Seite 2 von 3 123
  1. #11
    Avatar von davidwigald11
    Mitglied seit
    19.01.2012
    Beiträge
    2.491

    AW: Neuer Gaming PC für 2100€

    Ich lehn mich mal weit aus dem Fenster und behaupte du wirst wahrscheinlich gar keinen Unterschied merken ob du jetzt in meine erste Zusammenstellung das Aorus Ultra oder das MSI Carbon packst. Beide ähneln sich stark in der Ausstattung, am Ende ist es wahrscheinlich fast schon Geschmackssache.
    Ich bin einfach von der Aorus Serie bisher sehr überzeugt, gerade was X570 angeht, daher meine Empfehlung. Hab das Ultra selbst hier gerade. Jeder empfiehlt da immer ein wenig anders, einen klaren Gewinner zwsichen den beiden Boards gibts vermutlich nicht.

    Unterschiede vom Aorus Ultra:
    6+2 Phasen statt nur 5+2 Phasen
    3x PCI 4 statt 2x
    3x M2 Anschluss statt 2x
    USB C vorhanden beim Aorus (da könnte man bspw das Define R6 mit USB c vorne nehmen, falls du das brauchst)
    Dual Bios vorhanden
    Mehr RGB Header

    Es ist insgesamt also etwas besser ausgestattet, aber nichts was irgendwie extrem wichtig wäre oder einen großen Unterschied macht, da man in der Praxis meist von dieser etwas besseren Ausstattung eh nix nutzt.
    Geändert von davidwigald11 (28.08.2019 um 11:46 Uhr)
    Ryzen 7 3700x @Brocken 3 l PowerColor 5700XT Red Devil l X570 Aorus Ultra l 32GB Trident Z RGB 3200MHz CL16 l BeQuiet! Straight Power 11 750W l BeQuiet! Dark Base 700 l Dell S2719DGF l Corsair MP510 + Crucial MX500

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12
    Avatar von RX480
    Mitglied seit
    28.08.2018
    Beiträge
    5.231

    AW: Neuer Gaming PC für 2100€

    Für WQHD ist stimme ich allen Vorrednern zu. Die 2080 Super könnte man dann auch durch ne einfache 2080 ersetzen.
    MSI GeForce RTX 2080 Gaming X Trio ab €'*'699,00 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland


    Nur so, weil ja net mehr von Bedeutung für den Threadstarter. OT:
    Bei Gaming und Prozzis glaube ich net das in allen Games AMD besser als Intel funzt.
    (der i9-9700KF>5GHz ist auch net langsamer in Games als ein i9-9900k@5GHz)
    Geändert von RX480 (28.08.2019 um 12:01 Uhr)
    "VEGA" RX56cf@ C32HG70-HDR

  3. #13
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    96.853

    AW: Neuer Gaming PC für 2100€

    Zitat Zitat von RX480 Beitrag anzeigen
    Nur so, weil ja net mehr von Bedeutung für den Threadstarter. OT:
    Bei Gaming und Prozzis glaube ich net das in allen Games AMD besser als Intel funzt.
    (der i9-9700KF>5GHz ist auch net langsamer in Games als ein i9-9900k@5GHz)
    Bei der Auflösung ist das egal, ob du nun einen 9900k oder 3700X verbaust.
    Asus ROG Strix Z390-H Gaming || Intel Core i9 9900K || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Rock Pro 4 || BeQuiet Dark Power P11 || BeQuiet Dark Base 700

  4. #14
    Avatar von RX480
    Mitglied seit
    28.08.2018
    Beiträge
    5.231

    AW: Neuer Gaming PC für 2100€

    Könntest Du mal aus Spass das OC-Tool von Intel testen ?
    Overclocking Software - Intel(R) Performance Maximizer
    "VEGA" RX56cf@ C32HG70-HDR

  5. #15
    Avatar von davidwigald11
    Mitglied seit
    19.01.2012
    Beiträge
    2.491

    AW: Neuer Gaming PC für 2100€

    (der i9-9700KF>5GHz ist auch net langsamer in Games als ein i9-9900k@5GHz)
    Richtig und der 3700x ist auch nicht langsamer und kostet weniger als beide

    Ab WQHD landest du sowieso in 90% aller Spiele im GPU Limit
    Ryzen 7 3700x @Brocken 3 l PowerColor 5700XT Red Devil l X570 Aorus Ultra l 32GB Trident Z RGB 3200MHz CL16 l BeQuiet! Straight Power 11 750W l BeQuiet! Dark Base 700 l Dell S2719DGF l Corsair MP510 + Crucial MX500

  6. #16
    Avatar von RX480
    Mitglied seit
    28.08.2018
    Beiträge
    5.231

    AW: Neuer Gaming PC für 2100€

    Kosten mit Board ?
    idealo - Produktuebersicht

    OCen:
    AMD Ryzen 3000 Pre-Binned CPUs Available, Up To 4.30 Ghz on 12 Core
    https://www.pcgameshardware.de/Matis...Boost-1330188/

    Bzgl. GPU-Limit denke ich, das man die CPU länger hat als die GPU, wo man schneller aufrüstet.
    Vor 2 Jahren hätte auch Keiner gedacht, das die Anforderungen so steigen.

    Civilization VI Graphics and AI, Dawn of War III - AMD Ryzen 9 3900X and Ryzen 7 3700X Review: Zen 2 and 7nm Unleashed
    (1080p hat jetzt zwar nix zu sagen, zeigt aber wo Reserven sind; einige Games sind Intel lastig)
    Geändert von RX480 (28.08.2019 um 14:29 Uhr)
    "VEGA" RX56cf@ C32HG70-HDR

  7. #17

    Mitglied seit
    17.07.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Weis nicht nehm immer ne Schnurr mit
    Beiträge
    1.406

    AW: Neuer Gaming PC für 2100€

    Ja ich kann dir das MSI nahe legen. Habe ich jetzt auch 2 mal schon verbaut. Einmal sogar genau die gleich Konfig, wie sie jetzt hier im Raum steht. Ich würde übrigens die Super nehmen statt die normale 2080. Kostet 96€ mehr bei 5-10% mehr Leistung. Die 2080 ist nur geringfügig das bessere Angebot, ist aber eben EOL. Würde in beiden Fällen die Trio MSI nehmen.

    @RX480 Ja... Kosten Mit board. Denn beim 3700X kann ich mir auch das billigste Board aussuchen, wie du es bei Intel gemacht hast. Dann lande ich beim Board bei 70€ (b50) und bei der CPU bin ich ebenfalls deutlich günstiger.
    AMD Ryzen 2700X ----Dark-Rock-Pro-4---- ASUS Prime X470 Pro
    16 GB DDR4 G.Skill RipJaws V 3200MHz --- 2x MX500 Crucial 500GB
    2x WD Black 4 TB -ROG-SWIFT-PG278QR- ASUS RTX 2080 Dual OC
    550 Watt be quiet! Straight Power 11 ------- be quiet! Silent Base 801 Black

  8. #18
    Avatar von facehugger
    Mitglied seit
    05.05.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    NSA-Hauptquartier
    Beiträge
    34.691

    AW: Neuer Gaming PC für 2100€

    Zitat Zitat von chris-gz Beitrag anzeigen

    @RX480 Ja... Kosten Mit board. Denn beim 3700X kann ich mir auch das billigste Board aussuchen, wie du es bei Intel gemacht hast. Dann lande ich beim Board bei 70€ (b50) und bei der CPU bin ich ebenfalls deutlich günstiger.
    Man muss ja nicht das günstigste (billig klingt immer... billig) Board nehmen (ich würde da das MSI Tomahawk Max in`s Spiel bringen wollen) ohne das man jetzt im ganz normalen PC-Alltag wirklich merkbare Einbußen gegenüber einem 200€-Brett bemerken würde. OC ist bei Ryzen 3xxx eh kein wirkliches Thema.

    Gut, bleibt der Punkt Ausstattung. Aber auch der ist und bleibt mMn leicht überbewertet. Und BlingBling, naja Bei der CPU aktuell ganz klar den Ryzen, Intel ist kaum schneller und reagiert nicht mal wirklich (preislich) auf die wiedererstarkte Konkurrenz. Muss/sollte also durch Nichtkauf abgestraft werden...

    Gruß
    CPU: i7-4770k@4,4Ghz Freezer: Brocken 2 GPU: EVGA GTX 1080 FTW
    RAM: Geil Dragon 16GB DDR3 1600 , Board: Asus Z87 Plus, Tower: Fractal Design Arc 2, Netzteil: Seasonic X650 KM³

    Die Hölle, das sind die anderen...

  9. #19
    Avatar von RX480
    Mitglied seit
    28.08.2018
    Beiträge
    5.231

    AW: Neuer Gaming PC für 2100€

    Ihr macht Das schon richtig, ein guter Kompromiss zw. P/L muss her, damit am Ende Geld für nen guten Moni bleibt.
    Intel mal ne Gen auslassen kann ich auch verstehen.

    btw.
    Bei den Kosten hatte ich nur Bezug auf Post#5 genommen, wo ALLES dem holden Ziel "eine Ti einzubauen" untergeordnet wurde, zusammen mit ner >5GHz-CPU ohne das Budget zu überfordern.
    Geändert von RX480 (28.08.2019 um 15:16 Uhr)
    "VEGA" RX56cf@ C32HG70-HDR

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #20

    Mitglied seit
    17.07.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Weis nicht nehm immer ne Schnurr mit
    Beiträge
    1.406

    AW: Neuer Gaming PC für 2100€

    Ich hätte zu dem Intel schon auch gegriffen, aber eben nicht bei dem Preis ^^.

    Beim Tommerhawk MAX würde ich alleine wegen dem alten Soundchip schon tschö sagen. Zu teuer für die alte Technik. Das Argument, dass hier ab Werk Ryzen 3xxx unterstützt wird, wäre mir auch egal. Ich finde weder die Technik, noch die Ausstattung und schon gar nicht den Preis ok.

    Gruß Chris
    AMD Ryzen 2700X ----Dark-Rock-Pro-4---- ASUS Prime X470 Pro
    16 GB DDR4 G.Skill RipJaws V 3200MHz --- 2x MX500 Crucial 500GB
    2x WD Black 4 TB -ROG-SWIFT-PG278QR- ASUS RTX 2080 Dual OC
    550 Watt be quiet! Straight Power 11 ------- be quiet! Silent Base 801 Black

Seite 2 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. Neuer Gaming-PC für ~2100€
    Von snowfrog im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 29.07.2019, 09:21
  2. Neuer Gaming PC bis 2100 Euro
    Von chriso1725 im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 01.02.2016, 18:09
  3. Neuer Gaming - PC für 1200 !!!
    Von ProGamerTwins im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.04.2008, 17:18
  4. Neuer Gaming pc muss her! Brauche eure absegnung
    Von Rene1000 im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 20.04.2008, 15:10
  5. Neuer Gaming-PC : Eure Meinungen / Kritiken usw...
    Von goliath im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 04.04.2008, 09:28

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •