• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Bios Flash GTX260 (GTX275 auch betroffen) - Seltsames Ergebnis

K

kmf

Guest
Habe eben im XP-Rechner meine beiden Karten, einmal Zotac AMP² und einmal EVGA Core 216 geflasht. Um am Beispiel der EVGA, die ab Werk 666/1404/1107 getaktet ist (siehe NiBiTor linkes Pic), zu verdeutlichen was per NiBiTor eingegeben wurde (siehe NiBitor rechts) und was GPU-Z dann anzeigt. Default und akt. GPU Clock müssten doch gleich sein? :what:

Auch wenn ich GPU mit 702MHz flashe bleibt es immer bei 666. :(
Auch seltsam, die EVGA wird mit 192 Alus angezeigt, auf der Verpackung und auf dem Aufkleber auf der Karte steht Core 216. Das juckt mich aber weniger.
Bei der Zotac wird's auch nicht richtig angezeigt. Bzw. es wird angezeigt, was angekommen ist und nicht, was ich ins Bios editiert hab.

Hat der NiBiTor V5.2 irgendwelche Probleme mit den 260ern?


Bei meinen GTX280 hat gleiche Vorgehensweise astrein funktioniert und in beiden Reihen stehen exakt die gleichen Einträge.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

rtxus

Software-Overclocker(in)
AW: Bios Flash GTX260 - Seltsames Ergebnis

Hi,

ich kenne keine EVGA GTX260 Core216 die ab Werk mit 666 taktet, meine "SC" hat 625 und die "SSC" 675. Ist deine evga mit 55nm oder mit 65nm gefertigt?

Gruß

EDIT: Hast du etwa die "FTW" 65nm? Das wäre dann eine 192.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
AW: Bios Flash GTX260 - Seltsames Ergebnis

Auch seltsam, die EVGA wird mit 192 Alus angezeigt, auf der Verpackung und auf dem Aufkleber auf der Karte steht Core 216. Das juckt mich aber weniger.

Das würde ich anders sehen... wenn auf der Verpackung und auf deiner Rechnung nämlich 216 szteht und GPU-Z 192 sagt dann ist das ganz einfach die falsche Karte, ohne absichtlichen Betrug unterstellen zu wollen.
Das Plus an Shader-ALUs bringt auch mehr an Performance als die 50MHz mehr die du da vielleicht rausholst ;-)
 
TE
K

kmf

Guest
AW: Bios Flash GTX260 - Seltsames Ergebnis

Hi,

ich kenne keine EVGA GTX260 Core216 die ab Werk mit 666 taktet, meine "SC" hat 625 und die "SSC" 675. Ist deine evga mit 55nm oder mit 65nm gefertigt?

Gruß

EDIT: Hast du etwa die "FTW" 65nm? Das wäre dann eine 192.
Ich kann ja nur sagen, was auf der Verpackung und auf der Rechnung steht. Es ist eine FTW in 65nm.

Pic von der Verpackung häng ich ran. Zurückschicken tue ich die nicht, die ist nämlich keineswegs lahmer, als die Zotac Amp². Außerdem laufen beide vorzüglich im SLi-Verbund auf meinem X38 Board. Mich fuchst nur, dass ich die net ordentlich geflasht kriege, wie sich das gehört. Im Moment hab ich beide per EVGA Precision auf gewünschten Einstellungen laufen.

/edit

Das würde ich anders sehen... wenn auf der Verpackung und auf deiner Rechnung nämlich 216 szteht und GPU-Z 192 sagt dann ist das ganz einfach die falsche Karte, ohne absichtlichen Betrug unterstellen zu wollen.
Das Plus an Shader-ALUs bringt auch mehr an Performance als die 50MHz mehr die du da vielleicht rausholst ;-)

Nach meinem Wissen liest GPU-Z nicht die Daten direkt aus der Graka aus, sondern aus einer Datenbank. Mich macht unter anderem stutzig, dass bei beiden Karten identische Werte für Füllrate und Bandbreite angegeben werden. Die 192er müsste entsprechend geringere Werte aufweisen. :what:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

tbone1978

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Bios Flash GTX260 - Seltsames Ergebnis

KAnn es sein das du die werte also 666 und so weiter über software (rivatuner etc) eingestellt hast und die beim windoof start automatisch eingestellt werden weil in den Default clocks stehen ja die werte die du über nibitor und nvflash ins bios geschrieben hast 675 mhz und so weiter
 
TE
K

kmf

Guest
AW: Bios Flash GTX260 - Seltsames Ergebnis

KAnn es sein das du die werte also 666 und so weiter über software (rivatuner etc) eingestellt hast und die beim windoof start automatisch eingestellt werden weil in den Default clocks stehen ja die werte die du über nibitor und nvflash ins bios geschrieben hast 675 mhz und so weiter
Nö, es verhält sich so, wie ich geschrieben hab.

Die Werte, die ich per NiBiTor eingetragen hab, werden nicht übernommen. Die stehen zwar brav im Bios und werden als Default angezeigt, aber das wars auch schon. Da rennt auch kein Tool irrtümlich, welches mir meine gewünschten Werte wieder zurücksetzt.

Die Zotac wird per Default mit 650MHz getaktet und bei der stehen später auch diese ominösen 666MHz. Ich kann mir nur noch vorstellen, dass das irgendwas mit dem Link-Bit zu tun hat oder der NiBiTor bei den 260ern noch einige Fehler hat. Oder aber auf meinen Karten ist kein Volterra Chip verbaut. Doch da spricht dagegen, dass ich mit EVGA GTV die Spannung ja einwandfrei ändern kann.

Ich hab die Karten auch schon mit 702/1404/1224 geflasht, rausgekommen ist gleiches Ergebnis wie jetzt. Somit würde auch das, meiner in den Raum geworfenen Theorie mit dem Link-Bit, widersprechen. Ach, ich bin mit meinem Latein am Ende.
 

Bruce112

BIOS-Overclocker(in)
AW: Bios Flash GTX260 - Seltsames Ergebnis

der XFX blackedition ist von werk aus 666 getaktet

VGA896MB XFX GF GTX260+ Black Edition mit CUDA (PCI-E,2xD,T,A)
896MB DDR3 Chip/Speichertakt: 666/1150 MHz Speicherspeed: - Stream Prozessoren: - Bit: 448-bit Kühler: aktiv (Dual Slot) Anschlüsse: 2x DVI, HDTV out HDCP: ja
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
AW: Bios Flash GTX260 - Seltsames Ergebnis

Nach meinem Wissen liest GPU-Z nicht die Daten direkt aus der Graka aus, sondern aus einer Datenbank. Mich macht unter anderem stutzig, dass bei beiden Karten identische Werte für Füllrate und Bandbreite angegeben werden. Die 192er müsste entsprechend geringere Werte aufweisen. :what:

Naja, GPU Z liest die Kennung deiner Graka aus und vergleicht dann Chipname, Revision usw in einer Datenbank, das ist richtig. Daten wie Füllrate usw werden aber von dem Programm nicht ausgelesen sondern berechnet (deswegen sinds ja theroetische Werte, du kannst ja mal den Takt runterschrauben und GPU Z neu starten, dann zeigts auch kleinere Werte an bei Bandbreiten).

Ich denke um endgültig rauszufinden welcher Chip es ist (falls das hier noch zur Debatte steht) kannst du einfach die karte rausnehmen und auf der Platine nach der Bezeichnung suchen die da meist eingeprägt ist, dann biste ganz sicher im Klaren.
 

NuVeon

Gesperrt
AW: Bios Flash GTX260 - Seltsames Ergebnis

Nach meinem Wissen liest GPU-Z nicht die Daten direkt aus der Graka aus, sondern aus einer Datenbank. Mich macht unter anderem stutzig, dass bei beiden Karten identische Werte für Füllrate und Bandbreite angegeben werden. Die 192er müsste entsprechend geringere Werte aufweisen.

so weit ich weis liest everest die daten aus unnd misst auch die fillrates. kannst ja mal das probieren ...
 
TE
K

kmf

Guest
AW: Bios Flash GTX260 - Seltsames Ergebnis

so weit ich weis liest everest die daten aus unnd misst auch die fillrates. kannst ja mal das probieren ...
Hab mit Everest schon nachgeguckt, laut dem ist die EVGA auch keine Core 216. :(

Paradoxerweise wird unter Win7 entgegen WinXP in GPU-Z übriges das angezeigt, was ich auch geflasht habe. Mir ist das völlig suspekt. :what:

Übigens, ihr seht richtig, SLi auf meinem X38-Board unter Win7 mit dem 195.62 :D
 

elvis666

Schraubenverwechsler(in)
AW: Bios Flash GTX260 - Seltsames Ergebnis

Hallöchen. Ich gesell mich mal mit meinem Problem dazu.

Habe ne GTX 275 kfa2 .Habe auch mit niBiTor das Bios bearbeitet und mit nvflash geflasht.

Und siehe da. Die neuen taktraten stehen zwar im Bios aber werden irgendwie nicht geladen. Stehen auch nur bei default takt. Bei GPU takt steht der originale. Es laufen auch keine OC tools. Habe auch schon treiber rauf und runter installiert. Habe sogar nach dem Bios flash Windows neu installiert. Es bleibt aber bei dem Problem. Also wenn jemand da ne Lösung hat wäre ich sehr interessiert dran. .
 

PCTom

BIOS-Overclocker(in)
AW: Bios Flash GTX260 - Seltsames Ergebnis

Hab mit Everest schon nachgeguckt, laut dem ist die EVGA auch keine Core 216. :(

Paradoxerweise wird unter Win7 entgegen WinXP in GPU-Z übriges das angezeigt, was ich auch geflasht habe. Mir ist das völlig suspekt. :what:

Übigens, ihr seht richtig, SLi auf meinem X38-Board unter Win7 mit dem 195.62 :D


das wollte ich schon die ganze Zeit fragen SLI??? ist aber nicht nutzbar oder wird nur angezeigt :what:
 

PCTom

BIOS-Overclocker(in)
AW: Bios Flash GTX260 - Seltsames Ergebnis

Bearlake und SLI ich google schon die ganze Zeit und finde nichts, kannst mir mal nen Link reinstellen ich will mir das mal anschauen ;)
 

Genghis99

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Bios Flash GTX260 - Seltsames Ergebnis

Die Frage ist etwas peinlich.
Wurde vor dem Flashen eine der Karten AUSGEBAUT oder wurden BEIDE während des Flashvorgangs im Rechner belassen ? Wenn ja - das kann zu unvorhersehbaren Ergebnissen führen - kein Flashprogramm ist so gut wie auf der Packung steht.

Ist aber eigentlich ein alter Hut das man bei einem sensiblen Vorhaben wie dem Flashen eines BIOS mit äusserster Vorsicht vorgehen muss ....
 

elvis666

Schraubenverwechsler(in)
AW: Bios Flash GTX260 - Seltsames Ergebnis

Meine KFA2 läuft nicht im SLI. Hat schon jemand ne Lösung gefunden?
 

Genghis99

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Bios Flash GTX260 - Seltsames Ergebnis

Zum Flashen - Die Auswahl des BIOS ist entscheidend. Man muss darauf achten, dass ...

- es das richtige BIOS für die Karte ist, weil es verschiedene Karten gleichen Typs gibt. Sie unterscheiden sich bei Revisionkennnummern, haben unterschiedliche CMOS Chips, evtl. andere PCB oder Taktfrequenzen, andere Chiprevisionen (Shrink oder Updaterevisionen - echter Spass bei NVidia Karten:ugly:) etc.
- ein von Tuningpages aus dem www geladenes BIOS ist potentiell unsicher.
- Auch das Bearbeiten eines BIOS mit Editoren ist nicht unproblematisch, Prüfsummen andern sich, eventuell werden Parameter automatisch verändert, auch wird das MOD-BIOS als "nicht original" gekennzeichnet (Wird beim Laden des Files in den Editor angezeigt, das das File verändert wurde)
- den perfekten BIOS Editor gibt es nicht - Nicht umsonst bezeichnen sich die BIOS Editoren allesamt als "Betaversion"

Ich würde nicht anders vorgehen, als das ausgelesene Original BIOS File so wenig wie iwie möglich zu modifizieren. Am besten gar nicht.

Letzter Hinweis : Wer BIOS Files modifiziert oder modifizierte BIOS Files aufspielt sollte 100% wissen, was er tut. Hinterher Heulen hilft nicht.
 
TE
K

kmf

Guest
AW: Bios Flash GTX260 - Seltsames Ergebnis

das wollte ich schon die ganze Zeit fragen SLI??? ist aber nicht nutzbar oder wird nur angezeigt :what:

Hä wie geht das denn? :ugly:

Bearlake und SLI ich google schon die ganze Zeit und finde nichts, kannst mir mal nen Link reinstellen ich will mir das mal anschauen ;)
Hier bei den Russen gibts die Tools und alle Verweise auf die entsprechenden Threads. Project xDevs: Êîíòåíò / Ïóáëèêàöèè è ñòàòüè / Activating NVIDIA SLI on all motherboards, detailed HOW-TO
 
TE
K

kmf

Guest
AW: Bios Flash GTX260 - Seltsames Ergebnis

Zum Flashen - Die Auswahl des BIOS ist entscheidend. Man muss darauf achten, dass ...

- es das richtige BIOS für die Karte ist, weil es verschiedene Karten gleichen Typs gibt. Sie unterscheiden sich bei Revisionkennnummern, haben unterschiedliche CMOS Chips, evtl. andere PCB oder Taktfrequenzen, andere Chiprevisionen (Shrink oder Updaterevisionen - echter Spass bei NVidia Karten:ugly:) etc.
- ein von Tuningpages aus dem www geladenes BIOS ist potentiell unsicher.
- Auch das Bearbeiten eines BIOS mit Editoren ist nicht unproblematisch, Prüfsummen andern sich, eventuell werden Parameter automatisch verändert, auch wird das MOD-BIOS als "nicht original" gekennzeichnet (Wird beim Laden des Files in den Editor angezeigt, das das File verändert wurde)
- den perfekten BIOS Editor gibt es nicht - Nicht umsonst bezeichnen sich die BIOS Editoren allesamt als "Betaversion"

Ich würde nicht anders vorgehen, als das ausgelesene Original BIOS File so wenig wie iwie möglich zu modifizieren. Am besten gar nicht.

Letzter Hinweis : Wer BIOS Files modifiziert oder modifizierte BIOS Files aufspielt sollte 100% wissen, was er tut. Hinterher Heulen hilft nicht.
Also ich hab mich mit der ganzen Materie schon beschäftigt, als das noch fast gänzlich unbekannt war, bzw. nur unter Freaks. Glaub mir, ich weiß schon was ich da tue. Flashen mit 2 oder 3 Karten im Rechner stellen imho keinerlei Problem dar. Es wird ja auf unterster Ebene mittels PciTable-Adressen geflasht und nicht von Windows aus über die HAL-Schiene.

@ elvis666
Ich tippe auf einen Bug in GPU-Z unter XP. Unter Win7 wird es bei mir richtig angezeigt.
 

elvis666

Schraubenverwechsler(in)
AW: Bios Flash GTX260 - Seltsames Ergebnis

Das mit dem Bug kann nicht sein. Unter everest werden auch die alten taktraten angezeigt. Dahinter stehen dann in klammern als original der geflashten taktraten. Scheint wohl ein phänomen zu sein. Mit riva tuner oder evga precision tool kann ich den takt einstellen, und der wird auch übernommen. hmmmm
 
TE
K

kmf

Guest
AW: Bios Flash GTX260 - Seltsames Ergebnis

^^ Hmm, seltsam... Bei mir stehen die Leerlaufraten und in Klammer die geflashten. :what:



Ich bleibe vorerst bei meiner Meinung.
 

elvis666

Schraubenverwechsler(in)
AW: Bios Flash GTX260 - Seltsames Ergebnis

Hier ist mal ein Screen. Und Ich habe keine oc tools im hintergrund am laufen oder ähnliches. Karte geflasht und danach sogar windows neu installiert. Und trotzdem läuft der alte takt.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
K

kmf

Guest
AW: Bios Flash GTX260 - Seltsames Ergebnis

Kommando zurück. Ich hab unter XP ja EVGA Precision im Hintergrund laufen. Der Screen ist ungültig. :(
Mysteriös dennoch das ganze. Der Treiber akzeptiert lediglich 633/1475/1134. Geflasht sind aber 702/1512/1260. Bei mir unter Win7 wird es komischerweise vollkommen richtig angezeigt. Unter XP ist es allerdings genau wie bei dir. :what:

Wie ich sehe, hast du Vista laufen. Ich schau nachher mal auf meinem Vista-Rechner nach, wie die beiden 280GTX erkannt werden. Die hab ich auch auf 675/1458/1215 geflasht. Aber soweit ich mich erinnere, ist mir da bisher keine Abweichung aufgefallen.
 

elvis666

Schraubenverwechsler(in)
AW: Bios Flash GTX260 - Seltsames Ergebnis

Wie du siehts wenn du richtig guckst hab ich auch windows 7 :-) Is auf jedenfall komisch. Kann auch nicht am treiber liegen. Hab ja wie gesagt nach dem flashen was auch erfolgreich abgeschlossen wurde windows neu installiert.
 
TE
K

kmf

Guest
AW: Bios Flash GTX260 - Seltsames Ergebnis

Wie du siehts wenn du richtig guckst hab ich auch windows 7 :-) Is auf jedenfall komisch. Kann auch nicht am treiber liegen. Hab ja wie gesagt nach dem flashen was auch erfolgreich abgeschlossen wurde windows neu installiert.
Tjo, jetzt seh ichs auch. :fresse:

Unter Win7 hab ich nur mit GPU-Z nachgeguckt. Everest hab ich da noch nicht installiert. Unter Win7 hab ich auch kein OC-Tool installiert.
Im Posting eine Seite vor hab ich ein Pic darüber veröffentlicht.

/edit

Hab jetzt mal Everest installiert. Ist so wie ich gesagt hab. Unter XP nada, unter Win7 alles okidoki. :rollen:

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

elvis666

Schraubenverwechsler(in)
AW: Bios Flash GTX260 - Seltsames Ergebnis

Bei gpu z das gleiche. Ich find es ja nicht unbedingt schlimm. Ich könnte die taktraten ja mit riva tuner oder evga einstellen. Aber mir gehts ja ums prinzip.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
K

kmf

Guest
AW: Bios Flash GTX260 - Seltsames Ergebnis

Ich verstehs auch nicht. Irgendwas ist hier oberfaul. :hmm:

Hast du mal einen älteren Treiber ausprobiert? Nicht dass Nvidia wieder was an Schikaniererei in den neusten eingebaut hat. :ka:
Bei mir artet das wegen dem getürktem SLi zu einem kleinen Akt aus, deswegen lass ich das lieber.
 
TE
K

kmf

Guest
Dann kann man meine Mutmaßung bzgl. neuerem Treiber auch schon mal haken. :(

Bei meinen 280er gab es keinerlei derartiger Probleme. Hab das noch mal alles genau durchgecheckt.

Mittlerweile ist Nibitor 5.3 verfügbar. Ich teste die Karten mal mit abgeändertem Bios mittels dieser Version.
 
TE
K

kmf

Guest
Bei mir klappt es jetzt. Aber frag mich nicht warum. :ka:

Hab lediglich EVGA Precision upgedatet, danach Reset all, mit Windows starten ausgecheckt und den Rechner neu gestartet.

GPU-Z aufgerufen, alles ist paletti.
 

elvis666

Schraubenverwechsler(in)
Ging trotzdem nicht. Aber heute aus irgnedeinen Grund gingen die geflashten taktraten. Hab dann nochmal geflasht um zu gucken obs jetzt aus irgendeinen Grund geht.Aber jetzt laufen wieder die alten. :-( Sehr komisch
 

Schrotti

Software-Overclocker(in)
Die EVGA hätte ich aber reklamiert wenn es eine mit 216 Shader-Alus sein soll und ich dann eine mit 192 Shader-Alus bekomme.

Der Leistungsunterschied ist schon da.
 
TE
K

kmf

Guest
Die EVGA hätte ich aber reklamiert wenn es eine mit 216 Shader-Alus sein soll und ich dann eine mit 192 Shader-Alus bekomme.

Der Leistungsunterschied ist schon da.
Vielleicht ein 1-2 Frames langsamer. :D

Wahrscheinlich hätt ich dann eine im billigeren 55nm Prozess gefertigte bekommen, welche zu allem Übel auch noch mit Spulenfiepen behaftet gewesen wäre. Nein Danke. :devil:
 

Conan

Freizeitschrauber(in)
Nun wenn man auf 1-2 Frames verzichten kann, wozu dann die ganze Mühe hier mit dem übertakten & flashen ?
Ich hab eine mit Palit GTX260-216 und kein fiepen. Flashen ging auch ohne Probleme.

Hast du dir ein BIOS für deine Karte runter geladen oder das Orginal ausgelesen und gemodded ?
 
Oben Unten