• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Intel hat ungewöhnlicherweise schon vor jeglicher Vorstellung seine Spezifikationsübersicht mit neuen Core-i-9000-Prozessoren aktualisiert. Genannt werden fast sämtliche Details, lediglich die Angabe von Hyperthreading (SMT) fehlt. Die Übersicht deutet an, dass es sich um einen Coffee-Lake-S-Refresh handelt, bei dem der Core i5-9600K eher dem i5-8600K als dem i7-8700K ähnelt. Achtkerner als Core i9 werden damit wahrscheinlicher.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.
 

bastian123f

BIOS-Overclocker(in)
AW: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Mhhh. Hoffentlich gibt es von Intel mal was neues. Nicht nur Taktverbesserungen.
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
AW: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Was sucht Post #2 hier???
Intel muß halt mit dem bestehenden Portfolio arbeiten. Daher rechne ich nicht mit irgend einer Überraschung oder weltbewegenden Änderungen. Alter Wein in neuen Schläuchen :D
Gruß T.
 

cl55amg

BIOS-Overclocker(in)
AW: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Die Frage ist, ob alle Core 9xxx CPUs auf dem Z370 laufen? In dem Fall braucht man keinen Z390 mehr, wenn dieser eh nur ein rebranding ist...
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Interessanter fänd ich die refreshs ab dem i7 aufwärts.
Da gibt's ja noch nichts offizielles.
Nur bis zum 9600k.

Und die 1-200MHz mehr, ohne OC, sind im Grunde egal.


Das einzige richtig neue, spannendere, wäre wirklich 2 Kerne mehr. Also 8Kerner, anstatt 6 Kerner.
Also dann doch ein "i9 9xxx K" im Mainstream ?

Die ganzen refreshs finde ich jetzt begrenzt spannend.
Möglicherweise wäre ein i5 mit 6c/12t noch interessant.
Aber da is ja noch nichts bekannt. Vielleicht bleibt's da ja auch bei 6c/6t.


Finde ich aber irgendwie witzig, dass sie die Spezifikationen des refreshs schon raushauen, ohne den offiziell vorgestellt zu haben.
Aber die spannenden Spitzenmodelle fehlen ja eh noch.
 

Bevier

Volt-Modder(in)
AW: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Intel bleibt sich treu, seit 3 Generationen waren 2 zusätzliche Kerne die größte Neuerung, jetzt gibt's wieder ein paar MHz mehr...
Mal abwarten, ob das mit 8 Kernen noch diese Gen etwas wird.
 

XD-User

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Die 9000er Reihe steht zumindest schonmal nicht mehr in den offiziellen Listen von Intel, da ist jemand der Fehler wohl auch mal aufgefallen :D
Eher langweilig in meinen Augen, mich interessiert da Ice Lake in 10nm noch weitaus mehr.

Die Spielleistung wird sich aufgrund geringerer Taktraten wohl nicht wirklich erhöhen (siehe 8 Kerne gegen 6 bei AMD) und die TDP wird bei Übertaktung eher noch weiter gesprengt als jetzt schon.
Dann haben wir 4 angeblich neue Generationen auf der Skylake Arch... mit etwas höheren Taktraten (die mit den damaligen K Modellen auch beinahe gingen) und mehr Kerne (gabs auch seit damals im Xeon Bereich).
Intel soll die refresh-refresh-refresh Generation jetzt raushauen.

Ich will Zen 2 vs Ice Lake sehen :devil:
 

SFVogt

Freizeitschrauber(in)
AW: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Die ständig neuen Generationsbezeichnungen benötigt Intel doch nur um keine offensichtlichen Preissenkungen durchzuführen: die Preisbereiche bleiben allen Generationen nahezu identisch, aber es wird mehr Hardware (Kerne/Threads) nach unten durchgereicht. So muss man einen 8700K nicht im Preis senken, sondern kann einen fast identischen 9600K (und alle CPUs darunter) einfach von Anfang an günstiger positionieren und hat die Mainstream Spitzenpreis Position ~330 Dollar für die neuen 8Kerner frei.
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Das einzige was mMn diesen Refresh rechtfetigen würde wäre wenn sie auf Hardwareebene Spectre und Meltdown immun wären.

Stand nicht in der Liste gestern, dass die von vornherein, also ab Werk, gepatcht sind ?

Glaube nicht, dass die die Hardwareebene noch für CL refresh umbauen. Schätze das ist etwas komplizierter.
Wenn die direkt ab Werk allerdings schon updates dagegen haben, wäre das für mich auch schon ganz gut.

Diese nachträglichen Windows und BIOS updates find ich irgendwie nicht so prickelnd, obwohl man wahrscheinlich mit keiner CPU jemals wieder ohne updates auskommen wird.
Es gibt halt ständig neue Bedrohungen, auf die reagiert werden muss.
Das wird sicher nie wieder aufhören.
 

Elistaer

Software-Overclocker(in)
AW: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Die ständig neuen Generationsbezeichnungen benötigt Intel doch nur um keine offensichtlichen Preissenkungen durchzuführen: die Preisbereiche bleiben allen Generationen nahezu identisch, aber es wird mehr Hardware (Kerne/Threads) nach unten durchgereicht. So muss man einen 8700K nicht im Preis senken, sondern kann einen fast identischen 9600K (und alle CPUs darunter) einfach von Anfang an günstiger positionieren und hat die Mainstream Spitzenpreis Position ~330 Dollar für die neuen 8Kerner frei.

Ich glaube nicht das sich großartig was ändern wird 9700k 6C/12T, 9600K 6C/6T und der neue dann 8C/16T.

Ich würde keinen 8C/8T für 350€ kaufen wenn der 6C/12T 250€ kostet, im Mittelfeld hatte Intel noch nie HTT aktiviert.
 

DARPA

Volt-Modder(in)
AW: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Da ist nix geändert, die haben ja sogar die gleiche CPUID. Für den Support wird halt der aktuellste µcode benötigt, somit sind zumindest die bekannten Software Fixes ab Werk vorhanden. Thats all.
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Ich glaube nicht das sich großartig was ändern wird 9700k 6C/12T, 9600K 6C/6T und der neue dann 8C/16T.

Das wäre mir Änderung genug, wenn's den im Mainstream, auf Mainstream-Brettern gäbe.
So langsam muss Intel da mal nachkommen, denn AMD hat mittlerweile ja schon ziemlich lang vorgelegt, was die 8Kerner angeht.
 

Thoddeleru

Freizeitschrauber(in)
AW: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Ich finde die Ryzen CPUs ja toll. Aber sollten i5 und i3 tatsächlich mal SMT bekommen, sehe ich schwarz für AMD. Dann läge der AMD Vorteil wohl nur noch beim Preis, da die Intel CPUs dann auch in der Anwendungsleistung ordentlich aufholen würden.
 

Oberst Klink

Lötkolbengott/-göttin
AW: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Das sind doch nur die selben Coffee Lake CPUs wie bei der 8000er-Reihe, nur eben mit einem in Hinsicht auf Spectre und Meltdown angepasstem Mikrocode und vielleicht ein paar MHz mehr Takt.
 

Lichtbringer1

BIOS-Overclocker(in)
AW: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Das sind immernoch die 4770k Prozessoren mit ein bisschen OC und mehr Kernen.
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
AW: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Das einzige was mMn diesen Refresh rechtfetigen würde wäre wenn sie auf Hardwareebene Spectre und Meltdown immun wären.
Das wird noch sehr viele Jahre ein Begleiter bleiben. Erst wenn Intel eine wirklich neue Architektur raus bringt sollten diese Probleme vom Tisch sein.
Mhhh. Hoffentlich gibt es von Intel mal was neues. Nicht nur Taktverbesserungen.
Außer den 6kerner gab es gefühlt sein 2011 nix neues!
Interessanter fänd ich die refreshs ab dem i7 aufwärts.
Da gibt's ja noch nichts offizielles.
Nur bis zum 9600k.

Und die 1-200MHz mehr, ohne OC, sind im Grunde egal.


Das einzige richtig neue, spannendere, wäre wirklich 2 Kerne mehr. Also 8Kerner, anstatt 6 Kerner.
Also dann doch ein "i9 9xxx K" im Mainstream ?

Die ganzen refreshs finde ich jetzt begrenzt spannend.
Möglicherweise wäre ein i5 mit 6c/12t noch interessant.
Aber da is ja noch nichts bekannt. Vielleicht bleibt's da ja auch bei 6c/6t.


Finde ich aber irgendwie witzig, dass sie die Spezifikationen des refreshs schon raushauen, ohne den offiziell vorgestellt zu haben.
Aber die spannenden Spitzenmodelle fehlen ja eh noch.
Passt aktuell zur Intel Politik, fehlerfrei releases wirste da die nächste Zeit nicht mehr sehen. Das bestätigt mir das die schwer durchgeschüttelt sind.
Stand nicht in der Liste gestern, dass die von vornherein, also ab Werk, gepatcht sind ?

Glaube nicht, dass die die Hardwareebene noch für CL refresh umbauen. Schätze das ist etwas komplizierter.
Wenn die direkt ab Werk allerdings schon updates dagegen haben, wäre das für mich auch schon ganz gut.

Diese nachträglichen Windows und BIOS updates find ich irgendwie nicht so prickelnd, obwohl man wahrscheinlich mit keiner CPU jemals wieder ohne updates auskommen wird.
Es gibt halt ständig neue Bedrohungen, auf die reagiert werden muss.
Das wird sicher nie wieder aufhören.
Als Intel jünger wird dir die nächsten Jahre nichts anderes übrig bleiben, aber egal Hauptsache du hast die schnellste cpu drin alles andere ist nebensächlich.
Ich glaube nicht das sich großartig was ändern wird 9700k 6C/12T, 9600K 6C/6T und der neue dann 8C/16T.

Ich würde keinen 8C/8T für 350€ kaufen wenn der 6C/12T 250€ kostet, im Mittelfeld hatte Intel noch nie HTT aktiviert.
Deine Wunschvorstellung wird glaube ich eine bleiben. Aber egal wer Premium haben möchte muss das auch bezahlen.
Das wäre mir Änderung genug, wenn's den im Mainstream, auf Mainstream-Brettern gäbe.
So langsam muss Intel da mal nachkommen, denn AMD hat mittlerweile ja schon ziemlich lang vorgelegt, was die 8Kerner angeht.
So einfach geht das nicht, gerade bei dem ganzen durcheinander was da schon länger herrscht.
Ich finde die Ryzen CPUs ja toll. Aber sollten i5 und i3 tatsächlich mal SMT bekommen, sehe ich schwarz für AMD. Dann läge der AMD Vorteil wohl nur noch beim Preis, da die Intel CPUs dann auch in der Anwendungsleistung ordentlich aufholen würden.
Beim Preis und bei der vorhandenen mgl zum oc.
spielt man in einer hohen Auflösung wie 4k zb gibt es keinen Vorteil, dann ist nämlich Gleichstand angesagt. Gutes Beispiel der rund 170€ günstige ryzen 2600 vs dem doppelt so teueren Intel 8700k.
 

dgeigerd

Freizeitschrauber(in)
AW: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Ich versteh nicht was ihr alle mit 8 Kernen wollt? 6 reichen doch locker aus finde ich. was nützt es wenn ich 8 kerne hab die genauso gut wie 6 kerne sind, nur dass ich beim 6-Kerner mehr Leistung pro Kern hab.
In vielen Games wird leider immer noch nur 1-4 Kerne verwendet und da zählt halt nun mal die Leistung pro Kern und nicht die Gesamtleistung mit (übertrieben gesagt) 32 Kerne.

Ich frag mich ob die dann sowas wie den i7-10700k rausbringen oder ob die dann ne andere Nummerierung haben.
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
AW: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Ich versteh nicht was ihr alle mit 8 Kernen wollt? 6 reichen doch locker aus finde ich. was nützt es wenn ich 8 kerne hab die genauso gut wie 6 kerne sind, nur dass ich beim 6-Kerner mehr Leistung pro Kern hab.
In vielen Games wird leider immer noch nur 1-4 Kerne verwendet und da zählt halt nun mal die Leistung pro Kern und nicht die Gesamtleistung mit (übertrieben gesagt) 32 Kerne.

Ich frag mich ob die dann sowas wie den i7-10700k rausbringen oder ob die dann ne andere Nummerierung haben.

Ich sag ja zum gamen die perfekte Kennzahl bleibt bei 6+ht, alles andere ist „meist“ kontraproduktiv.
das wird sich frühestens mit der nächsten Konsolen gen ändern, bis es allerdings soweit ist dürfte noch etwas Zeit verstreichen. Ich persönlich bin ja auch von einem ryzen 8kern runter auf 6+ht da ich mit dem Überschuss an Leistung nix anfangen konnte(zum ryzen Release gab es nur 8kerner).
auch steht ein 6kerner oft besser da in Games.
ein Bekannter von mir hat sich einen 12kern Intel gekauft und freut sich wie Bolle. Aber auslasten kann der den nicht, für ohne zählt nur die Anzahl der Kerne und ein hoher Takt und ich bin mir sicher das es den meisten genauso geht, egal ob Intel o amd.
für mich persönlich habe ich genau die richtige cpu gefunden, gerade was preis/Leistung angeht überragend. Wann gab es mal eine cpu mit dieser Leistung für 170€?
 

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
AW: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Respekt, Intel erhöht seinen Weltrekord, uns Käufern 9 mal den gleichen Mist für noch mehr Geld zu verkaufen.
Ok, wenn man das Upgrade takt- und technikbezogen mit bis zu 25-30% Mehrleistung von Gen 1 zu Gen 2 mal rausnimmt, sinds 8 mal der gleiche Käse mit unter 10% Schritten.
Wenn Grafikkartenhersteller das im 2ten Jahr noch einmal machen, gibt es bereits großes Gemecker der ganzen Community.
Ich werde jedenfalls keinen imaginären 10700K kaufen, ich denke, ich setze diesmal voll auf AMD mit Zen 2 oder 3?
 

yummycandy

Software-Overclocker(in)
AW: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Ist denn keinem aufgefallen, daß der $L3 sinkt und die Grafikeinheit auch weniger hoch taktet? Vielleicht versuchen sie TDP freizuschaufeln, wobei das auch irgendwie komisch wäre.
 

empy

Volt-Modder(in)
AW: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Ok, wenn man das Upgrade takt- und technikbezogen mit bis zu 25-30% Mehrleistung von Gen 1 zu Gen 2 mal rausnimmt, sinds 8 mal der gleiche Käse mit unter 10% Schritten.
Wenn Grafikkartenhersteller das im 2ten Jahr noch einmal machen, gibt es bereits großes Gemecker der ganzen Community.

Naja, dann ist der Gen-8-Käse immer noch bis zu knapp doppelt so schnell wie der Gen-2-Käse. Der kleine, aber feine Unterschied zu Grafikkartenherstellern ist, dass man Grafik weit besser parallelisieren kann und somit mehr Recheneinheiten fast linear mehr Leistung bedeuten.

Ich werde bei meinem Gen-4-Käse bleiben, bis er abbrennt oder die RAM-Preise sich mal wieder fangen und schaue dann mal weiter.
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Als Intel jünger wird dir die nächsten Jahre nichts anderes übrig bleiben, aber egal Hauptsache du hast die schnellste cpu drin alles andere ist nebensächlich.

Als wenn "AMD-Jünger" nie Sicherheitspatches bräuchten.


Ich versteh nicht was ihr alle mit 8 Kernen wollt? 6 reichen doch locker aus finde ich.

"Wir alle" wollen doch gar keinen 8kerner.
Das sind doch eher wenige.

Und sicher reichen 6 Kerne aus.

Bis vor kurzem reichten ja auch 4 Kerne aus.

Und kurz davor reichten auch 2.

Je nach Spiel reichen auch jetzt noch 2 Kerne aus.

Genauso kann man davon ausgehen, dass es innerhalb der nächsten 5 Jahre Spiele geben wird, die durchaus etwas mit 8 Kernen anfangen können.
Einzelfälle meinetwegen. Aber wenn man möchte, warum soll man sich nicht einen 8kerner holen, wenn man kann ?
Is ja jetzt nicht der riesen Unterschied zum 6Kerner.

Falls ich die 2 Kerne mehr nicht brauche, schön. Oder ich schalte sogar ht ab, wenn ich will. Soll ja Fälle geben, wo ht eher stört, als nutzt.

Falls ich irgendwann mal die 2 Kerne mehr gebrauchen kann, oder ht, schön, dann hab ich sie.
Ich kann mir aber schwer 2 Kerne mehr dranlöten, am 6Kerner, oder ht einschalten, wenn ich keins hab.

Also: 8 Kerner ? Why not ?

Is ja nicht so, als wenn ich einen Profi 12, oder 16 Kerner holen will(oder 32 ;) ).
Alles nur Mainstream-Kram.
 

wurstkuchen

Software-Overclocker(in)
AW: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Hat das Ding jetzt irgendwas neues, außer mehr Kerne?
 

yummycandy

Software-Overclocker(in)
AW: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Hat das Ding jetzt irgendwas neues, außer mehr Kerne?

Wahrscheinlich profitiablere Fertigung für Intel. Also das, was die Aktionäre wirklich interessiert. Es kann natürlich noch ein 8kerner kommen, aber soweit ich weiß, wurde die Fertigung nicht verbessert.
 

zotac2012

Software-Overclocker(in)
AW: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Der Core i5 9600K kann eigentlich nur 6/12 sein, sprich das man dem jetzigen i5 8600K quasi noch HT/SMT spendiert, denn ob der i5 ob 8600K oder dann i5 9600K mit einem Standard Takt von 3,6 GHz / Turbo 4,3 oder dann 3,7 GHz / Turbo 4,5 GHz daher kommt ist völlig Wumpe! Ich kann mit nur vorstellen, dass man den neuen i5 9600K deshalb als 9000er Serie vermarktet, weil sich dieser dann deutlicher von dem i5 8600K abheben soll und auch HT/SMT besitzt. Alles andere würde ja ein Refresh absurdum führen, somit wird es dann auch nicht lange dauern und der i7 9700K folgt dann mit 8 Kernen und HT/SMT.

Das würde dann auch Markstrategisch Sinn machen, da dann der i5 9600K gegen den Ryzen 2600 [X] gestellt wird und der i7 9700K dann gegen den Ryzen 2700 [X] gestellt wird, somit würde man direkt mit der gleichen Anzahl an Kernen und Threads gegen AMD stehen und wenn Intel dann noch den höheren Takt bietet und somit etwas mehr IPC, würde man sich seine Platzhirsch Position wieder vollends zurückerobern! So würde man dann auch zum Weihnachtsgeschäft wieder deutlich besser darstehen, denn nächstes Jahr 2019, wenn AMD dann wirklich mit Ryzen in 7nm Fertigung kommt, werden die Karten wieder völlig neu gemischt! :hmm:
 

yummycandy

Software-Overclocker(in)
AW: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Das würde dann auch Markstrategisch Sinn machen, da dann der i5 9600K gegen den Ryzen 2600 [X] gestellt wird und der i7 9700K dann gegen den Ryzen 2700 [X] gestellt wird,
Seh ich auch so.
somit würde man direkt mit der gleichen Anzahl an Kernen und Threads gegen AMD stehen und wenn Intel dann noch den höheren Takt bietet und somit etwas mehr IPC,
IPC wird trotz Takt nicht gesteigert. CL Besitzer hätten keinen Vorteil.
würde man sich seine Platzhirsch Position wieder vollends zurückerobern! :hmm:
Und genau das ist Wunschdenken. Die jetzige Situation ist schon ziemlich gut. AMD triezt Intel, neue Produkte rauszubringen. Wenn diese nicht gut genug sind, dann bekommen sie Probleme. 8kerner hin oder her.
 

zotac2012

Software-Overclocker(in)
AW: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

IPC wird trotz Takt nicht gesteigert. CL Besitzer hätten keinen Vorteil.
Fakt ist, die IPC ist beim Coffee Lake aber höher als beim Ryzen!
Und genau das ist Wunschdenken. Die jetzige Situation ist schon ziemlich gut. AMD triezt Intel, neue Produkte rauszubringen. Wenn diese nicht gut genug sind, dann bekommen sie Probleme. 8kerner hin oder her.
Warum ist das Wunschdenken? Der i7 9600K wird in Spielen besser sein als der Ryzen 2600 [X], ist jetzt ja schon der i7 8700K! Und das gleiche wird dann wohl auch beim i7 9700K der Fall sein, die Spieleperformance wird besser sein und ich wage mal die Prognose, das jeweiliga Intel Pendant wird auch in den Desktopanwendungen etwas schneller sein! Wunschdenken ist etwas ganz anderes, Wunschdenken wäre, wenn der i7 9700K [8/16] auch deutlich über 5 GHz Takten würde, was ich aber nicht wirklich glaube! :hmm:

Zudem, wieso sollte Intel nicht in der Lage sein wie AMD, noch hier und das ein bisschen aus einem Refresh zu quetschen, damit man sich gegen AMD wieder ein wenig absetzt, wie viel ist dann doch letzlich egal, aber man hätte die Nase wieder vorne! :hmm:
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Wann gab es mal eine cpu mit dieser Leistung für 170€?

i5 8400 ist laut CB Ranking satte 20% schneller als ein Ryzen 1600X und auch schneller als ein Ryzen 2700X wie man hier schön sehen klann CPU-Benchmark: Prozessor-Vergleich - ComputerBase
Ach schau her, der kostet ja nur 164,90€ :ugly: Intel Core i5-8400, 6x 2.80GHz, boxed ab €'*'164,90 (2018) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
Schau auch mal, was die dort als "Beste CPUs für Spieler" empfehlen. Sind ja hier bei PC Games Hardware und nicht PC Anwendungs Hardware oder irre ich mich ? :lol:
In Anwendungen liegt der 2600 15% unter dem 8700K (beide mit 6 Kernen + HT/SMT)
Der 2700X liegt 9% über dem 8700K trotz 2 Kerne/4Threads mehr, aber dank des höheren OC Potential des Intels, bleibt davon nicht mehr soviel übrig.
Die Intel CPUs sind einfach besser, kosten deswegen auch mehr, was nicht heißt dass die Ryzen schlecht sind, bevor mir wieder AMD Bashing vorgeworfen wird.
Hat man ein begrenztes Budget und nutzt auch gerne Anwendungen Abseits des Spielens, kann man über einen Ryzen (non X) nachdenken, weil da ist die P/L einfach besser und die 100MHz mehr am Ende sind mMn irrelevant zwischen dem X/non X.
 
Zuletzt bearbeitet:

empy

Volt-Modder(in)
AW: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Schau auch mal, was die dort als "Beste CPUs für Spieler" empfehlen. Sind ja hier bei PC Games Hardware und nicht PC Anwendungs Hardware oder irre ich mich ? :lol:

Mal gucken, wann der nächste fragt, was denn jetzt aber wäre, wenn Spiele weiter mehrkernoptimiert werden oder wenn man nebenher noch Videos konvertieren oder streamen will. Oder das ComputerBase eh keine Ahnung hat.
 

The_Zodiak

Freizeitschrauber(in)
AW: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Beim Ryzen Release: "Wer braucht schon so viele Kerne"
Intel legt nach mit mehr Kernen: "WANN KOMMT DIE CPU ICH WILL DIE UNBEDINGT HABEN!!1!!1!11!"

Oder so ähnlich ;)

Das Argument ist nun aber vollkommen aus dem Zusammenhang gerissen.

Beim Release von Ryzen war sehr schnell klar, dass die Taktraten in Bezug auf Intel CPU's unterirdisch sind. Das hat sich dann auch so bestätigt. Bei max. 3.9Ghz von einer übertakteten CPU zu sprechen, ist mir persönlich immer noch schleierhaft. Der 8auer hatte es auch schon mal richtig gesagt. AMD Ryzen lässt sich de fakto nicht übertakten. Im Grund genommen hat AMD Ivy Bridge CPU's mit bis zu 8 Kernen und effizienterem SMT auf den Markt gebracht. Zudem handelte es sich um eine neue Plattform mit wie so oft auch Kinderkrankheiten (Speicherkompatibilität, B350 VRM Kirmes, Performance Marginality ..) . Das da nicht jeder zugeschlagen hat, sollte wohl verständlich sein. Ich habe über 200cb im SingleCoreScore und soll dann auf 165cb runter gehen für Anwendungen die kaum oder gar nicht von mehr als 8 logischen Prozessoren profitieren?

Nun schau dagegen den 8700k. Der hat 2 Kerne mehr bekommen, gut. Allerdings hat er auch nochmal im SingleCoreScore draufgelegt. Somit hat man keinen Tradeoff sondern ein echtes Upgrade. Aus diesem Grund kann ich das Verlangen nach einer neuen CPU mit mehr Kernen UND mehr SingleCore Performance schon nachvollziehen.
 

empy

Volt-Modder(in)
AW: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Somit hat man keinen Tradeoff sondern ein echtes Upgrade.

Genau das. Ich werde auch nicht meine 5 Jahre alte CPU in Rente schicken, um sie durch eine zu ersetzen, die in einigen Fällen sogar ein Stück zurückfällt. Bin aber sehr gespannt auf Ryzen 2, auch wenn ich mir keine großen Hoffnungen mache.
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Mal gucken, wann der nächste fragt, was denn jetzt aber wäre, wenn Spiele weiter mehrkernoptimiert werden oder wenn man nebenher noch Videos konvertieren oder streamen will. Oder das Computerbase eh keine Ahnung hat.

Es tut mir Leid, ich weiß ja das alle Ryzen User hier gerne gleichzeitig zig Programme auf haben während des Zockens, sprich zocken+streamen+rendern + Discord nutzen + Film schauen+Musik hören etc, natürlich alles gleichzeitig, weil es die CPU kann XD
Spaß beiseite, natürlich ist es nicht verkehrt mehr Kerne zu haben, nur wenn der Takt fehlt, ist das auch nicht das gelbe vom Ei. Die Games laufen nun mal besser auf Intel CPUs, also mit mehr Fps, bin ja selbst nicht abgeneigt AMD zu kaufen, nur warte ich halt darauf, dass es auch Taktmäßig etc passt.
Was wiederum, ich betone es nochmal, nicht heißt, dass die aktuell Ryzen CPUs nicht zu gebrauchen wären. Sind schon gute Prozessoren und setzen sogar King Intel unter Druck, dies sagt schon alles, trotzdem kann man nicht von der Hand weisen, dass Intels besser sind zum Zocken.
 

RivaTNT2

Software-Overclocker(in)
AW: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Wenn man sich den L3-Cache so ansieht, sieht es nicht so aus als ob da noch ein 8-Kerner bei rum kommt. Der i5 wird wohl wieder kein Hyperthreading bekommen, falls doch würde mich das sehr wundern. Da stellt sich dann natürlich die Frage wozu dann überhaupt dieser Refresh, einfach nur damit man was Neues hat weil's mit den 10nm noch nicht so recht funktioniert? Es bleibt spannend, aber vom Hocker haut mich das jetzt nicht.

i5 8400 ist laut CB Ranking satte 20% schneller als ein Ryzen 1600X und auch schneller als ein Ryzen 2700X wie man hier schön sehen klann CPU-Benchmark: Prozessor-Vergleich - ComputerBase
Ach schau her, der kostet ja nur 164,90€ :ugly: Intel Core i5-8400, 6x 2.80GHz, boxed ab €'*'164,90 (2018) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
Schau auch mal, was die dort als "Beste CPUs für Spieler" empfehlen. Sind ja hier bei PC Games Hardware und nicht PC Anwendungs Hardware oder irre ich mich ? :lol:
Der R5-1600X ist aber auch schon über ein Jahr alt, wenn dann sollte man den i5-8400 schon mit einem aktuellen Modell vergleichen. Ein besserer Vergleich wäre hier der i5-7400, der natürlich längst nicht so gut da steht.
Gegenüber dem R5-2600 für den man einen ähnlichen Preis zahlt ist der Vorsprung dann schon nur noch 9% in Spielen und bei Anwendungen hängt der i5-8400 sogar um 19% hinterher. So eindeutig seh ich den i5-8400 hier also nicht als Preistip. Natürlich für einen reinen Spiele-PC immer noch zu bevorzugen.

Und der i5-8400 mag in Spielen 3% schneller sein als der R7-2700X, dafür liegt er bei Anwendungen um 48% hinten. Man sollte die beiden aber aufgrund des Preisunterschieds eh nicht miteinander vergleichen ;)
 

empy

Volt-Modder(in)
AW: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Es tut mir Leid, ich weiß ja das alle Ryzen User hier gerne gleichzeitig zig Programme auf haben während des Zockens, sprich zocken+streamen+rendern + Discord nutzen + Film schauen+Musik hören etc, natürlich alles gleichzeitig, weil es die CPU kann XD
Spaß beiseite, natürlich ist es nicht verkehrt mehr Kerne zu haben, nur wenn der Takt fehlt, ist das auch nicht das gelbe vom Ei. Die Games laufen nun mal besser auf Intel CPUs, also mit mehr Fps, bin ja selbst nicht abgeneigt AMD zu kaufen, nur warte ich halt darauf, dass es auch Taktmäßig etc passt.
Was wiederum, ich betone es nochmal, nicht heißt, dass die aktuell Ryzen CPUs nicht zu gebrauchen wären. Sind schon gute Prozessoren und setzen sogar King Intel unter Druck, dies sagt schon alles, trotzdem kann man nicht von der Hand weisen, dass Intels besser sind zum Zocken.

Sehe ich ähnlich. Prinzipiell lasse ich auch die Argumente gelten, dass sich oft alles im Framelimit abspielt, auch wenn das Argument ein wenig Kraft verliert, wenn man gerne auch für die Zukunft kauft, gerade, weil sich im Moment weniger tut, als das früher der Fall war. Aber ich spiele halt auch gerne mal schlecht optimierten Indie-Kram und da hilft nur mehr Singlethreadleistung, ob die jetzt aus dem Takt oder der IPC kommt, ist mir dabei erstmal egal. Der 8600K under der 8700K lachen mich halt an, weil sie mehr Kerne und mehr Singlethreadleistung als mein Haswell haben. Allerdings muss man sie ja quasi köpfen oder geköpft kaufen, wenn man ordentlich übertakten will. Aber die Ryzens lassen sich auch nicht besser übertakten, weil die ja scheinbar schon ziemlich im Limit laufen. Auch nicht besser.
 

Gerry1984

Software-Overclocker(in)
AW: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Fakt ist, die IPC ist beim Coffee Lake aber höher als beim Ryzen!

Kann es sein dass du nicht genau weißt was IPC eigentlich bedeutet? Fakt ist, die IPC ist bei ntel seit Skylake-S gleich, was sich geändert hat ist die maximale Leistung pro Kern durch höhere taktbarkeit dank verbessertem Fertigungsprozess.
 

WhoRainZone

BIOS-Overclocker(in)
AW: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Das Argument ist nun aber vollkommen aus dem Zusammenhang gerissen.

Argument würde ich das nicht nennen ;)
Außerdem gräbst du hier wieder viel zu tief, es geht erstmal nur um Cores.

Ich meine, bis intel 6 Kerne hatte waren doch 4 komplett ausreichend, und alles darüber unnötig?
Du weißt, was ich meine und auf welche Diskussionen ich hier hinauswill...

Es wird auch das gleiche passieren, *falls* AMD mit der Effizienz bei GPUs mal wieder über Nvidia sein sollte. Dann kräht auch kein Hahn mehr nach dem Stromverbrauch. Auf einmal ist es irrelevant.

Aber das sind alles nur Annahmen und grobe Unterstellungen, die bestimmt nie so eintreten werden :D

Greetz :)
 
Oben Unten