Seltsame Leistungseinbußen seit MB Bios Update

cottec

Komplett-PC-Käufer(in)
Moin,
ich hab mal nach ca nem Jahr wieder ein BIOS update beim Mainboard gemacht und da hats mir natürlich alle OC Settings zurückgesetzt, aber kein Problem, hatte alles aufgeschrieben und wieder reingeschrieben, tadaaaa, System läuft nicht mehr stabil...

Ich fang mal mit der CPU an, die GPU macht aber am meisten Probleme, darum der Thread hier...

Hardware:
MSI Z390 Gaming Pro Carbon
i5 9600k
MSI RTX270 Z Gaming

Stock 3D Mark
früher
8621 / 6095 CPU
jetzt
7745 / 5799 CPU

CPU lief mit dem alten BIOS stable mit 4,7 auf allen Kernen bei ner Spannung von 1,216V
Das Ziel war ein bisschen höherer Takt aber auch die ziemlich hohe Spannung bei OC in den Griff zu kriegen.
Davor konnte ich mit Adaptive+Offset -0,100V ziemlich gute Ergebnisse erzielen. LLC Mode 4 wurde mal irgendwo empfohlen, lief gut

3D Mark
8900 / 6400CPU
Cinebench R20
2500

Jetzt kriege ich das Ding mit Mode 4 garnicht zum laufen, Mode 3 soll sowas wie Auto sein und funktioniert offensichtlich.
Den offset auf -0,8 kriege ich stabil, mehr offset ist direkt ein Freeze im Windows

3D Mark
7900 / 6000CPU
Cinebench R20
2500

Hier weiß ich schon nicht weiter, CPU läuft stabil und Cinebench liefert die gleichen Ergebnisse, aber 3D Mark ist unterirdisch im Vergleich...




Jetzt zur GPU, die macht mich fertig....

Stock 3D Mark Punkte
früher
8800 / 9518 GPU
jetzt
7900 / 8400 GPU

wtf?!?!?!?!?!??!?!?!?!?

edit:
hier noch einmal mit CPU auf stock (neues bios)
8127 / 8753 GPU
bisschen besser, aber immer noch meilenweit weg vom alten


Habe mit dem Afterburner zunächst eine automatische Curve berechnen lassen mit Powertarget und Temperaturelimit auf Max.
Dabei kriegt er nen Average von 120Mhz, nehm ich gerne.
beim Test gibt er mir dann aber nur 54% Confidence aus, seltsam.

Okay dann zurück auf die früher known-good 100Mhz GPU und 500Mhz Speicher
Kriegt auch eine 90% Confidence, super, wie früher
Dann mal Benchmarken und wundern:

3d Mark Punkte
früher 9000 / 9800 GPU
jetzt 7300 / 7600 GPU

zum Test mal den Speicher auf 300Mhz
damit wurds besser
7600 / 8000 GPU

das ist ja schlechter als stock:wow:


Habe ich hier irgendwas offensichtlich so verk***t, dass das kein Wunder ist oder sollte ich das neue Mainboard Bios nehmen und direkt in die Tonne befördern?
 
Zuletzt bearbeitet:

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Und wie waren die Ram- Speicherfrequenz/Latenzen /Ram-Spannung mit alten BIOS im vergleich zum aktuellem BIOS Version?Wenn keine probleme mit verwendeten Hardware gabs und nicht deswegen ein neuerer BIOS Version unbedingt benötigt wird.Dann würde ich ,den älteren und vorallem im OC stabileren BIOS nehmen,es sei den es besteht Hardwareprobleme(kompatibilität) bezüglich BIOS Version.Das komische daran ist,nicht immer ist eine neuere BIOS Version besser in dem sinn.Bei mir laufen die Ram mit Vollbestückung nicht mehr mit 3200Mhz mit neuerem BIOS.Habs wieder auf,s alte BIOS zurück geflasht.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
C

cottec

Komplett-PC-Käufer(in)
ich hatte beides mal den ram im standard xmp profil, lief eigentlich immer gut.

das bios update hab ich primär deswegen gemacht:
"Update Intel Micro code for security vulnerabilities"
 
TE
TE
C

cottec

Komplett-PC-Käufer(in)
naja, da lagen bestimmt noch 3 oder 4 weitere bios versionen zwischen, genug um mist zu machen :D

oder das sicherheitsupdate kam viel zu verfrüht und musste unbedingt ne lücke schließen, total egal ob die performance drunter leidet, hauptsache das update ausrollen

edit: grad nochmal ein bios reset gemacht, das hat aber auch nichts gebracht, werte bleiben schlecht
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
C

cottec

Komplett-PC-Käufer(in)
laut msi forum gabs da wohl schon mal probleme in der vergangenheit bei den sicherheitsupdates...

hab jetzt die grafikkarte mittels undervolting wieder in den griff bekommen und lebe jetzt erst mal mit der cpu, die jetzt 0,006V mehr braucht und 200 3d Mark punkte weniger liefert. ich weiß leider nicht welche bios version ich vorher hatte und kriege es bei keiner alten version(die ich vermute) wieder stabil hin.

das undervolting bei der grafikkarte ist aber heftig.
die rennt jetzt bei 12% weniger watt mit 12% mehr 3d mark punkten

hab nen graphen errechnen lassen im afterburner, den noch so weit hochgezogen, dass bei 0,931V 1900Mhz anliegen und alles mit höherer spannung hab ich einfach glatt gebügelt, also den takt einfach auf 1900 für jede höhere Spannung.

kann ich nur empfehlen :)
 
Oben Unten