• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

AMD Zen 3: Weitere Euro-Preise für Ryzen 9 5950X, Ryzen 9 5900X und Ryzen 7 5800X

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu AMD Zen 3: Weitere Euro-Preise für Ryzen 9 5950X, Ryzen 9 5900X und Ryzen 7 5800X

Auf Amazon Italy fanden sich vorübergehend weitere Euro-Preise für Ryzen-5000-Prozessoren. Günstig wurden der Ryzen 9 5950X, Ryzen 9 5900X und Ryzen 7 5800X dort aber nicht gelistet. Es dürfte sich dabei um den üblichen Vorbestelleraufschlag gehandelt haben.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: AMD Zen 3: Weitere Euro-Preise für Ryzen 9 5950X, Ryzen 9 5900X und Ryzen 7 5800X
 

Chinaquads

Volt-Modder(in)
Bei Alternate gibt es gerade den 3800XT für 329 € im Angebot. Soviel besser kann ein 5800X garnicht sein, um den Aufpreis zu rechtfertigen.
 

Andrej

Software-Overclocker(in)
Bei Mindfactory bekommt mann einen 3900X für 400€ und wenn die neuen CPUs kommen, werden die Preise noch mehr sinken. Zudem auch der Black Friday kurz vor der Tür steht.
 

0ldN3rd

Software-Overclocker(in)
Die nächste Runde "Releasepreisvergleich mit Preis 1,5 Jahre nach Release" ist hiermit eröffnet!
Mögen die Spiele beginnen!

Und ja, mir erscheinen die Releasepreise angemessen!

...Was einige Händler draus machen, steht auf einem anderen Blatt! Zur UVP werde ich am 5.11. zuschlagen! Wenn nix zur UVP oder drunter... dann nicht! Preistreiberei der Händler mache ich nicht mit!
 

WoFNuLL

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Die Nachfrage regelt den Preis ... bei einem CPU der Noch nichtmal im Regal steht, werden gerne Mondpreise verlangt, solange noch keine Konkurrenz um die Ecke ist.

Warum muss ich in letzter Zeit bei den Artikeln zu Zen3 so oft brechen??
Wäre nen Grund den Arzt aufzusuchen ... könnte ein Magengeschwür sein. Scherz beiseite ... lass mich raten der Aufpreis stößt dir auf? .. .Warte auf einen Release +2 Monate ... und schau nochmal

Bei Alternate gibt es gerade den 3800XT für 329 € im Angebot. Soviel besser kann ein 5800X garnicht sein, um den Aufpreis zu rechtfertigen.
Ok wir reden hier von einem CPU im Abverkauf, dessen UVP von AMD 419€ beträgt, die UVP vom 5800x beträgt ca. 450€ ...

warte bis der 5800x im Abverkauf ist / in Angeboten ist, dann gibts den auch für 329 € ...


Immer diese bescheuerten Preisvergleiche hier.
 

0ldN3rd

Software-Overclocker(in)
Wäre nen Grund den Arzt aufzusuchen ... könnte ein Magengeschwür sein. Scherz beiseite ... lass mich raten der Aufpreis stößt dir auf? .. .Warte auf einen Release +2 Monate ... und schau nochmal

Määääääp! Daneben! Ich sehe über die Historie Zen1...Zen1+...Zen2...Zen3 die Preise im Rahmen!
Nur scharrt man irgendwie bei dem Thema jeden Dreck aus dem Netz irgendwo zu einem Stück Text zusammen... Das Artikel zu nennen wäre schon stark übertrieben.... Hektisch irgendwas zusammen getippelt... lang lebe der Clickbait!

Immer diese bescheuerten Preisvergleiche hier.

Dem kann ich nur beipflichten!
 

TomatenKenny

BIOS-Overclocker(in)
Naja, da die Händler nicht blöd sind und die Geilheit auf die neuen AmdCpu`s mit bekommen haben, werden die schon ordentliche Preise verlangen für die ersten 3 oder 4 Monate :-)
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
PCGH schrieb:
Ob AMD die Nachfrage bedienen kann, zeigt sich ab dem 5. November mit dem Release der CPUs.

Das kann ich eigentlich jetzt schon sagen: Nein!

Die CPUs sind offenbar extrem gut, es müßte ein gigantisches Wunder/Unglück geschehen, damit AMD scheitert. Dann haben auch noch sehr viele darauf gewartet. Von daher kann man eigentlich seinen Hintern darauf verwetten, dass es wieder so laufen wird, wie bei Zen2, Ampere, Turing, Pascal, Comte Lake, Coffee Lake und all den anderen, heiß erwarteten Produkten: die ersten 2-3 Monate sieht es düster aus, wenn man regulär einen haben will.

Warum muss ich in letzter Zeit bei den Artikeln zu Zen3 so oft brechen??

Ich vermute, dass du unterbewußt ein Intel Fanboy bist und dein Gehirn nun auf die ganzen üblen Nachrichten reagiert. Es ist aber auch schon einiges angefallen:

Zen 3 könnte pro Kern schneller werden, als Comet Lake -> Nein!
Zen 3 hat 60% mehr Kerne -> Aua!
Zen 3 braucht ungebremst weniger als die Hälfte -> da fliegen bei vielen die Sicherungen raus.

Ich empfehle dir, einen Arzt aufzusuchen. Alternativ kann man auch versuchen selbst damit klar zu kommen. Wiederhole mehrmals täglich vor dem Spiegel: "alle Spiele sind sowieso im GPU Limit", "der i9 10900K ist eine Super CPU und die 539€ ein Schnäppchen", "in Spielen braucht der i9 10900K nur 80-100W", "Intel hat die höhere Qualität und mehr Erfahrung" und "niemand braucht Ryzen CPUs".

Damit solltest du dich bis Rocketlake retten können, den du natürlich sofort kaufen mußt, egal wieviele Kerne er weniger hat (einen Satz habe ich vergessen: "niemand braucht mehr als 10 [bei Rocketlake dann 8] Kerne").

Sollte es sich abzeichnen, dass Rocketlake ein Flop wird, dann laß dich in ein Sanatorium einweisen, bis Intel wieder auf dem Damm ist.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Jeder der zu solchen Preisen kauft ist selbst schuld.
Ist immer ne Frage nach dem Nutzen.

Mal ehrlich, wenn ich mir jetzt nen 5950X kaufe für fette 800€ benutze ich den locker 3 Jahre, eher mehr (ie letzte 1000€-CPU hatte ich fast 5 Jahre im Betrieb). Den 3900X noch für 300 verkauft kostet mich die CPU also 500€ auf 3 Jahre, macht knapp 14€ im Monat.
Bei einer Nutzungsdauer von im Mittel 6-8 Stunden pro Tag.
Die Kosten-Nutzen Bilanz ist sehr, SEHR viel besser als die der allermeisten anderen Produkte die ich so kaufe. :ugly:

Ich liebe das ja, da kaufen sich Leute 1000€-Smartphones und/oder 50€/Monat-Verträge, rauchen 80€ Kippen im Monat weg und kaufen jeden Arbeitstag nen Coffee-to-go was auch 80 Affen jeden Monat sind, leasen 300PS-Autos für Hunderte Euro monatlich und stehen jedes Wochenende inner Disse fürn Fuffi - kaufen dafür Fleisch und Klopapier beim Discounter weils 30 cent billiger ist. Aber wenn ich dann ne CPU für 800€ kaufe... wie sagte Joker "everyone loses their minds". :ka:

Versteht mich nicht falsch, jeder soll mit seinem Geld tun und lassen was er will, ich hab gar kein Problem mit Leuten die wie beschrieben konsumieren, aber genausowenig wie sie möchte ich mich auch nicht mehr wirklich dafür rechtfertigen müssen, nen 5960X für 950€ oder nen 5950X für 800€ beim Release einzukaufen. Das Geld is ja nicht auf Bäumen gewachsen, das is ja deswegen da weil ich manche anderen Dinge eben nicht mache. :-)
 

bohnengegart

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Warum muss ich in letzter Zeit bei den Artikeln zu Zen3 so oft brechen??

Bei gesundheitlichen Problemen solltest du dich an einen Arzt oder Apotheker wenden....
ich hab gar kein Problem mit Leuten die wie beschrieben konsumieren
Wenn man über Leute herzieht, die gar nicht bei der Diskussion dabei sind, hat man offenbar doch ein Problem
mit diesen Leuten. Ob du deinen 800€-CPU-Kauf rechtfertigen kannst oder musst, hat doch nicht mit
dem Konsumverhalten anderer Leute zu tun? Oder hat dich hier jemand so angegangen,
dass du so argumentieren musst?
 

Ventus93

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Im Prinzip nicht überteuert nur das der 5600 und 5700x fehlt bei launch deswegen scheint es so. 50 Dollar Aufpreis um mit Intel in Gaming gleichzuziehen und auch zu übertreffen. Passt schon.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Warum macht es auf dich den Eindruck, dass ich über irgendwelche Leute herziehe?
Das war ne völlig wertungsfrei gemeinte Meinungsäußerung, sonst nix. Die schreibe ich auch ohne dass mich wer angegangen hat (ist ja nicht passiert). :ka:
 

sterreich

Software-Overclocker(in)
Bei Alternate gibt es gerade den 3800XT für 329 € im Angebot. Soviel besser kann ein 5800X garnicht sein, um den Aufpreis zu rechtfertigen.
Naja, wenn man den Zahlen von AMD Glauben schenken darf sind es rund 20% (19% IPC, 24% Effizienz)
Heißt auf die Leistung umgelegt wären 400€ ein vergleichbarer Preis zu deinem 3800XT Angebot. Heißt ca. 50€ +/- Early Adopter Aufschlag. Also genau wie beim 3800XT, der kostete zu Beginn auch 380-400€, der 3800X ist mittlerweile 80€ runter auf 300€. Zu dem würde ich auch vorm XT greifen, denn die 3-4% Mehrleistung sind mir persönlich nicht 10% Aufpreis wert.

Aber das muss jeder selbst entscheiden.

Ich würd einfach 1-2 Monate warten. Dann sind die Preise dort, wo sie sich die Meisten erwarten. Die Ungeduldigen mit dickem Geldbeutel sind dann abgegrast. Und die Verfügbarkeit sollte auch gegeben sein. Denn es wird sicher wieder mehr Interessenten als Angebot zu Anfang geben, die auch gewillt sind einen Aufpreis zu zahlen.
 

Jisagi

Kabelverknoter(in)
Ich liebe das ja, da kaufen sich Leute 1000€-Smartphones und/oder 50€/Monat-Verträge, rauchen 80€ Kippen im Monat weg und kaufen jeden Arbeitstag nen Coffee-to-go was auch 80 Affen jeden Monat sind, leasen 300PS-Autos für Hunderte Euro monatlich und stehen jedes Wochenende inner Disse fürn Fuffi - kaufen dafür Fleisch und Klopapier beim Discounter weils 30 cent billiger ist. Aber wenn ich dann ne CPU für 800€ kaufe... wie sagte Joker "everyone loses their minds". :ka:
Haha herrlich, kann ich nur beipflichten. Bin selbst jemand der seine Hardware lange hält und sie nutzt, bis sie nicht mehr für ausreicht, was man spielt oder arbeitet. Damit ist selbst ein 5950X nicht mehr übertrieben teuer und preislich auch recht einfach zu rechtfertigen. Wer natürlich alle 2-3 Jahre upgraded, der überlegt sich eine solche Investition natürlich eher zweimal
 

Chinaquads

Volt-Modder(in)
Ich wollte keine Streit vom Zaun brechen, nur darauf hinweisen, dass die CPUs bereits in den "Abverkauf" gehen und günstiger werden.

Um die neuen CPUs zu nutzen, muss ich fürs Optimum mir 4000er Speicher kaufen und ggf. das Board tauschen ( habe noch ein B450 Board ), da kam der 3800XT für mich gerade richtig.

Nicht immer auf Streit aus sein. Spart eure Energie, ihr werde sie dieses Jahr noch brauchen.
 

latiose88

Freizeitschrauber(in)
Ist immer ne Frage nach dem Nutzen.

Mal ehrlich, wenn ich mir jetzt nen 5950X kaufe für fette 800€ benutze ich den locker 3 Jahre, eher mehr (ie letzte 1000€-CPU hatte ich fast 5 Jahre im Betrieb). Den 3900X noch für 300 verkauft kostet mich die CPU also 500€ auf 3 Jahre, macht knapp 14€ im Monat.
Bei einer Nutzungsdauer von im Mittel 6-8 Stunden pro Tag.
Die Kosten-Nutzen Bilanz ist sehr, SEHR viel besser als die der allermeisten anderen Produkte die ich so kaufe. :ugly:

Ich liebe das ja, da kaufen sich Leute 1000€-Smartphones und/oder 50€/Monat-Verträge, rauchen 80€ Kippen im Monat weg und kaufen jeden Arbeitstag nen Coffee-to-go was auch 80 Affen jeden Monat sind, leasen 300PS-Autos für Hunderte Euro monatlich und stehen jedes Wochenende inner Disse fürn Fuffi - kaufen dafür Fleisch und Klopapier beim Discounter weils 30 cent billiger ist. Aber wenn ich dann ne CPU für 800€ kaufe... wie sagte Joker "everyone loses their minds". :ka:

Versteht mich nicht falsch, jeder soll mit seinem Geld tun und lassen was er will, ich hab gar kein Problem mit Leuten die wie beschrieben konsumieren, aber genausowenig wie sie möchte ich mich auch nicht mehr wirklich dafür rechtfertigen müssen, nen 5960X für 950€ oder nen 5950X für 800€ beim Release einzukaufen. Das Geld is ja nicht auf Bäumen gewachsen, das is ja deswegen da weil ich manche anderen Dinge eben nicht mache. :-)
Meinst du mit dem : stehen jedes Wochenende inner Disse fürn Fuffi, etwa disco oder?
Dann würde der Satz ja so heißen :
Stehen jedes wochende in ner Disco fürn Fünfer.
Ist das denn so richtig oder falsch verstanden?
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Ein Fuffi is ein 50er, sonst ja. Man verzeihe mir den Sprachgebrauch, da kams aufs Detail auch nicht an. Es ging mir nur drum aufzuzeigen, dass viele Menschen ohne es vielleicht zu bemerken für alltägliche Konsumgüter VIEL mehr Geld ausgeben als es eine 1000€-CPU auf die Nutzungszeit gesehen kostet - letztere aber als superteuer ansehen weil der Einmalpreis nunmal eine so große Zahl ist.
 

Don-71

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Die CPUs sind offenbar extrem gut, es müßte ein gigantisches Wunder/Unglück geschehen, damit AMD scheitert. Dann haben auch noch sehr viele darauf gewartet. Von daher kann man eigentlich seinen Hintern darauf verwetten, dass es wieder so laufen wird, wie bei Zen2, Ampere, Turing, Pascal, Comte Lake, Coffee Lake und all den anderen, heiß erwarteten Produkten: die ersten 2-3 Monate sieht es düster aus, wenn man regulär einen haben will.

Ganz ehrlich was soll dieser MIST!
ZEN 2 war ab dem ersten Tag verfügbar, der 3600 und 3700X hatten NIE Lieferschwierigkeiten und haben sich vom ersten Tag an bei den Retailern verkauft, wie geschnitten Brot!
Nur der 3900X hatte 1,5-2 Monate Liefrschwierigkeiten, aber weit davon entfernt wie ein 8700k, 9900k, oder gar ein 10900k. AMD hat ja offen zugegeben das sie die Nachfrage nach dem 3900X am Anfang unterschätzt haben.
Trotzdem konnte AMD alleine bei Mindfactory in den ersten 2 Monaten 3000 CPU (3900X) liefern und verkaufen, was Galaxien von den Intel CPUs entfernt ist, bei ihren Paperlaunches.
 

amer_der_erste

BIOS-Overclocker(in)
Ist immer ne Frage nach dem Nutzen.

Mal ehrlich, wenn ich mir jetzt nen 5950X kaufe für fette 800€ benutze ich den locker 3 Jahre, eher mehr (ie letzte 1000€-CPU hatte ich fast 5 Jahre im Betrieb). Den 3900X noch für 300 verkauft kostet mich die CPU also 500€ auf 3 Jahre, macht knapp 14€ im Monat.
Bei einer Nutzungsdauer von im Mittel 6-8 Stunden pro Tag.
Die Kosten-Nutzen Bilanz ist sehr, SEHR viel besser als die der allermeisten anderen Produkte die ich so kaufe. :ugly:

Ich liebe das ja, da kaufen sich Leute 1000€-Smartphones und/oder 50€/Monat-Verträge, rauchen 80€ Kippen im Monat weg und kaufen jeden Arbeitstag nen Coffee-to-go was auch 80 Affen jeden Monat sind, leasen 300PS-Autos für Hunderte Euro monatlich und stehen jedes Wochenende inner Disse fürn Fuffi - kaufen dafür Fleisch und Klopapier beim Discounter weils 30 cent billiger ist. Aber wenn ich dann ne CPU für 800€ kaufe... wie sagte Joker "everyone loses their minds". :ka:

Versteht mich nicht falsch, jeder soll mit seinem Geld tun und lassen was er will, ich hab gar kein Problem mit Leuten die wie beschrieben konsumieren, aber genausowenig wie sie möchte ich mich auch nicht mehr wirklich dafür rechtfertigen müssen, nen 5960X für 950€ oder nen 5950X für 800€ beim Release einzukaufen. Das Geld is ja nicht auf Bäumen gewachsen, das is ja deswegen da weil ich manche anderen Dinge eben nicht mache. :-)

haha du hast absolut Recht.
Bin ganz deiner Meinung.
Wenn man eben sofort das und jenes braucht dann zahlt man auch gern etwas mehr.

Alle die ein wenig warten können, sind gut dran oder auch nicht.
Nicht selten schnallen die Preise von Produkt X 1-2 Wochen nach Release weil die Nachfrage extrem hoch ist..

Ich weiß es - ich bin einer von denen die sich am 5.11 einen bestellen werden..
Was ich aber nicht unterstütze wenn bspw. die Händler von 400-450 Euro mal eben so 500-600 Euro daraus machen.
Weißt du worauf ich hinaus will? (:

PS: Handyvertrag für 17€ und mein Smartphone ist immer das TOP-Modell vom Vorjahr für max. 400€ ! xD
Smartphone wird alle 2-3 Jahre getauscht..
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Was ich aber nicht unterstütze wenn bspw. die Händler von 400-450 Euro mal eben so 500-600 Euro daraus machen.
Weißt du worauf ich hinaus will? (:
Klar. Nur die Berechnungen über Ausgaben sinnvoll auf Nutzungszeit/dauer zu beziehen rechtfertigt natürlich nicht willkürliche Wucherpreise zu zahlen.

Oder anders gesagt: Mir ist es relativ egal, ob AMD für eine 5950X jetzt 600 oder 800 oder 1000€ will da das bei meinem Nutzerprofil am Ende kaum nen Unterschied macht. Aber dennoch würde ich die 1000€ nicht zahlen wollen wenn sie nur deswegen aufgerufen werden weil ein Händler sich mit 200€ "Seltenheitsaufpreis" ne goldene Nase verdienen möchte. Wenn das passiert habe ich auch kein Problem damit ein paar Wochen zu warten bis der Markt den Preis bei guter Verfügbarkeit geregelt hat.
 

bohnengegart

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das war ne völlig wertungsfrei gemeinte Meinungsäußerung, sonst nix.
Meinungsäußerung sicher, aber wertungsfrei gemeint sieht das nicht wirklich aus...
und ich glaube das weißt du auch selbst ;)
Die Frage war ja eher wozu der Vergleich überhaupt dienen soll: der Iphonekäufer wird schon
einen Nutzen sehen bzw haben, den musst du nicht unbedingt gleichermaßen haben oder
auch andersrum. Von 2 Einzelmeinungen hier würde ich nicht daraus schliessen dass
deine Entscheidung derart kritisiert wird. Natürlich bist du es selbst Schuld, wenn du jetzt (oder auch in einem Jahr)
dir eine CPU kaufst, aber die Aussage ist....irrelevant?
 

R4153

Kabelverknoter(in)
Und was merken wir alle? Genau einmal vorn und schon wollen Sie melken. Aber hauptsache Intel als den Bösen darstellen :D
 

Blablibluu

Komplett-PC-Käufer(in)
Ja nachdem die UVPs so hoch sind von Zen3 habe ich mich jetzt durch die cyber week zu nem spontan kauf hinreißen lassen. Habe schon ne Weile auf Zen 3 gewartet und will nicht wieder n Jahr warten bis die wieder so schön günstig sind wie die ryzen 3000er mittlerweile.
Brauche ohnehin ne Triologie neu: CPU RAM MB.
Wollte insgesamt nicht zuuuu weit über die 500er Marke drüber, aber kein billig MB und 32GB RAM.
Jetzt zum spontankauf:
Corsair vengeance 32GB CL 16 - 18 18 36
MSI Z490 Gaming Edge WiFi
10850k
Hatte Intel eig schon garnich mehr aufm Schirm, aber nachdem Zen 3 im gaming auch nicht viel schneller wird und durch das cashback und Angebot die triologie knapp unter 600 gekostet hat... Naja war gerade noch so in meinem geplanten Budget und jetzt wunder ich mich über mich selbst, dass ich quasi das Intel flagship (eig identische Leistung) gekauft habe obwohl ich das nie vor hatte..
Aber bis der Zen 3 12 Kerner vergleichbar viel kostet mit MB und passendem RAM vergeht noch so viel Zeit... Und bis dahin fahre ich mit dem 10 Kerner immer noch besser als mit 5700/5800 da ich lieber 2 Kerne mehr mitnehme als einige wenige FPS (WIE KANN ES SEIN DASS ICH BEI DIESER PHILOSOPHIE BEI INTEL LANDE LOOL - Um fair zu bleiben der 3900X mit 12 Kernen wäre 9eur billiger gewesen, aber gaming Leistung ist denke ich 5900X vergleichbarer mit 10850k als der 3900X - basierend auf den AMD eigenen teasern)
Naja Vorfreude aufs basteln und auf die Ruhe für die kommenden Jahre ist da =)
 
Zuletzt bearbeitet:

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Und was merken wir alle? Genau einmal vorn und schon wollen Sie melken. Aber hauptsache Intel als den Bösen darstellen :D
Das Nennt sich Einlaufkurve und ist Grundwissen im Handel:

Das hat mit Melken und der gleichen nichts zu tun und ist für 99% der Artikel so.

Reine Betriebswirtschaft, aber die ist schwer.
 

Zappaesk

Volt-Modder(in)
Klar. Nur die Berechnungen über Ausgaben sinnvoll auf Nutzungszeit/dauer zu beziehen rechtfertigt natürlich nicht willkürliche Wucherpreise zu zahlen.

Das sind keine Willkürlichen Wucherpreise, sondern Marktwirtschaft. Das Angebot regelt den Preis. Ähnlich wie aktuell bei den Nvidia Grafikkarten (oder sonst bei fast jedem beliebigen anderen Launch auch) kann man als Händler den Preis so hoch ansetzen, dass man die paar Teile die man davon ohnehin nur da hat gerade noch so verkauft werden. Sobald die Stückzahl steigt oder die Nachfrage sinkt, werden die Preise gesenkt. Ist völlig normal.

Im Falle, dass es die Produkte so wie hier noch gar nicht gibt, ist es sogar völlig wurscht wie die Preise sind. Das sind nunmal Platzhalter und als Händler bleibt zu hoffen, dass der eine oder andere Freak im Kaufrausch das Angebot jetzt schon kauft.

Willkür ist was anderes, das ist gesundes Geschäftsgebaren.
 
Oben Unten