Xbox Series X: Die 'radikale Neuerfindung des traditionellen I/O-Subsystems'

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung zu Xbox Series X: Die 'radikale Neuerfindung des traditionellen I/O-Subsystems' gefragt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Xbox Series X: Die 'radikale Neuerfindung des traditionellen I/O-Subsystems'
 

elmobank

Software-Overclocker(in)
Ach, jetzt geht es bei MS und der XBox auch mit dem gleichen Mist los/weiter wie bei der PS5...?

Mittlerweile geht mir das einfach nur noch auf den Senkel - der Hype ist dabei schon vollständig bei mir verflogen und ich nehme mal an, das ich nicht der Einzige bin, dem es so geht....

Denkt auch mal Bitte an die Kunden Microsoft und Sony, dann sollte ihr euch im Klaren sein, was wir Kunden erwarten:

1. Exlusive Titel
2. Preis der Konsole
3. Verkaufsstart bzw. Vorbestellstart der Konsole
4. Zubehör und der dazu gehörige Preis

Der Ganze andere Schund, also das Gelabere über X von Y interessiert die potentiellen Kunden bei Konsolen im Allgemeinen nicht die Bohne...

Also gebt uns bitte das, was wir erwarten.
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Ehrlich gesagt, ich als Spieler freue mich nicht über exklusive Spiele die mir die künstliche Nutzungsbeschränkungen aufbauen. :what:

MfG
 

Cybnotic

Freizeitschrauber(in)
Naja es ist eher Sony die angeblich Exklusive Spiele auf die Windows Welt bringt , ich wüsste nicht das ich Gears, Halo, etc auf meiner PS4 Spielen darf
Deshalb ist das ganze Heuchelei ..
Wortmissbrauch überall wo man auch hinhört :-(



Die "Würde" der Politiker und Beamten ist Unantastbar ...
So würde wenigsten dieser Satz, wenn er im Grundgesetz so stehen würde. zu mindestens in Teilen stimmen !
 

ZeroZerp

Freizeitschrauber(in)
Als Microsoft wäre mir ein wenig unwohl, dieses Feature so besonders herauszustellen, ist es doch eher Werbung für die PS5, die das ganze Konzept noch 1-2 Stufen weitergetragen haben, als Microsoft...
Dennoch- Endlich mal wieder ein Alleinstellungsmerkmal bei den Konsolen, gegen die auch ein aktueller High- End- PC (noch) nicht anstinken kann.

Schöne Entwicklung... Hat mich schon lange geärgert, dass man beim PC quasi mit dem Einbau einer simplen SSD schon fast an eine Schallmauer stößt und auch mit dem Einbau x- Fach so schneller Datenträger keinen
spürbaren Geschwindigkeitsvorteil mehr erhielt.

Die Konsolen öffnen nun diesen Flaschenhals und vielleicht schwappt davon auch was auf den PC über. Meines Wissens ist am PC nachwievor kein "wirkliches" DMA zwischen Massenspeicher und VRAM möglich.
 

Zuriko

Software-Overclocker(in)
Ist nun eben Microsoft PR um der PS5 mit der SSD ein wenig Wind aus den Segeln zu nehmen mit den Worten: "Hey, wir haben etwas ähnliches". Das war zwar schon seit dem Eurogamer Artikel bekannt, aber so verbreitet sich dies nun noch autonom.
Dass die Series X SSD auch flott ist und flott angebunden wurde, ist doch super. Gerade für 3rd Partys dann auch einfacher die goldene Mitte zu treffen, sollte ein Spiel mal auf SSD optimiert werden, wo es mehr zu sehen gibt als "nur" schnellere Ladezeiten.

Dass die SSD in der PS5 schneller ist, auch mit dem dem ganzen anderen Zeugs, ist ja auch bekannt. Die Frage ist noch, wie konstant sind die angegeben Werte von Sony? Denn auch bezüglich Wärmeentwicklung einer ultraschnellen SSD habe ich dies schon angesprochen. Zumindest behauptet der Typ der Series X nun, dass man zwar langsamer ist (Also das sagt er nicht direkt) aber der Fokus auf konstanter Geschwindigkeit lag, ohne Peaks oder Drosselung. Wie dies bei der PS5 ausschaut weis ich nicht, evtl. ist der SSD Speed auch variabel und die Daten im Factsheet sind nur Peak Performances. Auch wenn die SSD und deren Anbindung dennoch schneller bleiben wird, selbst wenn die SSD in der PS5 nicht konstant den Speed halten könnte.

Fast wichtiger wäre mir aber der Preis wenn ich den Speicher erweitern möchte. Die SSDs die Sony für die PS5 voraussetzt dürften verdammt teuer sein zu Beginn. Bei der Series X ist es dafür eine Eigenentwicklung, dafür langsamer. Wie viel MS wohl verlangen wird?
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
nach dem final fantasy 7 remake und ghosts of tsushima sowie weitere neue vielversprechende exklusives wie vermutlich auch returnal sieht die xbox series x kein land mehr.
auf der erscheint noch nicht mal der gefragte multi godfall.
auf der xbox one gab es noch nicht mal street fighter 5, nioh 2 oder ni no kuni 2.
dachte microsoft lernt aus dem xbox one rohrkrepierer... tja war wohl nicht.

zu den bestehenden exklusives bzw. nachfolger kommen bei sony neue dazu. man macht die playstation plattform also noch attraktiver.

bei der xbox series x ist bislang kein einziger nennenswerter titel angekündigt und es mangelt schon zu release an einem wichtigen multi. :lol:

die switch wischt mit der xbox one den boden auf und liegt in den verkaufszahlen seit release knapp vor der ps4.
in nur zwei jahren hat man die xbox one überholt.
somit mischt die switch diesmal zu release der ps5 und xbox series x auch mit.
war bei der aktuellen gen ja nicht der fall. hier hatte nintendo nur den rohrkrepierer wiiu zur hand, die eigentlich zur ps3/x360 era zählt.

bin gespannt welche hammer exklusives nintendo zu release der ps5 und xbox series x aus dem sack lässt.
metroid 4... metroid trilogy remaster... botw spin off... mario sunshine als remake (laut leak durchaus möglich).
bayonetta 3 ist nach astral chain auch durchaus möglich.

50 Mio. verkaufte Einheiten nennst du also einen Rohrkrepierer, ich denke diese Aussage zeigt sehr gut auf, inwiefern man die Aussagekraft deines Postings und deine Intension dahinter einordnen kann, beziehungsweise wessen Geistes Kind du bist.

Ist nun eben Microsoft PR um der PS5 mit der SSD ein wenig Wind aus den Segeln zu nehmen mit den Worten: "Hey, wir haben etwas ähnliches". Das war zwar schon seit dem Eurogamer Artikel bekannt, aber so verbreitet sich dies nun noch autonom.
Dass die Series X SSD auch flott ist und flott angebunden wurde, ist doch super. Gerade für 3rd Partys dann auch einfacher die goldene Mitte zu treffen, sollte ein Spiel mal auf SSD optimiert werden, wo es mehr zu sehen gibt als "nur" schnellere Ladezeiten.

Dass die SSD in der PS5 schneller ist, auch mit dem dem ganzen anderen Zeugs, ist ja auch bekannt. Die Frage ist noch, wie konstant sind die angegeben Werte von Sony? Denn auch bezüglich Wärmeentwicklung einer ultraschnellen SSD habe ich dies schon angesprochen. Zumindest behauptet der Typ der Series X nun, dass man zwar langsamer ist (Also das sagt er nicht direkt) aber der Fokus auf konstanter Geschwindigkeit lag, ohne Peaks oder Drosselung. Wie dies bei der PS5 ausschaut weis ich nicht, evtl. ist der SSD Speed auch variabel und die Daten im Factsheet sind nur Peak Performances. Auch wenn die SSD und deren Anbindung dennoch schneller bleiben wird, selbst wenn die SSD in der PS5 nicht konstant den Speed halten könnte.

Fast wichtiger wäre mir aber der Preis wenn ich den Speicher erweitern möchte. Die SSDs die Sony für die PS5 voraussetzt dürften verdammt teuer sein zu Beginn. Bei der Series X ist es dafür eine Eigenentwicklung, dafür langsamer. Wie viel MS wohl verlangen wird?
Du meinst, die SSD speed Angaben sind genauso wie bei GPU und CPU nur "bis zu" Angaben? Naja, das wäre dann zu mindestens konsequent! :-D

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

elmobank

Software-Overclocker(in)
50 Mio. verkaufte Einheiten nennst du also einen Rohrkrepierer, ich denke diese Aussage zeigt sehr gut auf, inwiefern man die Aussagekraft deines Postings und deine Intension dahinter einordnen kann, beziehungsweise wessen Geistes Kind du bist.


Du meinst, die SSD speed Angaben sind genauso wie bei GPU und CPU nur "bis zu" Angaben? Naja, das wäre dann zu mindestens konsequent! :-D

MfG

Na, wen die Zahlen interessieren, es gibt da eine schöne Seite, die bis zum Februar 2020 die Verkaufszahlen aufgelistet hat - hier der Link:
Spielkonsolen - meistverkaufte Konsole weltweit bis 2020 | Statista

Was man jetzt wie reininterpretieren möchte sei jedem selbst überlassen.
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
Wer interessiert sich denn für Godfall? :D

Ansonsten gibt es die Infos zum DirectStorage ja eine ganze Weile. Die Umsetzung der Playstation 5 ist natürlich besser und geht noch ein paar Schritte weiter. Man wird sehen wie es im Alltag umgesetzt wird.

Vergleicht man mal die angeblichen Details zu Big Navi mit 4608 Shader bei Guten 2Ghz Takt sieht man, das MS wohl eine ziemlich effiziente APU verbaut hat. Der GPU Part der Playstation 5 ist dann wohl ein halber Big Navi, quasi "Little Navi" ^^

Für mich wird es sich nächste Woche entscheiden ob ich mir eine Xbox holen werde. Sagen mir die Spiele zu, kauf ich mir eine :)
 

Zuriko

Software-Overclocker(in)
Du meinst, die SSD speed Angaben sind genauso wie bei GPU und CPU nur "bis zu" Angaben? Naja, das wäre dann zu mindestens konsequent! :-D
MfG

Na ja ich will da jetzt nicht von mir aus spekulieren. Aber die Aussagen vom Xbox Typen - der ja nicht einfach einen völligen Blödsinn erzählt - dass man die Xbox Series X SSD so gewählt hat damit man weniger Abwärme hat um konstanten Speed zu bekommen welcher den Entwicklern immer zur Verfügung steht und die damit wissen mit was zu rechnen ist, hat mich zum überlegen gebracht in wie weit die SSD Geschwindigkeit der PS5 wohl wirklich auf die Strasse gebracht wird.

Also ganz abgesehen davon wie gut Sony diese angebunden hat oder wie viele Decompression-Blocks mehr oder weniger die PS5 jetzt hat oder wie viele Channels die SSD. Evtl. ist man dort ähnlich "flexibel" wie beim Boost Modus.

Auf der anderen Seite, selbst die sehr schnelle Series X SSD dürfte so rasch nicht an ihre Grenzen kommen. Wozu würde ein Spiel oder eine Anwendung dann einen konstanten Fluss mit dem Speed der PS5 SSD benötigen? Kurze Peaks um den Ram zu füllen reichen ja. Aber ja, die Gedanken kreisen. Am Ende spielt es ja keine Rolle, aber wenn man sich schon über die technischen Detail streitet.
 

Terracresta

BIOS-Overclocker(in)
Würde es ja lustig finden, wenn die vergessen die SSDs ausreichend zu kühlen und die innerhalb kurzer Zeit wegen hoherer Temperaturen in der Geschwindigkeit einbrechen. Das ist ja auch gern bei Laptops der Fall und ne Konsole ist eher damit als mit nem dicken PC Tower zu vergleichen.
 

4thVariety

BIOS-Overclocker(in)
Fakt 1: Bevor man mit Kompression etwas beschleunigen kann, muss sich der Content komprimieren lassen.

Fakt 2: dann geht mal her und versucht ein Spiel von EA, Blizzard oder Ubisoft zu komprimieren. Wird man schnell feststellen, dass es nicht kleiner wird. Entweder wird also schon komprimiert, oder es lässt sich von Haus auch nicht komprimieren. Sowohl Audioformate als auch Texturkomprimierungsformate werden seit 1997 im Normalfall verlustbehaftet gespeichert. Ausnahme Hollywood SpecialFX, nicht Computerpspiele. Fällt dem menschlichen Auge nicht auf, sorgt aber dafür, dass man diese Daten nicht weiter verkleinern kann.

Fakt 3: Egal ob PS5 Kraken, oder Xbox Velocity, die Technik dahinter kommt von RAD Game Tools Inc. und ist schon seit der letzten Generation im Einsatz. Die Firma kennt man auch durch den BINK Video Encoder, oder Miles 3D Audio. Wurde Kraken früher damit beworben wie schnell es auf langsamen Prozessoren läuft, wird es halt jetzt hardwarebeschleunigt. Oodle Compression

Fakt 4: Das Verfahren basiert auf einem LZ Algorithmus mit einigen proprietären Änderungen. Laut Hersteller (http://www.radgametools.com/images/oodle_typical_vbar.png) ist die Kompressionsrate vergleichbar mit LZMA, das als Kompressionsmethode im Programm 7Zip enthalten ist. Damit kann sich endgültig jeder einen Eindruck machen, was an Kompressionsrate zu erwarten ist. Die Geschwindigkeit beim Entpacken ist hier das Produkt.

Fakt 5: PC Spieler müssten ja nicht direkt von der SSD in den RAM der Grafikkarte laden. PCs haben ja noch den normalen DDR4 Ram als Buffer, den die Konsolen nicht haben. Es wird also eher so sein, dass die Konsolen zu den Ladezeiten des PCs aufschließen und weniger davonziehen.


Insgesamt hat Sony seine Kunden einfach mit Bullshit beworfen bis was kleben geblieben ist und das waren die Ladezeiten. kein Wunder waren die auf der PS4 ja oft eine Zumutung. Jetzt wird etwas gehypt ohne Sinn und Verstand und Microsoft reagiert halt damit, dass behauptet wird sie hätten ein Äquivalent. Stimmt ja auch, kommt eh alles von RAD Game Tools Inc. und nicht von Sony oder Microsoft.
 

fipS09

Volt-Modder(in)
Und gerade darauf freu ich mich Mega. Horizon 2, ein neues God of War......
Kann‘s kaum erwarten.

Die Frage ist eher ob du dich nur auf die Spiele freust weil sie Exklusiv sind? Ich glaube du würdest sie auch mögen wenn sie ebenfalls auf der Xbox und dem PC erhältlich wären :)
Denke darum ging es in dem von dir zitierten Post.
 

Taonris

BIOS-Overclocker(in)
Die Frage ist eher ob du dich nur auf die Spiele freust weil sie Exklusiv sind? Ich glaube du würdest sie auch mögen wenn sie ebenfalls auf der Xbox und dem PC erhältlich wären :)
Denke darum ging es in dem von dir zitierten Post.

Wer von den Third-Partys bringt den noch große SP-Titel, natürlich hast du alle 5-10 Jahre Titel von Rockstar oder Entwicklern wie CD PR. Aber Sony bringt fast jährlich GoTY-Kandidaten und die sind nahezu alle gut produzierte SP-Titel die so von anderen Publishern leider so kaum noch existieren. Ich glaub da geht es nicht um die Exklusivität, sondern um die Qualität oder das Genre das Sony da bedient und die Freiheiten die den Studios geboten werden die für Sony entwickeln.
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Wer von den Third-Partys bringt den noch große SP-Titel, natürlich hast du alle 5-10 Jahre Titel von Rockstar oder Entwicklern wie CD PR. Aber Sony bringt fast jährlich GoTY-Kandidaten und die sind nahezu alle gut produzierte SP-Titel die so von anderen Publishern leider so kaum noch existieren. Ich glaub da geht es nicht um die Exklusivität, sondern um die Qualität oder das Genre das Sony da bedient und die Freiheiten die den Studios geboten werden die für Sony entwickeln.

Das würde sich nicht ändern wenn sie auch auf anderen Plattformen erscheinen (siehe Horizon), das ist nur eine Frage ob ein Publisher das möchte oder nicht.
 

Taonris

BIOS-Overclocker(in)
Das würde sich nicht ändern wenn sie auch auf anderen Plattformen erscheinen (siehe Horizon), das ist nur eine Frage ob ein Publisher das möchte oder nicht.

Wenn Sony keine Konsole zu verkaufen hätte und normaler Third-Party Publisher wäre würden sich die Spiele natürlich ändern. Der Output von Activision, EA und Co ist ja kein Zufall.
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Wenn Sony keine Konsole zu verkaufen hätte und normaler Third-Party Publisher wäre würden sich die Spiele natürlich ändern. Der Output von Activision, EA und Co ist ja kein Zufall.

Selbst EA hat mit Jedi Fallen Order ein reines SP Spiel (und kein schlechtes) auf den Markt gebracht.
Sony hat mit ihrer Taktik zweifellos Erfolg, glaube deshalb nicht dass sie ihre Taktik ändern würden.

Letztendlich geht es darum ein Produkt zu entwerfen dass möglichst viele Spieler anzieht, ganz unabhängig vom Genre.
Auch Sony wird in Zukunft vermehrt auf MP Spiele setzen:
PS5: Sony will kuenftig auch Multiplayer-Games fuer alle entwickeln
 
Oben Unten