Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Intel hat ungewöhnlicherweise schon vor jeglicher Vorstellung seine Spezifikationsübersicht mit neuen Core-i-9000-Prozessoren aktualisiert. Genannt werden fast sämtliche Details, lediglich die Angabe von Hyperthreading (SMT) fehlt. Die Übersicht deutet an, dass es sich um einen Coffee-Lake-S-Refresh handelt, bei dem der Core i5-9600K eher dem i5-8600K als dem i7-8700K ähnelt. Achtkerner als Core i9 werden damit wahrscheinlicher.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.
 

bastian123f

BIOS-Overclocker(in)
AW: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Mhhh. Hoffentlich gibt es von Intel mal was neues. Nicht nur Taktverbesserungen.
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
AW: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Was sucht Post #2 hier???
Intel muß halt mit dem bestehenden Portfolio arbeiten. Daher rechne ich nicht mit irgend einer Überraschung oder weltbewegenden Änderungen. Alter Wein in neuen Schläuchen :D
Gruß T.
 

cl55amg

BIOS-Overclocker(in)
AW: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Die Frage ist, ob alle Core 9xxx CPUs auf dem Z370 laufen? In dem Fall braucht man keinen Z390 mehr, wenn dieser eh nur ein rebranding ist...
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Interessanter fänd ich die refreshs ab dem i7 aufwärts.
Da gibt's ja noch nichts offizielles.
Nur bis zum 9600k.

Und die 1-200MHz mehr, ohne OC, sind im Grunde egal.


Das einzige richtig neue, spannendere, wäre wirklich 2 Kerne mehr. Also 8Kerner, anstatt 6 Kerner.
Also dann doch ein "i9 9xxx K" im Mainstream ?

Die ganzen refreshs finde ich jetzt begrenzt spannend.
Möglicherweise wäre ein i5 mit 6c/12t noch interessant.
Aber da is ja noch nichts bekannt. Vielleicht bleibt's da ja auch bei 6c/6t.


Finde ich aber irgendwie witzig, dass sie die Spezifikationen des refreshs schon raushauen, ohne den offiziell vorgestellt zu haben.
Aber die spannenden Spitzenmodelle fehlen ja eh noch.
 

Bevier

Volt-Modder(in)
AW: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Intel bleibt sich treu, seit 3 Generationen waren 2 zusätzliche Kerne die größte Neuerung, jetzt gibt's wieder ein paar MHz mehr...
Mal abwarten, ob das mit 8 Kernen noch diese Gen etwas wird.
 

XD-User

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Die 9000er Reihe steht zumindest schonmal nicht mehr in den offiziellen Listen von Intel, da ist jemand der Fehler wohl auch mal aufgefallen :D
Eher langweilig in meinen Augen, mich interessiert da Ice Lake in 10nm noch weitaus mehr.

Die Spielleistung wird sich aufgrund geringerer Taktraten wohl nicht wirklich erhöhen (siehe 8 Kerne gegen 6 bei AMD) und die TDP wird bei Übertaktung eher noch weiter gesprengt als jetzt schon.
Dann haben wir 4 angeblich neue Generationen auf der Skylake Arch... mit etwas höheren Taktraten (die mit den damaligen K Modellen auch beinahe gingen) und mehr Kerne (gabs auch seit damals im Xeon Bereich).
Intel soll die refresh-refresh-refresh Generation jetzt raushauen.

Ich will Zen 2 vs Ice Lake sehen :devil:
 

SFVogt

Freizeitschrauber(in)
AW: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Die ständig neuen Generationsbezeichnungen benötigt Intel doch nur um keine offensichtlichen Preissenkungen durchzuführen: die Preisbereiche bleiben allen Generationen nahezu identisch, aber es wird mehr Hardware (Kerne/Threads) nach unten durchgereicht. So muss man einen 8700K nicht im Preis senken, sondern kann einen fast identischen 9600K (und alle CPUs darunter) einfach von Anfang an günstiger positionieren und hat die Mainstream Spitzenpreis Position ~330 Dollar für die neuen 8Kerner frei.
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Das einzige was mMn diesen Refresh rechtfetigen würde wäre wenn sie auf Hardwareebene Spectre und Meltdown immun wären.

Stand nicht in der Liste gestern, dass die von vornherein, also ab Werk, gepatcht sind ?

Glaube nicht, dass die die Hardwareebene noch für CL refresh umbauen. Schätze das ist etwas komplizierter.
Wenn die direkt ab Werk allerdings schon updates dagegen haben, wäre das für mich auch schon ganz gut.

Diese nachträglichen Windows und BIOS updates find ich irgendwie nicht so prickelnd, obwohl man wahrscheinlich mit keiner CPU jemals wieder ohne updates auskommen wird.
Es gibt halt ständig neue Bedrohungen, auf die reagiert werden muss.
Das wird sicher nie wieder aufhören.
 

Elistaer

Software-Overclocker(in)
AW: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Die ständig neuen Generationsbezeichnungen benötigt Intel doch nur um keine offensichtlichen Preissenkungen durchzuführen: die Preisbereiche bleiben allen Generationen nahezu identisch, aber es wird mehr Hardware (Kerne/Threads) nach unten durchgereicht. So muss man einen 8700K nicht im Preis senken, sondern kann einen fast identischen 9600K (und alle CPUs darunter) einfach von Anfang an günstiger positionieren und hat die Mainstream Spitzenpreis Position ~330 Dollar für die neuen 8Kerner frei.

Ich glaube nicht das sich großartig was ändern wird 9700k 6C/12T, 9600K 6C/6T und der neue dann 8C/16T.

Ich würde keinen 8C/8T für 350€ kaufen wenn der 6C/12T 250€ kostet, im Mittelfeld hatte Intel noch nie HTT aktiviert.
 

DARPA

Volt-Modder(in)
AW: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Da ist nix geändert, die haben ja sogar die gleiche CPUID. Für den Support wird halt der aktuellste µcode benötigt, somit sind zumindest die bekannten Software Fixes ab Werk vorhanden. Thats all.
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Ich glaube nicht das sich großartig was ändern wird 9700k 6C/12T, 9600K 6C/6T und der neue dann 8C/16T.

Das wäre mir Änderung genug, wenn's den im Mainstream, auf Mainstream-Brettern gäbe.
So langsam muss Intel da mal nachkommen, denn AMD hat mittlerweile ja schon ziemlich lang vorgelegt, was die 8Kerner angeht.
 

Thoddeleru

Freizeitschrauber(in)
AW: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Ich finde die Ryzen CPUs ja toll. Aber sollten i5 und i3 tatsächlich mal SMT bekommen, sehe ich schwarz für AMD. Dann läge der AMD Vorteil wohl nur noch beim Preis, da die Intel CPUs dann auch in der Anwendungsleistung ordentlich aufholen würden.
 

Oberst Klink

Lötkolbengott/-göttin
AW: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Das sind doch nur die selben Coffee Lake CPUs wie bei der 8000er-Reihe, nur eben mit einem in Hinsicht auf Spectre und Meltdown angepasstem Mikrocode und vielleicht ein paar MHz mehr Takt.
 

Lichtbringer1

BIOS-Overclocker(in)
AW: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Das sind immernoch die 4770k Prozessoren mit ein bisschen OC und mehr Kernen.
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
AW: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Das einzige was mMn diesen Refresh rechtfetigen würde wäre wenn sie auf Hardwareebene Spectre und Meltdown immun wären.
Das wird noch sehr viele Jahre ein Begleiter bleiben. Erst wenn Intel eine wirklich neue Architektur raus bringt sollten diese Probleme vom Tisch sein.
Mhhh. Hoffentlich gibt es von Intel mal was neues. Nicht nur Taktverbesserungen.
Außer den 6kerner gab es gefühlt sein 2011 nix neues!
Interessanter fänd ich die refreshs ab dem i7 aufwärts.
Da gibt's ja noch nichts offizielles.
Nur bis zum 9600k.

Und die 1-200MHz mehr, ohne OC, sind im Grunde egal.


Das einzige richtig neue, spannendere, wäre wirklich 2 Kerne mehr. Also 8Kerner, anstatt 6 Kerner.
Also dann doch ein "i9 9xxx K" im Mainstream ?

Die ganzen refreshs finde ich jetzt begrenzt spannend.
Möglicherweise wäre ein i5 mit 6c/12t noch interessant.
Aber da is ja noch nichts bekannt. Vielleicht bleibt's da ja auch bei 6c/6t.


Finde ich aber irgendwie witzig, dass sie die Spezifikationen des refreshs schon raushauen, ohne den offiziell vorgestellt zu haben.
Aber die spannenden Spitzenmodelle fehlen ja eh noch.
Passt aktuell zur Intel Politik, fehlerfrei releases wirste da die nächste Zeit nicht mehr sehen. Das bestätigt mir das die schwer durchgeschüttelt sind.
Stand nicht in der Liste gestern, dass die von vornherein, also ab Werk, gepatcht sind ?

Glaube nicht, dass die die Hardwareebene noch für CL refresh umbauen. Schätze das ist etwas komplizierter.
Wenn die direkt ab Werk allerdings schon updates dagegen haben, wäre das für mich auch schon ganz gut.

Diese nachträglichen Windows und BIOS updates find ich irgendwie nicht so prickelnd, obwohl man wahrscheinlich mit keiner CPU jemals wieder ohne updates auskommen wird.
Es gibt halt ständig neue Bedrohungen, auf die reagiert werden muss.
Das wird sicher nie wieder aufhören.
Als Intel jünger wird dir die nächsten Jahre nichts anderes übrig bleiben, aber egal Hauptsache du hast die schnellste cpu drin alles andere ist nebensächlich.
Ich glaube nicht das sich großartig was ändern wird 9700k 6C/12T, 9600K 6C/6T und der neue dann 8C/16T.

Ich würde keinen 8C/8T für 350€ kaufen wenn der 6C/12T 250€ kostet, im Mittelfeld hatte Intel noch nie HTT aktiviert.
Deine Wunschvorstellung wird glaube ich eine bleiben. Aber egal wer Premium haben möchte muss das auch bezahlen.
Das wäre mir Änderung genug, wenn's den im Mainstream, auf Mainstream-Brettern gäbe.
So langsam muss Intel da mal nachkommen, denn AMD hat mittlerweile ja schon ziemlich lang vorgelegt, was die 8Kerner angeht.
So einfach geht das nicht, gerade bei dem ganzen durcheinander was da schon länger herrscht.
Ich finde die Ryzen CPUs ja toll. Aber sollten i5 und i3 tatsächlich mal SMT bekommen, sehe ich schwarz für AMD. Dann läge der AMD Vorteil wohl nur noch beim Preis, da die Intel CPUs dann auch in der Anwendungsleistung ordentlich aufholen würden.
Beim Preis und bei der vorhandenen mgl zum oc.
spielt man in einer hohen Auflösung wie 4k zb gibt es keinen Vorteil, dann ist nämlich Gleichstand angesagt. Gutes Beispiel der rund 170€ günstige ryzen 2600 vs dem doppelt so teueren Intel 8700k.
 

dgeigerd

Freizeitschrauber(in)
AW: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Ich versteh nicht was ihr alle mit 8 Kernen wollt? 6 reichen doch locker aus finde ich. was nützt es wenn ich 8 kerne hab die genauso gut wie 6 kerne sind, nur dass ich beim 6-Kerner mehr Leistung pro Kern hab.
In vielen Games wird leider immer noch nur 1-4 Kerne verwendet und da zählt halt nun mal die Leistung pro Kern und nicht die Gesamtleistung mit (übertrieben gesagt) 32 Kerne.

Ich frag mich ob die dann sowas wie den i7-10700k rausbringen oder ob die dann ne andere Nummerierung haben.
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
AW: Coffee Lake-S: Intel bestätigt Spezifikationen von Core i5-9600K & Co.

Ich versteh nicht was ihr alle mit 8 Kernen wollt? 6 reichen doch locker aus finde ich. was nützt es wenn ich 8 kerne hab die genauso gut wie 6 kerne sind, nur dass ich beim 6-Kerner mehr Leistung pro Kern hab.
In vielen Games wird leider immer noch nur 1-4 Kerne verwendet und da zählt halt nun mal die Leistung pro Kern und nicht die Gesamtleistung mit (übertrieben gesagt) 32 Kerne.

Ich frag mich ob die dann sowas wie den i7-10700k rausbringen oder ob die dann ne andere Nummerierung haben.

Ich sag ja zum gamen die perfekte Kennzahl bleibt bei 6+ht, alles andere ist „meist“ kontraproduktiv.
das wird sich frühestens mit der nächsten Konsolen gen ändern, bis es allerdings soweit ist dürfte noch etwas Zeit verstreichen. Ich persönlich bin ja auch von einem ryzen 8kern runter auf 6+ht da ich mit dem Überschuss an Leistung nix anfangen konnte(zum ryzen Release gab es nur 8kerner).
auch steht ein 6kerner oft besser da in Games.
ein Bekannter von mir hat sich einen 12kern Intel gekauft und freut sich wie Bolle. Aber auslasten kann der den nicht, für ohne zählt nur die Anzahl der Kerne und ein hoher Takt und ich bin mir sicher das es den meisten genauso geht, egal ob Intel o amd.
für mich persönlich habe ich genau die richtige cpu gefunden, gerade was preis/Leistung angeht überragend. Wann gab es mal eine cpu mit dieser Leistung für 170€?
 
Oben Unten