AMD Ryzen 5: Im internationalen Handel bereits erhältlich

M

matty2580

Guest
AW: AMD Ryzen 5: Im internationalen Handel bereits erhältlich

Ein "guten" Architekturvergleich bot schon hardware.fr am 02.03.17 an.

Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.

Piledriver, Zen et Broadwell-E à 3 GHz - AMD Ryzen 7 1800X en test, le retour d'AMD ? - HardWare.fr

Und auch hier machte der 1800X kein besonders gutes Bild.
Passend dazu hat Leo aus dem 3dcenter noch einmal Ryzen (7) ausgewertet.
Die ComputerBase hat sicherheitshalber mal all die Argumente durchgetestet, welche man bisher als mögliche Erklärungen für die Ryzen Spiele-Schwäche angebracht hatte. Allerdings mit recht wenig Erfolg: Weder ist Ryzen unter Windows 7 schneller als unter Windows 10, noch bringt das Energieprofil "Höchstleistung" samt deaktivierter HPET-Funktion einen bedeutsamen Unterschied hervor (nur +1,6%). Als Erklärungsansätze für die schwächere Spiele-Performance von Ryzen bei gleichzeitig hervorragender Anwendungs-Performance taugen diese Argumente somit nicht – und ergo bedeutet dies auch, das man sich von eventuellen Windows-Patches zugunsten von Ryzen nichts versprechen sollte, bestenfalls wäre ein Performancezuwachs im Rahmen von 1-2 Prozentpunkten zu erwarten. Am Ende scheint alles darauf hinauszulaufen, das hier eine generelle Schwäche des Zen-Designs vorliegt – welches AMD mit zukünftigen Zen-Verbesserungen und -Ausbaustufen dann natürlich angehen sollte. Da die Grundperformance des CPU-Designs angesichts der hohen Anwendungs-Performance allerdings vorhanden ist, dürfte es möglich sein, sich mit zukünftigen Ryzen-Prozessoren wohl sogar deutlich zu verbessern.
Hardware- und Nachrichten-Links des 18./19. Marz 2017 | 3DCenter.org
Spiele-Benchmarks auf Windows 7 mit AMD Ryzen - ComputerBase

Hier scheint es also eine grundsätzliche "Schwäche" im Zen-Design zu geben, die auch kein zukünftiges Windows Update beheben kann.
Einzig eine neue Generation von Zen und/oder Optimierungen für Games scheinen hier Abhilfe zu sein.
 

Gamer090

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: AMD Ryzen 5: Im internationalen Handel bereits erhältlich

Warte gespannt auf die ersten richtigen Tests, im Moment ist der Ryzen 1700 mein Favorit, aber mal sehen wie gut die 5er sind :)
 

razer989

Kabelverknoter(in)
AW: AMD Ryzen 5: Im internationalen Handel bereits erhältlich

Ist nicht mit dem CCX-Aufbau bereits einer der Übeltäter gefunden worden laut PCGH? Oder meinst du dass das nicht der Fehler sein kann? :huh:
 
M

matty2580

Guest
AW: AMD Ryzen 5: Im internationalen Handel bereits erhältlich

Ja, dass wäre eine mögliche Baustelle für Ryzen bei Games.
Hier muss aber für jedes Game einzeln optimiert werden.
 

Honkalonka78

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: AMD Ryzen 5: Im internationalen Handel bereits erhältlich


Da wird ein i7700 mit 4.8 Ghz gegen eine 4 GHz Ryzen gestellt, das ist doch dumm. Natürlich ist der i7 dann schneller, mal eben 20% mehr Takt.
Und solange mögliche Bios, Scheduler und RAM-Probleme nicht 100% geklärt sind, braucht man auch keine weiteren Vergleiche anzustellen. Ich warte jedenfalls ein paar Monate ab.
 

Der_Unbekannte

Freizeitschrauber(in)
AW: AMD Ryzen 5: Im internationalen Handel bereits erhältlich

Stimmt nicht jeder CCX hat Dual Channel und die bisherigen Ryzen 8 Kerner könnten das auch mit anderem Sockel+Mainboard.
Jeder CCX liefert 16 PCie 3.0 Lanes deshalb wäre es schön gewesen wenn AMD auch 32 raus gelegt hätte und nicht nur 24.

Denke das war eine Entscheidung um die Plattform Schlank zuhalten. Quadchannel macht Sockel und Mainboard teurer und mehr Lanes bedeutet auch teurere Mainboards.

4+0 wird es nicht geben das AMD gesagt hat das Architektur bedingt die CCX gleich konfiguriert sein MÜSSEN. Also geht nur 2+2 außer du nimmst einem APU mit nur einem CCX und die hat trotzdem Dual Channel mit dem "gleichen" CCX

Falsch.

https://abload.de/img/le2atyb9oula.jpg

Man sieht in diesem Die Shot deutlich die beiden Speicherchannel oben links, während jeweils 16 PCIe Lanes (8PCIe Blöcke) oben rechts und unten links angeordnet sind. Das CCX sind nur Kerne, Cache und die Lanes. Ebenfalls nutzt AMD alle verfügbaren PCIe Lanes von den 32. 8 von diesen gehen für die interne Kommunikation drauf, 24 können nach außen geführt werden. Ob es jetzt 4+0 oder 2+2 sind, ist damit irrelevant für Single oder Dual Channel, da der IMC gar nicht darin enthalten ist. Er wird auch eingekauft.

@Matty


Momentan weiß man noch nichts genaues, wieso die Spieleleistung abfällt. Daher bleibt alles nur Spekulation. Die Anwendungsleistung und synthethische Benchmarks bestätigen ja die Rohleistung. Ich bin mir sicher, das es an der Optimierung liegt. Man kann sich nämlich nie sicher sein, ob die verfügbaren Ressourcen von Ryzen überhaupt genutzt werden (siehe Intel Compiler). Das kann auch einen großen Unterschied machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

matty2580

Guest
AW: AMD Ryzen 5: Im internationalen Handel bereits erhältlich

Hää, Computerbase hat sich doch extra dafür Zeit genommen, und alles noch einmal getestet.
Spiele-Benchmarks auf Windows 7 mit AMD Ryzen - ComputerBase
Und Leo hat darauf hin die Einschätzung für Zen angepasst.

Die ComputerBase hat sicherheitshalber mal all die Argumente durchgetestet, welche man bisher als mögliche Erklärungen für die Ryzen Spiele-Schwäche angebracht hatte. Allerdings mit recht wenig Erfolg: Weder ist Ryzen unter Windows 7 schneller als unter Windows 10, noch bringt das Energieprofil "Höchstleistung" samt deaktivierter HPET-Funktion einen bedeutsamen Unterschied hervor (nur +1,6%). Als Erklärungsansätze für die schwächere Spiele-Performance von Ryzen bei gleichzeitig hervorragender Anwendungs-Performance taugen diese Argumente somit nicht – und ergo bedeutet dies auch, das man sich von eventuellen Windows-Patches zugunsten von Ryzen nichts versprechen sollte, bestenfalls wäre ein Performancezuwachs im Rahmen von 1-2 Prozentpunkten zu erwarten. Am Ende scheint alles darauf hinauszulaufen, das hier eine generelle Schwäche des Zen-Designs vorliegt – welches AMD mit zukünftigen Zen-Verbesserungen und -Ausbaustufen dann natürlich angehen sollte. Da die Grundperformance des CPU-Designs angesichts der hohen Anwendungs-Performance allerdings vorhanden ist, dürfte es möglich sein, sich mit zukünftigen Ryzen-Prozessoren wohl sogar deutlich zu verbessern.

Und jetzt hoffst du ernsthaft noch auf einen Wundertreiber für Windows?

Ryzen wird sich verbessern mit zukünftigen Generationen und angepassten Treibern für jedes Game.
Die müssen dann aber für jedes Games angepasst werden, oder Intel wird weiterhin oft besser sein.

Und bald kommt ja noch Intels nächste Gen mit Coffee Lake.
Selbst wenn da die IPC nicht weiter steigt, wird Intel wenigstens den Takt erhöhen.
 

Der_Unbekannte

Freizeitschrauber(in)
AW: AMD Ryzen 5: Im internationalen Handel bereits erhältlich

Es gibt keinen plausiblen Grund! Es ist nach wie vor nur eine Einschätzung, keine Gewissheit. Wenn es eine Schwäche im Zen Design wäre, würden synthetische Benchmarks wesentlich schlechter abschneiden. Ich hoffe auf kein Windows update, ich hoffe auf Spielupdates. Es wäre nicht das erste mal, das Spiele aus "Sicherheitsgründen" gewisse Features von AMD nicht nutzten, weil die CPU sich nicht als "Genuie Intel" gemeldet hat. Ist bei Grafikkarten im Übrigen ähnlich (Stichwort Nvidia Gameworks). Alles schon mal da gewesen und bekannt.


Ein praktisches Beispiel ist SC2. Ich habe es getestet mit meinem R7 1700. Und obwohl ich eine wesentlich bessere IPC habe, kommen trotzdem nur so viel fps wie bei meinem FX 8370 rüber, teilweise sogar noch weniger. In diesem Spiel ist das besonders interessant, nicht nur wegen der Multicoreoptimierung, die einen Haufen Mist ist, sondern weil man in Tests feststellen konnte, das der gleiche AMD Prozessor mehr fps rausgespuckt hat, als man dem Betriebsystem eine Intel CPU vorgauckelte (wohlgemerkt selbe CPU!).
 

VikingGe

Software-Overclocker(in)
AW: AMD Ryzen 5: Im internationalen Handel bereits erhältlich

Da wird ein i7700 mit 4.8 Ghz gegen eine 4 GHz Ryzen gestellt, das ist doch dumm. Natürlich ist der i7 dann schneller, mal eben 20% mehr Takt.
Wenn ich den Beitrag, den ich zitiert habe, richtig verstanden habe, ging es Salatsauce in erster Linie um den Vergleich zwischen den verschiedenen Ryzen-Chips bei gleichem Takt. Der Techspot-Artikel beantwortet zwar nicht direkt die Frage nach dem CCX-Flaschenhals, gibt aber einen ganz interessanten Ausblick auf die kommenden R5-Chips. Und der sieht doch nicht verkehrt aus.

Ab davon - 4.8 GHz sind mit dem Intel nunmal machbar, mit dem Ryzen nicht. Was ist daran jetzt dumm, beide Chips mit einem OC zu betreiben, das zwar praktisch jeder Chip schaffen sollte, aber dennoch nahe an der Grenze des Machbaren ist?

Wer hat hier überhaupt von nem i7 geredet? Was ich aus dem Artikel mitnehme:
- 1600X: Wird wahrscheinlich ein verdammt guter Allrounder für den Preis (~280€, wenn es nach den News mit den rumänischen Händlern geht)
- 1500X: Könnte sich durchaus als kleine Mittelklasse-Spiele-CPU etablieren, spielt in einer völlig andere Preisliga als der i7.

Lässt man die Plattform-Probleme mal außen vor, die sich in den nächsten Wochen erledigen dürften, wird auf Ryzen aktuell doch vor allem deswegen herumgehackt, weil die R7-Reihe als reine Spiele-CPU nicht wirklich konkurrenzfähig ist und man mit einem 7700K für dasselbe Geld einfach besser bedient ist. Mit den R5 wird sich das aller Voraussicht nach ändern, in den Preisbereichen spielt die Balkenlänge des 7700K kaum noch eine Rolle.
 

Dicker_Klops

PC-Selbstbauer(in)
AW: AMD Ryzen 5: Im internationalen Handel bereits erhältlich

Ich bin total auf Gaming Tests gespannt. Ob die 4 Kerner bzw. 6 Kerner besser im Gaming abschneiden als die 8 Kerner.
Ich glaub zwar eher nicht dran aber trotzdem mal abwarten ;)
 

mannefix

BIOS-Overclocker(in)
AW: AMD Ryzen 5: Im internationalen Handel bereits erhältlich

Ich freue mich für AMD! Sehr gutes Produkt. Intel hat uns die letzten Jahre an der Nase rumgeführt. Was Intel für ein Unternehmen ist, merkt man auch, wenn man die Strafzahlung in Höhe von über 1 Milliarde berücksichtigt!
 

Kizna

PC-Selbstbauer(in)
AW: AMD Ryzen 5: Im internationalen Handel bereits erhältlich

Ich freue mich für AMD! Sehr gutes Produkt. Intel hat uns die letzten Jahre an der Nase rumgeführt. Was Intel für ein Unternehmen ist, merkt man auch, wenn man die Strafzahlung in Höhe von über 1 Milliarde berücksichtigt!

Ja, genau, die Strafzahlung ohne die es AMDe vtl gar nicht mehr geben würde. :P (Wir hatten mal das thema Marketing in einem anderen threat. Selbst ohne bestechung wären Rechner mit AMD CPU nicht wesentlich besser verkauft worden. Zumal AMD eh keinen deut besser ist als Intel. jedenfals muss AMD endlich mal echtes brauchbares Marketing machen sonst gehts eh nie voran bei denen.)

Und dan bin ich doch etwas verwirrt, wo hat uns Intel den an der Nase herumgeführt?
 

Kaimikaze

Freizeitschrauber(in)
AW: AMD Ryzen 5: Im internationalen Handel bereits erhältlich

Ja, genau, die Strafzahlung ohne die es AMDe vtl gar nicht mehr geben würde. :P

Ja, genau, da die Strafzahlung auf die Konten der EU geflossen ist. Wie in anderen Fällen hat sich die EU bereichert und die geschädigten Unternehmen haben in die Röhre geguckt.
 

Kaimikaze

Freizeitschrauber(in)
AW: AMD Ryzen 5: Im internationalen Handel bereits erhältlich

Die 05/2017 kommt Anfang April, wo wir noch unter NDA stehen. Tests von Ryzen-5-CPUs dürfen wir da dementsprechend noch nicht veröffentlichen, zum Beispiel aber weitere simulierte Ergebnisse anhand von den Achtkernern (was genau da geplant ist, weiß ich allerdings nicht). Einen Test wirst du am 11. April auf PCGH.de und ab Mai in der 06/2017 lesen können.

Endlich mal jemand der nach all der Ryzen Gerüchte- und Häppchenküche ein konkretes Datum nennt, so dass man weiß woran man ist. Danke dafür Mark, auch für den Artikel!! :daumen:
Denke mal nicht nur bin warte gespannt darauf wie die kleineren Höhergetakteten gegen die neuen Intels abschneiden.
 

Sir Demencia

Freizeitschrauber(in)
AW: AMD Ryzen 5: Im internationalen Handel bereits erhältlich

"Der rumänische Online-Shop pcgarage.ro hat die Ryzen-5-CPUs zur Vorbestellung freigegeben."

Mist, ich komm nich in den Shop um mir das anzusehen, ich scheitere am Captcha - verstehe kein Wort. xD
Is' doch ganz einfach. Copy 'n paste. Du rufst den Captcha auf. Dann kopierst Du den rumänischen Text. Neuen Tab mit google öffnen, dort als Suche "Rumänisch- Deutsch" eingeben. Kopierten Text einfügen und TADAA!!!:cool:
Nach heutigem Stand kostet der 1600X ohne Versandkosten dort 280,90€ 1:1 umgerechnet.

Vllt. funzt der Link hier.
 

Inras

Freizeitschrauber(in)
AW: AMD Ryzen 5: Im internationalen Handel bereits erhältlich

Mal eine Frage an die Leute hier die sich wesentlich besser mit der Thematik auskennen:
Ist es theoretisch möglich einen Treiber zu schreiben, den man quasi zwischen die CPU und die laufende Anwendung hängt, welche dann dafür sorgt, dass die Anfragen der Anwendung in die für Ryzen optimierten Bahnen gelenkt werden? Langer Satz ^^
Darüber denke ich schon eine Weile nach. Wenn das ginge könnte man quasi die Optimierung so einrichten und müsste nicht auf die Entwickler diverser Software (auch Spiele) hoffen.
 

sgdJacksy

Freizeitschrauber(in)
AW: AMD Ryzen 5: Im internationalen Handel bereits erhältlich

Mal eine Frage an die Leute hier die sich wesentlich besser mit der Thematik auskennen:
Ist es theoretisch möglich einen Treiber zu schreiben, den man quasi zwischen die CPU und die laufende Anwendung hängt, welche dann dafür sorgt, dass die Anfragen der Anwendung in die für Ryzen optimierten Bahnen gelenkt werden? Langer Satz ^^
Darüber denke ich schon eine Weile nach. Wenn das ginge könnte man quasi die Optimierung so einrichten und müsste nicht auf die Entwickler diverser Software (auch Spiele) hoffen.

Nennt sich Scheduler. Windows hat einen, jedoch verwenden die meisten Spiele einen eigenen.
Wirklich effektiv wäre dieser dann auch nur wenn er komplett in Assembler geschrieben wäre und die programmeigenen Scheduler deaktivieren würde.
 

wolflux

Lötkolbengott/-göttin
AW: AMD Ryzen 5: Im internationalen Handel bereits erhältlich

Also den Takt der 4 Kerner finde ich einfach zu niedrig. Der L3 Cache 16 Mib u der XFR 200MHz. ist wiederum interressant. Der Takt würde mir bei 3.8 GHz und 4.2 Turbo besser gefallen.
MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

usernamepleasehere

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: AMD Ryzen 5: Im internationalen Handel bereits erhältlich

Klingt ja für den Preis mit den 6 Kernern sehr vielversprechend, bin mal auf echte Spielebenches gespannt. Bei den 4 Kernern interessiert mich sehr wie stark man diese übertakten kann, da der Takt schon ziemlich niedrig ist.
 
Oben Unten