 € ... Cyberpoint will grade 226 € für den 9600k - naja immerhin sind die Preise seit Haswell auf einem LvL geblieben. Trotzdem ist es nen fader Beigeschmack das du inzwischen für den kleinsten übertaktbaren i5 100 € mehr zahlen musst.

Ich hatte mal den 4690k für 197,-€ gekauft und das war zu Release.
 

Gysi1901

Software-Overclocker(in)
AW: Comet Lake: Core i5-10600 mit Hyper Threading bestätigt

Hallo Intel,
Willkommen im Jahr 2016!
Nicht dass ich Intels momentanes Verhalten nicht auch für erbärmlich halten würde, aber der Fairness halber: 2016 hatte AMD nicht viel mehr als den FX-9590 zu bieten, irgendein Monstrum zwischen aufgemotztem Vierkerner und abgespecktem Achtkerner mit 220 Watt TDP.
 

empy

Volt-Modder(in)
AW: Comet Lake: Core i5-10600 mit Hyper Threading bestätigt

Intel hat die DLC Verkaufstaktik im Episodenformat im Hardwaresegment erfunden. ^^
Die erfinden einen Prozessor, der bis zu 5Ghz mitmacht, und schalten den Schubweise in 9 DLC's frei, was dann 100-200mhz mehr entspricht. Genial! ^^
Jeder zugeschaltete DLC macht das Produkt zudem teurer, udn man kann das imemr nur als Komplettpaket kaufen, anstatt alle Episoden einzeln.

Ja, Sandy Bridge konnte definitiv schon 5 GHz. War auch schon ein 14-nm-Prozessor, weiß man ja. Achtkerner gab es auch schon und die IPC war auch die selbe. Jetzt hätte ich fast den DDR4-Support vergessen, der natürlich auch vorhanden war.

Wer zu jeder Intelgeneration aufgerüstet hat, ist selbst schuld, genau so wie diejenigen, die jetzt bei jeder Zen-Generation aufrüsten. Wer nach Sandy Bridge bis Haswell jeweils noch mal fünf Generationen abgewartet hat, hatte sehr lange eine gute CPU und dann noch eine deutlich bessere bekommen. Nach so einem Zeitraum war und wird auch auf lange Sicht bei AMD kein Board mehr aufrüstbar sein. Diese Kompatibilität spielt eigentlich wirklich nur für diejenigen eine Rolle, die andauernd aufrüsten und das sind die allerwenigsten. Sogar hier.
 

BojackHorseman

Freizeitschrauber(in)
AW: Comet Lake: Core i5-10600 mit Hyper Threading bestätigt

Nicht dass ich Intels momentanes Verhalten nicht auch für erbärmlich halten würde, aber der Fairness halber: 2016 hatte AMD nicht viel mehr als den FX-9590 zu bieten, irgendein Monstrum zwischen aufgemotztem Vierkerner und abgespecktem Achtkerner mit 220 Watt TDP.

Das war auch unfair von mir, weil ich nur auf den Kommentar gewartet habe.

Release von Zen mit Ryzen 1600 war Q1 2017, aber angekündigt wurden 6 Kerne und 12 Threads für den Mainstream bereits im July 2016. Da dachten alle völlig berechtigt an einen weiteren Rohrkrepierer wie Bulldozer oder Pileofsheetdriver.
 

gerX7a

Software-Overclocker(in)
AW: Comet Lake: Core i5-10600 mit Hyper Threading bestätigt

In Anlehnung an PCGH_Torsten/sunburst1988:
Alle vier aktuellen Coffee Lake Refresh Dies werden über SMT (bzw. bei Intel HT(T) genannt) in Hardware verfügen, denn Intel wird nicht den Aufwand betreiben und ein komplett eigenes Core-Design für die kleineren Dies erstellen. Die Funktionalität wird bei Bedarf nachträglich bei der Validierung/Selektierung der Dies per HW-Strap deaktiviert.
Vergleichbares sieht man auch bei den drei gefertigten Xeon-Dies (aktuell Cascade Lake), die alle das gleiche Core-Design verwenden, d. h. grundsätzliche alle Dies verfügen über zwei AVX-512-FMA-Pipelines (mit einer zusätzliche zweiten 512 Bit-Einheit auf Scheduler Port 5). Analog HT(T) wird auf den Xeon's Bronze, Silver und einigen ausgewählten Gold CPUs jedoch per HW-Strap die zweite FMA-Einheit deaktiviert.

Und wie schon PolyOnePolymer erwähnte, das ist keine Hinterlist oder irgend ein anderer, ähnlich naiv benannter Sachverhalt, sondern schlicht normale Produktdiversifikation. Nichts anderes erlebt man auch beim Autokauf oder im Starbucks um die Ecke.
 

BojackHorseman

Freizeitschrauber(in)
AW: Comet Lake: Core i5-10600 mit Hyper Threading bestätigt

In Anlehnung an PCGH_Torsten/sunburst1988:
Alle vier aktuellen Coffee Lake Refresh Dies werden über SMT (bzw. bei Intel HT(T) genannt) in Hardware verfügen, denn Intel wird nicht den Aufwand betreiben und ein komplett eigenes Core-Design für die kleineren Dies erstellen. Die Funktionalität wird bei Bedarf nachträglich bei der Validierung/Selektierung der Dies per HW-Strap deaktiviert.
Vergleichbares sieht man auch bei den drei gefertigten Xeon-Dies (aktuell Cascade Lake), die alle das gleiche Core-Design verwenden, d. h. grundsätzliche alle Dies verfügen über zwei AVX-512-FMA-Pipelines (mit einer zusätzliche zweiten 512 Bit-Einheit auf Scheduler Port 5). Analog HT(T) wird auf den Xeon's Bronze, Silver und einigen ausgewählten Gold CPUs jedoch per HW-Strap die zweite FMA-Einheit deaktiviert.

Und wie schon PolyOnePolymer erwähnte, das ist keine Hinterlist oder irgend ein anderer, ähnlich naiv benannter Sachverhalt, sondern schlicht normale Produktdiversifikation. Nichts anderes erlebt man auch beim Autokauf oder im Starbucks um die Ecke.

Punkt 1: SMT ist HT überlegen. Ich hab zwar eine Ahnung, warum Du das so schreibst, aber ich muss Dir sicher nicht deine eigenen Gedankengänge erklären. Das erledigen die Stimmen in deinem Kopf.
Punkt 2: PCGH_Torsten hat Recht. Es hat nichts mit einer anderen Architektur zu tun, sondern ist allein der Profitmaximierung anzulasten, dass Intel bisher HT deaktiviert hat. Produktdiversifikation ist ein nettes Wort für "Wie leiere ich dem Kunden das meiste Geld aus der Tasche?"
Punkt 3: Versuch es mit etwas weniger Propaganda, die weniger offensichtlich und weniger leicht widerlegbar ist.
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Comet Lake: Core i5-10600 mit Hyper Threading bestätigt

Die Preise müssen halt stimmen, oder erwarten die, dass wir nun Freudensprünge machen, nur weil die HT wieder einführen beim i5?
Endlich kommen die langsam runter von ihrem hohen Ross, aktuell sitzen sie aber noch auf dem hohen Esel, aber das wird schon noch und solange die nicht kriechen auf dem Boden, werde ich kein Intel kaufen.
Falls die auf dem Boden der Tatsachen ankommen und ~dasselbe bieten wie AMD für ähnlichen Preis, werde ich dennoch AMD bevorzugen, deswegen müssen sie noch weiter runter-->kriechen, damit ich es überhaupt erwäge diesem Verein mein Geld zu geben...
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Comet Lake: Core i5-10600 mit Hyper Threading bestätigt

Alle vier aktuellen Coffee Lake Refresh Dies werden über SMT (bzw. bei Intel HT(T) genannt) in Hardware verfügen, denn Intel wird nicht den Aufwand betreiben und ein komplett eigenes Core-Design für die kleineren Dies erstellen. Die Funktionalität wird bei Bedarf nachträglich bei der Validierung/Selektierung der Dies per HW-Strap deaktiviert.

Das der i3 oder i5 nur ein i7 mit deaktivierten Kernen bzw. SMT und teildeaktiviertem Cache ist, war aber auch schon immer so.

Nur die billigen Dualcores (Pentium/Celeron) könnten eventuell ein eigenes DIE bekommen. (oder auch schon mal gehabt haben?)
 

empy

Volt-Modder(in)
AW: Comet Lake: Core i5-10600 mit Hyper Threading bestätigt

Punkt 1: SMT ist HT überlegen. Ich hab zwar eine Ahnung, warum Du das so schreibst, aber ich muss Dir sicher nicht deine eigenen Gedankengänge erklären. Das erledigen die Stimmen in deinem Kopf.

HT ist SMT. Vielleicht ist AMDs Implementierung besser oder AMD-CPUs profitieren aufgrund der höheren internen Latenzen mehr, immerhin ist SMT auch ein Latency-Hiding-Tool, aber zu sagen SMT wäre besser als HT ist wie zu sagen ein Auto ist besser als ein Opel.
 
Oben Unten