• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Battlefield Aufdrehen der Lüfter

dominger

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Battlefield Aufdrehen der Lüfter

Hallo,
Ich habe ein kleines Problem.
Manchmal spiele ich Bf4 ohne Sound.
Das erhöt die Konzentration. :D
Dann ist es so das manchmal die Lüfter, weiß nicht genau welche schätze Gpu megast aufdrehen. Das geht so lange bis ich kurz das Game minimiere. Dann ist es weg.
Außerdem passiert das wenn die Runde zu Ende ist.
Woran liegt das und ws kann ich dagegen machen?

System:
Macho HR-02
Coolermaster haf x Big Tower
R9 280x Toxic
E9 480 Watt.
MfG
Jan
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
AW: Battlefield Aufdrehen der Lüfter

Das ist völlig normal und du kannst (zunächst) nichts dagegen machen.

Wenn du Spielst und die Grafikkarte Arbeit hat heizt diese sich auf - die Lüfter drehen automatisch auf um die Betriebstemperatur in einem normalen Bereich zu halten (sprich wenn sie das nicht tun würden würde der PC notabschalten um nicht abzubrennen). Wenn du das Spiel minimierst ist die last der Grafikkarte schlagartig weg, die Abwärme damit ebenfalls und die Lüfter regeln automatisch wieder herunter weil die Grafikkarte sehr schnell abkühlt wenn keine Arbeit mehr da ist.
Maximierst du das Spiel wieder gehts von vorne los.

Dagegen kann man nur Grafikkarten kaufen, die über sehr leise Kühlerkonstruktionen verfügen - was üblicherweise etwas teurer ist als eine "Standard-Grafikkarte" zu nehmen wie sie auch fast immer in irgendwelchen Komplett-PCs steckt. Auch haben gerade die Übertakteten Karten wie deine "Toxic" öfter mal etwas mehr Probleme da die natürlich auch mehr Abwärme erzeugen als die normale Variante und mehr kühlen müssen.

Man kann da die GPU versuchen zu undervolten und/oder die Lüfterregelkurve von Hand anpassen um das problem etwas abzumindern aber ganz weg gehts nunmal nicht (es sei denn mit einer Wasserkühlung...)
 

SonnyBlack7

Gesperrt
Zunächst mal Entwarnung :
Die Toxic kannst du lautlos kriegen denn sie läuft mit 60 Grad.
Lad dir den MSI Afterburner runter und stell die lufterdrehzahl nach unten , dann sollte die Karte leise agieren .
Denn 4.4 sone sind nicht leise . Aber mit einer Temperatur von 60 Grad solltest du die Karte sehr leise kriegen . Dreh erstmal die Karte so sodass sie max 80 Grad wird unter Last . Wenn die immernoch zu Laut ist lass die mit 90 laufen .
Achte aufjedenfall auf die Temperaturen
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
AW: Battlefield Aufdrehen der Lüfter

Aber ehrlich: Wenn man schon verwundert ist dass ein Lüfter unter Last laut wird sollte man bevor was rumgefriemelt wird (was Sonny vorschlägt ist das "manuelle anpassen der Lüfterregelkurve" aus meinem Post) sich erst mal in die Materie einlesen! ;)
 
TE
dominger

dominger

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ok danke.
Ich passe das mal an bzw. erstelle ein Lüfterkurve.
Hast du ein Link fur einen Guide?
Mfg
 

SonnyBlack7

Gesperrt
Ok danke. Ich passe das mal an bzw. erstelle ein Lüfterkurve. Hast du ein Link fur einen Guide? Mfg

Lad dir den afteburner runter und geh auf Einstellungen . Da kannste dann auswählen bei wie viel Prozent die Karte bei welcher Temperatur drehen soll .
Les dich wie unser Alki gesagt hat , erst in die Materie ein . Am besten auf Youtube oder hier im Forum .
Ich behaupte mal sogar dass die Karte mit Idle Werten (0.5 Sone) mit der Temperatur zurecht kommt
 

dsdenni

Volt-Modder(in)
Lad dir den afteburner runter und geh auf Einstellungen . Da kannste dann auswählen bei wie viel Prozent die Karte bei welcher Temperatur drehen soll .
Les dich wie unser Alki gesagt hat , erst in die Materie ein . Am besten auf Youtube oder hier im Forum .
Ich behaupte mal sogar dass die Karte mit Idle Werten (0.5 Sone) mit der Temperatur zurecht kommt

Man sollte aber auch darauf achten, das die Spannungswandler nicht zu heiß werden
 

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Battlefield Aufdrehen der Lüfter

Dann ist es so das manchmal die Lüfter, weiß nicht genau welche schätze Gpu megast aufdrehen. Das geht so lange bis ich kurz das Game minimiere. Dann ist es weg.
Außerdem passiert das wenn die Runde zu Ende ist.
Woran liegt das und ws kann ich dagegen machen?
Neudeutsch? :schief:
Das wird wohl deine Grafikkarte sein, die sich wegen BF4 ordentlich aufwärmt und dann lauter wird.
Ist ganz normal. Dagegen kannst du nichts machen, außer ein Modell kaufen, welches über ein leiseres Kühlsystem verfügt.
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Battlefield Aufdrehen der Lüfter

Bei wie viel Grad sollte die den wie stark drehen?

Ich selber hab eine AMD 7950 Boost, ich hab die so eingestellt, dass die Lüfter bis 60 Grad bei 30% drehen sollen, dann auf 40%, ab 70 Grad dann auf 45% und bei 80 Grad dann diret 60%, bei 90 Grad dann 100% - allerdings wird meine Karte nie wärmer als 70 Grad, d.h 40% ist bei mir das Maximum, und das ist bei meinem Modell (Gigabyte mit 3 Lüftern) quasi unhörbar.

Umgestellt hatte ich, weil die ab Werk auf 45% drehte, und komischerweise sind 40% unhörbar, 45% aber dann plötzlich deutlich zu merken - da wollte ich dann unter 45% bleiben, was auch klappt :)


Aber bei Deiner karte musst Du halt mal testen. Du könntest zB einfach mal 40% bis 70 Grad testen und ab 70 Grad direkt 80%, FALLS die Karte schnell die 70 Grad erreicht und zB 50% nicht reichen würden - und wenn die Karte auch bei Last nicht über 70 kommt, kannst Du dann aber für 70 Grad zB 50% Lüfterspeed wählen, 80 Grad dann 60% usw., und wenn Die Karte bei nur 40% auch bei langer Last sogar nur bei 60 Grad bleibt, könntest Du auch zB bis 60 oder 65 Grad den Lüfter nur auf 30% laufen lassen. Aber wie gesagt: ausprobieren, jedes Model ist anders, und ogar bei gleichen Modellen kann man ne Karte erwischen, bei der Kühler und Wärmeleitpaste perfekt sitzen und 5 Grad Unterschied zu einer mäßig zusammengebauten Karte vorhanden sind.
 
TE
dominger

dominger

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Battlefield Aufdrehen der Lüfter

Hab das Ganze jetzt so gemacht. Funktioniert ganz gut von der Lautstärke.
Das geht doch so oder?
MfG
Jan
 
TE
dominger

dominger

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Battlefield Aufdrehen der Lüfter

Also hab es gerade probiert. Einer Runde Battlefield 4 (30 min) und er war im Spiel bei ca. 60 Grad.
Gemessen hab ich mit GPU-Z.
Ist in Ordnung.
MfG
Jan
 
Zuletzt bearbeitet:

skyhigh5

Software-Overclocker(in)
AW: Battlefield Aufdrehen der Lüfter

Bei 60 Grad??
Wieviel Umdrehungen haben denn die Lüfter. Wird bei CPU-Z in RPM angegeben...
60 grad wäre zu wenig bei einer Karte dieser Leistungsklasse. Als ich noch meinen Windforce Kühler auf meiner r9 280x hatte und diesem mal testweise auf 100%, während ich Hitman spielte, laufen ließ hatte ich 68 Grad.
 
TE
dominger

dominger

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Battlefield Aufdrehen der Lüfter

Also die Lüfterkurve habe ich bei 55-70 Grad mit 35-55% Lüftergeschwindigkeit eingestellt. Hab ja auch die Toxic.

Edit:
Bei 60 Grad hab ich ca. 1450 RPM.
 
Zuletzt bearbeitet:

Roundy

BIOS-Overclocker(in)
AW: Battlefield Aufdrehen der Lüfter

Wenns ihm so schon leise genug ist... zu kalt kann ne graka net werden;)
Gruß
 
Oben Unten