• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

ASUS ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti oder Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti Xtreme Edition

Für welche GPU würdet ihr euch aus der Auswahl entscheiden?

  • ASUS ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti

    Stimmen: 25 50,0%
  • Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti Xtreme Edition

    Stimmen: 25 50,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    50
  • Umfrage geschlossen .

luca96

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ehm nur Mal eine kleine Frage, ich hab seit einer Woche die Aorus 1080Ti, hab ich die 4 Jahre Garantie automatisch oder muss ich mich dafür irgendwo registrieren?
 

Borkenpopel1

Software-Overclocker(in)
Welche Aorus? Die non Extrem hat nur 3 Jahre Garantie. Bei der Extreme musst du deine 1080Ti bei Gigabyte registrieren um die 4 Jahre zu bekommen
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Ehm nur Mal eine kleine Frage, ich hab seit einer Woche die Aorus 1080Ti, hab ich die 4 Jahre Garantie automatisch oder muss ich mich dafür irgendwo registrieren?

Registrieren musst du dich immer, denn die Unternehmen sind an deinen persönlichen Daten interessiert.
 
TE
H_Hamburg

H_Hamburg

PC-Selbstbauer(in)
Vielen Dank nochmals,
nachdem ich hier (und da) viele Informationen und Denkanstöße bekommen hatte, hatte ich alles nochmal geprüft. Natürlich & selbstverständlich - ist die mehrheitlich subjektive Neigung, vor allem nachdem man (s)eine Kaufentscheidung bereits getroffen und umgesetzt hatte.

Ich selbst habe noch nie eine GPU in dieser Größenordnung besessen, daher hätten mich sicherlich alle ti-Modelle "geflash", final nach der Filterung aller subjektiver Inhalte hier mein persönliches (und hoffentlich objektives) Fazit:

ASUS
+ 0 Powerlimit: 275/330W
+ 0 Lüfter: 3x 90mm
+ 0 Garantie: 3 Jahre
+ 0 Rechenleistung / TDP (W) ab Werk: 1569MHz/​1683MHz / bei 280W

GIGABYTE
+ 1 Powerlimit: 300/375W (BIOS Update F3 2017.04.06)
+ 1 Powerlimit: 250/375W (BIOS Update F3P/86.02.39.00.9E)
+ 1 Lüfter: 3x 100mm
+ 1 Garantie: 4 Jahre
+ 1 Rechenleistung / TDP ab Werk: 1607MHz/​1721MHz / bei 250W

OHNE WERTUNG
+/- Preis: beide unter 800€, beweglich, Prime Day, -15%/100€ Ebay Aktion,...
+/- vereinzelt negative Benutzerwertung durch Probleme bei vereinzelten Modellen/Chargen
z.B. Spulenfieben bei Asus Strix scheint mit einem Netzteil lösbar (bq! Straight Power E10)
z.B. Spulenfieben bei der MSI GeForce GTX 1080 Ti Gaming
z.B. Lüfterausfall bei der MSI GeForce GTX 1080 Ti Gaming
=> Umtausch- / Garantiefälle
+/- Optik
+/- LED Lichtspiele
+/- schlechte Erfahrung mit Vorgängermodellen (naive Annahme: Hersteller versuchen sich zu verbessern, z.B. Asus mit den verbesserten Lüftern zum Vorgängermodell GTX980ti)
+/- Herstellerpräferenzen
+/- 0 Kühler "wirkt billig" (Leistung der Kühlung zählt, Verweis auf Benchmark)

Der große Elektroriese hat die Modelle vorliegen, heute Abend werde ich meines abholen.
Dankeschön an dieses tolle Forum (auch das ich z.B. nicht 200€ mehr für die MSI Lightning Z ausgegeben hatte)!
 
Zuletzt bearbeitet:

JayR91

PC-Selbstbauer(in)
Ich frag mich, wieso du so hohes Powerlimit möchtest, das schreit mit ner Luftkühlung doch schon nach hohen Temps.
Und zum Thema Spulenfiepen, das hat rein nichts mit dem Kühler zu tun, entweder man hat Glück oder nicht.
 
TE
H_Hamburg

H_Hamburg

PC-Selbstbauer(in)
Ich frag mich, wieso du so hohes Powerlimit möchtest, das schreit mit ner Luftkühlung doch schon nach hohen Temps.
Und zum Thema Spulenfiepen, das hat rein nichts mit dem Kühler zu tun, entweder man hat Glück oder nicht.
Ich "möchte" kein hohes Powerlimit, vielmehr sei es ein nice2have (höheres Powerlimit), der Anstoß kam aus #2. Nachteil ist neben dem Verbrauch der höhere Kühlaufwand. Ich bin überzeugt ich werde mit der Werkseinstellung zufrieden sein.

Wie in meinem Fazit, u.a. ist Spulenfieben nicht Bestandteil meiner Wertung, der eine hat es, der andere nicht. Interessant war z.B. hier etwas mitzulesen: GTX 1080 Ti Laberthread
 

Jadder

Kabelverknoter(in)
Ich werfe mal eine Frage dazwischen. Ich habe auch vor mir eine der beiden Karten zuzulegen. Allerdings bin ich mir unsicher ob mein System zu schwach ist um der Karte ein gutes Zuhause zu bieten. Ich habe zurzeit einen i7 3930k mit 4ghz im OC Luftgekühlt. Das Asrock x79 Extreme 4 und 16 GB DDR3 Ram. Sollte ich da besser zu einer 1080 greifen? Ich will in 1440p zocken und das mit genügend FPS wegen 144hz.

Danke schonmal für eventuelle Antworten.
Ich hoffe ich durfte hier auch fragen :)
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
Ich warte derweil auf meine Ersatz Aorus Extreme.
Amazon macht ja Vorab-Tausch, also die schicken erst die Ersatz Karte, auch eine tolle Sache.
Würde ja kurz SLI testen wollen, nur wird das nix mit meinem 500W E10^^
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Würde ja kurz SLI testen wollen, nur wird das nix mit meinem 500W E10^^

Hab Vertrauen in die Technik, mein junger Padawan.
full
:D

Andererseits -- mit einem B350 Board SLI machen ist nicht einfach. Da braucht es schon Zauberei.
full
:D
 
TE
H_Hamburg

H_Hamburg

PC-Selbstbauer(in)
Mir ist das höhere Power Limit ab Werk schlicht lieber, da ich keine Lust habe, jedesmal den Afterburner mitlaufen zu lassen, nur damit er das Power Limit erhöht, denn die gigabyte läuft praktisch ständig in das 250 Watt Power Limit rein.
Guten Morgen, nun verstehe ich was Sie meinten. Gespielt hatte ich gestern Hellblade Senua’s Sacrifice und u.a. den MSI Afterburner laufen lassen, hier sieht man wenn das Powerlimit der Faktor ist. Das vom Hersteller angebotene Tool AORUS GRAPHICS ENGINE hatte ich mit installiert, hier kann man angeboten Profile laden aber auch eigene erstellen, z.B. das Powerlimit auf 150% steigern... in Summe wird alles beim PC Start geladen ohne das ich jedes Mal eingreifen müsste.
 

luca96

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Sehr gern, sind Sie sonst zufrieden mit der Karte? Haben Sie Probleme bei den Lüftern durch Schleifen?

Also ich hatte keine Probleme mit der Karte, hab sie jetzt aber nochmal zurück geschickt, da sie noch innerhalb der 14 Tage Widerrufsrecht war und ich damals 800€ gezahlt habe, hab mir jetzt die Aorus Extreme für 784€ geholt (jedoch mit Versand usw auch wieder 800€, dafür die Extreme und nicht die non-Extreme).


+/- Preis: beide unter 800€, beweglich, Prime Day, -15%/100€ Ebay Aktion,...
!


Wie bekommt man die 15% Rabatt?
 
TE
H_Hamburg

H_Hamburg

PC-Selbstbauer(in)
Ich hab meine Xtreme auch da gekauft für 725€.
Ja, ich kann mich nur mit der Rückgabe meiner 100€ teureren zurückhalten mit dem Verdacht auf B-Ware in der MyDealz Diskussion, was evtl. Ihre "komischen" Geräusche ab 60% RPM erklären würde. Sie bekommen Ersatz, aber von Amazon.fr oder Amazon.de?
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Soweit ich das gelesen habe, kannst du die Karte bei Defekt auch bei Amazon Deutschland tauschen.
 
TE
H_Hamburg

H_Hamburg

PC-Selbstbauer(in)
Soweit ich das gelesen habe, kannst du die Karte bei Defekt auch bei Amazon Deutschland tauschen.
Oh das ist etwas Salz in der Wunde.
So sollte ich jetzt bei Amazon.fr bestellen, warten bis diese da ist, aber max. 14 Tage (Online Einkauf) und lokal beim Elektroriesen eingereicht werden. Spart 100€... der Versand dauert aber ca. 14 Tage.
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
Nein man kann nicht bei Amazon Deutschland umtauschen. Hatte ich alles schon gefragt. Versand nach Frankreich kostet wohl rund 16€. Die bekommt man aber erstattet. Wenigstens haben die in Frankreich einen englischen Chat. Hab ich auch von Gebrauch gemacht neben dem französischen, weil mein Englisch deutlich besser ist als mein französisch.
 

bynemesis

Software-Overclocker(in)
Mir ist das höhere Power Limit ab Werk schlicht lieber, da ich keine Lust habe, jedesmal den Afterburner mitlaufen zu lassen, nur damit er das Power Limit erhöht, denn die gigabyte läuft praktisch ständig in das 250 Watt Power Limit rein.

Afterburner startet lediglich nur nach Windows Login kurz und beendet sich danach wieder.
"Mitlaufen" tut danach nichts. (mit aktiver Lüfterkurve läuft er mit)
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Afterburner startet lediglich nur nach Windows Login kurz und beendet sich danach wieder.
"Mitlaufen" tut danach nichts. (mit aktiver Lüfterkurve läuft er mit)

Wie kannst du ihn beenden?
Du kannst da "Mit Windows starten" einen Haken einsetzen, aber dann läuft das Programm ja immer im Hintergrund.
 
TE
H_Hamburg

H_Hamburg

PC-Selbstbauer(in)
Guten Morgen,
hier ging es um eine subjektive Präferenz des Kollegen Threshold in #2
Die gigabyte hat ab Werk ein 250 Watt Power Limit. Die Asus 280 Watt.
Mir ist das höhere Power Limit ab Werk schlicht lieber, da ich keine Lust habe, jedesmal den Afterburner mitlaufen zu lassen, nur damit er das Power Limit erhöht

Das Thema ist eigentlich gegessen, mit dem Gigabyte Update vom April 2017 kann diese 300W ab Werk, das neuere Bios Update wird aber empfohlen und geht wieder zu 250W zurück. Nebenbei läuft bei mir die "AORUS GRAPHICS ENGINE" im Hintergrund beim Windows Start, was aber, so meine ich, keinen negativen Einfluss auf mein Spielerlebnis hat. Ich nutze aber auch den MSI Afterburner für die Ingame Anzeige.

Bei 250W hat die Karte ~1936Mhz, dann blinkt immer Powerlimit im Afterburner auf.

Meine ersten Erfahrungen beim Erhöhen des Powerlimits ist, dass die Temperatur der Falschenhals wird, rund ~1987Mhz können gehalten werden. Dabei wurde kurzzeitig und ab und zu 300W übersprungen, i.d.R. aber ~275W gezogen (gespielt wurde Hellblade Senua’s Sacrifice).

Alle anderen Regler waren unberührt. So nah an den "magischen" 2000Mhz ist es also ein leichtest mal 50Mhz zu erhöhen und die 2000Mhz zu überschreiten.
 
Zuletzt bearbeitet:

luca96

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also meine non-extreme Aorus ist mit offenem PT und +90MHz Kerntakt/+500MHz Speichertakt am Anfang immer mit 2088MHz gelaufen und dann nach ein paar min immer zwischen 2033 und 2050MHz. Spannung wurde nicht erhöht.

*edit: sorry, hab deinen letzten Punkt überlesen, dachte du hast schon übertaktet.
 
TE
H_Hamburg

H_Hamburg

PC-Selbstbauer(in)
Also meine non-extreme Aorus ist mit offenem PT und +90MHz Kerntakt/+500MHz Speichertakt am Anfang immer mit 2088MHz gelaufen und dann nach ein paar min immer zwischen 2033 und 2050MHz. Spannung wurde nicht erhöht.

*edit: sorry, hab deinen letzten Punkt überlesen, dachte du hast schon übertaktet.
Vielen Dank für das Feedback,
beim OC bin ich Neuling, wahrscheinlich bringt die Erhöhung des Taktes nicht proportional die gleiche Erhöhung an FPS, wie mir schon erklärt wurde. Die Karte ist @stock und mit den "AORUS GRAPHICS ENGINE" angebotenen Vorbelegungen einfach bedienbar, selbst hier bin ich nur im "Game Mode" und noch nicht im "OC Mode" gewesen, das Powerlimit hatte ich einfach mal im "Custom Mode" erhöht.
 

luca96

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich benutze nur MSI afterburner da man hier sich sehr viele Daten auslesen kann wie GPU Temperatur, Kern-/Speichertakt, Speichernutzung usw und sogar Daten zur CPU, mit anderen habe ich keine Erfahrung. Hab auch den Afterburner immer auf dem Zweitmonitor laufen um alles auf einen Blick zu haben.
Das Powertarget würde ich einfach auf 150% stellen, den Speicher solltest du im Normalfall auch auf +500MHz stellen können, beim Kerntakt nimmst du dir am besten ein Programm das die GPU zu 100% beansprucht (habe Valleybenchmark genommen) und stellst ihn dann immer weiter hoch in 5-10er Schritten.
Wenn du zu hoch mit dem Kerntakt bist dann wird irgendwann die Bildrate sinken da der Takt nicht stabil gehalten warden kann (solltest du dann in MSI afterburner sehen) oder das Programm abstürzen und du musst ggf. den Takt wieder etwas zurück stellen.
Wenn der Speichertakt zu hoch ist dann sollte sich das in Fragmenten äußern, dann musst du diesen ggf auch zurück stellen. Umgekehrt kannst du den Speichertakt aber auch so lange hoch drehen bis eben die Fragmente kommen um das Maximum heraus zu finden. (Höherer Speichertakt resultiert aber auch in mehr Stromverbrauch)

Um dann noch höher zu kommen kannst du dann noch die Spannung anheben, was aber in höhere Temperaturen resultiert. Spannungserhöhung ist bei dieser Karte aber mMn nicht nötig.

So hab ich das bei meiner 980Ti gemacht und eben auch bei meiner 1080Ti, sind anschließend beide sehr stabil gelaufen.

An die Leute die mehr Erfahrung hier haben als ich-> korrigiert mich falls ich falsch liege!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten