• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Zusätzlicher, passiver Radiator sinnvoll?(GPU Fullblock only)

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Durchsichtige Schläuche haben immer Weichmacher enthalten, denn ohne Weichmacher sind es Hardtubes... :D

Gute Schläuche (Beispiel mit 16/10):

Bei mir habe ich auch intern Hardtube verbaut und den EK-Tube ZMT Schlauch zum Mora.
 
TE
J

Jonycleo

Komplett-PC-Käufer(in)
Durchsichtige Schläuche haben immer Weichmacher enthalten, denn ohne Weichmacher sind es Hardtubes... :D
Klar, das habe ich mir schon gedacht. :-D

Die Kautschuk Schläuche wirken auf dem Bild sehr hochwertig.
Bekommt man solche Schläuche auch irgendwo im stationären Handel?
Also z.B. in Baumärkten als Meterware.
 

Tekkla

Software-Overclocker(in)
Norprene oder EPDM. Ich habe am Ende EPDM 16/10 von EK genommen. Das ist matt und hat keine doofen Aufdrucke. Der EPDM von Watercool und Aquacomputer geht auch. Die sind leicht glänzend, ebenfalls ohne Aufdrucke und etwas flexibler als der Schlauch von EK.

Daher wird es auch mit der Wassertemperatur was zu tun haben.
Das ist meine ganz persönliche Beobachtung gewesen. Nach Hinweisen hier aus dem Forum, dass es am Schlauch liegen könne, habe ich auf Norprene umgestellt. Danach gab es das noch zweimal, weil ich zu faul war alles auszubauen und zu reinigen war, und es so seine Zeit brauchte, bis die Siffe ausgespült war. Dann war aber ruhe! ;)
 
TE
J

Jonycleo

Komplett-PC-Käufer(in)
Norprene oder EPDM. Ich habe am Ende EPDM 16/10 von EK genommen. Das ist matt und hat keine doofen Aufdrucke. Der EPDM von Watercool und Aquacomputer geht auch. Die sind leicht glänzend, ebenfalls ohne Aufdrucke und etwas flexibler als der Schlauch von EK.
Gut zu wissen, ich werde wohl bei Alphacool bleiben weil ich die Qualität in Verbindung mit dem guten Preis gut finde.

Das ist meine ganz persönliche Beobachtung gewesen. Nach Hinweisen hier aus dem Forum, dass es am Schlauch liegen könne, habe ich auf Norprene umgestellt. Danach gab es das noch zweimal, weil ich zu faul war alles auszubauen und zu reinigen war, und es so seine Zeit brauchte, bis die Siffe ausgespült war. Dann war aber ruhe! ;)

Ich denke mal ich werde die Schläuche mal im Auge behalten und den Durchfluss natürlich auch. Wenn nichts passiert dann reicht es ja aus wenn ich die Schläuche mal in einem halben Jahr wechsel.
 
TE
J

Jonycleo

Komplett-PC-Käufer(in)
So, hier mal ein Update zu meiner Wakü:

Ich habe mir jetzt einen MoRa 360 LT bestellt (der 420er war nirgends zu bekommen bzw. nur mit mind. einem Monat Lieferzeit). Die Radiatoren die jetzt im Gehäuse sind (1x der 360er und 1x240er) kommen dann raus, werden gereinigt und dann verkauft.

Ich wollte dann meine 6 Noctua A12x25 an den MoRa montieren und dann in den nächsten Tagen noch weitere 3 bestellen.

Meint ihr der MoRa kann auch mit "nur" 6 Lüftern bei max. 1000RPM drehend noch gute Wassertemperaturen bringen oder werden die noch 3 fehlenden Lüfter einen deutlichen Unterschied machen?

Des weiteren werden auch die Schläuche gegen schwarze EPDM Schläuche von Watercool getauscht um der von @Sinusspass angesprochenen Weichmacher-Problematik entgegenzuwirken.
Obwohl sich der Durchfluss bislang nicht verändert hat, wäre meine Frage ob es dennoch Sinn macht den CPU-Block zu reinigen?

LG,
Jony
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Die Radiatoren die jetzt im Gehäuse sind (1x der 360er und 1x240er) kommen dann raus, werden gereinigt und dann verkauft.
Warum ausbauen? Radifläche ist durch nichts zu ersetzen als mehr Fläche.
Das ist immerhin mehr als die Hälfte von dem was der Mora nun hinzufügt.
Meint ihr der MoRa kann auch mit "nur" 6 Lüftern bei max. 1000RPM drehend noch gute Wassertemperaturen bringen oder werden die noch 3 fehlenden Lüfter einen deutlichen Unterschied machen?
Die passive Leistung eines Mora ist relativ schwach. Wenn du nur 6 Lüfter verbaust hast du effektiv auch fast nur die Leistung von 6*120*120mm^2 Radifläche.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Bei mir habe ich die internen Radiatoren 240+420 als bei mir der Mora dazu kam auch verbaut gelassen. Vorteil ist sogar das ich die Lüfter bis 30°C Wassertemperatur mit Idle auf dem Mora ausstellen kann und die internen Lüfter dann noch mit 350 U/min immer noch ausreichend kühlen. Dadurch das ein Mora dazu kommt werden die internen Radiatoren ehe entlastet und es gelangt keine so hohe Temperatur mehr ins Gehäuse.

Ich würde auch alle 9 Lüfter verbauen.
 
TE
J

Jonycleo

Komplett-PC-Käufer(in)
Warum ausbauen? Radifläche ist durch nichts zu ersetzen als mehr Fläche.
Das ist immerhin mehr als die Hälfte von dem was der Mora nun hinzufügt.
Das ist wohl ein valider Punkt, ich überlege dann aber die beiden internen Radis irgendwie extern an den Mora zu "verbinden", so dass ich alles extern stehen habe und die Radis mit Schnellkoppkungen verbinden oder demontieren kann.

Die passive Leistung eines Mora ist relativ schwach. Wenn du nur 6 Lüfter verbaust hast du effektiv auch fast nur die Leistung von 6*120*120mm^2 Radifläche.
Also ich werde dann definitiv noch mehr von den Noctua Lüftern bestellen, werde aber bis dahin erstmal einen Mischbetrieb aus den Noctua Lüftern und den Arctic PWM PST Lüftern fahren da ich von beiden Modellen nicht genug hier habe um eine Vollbestückung umzusetzen.
 
K

kmf

Guest
Also ich würde keine Mora einbinden. Vielmehr würde ich innen am stehend eingebauten Radi noch 3 Lüfter anbauen Blasrichtung nach außen. Die außen verbauten Lüfter auf saugend umdrehen. Hinterer Lüfter umdrehen. damit er ins Gehäuse bläst, die oben am Radi verbauten so lassen. Vordere 6 Lüfter jeweils mit 7V betreiben. Das reicht dicke. Möglicherweise entsteht etwas Unterdruck im geschlossenen Gehäuse, das ist aber vernachlässigbar.

Um die 40 Wassertemperatur ist doch ok - im Sommer sind's dann höchstens 50 - auch noch ok. Wichtig ist leiser Betrieb. Bei mir laufen die Lüfter max 5-600 Umdrehungen beim harten Zocken. Allerdings hab ich überall 140er.

Wasserdurchfluss: nach meiner Erfahrung reichen 60l/h
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Richu006

Software-Overclocker(in)
Also ich würde keine Mora einbinden. Vielmehr würde ich innen am stehend eingebauten Radi noch 3 Lüfter anbauen Blasrichtung nach außen. Die außen verbauten Lüfter auf saugend umdrehen. Hinterer Lüfter umdrehen. damit er ins Gehäuse bläst, die oben am Radi verbauten so lassen. Vordere 6 Lüfter jeweils mit 7V betreiben. Das reicht dicke. Möglicherweise entsteht etwas Unterdruck im geschlossenen Gehäuse, das ist aber vernachlässigbar.

Um die 40 Wassertemperatur ist doch ok - im Sommer sind's dann höchstens 50 - auch noch ok. Wichtig ist leiser Betrieb. Bei mir laufen die Lüfter max 5-600 Umdrehungen beim harten Zocken. Allerdings hab ich überall 140er.
Ein MoRa bringt da viel mehr als eine einfache push/pull kombi.

Es geht nichts über nen externen MoRa... oder zwei :)

Interne Lösungen machen nur Sinn bei nem Rechner, der kein fixen standort hat.

Wird ein rechner nicht weg bewegt, ist der MoRa in allen punkten einer internen Lösung überlegen.
 
K

kmf

Guest
Natürlich kann man auch mit Kanonen auf Spatzen schießen, ist jedem überlassen.
 

Eyren

Software-Overclocker(in)
Also ich würde keine Mora einbinden. Vielmehr würde ich innen am stehend eingebauten Radi noch 3 Lüfter anbauen Blasrichtung nach außen. Die außen verbauten Lüfter auf saugend umdrehen. Hinterer Lüfter umdrehen. damit er ins Gehäuse bläst, die oben am Radi verbauten so lassen. Vordere 6 Lüfter jeweils mit 7V betreiben. Das reicht dicke. Möglicherweise entsteht etwas Unterdruck im geschlossenen Gehäuse, das ist aber vernachlässigbar.

Um die 40 Wassertemperatur ist doch ok - im Sommer sind's dann höchstens 50 - auch noch ok. Wichtig ist leiser Betrieb. Bei mir laufen die Lüfter max 5-600 Umdrehungen beim harten Zocken. Allerdings hab ich überall 140er.

Wasserdurchfluss: nach meiner Erfahrung reichen 60l/h
Aye und bei 50°C Wassertemp kann man dann wieder diskutieren wofür man sich überhaupt eine WaKü baut.

50°C Wasser und damit irgendwas im 70er Bereich auf dem Chip erreicht man auch mit einer AIO Lösung.

Wobei Temperaturen im 70er Bereich gehen auch unter Luft also kann man das ganze umbauen direkt sein lassen.

Ist halt immer das gleiche der eine sieht es als mit Spatzen auf Kanonen werfen an der andere wird bei 25°C Wassertemperatur schon wieder hibbelig weil es so heiß wird.

Technisch reicht halt auch der Werkskühler aus.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Sehe ich auch so und mein Rechner kann ich auch mit meinen intern verbaute Radiatoren problemlos betreiben. Nur noch kühler und absolut lautlos geht nur mit meinem Mora. Mein Mora ist auch deshalb dazu gekommen, um noch leiser zu werden. Da mein Rechner im Wohnzimmer ist und andere Familienangehörige z.B. beim Fernsehen nicht gestört werden sollen.

Mein Sohn als Beispiel möchte kein Mora bei sich stehen haben und so kommt er mit seinen intern verbauten Radiatoren auch aus. Natürlich kommt er dann nicht ganz so kühl und leise hin, aber da er alleine im Zimmer sitzt und ehe Kopfhörer aufhat, ist es nicht so schlimm, wenn der Rechner nicht lautlos ist und statt niedrige Temperaturen etwas höhere hat.

Verbessert hat er sich im Vergleich zur Luftkühlung dennoch und falls er doch ein Mora haben möchte, kann er solch ein Radiator jederzeit noch mit dran hängen.
 

Richu006

Software-Overclocker(in)
Ich finde halt wakü macht erst extern Sinn... (oder halt in mem übertriebenen Big tower)
Alles andere ist ja nicht besser als nen Tower Kühler oder eine AiO

Aber ja gut, soll ja Leute geben, die machen nen Leisen PC, mit MoRa und stellen sich dann nen Monitor mit nem Laptop Lüfter drin, auf den Tisch.

Aber hei immerhin höre ich mein Monitor Lüfter dank dem MoRa schön gut und klar :)
 
K

kmf

Guest
Mir geht's doch nur drum, was ist sinnvoll und ausreichend, auch von der Kostenseite. Besser geht immer.

Mit meinem oben aufgeführten Beispiel erreicht er bestimmt ca 3-5° kühlere Wassertemperatur. Mit ner zusätzlichen Mora vielleicht 7° im Winter sind's vielleicht sogar 10. Nur ist es das wert, Das Ding steht rum, musst's gescheit verschlauchen und verkabeln, Kupplungen dran machen - ich hab das selbst früher gehabt. Die Mora ist sogar noch unterm Schreibtisch angeschraubt, bräucht nur anzukuppeln und die Lüfter an eine Lüftersteuerung anzuschließen. Nee, nie mehr kommt mir das an den Rechner. Die scheiß Demontage, wenn du den Rechner reinigen willst ...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Sinnvoll und ausreichend ist es, auch von der Kostenseite, keine Wakü zu verbauen. Wenn man schon eine für >500€ verbaut, kann man auch noch 200€ draufschlagen und dann wenigstens Ruhe haben.
Zurück zum Thema: Ich würde, wie schon angesprochen, die internen Radis drin lassen. Wieso? Ganz einfach, wenn du die Kiste irgendwohin mitnehmen willst, gehts problemlos. Einfach den Mora abkoppeln und gut. Daheim hast du dann das volle Vergnügen mit dem Mora. Da würde ich übrigens einfach 9 Arctic P12 draufsetzen. Günstiger gehts kaum und die Dinger sind kaum schlechter als die A12x25.
 

Richu006

Software-Overclocker(in)
Nur ist es das wert, Das Ding steht rum, musst's gescheit verschlauchen und verkabeln, Kupplungen dran machen - ich hab das selbst früher gehabt. Die Mora ist sogar noch unterm Schreibtisch angeschraubt, bräucht nur anzukuppeln und die Lüfter an eine Lüftersteuerung anzuschließen. Nee, nie mehr kommt mir das an den Rechner. Die scheiß Demontage, wenn du den Rechner reinigen willst ...
Also wenn dir das verschlauchen etc. Zu viel Arbeit ist, bleibst du besser bei LuKü.

Denn ob du nen internen Radiator verschlauchst, oder nen externen ist doch etwa dasselbe.

Und zum Reinigen... ich weis nicht wo dein Problem ist. Du musst ja sowieso alle Kabel ausziehen. Da noch 2 Schnellkupplungen zu lösen dauert keine 10 sekunden länger, als ohne.
 
K

kmf

Guest
Also wenn dir das verschlauchen etc. Zu viel Arbeit ist, bleibst du besser bei LuKü.

Denn ob du nen internen Radiator verschlauchst, oder nen externen ist doch etwa dasselbe.

Und zum Reinigen... ich weis nicht wo dein Problem ist. Du musst ja sowieso alle Kabel ausziehen. Da noch 2 Schnellkupplungen zu lösen dauert keine 10 sekunden länger, als ohne.
Ich bin in einem Alter, da ich leg mich nimmer bei mir unter den Schreibtisch, um da was an- oder abzustöpseln.

Den bin ich grad am Bauen für die bucklige Verwandtschaft, ist in etwa gleiche Anforderung, wie beim Threadersteller. Die beiden farblich ned passenden Schlauchstücke werden noch getauscht.

DSC01362.png
 

Richu006

Software-Overclocker(in)
Naja mein Rechner und meine Schnellkupllungen stehen AUF dem Tisch. Da muss ich mich auch nicht drunter legen zum abkoppeln.

Ich muss dann dafür weniger Gewicht rum schleppen, weil der Radiator eben nicht mitgeschleppt werden muss für die Reinigung.

Du siehst, es ist alles eine Frage der Einstellung. Und der Organisation.

Mit deinen Argumenten, wärst du halt mit einer Luftkühlung am bestem beraten!
Denn eine Luftkühlung reicht auch. Ist günstig, und du musst überhauot nicht verschlauchen!

Nach den Argumenten macht einfach eine WaKü auch kein Sinn.
 
K

kmf

Guest
@kmf
Du weißt, dass du die Aquastream falsch rum angeschlossen hast?
oh man, ich glaubs ned, hast recht. Ned aufgepasst. Danke für den Hinweis.

edit: Habs gefixt - das wäre schöne Sauerei geworden, wenn ich Wasser eingefüllt hätte und dann selbst gemerkt hätte, dass Druck- und Saugseite vertauscht sind. Ich geb einen aus ... :hail:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
J

Jonycleo

Komplett-PC-Käufer(in)
Hab mich jetzt doch entschieden die internen Radis auszubauen, der MoRa reicht dicke und den PC nehme ich sowieso nirgends mit hin. Und wenn doch habe ich immer noch die Schnellkopllung am MoRa.

Habe jetzt erstmal meine 6x120er Noctua Fans montiert, das Kabel irgendwie unter die Abdeckung vom Mora zu bekommen war aber ein echter Kampf, bin deshalb am überlegen 4x180er Lüfter zu kaufen.

Vielleicht folgt morgen mal ein Foto.
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Es gibt halt keine wirklich guten 180er. Aber bei nur 6 120ern kannst du doch in der Mitte ne ganze Reihe frei lassen, da sollte es ein leichtes sein, die Lüfter zu montieren.
Läuft die Kiste schon? Was sagen die Temperaturen?
 

Trash123

Software-Overclocker(in)
Habe auf meinem Nova 4 180er von Silverstone, die kühlen gut und dabei leise. Lasse sie aber auch nur mit 600/min laufen. Das ist ausreichend.
 
TE
J

Jonycleo

Komplett-PC-Käufer(in)
Es gibt halt keine wirklich guten 180e
Das ist mir seit gestern auch erstmal so wirklich bewusst geworden. Ich finde eigentlich nur die von @Trash123 gennanten Silverstone, wobei die Bewertung über die Lautstärke sieser Lüfter wohl auseinander gehen.

Also meine Wassertemp. Ist bei max. 35°C unter Vollast, die 6 Lüfter auf dem Mora laufen mit Max. 1000RPM.

Allerdings habe ich aktuell ein anderes Problem: ich habe mir ein neue Pumpen/AGB Kombi von EKWB gekauft (Kinetic FLT 120 DDC). Die Pumpe hat enorme Leistung, zumindest mehr als die Laing DDC 3.1 von Alphacool die ich davor hatte.

Allerdings ist die Pumpe auf 100% extrem Laut. Aber auch bei 50% noch viel zu wahrnehmbar. Erst bei 20% ist die Lautstärke als leise zu bezeichnen, ein Fiepen bzw. bei höherer Pumpenleistung ein Surren ist immer herauszuhören. Auch bei geschlossenem Gehäuse (PureBase 500). Leider hat EK kein Material zur Entkopplung beigelegt weshalb ich nicht wirklich beurteilen kann ob diese Geräusche vielleicht einfach der Montage geschuldet sind.

Das Problem an den 20% Leistung der Pumpe ist dass die CPU deutlich wärmer wird, Teilweise 50°C im Idle.

Ich lade gleich mal Fotos hoch wenn ich von der Arbeit komme.

LG
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
An dem Ding ist ja auch ne DDC 3.2 dran verbaut. Eine stärkere Pumpe gibts im Wakü-Bereich quasi nicht. Der Nachteil an der DDC ist, dass sie grundsätzlich etwas mehr Zuwendung braucht, um Ruhe zu geben.
Naja, und nebenbei ist der FLT auch massivst überteuert. Ne DDC 3.2 kostet keine 80€. Im Grunde bezahlt man da 100€ für ein Stück gefrästes Plexiglas.
 
TE
J

Jonycleo

Komplett-PC-Käufer(in)
An dem Ding ist ja auch ne DDC 3.2 dran verbaut. Eine stärkere Pumpe gibts im Wakü-Bereich quasi nicht. Der Nachteil an der DDC ist, dass sie grundsätzlich etwas mehr Zuwendung braucht, um Ruhe zu geben.
Naja, und nebenbei ist der FLT auch massivst überteuert. Ne DDC 3.2 kostet keine 80€. Im Grunde bezahlt man da 100€ für ein Stück gefrästes Plexiglas.
Hast du da Tipps für mich wie ich das Teil leiser bekomme? Wie gesagt, bei 20% Leistung geht es einigermaßen allerdings sind meine CPU Temps irgendwie schlechter geworden und ich weiß nicht wirklich weshalb.

Ich dümpel gerade bei 22°C Wassertemp herum aber die CPU ist im Idle bei 46° und das trotz Undervolting...

p.s. Wenn ich den Pumpendurchfluss höher stelle scheint das keine Auswirkungen auf die CPU Temps zu haben also muss irgendwo anders der Wurm drin sein.

p.p.s. ich überlege gerade ernsthaft die DDC FLT zurückzusenden und auf eine D5 Next zu setzen. Dann spare ich mir auch den extra Durchfluss und Temp Sensor und kann in Zukunft auch noch mit nem Aquaero aufrüsten.
 

Humanist1986

Freizeitschrauber(in)
auf eine D5 Next zu setzen. Dann spare ich mir auch den extra Durchfluss und Temp Sensor und kann in Zukunft auch noch mit nem Aquaero aufrüsten.
Der Durchflusssensor bei der D5 Next misst den Durchfluss nicht, sondern errechnet ihn anhand verschiedener Parameter. Dafür ist zwingend die Verwendung des Kühlmittels von Aquacomputer notwendig, sonst funktioniert das nicht. Aber davon abgesehen ist das Ergebnis sehr ungenau. Wegen diesem Sensor solltest du dir die D5 Next also nicht holen. Der Wassertemp-Sensor ist natürlich praktisch. Die Pumpe ist hier auch nur ne normale D5, die man durch den Aufbau (und Zubehör) allerdings recht gut entkoppeln kann.
Also ich bin mit der D5 Next zufrieden, aber ob das ganze Drumherum den teuren Preis rechtfertigt, muss jeder für sich selbst entscheiden.
Der Aquaero (iVm Aquasuite) ist für mich die beste Wakü-Steuerung auf dem Markt. Kann ich dir wärmstens empfehlen. =)
 
K

kmf

Guest
Das ist mir seit gestern auch erstmal so wirklich bewusst geworden. Ich finde eigentlich nur die von @Trash123 gennanten Silverstone, wobei die Bewertung über die Lautstärke sieser Lüfter wohl auseinander gehen.

Also meine Wassertemp. Ist bei max. 35°C unter Vollast, die 6 Lüfter auf dem Mora laufen mit Max. 1000RPM.

Allerdings habe ich aktuell ein anderes Problem: ich habe mir ein neue Pumpen/AGB Kombi von EKWB gekauft (Kinetic FLT 120 DDC). Die Pumpe hat enorme Leistung, zumindest mehr als die Laing DDC 3.1 von Alphacool die ich davor hatte.

Allerdings ist die Pumpe auf 100% extrem Laut. Aber auch bei 50% noch viel zu wahrnehmbar. Erst bei 20% ist die Lautstärke als leise zu bezeichnen, ein Fiepen bzw. bei höherer Pumpenleistung ein Surren ist immer herauszuhören. Auch bei geschlossenem Gehäuse (PureBase 500). Leider hat EK kein Material zur Entkopplung beigelegt weshalb ich nicht wirklich beurteilen kann ob diese Geräusche vielleicht einfach der Montage geschuldet sind.

Das Problem an den 20% Leistung der Pumpe ist dass die CPU deutlich wärmer wird, Teilweise 50°C im Idle.

Ich lade gleich mal Fotos hoch wenn ich von der Arbeit komme.

LG
Wegen den hohen Zirptönen, bei der DDC hab ich sie nicht mal bewusst wahrgenommen, aber Frau und Tochter haben sich immens beschwert, mit dem Fazit, dass der Computer nicht mehr in ihrem Beisein laufen durfte. Durch Wechsel auf die Aquastream, zuerst die XT, später dann die Ultra, war diese hochfrequente Dauerbelästigung beseitigt. Bei dem PCGH-Test belegt die Aquastream nur einen hinteren Platz, für mich ist sie jedoch eine der besten Pumpen im Angebot, weil sie bei völlig ausreichenden 60l/h ≈ 3000 -¹ quasi unhörbar ist. Und sie ist sehr robust, läuft ewig, was man von der DDC nicht behaupten kann.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Das mit der Aquastream Ultimate Pumpe kann ich bestätigen. Bei mir habe ich mein DP-Ultra etwas gestreckt und komme so auf 69 l/h mit 3000 U/min. Ich kann die Pumpe mit dieser Drehzahl nicht raushören.

Mein Sohn hat Anfang des Jahres eine D5 Next Pumpe verbaut bekommen und mit minimaler Drehzahl erreicht er auch etwa 75 l/h. Die Pumpe ist sogar als Kombination mit Gummipuffer verbaut und ist aus dem Rechner mit niedriger Drehzahl auch nicht raus zu hören. Selbst die maximale Drehzahl ist angenehm ruhig und leise, auch wenn schon raus zu hören. Aber damit hätte er mit seinem kleinen Loop 200 l/h, was er nicht anliegen haben muss.

Die Aquastream Ultimate Pumpe ist nicht schlecht, aber wegen der Größe halt nicht immer was für jeden. In meinem Fall ist sie nicht sichtbar verbaut und daher lasse ich sie weiter verbaut. Im Fall des Rechners meines Sohnes hätte ich die Pumpe nicht versteckt verbauen können und dort war aus optischen Gründen die D5 Next Pumpe besser.
 

Richu006

Software-Overclocker(in)
Die Pumpen im Gehäuse sind ja manchmal schwer, schön zu entkoppeln. Schoggy Sandwiche sehen einfach nicht so schön aus.

Vorallem auch AGB kombos, kann man fast nicht entkoppeln.

Aus diesem Grund habe ich bei mir einfach extern noch eine 2 e Pumpe verbaut. In einer kleinen Selbstgemachten Holzkiste, und "versteckt" neben dem MoRa stehen. Diese Pumpe sieht mal.also nicht, die kann man gut auf ein shoggy Sandwich stellen.

Im Normalbetrieb läuft dann meine D5 im Gehäuse gar nicht.
Die externe Pumpe übernimmt unhörbar die Arbeit.

Das ganze hat noch der Vorteil der Redundanz,
Das eingebaute Aquaero konnte ich so programmierem, dass die 2e Pumpe im Gehäuse vollautomatisch auf 100% anspringt, sollte der Durchfluss unter 40L/h fallen.

Sollte also meine externe Pumpe irgendwie ausfallen, springt automatisch die 2e pumpe an.
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Hast du da Tipps für mich wie ich das Teil leiser bekomme?
Sowas ist schwierig. Akustik ist ziemlich ätzend. Leider kenne ich keine ordentlich zusammengeschriebene Erklärung, wo das ordentlich beschrieben wird.
Jedenfalls muss man sich mit mehreren Arten des Schalls rumschlagen.
Einmal hat man da das direkte Pumpengeräusch (das typische Surren). Das ist soweit kein Problem, bekommt man durch Drosseln ruhig oder dadurch, das Ding mit Metalldeckel und -boden zu versehen.
Dann die Vibrationen. Schwieriger. Da braucht es Entkopplung. Geht mit deiner Lösung nicht, da muss ich stumpf "Pech gehabt" sagen. Optisch ansprechend irgendwas zu entkoppeln ist ohnehin recht schwierig. Es gibt aber noch die Möglichkeit, genau die Resonanzfrequenz der Pumpe zu treffen, wo sich die Vibrationen gegenseitig aufheben. Da muss man sehr genau regeln und hinhören. Alles bekommt man nicht weg, aber das meiste.
Ja, und dann kommt noch die Elektronik. Der Schuldige für Fiepen und haste nich gesehn. Das ist eine Frage des Pcbs. Ich hab ja jetzt ein paar DDCs hier verbaut, und die meisten sind völlig still. Die Ausnahme stellen die Pumpen mit einem Austauschpcb dar, wo ich das originale auf ein pwm-fähiges gewechselt habe. Die könnte ich direkt in wegschmeißen, hören sich einfach zum kotzen an. Eigentlich verwendet Ek ja ein wirklich gutes Pcb bzw. setzt mit der 3.2/4.2 eine DDC ein, die quasi immer ein gutes Pcb hat.
Wie gesagt, bei 20% Leistung geht es einigermaßen allerdings sind meine CPU Temps irgendwie schlechter geworden und ich weiß nicht wirklich weshalb.
Wie waren sie denn vorher?
Ich dümpel gerade bei 22°C Wassertemp herum aber die CPU ist im Idle bei 46° und das trotz Undervolting...
Du hast nen Ryzen, besch... eidene CPU-Temps im Idle sind leider normal. Mehr dazu hier. Kurzfassung: Liegt am Aufbau der CPU.
Abgesehen davon sind Idle-Temperaturen völlig egal. Sie werden immer unter den Lasttemperaturen liegen. Nur was unter Last passiert, interessiert.
ich überlege gerade ernsthaft die DDC FLT zurückzusenden und auf eine D5 Next zu setzen.
Das würde ich zwar eher wegen dem Preis machen und auf eine andere Lösung mit DDC setzen, aber gut.
Dann spare ich mir auch den extra Durchfluss
Nein. Nein. Nein.
Die D5 Next hat keinen Durchflusssensor. Die ermittelt (oder versucht eher zu ermitteln) den Durchfluss über die Kennlinie und die elektrischen Parameter der Pumpe, wozu man den Kreislauf kurzzeitig mit einem Kugelhahn absperren muss, um den Ausgangspunkt der Kennlinie bei 0l/h festzulegen.
Jedenfalls funktioniert die Pumpe absolut nicht und zeigt in 90% der Fälle Blödsinn an.
und Temp Sensor und kann in Zukunft auch noch mit nem Aquaero aufrüsten.
Ein Aquaero kann weit mehr als jede andere Steuerung auf dem Markt. Hardwareseitig sind die meisten Features für viele Nutzer nutzlos, aber softwareseitig ist die Aquasuite unschlagbar.
Auch wenn der Tempsensor praktisch ist, nur für einen Tempsensor (und einen Lüfterkanal) würde ich keine 50€ Aufpreis gegenüber der D5 Pwm zahlen.
 
TE
J

Jonycleo

Komplett-PC-Käufer(in)
Der Durchflusssensor bei der D5 Next misst den Durchfluss nicht, sondern errechnet ihn anhand verschiedener Parameter.
Oh, das ist gut zu wissen. Hatte mich schon gefragt wie ein Durchflusssensor in so eine Pumpe passen soll. :what:

Durch Wechsel auf die Aquastream, zuerst die XT
Die beiden unteren Antworten der anderen User bestätigen deine Feststellung wohl ebnefalls,
ich weiß einfach nur nicht wohin mit dem ganzen Zeug, in das PureBase 500 passt halt kaum was rein und extern am MoRa will ich eigentlich nichts mehr befestigen.

Vorallem auch AGB kombos, kann man fast nicht entkoppeln.
Ja, das scheint leider so zu sein. Vielleicht schaffen ja Gummigelagerte Schrauben mit Gewinde ein wenig Abhilfe.
Aber EK hat, trotz des hohen Preises der Pumpen/AGB Kombi, kein Entkopplungsmaterial beigelegt. Nicht mal besagte Schrauben.

Aus diesem Grund habe ich bei mir einfach extern noch eine 2 e Pumpe verbaut. In einer kleinen Selbstgemachten Holzkiste, und "versteckt" neben dem MoRa stehen.
Da schreibst du was, vielleicht könnte ich ja die ganze Technik in so eine Box outsourcen:
Kabelbox

Dann zwei löcher rein und Schottverschraubungen nehmen um die Schläuche dort durchzuführen.

In meinem Fall ist sie nicht sichtbar verbaut und daher lasse ich sie weiter verbaut.
Bei mir wäre das ganze ja auch im Case versteckt. Allerdings habe ich noch niemanden gesehen der eine Aquastream Ultimate oder D5 Next mit AGB in einem PureBase 500 eingebaut bekommt.
Wobei man die D5 mit Heatkiller AGB ja auch rel. einfach an der Mora befestigen könnte.

Wie waren sie denn vorher?
Also vorher hatte ich im IDLE (wohlbemerkt mit dem 360er und 240er Radi) eine max. Temp. von 42°C im Idle.
Unter Last max. 60°C.

Mit dem MoRa war die Temp. bei Volllast bei 65°C wobei die Wassertemp. wie schon beschrieben bei max. 28°C landet.

Sei es drum, ich habe gestern Abend dann mal den CPU Block geöffnet und was sehe ich? in den feinen Kühlfinnen hatte sich irgendwas nicht näher definierbares abgelagert. Bei Zusammenbau des Blocks dann der Obergau: Leckage am Block. Kann den Fehler da allerdings nicht finden, die Dichtringe sitzen alle an der richtigen Stelle...

Habe jetzt vorübergehend erstmal wieder meinen CPU-Luftkühler installiert und schaue jetzt ob ich nicht WaKü technisch nochmal alles etwas anders verschlauche und anschließe.

Grafikkartentemps sind mit dem MoRa natürlich super.
Jetzt gerade sagt er mit 22°C Wasser und 22°C Grafikkarte (natürlich im Idle) gestern kam ich nach ca. 30 Minuten Furmark auf 28°Wasser und max. 45°C Wasser.

Das würde ich zwar eher wegen dem Preis machen und auf eine andere Lösung mit DDC setzen, aber gut.

Schwebt dir da gerade eine konkrete Lösung vor?
Ich habe, wie oben beschrieben, darüber nachgedacht die Pumpe und AGB in eine dieser Kabelboxen zu installieren.
 

Richu006

Software-Overclocker(in)
Da schreibst du was, vielleicht könnte ich ja die ganze Technik in so eine Box outsourcen:
Kabelbox
Das würde bestimmt gehen... ich habe mir eine Holzkiste gebastelt.

Hier paar Bilder dazu.
20211029_112043.jpg20211029_112709.jpg20211029_112626.jpg20211029_112637.jpg

Die Kiste habe ich innen noch mit schalldämmendem Material ausgefüttert.

Im Rechner selbst sitzt dann die 2e Pumpe, an einer Pumpen AGB kombi.

Die Pumpe habe ich bis jetzt nur zum befüllen gebraucht. Ansonsten ist die ausgeschaltet und damit lautlos.

20211029_111902.jpg
 
TE
J

Jonycleo

Komplett-PC-Käufer(in)
Sieht echt gut aus! Zugegeben, mein Setup ist hier natürlich deutlich übersichtlicher.
Ich bin so hin und her gerissen ob ich mit jetzt wirklich nochmal die Mühe mache den ganzen Kreislauf umzustellen.

Hier mal ein paar Bilder:
 

Anhänge

  • 20211028_213249.jpg
    20211028_213249.jpg
    258,3 KB · Aufrufe: 20
  • 20211028_213256.jpg
    20211028_213256.jpg
    172,2 KB · Aufrufe: 24
  • 20211029_114835.jpg
    20211029_114835.jpg
    966,6 KB · Aufrufe: 20
  • 20211029_114843.jpg
    20211029_114843.jpg
    370 KB · Aufrufe: 22
  • 20211029_114853.jpg
    20211029_114853.jpg
    976,4 KB · Aufrufe: 27

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
ich weiß einfach nur nicht wohin mit dem ganzen Zeug, in das PureBase 500 passt halt kaum was rein und extern am MoRa will ich eigentlich nichts mehr befestigen.
Wenn du die Festplattenkäfige nicht brauchst, ist unter der Netzteilblende genug Platz. @IICARUS hat das so gelöst. Der Agb steht bei der Aquastream sowieso separat und da findet sich schon Platz. An sich könntest du dein FLT auch behalten und die DDC einfach auf Minimalgeschwindigkeit mitlaufen lassen.
Wobei man die D5 mit Heatkiller AGB ja auch rel. einfach an der Mora befestigen könnte.
Ja, hab ich bei meinem Mora-System genauso.
Bei Zusammenbau des Blocks dann der Obergau: Leckage am Block. Kann den Fehler da allerdings nicht finden, die Dichtringe sitzen alle an der richtigen Stelle...
Das ist natürlich Kotze, aber da kann man aus der Ferne auch nicht helfen.
Schwebt dir da gerade eine konkrete Lösung vor?
Es gibt Metalldeckel und Böden für die DDC. Die fangen zusammen mit ordentlicher Entkopplung so gut wie alles an Geräuschen ab.
Ich habe, wie oben beschrieben, darüber nachgedacht die Pumpe und AGB in eine dieser Kabelboxen zu installieren.
Das wäre sicher nicht verkehrt.
 
TE
J

Jonycleo

Komplett-PC-Käufer(in)
Wenn du die Festplattenkäfige nicht brauchst, ist unter der Netzteilblende genug Platz. @IICARUS hat das so gelöst. Der Agb steht bei der Aquastream sowieso separat und da findet sich schon Platz. An sich könntest du dein FLT auch behalten und die DDC einfach auf Minimalgeschwindigkeit mitlaufen lassen.
Also die Festplattenkäfige werden nicht gebraucht und wurden bereits ausgebaut (hatte nen 360er Radi in der Front).
Also 2 Pumpen wird mir dann doch etwas zu kostspielig, da würde ich den FLT lieber wieder zurücksenden und stattdessen ne Aquastream inkl. AGB nehmen oder sowas.

Taugt die Aquastream Ultimate denn was? Könnte mir das echt gut vorstellen Pumpe und AGB in einer der Kabelboxen und die Kabelbox dann auch nochmal mit Gummifüßen zu entkoppeln. Und den Mora kann ich ja dann auf die Box stellen.

Habe mir jetzt 4x Silverstone SST-AP183 für den MoRa geholt. Die Noctua Lüfter gehen wieder Retour bzw. werden anderweitig genutzt.
 
Oben Unten