• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

AMD RX 480 vs. NVidia GTX 970 und 1060?

T

Tim1974

Guest
Hallo,

seit einigen Tagen hab ich ein Angebot für eine Zotac Geforce GTX 970 für ca. 230 Euro gefunden und bin echt am Überlegen ob das eine gute Idee wäre, die jetzt zu kaufen. Denn die Karte müßte absolut ausgereift sein und der Preisrutsch ist echt enorm.
Die Probleme mit den AMD RX 480, von denen auch hier im Forum berichtet wurde, schrecken mich momentan sehr ab, die Nvidia GTX 1060 ist ja noch nicht verfügbar und die Stückzahlen, zu der sie verfügbar sein wird, müssen wir auch noch abwarten, außerdem den genauen Preis, der vermutlich deutlich über 230 Euro liegen wird.

Wie stehen die drei Chips bzw. Karten denn leistungsmäßig bei FullHD da, gibts da überhaupt deutliche Unterschiede, die ca. 50-70 Euro Aufpreis oder andere Probleme rechtfertigen?

Das einzige was mich abhält die GTX 970 zu bestellen ist das Speicherinterface für die "letzten" 512 MB, nur braucht man wirklich für FullHD jemals mehr als 3,5 GB Grafikspeicher?

Gruß
Tim
 

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
Das einzige was mich abhält die GTX 970 zu bestellen ist das Speicherinterface die "letzten" 512 MB, nur braucht man wirklich für FullHD jemals mehr als 3,5 GB Grafikspeicher?

Gruß
Tim

Das hängt von deinen Einstellungen ab.
Ich würde mich aber nicht für eine 970 entscheiden, aufgrund des beschriebenen Features. Nvidia gehört dafür einfach nicht noch mehr belohnt :schief:

Hier müsstest du kaum was drauflegen, hast aber eine grundsolide Karte für FullHD:
Sapphire Radeon RX 480, 8GB GDDR5, HDMI, 3x DisplayPort, lite retail (21260-00-20G)

Du kannst natürlich auch den Test der 1060 abwarten, diese wird aber sicher etwas teurer als die 480 und hat dazu noch weniger Speicher.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
nur braucht man wirklich für FullHD jemals mehr als 3,5 GB Grafikspeicher?
Kommt halt immer ganz auf die Software an. Es gibt da nette Speicherfresser wie "Mordor`s Schatten" oder "Lords of the Fallen", die auch nur in Full-HD VRAM zum Frühstück verspeisen:D

Ich selbst kann nur von meiner GTX970 sprechen und ich habe in beiden Games noch keine nennenswerten Probleme feststellen können. Allerdings kann ich auch gewisse Bildquali-Reglerchen verschieben und muss nicht alles auf ultra zocken.

Dann ist sogar Spaß in WQHD möglich. Auch mit dem "Speicherkrüppel"...:wow::-D

@Ion: empfehl doch bitte kein Referenzdesign, das sich unter Last heruntertaktet:nene:

Gruß
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
Habe hier eine 980 Ti für 315€ entdeckt, vllt ist sie ja auch noch da
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
T

Tim1974

Guest
Was ich mich nach dem Preisrutsch einiger GTX 970 Modelle frage ist, wer kauft nun noch die GTX 960, insbesondere die 2 GB Version?
Selbst die 4 GB Version der 960 sollte ja eigentlich deutlich langsamer sein als die 970, sofern nicht wirklich mehr als 3,5 GB VRAM benutzt werden.

Außerdem wundert mich, warum nur manche 970er so günstig geworden sind und andere noch um die 300 Euro herum turnen.
 

scimitare

BIOS-Overclocker(in)
Eine neue 970 würde ich allerdings nicht mehr kaufen. Wenn du sie gebraucht für 170-180 bekommst ist der Preis ok. Das mit dem Speicher ist sone Sache, viele jammern deswegen ich habe in der Praxis noch kein Ruckeln deswegen gesehen. Trotzdem wäre eine Karte mit mehr Speicher besser. Warte bis zum 19. dann wird die 1060 zumindest in Benchmarks abschätzbar sein und sie wird wohl auch bei den Händlern gelistet werden (ob sie verfügbar sein wird ist ne andere Sache).

Die Referenz 480er würde ich nicht kaufen, zu laut, kein OC Potenzial, hält den Takt nicht. Damit sage ich nicht dass die RX 480 keine Empfehlung ist, dass ist sie nämlich durchaus wenn die Custommodelle gut werden. Das Referenzdesign ist aber keine Empfehlung wert - durch die absolute Powerlimit Beschränkung kann man so gut wie überhaupt nicht übertakten - da wird auch ein anderer Kühler nicht viel bringen.

Für FullHD sind 6 GB oder 8 GB noch nicht so entscheidend, wie das in Zukunft aussieht kann man nur orakeln. Bei Mittelklassekarten ist aber denke ich früher die Grafikkarte am Ende mit ihrer Leistung, als dass ihr der VRAM ausgeht (Kann man an der GTX 960 bereits beobachten).
 

Sirthegoat

Volt-Modder(in)
Warte auf die Customs der 480 und kauf dir dann eine was in deinem Budget ist, die Karte performt jetzt schon sehr gut für Geld und hat seit Release um knappe 5% zugelegt nur durch Treiberupdates in einem halben Jahr hat man die komplette Leistung wieder auf der Straße denke das die Karte wieder relativ gut altern wird dazu kommt noch der gute DX12 Support mit den Async Shadern, nur das Speicherinterface macht mir etwas sorgen. Die GTX1060 wird dagegen sofort nach Release altern da wird durch Treiber nichts mehr zu holen sein und man bekommt (wahrscheinlich) nur die Leistung einer 480 mit 6 Gb Vram für mehr Kohle und einer etwas besseren Effizienz (20-30 Watt), taktet man aus dem "Sweet-Spot" raus ziehen die meisten aktuellen Architekturen von Nvidia sehr schnell sehr viel mehr. Die GTX970 würde ich überhaupt nicht mehr kaufen.
 
TE
K

KonterSchock

Guest
RX480 ist noch nicht am Ende, sie fängt jetzt erst an zu leben.

die Treiber werden immer besser auf sie abgeschnitten, Vulkan ist auch am kommen, da liefert eine AMD Karte mehr als eine Grüne.

nvidia macht zwar guter Arbeit, aber für eine mindRang Karte 300€ aufzuschlagen finde ich nicht so amüsant! Außerdem würde ich eine rx480 custom Karte vorziehen, REF kannst du vergessen! Lieber etwas weniger aber dafür perfekt als mehr und unperfekt!
 

JuelianOeppi

Schraubenverwechsler(in)
Haltet ihr es denn für realistisch, dass ausgewählte Modelle der GTX 970 noch weiter im Preis rutschen? (Vielleicht im Hinblick darauf wie das bei vorherigen Generationen gelaufen ist?) Wäre eine GTX 970 für 200€ ein gutes Angebot? Oder sollte der Preis noch weiter sinken?

Habe dazu auch noch eine kleine Nebenfrage: Ich habe bei mir im Rechner einen Intel Q8200 verbaut mit 2,33 Ghz und eine Geforce GTX 750 Ti. Wenn ich mir jetzt eine GTX 970, RX 480 oder GTX 1060 einbaue, merkt man da einen großen Unterschied oder limitiert der Prozessor zu sehr? Dann würde ich vielleicht eher die Plattform wechseln als die Grafikkarte.
 

slot108

Software-Overclocker(in)
ich hatte ebenfalls Null Probleme mit der 970, lass dich nicht abschrecken. is ne super Karte. hat zumindest unter DX11 nicht solche Probleme wie AMD, siehe Sig
 

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
Bei der amd rx480 wird die CPu sicher bremsen.
Beid er gtx1060 nicht, zumindest nicht so extrem wie bei der rx480 bis zu 60%
beid er nvidia sind es vielleicht 30% die die GPu sich langweilt.
rein theoretisch
 
TE
S

Schaffe89

Guest
Wenn ich mir jetzt eine GTX 970, RX 480 oder GTX 1060 einbaue, merkt man da einen großen Unterschied oder limitiert der Prozessor zu sehr? Dann würde ich vielleicht eher die Plattform wechseln als die Grafikkarte.

Der Prozessor ist extrem langsam, langsamer als jeder billige Pentium, da würde ein CPU Upgrade schon deutlich mehr Sinn ergeben und vielleicht dann später mal die GPU.

slot108 schrieb:
ich hatte ebenfalls Null Probleme mit der 970, lass dich nicht abschrecken. is ne super Karte. hat zumindest unter DX11 nicht solche Probleme wie AMD, siehe Sig

Der Threadersteller hat einen i7 4770k, da sollte der Overhead wirklich ne extrem untergeordnete Rolle spielen. Und der Fragende mit einem alten Q8200 braucht erst gar nicht upzudaten, bevor er nicht die Platform getauscht hat, sowieso sinnlos, auch mit Nivida, der rennt voll ins CPU Limit.
 

slot108

Software-Overclocker(in)
hab Erfahrungsberichte von usern mit ähnlichen CPUs gelesen, die den DX11-overhead sehr wohl gemerkt haben. man sollte solche doch sehr individuellen Empfindungen nicht verallgemeinern.
 

Birbus

Freizeitschrauber(in)
Genau das tust du aber doch mit deinen ^^
Eine 970 würde ich jetzt auch nicht mehr kaufen wenn man sie nicht für deutlich unter 200 euro bekommt.
Dafür hats einfach zu wenig vram wenn man sich den verbrauch vielen aktueller spiele ankuckt
 

Sirthegoat

Volt-Modder(in)
Ich hab einen 2600k mit einer 290x und habe keine Probleme mit Overhead hänge eigentlich immer im GPU Limit. Die CPU ist jetzt.. 5 oder 6 Jahre alt komisch oder?
Mir persönlich wäre es egal wie billig die 970 wird man hat zu wenig Vram für zukünftige Spiele selbst die aktuelle Mittelklasse kommt mit vollen 6 bzw. 8 Gb daher.
 

scimitare

BIOS-Overclocker(in)
Die 970 für 180 € ist eine klare Kaufempfehlung wenn man bedenkt dass sie der RX 480 in vielen Spielen überlegen ist, die dann doch mal eben 110 € mehr kostet und nur mehr VRAM hat. Wenn man aufs Geld schauen muss kann man sich durchaus eine 970 zulegen wenn man sie günstig bekommt.

Alle die hier von dem VRAM Problem reden, haben vermutlich noch nie eine 970 benutzt. Mir persönlich sind von Leuten die die Karte tatsächlich benutzt haben/von mir selbst keine Ruckler bekannt.

Die RX 480 mit 4GB hat für mich überhaupt keinen Mehrwert zu einem guten 970er Custom Modell, evtl. wird das besser wenn Custom Modelle dafür rauskommen. Der Stromverbrauch ist derselbe, die Leistung ist auch in etwa dieselbe +/- 5%. Wenn man dann noch bedenkt dass eine AMD den Prozessor auch noch ein wenig mehr drückt, ist die 970 auf einmal sehr attraktiv. Wenn man für dasselbe Geld kauft kann man zur RX 480 greifen, wenn man aber für unter 200 € eine Karte sucht ist die 970 das beste P/L Verhältnis(gebraucht versteht sich).

Wie die 1060 wird, wissen wir vermutlich erst am 19. bis dahin würde ich mit dem Kauf noch warten. Sollte die 1060 mit der GTX 980 konkurieren können, könnte da der Preis nochmal deutlich absacken, wodurch die 980 für ~250 € dann eine wirklich gute Wahl wäre.

@Q8200 den Prozessor solltest du allerdings in Rente schicken, ich glaube mit der 750 Ti ist der schon gut bedient, da lohnt ein Grafikkarten Upgrade nur bedingt.
 
TE
T

Tim1974

Guest
Ich warte auf jeden Fall noch bis es die GTX 1060 gibt und wäge dann erneut ab. Vielleicht ist dann auch schon eine GTX 980 deutlich unter 300 Euro zu haben und wäre eine weitere Alternative.
Auf jeden Fall aber kaufen ich nur eine nagelneue Karte mit voller Garantie und auch keine B-Ware oder ähnliches.
 

Yeezy

Komplett-PC-Käufer(in)
Naja wenn dir die TDP egal ist, kannst du auch zu den alten Karten von nVidia greifen. Für mich würde das nicht in Frage kommen. Ich würde bis nachdem Sommer warten! Da sollte nVidia die Titan und vllt. auch eine Ti vorstellen. Eventuell fallen dann etwas die Preise der 1060/1070/1080. Habe im Moment eine GTX960 GTX drin und sie tut Ihre Arbeit ordentlich. Habe sie mir vor 3 Monaten nur übergangsweise gekauft, da ja die Pascal's in den Startlöchern standen. Habe sie für 179€ bei Amazon gekauft und konnte bis jetzt alles in 1080p spielen mit 60fps. Allerdings muss man Abstriche bei den Details machen, was mich aber nicht weiter stört...sieht trotzdem noch fantastisch aus!
 
Oben Unten