• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

1045t Overclocking

nikk o. laus

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Guten Abend!
Ich habe nun zum 2. mal versucht den Phenom II 1045t zu übertakten. Im BIOS des 890XA-UD3 alles eingestellt und von 2,7 auf 3,0GHz getaktet. Der PC geht an und hängt sich beim Booten auf. Danach geht nichts mehr
Mit meinem 1055t habe ich die 3,3GHz ohne Volt-Modifikation erreicht.
Liegt das "schlechte" OC-Potential an der zu geringen Spannung oder an einem schlechten Chip?
Grüße
 

michelthemaster

Software-Overclocker(in)
Du hast dir die Antwort schon gegeben. Es liegt (wenn die restlichen Einstellungen korrekt sind) entweder an einem "schlechten" Chip, an zu niedriger Spannung oder beidem ;)

Naja, also die 300 Mhz mehr (von 2,7 Ghz auf 3 Ghz) sollte wirklich jeder Chip schaffen. Evtl kann es aber auch sein, dass der 1045t mit einer niedrigeren Standardspannung wie der 1055t läuft, und daher wohl schon früher eine Vcore Erhöhung benötigt.

Gruß

Micha
 

Tiz92

Volt-Modder(in)
Gib bisschen mehr Spannung.

Ich hoffe auch dass die Kühlung ausreicht.

Vielleicht hast du auch den so ziemlich schlechtesten Chip der x6 Geschichte bekommen. :ugly:

Wobei 0,3 Ghz wirklich nichts sind.

Vielleicht hast du auch ein Taktloch, bzw. versuch ein paar Mhz weniger oder mehr zu geben.
 
TE
N

nikk o. laus

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Sorry...
Habe gerade keinen Nerv, habe meine Graka zerstört - die Schrauben an ner Platine aufzubohren ist nun mal dumm!
 

Kami84

Freizeitschrauber(in)
Ich hatte meinen 1045t auf einem crosshair 4 auf 4ghz. Bei dem ist auf jeden fall potenzial vorhanden. setz die spannung bissl hoch und den ramteiler runter. Dann sollte der gut laufen ansonsten muss ich tiz recht geben das du den beschissensten x6 aller zeiten erwischt hast :ugly:
 
Oben Unten