• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Zu geringer Upload - Lösung nicht in Sicht

Drayygo

Software-Overclocker(in)
Hallo PCGHX - Community.

Ich habe seit geraumer Zeit (ca. 01.03.2020) starke Probleme mit meinem Upload. Ich bin Kunde bei Vodafone Kabel Deutschland mit der 200er Leitung + 50Mbit Upload Paket, ergo sollten bei mir ~200Mbit/s Downstream und ~50Mbit/s Upstream erreicht werden.
Fakt ist, dass ich die 50Mbit/s nie auch nur ansatzweise erreicht habe, und seit dem 01.03.20 mein Upstream im Schnitt nur noch zwischen 0.00 (ja, 0!) und 5Mbit/s liegt. Vorher war er zwischen 15-20. Ich habe das Problem natürlich Vodafone gemeldet, welche daraufhin
einen Techniker rausgeschickt haben, der bei mir im Haus den ÜP und den Verstärker geprüft hat, welche beide einwandfrei funktionierten. Daher dachte er, es liegt an einem Rückwegsstörer, was für mich auch plausibel klang. Nach 4 Wochen bekam ich dann eine Benachrichtigung,
dass mein Ticket geschlossen sei, da das Problem behoben wurde - was aber definitiv nicht der Fall war. Leider habe ich seitdem 5 Tickets geöffnet welche auch wieder geschlossen wurden, weil meine Leitung angeblich in Ordnung ist. Dazu sei gesagt, mein Downstream ist nahezu permanent stabil
zwischen 190-211Mbit/s. Habt ihr noch Ideen, woran es liegen könnte? Folgende Informationen vorweg:

- Ich benutze die Fritz!Box 6490 (Mietgerät)
- die Messungen wurden per LAN in Port 1 durchgeführt
- ich habe auch sporadisch per WLAN meine LAN Ergebnisse gegengeprüft, gleiches Ergebnis
- Netzwerktreiber ist aktuell
- Netzwerktreiber wurde deinstalliert und neu installiert
- Fritzbox wurde auf Werkszustand zurückgesetzt, keine Besserung
- Es wurden mehrere verschiedene LAN Kabel getestet
- Alle anderen Geräte wurden vom Internet getrennt für die Tests
- benutzte Speedtests: wieistmeineip.de, Ookla, breitbandmessung.de, vodafone.de
- Es wurde zu verschiedenen Zeiten und an verschiedenen Tagen getestet (morgens, vormittags, mittags, nachmittags, abends, nachts)
- ich habe sogar zwei verschiedene Mainboards getestet, um einen Defekt meines Netzwerkchips auszuschließen
- Problem tritt an jedem Gerät in meinem Haushalt auf (2x PC, 1x Laptop, PS4, 2 Handys) (welche natürlich für die Tests NICHT alle gleichzeitig angeschlossen wurden)
- Laut Fritzbox synchronisiert die Hardware mit 230 down und 53 up
- Upstream - Kanäle modulieren 3x mit QAM 64 und 1x QAM 16 (afaik müssten sie mit QPSK modulieren, wenn eine Rückwegsstörung aktiv ist)


Screenshots:

Screenshot by Lightshot
Screenshot by Lightshot
Screenshot by Lightshot
Screenshot by Lightshot
 

robbe

BIOS-Overclocker(in)
So wirklich erklärbar ist das nicht. Deine Stichpunkte schließen eignetlich schon alle möglichen Ursachen aus.
- Die Leitungswerte auf den Screenshots sind top
- Eine Rückwegstörung sollte nicht vorliegen, dann würde nicht nur 1 Kanal mit QAM16 modulieren. QPSK kommt eigentlich nur im absoluten ernstfall zum Einsatz, wenn die Kanäle kurz vorm wegbrechen sind
- Grundsätzlich gibt es bei Kabel vermehrt arge Kapazitätsprobleme im Upload, da dort tariflich immer mehr Bandbreite angeboten und auch genutzt wird, im gegenzug aber seit etlichen Jahren keinerlei Kapazitätssteigerung stattgefunden hat. Da dein Problem aber zu jeder Tagenszeit besteht, schließe ich das eigentlich auch aus.
- Das was die Fritzbox bei Geschwindigkeit anzeigt, ist in dem Sinne keine Synchronisation. Dort steht nur die Tariflich festgelegte maximale Bruttogeschwindigkeit. Was davon ankommt, hängt von anderen Faktoren ab.
 
TE
Drayygo

Drayygo

Software-Overclocker(in)
Das ich nicht dauerhaft volle 50Mbit/s bekomme ist mir bewusst, auch dass durch die Home-Office Situation sich nicht unbedingt irgendwas zum Besseren wendet, nur hätte ich halt gerne irgendwas im Bereich um 50% der "eigentlichen" Leistung, aber ich bekomme durchschnittlich 5-10%, was dann doch arg wenig ist.
Schade, dass auch dir nichts auffällt, was ich noch nicht probiert habe oder woran es liegen könnte.
 
TE
Drayygo

Drayygo

Software-Overclocker(in)
Ja, hab ich eben mal kurz getestet, hat nichts verändert. Sonst jemand noch eine Idee? Hab ich was übersehen oder vergessen zu checken?
 

soulstyle

Software-Overclocker(in)
Ja wenn Du die Hotline anrufs, machen die mit dir einen live Geschwindigkeitstest.
Dann sehen die Mitarbeiter der Vodafone das und erstellen selber einen Ticket.

Wie mein Vorredner es sagt, hast ja schon alles versucht.
 
TE
Drayygo

Drayygo

Software-Overclocker(in)
Ja wenn Du die Hotline anrufs, machen die mit dir einen live Geschwindigkeitstest.
Dann sehen die Mitarbeiter der Vodafone das und erstellen selber einen Ticket.

Wie mein Vorredner es sagt, hast ja schon alles versucht.
Das hab ich versucht, die haben gesagt, das machen nicht die in der Hotline, sondern andere, und die kann man nicht anrufen

Gesendet von meinem ELE-L29 mit Tapatalk
 

keinnick

Lötkolbengott/-göttin
Versuche es am besten noch einmal. Oft liegt es bei Vodafone einfach nur an dem betroffenen Mitarbeiter, den Du da gerade dran hast. Ich hatte beim 2-3 Mal jemanden dran, der mich weiterverbunden hat und der hatte auch Ahnung und hat selbstständig ein Ticket aufgemacht.
 
TE
Drayygo

Drayygo

Software-Overclocker(in)
Versuche es am besten noch einmal. Oft liegt es bei Vodafone einfach nur an dem betroffenen Mitarbeiter, den Du da gerade dran hast. Ich hatte beim 2-3 Mal jemanden dran, der mich weiterverbunden hat und der hatte auch Ahnung und hat selbstständig ein Ticket aufgemacht.
Ein Ticket ist ja offen. Das fünfte mittlerweile, nur die schließen das immer, weil meine Leitung angeblich in Ordnung ist.

Gesendet von meinem ELE-L29 mit Tapatalk
 
Oben Unten