7970 - Max. Volt?

JonnyFaust

Freizeitschrauber(in)
Hi Leute,

bin gerade dabei die Grenzen meiner 7970 auszutesten. Da stellt sich mir die Frage, wie viel Volt noch als "gesund" zu bezeichnen sind?

Wären z.B. 1,3 V schon zu viel zum zocken? Komme aktuell auf 60 C, bei 75% Lüfterspeed, bei der im Sig angegebenen Spannung.

MfG
Jonny

Edit: Falls interessant ASIC: 63%
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
JonnyFaust

JonnyFaust

Freizeitschrauber(in)
Um die 75-80 °C. Sind gute Werte, schätze ich.

Frage mich halt, ob 1,3 V nicht etwas zu ungesund für den Chip sind. Solang die Temps im grünen Bereich bleiben, gibt es kein Problem?
 

Performer81

Software-Overclocker(in)
Da viele GHZ Versionen 1,25V als Standardspannung haben denk ich nicht das 1,3 kritisch sind. 60 Grad ist super bei der Spannung.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Frage mich halt, ob 1,3 V nicht etwas zu ungesund für den Chip sind. Solang die Temps im grünen Bereich bleiben, gibt es kein Problem?

Ein leider weit verbreiteter Trugschluss. :(
Die Stromdichte (steigt mit der Spannung) ist weit schädlicher für Chips als die Temperatur (warum das so ist findest du ausführlich hier: http://extreme.pcgameshardware.de/b...blog-19-oc-du-hast-dochn-atom-am-wandern.html).
Eine GPU wird bei 95°C und 1,1v viel länger überleben als eine GPU bei 20°C und 1,3v, die Temperatur ist was den verschleiß angeht im erlaubten Rahmen (vor der Notabschaltung^^) fast bedeutungslos.

Für deinen konkreten Fall würde ich sagen belasse es bei deiner Spannung und deinen 1200 MHz - mehr Spannung (bis vielleicht 1,3v) wäre zwar noch irgendwo vertretbar aber nicht mehr sinnvoll - der erhöhte Verschleiß und Stromverbrauch sowie Lüftergeschwindigkeit steht in keinem Verhältnis zu den paar MHz mehr die du da noch rausholen könntest (und deren Leistung dir niemals auffallen wird außerhalb von Benchmarks).
 

Hawky1980

Freizeitschrauber(in)
Hey, hast ja meine Karte. :D

Jenachdem wie stark der Vdrop bei deiner Karte ausgeprägt ist wirst du wohl mit der Spannung rauf müssen um den Takt stabil zu bekommen. Feststellen kannst du das mit GPUz (VDDC) wenn du die Karte belastest.
Ich hab da zum ausloten der Spannung für die jeweilige Taktrate das GPU Tool genommen. Zeigt dir das Tool keine Errors an, sind die Werte felsenfest bei jeder Belastung. Sind nur vereinzelt Errors zu verzeichnen, kann die Karte dennoch völlig stabil in den Games laufen, was wiederum von der Belastung der Karte abhängt.
Deine 1,273v sind bei mir ca 1,22v real. Daher ist es bei dir sogar notwendig die Spannung zu erhöhen, wenn du der Karte mehr Takt geben willst.
Die Temps des Chips sind auch völlig ok und sollten bei 60-65°C max 70°C bleiben umso höher ist eine stabile Taktausbeute. Auf die Wandler musst du mehr acht geben, denn die liegen bei Voltageerhöhung "jenach Belastung der Karte" meisst ca 20°C drüber. Die 1,3v für deine low Asic Karte sind daher völlig unbedenklich, solange die Temps im Rahmen bleiben.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
JonnyFaust

JonnyFaust

Freizeitschrauber(in)
Du hast, wie ich in einigen Themen gelesen habe, einen sehr guten Chip erwischt ;-)

Aktuell reicht ja die Power der Graka, aber irgendwann wird es notwendig sein auf 1,3 V zu gehen. Hier steht nun Meinung gegen Meinung. Habe aber auch öfter gelesen, dass bei low Asic Karten viel Spannung unbedenklicher ist. Wer hat denn nun recht?
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Habe aber auch öfter gelesen, dass bei low Asic Karten viel Spannung unbedenklicher ist. Wer hat denn nun recht?

Prinzipiell stimmt das. Wenn der Chip einen geringeren ASIC hat ist der interne Widerstand größer, die VID steigt an und man benötigt generell höhere Spannungen. Bis 1,3v ist für einen Tahiti-Chip sehr wahrscheinlich auch noch lange genug zu ertragen (wer solche Grafikkarten kauft nutzt diese üblicherweise ja nicht gerne 5 Jahre und mehr...).

Man sollte darauf aber nicht zu viel Gewicht legen - so lange du Spannungen benutzt, die in einem sinnvollen Verhältnis zur erreichbaren Taktrate stehen (also nicht 0,1v mehr nur für 50 MHz mehr zu erreichen) ist der ASIC völlig wurscht da die karte damit länger überleben wird als du sie nutzen willst.

Das Problem an deiner "irgendwann reichts nicht mehr" Theorie ist - selbst wenn du der GPU wenns nicht mehr reicht 1,35v aufdrücken würdest und dann vielleicht 1300 MHz rausholst (denn mehr wird nicht drin sein)... dann reichts immer noch nicht, denn die vielleicht 5% mehr fps retten dich dann auch nicht mehr. ;)
 
TE
TE
JonnyFaust

JonnyFaust

Freizeitschrauber(in)
Hast ja auch recht, aber irgendwo werden die paar Frames vllt den Unterschied machen.

@Hawk, hab mir das Tool runter geladen, aber der erkennt nicht die Clocks meiner Grafikkarte....
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Hast ja auch recht, aber irgendwo werden die paar Frames vllt den Unterschied machen.

Wenns mal ein paar sind :D

Ich meine wenn die karte nicht mehr reicht wo bist du dann? bei vielleicht 35fps?
Wenn du dann den Takt von 1200 auf 1300 hochprügelst mit viel Glück haste vielleicht 37fps. Ob man DEN Unterschied bemerkt (ohne Fraps in der Ecke...) wage ich stark zu bezweifeln... :P
 
TE
TE
JonnyFaust

JonnyFaust

Freizeitschrauber(in)
Wenns mal ein paar sind :D

Ich meine wenn die karte nicht mehr reicht wo bist du dann? bei vielleicht 35fps?
Wenn du dann den Takt von 1200 auf 1300 hochprügelst mit viel Glück haste vielleicht 37fps. Ob man DEN Unterschied bemerkt (ohne Fraps in der Ecke...) wage ich stark zu bezweifeln... :P

Oder ein besseres Ergebnis in einem Benchmark, auf den ich stolz sein kann :-D
 
TE
TE
JonnyFaust

JonnyFaust

Freizeitschrauber(in)
Nope, hab "Find Max" angeklickt ^^. Schätze du meinst den "Test For Stability" anklicken und nebenbei nach und nach hochtakten und das Tool sagt mir, wenn es Bildfehler gibt?

Edit: Hab deine Nachricht gelesen. Alles klar
 

Hawky1980

Freizeitschrauber(in)
Drauf achten: Erst die Spannung und Taktrate anpassen, dann erst auf Errors testen.
Für mich ist das Tool sehr nützlich da ich mit der Karte falte, und da wäre es suboptimal wenn sie instabil läuft. Bei Spielen brauch ich deutlich weniger Spannung pro Takt, weil die Karte da anders beansprucht wird.
Kannst also von ausgehen das keine Errors auch keine Probleme bereiten. ;)

Tante Edit sagt: Es reicht wenn ein Error Test max 10min läuft. Und beobachte dabei die VRM/Chip Temps, vorallem den VDDC Wert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
Hallo,

ich kram den Thread mal hoch, habe nun 10min den Stabilitätstest (Hawkys link) laufen lassen unten sind die Ergebnisse. (Fehler hatte ich keine) VDDC ging aber des öfteren runter auf 1,084 V.
Im Afterburner sind eingestellt 1169mV Core Voltage/ +20% Power Limit und den rest sieht man ja auf den screens. (Stock Spannung der Karte 1.050 V bei 925/1375)
Habe einen Asic >Wert von 72,4% und es handelt sich hierbei um diese Karte 3072MB Sapphire Radeon HD 7970 Dual-X Cooler Aktiv PCIe 3.0 x16 (Full
Ist das nun ok so? Was wäre der nächste Schritt um noch ein bissl mehr Power aus der Karte zu quetschen, bräuchte noch ein bissl Hilfe beim Feintuning.
Danke im Vorraus.

PS Wollt noch wissen ob ihr findet das die Karte eine gute ist bezüglich OC.

http://gpuz.techpowerup.com/13/05/22/acn.png

http://gpuz.techpowerup.com/13/05/22/70e.png
 

Moose83

BIOS-Overclocker(in)
Gehe nicht über 1,2V auf Dauer, und lass den Mem Voltage auf stock;)

Edit, deine hat 1,5V Mem stock, also kannste auf 1,6V erhöhen:)
 

Hawky1980

Freizeitschrauber(in)
@Duvar
Die Karte hab ich heute auch bekommen. Bin grad am Takt ausloten beim Crossfire-Gespann. Deine Asic ist gut. und die Temps sind auch halbwegs in Ordnung. Beim Benchen solltest du aber die Kühlung etwas anziehen, das sollte dir noch etwas Taktreserven geben.


@Ultramarinrot
Unten links beim Rendertest sollte ERROR aufleuchten wenn die Karte Fehler produziert. Tut sie es nicht sollte sie stabil laufen.
 
Oben Unten