• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

10 Jahre sind vorbei - Mein altes System hat ausgedient - 1200 Budget €

Schaf01

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo an alle Hardware-Freunde!

Nun ist es soweit - nach über 9 Jahren, mit nur einem Upgrade der Grafikkarte und der Festplatten, ist meine Hardware an meiner Ertragbarkeitsgrenze angekommen. Ich kann ein paar Games nicht mehr ruckelfrei spielen, selbst auf ultralow-Settings und das nervt.

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?

Ich konnte die Daten aus meinem alten Thread raus kopieren. ^^"

CPU: Intel Core i5-2500k 4x3.3GHz Sock 1155 (SandyBridge)
CPU-Kühler: Thermalright HR-02 Macho
Mainboard: ASRock Z68 Pro3
RAM: 8GB (2x4GB) G.Skill Value DDR3-1333 CL9
Speichermedien:
- 1TB Samsung 860 EVO 2,5" SSD (926 Betriebsstunden)
- 2TB WD Red HDD (WDC WD20EFRX mit 8364 Betriebsstunden)
- 128GB Samsung MZ SSD ("Spiele-SSD" ;) , 3026 Betriebsstunden)
- 640GB WDC HDD (WD6400AAKS, für Windows Backups, 8905 Betriebsstunden)
Grafikkarte: Sapphire Nitro+ Radeon RX 480 (PCI-Express 3.0)
Netzteil: be quiet! Pure Power L8 530 Watt ATX V2.3 (120mm Lüfter)
Gehäuse: Levicom X-Alien MidiServer Tower
Laufwerk: LG GH24NS7

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
BenQ GL2450H (1920x1080, 60Hz)
Samsung SyncMaster (1920x1080 , 60Hz)

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
Bisher bin ich für meine Verhältnisse eigentlich super klar gekommen aber bei Borderlands 3 oder CoD Warzones gelangen sowhl CPU als auch GPU an ihre Grenzen.

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
Zeitnah. Falls möglich, würde ich meine RX480 erst mal in die neue Hardware einbauen und dann mit dem Kauf der neuen Grafikkarte warten, in der Hoffnung das sich die Preise irgendwann zumindest etwas entspannen.

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Nope.

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Joar, ich möchte die Teile wieder selbst in meinen Tower einbauen.

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
~1200€ +-200€

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
- CoD Warzone , Borderlands 3, Outriders
Aber auch VR Spiele wie Half Life Alyx oder später das neue Far Cry wären super.

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
Ich hatte überlegt mir noch mal 2TB an HDD Speicher zu holen.
Und ganz optional könnte ich vielleicht sogar auch eine 1TB M.2 SSD einbauen, da ich ja bereits eine 2,5" SSD besitze.

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
- WiFi im Motherboard muss nicht sein
- 32GB Ram finde ich auch okay :)
- CPU mit 8 Kernen käme auch in Frage
- Ansonsten wäre VR Tauglichkeit auch interessant für mich

Thema Case:
Macht ein neues Case Sinn? Meins ist zwar nicht hübsch, steht unterm Tisch , aber leuchtet nicht und ist auch nicht laut.
Platz für 4-6 kleine 60mm Lüfter hätte ich jedenfalls.
Aktuell ist davon keiner in Betrieb weil die so schön hässlich blau leuchten. (Früher auf LAN Partys war das ja mal in! :D)


Vielen Dank schon mal im Voraus für die Unterstützung!
 
Zuletzt bearbeitet:

Andrej

Software-Overclocker(in)
Hier mal ein Beispiel den ich im Sinn haben würde.


Du kannst natürlich Geld einsparen, wenn du z.b. den Ryzen 5600X der in Spielen genauso gut ist wie der 5800X. Zudem kannst du beim Motherboard den B550 Tomahawk kaufen, wenn du kein W-Lan brauchst. Und wenn du nicht gerade eine Nvidia 3080 oder höher, dann kannst du ein Netzteil mit 550W nehmen.
Für das eingesparte Geld kannst du dir z.b ein neues Gehäuse kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
S

Schaf01

Komplett-PC-Käufer(in)
Hab schon mal in einigen anderen Beiträgen gestöbert und mir die Liste zusammen gestellt:

CPU: https://geizhals.de/amd-ryzen-7-5800x-100-100000063wof-a2392525.html
CPU Kühler: https://geizhals.de/be-quiet-dark-rock-4-bk021-a1794867.html
Mainboard: https://geizhals.de/gigabyte-b550-aorus-elite-v2-a2420565.html
RAM: https://geizhals.de/patriot-viper-steel-dimm-kit-32gb-pvs432g360c8k-a2293609.html
Case: https://geizhals.de/be-quiet-pure-base-500dx-schwarz-bgw37-a2273753.html

Wenn ich richtig liege, sollte ich da ja auch erst mal meine RX480 einbauen können.

Falls notwendig für neue Grafikkarte:
Netzteil: https://geizhals.de/be-quiet-straight-power-11-750w-atx-2-4-bn283-a1753718.html?hloc=de

Optional
SSD: https://geizhals.de/crucial-p5-ssd-1tb-ct1000p5ssd8-a2287918.html?hloc=de


Werde mir doch ein neues Case holen. USB 3.0 vorne und sogar USB-C 3.1 haben mich überzeugt. ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Andrej

Software-Overclocker(in)
Mainboard: https://geizhals.de/gigabyte-b550-aorus-elite-v2-a2420565.html?hloc=de
RAM: https://geizhals.de/patriot-viper-steel-dimm-kit-32gb-pvs432g360c8k-a2293609.html?hloc=de

Wenn ich richtig liege, sollte ich da ja auch erst mal meine RX480 einbauen können.

Falls notwendig für neue Grafikkarte:
Netzteil: https://geizhals.de/be-quiet-straight-power-11-750w-atx-2-4-bn283-a1753718.html?hloc=de

Optional
SSD: https://geizhals.de/crucial-p5-ssd-1tb-ct1000p5ssd8-a2287918.html?hloc=de


Werde mir doch ein neues Case holen. USB 3.0 vorne und sogar USB-C 3.1 haben mich überzeugt. ^^
Das Gigabyte Motherboard hat keinen Anschluss für USB-C zudem sind nur 4 Sata Anschlüsse da. Es hat auch keine Ereignis LEDs, diese sollte man heute schon haben, dann weis man wenigsten was kaputt ist. Weshalb der B550 Tomahawk die bessere Wahl wäre für 20Euro mehr natürlich.
Beim Ram musst du aufpassen, ob diese unter den CPU Kühler passen. Deswegen lieber Low Profile Ram kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
S

Schaf01

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich dachte eigentlich auch, das ich für den USB-C Anschluss vorne am Case einen internen USB Header verwenden kann/muss. In der Beschreibung steht ja auch "1x USB-C 3.1 (20-Pin Key-A Header)"
Bisher bräuchte ich keinen USB-C hinten, aber verkehrt ist es wahrscheinlich nicht.

Aber mit den Sata Anschlüssen hast du Recht, da denke ich sind mehr als 4 ratsam.
Auch wenn ich kein WiFi brauche, würde ich das X570 Tomahawk nehmen, da dort auch der interne USB-C 3.1 Key-A Header vorhanden ist um den USB-C am Frontpanel anzuschließen.

Ist denn der Unterschied beim RAM zwischen DDR4-3200 und DDR4-3600 für mich beim zocken relevant?

Welche Grafikkarte wäre denn für mein Setting interessant? Ich brauche kein Flagship Modell und werde es auch erst mal mit meiner RX480 weiter versuchen. Aber sollte die dann der Flaschenhals sein, würde ich die Augen nach einer Alternative offen halten.

----
CPU: https://geizhals.de/amd-ryzen-7-5800x-100-100000063wof-a2392525.html
CPU Kühler: https://geizhals.de/be-quiet-dark-rock-4-bk021-a1794867.html
Mainboard: https://geizhals.de/msi-mag-x570-tomahawk-wifi-a2283303.html
RAM: https://geizhals.de/g-skill-aegis-dimm-kit-32gb-f4-3200c16d-32gis-a2151624.html
Case: https://geizhals.de/be-quiet-pure-base-500dx-schwarz-bgw37-a2273753.html
Netzteil: https://geizhals.de/be-quiet-straight-power-11-750w-atx-2-4-bn283-a1753718.html?hloc=de
 
Zuletzt bearbeitet:

DarkG4m3r

Freizeitschrauber(in)
So wie ich das verstehe hast du einen USB C am PC Case. Warum dann noch hinten einen?
Ich habe auch einen USB C Anshcluss am Gehäuse... und den hab ich noch nie gebraucht. :D
Wenn es ohne "externen" USB C geht, dann nimm das X570 Aorus Elite *klick*. Falls es "nur" ein USB 3.0 Header sein kann (5GB statt 10GB... brauchts das? Keine Ahnung. :D), dann kannst du auch das B550 Tomahawk *klick* nehmen.

Würde alles noch ein wenig sparen. Was du davon nun brauchst, kann ich leider nicht beurteilen.

Kühler: Kannst auch überlegen, den Dark Rock Pro 4 *klick* zu nehmen, kostet zwar mehr liefert aber nochmals bessere Kühlung. Musst aber noch mehr mit dem RAM aufpassen. Bequiet hat dazu aber technische Zeichnungen und Angaben.

Unterschied RAM: du bemerkst, wenn du im CPU limit hängst, ein paar % bessere FPS. Vorallem die minFPS sind ein wenig stabiler. Mehr nicht. Ob das 40€ oder mehr wert ist? Schwierig... aus meiner Sicht nicht. *klick*
(Muss shcon dazu sagen, dass ich die Ballistix genommen habe, die sind sehr sehr gut. Wobei die eigentlich "billigeren" RipjawV 10€ mehr kosten. :D)

Hoffe das hat geholfen. Bei sonstigen Fragen, einfach Fragen.

Grüße aus Italien.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
S

Schaf01

Komplett-PC-Käufer(in)
So wie ich das verstehe hast du einen USB C am PC Case. Warum dann noch hinten einen?
Ich habe auch einen USB C Anshcluss am Gehäuse... und den hab ich noch nie gebraucht. :D
Wenn es ohne "externen" USB C geht, dann nimm das X570 Aorus Elite *klick*. Falls es "nur" ein USB 3.0 Header sein kann (5GB statt 10GB... brauchts das? Keine Ahnung. :D), dann kannst du auch das B550 Tomahawk *klick* nehmen.

Also den USB-C vorne hätte ich tatsächlich schon ein paar mal gebraucht, obwohl ein USB-A mit Adapter es auch getan hätte.

Das X570 Aorus Elite finde ich wirklich nicht schlecht.

Ich hatte den Dark Rock 4 in die Auswahl gepackt, weil chill_eule hier meinte das der auch den 5900x kühlen können sollte.


----
CPU: https://geizhals.de/amd-ryzen-7-5800x-100-100000063wof-a2392525.html
CPU Kühler: https://geizhals.de/be-quiet-dark-rock-4-bk021-a1794867.html
Mainboard: https://geizhals.de/gigabyte-x570-aorus-elite-a2078208.html
RAM: https://geizhals.de/g-skill-aegis-dimm-kit-32gb-f4-3200c16d-32gis-a2151624.html
Case: https://geizhals.de/be-quiet-pure-base-500dx-schwarz-bgw37-a2273753.html
Netzteil: https://geizhals.de/be-quiet-straight-power-11-750w-atx-2-4-bn283-a1753718.html
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Kurzer Hinweis zu den Kühlern:
Der Dark Rock Pro 4 bietet sogar etwas mehr Platz für RAM, als die non Pro Version.
Beim Pro ist bis 46mm Höhe kein Problem, wegen der Aussparung.
Beim non-Pro blockiert der Lüfter gern mal (in seiner normalen Position) den ersten RAM Slot komplett :ka:

Aber da gäbe es ja auch noch reichlich Alternativen, wenn einem der DRP4 zu teuer ist ;)
 

DarkG4m3r

Freizeitschrauber(in)
Also den USB-C vorne hätte ich tatsächlich schon ein paar mal gebraucht, obwohl ein USB-A mit Adapter es auch getan hätte.
Dann reicht auch ein interner USB C Anschluss? Sofern du nicht mehrere USB C Anschlüsse brauchst.

Das X570 Aorus Elite finde ich wirklich nicht schlecht.
Das X570 Aorus war hier im Forum mal DAS Mainboard, wenn es B550 Boards noch nicht gab. Es ist wirklich sehr gut. Nur du hast bei X570 keinen wirklichlichen Vorteil, aber eben einen großen Nachteil und zwar: den Lüfter.
Ich habe selbst das X570 Aorus verbaut (weil es eben da noch keine B550 Boards gab) und hin und wieder nervt dieser kleine Lüfter schon. Er heult hier und da immer wieder auf und das ist recht nervig. Mich störts nicht da ich Kopfhörer benutze. Dennoch die Überlegung.
Ich würde an deiner Stelle auf B550 ausweichen. Wie zb das Tomahawk *klick* (jetzt aber verlinkt... hatte das oben vergessen. :D).

Ob du nun ausweichst oder nicht, das ist natürlich deine Entscheidung... wollte nur eine Alternative aufzeigen.

Ich hatte den Dark Rock 4 in die Auswahl gepackt, weil chill_eule hier meinte das der auch den 5900x kühlen können sollte.
Du kannst natürlich auch den normaler Dark Rock nehmen... er ist nur eben für das Geld (zumindest Preisleistungstechnisch) deutlich schlechter wie der Dark Rock Pro. Das wollte ich damit sagen! ;)
Ich habe auch den normalen DarkRock verbaut!:D

Grüße aus Italien.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
bei X570 keinen wirklichlichen Vorteil, aber eben einen großen Nachteil und zwar: den Lüfter.
wrong...:schief: (abgesehen von ASUS Boards)
und hin und wieder nervt dieser kleine Lüfter schon.
Dann hast du, lieber @DarkG4m3r, einfach deine Lüfterkurve und den Airflow nicht im Griff :P

Ansonsten hast du natürlich recht: Die Vorteile des X570er sind klein und ein B550 macht in gut 90% der Fälle auch den gleichen Job, vor allem in einer Gaming-Kiste ;)

Um die 60€ rum kann man die Kühler fast schon nach Optik kaufen, die nehmen sich nicht viel.
Diese hier wären bspw. auch geeignet und man hätte garkeine Sorge wegen RAM-Höhe mehr:
oder
oder auch

:ka:
 
TE
S

Schaf01

Komplett-PC-Käufer(in)
Das X570 Aorus war hier im Forum mal DAS Mainboard, wenn es B550 Boards noch nicht gab. Es ist wirklich sehr gut. Nur du hast bei X570 keinen wirklichlichen Vorteil, aber eben einen großen Nachteil und zwar: den Lüfter.
Ich habe selbst das X570 Aorus verbaut (weil es eben da noch keine B550 Boards gab) und hin und wieder nervt dieser kleine Lüfter schon. Er heult hier und da immer wieder auf und das ist recht nervig. Mich störts nicht da ich Kopfhörer benutze. Dennoch die Überlegung.
Ich würde an deiner Stelle auf B550 ausweichen. Wie zb das Tomahawk *klick* (jetzt aber verlinkt... hatte das oben vergessen. :D).

Bei dem B550 Tomahawk gibt es "nur" den 1x USB-C 3.0 Key-A Header (5Gb/s) , beim X570 Aorus ist ja ein 1x USB-C 3.1 Key-A Header (10Gb/s, X570) verbaut, den ich dann am Frontpanel mit dem 3.1 USB-C anschließen könnte.

Ich hab nicht ständig das Headset auf und bisher ist auch meine Grafikkarte das eigentliche Lautstärke-Problem.
Der Rest der Hardware ist ja vergleichsweise leise.
 

DarkG4m3r

Freizeitschrauber(in)
wrong...:schief: (abgesehen von ASUS Boards)
Warum wrong? :D Versteh ich jetzt nicht ganz. Oder hat die Wirkung vom Kaffee wiedermal nachgelassen?!?! :kaffee: :ugly: :ugly:

Dann hast du, lieber @DarkG4m3r, einfach deine Lüfterkurve und den Airflow nicht im Griff :P
Kurven sind generell ein Problem bei mir! ;) Spaß... nein habe tatsächlich die Lüfterkurven nicht wirklich angefasst, weil ich den PC so oder so mit Kopfhörern nicht höre. Könnte ich die Tage mal angehen! :D

Bei dem B550 Tomahawk gibt es "nur" den 1x USB-C 3.0 Key-A Header (5Gb/s) , beim X570 Aorus ist ja ein 1x USB-C 3.1 Key-A Header (10Gb/s, X570) verbaut, den ich dann am Frontpanel mit dem 3.1 USB-C anschließen könnte.

Ich hab nicht ständig das Headset auf und bisher ist auch meine Grafikkarte das eigentliche Lautstärke-Problem.
Der Rest der Hardware ist ja vergleichsweise leise.
Dann kannst du natürlich das MSI Board nehmen... wollte nur alternativen zeigen um eventuell zu sparen.

Grüße aus Italien.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Naja, weil der kleine Lüfter eben kein nennenswerter Nachteil ist, wie du behauptet hast. :P
Die Lautstärke davon hat man ja selbst in der Hand (Ausnahme evtl. ASUS mit älteren UEFIs)
Siehe mein (geiles:D) Bild:
20210110_122437.jpg

Meiner läuft konstant auf minimaler Drehzahl (~1450-1500RPM) und ist absolut unhörbar.
Nennenswert mehr als 60°C hab ich auch noch nie gehabt, also dreht er auch nicht hoch/höher.
Kurven sind generell ein Problem bei mir!
Was darf man darunter verstehen? :ugly:

Aber da wir den TE ja eh in Richtung B550 drängen :stick:ist das ja auch egal für die endgültige Kaufentscheidung :-D
 
TE
S

Schaf01

Komplett-PC-Käufer(in)
Dann kannst du natürlich das MSI Board nehmen... wollte nur alternativen zeigen um eventuell zu sparen.
Aber da wir den TE ja eh in Richtung B550 drängen :stick:ist das ja auch egal für die endgültige Kaufentscheidung :-D

Aber das MSI B550 Tomahawk hat doch auch nur intern den USB-C 3.0 Key-A Header und keinen 3.1 mit unglaublichen 10Gb/s. :D

Das wäre eigenlich der einzige Grund, warum ich eher das Gigabyte X570 AORUS Elite nehmen würde.


Und was ist mit einer Grafikkarte? Gibts da Vorschläge?
 
Zuletzt bearbeitet:

DarkG4m3r

Freizeitschrauber(in)
Naja, weil der kleine Lüfter eben kein nennenswerter Nachteil ist, wie du behauptet hast. :P
Die Lautstärke davon hat man ja selbst in der Hand (Ausnahme evtl. ASUS mit älteren UEFIs)
Siehe mein (geiles:D) Bild:
Super geiles Bild, alles super!;)
Muss ich mir heute Abend mal anschauen, wenn ich Zeit finde.

Was darf man darunter verstehen? :ugly:
Darauf gehe ich jetzt nicht ein, wir müssen den TE beraten! ;) (nein ich lenke jetzt nicht ab *hust*)

Aber das MSI B550 Tomahawk hat doch auch nur intern den USB-C 3.0 Key-A Header und keinen 3.1 mit unglaublichen 10Gb/s. :D

Das wäre eigenlich der einzige Grund, warum ich eher das Gigabyte X570 AORUS Elite nehmen würde.


Und was ist mit einer Grafikkarte? Gibts da Vorschläge?
Ich habe mir nur die Frage gestellt, merkt man den Unterschied zwischen 10Gb und 5gb? :D
Ich nutze den USB (aktuell) ja nicht... deshalb frage ich.

Wie gesagt, du kannst das Mainboard nehmen, das du willst. :)

Grafikarte: Behalte aktuell deine bei. Du bekommst keine Karte zu einem halbwegs vertretbaren Preis, glaub mir. Du kannst eventuell nach einer gebrauchten Ausschau halten, aber die sind auch alle weg...

Grüße aus Italien.
 
TE
S

Schaf01

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich habe mir nur die Frage gestellt, merkt man den Unterschied zwischen 10Gb und 5gb? :D
Ich nutze den USB (aktuell) ja nicht... deshalb frage ich.
Naja, den Unterscheid wird man schon merken. Ab und zu kopiere ich mal ein paar GB Daten z.B. vom Handy auf den PC oder auch auf die Switch. Aktuell mache ich das über USB 2.0 und das ist echt ätzend langsam.
Und wenn ich schon neu kaufe, dann wäre halt USB 3.1 ganz nett.

Hab noch mal ein bisschen auf die Daten der Boards geschaut.
Das B550 Tomahawk hat im Gegensatz zum X570 Aorus Elite die Diagnostic LED die ich ganz cool finde und dort sind anstelle 4x gleich 8x Lüfter 4-Pin vorhanden, so das ich mir y-Kabel sparen kann.
Das Gehäuse hat ja 3 Lüfter + 2x CPU Fan - wäre also ein kleiner Vorteil.

Und auf dem B550 Board ist ein 2.5Gb LAN zusätztlich zum 1Gb LAN verbaut. Da müsste ich mir zwar noch einen neuen Router zulegen, damit ich das im Heimnetz nutzen kann, aber wer weiß! :D

Damit tendiere ich dann doch vllt eher zum B550 Tomahawk und nehme in kauf das ich an der Front nur 5Gb/s haben werde.^^

Und beim Kühler wird es wohl der Fuma 2 werden, der soll sich ja besonders leicht einbauen lassen. Die TPD-Klassifizierung von 150W scheint für den 5800x ja ausreichend zu sein. Obwohl ein Brocken 3 mit 220W vllt. etwas "zukunftssicherer" wäre. Obwohl ich in fast 10Jahren meinen HR-2 Macho auch nie ausgebaut habe...

Aktueller Stand:

CPU: https://geizhals.de/amd-ryzen-7-5800x-100-100000063wof-a2392525.html
CPU Kühler: https://geizhals.de/scythe-fuma-2-scfm-2000-a2059379.html
Mainboard: https://geizhals.de/msi-mag-b550-tomahawk-a2294990.html
RAM: https://geizhals.de/g-skill-aegis-dimm-kit-32gb-f4-3200c16d-32gis-a2151624.html
Case: https://geizhals.de/be-quiet-pure-base-500dx-schwarz-bgw37-a2273753.html
Netzteil: https://geizhals.de/be-quiet-straight-power-11-750w-atx-2-4-bn283-a1753718.html


Bei den ganzen Einsparungen ziehe ich auch in erwägung, gleich noch mal 1TB SSD M.2 mit zu bestellen.
Das ist so verlockend. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

chill_eule

Volt-Modder(in)
Für einen geringen Aufpreis (+20€) könntest du auch noch etwas flotteren RAM nehmen:


Bei 3600Mhz profitierst du ganz dezent, weil dann auch der IF in der CPU schneller Arbeitet.
Ansonsten kann man das System so eintüten.
 
TE
S

Schaf01

Komplett-PC-Käufer(in)
Vielen Dank an alle für eure Hilfe! 👍

Habt ihr auch noch Tips wo man am besten eine Windows Lizenz erwerben könnte?

Ich hab nur Win7 und konnte aufgrund meiner Hardware kein Win10 Upgrade mehr durchführen. Muss mich jetzt also auch um eine Lizenz kommen. 🤔
 
TE
S

Schaf01

Komplett-PC-Käufer(in)
System läuft.
Danke an alle! :)


Leztzen zwei Fragen?

Ich hab gelesen das ich den Ram noch im Bios umstellen muss, damit er auch sein komplettes Potential ausschöft - was genau muss ich da einstellen?

Gibt es sonst noch was, außer einem Bios-Update, was ich noch einstellen sollte?
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Im UEFI, normalerweise gleich auf der ersten Seite, das XM-Profil (XMP) aktivierten:

Bei MSI sieht das so aus:
1619255787918.png

XMP 1 ist Standard, Nummer 2 nur, wenn die 1 Probleme macht.
Den "Game Boost" daneben bitte nicht berühren, falls vorhanden :D
Das ist eher so ein Art "Verschlimmbesserer".
Gibt es sonst noch was, außer einem Bios-Update, was ich noch einstellen sollte?
Ein evtl. BIOS-Upate natürlich vorher machen. Ansonsten muss man im UEFI nur noch die richtige boot-Reihenfolge einstellen, aber das wars auch schon an wirklich wichtigen Sachen.
 
TE
S

Schaf01

Komplett-PC-Käufer(in)
boot-Reihenfolge war schon korrekt gestezt, ich hatte nämlich auch mein altes Windows-Laufwerk mit eingebaut und schon befürchtet das er gleich dahin booted, aber er hat sofort den Win-USB-Stick erkannt und aktuell steht die neue Platte auch ganz vorne in der Reihenfolge. Das fand ich klasse. :)

Den "Game Boost" daneben bitte nicht berühren, falls vorhanden :D
Das ist eher so ein Art "Verschlimmbesserer".

Ahh, danke. Hab schon überlegt was das sein soll und ob ich es brauche... ^^

Dann starte ich mal neu. ;)
 
Oben Unten