WoW 7.0 (Legion) im Test mit 25 Grafikkarten: Vorbereitung auf den Legion-Launch mit technischen Verbesserungen

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu WoW 7.0 (Legion) im Test mit 25 Grafikkarten: Vorbereitung auf den Legion-Launch mit technischen Verbesserungen

World of Warcraft nähert sich mit großen Schritten der Veröffentlichtung seiner sechsten Erweiterung. "Legion" bringt ab dem 30. August neue Inhalte für alle WoW-Fans und die schon jetzt verfügbare Spielversion 7.0.3 ergänzt das technische Grundgerüst unter anderem um drastisch erhöhte Sichtweite. PC Games Hardware prüft noch vor dem Legion-Launch, welche PCs dem Addon gewachsen sind.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: WoW 7.0 (Legion) im Test mit 25 Grafikkarten: Vorbereitung auf den Legion-Launch mit technischen Verbesserungen
 

MuhOo

PC-Selbstbauer(in)
Hat sich also nicht viel dran geändert, Intel + Nvidia funktionieren immer noch am besten in WoW, schade das man keine Raidsituationen nachbauen kann wo die Last noch einmal deutlich zunimmt.

Danke für den Test. :D
 

Arcbound

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Danke für den Test.

Ich hab jetzt seit gestern eine GTX 970 im PC. Dann ein bisschen in Orgrimmar das tolle Event-Spielzeug gefarmt. Zusammen mit einem I5 2500k @ 4,2 GHz konnte ich nichtmal 70 FPS stabil halten, wohingegen sich die GPU bei so maximal 60% Auslastung gelangweilt hat. Teilweise haben sich sogar Ingame die Lüfter ausgeschaltet.

Ein Vergleich verschiedener CPUs wäre eben auch mal interessant. Ansonsten braucht die Engine von WoW eigentlich dringend mal eine Überarbeitung. Das CPU-Limit ist nicht mehr feierlich :ugly:
 
G

Gimmick

Guest
Artikel schrieb:
200 Prozent Pixel bedeutet theoretisch den doppelten Rechenaufwand für die Grafikkarte - vermutlich hat Blizzard deshalb auf Modi wie 300 % und 400 % verzichtet, wenngleich die Bildrate in Spielen nie linear mit der Auflösung einbricht.

200% entsprechen vierfachem Rechenaufwand.
Es wird die horizontale und vertikale Auflösung jeweils verdoppelt.
 

PCGH_Raff

Bitte nicht vöttern
Teammitglied
Hat sich also nicht viel dran geändert, Intel + Nvidia funktionieren immer noch am besten in WoW [...]

AMD wurde von uns jedenfalls in Kenntnis gesetzt, dass die Treiberschreiber mal über den Code gucken sollten. Gravierend ist das nur für Supersampling-Freunde, in normalen Einstellungen läuft das Spiel schließlich flüssig (nur eben nicht so flüssig wie auf sonst vergleichbaren Geforce-Chips).

MfG,
Raff
 

Arcbound

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AMD wurde von uns jedenfalls in Kenntnis gesetzt, dass die Treiberschreiber mal über den Code gucken sollten. Gravierend ist das nur für Supersampling-Freunde, in normalen Einstellungen läuft das Spiel schließlich flüssig (nur eben nicht so flüssig wie auf sonst vergleichbaren Geforce-Chips).

MfG,
Raff
Ich bezweifel aber irgendwie, dass sich an der Situation noch großartig was ändert. Die Situation ist ja seit Jahren (?) die Gleiche. Allerdings war WoW früher glaube Teil des TWIMTP-Programms!?
 

Noctua

BIOS-Overclocker(in)
Hat sich also nicht viel dran geändert, Intel + Nvidia funktionieren immer noch am besten in WoW, schade das man keine Raidsituationen nachbauen kann wo die Last noch einmal deutlich zunimmt.
Also in der Beta brechen die FPS trotz 980 TI in einigen Gebieten und 5er Instanzen extrem ein (teilweise ~20FPS bei 1440p). Kann jetzt an der Beta liegen oder auch an den neuen Gebieten. Im normalen WoD komme ich auf ~100FPS und deutlich weniger GPU-Auslastung.

Ein Vergleich verschiedener CPUs wäre eben auch mal interessant. Ansonsten braucht die Engine von WoW eigentlich dringend mal eine Überarbeitung. Das CPU-Limit ist nicht mehr feierlich :ugly:
Also ich merke bei WoW eigentlich eher ein GPU- statt CPU-Limit.
 

MuhOo

PC-Selbstbauer(in)
Also in der Beta brechen die FPS trotz 980 TI in einigen Gebieten und 5er Instanzen extrem ein (teilweise ~20FPS bei 1440p). Kann jetzt an der Beta liegen oder auch an den neuen Gebieten. Im normalen WoD komme ich auf ~100FPS und deutlich weniger GPU-Auslastung.

Kann ich nicht bestätigen, unter 3440x1440 mit meiner 980ti, bisher läuft es immer noch ziemlich gut. Klar 10-20 fps weniger aber immer noch teilweise deutlich über den 50-60 fps. Die Karte läuft aber auch nur mit 70-80% Auslastung während meine CPU auf 2 Kernen ziemlich stark bei 90% krampft. Die sollen mal mehr als 2 Kerne sinnvoll unterstützen. Momentan macht es bei meinem 4790k fast keinen Unterschied ob 2 oder 4 Kerne oder 8 Threads.
 
Zuletzt bearbeitet:

Noctua

BIOS-Overclocker(in)
Also ich kann heute Abend gerne nochmal nachschauen, aber mir sind bei meinem 6700k keine Probleme aufgefallen. Die 980 TI läuft aber in der Beta auf 100% (2560x1440) mit fast allem auf max. Gut, ich habe jetzt auch nicht den neusten Treiber drauf, weil der alte bisher seine Dienste getan hat. Das könnte ich nochmal prüfen.
Aber mir ist gerade die Instanz "Neltharions Hort" in Erinnerung geblieben, wo ich massive FPS-Drops hatte. Ich muss mir das mit dem aktuellen Patchstand aber nochmal anschauen, die letzten Tage liefen die Beta-Realm-Server nicht sonderlich stabil ich bin öfter geflogen.
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
und doch hab' ich erst vor ein paar Monaten ein Video gesehen, der ein aktuelles WoW auf einer Voodoo zum laufen gebracht hat. Es mag nicht die schönste Engine sein, aber offenbar ist sie recht flexibel
200% entsprechen vierfachem Rechenaufwand.
Es wird die horizontale und vertikale Auflösung jeweils verdoppelt.
Die Rechnung kann so nicht ganz stimmen. Nur weil du mehr Pixel hast rechnet ja nicht der gesamte Grafikchip um das mehr (es werden also nicht vielfach mehr Polygone oder ähnliches gezeichnet)
Ich bezweifel aber irgendwie, dass sich an der Situation noch großartig was ändert. Die Situation ist ja seit Jahren (?) die Gleiche. Allerdings war WoW früher glaube Teil des TWIMTP-Programms!?

Nun vielleicht integriert man irgendwann mal DX12 oder Vulkan. Nicht allzufrüh natürlich, aber kann schon so kommen. Man hat noch keinen Nachfolger angekündigt, WoW wird also noch min 5 Jahre betrieben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Arcbound

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also ich merke bei WoW eigentlich eher ein GPU- statt CPU-Limit.

Kommt halt drauf an, was man macht, und mit welchen Einstellungen. Raids sind eben eindeutig CPU-Limitiert bzw. allgemein Situationen mit vielen Spielern.

Nun vielleicht integriert man irgendwann mal DX12 oder Vulkan. Nicht allzufrüh natürlich, aber kann schon so kommen. Man hat noch keinen Nachfolger angekündigt, WoW wird also noch min 5 Jahre betrieben.
Ja, das hoffe ich auch, dass DX12 kommt.
 

JustAnap

Kabelverknoter(in)
Servus zusammen,

bisher nur stiller Leser, aber bei dem Thema musste ich mich mal registrieren.

WoW zu benchen und eine allgemeingültige Aussage zur Performance (genaue Fps-Zahlen) zu machen ist glaube ich mehr als schwierig.

Ich bin in der Beta und was da in den Gebieten los ist, ist schon irgendwie stellenweise merkwürdig. Wenn man z.B. Aszuna ankommt (man dort mit dem Questen anfängt) bringt mein System nicht mal 60 Fps.

System:
- I7 6700k (4.2 Ghz)
- 16Gb DDR4 2400
- 1070 G1 Gaming

Alle Einstellungen auf Maximum (100% renderscale, 4xMSAA) bei 1440p@144hz

Dieser Umstand hat mich leicht überrascht, da ich vor dem prepatch locker mit 100+ Fps (außer natürlich z.B. bei Kazzak, bei dem man mit 40 Mann glaube ich keine 100 Fps+ auf den Settings mit egal welcher Maschine halten kann) durch die Gegend gelaufen bin in WoD. Also hab ich mal bissl was gestestet und dabei mit Afterburner die Auslastungen im Auge behalten.

Das interessante dabei war, dass die neue erweiterte Sichtweite inkl. Umgebungsdetails einen massiven Einfluss haben. Stelle ich z.B. die Sichtweite sukzessive runter, spielt sich dabei folgendes ab:

- Sichtweite 10 = GPU Auslastung ca. 60%
- Sichtweite 9 = GPU Auslastung ca. 70%
- Sichtweite 8 = GPU Auslastung ca. 80%
- usw.

Dabei sind vielleicht 2-3 Spieler in meinem direkten Umfeld gewesen.

Gleiches Bild bei den Umgebungsdetails. CPU Auslastung ist immer ziemlich gleich, bei ca. 75-85% auf einem Kern, die restlichen dümpeln bei unter 50% vor sich hin.

Wenn ich in den Betagebieten unterwegs bin und die Sichtweite inkl. Umgebungsdetails auf den alten Ultrawert einstelle (7), läuft es zwischen 70 und 144 Fps. Stelle ich nur einen der beiden Parameter hoch, bricht die Framerate eklatant ein und die GPU Auslastung geht runter ohne Ende.

Entweder limitiert hier die CPU dermaßen stark, dass die GPU gebremst wird, Blizzard hat nicht korrekt optimiert oder der NVIDIA Treiber ist noch nicht optimiert.

Was mich wirklich interessieren würde, ob das andere auch so erleben, denn hier kann ich eventuell andere Antworten als im offiziellen Forum erwarten. Denn dort gibt es ja ohne Ende "ich hab egal wo immer mehr als 100 Fps"-Leute.
 
G

Gimmick

Guest
Die Rechnung kann so nicht ganz stimmen. Nur weil du mehr Pixel hast rechnet ja nicht der gesamte Grafikchip um das mehr (es werden also nicht vielfach mehr Polygone oder ähnliches gezeichnet)

Natürlich stimmt die Rechnung nicht. Aber wenn man schon von theoretischem Rechenaufwand spricht vergleicht man doch immer die Gesamtpixel, oder redet man nuerdings von der Wurzel des Gesamtpixelverhältnisses?
Und FHD mit 200% entspricht internem UHD.

Wenn ich in den Betagebieten unterwegs bin und die Sichtweite inkl. Umgebungsdetails auf den alten Ultrawert einstelle (7), läuft es zwischen 70 und 144 Fps. Stelle ich nur einen der beiden Parameter hoch, bricht die Framerate eklatant ein und die GPU Auslastung geht runter ohne Ende.

Entweder limitiert hier die CPU dermaßen stark, dass die GPU gebremst wird, Blizzard hat nicht korrekt optimiert oder der NVIDIA Treiber ist noch nicht optimiert.

Was mich wirklich interessieren würde, ob das andere auch so erleben, denn hier kann ich eventuell andere Antworten als im offiziellen Forum erwarten. Denn dort gibt es ja ohne Ende "ich hab egal wo immer mehr als 100 Fps"-Leute.

Ja, WoW hängt dabei immer mit einem Thread am Limit. Ob das jetzt an den Objekten hängt oder am Schatten der Objekte - oder beides - weiß ich nicht. Das ist aber das Standardproblem bei WoW. Ich finde es aber jetzt nicht soo tragisch.
Mir ist noch aufgefallen, dass es auch Probleme mit dem Phasing gibt. Es gibt Story-Stellen mit sehr vielen NPCs, die aber nur in der entsprechenden Phase dargestellt werden. Dennoch hatte ich an einer Stelle, die theoretisch in Sichtweite der NPCs ist, sich aber nicht innerhalb der Phase befindet ~12fps (volle Kanne durch den einen Thread limitiert). Ich hab also keine NPCs gesehen wegen der Phase, rein von der Distanz her hätte ich sie aber sehen können.
Bin ich zwei Schritte vorgelaufen und die NPCs wurden dargestellt, gingen die FPS wieder nach oben.

Und da die Garnison und ja quasi alle neuen Gebiete viel Phasing haben gibt's da vielleicht einen Bug, der die CPU-Last nach oben treibt.
Stormwind pre-Legionevent bietet ja auch so einige Details und war gleichzeit quasi spielerleer. Trotzdem hatte man da gute FPS im Vergleich zur Garnison.

Mir fällt leider keine Stelle mit vielen Details in der offenen Welt ohne Phasing ein, mit der man mal vergleichen könnte.
Sturmschild/Kriegsspeer(?) vielleicht, wenn nix los ist.


Was mich wirklich interessieren würde, ob das andere auch so erleben, denn hier kann ich eventuell andere Antworten als im offiziellen Forum erwarten. Denn dort gibt es ja ohne Ende "ich hab egal wo immer mehr als 100 Fps"-Leute.

Jop, das offizielle WoW-Forum kann man leider für sowas nicht gebrauchen.
 

JustAnap

Kabelverknoter(in)
Ja, WoW hängt dabei immer mit einem Thread am Limit. Ob das jetzt an den Objekten hängt oder am Schatten der Objekte - oder beides - weiß ich nicht. Das ist aber das Standardproblem bei WoW. Ich finde es aber jetzt nicht soo tragisch.
Mir ist noch aufgefallen, dass es auch Probleme mit dem Phasing gibt. Es gibt Story-Stellen mit sehr vielen NPCs, die aber nur in der entsprechenden Phase dargestellt werden. Dennoch hatte ich an einer Stelle, die theoretisch in Sichtweite der NPCs ist, sich aber nicht innerhalb der Phase befindet ~12fps (volle Kanne durch den einen Thread limitiert). Ich hab also keine NPCs gesehen wegen der Phase, rein von der Distanz her hätte ich sie aber sehen können.
Bin ich zwei Schritte vorgelaufen und die NPCs wurden dargestellt, gingen die FPS wieder nach oben.

Und da die Garnison und ja quasi alle neuen Gebiete viel Phasing haben gibt's da vielleicht einen Bug, der die CPU-Last nach oben treibt.
Stormwind pre-Legionevent bietet ja auch so einige Details und war gleichzeit quasi spielerleer. Trotzdem hatte man da gute FPS im Vergleich zur Garnison.

Mir fällt leider keine Stelle mit vielen Details in der offenen Welt ohne Phasing ein, mit der man mal vergleichen könnte.
Sturmschild/Kriegsspeer(?) vielleicht, wenn nix los ist.

Klar, viele NPCs oder Spieler sind schon immer in WoW extrem performancehungrig, bei vielen NPCs gefühlt aber nicht so extrem wie bei Spielern. Jetzt ist ja deutlich mehr los in OG oder SW und da merkt man schon was große Spielermassen mit der Framerate anstellen. Als das preevent losging, hatte ich beim Nethersplitterhändler in OG oben ca. 45 Fps.

Aber was ich beschrieben habe im Bezug auf die GPU Auslastung lässt sich egal wo in Legion reproduzieren, vollkommen unabhängig von der Tatsache ob viele NPCs oder Spieler in direkter Umgebung sind sind oder nicht.

Wenn das der Fall ist, rechne ich eh schon nicht mit einer guten Bildrate (gefühlt ist alles unter 80 Fps zu wenig, war aber halt auch durch WoD von durchgehend über 100 in der freien Welt verwöhnt nehme ich an). Aber wenn ich durch die Welt spaziere und bissl am Questen bin und eigentlich der einzige Spieler in unmittelbare Umgebung bin, war ich halt eine deutlich höhere Framerate gewohnt.

Klar ist das hier jammern auf hohem Niveau und dank G-Sync interessieren mich auch Fps-Einbrüche nicht so wirklich, aber wirklich butterweich ist es halt eben nur jenseits der 80 Fps (gefühlt wie gesagt) und außerdem habe ich, wenn ich denn am Rechner zocke, die Regler gern auf Anschlag (ich kenne den "müssen Ultradetails immer sein"-Thread ;) ).
 

Atent123

Volt-Modder(in)
Im Computerbase Test zur 460 waren NVIDIA und AMD mehr oder weniger gleich auf in WoW.
Mal schauen wie es im PCGH Tests aussieht.
 

restX3

Software-Overclocker(in)
Ich finde es beachtlich was Blizzard mit der Engine noch angestellt hat laufe der Jahre. Kein Vergleich mehr mit einem WoW aus dem Jahr 2004.

Bei mir läuft das nach wie vor wie Butter in Ultra/CMAA auf WQHD mit einer GTX 970 + i7 4790K + 32GB @ 2400Mhz Ram. Im Schnitt 70 bis 100fps.
Legion werde ich aber nicht kaufen. Finde WoW inzwischen stinke langweilig. ;)
 

Markzzman

Software-Overclocker(in)
Danke für den ausführlichen Test.
Wer mit einem starken PC hingegen alle angebotenen Grafikoptionen ausnutzt, erlebt WoW nahezu flimmerfrei und todschick.
Unfassbar solche Sätze mal zu lesen in ´nem WoW Artikel. :nicken:

Ich bin derzeit am überlegen auf einen 4790k zu switchen, aktuell habe ich den G3258 auf 4,6 GHz.
Der hat ja schon eine recht starke Single Core Performance. Lohnt sich da der wechsel auf ein i7 überhaupt, wenn erstmal in der nächsen zeit nur WoW laufen soll ?

Ein Test zu verschiedenen Prozessoren wäre noch saustark ! :cool:
 

Lichterflug

Software-Overclocker(in)
Im Hafen von Theramore stehend, sieht man "den kleinen Baum" im Hyial. Das ist mal ne Sichtweite.

Und alles flüssig auf meinem System. So muss das sein.
 

PCGH_Raff

Bitte nicht vöttern
Teammitglied
Danke für den ausführlichen Test.

Unfassbar solche Sätze mal zu lesen in ´nem WoW Artikel.
nicken.gif


Ich bin derzeit am überlegen auf einen 4790k zu switchen, aktuell habe ich den G3258 auf 4,6 GHz.
Der hat ja schon eine recht starke Single Core Performance. Lohnt sich da der wechsel auf ein i7 überhaupt, wenn erstmal in der nächsen zeit nur WoW laufen soll ?

Ein Test zu verschiedenen Prozessoren wäre noch saustark !
cool3.gif

Die Frage ist: Ruckelt's bei dir in Ernstfällen? Das Spiel profitiert von mehr als zwei CPU-Kernen sowie erhöhter IPC-Rate (Pro-MHz-Leistung), insofern würdest du das schon bemerken. :-)

MfG,
Raff
 
Oben Unten