• In diesem Unterforum können nur PCGH-Redakteure Umfragen erstellen. Du willst selbst eine Umfrage ins Leben rufen? Kein Problem! Erstelle deine Umfrage am besten im Vorbereitungsforum und verschiebe den Thread anschließend in das thematisch passende Unterforum.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Welche CPU steckt in deinem primären Spiele-PC? (Q4/19)

Welche CPU steckt in deinem primären Spiele-PC?

  • AMD Ryzen 9 3900X (12c/24t)

    Stimmen: 75 6,7%
  • AMD Ryzen 7 3800X (8c/16t)

    Stimmen: 12 1,1%
  • AMD Ryzen 7 3700X (8c/16t)

    Stimmen: 134 12,1%
  • AMD Ryzen 5 3600X (6c/12t)

    Stimmen: 8 0,7%
  • AMD Ryzen 5 3600 (6c/12t)

    Stimmen: 53 4,8%
  • AMD Ryzen 5 3500X (6c/6t)

    Stimmen: 0 0,0%
  • AMD Ryzen 5 3500 (6c/6t)

    Stimmen: 1 0,1%
  • AMD Ryzen 7 2700X (8c/16t)

    Stimmen: 69 6,2%
  • AMD Ryzen 7 2700 (8c/16t)

    Stimmen: 18 1,6%
  • AMD Ryzen 5 2600X (6c/12t)

    Stimmen: 23 2,1%
  • AMD Ryzen 5 2600 (6c/12t)

    Stimmen: 26 2,3%
  • AMD Ryzen 7 1800X (8c/16t)

    Stimmen: 24 2,2%
  • AMD Ryzen 7 1700X (8c/16t)

    Stimmen: 27 2,4%
  • AMD Ryzen 7 1700 (8c/16t)

    Stimmen: 26 2,3%
  • AMD Ryzen 5 1600X (6c/12t)

    Stimmen: 16 1,4%
  • AMD Ryzen 5 1600 (6c/12t)

    Stimmen: 24 2,2%
  • AMD Ryzen APU (Zen(+))

    Stimmen: 3 0,3%
  • AMD FX-9xx0/8xx0[E] (4m/8t)

    Stimmen: 15 1,3%
  • AMD Phenom II X6/X4

    Stimmen: 15 1,3%
  • Sonstige AMD-CPU (Kommentar)

    Stimmen: 12 1,1%
  • Intel Core i9 9900K (8c/16t)

    Stimmen: 66 5,9%
  • Intel Core i7 9700K (8c/8t)

    Stimmen: 18 1,6%
  • Intel Core i5 9600K (6c/6t)

    Stimmen: 7 0,6%
  • Intel Core i5-9400F (6c/6t)

    Stimmen: 0 0,0%
  • Intel Core i7-8700K (6c/12t)

    Stimmen: 47 4,2%
  • Intel Core i7-8700 (6c/12t)

    Stimmen: 9 0,8%
  • Intel Core i5-8600K (6c/6t)

    Stimmen: 10 0,9%
  • Intel Core i5-8400 (6c/6t)

    Stimmen: 7 0,6%
  • Intel Core i9-7980XE/-7960X/-7940X/-7920 (18/16/14/12c)

    Stimmen: 9 0,8%
  • Intel Core i7-7700/-7700K (4c/8t)

    Stimmen: 30 2,7%
  • Intel Core i7-6950X/-6900K (10/8c//20/10t)

    Stimmen: 8 0,7%
  • Intel Core i7-6700/-6700K (4c/8t)

    Stimmen: 54 4,9%
  • Intel Core i5-6600K (4c/4t)

    Stimmen: 20 1,8%
  • Intel Core i7-5930K/-5820K (6c/12t)

    Stimmen: 11 1,0%
  • Intel Core i7-4700/4770K/4790K (4c/8t)

    Stimmen: 64 5,8%
  • Intel Core i5-4670K/4690K (4c/4t)

    Stimmen: 18 1,6%
  • Intel Core i7-3770K (4c/8t)

    Stimmen: 23 2,1%
  • Intel Core i5-3570K (4c/4t)

    Stimmen: 11 1,0%
  • Intel Core i7-2600(K)/-2700(K) (4c/8t)

    Stimmen: 26 2,3%
  • Intel Core i5-2xx0(K) (4c/4t)

    Stimmen: 11 1,0%
  • Intel Xeon E3-12xx v3/v4 (4c/4-8t, HSW/BDW)

    Stimmen: 24 2,2%
  • Sonstige Intel-CPU (Kommentar)

    Stimmen: 58 5,2%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    1.112
  • Umfrage geschlossen .
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

EoptimizeR

Kabelverknoter(in)
AW: Welche CPU steckt in deinem primären Spiele-PC? (Q4/19)

Wer "geilt sich denn auf"? Ich sagte, ich bin froh, dass ich Ende 2018 für einen "lächerlichen" Preis von 559€ den 9900K gewählt habe. Warum? Weil viele Leute zu der Zeit einen 2700X gekauft haben, ich war auch in Versuchung, und jetzt nochmal einen 3700X oder gar 3900X kaufen. Wer billigt kauft, kauft halt doppelt.

Herrlich! Endlich geht´s wieder rund, das ist wie früher, wo sich Canon und Nikon Fotografen bekriegt haben. Mir ist es auch egal wer was kauft, aber selbst die Intel Leute sollten froh sein, dass der Konkurrenzdruck die Preise sinken lässt und sie weniger bezahlen müssen.
Ich habe seit dem A64 3500+ zum ersten Mal wieder AMD gekauft :daumen:
 

Amokhahn

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Welche CPU steckt in deinem primären Spiele-PC? (Q4/19)

Herrlich! Endlich geht´s wieder rund, das ist wie früher, wo sich Canon und Nikon Fotografen bekriegt haben. Mir ist es auch egal wer was kauft, aber selbst die Intel Leute sollten froh sein, dass der Konkurrenzdruck die Preise sinken lässt und sie weniger bezahlen müssen.
Ich habe seit dem A64 3500+ zum ersten Mal wieder AMD gekauft :daumen:
Ich seh das ebenso. Meine letzte AMD CPU war auf Sockel 939 der Athlon X2 4400+. Nun nach langer Zeit wieder AMD. Ich freue mich über die starke Konkurrenz von AMD. Hat sie doch die Preise bei Intel ordentlich purzeln lassen. Jahrelang wurden wir von Intel finanziell gemolken. Mini Updates zum vollen Preis. Bei Nvidia das gleiche. Ich hoffe da auf Navi 20 und sinkende Preise.

Gesendet von meinem Huawei Mate 20 X mit Tapatalk
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Welche CPU steckt in deinem primären Spiele-PC? (Q4/19)

Wer "geilt sich denn auf"? Ich sagte, ich bin froh, dass ich Ende 2018 für einen "lächerlichen" Preis von 559€ den 9900K gewählt habe. Warum? Weil viele Leute zu der Zeit einen 2700X gekauft haben, ich war auch in Versuchung, und jetzt nochmal einen 3700X oder gar 3900X kaufen. Wer billigt kauft, kauft halt doppelt.
Und was ist an dem 2700X so schlecht?
Als ich meinen gekauft habe hat der über 300 Euro gekostet. Also alles andere als billig.
Die Leute die einen 2700X gekauft hatten, kaufen sich die neuen AMD CPUs wohl eher weil sie es können und nicht weil der 2700X nicht mehr ausreicht.
Der 2700X wird für mich noch mehrere Jahre ausreichen.
 

Tronado

Kabelverknoter(in)
AW: Welche CPU steckt in deinem primären Spiele-PC? (Q4/19)

An dem 2700X ist gar nichts schlecht. Aber in diesem und anderen Foren sind halt viele Leute, die das aktuell schnellste haben wollen und dafür verhältnismäßig viel Geld ausgeben. Ende 2018 war der 9900K die schnellste CPU im Mainstream, jetzt ist es halt der 3900X bzw. bald der 3950X. Falls Intel Anfang bis Mitte/Ende 2020 nichts Vergleichbares bringt, wird es bei mir halt auch ein AMD, das erste Mal seit ca. 8 Jahren (Phenom II X6 1100T damals). Threadripper 3000 ist zu teuer aufgestellt für private Zwecke, finde ich.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Welche CPU steckt in deinem primären Spiele-PC? (Q4/19)

Achso, dann hatte ich dich falsch verstanden.
Du meinst wohl im Multthreading sind die schneller.
Singlecore ja nicht. Zumindest in Games.;)
Zum spielen ist der 9900K immer noch die schnellste CPU, das streite ich nicht ab.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)

deady1000

Volt-Modder(in)
AW: Welche CPU steckt in deinem primären Spiele-PC? (Q4/19)

Die IPC der 3er Ryzens sind nahezu gleichauf mit Intel.
CB20-multi.png

AMDs IPC ist mittlerweile deutlich höher, teils bis zu 15% höher sogar. Kommt aber auch auf den RAM an.
Der Unterschied ist nur, dass AMD-CPUs bei ~4.4-4.5GHz dicht machen, während Intel bis teilweise ~5.2GHz stabil boostet und dadurch in schlecht optimierten Szenarien die Nase vorn hat.
Intel hat seine Architektur nunmal schon auch viele Jahre optimiert. Die Effizienz ist bei Ryzen3000 allerdings sagenhaft.

Es gibt für beide Firmen aktuell sehr gute Argumente. Soll jeder kaufen was er möchte.
Man muss für Ryzen-CPUs aber mittlerweile kein AMD-Fanboy mehr sein.
Im Gesamtpaket sind die mindestens auf Augenhöhe mit Intels CPUs.
 

Amokhahn

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Welche CPU steckt in deinem primären Spiele-PC? (Q4/19)

AMD hat auch CPU intern höhere Latenzen. Die hier bei der Spieleperformance gewiß zum Tragen kommen. Wenn der L3 Cache bei Ryzen 4000 nicht mehr zweigeteilt ist und man die Cache Größe noch vergrößert sind das gute Ansätze. Vielleicht bekommt auch der L1 und L2 Cache ein Upgrade

Gesendet von meinem Huawei Mate 20 X mit Tapatalk
 

DaHell63

BIOS-Overclocker(in)
AW: Welche CPU steckt in deinem primären Spiele-PC? (Q4/19)

Die IPC ist doch nicht bei jeder Anwendung gleich. Das ist viel zu pauschal.
Cinebench als Maßstab ist da ist da nicht zu gebrauchen. Mein R9 3900X hat mit ~4.6 einen Singlecore von 534cb während mein i9 7920X mit 4.5GHz nur 466cb erreicht. Also doch erheblich langsamer als der AMD.
Nur hat das überhaupt keine Auswirkung auf meine Anwendungen und auf meine Spiele gleich überhaubt nicht. Bei Vergleichen (CPU) ist es eher so, daß mein i9 meistens die Nasenspitze vorne hat.
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Welche CPU steckt in deinem primären Spiele-PC? (Q4/19)

@ Gaming X
AMD (was sonst, sorry Intel-Fanatiker)
Du bist bedauernswert, du hast die Firmenkrankheit, das dumme daran, du weißt es nicht einmal.

Ich boykottiere das Ding halt aus persönlichen Gründen
[...]
Aber man geilt sich ja lieber an sowas auf, weil diese 4 FPS so gut schmecken:

Anhang anzeigen 1068326
Das glaube ich dir auf Anhieb mit den persönlichen Gründen, deswegen hast du lieber einen Bench von einem Spiel genommen, *Sarkasmus An* der besonders Repräsentativ für den Durchschnitt ist *Sarkasmus Aus* :P ;-)
Ich hätte da eher ein Rating aus mehreren Spielen genommen, weil es keine 4FPS sind:
Rating Durchschnitt FHD Frametime.jpg
Das sind wohlgemerkt die Frametimes, der Unterschied bei den Durchschnitts FPS ist noch größer.
Aber womöglich hätte ich den Beitrag nicht bringen sollen, das wird mir wohl komischerweise wieder als Parteiisch ausgelegt :schief:
 
Zuletzt bearbeitet:

deady1000

Volt-Modder(in)
AW: Welche CPU steckt in deinem primären Spiele-PC? (Q4/19)

Na dann sind es eben 10% in aktuellen Gaming-Benchmarks. *Anno, hust...* Whatever. So viel FPS packt meine GPU eh nicht auf WQHD.
Trotzdem klatscht ein R9-3900X einen i9-9900K um ~35% in Anwendungen weg bei niedrigerer Leistungsaufnahme.

Was jetzt im Alltag wichtiger ist, muss jeder für sich selbst entscheiden.
Diese FullHD-Benchmarks langweilen mich einfach nur noch.
Hat doch mittlerweile null praktische Relevanz bei so vielen Kernen.
 

DaHell63

BIOS-Overclocker(in)
AW: Welche CPU steckt in deinem primären Spiele-PC? (Q4/19)

Na dann sind es eben 10% in aktuellen Gaming-Benchmarks. *Anno, hust...* Whatever. So viel FPS packt meine GPU eh nicht auf WQHD.
Trotzdem klatscht ein R9-3900X einen i9-9900K um ~35% in Anwendungen weg bei niedrigerer Leistungsaufnahme.

Was jetzt im Alltag wichtiger ist, muss jeder für sich selbst entscheiden.
Diese FullHD-Benchmarks langweilen mich einfach nur noch.
Hat doch mittlerweile null praktische Relevanz bei so vielen Kernen.

Das ist der richtige Ansatz :daumen:.
Da meine Anwendungen für mich mehr Priorität als Gaming haben, war die Wahl des R9 3900X nicht schwer. Und zum spielen ist das Ding doch auch mehr als ausreichend. Da werden noch etliche Grafikkartengenerationen ins Land ziehen, bis der nicht mehr ausreicht.
Andere spielen nur und wollen die momentan höchst mögliche Leistung (kann sich eventuell in zukünftigen Spielen ja ändern)..........die greifen eben dann zu einem i9 9900K.
Soll doch jeder glücklich werden mit seiner Wahl.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Welche CPU steckt in deinem primären Spiele-PC? (Q4/19)

AMD hat auch CPU intern höhere Latenzen. Die hier bei der Spieleperformance gewiß zum Tragen kommen. Wenn der L3 Cache bei Ryzen 4000 nicht mehr zweigeteilt ist und man die Cache Größe noch vergrößert sind das gute Ansätze. Vielleicht bekommt auch der L1 und L2 Cache ein Upgrade
Innovativ wäre es z.B. auch mal über einen L4 Cache nachzudenken. Wie beim Broadwell.
Damit wurde ja gezeigt das man die Leistung deutlich anheben kann.
 

deady1000

Volt-Modder(in)
AW: Welche CPU steckt in deinem primären Spiele-PC? (Q4/19)

Ich hab mich eh immer gefragt wie die Kerne einbauen, die 5 Milliarden Operationen in der Sekunde durchführen, aber es dann am 256kb Cache scheitert. :ugly:
Klar... Kostet Geld und Platz... Aber da ist so viel Potential verborgen.

Warum nicht:
L1 1MB je Kern
L2 32MB
L3 192MB
L4 768MB

:P
 
Zuletzt bearbeitet:

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Welche CPU steckt in deinem primären Spiele-PC? (Q4/19)

Das kommt mir jetzt eher trotzig herüber, nach der Art "Wenn meine Rosinenpickerei nicht akzeptiert wird, schiebe ich was individuelles rein" ;)
Das kam in dem Bereich "Whatever. So viel FPS packt meine GPU eh nicht auf WQHD." herüber, daraufhin kann man leicht entgegnen "Wen interessiert deine Grafikleistung, das macht doch die CPU nicht langsamer, vor allem wenn du zukünftig eine schnellere GPU einbaust?!", außerdem gibt es schon WQHD Schirme mit bis zu 240Hz, das man darauf keine Grafikblender maximal ausfahren kann (will !) ist doch klar, dafür sind sie nicht da ... nur so zum nachdenken wegen Tellerand.
Diese FullHD-Benchmarks langweilen mich einfach nur noch.
Hat doch mittlerweile null praktische Relevanz bei so vielen Kernen
Ehhhmm, was :confused::haeh:
Meine Verwirrung musst du verstehen, du hast doch zuerst den AC:O FHD Bench gebracht, ja gut, dann nimm halt das nächste mal einen UHD Bench, dann reicht aber auch schon ein R5 2600 oder ein i5 9400F ;-)
Was die Kernanzahl mit der Auflösung zu tun hat muss ich denke ich nicht verstehen...
 

deady1000

Volt-Modder(in)
AW: Welche CPU steckt in deinem primären Spiele-PC? (Q4/19)

Ich hab den Benchmark gebracht, weil die ganzen CPUs dort trotz fetter Grafikkarte leistungstechnisch alle unmittelbar nebeneinander liegen.
Wenn man einer Testgruppe zwei PCs hinstellen würde, beide mit RTX2080Ti, 144Hz-Monitor, ohne FPS-Anzeige, einmal mit 9900K und einmal mit 3900X.
Ich wette die Masse würde statistisch relevant nicht erraten welcher PC die schnellere CPU drin hat.
Beide CPUs haben so hohe 1%-lows, dass man eh keine Ruckler spürt und ob da jetzt schwankende 107FPS oder schwankende 103FPS anliegen merkt keine Sau.
 

INU.ID

Moderator
Teammitglied
AW: Welche CPU steckt in deinem primären Spiele-PC? (Q4/19)

Nur zur Info, die Moderation hat ein paar Beiträge wegen Spam/OT/BS entfernt. ;)

Weitermachen.
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Welche CPU steckt in deinem primären Spiele-PC? (Q4/19)

deady1000 schrieb:
Wenn man einer Testgruppe zwei PCs hinstellen würde, beide mit RTX2080Ti, 144Hz-Monitor, ohne FPS-Anzeige, einmal mit 9900K und einmal mit 3900X.
Ich wette die Masse würde statistisch relevant nicht erraten welcher PC die schnellere CPU drin hat.
Darum geht es aber nicht.
Gefühle interessieren hier keinen, wenn dich Gefühle interessieren würdest du keine Benches einbauen.
:rollen:
Beide CPUs haben so hohe 1%-lows, dass man eh keine Ruckler spürt und ob da jetzt schwankende 107FPS oder schwankende 103FPS anliegen merkt keine Sau.
Da liegen aber schon 10% dazwischen, ob man da dauerhaft 144FPS auf dem Schirm hat oder um die 130FPS herum krebst ist schon ein unterschied, vor allem dann wenn man Vsync aktiv hat, da merkt man den unterschied schon, es gibt genug empfindliche Personen die eine glatte Framerate von einer schwankenden sofort erkennen und stört.
Nein, Free/G-Sync ist keine ausrede für das.
Ich hab den Benchmark gebracht, weil die ganzen CPUs dort trotz fetter Grafikkarte leistungstechnisch alle unmittelbar nebeneinander liegen.
Du hast diesen einen Bench gebracht um die Unterschiede scheinbar marginal wirken zu lassen, das zeigt doch deine aussage "Aber man geilt sich ja lieber an sowas auf, weil diese 4 FPS so gut schmecken". Du hast damit impliziert das die generell so sei, was ich mit meinem Bild deutlich widerlegt hatte. Denn sonst könnten andere andere kommen und behaupten "Nein, wir geilen uns an den 20FPS auf":
TR.png
Aber das ist genauso eine Sichtweise der nicht den realen Durchschnitt widerspiegelt, wie gesagt, darum habe ich mein Bild gebracht.
Sorry, aber du verhedderst dich in da was hinein was du mit Gefühlsargumenten stützen willst, dann braucht man aber keine neuen CPUs mehr :schief:
Nachtrag:
Anhang anzeigen 1068509

AMDs IPC ist mittlerweile deutlich höher, teils bis zu 15% höher sogar.
Hier sieht man auch deine ... wie nennen wirs denn, hmm ... unausgewogene Präsentation der Tatsachen. CinebenchR20, wirklich, das soll dein ultimativer Maßstab sein, sorry aber ein synthetischer Bench hat mit der Realität eher weniger zu tun. Das begreift man erst wenn man auf der selben Seite herunter scrollt und sich die Benches von alltäglichen Spielen ansieht, da ist von den 15% höher genau nichts zu finden, im Gegenteil. Nur um den ersten Bench daraus zu verlinken was gemeint ist, es sind noch mehr zu finden :
BFV.png
 
Zuletzt bearbeitet:

-Xe0n-

BIOS-Overclocker(in)
AW: Welche CPU steckt in deinem primären Spiele-PC? (Q4/19)

Glaube ich muss meine Brille noch mal auspacken, wie bitte? AMD hat die Überhand hier bei der Umfrage? Dachte 90% der User hätten 9900k @ 10 Ghz und 2080Tis im Betrieb. Zumindest kommt es so bei manchen Umfragen rüber :D :D :D
 

GamingX

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Welche CPU steckt in deinem primären Spiele-PC? (Q4/19)

Ist ja wieder ne richtig toxische Stimmung hier. :ugly:

*Popcorn hol*


Aber erst seit Ryzen da ist.
Davor konnte man die CPUs in der Regel vergessen.
Intel war jahrelang zu recht konkurrenzlos - zumindest wenn man einigermaßen auf dem aktuellen Stand der Technik arbeiten und spielen wollte.

sorry, aber die Phenoms waren auch schon P/L mäßig besser, hatte einen Phenom II X4 945, sparsam und leistungsstark schon damals, vor allem günstiger als Intel
 

Gohrbi

BIOS-Overclocker(in)
AW: Welche CPU steckt in deinem primären Spiele-PC? (Q4/19)

[x] i9 9900k ... immer noch, wenn aber mich ein AMD Nutzer bei 3DM, mit seinem 3900x überholt, dann denke ich über AMD nach.:D
 

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Welche CPU steckt in deinem primären Spiele-PC? (Q4/19)

ca. 10 Durchschnittliche stabile frames mehr im Bereich 70-144, das Merkt man doch eigentlich sehr Deutlich...
Die Frage ist; Wie hoch sind die eigenen Ansprüche. Und Was benötige "ich" wirklich!
Jeder wie er mag. Mir persöhnlich reichen 70-100fps gut aus.

Ich bin mir auch total sicher das die nächsten Games-Engines schlagartig 12 Kerne und mehr voll auslasten können.:ugly: dann muss meiner nicht nur voll arbeiten sondern auch maximal Spielen:P
 

NOQLEMIX

Software-Overclocker(in)
AW: Welche CPU steckt in deinem primären Spiele-PC? (Q4/19)

[x] Intel Core i7-5930K

Bis jetzt schlägt er sich noch tapfer.
 

dragoon92

Kabelverknoter(in)
AW: Welche CPU steckt in deinem primären Spiele-PC? (Q4/19)

Intel Core i7 2700K - unübertaktet und für meine Bedürfnisse noch ausreichend.

Ich hab noch ne Durststrecke von 24 Monaten vor mir - dann kommt hoffentlich DDR5 und mein Ziel hab ich erreicht am PC für mich DDR4 komplett zu umschiffen
 

3dfx01

PC-Selbstbauer(in)
AW: Welche CPU steckt in deinem primären Spiele-PC? (Q4/19)

Ja, früher Top, heute nur noch LowEnd.
Selbst im GPU Limit bremst er in 4K HighEnd Grafikkarten aus.
Die IPC und die fehlenden Kerne lassen ihn heute sehr alt aussehen.
 

Petoschka

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Welche CPU steckt in deinem primären Spiele-PC? (Q4/19)

Zwar reichte mir noch die Rechenleistung, aber der Stromverbrauch war nicht mehr zu verargumentieren. Daher ging meine alte HP Z600 mit ihren beiden Xeon x5675 Prozessoren in Rente. Da ich ohnehin alles neu kaufen musste, habe ich mich dieses Mal für ein AMD System entschieden. Ein Ryzen 2600 wird es demnächst werden.
 

wagner100

Schraubenverwechsler(in)
AW: Welche CPU steckt in deinem primären Spiele-PC? (Q4/19)

Ich habe überhaupt einen Pentium G5400 und ich bin völlig zufrieden, er zieht alle Spiele bei hohen oder überdurchschnittlichen Einstellungen, in Zukunft werde ich mir einen i3 der 10.м
 

Jiko

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Welche CPU steckt in deinem primären Spiele-PC? (Q4/19)

Ich habe vor ein paar Tagen gewechselt von einem Intel Xeon E3-1225 v5 (entspricht einem i5-6600) auf einen Ryzen 5 3600X - der Xeon-Rechner ist (jetzt eben abgespeckt) umgezogen und befeuert jetzt mit integrierter Grafik den Fernseher. Der 3600X ist mit meiner 1070 in meinen Big Tower gezogen und meine 48GB RAM habe ich aufgeteilt in 32 (Ryzen) und 16 (Xeon).
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten