• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

AMD bietet Core-i7-8086K-Gewinnern einen Ryzen Threadripper 1950X in den USA an

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu AMD bietet Core-i7-8086K-Gewinnern einen Ryzen Threadripper 1950X in den USA an

Intel hat Anfang Juni zur Feier seines ersten x86-Prozessors, dem 8086, 8.086 Exemplare des Jubiläumsmodells Core i7-8086K verlost. AMD hat auf die Marketing-Aktion mit einer Eintauschmöglichkeit reagiert: 40 in den USA lebende Gewinner eines Core i7-8086K werden die CPU gegen einen Ryzen Threadripper 1950X eintauschen könnte. Intel reagierte darauf mit Humor.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: AMD bietet Core-i7-8086K-Gewinnern einen Ryzen Threadripper 1950X in den USA an
 

INU.ID

Moderator
Teammitglied
AMD bedankt sich formell für Intels Hilfe, die x86-Architektur über die vergangenen vier Jahrzehnte mit vorangetrieben zu haben, wolle aber von hier an übernehmen. Mit 40 16-Kernern sollen die nächsten 40 Jahre x86 zelebriert werden.
:-D:top:
Intel hat indes über Twitter auf die AMD-Aktion reagiert und zeigt sich humorvoll: "Wenn ihr auch einen Intel Core i7-8086K haben wolltet, hättet ihr uns einfach fragen können. :) Danke, dass ihr den 8086 mit uns feiert!"
Ebenfalls toll reagiert. :top:

Man darf halt auch nicht außer acht lassen, AMD wurde u.a. mit der Hilfe von Robert Noyce gegründet, der zuvor schon u.a. Intel gegründet hatte. Intel und AMD verbindet so gesehen eigentlich schon eine ganze Menge, bzw. sind es mMn keine "richtigen Erzfeinde". Konkurrenz ja, aber eben auch irgendwie Geschwister. Sie haben sich beide gegenseitig einiges zu verdanken.

Gut, zuletzt dürfte AMD Intel mehr Stress gemacht haben als umgekehrt, auch wenn die Jungs von Intel es noch so gerne bestreiten. ;)
 

TheBadFrag

Lötkolbengott/-göttin
Haha voll geil die Aktion. :D Fragt sich nur was AMD mit den Intel CPUs anstellt? :devil: Mein Tipp liegt darauf das sie bei Amazon Retouren mit untergejubelt werden. :lol:
 
D

DaBo87

Guest
Ganz einfach eine nette, kleine Spitze von AMD mit sympathischer Reaktion von Intel. Muss auch mal sein in der heutigen, oft rauhen und unfreundlichen Zeit :)
 
S

Schaffe89

Guest
Ganz lustige Geschichte auch wenn mir die Störaktionen von AMD immer etwas kindisch vorkommen.
 
S

Schaffe89

Guest
Zum Glück entscheidest du nicht, was als "Störaktion" gilt.

Das ist ungefähr so, wie wenn du bei einer Geburtstagsfeier bei dem es lecker Törtchen gibt, ungeladen vorbeikommt und draussen mit Käsekuchen aufwartest und dem Jubilaren somit die Suppe versalzt.

Jedenfalls fand ich die Antwort von Intel süffisant.

AMD ist für solche Störfeuer bekannt, weil sie damit mehr Aufmerksamkeit bekommen ohne gross etwas zu machen.
Ob das immer positiv aufgenommen wird ist die andere Seite der Medaille.

Ryzen 2000 verkauft sich jedenfalls relativ schleppend, da nimmt man auch dünnes Marketing noch mit.

Ich finde so manches bei Intel/Nvidia, die bei dir ja die großen Wohltäter sind, deutlich störender.

Intel und Nvidia sind keine Wohltäter sondern Unternehmen, genauso wie AMD.
Und wenn du das Thema wechselst, wo es nicht mehr um Marketing geht, dann kennst zu dem was auch immer du da meinst gar nicht meine Ansicht, die nicht überraschenderweise ziemlich Anti NV und Intel ist, da sie
illegale Mechanismen in Gang setzen oder gesetzt haben, die ihre Marktdominanz sichern und ausbauen sollen.

Und was die GPUs und CPUs angeht, kann ich für meinen Gamingrechner kein AMD kaufen, da ich nach Leistung und Fakten kaufe und nicht nach gefühlten Fakten.
 
Zuletzt bearbeitet:

EyRaptor

BIOS-Overclocker(in)
Hehehehe
Witzige Sache und gute Reaktion von beiden.

Ich würde den 8086k gegen den Threadripper eintauschen, auch wenn er für Spiele nicht die gleiche Leistung bringt :).
Nen Intel 6Kerner hab ich schon ein weilchen.
 

PolluxFix

Freizeitschrauber(in)
Schöne Aktion, ich musste schmunzeln. Immer nett, wenn sich die socail media teams gegenseitig aufs die Schippe nehmen. :-)
 

blautemple

Lötkolbengott/-göttin
Das ist ungefähr so, wie wenn du bei einer Geburtstagsfeier bei dem es lecker Törtchen gibt, ungeladen vorbeikommt und draussen mit Käsekuchen aufwartest und dem Jubilaren somit die Suppe versalzt.

Jedenfalls fand ich die Antwort von Intel süffisant.

AMD ist für solche Störfeuer bekannt, weil sie damit mehr Aufmerksamkeit bekommen ohne gross etwas zu machen.
Ob das immer positiv aufgenommen wird ist die andere Seite der Medaille.

Ryzen 2000 verkauft sich jedenfalls relativ schleppend, da nimmt man auch dünnes Marketing noch mit.



Intel und Nvidia sind keine Wohltäter sondern Unternehmen, genauso wie AMD.
Und wenn du das Thema wechselst, wo es nicht mehr um Marketing geht, dann kennst zu dem was auch immer du da meinst gar nicht meine Ansicht, die nicht überraschenderweise ziemlich Anti NV und Intel ist, da sie
illegale Mechanismen in Gang setzen oder gesetzt haben, die ihre Marktdominanz sichern und ausbauen sollen.

Und was die GPUs und CPUs angeht, kann ich für meinen Gamingrechner kein AMD kaufen, da ich nach Leistung und Fakten kaufe und nicht nach gefühlten Fakten.

Bis hierhin war doch alles friedlich, musst du jetzt echt Öl ins Feuer gießen? :nene:
 

AmdNator

Freizeitschrauber(in)
Ja die Aktion ist lustig und wie auch die gegen Antwort von Intel :daumen: vorallem weil es beide Firmen ja betrifft

was ich eher bedauerlich wieder finde mancher Kommentar sei es hier oder auf anderen Seiten, :what:
 

bschicht86

Volt-Modder(in)
Das ist ungefähr so, wie wenn du bei einer Geburtstagsfeier bei dem es lecker Törtchen gibt, ungeladen vorbeikommt und draussen mit Käsekuchen aufwartest und dem Jubilaren somit die Suppe versalzt.

Wenns eine Geburtstagsfeier der "Anwender" ist, dann wird der olle Käsekuchen eher gegen eine Sahnetorte eingetauscht und den Jubilaren wird das Fest versüßt. :schief:

Alles eine Sicht der Betrachtungsweise.

EDIT: Zudem stürmt AMD nicht die Feier, die Feiernden melden sich eher freiwillig bei AMD. Niemand zwingt den 8086-Gewinnern doch zum Tausch.
 
S

Schaffe89

Guest
Bis hierhin war doch alles friedlich, musst du jetzt echt Öl ins Feuer gießen? :nene:

Mir ist schon klar dass man AMD Marketing nicht kritisieren darf, ohne wieder persönlich angegriffen zu werden und in die allseits geliebte Fan-Ecke gestellt zu werden, ich finde es ja recht lustig, allerdings halte ich es für eine reine Störaktion um auf der Welle mitzuschwimmen.

Aber OK du unterstellt mir also Öl ins Feuer zu giessen, weil ich AMDs Marketing kindisch finde, sry dass ich meine Meinung äussere und sie begründe.

AMD war doch die Firma die angekündigt hat dass man sich weniger auf die Konkurrenz konzentriert sondern auf sich selbst, was Marketing betrifft.

Intels Nummer ist abseits der verlosten 8086K auch bitter, der Preis ist für das Gebotene schlicht zu hoch.

Schaffe...gehst du dir nicht so langsam selber auf den Sack mit deinem immer und immer wiederkehrenden AMD gebashe :rollen: .... sag mal wie alt bist du :huh:

Alt genug um nicht jeden Marketinggag hinterher zulaufen und ihn auf Teufel komm raus zu verteidigen.
Du kannst ihn doch weiterhin gut finden und ich finde Störaktionen und das Hochziehen an anderen Ereignissen eben kein gutes Marketing, du wirst mur meine Meinung ja lassen können ohne beleidigend zu werden oder? Wie man sieht ist das nicht bei allen möglich. ;)

Computerbase schreibt es richtig in die Überschrift: Getrolle von AMD

Sry und mehr ist das auch nicht.
Nur weil ihr per se alles gut findet was AMD macht, muss man auch damit Leben können dass das nicht alle so sehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

gaussmath

Lötkolbengott/-göttin
Na ja, in diesem Fall hat Schaffe Recht. Intel feiert 40 Jahre 8086 und AMD funkt irgendwie "kindisch" dazwischen. AMD hätte ja auch das Jubiläum mitfeiern können: Theadripper in 8086Ripper umbenennen und 8086 Stück davon verschenken... :D

Ryzen 2000 verkauft sich jedenfalls relativ schleppend, da nimmt man auch dünnes Marketing noch mit..

Woher weißt du das? Quelle?
 
Zuletzt bearbeitet:

derneuemann

BIOS-Overclocker(in)
@Schaffe89: Du hast echt Probleme alter. Alle freuen sich, aber einer muss die Stimmung ja wieder zerstören...

Aber wer hat den hier eigentlich Probleme?
Wer kommt mit Anfeidungen um die Ecke?

Hier im Forum wird so viel Grütze bezüglich Schaffe geschrieben. An jeder Ecke kommen haltlose Unterstellungen, Beschuldigungen und Provukationsversuche.

Auch ich finde die PR Abteilung von AMD echt unfähig und oft kindisch / bzw. niveaulos, wobei mich das in diesem Fall gar nicht gestört hat. Aber wenn Schaffe das so empfindet und neutral schreibt, dann ist das doch sein gutes Recht.

Sowohl Schaffe, wie auch ich haben Nvidia, oder Intel noch nie als Wohltäter hingestellt, noch eine Intel / Nvidia Sympathie. Das einzige was einem wirklich auf den Zünder gehen kann, ist das Schaffe gebashe hier.

Witzig und hilft beiden beim Marketing - win-win-Situation :)

Hinterher haben beide Marketingabteilungen zusammen gearbeitet ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

empy

Volt-Modder(in)
Man darf halt auch nicht außer acht lassen, AMD wurde u.a. mit der Hilfe von Robert Noyce gegründet, der zuvor schon u.a. Intel gegründet hatte. Intel und AMD verbindet so gesehen eigentlich schon eine ganze Menge, bzw. sind es mMn keine "richtigen Erzfeinde". Konkurrenz ja, aber eben auch irgendwie Geschwister. Sie haben sich beide gegenseitig einiges zu verdanken.

IBM hat damals den x86-Prozessoren den Zuschlag unter der Bedingung gegeben, dass es einen weiteren Hersteller von solchen Prozessoren gibt. So hat AMD angefangen x86-Prozessoren herzustellen. Zunächst Kopien, später halt eigene Designs. Ohne IBM wäre Intel vermutlich nicht so groß rausgekommen und es hätte diesen Konkurrenzkampf so nicht gegeben. Außerdem hat IBM endlich einen Quasistandard für PCs geschaffen. Also an der Stelle noch mal einen Dank an IBM, dass wir heute als Endbenutzer nicht mehr mit 5 verschiedenen Architekturen jonglieren müssen und trotzdem Konkurrenz am Markt haben.
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
Finde es teilweise auch echt überzogen wie gegen Schaffe agiert wird, finde sogar, dass er meist recht hat.
Man muss echt teilweise aufpassen, je nix gegen AMD zu schreiben, man wird dann teilweise sofort in eine Schublade gesteckt etc pp.
Vor allem wenn man es hier schreibt XD [Sammelthread] AMD Ryzen
Zum Glück gibt es aber noch user die einem Beipflichten, zumal ich in dem Thread 453+ Beiträge gepostet hab, nur durch den Kauf einen 8700K zum Buhmann wurde...
 

derneuemann

BIOS-Overclocker(in)
Ging mir damals auch so, als ich über Jahre im Forum zur HD79xx und R9 290(X) aktiv war und mir dann zeitgleich eine GTX970 und eine R9 390 zugelegt hatte.
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Finde es teilweise auch echt überzogen wie gegen Schaffe agiert wird, finde sogar, dass er meist recht hat.
Man muss echt teilweise aufpassen, je nix gegen AMD zu schreiben, man wird dann teilweise sofort in eine Schublade gesteckt etc pp.
Vor allem wenn man es hier schreibt XD [Sammelthread] AMD Ryzen
Zum Glück gibt es aber noch user die einem Beipflichten, zumal ich in dem Thread 453+ Beiträge gepostet hab, nur durch den Kauf einen 8700K zum Buhmann wurde...
Hat damit nichts zu tun. Man kann sich berechtigt die Frage stellen, wie man sich hier wieder kritisch gegen den Werbenden äußern kann, wenn sogar derjenige gegen den sich diese Kampagne richtete positiv und entsprechend humorvoll reagiert hat? Das ausgehend davon die user so reagieren wie sie hier reagiert haben, halte ich für absolut nachvollziehbar und das ist doch völlig unabhängig der Frage ob jemand in gewissen technischen Sachverhalten Recht hat oder nicht. ;)

MfG
 

gaussmath

Lötkolbengott/-göttin
Vor allem wenn man es hier schreibt XD [Sammelthread] AMD Ryzen
Zum Glück gibt es aber noch user die einem Beipflichten, zumal ich in dem Thread 453+ Beiträge gepostet hab, nur durch den Kauf einen 8700K zum Buhmann wurde...

Was erwartest du denn? Mal ehrlich, ich kann das überhaupt nicht mehr ernst nehmen, wenn jemand behauptet, 15% seien deutlich schneller, zumal das nicht einmal wahrnehmenbar ist. Und, was noch dazu kommt, es muss überhaupt erstmal zu dem Unterschied kommen, es darf also kein GPU-Limit vorliegen.
 
R

Rotkaeppchen

Guest
Das erinnert mich an ein Anzeigenscharmützel von Bundesbahn und Fiat:

Bundesbahn: "Na endlich, der Zweitwagen, den man sich leisten kann. Die Bahn." Bild mit Lok beim Autohändler

Fiat: "Die E-103 braucht einen Bahnhof zum Parken, der Panda (3,38 m kurz) eine 3,50-m-Parklücke." Bild mit Lok hinter einem Auto in der Parklücke

Bundesbahn: "Wir befördern auch sperriges Reisegepäck" Bild: Fiat Panda auf Autozug (Hintergrund: Der Panda hieß "Die tolle Kiste")
WERBUNG: Mit Witz kontern - DER SPIEGEL 50/1983
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
S

Schaffe89

Guest
Hinterher haben beide Marketingabteilungen zusammen gearbeitet ;)

Intel hat auf jeden Fall gut darauf reagiert, früher hätte man vermutlich gar nicht reagiert, aber da man sich jetzt in einer Konkurrenzsituation wiederfindet, war man offenbar genötigt.

Was Marketing angeht ist AMD immerhin wieder auf den Ferrari Autos zu sehen, aber im TV kommt bis heute nichts, grade hier könnte man ja mal aktiver werden und Marketing fahren das auch Kunden die nie von AMD gehört haben, mal wissen dass es AMD überhaupt gibt und was die Nettes machen.
Aber wer hat den hier eigentlich Probleme?
Wer kommt mit Anfeidungen um die Ecke?

Das ist doch immer dasselbe, hab ich mich schon lange dran gewöhnt. Ich fand Intels Verlosung von 8086 CPUs gelungenes Marketing und kundenfreundlich, weil die Menge an CPUs auch etwas kosten.

40 CPUs zu verschenken bzw einzutauschen ist ein billiger Marketingmove, der kaum etwas kostet und nur Aufmerksamkeit generiert ohne Originell zu sein.

Hätte Intel das gemacht hätte jeder der üblichen Verdächtigen hier geschrieben, sie könnten diesen Schrott behalten oder ähnliches. Es wird doch immer mit zweierlei Maß gemessen. Das Böse gegen das Gute oder so. Wenn man weiss wer der Gegner ist, hat der Tag Struktur oder so ähnlich.^^
 
S

Schaffe89

Guest
Hat damit nichts zu tun. Man kann sich berechtigt die Frage stellen, wie man sich hier wieder kritisch gegen den Werbenden äußern kann

Ja stimmt, was erlaube ich mir nur mich in den Kommentaren kritisch zu etwas zu äußern, was ich mit Begründung eben kindisch und nicht als gutes Marketing sehe. Für was gibt es die Kommentare überhaupt.^^

Gibt es doch tatsächlich jemanden der das Marketing kritisch sieht, es trotzdem lustig findet, aber auch gern über den Sachverhalt an sich diskutiert und eine Bewertung dessen versucht.
Das ausgehend davon die user so reagieren wie sie hier reagiert haben, halte ich für absolut nachvollziehbar

OK dann darf ich dir also wenn deine unsachlichen und destruktiven Aussagen über das böse Intel demnächst wieder zu lesen sind, einfach eine Persönlichkeitsstörung so wie es hier getan wurde, andichten. Okay ;)
und das ist doch völlig unabhängig der Frage ob jemand in gewissen technischen Sachverhalten Recht hat oder nicht. ;)
MfG

Immer wieder erhellend deine moralischen und geistreichen Kommentare hier zu lesen, die du natürlich selbst keineswegs zu Herzen nimmst. ;)

MfG
 
S

Schaffe89

Guest
Was erwartest du denn? Mal ehrlich, ich kann das überhaupt nicht mehr ernst nehmen, wenn jemand behauptet, 15% seien deutlich schneller, zumal das nicht einmal wahrnehmenbar ist.

Wo soll er das denn behauptet haben? 15 bis 20% sind es aber stock, kommt OC noch oben drauf, und die Möglichkeit sehr schnellen RAM für Intel zu nutzen, inkl. Ringbus OC auf 3,6 GHz. Sry wer da nicht einsieht dass der Intel trotz DDR4 3200 auf AMD übertaktet einfach deutlich schneller und die deutlich schnellere Wahl bei gleichem Preis für eine Spiele System ist, der hat doch Tomaten auf den Augen.

Aber wenn du das postest bist du gleich ein Aussetziger, Intel Fanboy und was weiss ich.
Einige sollten von ihrem Vorpubertären Fankinddenken mal Abstand nehmen, das muss in dieser Form wirklich nicht sein.

Ist doch völlig Wurst von wem die Hardware in seinem Rechner ist, es zählt immer noch der Mensch selbst und welche Argumente er bringt.

Du brauchst dir nur Hardware vom falschen zu kaufen und die in deine Signatur schreiben und dich ab und zu kritisch zu AMD äussern und fertig ist die Wurst und dann solltest du dich von ganz gezielten Beleidigungen und Provokationen nicht aufregen lassen.^^
 
Zuletzt bearbeitet:

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Ja stimmt, was erlaube ich mir nur mich in den Kommentaren kritisch zu etwas zu äußern, was ich mit Begründung eben kindisch und nicht als gutes Marketing sehe. Für was gibt es die Kommentare überhaupt.^^

Gibt es doch tatsächlich jemanden der das Marketing kritisch sieht, es trotzdem lustig findet, aber auch gern über den Sachverhalt an sich diskutiert und eine Bewertung dessen versucht.


OK dann darf ich dir also wenn deine unsachlichen und destruktiven Aussagen über das böse Intel demnächst wieder zu lesen sind, einfach eine Persönlichkeitsstörung so wie es hier getan wurde, andichten. Okay ;)


Immer wieder erhellend deine moralischen und geistreichen Kommentare hier zu lesen, die du natürlich selbst keineswegs zu Herzen nimmst. ;)

MfG
Hier gilt weitestgehend Meinungsfreiheit, von daher kannst du Dich äußern wie du willst aber beschwere Dich dann nicht über entsprechende Kommentare. Im Übrigen habe ich das nicht gewertet, so viel dazu. ;)

MfG
 

derneuemann

BIOS-Overclocker(in)
Hat damit nichts zu tun. Man kann sich berechtigt die Frage stellen, wie man sich hier wieder kritisch gegen den Werbenden äußern kann, wenn sogar derjenige gegen den sich diese Kampagne richtete positiv und entsprechend humorvoll reagiert hat? Das ausgehend davon die user so reagieren wie sie hier reagiert haben, halte ich für absolut nachvollziehbar und das ist doch völlig unabhängig der Frage ob jemand in gewissen technischen Sachverhalten Recht hat oder nicht. ;)

MfG

Sehe ich anders.
In diesem Fall hat Schaffe lediglich von seinem Empfinden gesprochen und da kann keiner etwas gegen sagen.
 
Oben Unten