• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Cheating: Hacker-Feind sorgt für Tausende VAC-Bans in CS: GO

Nightlight

BIOS-Overclocker(in)
AW: Cheating: Hacker-Feind sorgt für Tausende VAC-Bans in CS: GO

Sehr geile Aktion - sollte auf jeden Fall auf alle MP-Spiele ausgeweitet werden.

Aber wenn der nächste Sale kommt, wrerden sich die Hacker das Spiel für ein paar Euro einfach erneut kaufen...
 

R_Apid_Pr0

Software-Overclocker(in)
AW: Cheating: Hacker-Feind sorgt für Tausende VAC-Bans in CS: GO

wie soll man den bitte die quittung gekommen???

ich cheate jetzt schon sooo lange und wie schon geschrieben sie sind nicht in der lage dagegen was zu machen.
man darf natürlich nicht zu solchen leute wie HelioS oder X22 und co gehen.

Ich will jetzt nicht sagen das ich Cheate, nein.
Aber ich sage es mal nett: Wenn mir mein Kollege sagt: Schreib mir mal nen ESP, dann mach ich ihm das auch.
Und warum mach ich das ? Weil C++ mein Hobby ist, deshalb
Und weil ich einfach nicht will das sie nen VAC bekommen.
Geht ja auch schlecht wenn Volvo den Cheat nicht kennt
 
P

Pimp-OINK

Guest
AW: Cheating: Hacker-Feind sorgt für Tausende VAC-Bans in CS: GO

Gebt dem Mann eine Zigarre....!

Weg mit dem Pack....!!!! :hail::daumen::)
 

DanisahneXL

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Cheating: Hacker-Feind sorgt für Tausende VAC-Bans in CS: GO

Nun, die einzige wirklich effektive Vorkehrung wäre, die Anti-Cheater Maßnahme an die Hardware des jeweils Betroffenen zu koppeln. Alles andere kommt einem Kampf gegen Windmühlen gleich.

Zumal, wie hier mehrfach richtig herausgestellt wurde, die Publisher (Square-Enix mit FF14, Blizzard mit WoW, TESO, CS:GO, ARK etc.pp.) an dem Geschäft mit den Hacker-Tools ihren Ertrag am Ende sogar noch maximieren können --> bessere Bilanz in der Buchhaltung (möglicherweise ausschlaggebend für Investoren o.ä.). Insofern befürchte ich, dass wir hier keine signifikante Verbesserung in naher Zukunft sehen werden.

Ich für meinen Teil habe schon vor Jahren meine Konsequenzen daraus gezogen: Multiplayer Games werden ausschließlich für Konsole bezogen. Hier erfährt man zwar nicht die optimale Grafik-Pracht, dafür lässt es sich aber weitestgehend unbehelligt von irgendwelchen Cheatern spielen. Und das ist mir viel wert.

Sicherlich keine Alternative für LoL, Dota oder CS:GO Spieler.
 
Zuletzt bearbeitet:

-Shorty-

Volt-Modder(in)
AW: Cheating: Hacker-Feind sorgt für Tausende VAC-Bans in CS: GO

Ja, nur sind 5.500 Spieler Global gesehen ein Witz und alle Cheater wissen nun, dass es nichts umsonst gibt.

Das wird den Betreibern diverser Websites mit Sicherheit auch "Neukunden" verschaffen und die Situation verschärft sich mit jedem € mehr der eingenommen wird.

Im Ergebnis werden immer ausgefeiltere Dinge entstehen und die Chancen etwas klar nachzuweisen sinken.

Solche News verbreiten sich ja nicht nur unter echten Spielern wie ein Lauffeuer, darum sind die 5.500 mMn. eigentlich noch VIEL zu wenig um damit an die Öffentlichkeit zu gehen.
 

Invisible_XXI

BIOS-Overclocker(in)
AW: Cheating: Hacker-Feind sorgt für Tausende VAC-Bans in CS: GO

Wirtschaftlich gesehen, macht es ja durchaus Sinn, dass die Publisher/Entwickler/etc. nicht aggressiver gegen Cheater vorgehen, sondern auf eine Strategie bauen, mit der sich Cheater kurzerhand einen neuen Key kaufen können und somit direkt wieder dabei sind. Dieser Sachverhalt sollte mal von erfahrenen Journalisten genauestens unter die Lupe genommen werden. Mit Recherche und Interviews und allem was dazu gehört, damit die Publisher/Entwickler/etc. unter ein wenig mehr Druck geraten auch tatsächlich etwas zu ändern. Sich beschwerende Spieler dürfte kaum jemanden interessieren, aber wenn das Problem mal intensiver öffentlich thematisiert würde, könnte das zumindest ein kleines bisschen helfen.
PCGames(/-Hardware), wollt ihr dazu nicht mal einen (größeren) Report machen?
 

-Shorty-

Volt-Modder(in)
AW: Cheating: Hacker-Feind sorgt für Tausende VAC-Bans in CS: GO

Was soll man da recherchieren oder aufdecken? Hier geht's um Kohle, für beide Seiten.

Wer würde sich denn hier gern seinen Steam-Account auf seine Personalausweisnummer registrieren lassen?
Sowas ähnliches gibts ja bereits in einigen Korea-Grinder während der Registrierung.

Aber vor kurzem waren die Steam Umfragen zur Hardware noch zuviel, heute darf es ein bisschen mehr gläserner Kunde sein?
Anders sehe ich jedenfalls keine Lösung diesen Kreislauf aufzubrechen.
 

lenne0815

Software-Overclocker(in)
AW: Cheating: Hacker-Feind sorgt für Tausende VAC-Bans in CS: GO

Super Aktion - ist aber auch nicht die erste dieser Art, bei Cheatwilligen ist das schon öfter auf fruchtbaren Boden gestossen :D. Wenn er doch bloss gleich das Tool mitinstalliert hätte, welches saftige Ohrfeigen die Mami leider vergessen hat, an die "Zu blöd zum Aimen" Fraktion austeilt.
 

Invisible_XXI

BIOS-Overclocker(in)
AW: Cheating: Hacker-Feind sorgt für Tausende VAC-Bans in CS: GO

Geht weniger ums Aufdecken, als viel mehr ums öffentlich Ausbreiten, sodass mehr Druck entsteht, um tatsächlich was zu ändern. Mir fallen spontan keine umsetzbaren Alternativen ein, die besser geeignet wären.
 

-Shorty-

Volt-Modder(in)
AW: Cheating: Hacker-Feind sorgt für Tausende VAC-Bans in CS: GO

Aber die Publisher und Entwickler stehen doch in keiner Verbindung zu den Codern und rein rechtlich haben die nun mal keine Chance alle laufenden Dienste zu checken. Das würde auch wieder ganz andere Aufschreie erzeugen.
Denen sind mehr oder weniger auch die Hände gebunden um cheaten, botten, etc. effektiv zu unterbinden.

Und da ist dann wieder das Thema wie viel jeder bereit ist an Privatsphäre aufzugeben um sich einer trügerischen Sicherheit hinzugeben. :huh:
 

Freakless08

Volt-Modder(in)
AW: Cheating: Hacker-Feind sorgt für Tausende VAC-Bans in CS: GO

Ja, nur sind 5.500 Spieler Global gesehen ein Witz und alle Cheater wissen nun, dass es nichts umsonst gibt.

Das wird den Betreibern diverser Websites mit Sicherheit auch "Neukunden" verschaffen und die Situation verschärft sich mit jedem € mehr der eingenommen wird.
Man kann auch nicht ausschließen das der "Fake" Cheatschreiber selbst Cheats verkauft. Schließlich hat er den Cheat geschrieben und einen Timer in den Cheat einprogrammiert, der ihn nach ablauf detektet.
Von daher glaube ich das ist eher eine Marketing Maßnahme, damit eben Cheats gekauft werden (als Abschreckung gegen kostenlose Cheats). Man weiß nicht mit wievielen Pseudonymen er unterwegs ist und nicht vielleicht sogar eine Cheat Kaufseite betreibt, was dazu führt, dass er nun Mehreinnahmen durch Cheatverkauf erwarten kann.
 

-Shorty-

Volt-Modder(in)
AW: Cheating: Hacker-Feind sorgt für Tausende VAC-Bans in CS: GO

Ja, exakt dieselbe These hatte ich auch, vor 20 Seiten oder so. Es eben schon so eine Sache, dieses Wissen zu besitzen VAC nach 5-10Min bewußt auszulösen. Heißt eigentlich nur dass er da 5Min VAC umgehen kann obwohl sein Hack bereits aktiv ist.

Wenn man den Links der Quellenangabe mal folgt sieht man da auch einige lustige Screens, auf denen alles 45° gedreht ist und so Sachen.

Baut man sowas mal eben NUR um ein paar Kids zu bannen oder macht man damit Werbung für sich selbst?

Ein anderer Punkt ist warum er damit überhaupt an die Öffentlichkeit geht, widerspricht dem Gedanken soviel wie möglich zu erwischen.
Zumal sich solche Aktionen in diesen Kreisen sicher auch ohne Reddit Meldung herum spricht.
Also man kann das schon aus verschiedenen Blickwinkeln sehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Freakless08

Volt-Modder(in)
AW: Cheating: Hacker-Feind sorgt für Tausende VAC-Bans in CS: GO

Ja, exakt dieselbe These hatte ich auch, vor 20 Seiten oder so. Es eben schon so eine Sache, dieses Wissen zu besitzen VAC nach 5-10Min bewußt auszulösen. Heißt eigentlich nur dass er da 5Min VAC umgehen kann obwohl sein Hack bereits aktiv ist.

Wenn man den Links der Quellenangabe mal folgt sieht man da auch einige lustige Screens, auf denen alles 45° gedreht ist und so Sachen.

Baut man sowas mal eben NUR um ein paar Kids zu bannen oder macht man damit Werbung für sich selbst?
Glaube kaum das es nur dazu da ist um Kinder zu bannen, denn schließlich hat er, wie auch du bestätigst bzw. wie es auch in den News steht, einen funktionierenden Cheat entwickelt, der nach ein paar Minuten "umcodiert" wird das er von VAC erkannt wird und anschließend der Ban erfolgt.
Das hier ein paar Kinder gebannt (eventuell auch welche die einfach mal testen wollen wie sich Cheaten anfühlt) werden ist zwar eine Warnung bezüglich Cheaten, aber die Kinder werden dann in Zukunft eben direkt die kostenlosen Cheats meiden und sofort zu Kauf-Cheats greifen.... und eventuell kaufen diese dann ein paar bei Ihm direkt (er mit einem anderen Nick).

Würe es ihm nur um das Bannen gehen, hätte er einfach einen bereits detektet Cheat veröffentlicht und sich nicht die arbeit gemacht einen eigenen Cheat zu entwickeln... und erst recht nicht mit zusätzlicher Timer Funktion.
 
Zuletzt bearbeitet:

-Shorty-

Volt-Modder(in)
AW: Cheating: Hacker-Feind sorgt für Tausende VAC-Bans in CS: GO

Endlich mal eine Diskussion über die Motive, diese Knüppel-aus-dem-Sack Kommentare reichen auch mal. :daumen:
 

pizzazz

Software-Overclocker(in)
AW: Cheating: Hacker-Feind sorgt für Tausende VAC-Bans in CS: GO

hm, ob bannen immer das richtige ist? neuer account und weiter gehts.

wie wärs mit folgender medizin: das anti-cheat system sortiert nach cheaterkennung die teilnehmer so, dass fortan cheater immer zusammen mit anderen cheatern spielen müssen. so hat jeder an seiner eigenen sch... zu schlucken.
 

Freakless08

Volt-Modder(in)
AW: Cheating: Hacker-Feind sorgt für Tausende VAC-Bans in CS: GO

Ein weiterer Gedanke das es sich hierbei um einen Cheatverkäufer handelt, der eine Aktion gegen kostenlose Cheats führt :

1. VAC Secured Cheats programmiert man wohl kaum einfach von 0 auf 100. Hierfür müsste er selbst etliche Account verbraten haben um diese zu testen, dass der Cheat vor Ablauf des Timings auch nicht von VAC erkannt wird. Anschließend müsste er testen das nach dem Timing der Cheat als solches erkannt wird und nicht zu früh/spät oder überhaupt nicht auslöst. Das kostet ihm sicherlich auch wieder einige Accounts.... und das nur zur Selbstbespassung?
Zudem glaube ich kaum das VAC Secured Cheats als Sourcecode im Netz rumschwirren, die er dann (nur noch) mit einem Timer anpassen müsste (und weiter testen).

2. Er muss bereits skill beim erstellen von Cheats haben und wissen was VAC nicht (sofort) erkennt.

3. Er könnte hierfur alten Code von Cheats verwenden die er damals verkauft hat und noch nicht von VAC erkannt werden, sowie nicht mehr verkauft, da er in der Zwischenzeit neue/bessere programmiert hat und diese mit dem Timer und seinen Cheats verknüpfen, die VAC bereits erkennt.

Das alles natürlich mit dem Ziel den kostenlosen Cheats die Nutzung abzugraben und die Cheater zum Kauf zu bewegen.

Für mich stinkt die "Aktion" jedenfalls deutlich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gamer090

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Cheating: Hacker-Feind sorgt für Tausende VAC-Bans in CS: GO

Ein weiterer Gedanke das es sich hierbei um einen Cheatverkäufer handelt, der eine Aktion gegen kostenlose Cheats führt :

1. VAC Secured Cheats programmiert man wohl kaum einfach von 0 auf 100. Hierfür müsste er selbst etliche Account verbraten haben um diese zu testen, dass der Cheat vor Ablauf des Timings auch nicht von VAC erkannt wird. Anschließend müsste er testen das nach dem Timing der Cheat als solches erkannt wird und nicht zu früh/spät oder überhaupt nicht auslöst. Das kostet ihm sicherlich auch wieder einige Accounts.... und das nir zur Selbstbespassung?
Zudem glaube ich kaum das VAC Secured Cheats als Sourcecode im Netz rumschwirren, die er dann (nur noch) mit einem Timer anpassen müsste (und weiter testen).

2. Er muss bereits skill beim erstellen von Cheats haben und wissen was VAC nicht (sofort) erkennt.

3. Er könnte hierfur alten Code von Cheats verwenden die er damals verkauft hat und noch nicht von VAC erkannt werden und diese mit dem Timer und seinen Cheats verknüpfen, die VAC bereits erkennt.

Das alles natürlich mit dem Ziel den kostenlosen Cheats die Nutzung abzugraben und die Cheater zum Kauf zu bewegen.

Für mich stinkt die "Aktion" jedenfalls deutlich.

Du hast Recht an der ganzen Sache ist etwas nicht so wie es sein sollte, irgendwie muss er wissen wie das ganze funktioniert. Aber gibt es nicht vielleicht Anleitung im Netz die genau beschreiben wie ein Cheat NICHT erkannt wird? Möglicherweise hat er genau das gemacht was die Anleitung ihm klar sagt nicht zu tun und so hat das ganze ihren Lauf genommen.
 

Freakless08

Volt-Modder(in)
AW: Cheating: Hacker-Feind sorgt für Tausende VAC-Bans in CS: GO

Du hast Recht an der ganzen Sache ist etwas nicht so wie es sein sollte, irgendwie muss er wissen wie das ganze funktioniert. Aber gibt es nicht vielleicht Anleitung im Netz die genau beschreiben wie ein Cheat NICHT erkannt wird? Möglicherweise hat er genau das gemacht was die Anleitung ihm klar sagt nicht zu tun und so hat das ganze ihren Lauf genommen.
Ich glaube Valve kann auch Google/das Netz bedienen bzw. Anleitungen lassen sich sehr einfach weiterreichen (z.B. an Valve per E-Mail) :). Das birgt für die Cheater und die Cheatersteller, vorallem die, die damit Geld verdienen, eine extrem große Gefahr wenn plötzlich ihre Kniffe und Geheimnisse, die sie für ihre Cheats verwenden public werden... (bzw. von dritten einfach mal Copy&Paste dann per E-Mail weitergegeben werden können) ganz zu schweigen vom Vertrauensverlust gegenüber den Cheaterstellern.
Die Vorgehensweisen bei Anleitungen wären wohl extrem schnell "gebannt"... und nicht nur das. Die (Verkauften) Cheats die vorher erstellt wurden und nach dem Schema der Anleitung abliefen wären auch direkt detekted worden.
Daher bezweifel ich, dass es da Anleitungen gibt.... jedenfalls keine die Funktioniert (bzw. nicht schon in VAC eingepflegt ist)
 
Zuletzt bearbeitet:

Gamer090

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Cheating: Hacker-Feind sorgt für Tausende VAC-Bans in CS: GO

Ich glaube Valve kann auch Google/das Netz bedienen bzw. Anleitungen lassen sich sehr einfach weiterreichen (z.B. an Valve per E-Mail) :). Das birgt für die Cheater und die Cheatersteller, vorallem die, die damit Geld verdienen, eine extrem große Gefahr wenn plötzlich ihre Kniffe und Geheimnisse, die sie für ihre Cheats verwenden public werden... (bzw. von dritten einfach mal Copy&Paste dann per E-Mail weitergegeben werden können) ganz zu schweigen vom Vertrauensverlust gegenüber den Cheaterstellern.
Die Vorgehensweisen bei Anleitungen wären wohl extrem schnell "gebannt"... und nicht nur das. Die (Verkauften) Cheats die vorher erstellt wurden und nach dem Schema der Anleitung abliefen wären auch direkt detekted worden.
Daher bezweifel ich, dass es da Anleitungen gibt.... jedenfalls keine die Funktioniert (bzw. nicht schon in VAC eingepflegt ist)

Ok in diesem Punkt hast du wahrscheinlich Recht, aber hat Valve etwa im Ernst Extra Mitarbeiter die den ganzen Tag nach Cheats suchen im Netz? :P
 

tsd560ti

Lötkolbengott/-göttin
AW: Cheating: Hacker-Feind sorgt für Tausende VAC-Bans in CS: GO

Also im normalen Rechtsgebaren wäre der Kerl selber dran wegen Anstiftung zu eine Straftat. Da die Hacks grundsätzlich ja funktionieren würden (aber einfach banal aufgebaut und schnell erkannt werden) könnte Valve selber ihn ins Visier nehmen, sofern er nicht selber (das vermute ich) für Valve arbeitet.

Ich spiele nicht aktiv CS GO, unterstützt eigentlich CS Multimonitor und 21:9 Format bzw. kann man den FOV anpassen? Denn wenn wir übers Cheaten reden, dann müssen wir auch mal das Thema unfaire technische Vorteile wie programmierbare Peripherie, erweitertes Sichtfeld usw. ansprechen.

21:9 wird unterstützt, ist richtig geil. Den miesen Aim reißt es dann doch ein bisschen wieder raus, wenn man auf einen Spot aimen und den anderen trotzdem sehen kann. Mit 5:4 (Retrorechner) ist man da sehr unterlegen...

Angenommen Straßenrennen wären legal, dann würde der mit dem stärkeren Auto auch bessere Chancen haben zu Gewinnen. Er cheated aber nicht sondern hat sich einfach etwas bessere Vorraussetzungen leisten können, die erlaubt sind. -Mit schlechtem Equipment gut zu spielen ist dann aber eine sehr gute Leistung.
 

Freakless08

Volt-Modder(in)
AW: Cheating: Hacker-Feind sorgt für Tausende VAC-Bans in CS: GO

Ok in diesem Punkt hast du wahrscheinlich Recht, aber hat Valve etwa im Ernst Extra Mitarbeiter die den ganzen Tag nach Cheats suchen im Netz? :P
Man braucht nur eine Person die darauf Zugriff hat und die Cheater-Programmierer untergraben möchte/trollen/kein Bock mehr hat, die "Anleitung" an Valve mitteilt und vorbei wäre es. Deswegen bezweifel ich das es eine wirksame Anleitung gibt, denn das Risiko wäre enorm für die Cheat-Programmierer.
 
D

Dr Bakterius

Guest
AW: Cheating: Hacker-Feind sorgt für Tausende VAC-Bans in CS: GO

Angenommen Straßenrennen wären legal, dann würde der mit dem stärkeren Auto auch bessere Chancen haben zu Gewinnen. Er cheated aber nicht sondern hat sich einfach etwas bessere Vorraussetzungen leisten können, die erlaubt sind. -Mit schlechtem Equipment gut zu spielen ist dann aber eine sehr gute Leistung.
Es wären aber nur die Voraussetzungen denn ohne Können wäre es eher ein Glücksfall zu gewinnen. Von einem schönen Teller alleine wird man auch nicht satt
 

kleinerEisbär

Software-Overclocker(in)
AW: Cheating: Hacker-Feind sorgt für Tausende VAC-Bans in CS: GO

Genialer Typ. Wenn man jetzt aber bedenkt, dass 90% der Cheater eben keinen kostenlosen Schwachsinn benutzen sondern für Ihre 10€ im Monat sehr schön gecodete, funktionierende und nicht für einen ban sorgende Software benutzt ist es doch wieder nur ein kleiner Tropfen auf einen heißen Stein.
 

-Shorty-

Volt-Modder(in)
AW: Cheating: Hacker-Feind sorgt für Tausende VAC-Bans in CS: GO

Ja vor allem weil die Verkäufer genau so "geniale" Typen sind wie der den man hier feiert. :rollen:
 

MfDoom

Volt-Modder(in)
AW: Cheating: Hacker-Feind sorgt für Tausende VAC-Bans in CS: GO

Der Kerl ist quasi ein Superheld. Der Rächer der ehrlichen Gamer. Gerne mehr davon.
Was stört dich denn so daran, wenn du das auch kannst, dann los :ugly:
 

-Shorty-

Volt-Modder(in)
AW: Cheating: Hacker-Feind sorgt für Tausende VAC-Bans in CS: GO

Was stört dich denn so daran, wenn du das auch kannst, dann los :ugly:

Exakt, jeder der sowas kann soll mal machen, oh wait, woher sollte ich das Wissen haben Hacks zu schreiben, welche VAC umgehen wenn ich doch mit Hacks nix am Hut habe? :rollen:

Ist das echt so schwer miteinander zu verbinden?
Glaubt ihr der Typ zahlt an der Kasse seinen Einkauf mit euren Lobesreden? :lol:

Hier wurden schon Mitgliedszahlen großer Anbieter und diverse Preise für privat-Hacks genannt, hier gehts nicht mehr nur um Peanuts.

Außerdem sind die 5.500 nur ein symbolischer Tropfen auf den heißen Stein, die Meldung auf Reddit degegen, ist das eigentliche Leuchtfeuer.
 

MfDoom

Volt-Modder(in)
AW: Cheating: Hacker-Feind sorgt für Tausende VAC-Bans in CS: GO

Das ist doch völlige Spekulation deinerseits :ugly:
 

-OldBoy-

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Cheating: Hacker-Feind sorgt für Tausende VAC-Bans in CS: GO

seid doch mal erlich zu euch...was hat der typ den erreicht mit seiner aktion ???

ich sage es euch......nichts.
hat ein paar spieler aus dem spiel genommen die gedacht haben.....eh ich lade mir mal einen kostenlosen cheat runter:lol:

seht es entlich ein ihr könnt einfach nichts machen gegen cheater.....solange die entwickler es nicht zu 100% selber wollen...so einfach ist das.
 

MfDoom

Volt-Modder(in)
AW: Cheating: Hacker-Feind sorgt für Tausende VAC-Bans in CS: GO

Ist Ok Alter Junge, was du sagen wolltest ist rübergekommen, geh doch ne runde zocken, ist bestimmt sehr aufregend und spassig :schief:
 

Bioschnitzel

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Cheating: Hacker-Feind sorgt für Tausende VAC-Bans in CS: GO

seid doch mal erlich zu euch...was hat der typ den erreicht mit seiner aktion ???

ich sage es euch......nichts.
hat ein paar spieler aus dem spiel genommen die gedacht haben.....eh ich lade mir mal einen kostenlosen cheat runter:lol:

seht es entlich ein ihr könnt einfach nichts machen gegen cheater.....solange die entwickler es nicht zu 100% selber wollen...so einfach ist das.


Und er wird mit Sicherheit sehr viel erreicht haben. Die meisten Cheater sind kleine Kinder mit 12 die die Spiele von Mami und Papi bekommen haben. Wenn dann der erste Cheatversuch fehlschlägt und das Spiel/Account gebannt wird, dann wird dieser kleiner Junge weinend zu Mami und Papi rennen und das mit Sicherheit nicht noch einmal versuchen.

Die wenigsten "Erwachsenen" cheaten und kaufen Hacks. Denn sie sind ja eben Erwachsen. Ein Kind allerdings gibt auch kein Geld monatlich dafür aus.
 

-Shorty-

Volt-Modder(in)
AW: Cheating: Hacker-Feind sorgt für Tausende VAC-Bans in CS: GO

Und er wird mit Sicherheit sehr viel erreicht haben. Die meisten Cheater sind kleine Kinder mit 12 die die Spiele von Mami und Papi bekommen haben. Wenn dann der erste Cheatversuch fehlschlägt und das Spiel/Account gebannt wird, dann wird dieser kleiner Junge weinend zu Mami und Papi rennen und das mit Sicherheit nicht noch einmal versuchen.

Die wenigsten "Erwachsenen" cheaten und kaufen Hacks. Denn sie sind ja eben Erwachsen. Ein Kind allerdings gibt auch kein Geld monatlich dafür aus.


Das ist doch völlige Spekulation deinerseits :ugly:
:daumen:

-OldBoy- triffts leider trotzdem, was sind 5.500 Lizenzen global gesehen? Das wäre sogar für Deutschland allein eine nicht relevante Größenordnung. Erwischt hat es auch nur "Suchende", keine "eingefleischten" Cheater, die dürften ihre sicheren Quellen benutzen.

Bleibt also eine Werbeveranstaltung mit Kaffeefahrt-charakter, denn nun weiß jeder, wer erfolgreich Cheaten will muss Geld in die Hand nehmen. Sonst wird er vorgeführt wie hier geschehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

MfDoom

Volt-Modder(in)
AW: Cheating: Hacker-Feind sorgt für Tausende VAC-Bans in CS: GO

Das hast du schon ein paarmal geschrieben :daumen:
 

SKPC

Freizeitschrauber(in)
AW: Cheating: Hacker-Feind sorgt für Tausende VAC-Bans in CS: GO

Was bräuchte man den für einen funktionierenden Cheatschutz? Eine Technik um Arbeitsspeichermanipulation (Cheat Engine etc.) zu unterbinden. Dann eine Technik ob ein Programm Nutzeraktionen vorgauckelt, hier hilft nur eine gepflegte Blacklist.
 

Bioschnitzel

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Cheating: Hacker-Feind sorgt für Tausende VAC-Bans in CS: GO

5500 sind immernoch 5500 mehr als 0.

Das wäre ein Drittel der Menschen die in unserer Stadt leben.

Wenn ich mir das vorstelle so viele Cheater auf einen Haufen...aber hat ja "nichts" gebracht.

Dann hätte keine solche Aktion noch weniger als nichts gebracht. :ugly:


Jede solcher Aktionen gegen Cheater sind zu begrüßen. Diese Aktion war sicherlich super gegen Neulinge die es mal versuchten wollten und jetzt die Finger von lassen werden.


Übrigens, das tolle an den hacks (egal ob gemietet, gekauft oder "gratis") ist doch, das man sich nie sicher sein kann, was der tolle Hack denn sonst noch so macht. Aber Cheat-Schreibern kann man sicher vertrauen, ganz sicher! :rollen:
 

-Shorty-

Volt-Modder(in)
AW: Cheating: Hacker-Feind sorgt für Tausende VAC-Bans in CS: GO

Vielleicht liege ich auch wirklich komplett falsch, mag sein.

Aber es muss doch möglich sein Dinge oder Motive zu hinterfragen und in diesem speziellen Fall gibt es einfach viele Punkte die mir unschlüssig sind. Geht hier doch um Meinungsaustausch. :daumen:

@ Bioschnitzel: Einige Seiten vorher wurden hier diverse Websites und deren Mitgliederzahl aufgeführt, an der sich ganz gut ablesen lässt: 1. das 5500 eine völlig unbedeutende Größe ist und 2. es offenbar doch eine gewisse Sicherheit geben muss wenn über 100.000 Kunden bereit sind dafür zu zahlen. Das ist dann aber auch nur eine Seite von vielen Anbietern.

Nur weil man in einer kleinen Stadt wohnt ändert sich ja nichts am Verhältnis der aktiven CS:GO Accounts und den 5.500 Sperrungen, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

Bioschnitzel

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Cheating: Hacker-Feind sorgt für Tausende VAC-Bans in CS: GO

Ich kann mir kaum vorstellen das er mit seiner Aktion "Werbung" für Kaufhacks machen wollte.
Auch ein Kaufhack kann genauso eine Falle sein, oder Schrott, oder ein Keylogger etc.

Ich stelle mir halt vor ich würde mein Account gebannt bekommen, nach dem ich ein Hack getestet habe. Würde ich es dann wieder probieren? Eher nicht. Da ist man denk ich geheilt.
Er hätte sicher auch ein Kaufhack mit gleicher Absicht herausbringen können, aber dadurch macht er dann auch zeitgleich ein Geschäft mit und bekommt wahrscheinlich selber mehr Ärger als ihm Lieb ist, gerade weil er durch diese Aktion kein unbekannter mehr ist.
 

-Shorty-

Volt-Modder(in)
AW: Cheating: Hacker-Feind sorgt für Tausende VAC-Bans in CS: GO

Ich kann mir kaum vorstellen das er mit seiner Aktion "Werbung" für Kaufhacks machen wollte.
Auch ein Kaufhack kann genauso eine Falle sein, oder Schrott, oder ein Keylogger etc.

gerade weil er durch diese Aktion kein unbekannter mehr ist.

Warum sollte ich riskieren zahlende Kundschaft zu vergraulen ?
Und was weiß man denn jetzt mehr über ihn als einen Forennick?

Eigentlich nur, dass er das Wissen und die Möglichkeit hat, dir funktionierende Cheats zu schreiben oder eben solche welche dich nach 3-4Min auffliegen lassen. Bis dahin gingen die aber.

Und wer hier im Forum hatte vorher das Wissen unendlich Leben oder Munition als"leicht zu erkennende" Hacks zu benennen? Also ich nicht. Wüßte jedenfalls nicht inwiefern ein Wallhack oder ähnliches als schwerer einzustufen ist. Dazu braucht es offenbar Insiderwissen.
 

MfDoom

Volt-Modder(in)
AW: Cheating: Hacker-Feind sorgt für Tausende VAC-Bans in CS: GO

Die Motive sind in diesem Falle doch egal, es ist gut etwas gegen cheaten zu unternehmen. Sie komplett vom Internet oder Steam auszuschliessen kann wirklich keine Lösung sein.

Und natürlich soll man hier diskutieren aber man sollte Cheatern keine Plattform bieten wo sie sich auch noch profilieren können.
Abgesehen von Leuten die in der Liga cheaten geht es den meisten cheatern ja um etwas anderes.
Jemand der seinen Spass daraus zieht das er Aufmerksamkeit in Form von flames durch cheaten bekommt sollte man wahrscheinlich mal in den Arm nehmen und fest drücken :)
Er schafft es nicht alleine am Ende einer Runde auch mal oben in der Spielerliste zu stehen, möchte sich auch mal ein wenig fühlen wie ein "Pro", auch wenn es nicht echt ist. Dabei ist das ja eigentlich nicht schwer und erfordert nur ein wenig Übung und Einsatz, wie alles im Leben.
Free Hugs for everybody :love::redface::devil:
 

borni

Software-Overclocker(in)
AW: Cheating: Hacker-Feind sorgt für Tausende VAC-Bans in CS: GO

Wer VAC2 Games zocken will muss in Steam das PostID verfahren durchlaufen. Bekommt er einen VAC2-Bann wird die PostID gesperrt. Dann ist Schluss damit.
 
Oben Unten