• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Will it run Crysis? Heute mit der Iris Pro Graphics 6200

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung zu Will it run Crysis? Heute mit der Iris Pro Graphics 6200 gefragt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Will it run Crysis? Heute mit der Iris Pro Graphics 6200
 

Julian1303

PCGH-Community-Veteran(in)
Das is ja mal ne Hausnummer für integrierte Grafik. Broadwell ansich ist zwar relativ uninteressant da Skylake vor der Tür steht aber dennoch, interessant für Leute die noch aufrüsten wollen. Wäre da mal die Frage, würdet ihr diesen Test als Vergleich mit den neuen Carizzo APU´s auch machen und später dann mit Skylake samt DDR4? :hail:
 

BloodyAngel

Software-Overclocker(in)
Nichts schlecht nicht schlecht... mich hätte es ja noch interessiert wo die FPS landen wenn man die Details und auch die Auflösung noch weiter runter schrauben würde...
Als ewiger CS Zocker bin ich ja schließlich Augenkrebsresistent :D:daumen:
 

Kyrodar

Software-Overclocker(in)
Echt nicht schlecht. Ich bin erstaunt. Und das in hohen Details... oder was auch immer das is. :ugly:
Bei fordernden Szenen wirds zwar wahrscheinlich auch stark einbrechen, aber immerhin.
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
Nett.
Seit der HD3000 sind die iGPUs fürs Spielen einsetzbar (Oldies, Klassiker und eher anspruchslose Spiele).
Schade trotzdem, dass Intel noch so viel bei den Treibern aufholen müsste. Klar, man hat eigentlich eine hohe Ausgangsleistung, aber die sind nicht durchgehend in jedem Spiel und Nachladerucker stören ordentlich.

Es ist schön, dass man flüssige FPS in Crysis erwarten kann - aber das Spiel ist halt auch von 2007, also 8 Jahre alt. Bin schon gespannt was die nächsten Stufen bei Intel sind. Schnellere iGPU - ist klar, aber was geschieht mit dem eDRAM, wird der dann auch gestapelt und wir haben bald mehr als 128 mb L4 Cache? Wäre schön :)
 

paddypitt87

Software-Overclocker(in)
Danke für den Test,

damit sind selbst die integrierten Chips schon längst klar schneller als eine Geforce 7800/7900GTX bzw. X19xx. Naja zumindest in Crysis :D

Wäre cool wenn ihr mal einen Test zu Cs go macht. Es wäre echt interessant wie sowas z.B. mit der 6200 läuft ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Gysi1901

Software-Overclocker(in)
"Der größte Fortschritt (...) erfuhr die integrierte Grafik"? Ist der Fortschritt Rennen gefahren? Gab's als Preisgeld die Grafik? ;)
 

poiu

Lötkolbengott/-göttin
bei Mobilen und kkleinen i3 sit diese iGPU Sinnvoll, dort kommen aber bestimmt wieder abgespeckte Varianten zum Einsatz, bei den Desktop Versionen erschleißt mir sich der Nutzen jedenfalls für Gamer nicht wirklich selsbt Billo AMD wird mit Dedizierter Graka das Teil kaputt Prügeln und als Komplett PC wohl soviel kosten wie die i7 CPU alleine ;)

Somit Nice aber wayne, jedenfalls für mich ;)
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Schon ne gute Leistung für so ne iGPU. Mal sehen, wie viel Skylake demnächst noch draufpackt.
 
T

Temjin951

Guest
Ganz nett so weit, allerdings finde ich dass man gerade solche iGPU's durchaus auch mit aktuellen Titeln testen sollte, da gerade die älteren Titel ja überhaupt nicht auf die Nutzung mit einer iGPU vorbereitet sind.
Ich wünsche mir einen großen test von iGPU's mit ein par Titeln, zb : DotA2, CS:Go, und anderen grafisch nicht sehr anspruchsvollen Titeln, eine iGPU erscheint mir gerade für solche Spiele sinnvoll.
 

XD-User

PCGH-Community-Veteran(in)
Wenn ich meine alte GTX 260-216 damit vergleiche, also dass sind keine Welten mehr.
Damals in 1280x1024 war ja noch alles ok, aber als dann der erste Full HD Monitor kam, lief es schon nicht mehr so ganz gut :D

Schon eine beachtliche Leistung wie ich finde für eine IGPU
 

Jeretxxo

BIOS-Overclocker(in)
Sind die 1,24V Core Voltage normal bei dem?

Ich meine, mein alter Sandy Bridge brauch soviel Spannung für OC auf 4,4 GHz, wurde da irgendwas umgestellt, ist es Standart oder liegts am ES?
 

PCGH_Carsten

Ex-Redakteur
Das is ja mal ne Hausnummer für integrierte Grafik. Broadwell ansich ist zwar relativ uninteressant da Skylake vor der Tür steht aber dennoch, interessant für Leute die noch aufrüsten wollen. Wäre da mal die Frage, würdet ihr diesen Test als Vergleich mit den neuen Carizzo APU´s auch machen und später dann mit Skylake samt DDR4? :hail:

Das ist der Plan. Eine Reihe „Will it run Crysis?“ :-)
Carrizo haben wir bislang leider noch nicht im Haus, auch das zugesagte Godavari-Muster verzögert sich, aber da kann man ja mal Kaveri übertakten.

Bin ich der einzige dem aufgefallen ist dass die "O" Taste an seiner Tastatur fehlt? :D

Die vielen kostenlosen Angebote im Internet zwingen auch PCGH zu Sparmaßnahmen. :( ;)

Sind die 1,24V Core Voltage normal bei dem?

Ich meine, mein alter Sandy Bridge brauch soviel Spannung für OC auf 4,4 GHz, wurde da irgendwas umgestellt, ist es Standart oder liegts am ES?

Wenn man auf seinem Standpunkt beharrt, könnte das eine Stand-Art sein. Ob die hohe Spannung Broadwell-Standard ist, bezweifle ich. Wie du auch in den Raum wirfst, könnte das durchaus am ES liegen. Daher haben wir auch „Vorab-Test“ an Broadwell geschrieben und dort gefühlte zwei Absätze auf die Leistungsaufnahme verwandt ohne „harte“ Benchmarks zu bringen.

Wir warten weiterhin fieberhaft auf ein finales Siliziumplättchen... [Hallo Intel?!?!?!]
 

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
Eine iGPU von 2015 packt (endlich) ein Spiel von 2007 in "hohen" Details.
Sry, aber das beeindruckt mich in keinster Weise.
Wenn man jetzt noch den Preis von mindestens 244 US-$ bedenkt .. :schief:

Zumal im Spiel (mit Absicht?) eine ruhige Szene gewählt wurde. Ich verwette meine 780Ti, dass die 30FPS bei heftigen Kämpfen oder schnellen Fahrten nicht mehr gehalten werden können.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Mit welcher halbwegs aktuellen (Low-End)-Grafikkarte ist das eigentlich in etwa vergleichbar? Ich hab in dem Performancebereich keinen Durchblick. Ist das so Größenordnung GT730/740 oder sowas? :huh:
 

SimonG

Software-Overclocker(in)
Mich hätte noch interessiert, ob und welche AMD Alternative ähnliche Leistung bietet (30 FPS in Crysis) und was man dafür ausgeben müsste. Auch ein Vergleich mit günstigen (Büro/Multimedia)-Grafikkarten wäre interessant.
 

fisch@namenssuche

BIOS-Overclocker(in)
Mit welcher halbwegs aktuellen (Low-End)-Grafikkarte ist das eigentlich in etwa vergleichbar? Ich hab in dem Performancebereich keinen Durchblick. Ist das so Größenordnung GT730/740 oder sowas? :huh:
Je nach Situation etwa auf Höhe der alten GTX 560 (ohne ti) resp. R7 250X und ziemlich nahe an der GTX 750.
Ziemlich beeindruckend, was Intel da auf die Beine gestellt hat.
Besonders, wenn man die Leistung in Relation zur Leistungsaufnahme setzt...

AMD hat's grad' echt nicht leicht :ugly:.
 
T

Temjin951

Guest
Also wenn ich mal darüber nachdenke wenn Intel wirklich ernsthafte Ambitionen hätte in den Grafikkarten Markt einzusteigen (wenn wir die darauf folgenden Mondpreise mal außer acht lassen) hätte sowohl AMD als auch Nvidia einen ernst zu
nehmenden Konkurrenten befürchte ich, wenn man sich die Leistung in Relation zur Stromaufnahme anguckt, holla :P

So ne Intel Grafikkarte mit 128 EU's und 4 GB GDDR5, plus EDRAM für Antialiasing Daten etc, würde sicherlich eine hohe Leistung bringen.
 

DoGyAUT

Software-Overclocker(in)
Auweia. Aber ich denke nicht, dass sich AMD Sorgen machen muss. Intel fängt sicher nicht an diese Grafiklösung auch in günstigeren CPUs (Celeron, Pentium, i3) zu verbauen.



Weiß das jemand?

Also die Taktrate und Spannung kann man schon umstellen bei der iGPU + RAM OC halt.
 

Bunny_Joe

BIOS-Overclocker(in)
Also wenn ich mal darüber nachdenke wenn Intel wirklich ernsthafte Ambitionen hätte in den Grafikkarten Markt einzusteigen (wenn wir die darauf folgenden Mondpreise mal außer acht lassen) hätte sowohl AMD als auch Nvidia einen ernst zu
nehmenden Konkurrenten befürchte ich, wenn man sich die Leistung in Relation zur Stromaufnahme anguckt, holla :P

So ne Intel Grafikkarte mit 128 EU's und 4 GB GDDR5, plus EDRAM für Antialiasing Daten etc, würde sicherlich eine hohe Leistung bringen.

Sie haben halt den großen Vorteil, die modernsten Fertigungsprozesse vor den anderen Markttauglich zu haben.
Mich würde nicht überraschen, wenn sie wirklich in den nächsten Jahren in den GPU Markt einsteigen oder zumindest für die nächsten Konsolen in Frage kämen.
 

Ch_koehler

Software-Overclocker(in)
Gar nicht mal übel :daumen:

Wenn Intel mit Skylake auch mal anfangen würde die stärkeren iGPUs in die günstigeren CPUs (i5, i3, Pentium...) einzubauen gäbe es ne ernsthafte Konkurrenz zu AMDs / Nvidias Einsteiger GPUs
 

3-way

Freizeitschrauber(in)
30 fps in gerade einmal "Gamer-Details" sind eher ein Indiz dafür, dass man zum Spielen nach wie vor eine separate Grafiklösung benötigt. Für Office-Rechner schadet eine starke CPU-Grafik aber sicherlich nicht. Für einen HTPC perfekt - kombiniert mit einer Grafikkarte allerdings Verschwendung. Der freie Multiplikator kann die integrierte Grafik auch nicht retten. Insofern interessant - falls man zur Zielgruppe gehört.
 

Bunny_Joe

BIOS-Overclocker(in)
30 fps in gerade einmal "Gamer-Details" sind eher ein Indiz dafür, dass man zum Spielen nach wie vor eine separate Grafiklösung benötigt. Für Office-Rechner schadet eine starke CPU-Grafik aber sicherlich nicht. Für einen HTPC perfekt. Insofern interessant falls man zur Zielgruppe gehört.
Du sollst ja damit auch keine 980Ti ersetzen, sondern z.B. für die Freundin, die Sims spielen will. Oder eigentlich jedes Spiel, dass älter als 2 Jahre ist, mal auf "mittel" spielen.

Reicht absolut dafür.
 
T

Temjin951

Guest
Sie haben halt den großen Vorteil, die modernsten Fertigungsprozesse vor den anderen Markttauglich zu haben.
Mich würde nicht überraschen, wenn sie wirklich in den nächsten Jahren in den GPU Markt einsteigen oder zumindest für die nächsten Konsolen in Frage kämen.

Naja für Konsolen halte ich den Gedanke für sehr abwegig, da bei Konsolen gerade auf niedrige EK-Preise für die Hardware geachtet wird, sind die hoch wird dies an den Verbraucher weiter gegeben, dann würde solch eine Konsole auch sicher ihre 700-800€ kosten.
Allerdings wäre so eine dedizierte GPU von Intel, welche mit den 75 Watt die der PCIe Port liefert, und dabei noch die Leistung meiner jetzigen Grafikkarte bietet oder mehr mir durchaus ihr Geld wert. :)
 
D

Dr Bakterius

Guest
Ist zwar schön das die Leistung der IGPU in Fahrt kommt aber der Weg ist noch lang um ernsthafte Konkurrenz zu werden
 

StormForU

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also ich habe noch nie ein so extremes Tearing gesehen :o
liegt aber wahrscheinlich an der integrierten Lösung oder?
 
Oben Unten