• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

ASUS ROG Strix GTX 1080 Ti OC Kein Bild mehr.

sucheGamingPC

PC-Selbstbauer(in)
Hallo,


meine Grafikkarte zeigt leider kein Bild mehr an.

Die Lüfter drehen sich.

System läuft mit meiner alten GTX 980 normal, sprich kann dadurch einen anderen Hardwaredefekt ausschließen.

Was könnte ich denn versuchen?


 

Ste4kg3w3hr

Komplett-PC-Käufer(in)
Andere PCI-E Slots versucht ?
Hast du davor Irgendwas verändert? Versucht die Karte zu OC ?
Was für ein Netzteil hast du ? Wie alt ist die 1080ti ?
Wen die Karte älteren ist, und fürs Mining benutzt wurde oder seit dem Release benutz wird kann (sehr unwahrscheinlich) die Karte den Geist aufgegeben haben. Wobei es immernoch funktionierende 760ti's gibt (Mein Vater hat so ein Schmuckstück von MSI :-P)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
S

sucheGamingPC

PC-Selbstbauer(in)
Mein Netzteil:


Rechner ging nach wenigen Sekunden aus.
Bei eineutem Anmachen kam kein Bild mehr.

Wie alt die Karte genau ist, kann ich nicht sagen.

Kein manuelles OC, kein Mining.

Das mit dem PCI Slot kann ich mal versuchen, aber die andere Karte geht ja auch, also warum sollte das klappen.
 

Ste4kg3w3hr

Komplett-PC-Käufer(in)
"Wie alt die Karte genau ist, kann ich nicht sagen."

Wenn du die auf eBay gekauft hast kann es sein das es eine Rotzige alte Mining Karte ist.
 

Bandicoot

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich hab auch eine 1080ti was mal ne mining war und die läuft seit 2 Jahren ohne Probleme. Miningkarten sind nicht schlechter als gebrauchte Gamingkarten.

Hast du mal alle Anschlüsse durchprobiert, HDMI, DP
 

Ste4kg3w3hr

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich hab auch eine 1080ti was mal ne mining war und die läuft seit 2 Jahren ohne Probleme. Miningkarten sind nicht schlechter als gebrauchte Gamingkarten.

Hast du mal alle Anschlüsse durchprobiert, HDMI, DP
Jain Ein Auto was 24/7 im Roten Begrenzer fährt, kann auch einfach Mal kaputt gehen bzw. ist die Chance einfach höher dass das Auto den Geist aufgibt ¯\_(ツ)_/¯ Theoretisch kann eine 1080ti nach 7 Tage Volllast Mining den Geist aufgeben. Oder auch 10 Jahre 24/7 Vollast Mining aushalten
 

Richu006

Software-Overclocker(in)
Jain Ein Auto was 24/7 im Roten Begrenzer fährt, kann auch einfach Mal kaputt gehen bzw. ist die Chance einfach höher dass das Auto den Geist aufgibt ¯\_(ツ)_/¯ Theoretisch kann eine 1080ti nach 7 Tage Volllast Mining den Geist aufgeben. Oder auch 10 Jahre 24/7 Vollast Mining aushalten

Ein roter bereich beim Drehzahlanzeiger hat aber wenig mit mining zutun.

Wenn du es unbedingt mit Autosfahren vergleichen möchtest, dann viel eher mit einem Auto das 24/7 im niedrigen Drehzahlbereich durchgehend 130 kmh auf der Autobahn gerade ausfährt.

So ein Auto macht dann nunmal auch viel mehr km. Als ein Auto auf der Rennstrecke.

Wobei man heftiges OC und dann gaming an der Kotzgrenze gerne als die Rennstrecke betrachten kann.

Wer jetzt etwas studiert merkt auch das Mining Karten vielleicht nichtmal so schlecht sein müssen :)

Bringt dem TE aber alles nichts! Ihm dürfte egal sein ob es eine mining Karte war oder nicht. Sie ist jetzt defekt. (Auch wenns einige wohl nicht glauben mögen auch grafikkarten welche nur zum zocken verwendet werden können kaputt gehen)

Und das ist alles was zählt und in jedem Fall recht blöd im moment!
Da GPU's zur Zeit echte mangelware sind.
 

Ste4kg3w3hr

Komplett-PC-Käufer(in)
Ein roter bereich beim Drehzahlanzeiger hat aber wenig mit mining zutun.

Wenn du es unbedingt mit Autosfahren vergleichen möchtest, dann viel eher mit einem Auto das 24/7 im niedrigen Drehzahlbereich durchgehend 130 kmh auf der Autobahn gerade ausfährt.

So ein Auto macht dann nunmal auch viel mehr km. Als ein Auto auf der Rennstrecke.

Wobei man heftiges OC und dann gaming an der Kotzgrenze gerne als die Rennstrecke betrachten kann.

Wer jetzt etwas studiert merkt auch das Mining Karten vielleicht nichtmal so schlecht sein müssen :)

Bringt dem TE aber alles nichts! Ihm dürfte egal sein ob es eine mining Karte war oder nicht. Sie ist jetzt defekt. (Auch wenns einige wohl nicht glauben mögen auch grafikkarten welche nur zum zocken verwendet werden können kaputt gehen)

Und das ist alles was zählt und in jedem Fall recht blöd im moment!
Da GPU's zur Zeit echte mangelware sind.

Es ist deine Meinung aber ich würde lieber eine schwächere ältere Karte als eine Mining Karte kaufen. Wenn ich mir eine 1080ti für Mining kaufe, warum dann z.B. nur 50% Auslastung?? Da kann man sich gleich eine 1050/60/70/ti kaufen hat den gleichen Stromverbrauch oder weniger und lässt DIE dann Vollast laufen die Dan die gleiche Leistung bringt? Und spart auch nochmal min. 400-700€ (aus damaliger Sicht gesehen)
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Weil du ein Denkfehler hast, mit Mining laufen die Grafikkarten nicht ihrer vollen Leistung. Meine 3080 Grafikkarte würde in Games an die 340-350 Watt erreichen, mit Mining erreicht sie nur noch 200 Watt. Das liegt daran, dass UV so stark runtergesetzt wird, das die Grafikkarte mit der niedrigsten Spannung von 700-730 MV läuft. Dabei wird der Core Takt von 2040 MHz auf nur noch 1400-1500 MHz runtergesetzt und der VRam etwas erhöht.

Denn der VRam macht mehr aus als der Core Takt und die Grafikkarten laufen sozusagen im Standgas 24/7. Die Grafikkarten werden zwar Tag und Nacht belastet, aber nicht so stark mit der Leistung als würde ein Game damit betrieben.

Natürlich kann im Dauerbetrieb solch eine Grafikkarte defekt gehen. Aber die Grafikkarten halten auch einiges aus. Mir sind in den letzten Jahren auch bereits vier Grafikkarten nur nach 1 Jahre defekt gegangen und die Grafikkarten sind ganz normal in einem Gaming Rechner betrieben worden, daher kann eine Grafikkarte auch ohne Mining defekt gehen.

Im Jahr 2015 sind mir aus zwei Rechner jeweils 1x GTX 770 defekt gegangen. Im Jahr 2020 eine 2080 Grafikkarte und dieses Jahr ist mir eine 2080 Super defekt gegangen. Alle Grafikkarten sind in Gaming Rechner verbaut gewesen und hatten nichts mit Mining was zu tun.

Daher ist es etwas übertrieben aus der Ferne zu behaupten, dass eine Grafikkarte möglicherweise zum Mining genutzt wurde, wenn sie defekt geht.

@TS
Defekt kaputt ist leider kaputt, da wirst du nichts dran machen können.
 

Richu006

Software-Overclocker(in)
Es ist deine Meinung aber ich würde lieber eine schwächere ältere Karte als eine Mining Karte kaufen. Wenn ich mir eine 1080ti für Mining kaufe, warum dann z.B. nur 50% Auslastung?? Da kann man sich gleich eine 1050/60/70/ti kaufen hat den gleichen Stromverbrauch oder weniger und lässt DIE dann Vollast laufen die Dan die gleiche Leistung bringt? Und spart auch nochmal min. 400-700€ (aus damaliger Sicht gesehen)
@IICARUS hat eigentlich bereits alles wichtige dazu erklärt.

Genau so läuft meine 3090 strix beim minen auch nur mit 300 watt. Während sie beim Zocken bis 480 Watt nimmt.

Einfach aus effizienz Gründen. Strom ist ja nicht umsonst.
 
TE
S

sucheGamingPC

PC-Selbstbauer(in)
Die Grafikkarte muss durchgemessen werden welches Bauteil den defekt hat. Ein Profi könnte das defekte Teil dann tauschen.


Und wie mache ich da am Besten weiter?

Ich hatte die Karte sehr günstig vor ca. 2Jahren erworben (ist ca 3 1/2 Jahr alt), waren um die 150€. Sprich wenn ich hier jetzt 100€ für eine Reparatur bezahlen müsste, würde ich immer noch gut damit fahren.

Ich habe auch schon unter einem Microscop hunderte Platinen gelötet. Bauteile abgelötet und andere wieder angelötet. (Bin kein Hardwareentwickler, aber als Ingenieur musste ich auch mal so eine Hau Ruck Aktion mitmachen^^)


Ich kann auch einen Spannungsmesser usw besorgen und damit anfangen zu prüfen.


Aber ich habe halt keine Ahnung wie ich anfangen soll, denke den Fehler zu finden ist viel schwerer als ihn zu beheben.
 

Markzzman

Software-Overclocker(in)
Hast du von dem Verkäufer damals die Rechnung und eine Abtrittserklärung bekommen ?
Dann könnte man es eventuell auch ma direkt bei Asus versuchen.

Auch wenn die keine Garantie mehr hat, vielleicht machen die was aus Kulanz.

Nur ´ne Idee.
Muss nicht funktionieren.
 
TE
S

sucheGamingPC

PC-Selbstbauer(in)
Leider ohne Rechnung. Hab nur die Originalverpackung mit komplettem Zubehör. Man merkte, dass mit der Kate pfleglich umgegangen wurde.
 

Markzzman

Software-Overclocker(in)
Es kann vielleicht auch reichen, wenn man nur die Seriennummer hat.

So hat Zotac mir auch schon mal geholfen, bei ´nem Garantiefall.
Ist aber auch eher nicht die Regel und wie es bei Asus läuft weiss ich nicht.
Hatte mit dem Asus Support noch nie zu tun.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Hast du von dem Verkäufer damals die Rechnung und eine Abtrittserklärung bekommen ?
Dann könnte man es eventuell auch ma direkt bei Asus versuchen.
Das bringt dir bei Asus nichts, weil sie die Herstellergarantie nur dem Erstkäufer gewähren. Wobei dieses auch der Händler selbst sein könnte und es ggf. dennoch gehen könnte. Asus wickelt die Garantie auch nicht direkt mit dem Endkunden ab. Es seiden der Händler gibt es nicht mehr oder die zwei Jahre Gewährleistung wo sich ein Händler darum kümmern muss sind vorbei. Aber dann kommt wieder die Rechnung ins spiel und sobald nicht der eigene Name darauf steht, wird es schwierig.

Aber fragen kostet nichts und ggf. könnte es auch auf Kulanz übernommen werden.

Asus wickelt aber auch direkt ab, wenn die Kosten übernommen werden, daher könnte auch eine kostenpflichtige Reparatur möglich sein. Daher mal Asus anschreiben und nachfragen, wird dir zumindest mehr Klarheit als 100 Antworten aus dem Forum bringen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
S

sucheGamingPC

PC-Selbstbauer(in)
Ich hab mal ASUS geschrieben.

Wo kann ich denn sehen, wie alt die Karte wirklich ist?

Die Lüfter drehen bei 100%, ist super laut, LEDs funktionieren auch, sie zeigt aber kein Bild.
Kann man die irgendwo reparieren lassen? Hat da jemand Erfahrung?
Und ist dieser defekt typisch? Kann man schon schlüsse ziehen, was daran defekt ist?
 

Dragon AMD

Volt-Modder(in)
Und wie mache ich da am Besten weiter?

Ich hatte die Karte sehr günstig vor ca. 2Jahren erworben (ist ca 3 1/2 Jahr alt), waren um die 150€. Sprich wenn ich hier jetzt 100€ für eine Reparatur bezahlen müsste, würde ich immer noch gut damit fahren.

Ich habe auch schon unter einem Microscop hunderte Platinen gelötet. Bauteile abgelötet und andere wieder angelötet. (Bin kein Hardwareentwickler, aber als Ingenieur musste ich auch mal so eine Hau Ruck Aktion mitmachen^^)


Ich kann auch einen Spannungsmesser usw besorgen und damit anfangen zu prüfen.


Aber ich habe halt keine Ahnung wie ich anfangen soll, denke den Fehler zu finden ist viel schwerer als ihn zu beheben.
Hier schon mal ein Video. Der ist echt gut wie er eine Grafikkarte repariert. Er zeigt auch wie er durch misst.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 
Oben Unten