• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Welche CPU für 240Hz?

JfK-Pain

Kabelverknoter(in)
Welche CPU für 240Hz?

Hallo Leute,

ich besitze seit einiger Zeit einen 240Hz Monitor (1080p) und habe bemerkt, dass mein 4770k (4,6GHz) mittlerweile zu schwach ist, um in diesen FPS-Bereich zu kommen. Gerade in BF5 habe ich sehr schlechte FPS Werte und daher möchte ich mir in der nächsten Zeit was neues zulegen. Nun ist halt die Frage, welche CPU am meisten Sinn macht für 240Hz Gaming. Ich schwanke zwischen dem 9900k/10700k und 3900x. Wichtig sind mir viele und stabile FPS. Budget ist mir eig egal. Zocken tue ich Shooter und diese meistens auf Low Settings. Als GraKa besitze ich eine 1070ti, die ich bis zum Release der 3070/3080 behalten möchte. Außerdem frage ich mich, ob ich mein BQ P10 850w (von 2013) auch austauschen muss. Aber zunächst geht er erstmal um die CPU-Wahl. Passender RAM wird dann natürlich auch benötigt und ich will mir eine 1 TB NVME SSD zulegen.

Vielen Dank im Voraus!

BG,
Pain
 

-Xe0n-

BIOS-Overclocker(in)
AW: Welche CPU für 240Hz?

https://www.pcgameshardware.de/CPU-CPU-154106/Tests/Rangliste-Bestenliste-1143392/

Was willst du mit dem Rechner noch machen? Was für eine Grafikkarte hast du? Wenn du z.B. zusätzlich streamen möchtest, könnten die 4 zusätzlichen Kerne des 3900x helfen.

Generell wirst du mit den 9900K die höchsten FPS erzielen, allerdings ist die aktuelle 1151 Platform schon leicht in die Jahre gekommen und wird demnächst durch einen neuen Sockel abgelöst. Würde daher eher auf die neue Intel Generation warten oder auf Ryzen setzen.
 

Govego

Software-Overclocker(in)
AW: Welche CPU für 240Hz?

Liest sich für mich zumindest nach einem Problem, bei dem man bis zum Release des 10700k warten kann. Der wäre dem 9900k bestimmt vorzuziehen, da er günstiger sein wird. Er wird wohl ähnlich viel leisten wie der 9900k.
Ist natürlich alles Spekulatius, da man noch keine konkreten Werte zum 10700k hat, bis jetzt sind es nur Andeutungen.

Lange Rede kurzer Sinn: Warte auf Benchmarks zum 10700k, damit du eine fundierte Antwort bekommst. Vielleicht ist der 10900k ja noch schneller.
 
TE
J

JfK-Pain

Kabelverknoter(in)
AW: Welche CPU für 240Hz?

Das ging ja schneller als gedacht^^.

Als GraKa besitze ich wie gesagt eine 1070ti. Die werde ich aber mit der kommenden Generation austauschen. Ja ich streame auch manchmal (just for fun), aber bisher immer über die GPU.

Okay, also ihr legt dann schon beide eher Intel nahe für High FPS Gaming, auch wenn die Plattform demnächst ausläuft. Da ich jetzt die nächsten 3-4 Wochen aber eh nicht die Möglichkeit habe zu zocken, kann ich auch problemlos auf den Release der 10. Generation warten. Das macht dann wahrscheinlich am meisten Sinn oder? Wie viel % schneller ist denn der 9900k ungefähr gegen den 3900x, gerade im CPU Limit?

@Rotkaeppchen, welchen schnelleren RAM würdest du denn empfehlen?
 

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
AW: Welche CPU für 240Hz?

Kommt drauf an. 240Hz wirst Du selbst mit Intel nur in den wenigsten Games erreichen. Dort wo der z.B. 3700X nicht mehr reicht zieht auch ein 9900k(KF/KS) keine Wurst mehr vom Brot und man kann allerhöchstens mit OC noch ein wenig Vorsprung rausholen.
Ich würde eher auf AM4 setzen, 1151v2 ist tot und der neue 1200 ist auch schon vor Release am Ende. Bei AM4 hast Du mindestens noch die kommenden 4000er-Prozessoren und selbst die 3000er sind schon sehr schnell unterwegs und stehen Intel kaum nach.
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Welche CPU für 240Hz?

Kommt drauf an. 240Hz wirst Du selbst mit Intel nur in den wenigsten Games erreichen. Dort wo der z.B. 3700X nicht mehr reicht zieht auch ein 9900k(KF/KS) keine Wurst mehr vom Brot und man kann allerhöchstens mit OC noch ein wenig Vorsprung rausholen.
Ich würde eher auf AM4 setzen, 1151v2 ist tot und der neue 1200 ist auch schon vor Release am Ende. Bei AM4 hast Du mindestens noch die kommenden 4000er-Prozessoren und selbst die 3000er sind schon sehr schnell unterwegs und stehen Intel kaum nach.
Sehe ich auch so.
Der Intel hat zwar aufgrund des höheren Takts und der niedrigeren Speicherlatenzen die Nase vorn, allerdings würde ich mich nicht so krampfhaft an die 240FPS klammern, da es meist keine Rolle spielt, ob man 150 oder 200FPS hat.
 
TE
J

JfK-Pain

Kabelverknoter(in)
AW: Welche CPU für 240Hz?

Also ich erwarte natürlich keine 240fps in bf5, das ist mir klar. Aber mindestens 150fps hätte ich schon ganz gerne und wenn ich streame hätte ich auch ungerne viel weniger.
Wie gesagt, P/L ist bei mir nicht im Vordergrund, wenn du einen RAM empfehlen kannst, der mir tatsächlich einen Mehrwert liefert, kannst du den ruhig verlinken. Wenn du meinst, der Mehrwert ggü. den obengenannten lohnt sich nicht, werde ich das berücksichtigen. Der 3900x kostet ja aktuell 428€ bei MF, was glaub ich schon echt ein guter Preis für 12 Kerne ist. Deshalb frag ich nochmal, wie viel besser ist der 9900k denn im CPU Limit.
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Welche CPU für 240Hz?

Also ich erwarte natürlich keine 240fps in bf5, das ist mir klar. Aber mindestens 150fps hätte ich schon ganz gerne und wenn ich streame hätte ich auch ungerne viel weniger.
Wie gesagt, P/L ist bei mir nicht im Vordergrund, wenn du einen RAM empfehlen kannst, der mir tatsächlich einen Mehrwert liefert, kannst du den ruhig verlinken. Wenn du meinst, der Mehrwert ggü. den obengenannten lohnt sich nicht, werde ich das berücksichtigen. Der 3900x kostet ja aktuell 428€ bei MF, was glaub ich schon echt ein guter Preis für 12 Kerne ist. Deshalb frag ich nochmal, wie viel besser ist der 9900k denn im CPU Limit.

Jedenfalls nicht so viel schneller, dass sich der Aufpreis lohnen würde.
Ich würde bei dem Preis ohne zu zögern zum 3900X greifen.

Beim RAM würde ich tatsächlich sogar "nur" 3200MHz CL16 nehmen.
Der preiswerte 3600MHz RAM ist da keine wirkliche Verbesserung, da zwar der Takt, aber auch die Latenzen höher sind.
3600MHz RAM mit niedrigen Latenzen kostet deutlich mehr, bringt aber kaum was.
 
TE
J

JfK-Pain

Kabelverknoter(in)
AW: Welche CPU für 240Hz?

Was wäre denn, wenn ich 16GB RAM nehme, aber dann schon mit guten Timings und Takt. Bisher war meine RAM Auslastung nie über 12Gb. Braucht man überhaupt 32Gb?

Ja der Preis für den 3900x spricht mich im Moment schon an. Ich werde da denke ich noch 1-2 Nächte drüber schlafen. Der 3950x kommt für mich nicht in Frage, mehr als 500€ gib ich nicht für eine CPU aus.
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Welche CPU für 240Hz?

Was wäre denn, wenn ich 16GB RAM nehme, aber dann schon mit guten Timings und Takt. Bisher war meine RAM Auslastung nie über 12Gb. Braucht man überhaupt 32Gb?

Ja der Preis für den 3900x spricht mich im Moment schon an. Ich werde da denke ich noch 1-2 Nächte drüber schlafen. Der 3950x kommt für mich nicht in Frage, mehr als 500€ gib ich nicht für eine CPU aus.

Mehr RAM ist definitiv sinnvoller als schnellerer RAM.
3200MHz CL16 reicht völlig aus.

Na dann kannst du dir ja nur den 3900X kaufen, denn der 9900K liegt bei 530€ :P
 

der pc-nutzer

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Welche CPU für 240Hz?

Ich würde definitiv den Ryzen 9 3900X nehmen, den gibts grad für 429€ bei MF: Sonderangebote im MindStar | Mindfactory.de

Ein I9 9900K würde zwar noch ein paar FPS mehr rausquetschen, aber das merkt man praktisch nicht

Dazu z.B. das MSI X570 Unify, das kostet dank Cashback-Aktion auch nur 220€: MSI MEG X570 UNIFY (Retail) - AMD Sockel AM4 | Mindfactory.de

Als RAM würd ich einfach Crucial Ballistix Sport LT nehmen, 16 oder 32GB, je nachdem wie viel du brauchst. Sind günstig und lassen sich meist sehr gut übertakten
 
Zuletzt bearbeitet:

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
AW: Welche CPU für 240Hz?

Ram würde ich 16/32gb ballistix Sport lt nehmen mit 3000/3200mhz die günstig sind und je nach CPU Güte problemlos 3800/3733mhz cl16 mitmachen. Die Kits gehen alle so hoch wenn die cpu da mitspielt, habe mehrere unterschiedliche Kits getestet.
mehr muss man garnicht ausgeben für ram.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Welche CPU für 240Hz?

Was wäre denn, wenn ich 16GB RAM nehme, aber dann schon mit guten Timings und Takt. Bisher war meine RAM Auslastung nie über 12Gb. Braucht man überhaupt 32Gb?

Naja, wenn man "nur" 16GB hat, dann lagert Windows ab 80% Füllung schon wie verrückt aus.
Ob Du es "brauchst" mag ich nicht beantworten, aber BF5 belegt bei mir gerne mal gute 20GB. Laufen tut es übrigens auch mit "nur" 8GB, und da stellst Du die Frage ja scheinbar auch nicht, ob man 16GB "braucht" ... Du siehst ja jetzt schon 12 :-)
Aber wie willst Du 20 sehen, wenn Du "nur" 16 hast?
Einfach nur weil Du von der Annahme ausgehst, das der Speicher erst "voll" ist wenn da 16GB stehen? Schau in den Resmon auf den Wert der hinter "frei" steht.

Muss halt nicht jede Map ständig neu geladen werden, sondern kommt aus dem RAM.
 
TE
J

JfK-Pain

Kabelverknoter(in)
AW: Welche CPU für 240Hz?

Also ich hab jetzt nochmal drüber geschlafen und mir gestern noch diverse Tests angeschaut und bin zum Entschluss gekommen, dass ich den Release der neuen CPUs von Intel abwarten möchte. Da ich wie gesagt die nächsten Wochen eh nichts daddeln kann, bietet sich das auch an. Für FullHD scheint Intel nach wie vor sinnvoller zu sein. Auch wenn der Preis für den 3900x aktuell attraktiv ist, hab ich nicht das Gefühl, dass er viel teurer als 450€ wird, sodass ich damit leben könnte.
Bzgl des RAMs nochmal, also 12GB Auslastung hatte ich nur in selten Fällen, meistens liegt sie bei 8-10Gb. Aber ich denke, ich werde tdem auf 32GB in Zukunft gehen. Nun bleibt noch die Frage, was mit dem Netzteil, sollte ich es tauschen oder kann ich es weiter nutzen? Bisher hatte ich nie das Gefühl, dass es iwelche Probleme macht.
 

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
AW: Welche CPU für 240Hz?

Also ich erwarte natürlich keine 240fps in bf5, das ist mir klar. Aber mindestens 150fps hätte ich schon ganz gerne und wenn ich streame hätte ich auch ungerne viel weniger.
Wie gesagt, P/L ist bei mir nicht im Vordergrund, wenn du einen RAM empfehlen kannst, der mir tatsächlich einen Mehrwert liefert, kannst du den ruhig verlinken. Wenn du meinst, der Mehrwert ggü. den obengenannten lohnt sich nicht, werde ich das berücksichtigen. Der 3900x kostet ja aktuell 428€ bei MF, was glaub ich schon echt ein guter Preis für 12 Kerne ist. Deshalb frag ich nochmal, wie viel besser ist der 9900k denn im CPU Limit.

Wenn Du streamen möchtest ist der 9900k schlechter als der 3900X. Das ist einfach durch die höhere Anzahl der Kerne und dem Wegfall von Scheduler-Interrupts geschuldet.
Unter 32GB RAM sollte man nichts mehr nehmen. In einigen Spielen war ich schon bei 22GB und sparsamer werden die kommenden Games bestimmt nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
J

JfK-Pain

Kabelverknoter(in)
AW: Welche CPU für 240Hz?

Kann man denn dem 3900x einzelne Kerne zuweisen mit dem er streamen soll oder macht er das automatisch? Also bspw. 4 Kerne für den Stream und 8 Kerne für das Game. Und welche Streamingqualitätsstufe ist denn möglich mit dem R9?
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Welche CPU für 240Hz?

Kann man. Is aber egal, hab das mal getestet am 3960x, macht kein Unterschied ob selbst zugewiesen oder Windows-Automatismus. Benutze trotzdem die Graka. Die stemmt nicht ultrafast, nicht fast, die stemmt sogar medium^^

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Aber mal ganz ehrlich. BF5 skaliert locker bis zu 12 Kerne hoch ... mit welchen Kernen willst Du dann noch Streamen? Wenn Du sagst 8 und 4, dann bist Du ja schon wieder noch ein Stück von Deinem ursprünglichen Ziel weg (so viel FPS wie möglich). Du wirst durch das Streamen FPS verlieren, egal was Du machst. Das ist klar. Aber wenn Du einem Game das 12 Kerne nutzt dann noch 4 weitere Kerne klaust ... kann man sich ja ausrechnen was passiert:

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
J

JfK-Pain

Kabelverknoter(in)
AW: Welche CPU für 240Hz?

Die Frage kam mir nur auf, weil ja hier öfters geschrieben wurde, dass der 3900x sinnvoller ist, wenn man auch noch streamen möchte. Aber wenn du sagst, dass ich über die GPU streamen kann, dann wären die 4 zusätzlichen Kerne doch eigentlich obsolet (abgesehen davon, dass BF5 angeblich bis zu 12 Kerne skaliert, was mir aus deinem Video nicht ganz so ersichtlich wird, weil ich da max 8 CCX sehe)
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Welche CPU für 240Hz?

Jeder CCX hat bei mir 3 Kerne. Da die Zusammenspielen bringt es keine Punkte die Kerne einzeln zu oder abzuschalten.
Immer im Kopf mal 3, und dann hast Du einen Eindruck wie weit es skaliert.

Du kannst über die CPU oder über die Graka streamen. Am Ende musste Dir halt klar darüber werden was Du willst.
 
TE
J

JfK-Pain

Kabelverknoter(in)
AW: Welche CPU für 240Hz?

Verstehe, hab es erst nicht gepeilt. Ja die Entscheidung ist echt nicht so leicht, da ich nicht nur Bf5 spiele. Aber ich werde den Release der Intel CPUs abwarten und mir dann die Benchmarks nochmal anschauen. Ich möchte jetzt nicht einfach voreilig kaufen und mich hinterher ärgern, dass ich nicht gewartet habe. Aber schon krass, wie viel der 3960x schafft, vor allem, weil du Future Frame Rendering aus hast.
 

deady1000

Volt-Modder(in)
AW: Welche CPU für 240Hz?

Es geht ja hier primär nur um Gaming, genauer um 240FPS-Gaming.
Ich checke nicht, warum hier über Threadripper gesprochen wird.
Für gaming-only ist das überhaupt gar nicht sinnvoll.

Da würde ich zunächst entsprechend des Budgets den maximal schnellsten RAM (2x8Gb oder 2x16Gb egal) empfehlen, der drinsitzt.
Zweitens würde ich sagen Intel i9-9900KS mit maximalem Overclocking.
Außerdem eine geeignete Kühllösung. Am besten eine Wasserkühlung mit wenigstens 2x120mm, besser 2x140mm Radiatorfläche.

Das ist meine Empfehlung rein aufgrund der Eingangsfrage.
Die Kombo dürfte beim Gaming am schnellsten sein. Punkt.

Meine persönliche Meinung wäre aber:
- AM4 Board (X470, B450, X570)
- 3200MHz-3600MHz RAM
- Ryzen 7 3700X oder 3900X

Ist deutlich preiswerter und einen großen Unterschied wird man nicht feststellen.
Das ist auch Fakt.

Zumal nur eine GTX 1070Ti verwendet wird!
Die bremst sowieso zuerst.
 
TE
J

JfK-Pain

Kabelverknoter(in)
AW: Welche CPU für 240Hz?

Über TR wird hier nicht gesprochen, HisN wollte mir nur anhand seines TR zeigen, dass BF5 bis zu 12 Kerne skaliert. Die 1070ti ist nur ne Übergangslösung, die werde ich mit der nächsten Generation sehr wahrscheinlich austauschen. Der 9900KS kommt für mich nicht in Frage aufgrund seiner Garantiezeit und was Kühlung betrifft, werde ich mir den Dark Rock Pro 4 oder Noctua NH-D15 bestellen.

Was würdet ihr eig bzgl. meines Netzteils sagen? Sollte ich es tauschen oder kann ich es noch weiternutzen?
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Welche CPU für 240Hz?

Es geht ja hier primär nur um Gaming, genauer um 240FPS-Gaming.
Ich checke nicht, warum hier über Threadripper gesprochen wird.
Für gaming-only ist das überhaupt gar nicht sinnvoll.

Ist der Zusammenhang denn nicht für Dich ersichtlich?
Wenn man wissen möchte mit wie vielen Kernen ein Spiel skaliert, braucht man eine CPU die genug Kerne bietet.
Wenn man sich mit dem Gedanken trägt, mit dieser CPU auch noch zu streamen, dann wäre es sogar noch interessanter.
Zu einfach oder?

Wenn Du genau hinschaust gibt es da keine Kaufempfehlung oder sowas. Sondern es ist einfach nur der Hinweis mit wie vielen Kernen das Game skaliert. Und dann der Hinweis was an Kernen übrig bleibt für das Streaming. Das ist alles.
 

deady1000

Volt-Modder(in)
AW: Welche CPU für 240Hz?

Über TR wird hier nicht gesprochen, HisN wollte mir nur anhand seines TR zeigen, dass BF5 bis zu 12 Kerne skaliert.
Ok, ja es gibt Spiele die sehr gute Multicore-Optimierung haben.
Die i9er sind aber mit 8 Kernen und 5GHz gut aufgestellt.
Streamen könnte man damit auch, aber wenn Streaming jetzt sehr relevant ist, dann wäre ein 12-Kerner schon besser.

Threadripper ist seit Zen2 keine Gamingkrücke mehr, aber es gibt da trotzdem sauviele Gegenargumente, warum es halt nicht sinnvoll ist, sich einen TR für Gaming zu kaufen.
Wenn's hier nur um ein zwei Benchmarks ging, dann ok.
Es gibt Spiele die mit Threadripper krass skalieren. Die kann man aber an einer Hand abzählen und letztendlich hat man ja auch noch eine Grafikkarte, die bei gerade diesen Spielen wieder der limitierende Faktor ist, weil diese in der Regel Grafikbomber sind.

Du hattest ja gefragt:
Kann man denn dem 3900x einzelne Kerne zuweisen mit dem er streamen soll oder macht er das automatisch? Also bspw. 4 Kerne für den Stream und 8 Kerne für das Game. Und welche Streamingqualitätsstufe ist denn möglich mit dem R9?
Naja es kann schon Sinn machen das Streaming auf den langsameren Die (CCD) zu verlagern, trotzdem kann man dem Spiel (zB BF5) erlauben alle Threads zu nutzen. Der erste Die ist beim 3900X in der Regel deutlich taktfreudiger, sodass man dort keine Last des Renderprogrammes haben möchte, sondern sich lieber Kapazitäten für die Spiele freihalten will.
Letztendlich kann man aber auch alles auf Auto lassen. Das regelt sich auch von allein.

Ich bekomme mit OBS x264 CRF-18 fast-preset und 60Hz sehr gute Ergebnisse bei extrem niedriger CPU-Auslastung. Es sind aber auch weitaus höhere Einstellungen möglich, ohne dass die CPU ins Schwitzen gerät. Kein Problem durch die 24 Threads. Ansonsten ist auch noch locker-flockiges VBR/CBR möglich. Das machen die Ryzen-CPUs auch mit links.
Der 9900KS kommt für mich nicht in Frage aufgrund seiner Garantiezeit
Das mit der eingeschränkten Garantie war mir nicht klar. Es gäbe da noch den i9-9900K, der sich ja auch über 5GHz übertakten ließe.

was Kühlung betrifft, werde ich mir den Dark Rock Pro 4 oder Noctua NH-D15 bestellen.
Das ist sinnvoll.

--

Letztendlich muss man sich aber auch irgendwie entscheiden.
Will man eine hochtaktende CPU, die möglichst nah an die 240FPS kommt (i9), oder will man eine CPU mit vielen Threads, die in hoher Qualität streamen kann (TR + R9) oder soll es ein Zwischending sein (R9)?
 
TE
J

JfK-Pain

Kabelverknoter(in)
AW: Welche CPU für 240Hz?

Nur nochmal zur Info: Der TR steht gar nicht zur Auswahl. Der diente nur zu Demonstration. Der 3900x wirkt aufgrund seines Preises halt aktuell attraktiv. Aber ich habe mich dazu entschieden auf die neuen Intels zu warten, da mich auch die Preispolitik der 10. Gen interessiert. Weil so wie es aussieht, ist jetzt absolut kein sinnvoller Zeitpunkt sich einen 9900k zu kaufen und wie gesagt, ich habe die nächsten Wochen eh nicht die Möglichkeit zu zocken, weshalb mir das warten auch nicht schwer fällt.

Mich würde dennoch interessieren, ob ich mein Netzteil austauschen sollte. (BQ P10 850w von 2013)
 

deady1000

Volt-Modder(in)
AW: Welche CPU für 240Hz?

Nur nochmal zur Info: Der TR steht gar nicht zur Auswahl. Der diente nur zu Demonstration.
Jo, habe schon verstanden.
Der 3900x wirkt aufgrund seines Preises halt aktuell attraktiv. Aber ich habe mich dazu entschieden auf die neuen Intels zu warten, da mich auch die Preispolitik der 10. Gen interessiert. Weil so wie es aussieht, ist jetzt absolut kein sinnvoller Zeitpunkt sich einen 9900k zu kaufen und wie gesagt, ich habe die nächsten Wochen eh nicht die Möglichkeit zu zocken, weshalb mir das warten auch nicht schwer fällt.
Der 3900X ist sehr gut. Wenn du ein bisschen sparen willst, dann reicht auch ein 3700X locker, mit der Option später auf die 4000er Generation zu upgraden.
Ansonsten eben warten bis Intel die 10er Generation launcht und dann entweder beim i9-9900K oder seinem Nachfolger zuschlagen.
Ich würde aber keine großen Sprünge hinsichtlich der Leistung bei der neuen Generation hoffen.
Eventuell klatschen die mehr Kerne drauf, aber das lassen die sich auch fürstlich bezahlen, zumal die Kühlung dann auch spannend wird.
Warten ist da sicherlich eine gute Idee. Ich weiß jetzt nicht wie lange es dauert.
Mich würde dennoch interessieren, ob ich mein Netzteil austauschen sollte. (BQ P10 850w von 2013)
Man sagt immer so ~7 Jahre.
Ich würde empfehlen mit der neuen CPU und dem Board auch das Netzteil zu wechseln.
Bei einer High-End-CPU und einer Grafikkarte reicht aber alles bis 550W locker.
Wirklich locker.

Angenommen die Grafikkarte ist so hart übertaktet, dass sie unter maximaler Folter 300W zieht, dann haste immer noch 200W für die CPU unter Folterlast und 50W für den ganzen Rest.
Aber beides läuft eigentlich nie auf 100%.
 

Yeezy

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Welche CPU für 240Hz?

Also wenn es jetzt nur um BF5 geht, würde ich definitiv soviel Kerne wie es geht nehmen. Die Frostbite Engine skaliert ziemlich gut mit vielen Kernen. Bist du dir auch zu 100% sicher das du im CPU Limit liegst? Weil eine 1070 Ti ist jetzt auch nicht wirklich eine schnelle Karte.

Ansonsten würde ich einen 3900X empfehlen mit 3200MHz RAM oder eben auf die neue Intel Gen warten.
 
TE
J

JfK-Pain

Kabelverknoter(in)
AW: Welche CPU für 240Hz?

Also wenn es jetzt nur um BF5 geht, würde ich definitiv soviel Kerne wie es geht nehmen. Die Frostbite Engine skaliert ziemlich gut mit vielen Kernen. Bist du dir auch zu 100% sicher das du im CPU Limit liegst? Weil eine 1070 Ti ist jetzt auch nicht wirklich eine schnelle Karte.

Ansonsten würde ich einen 3900X empfehlen mit 3200MHz RAM oder eben auf die neue Intel Gen warten.

Ja aufjedenfall bin ich im CPU Limit. Die CPU Last liegt bei Rotterdam dauerhaft auf über 90% und es ruckelt auch zwischendurch. Also ich hab mir nen paar Videos angeschaut. Der 9900k(s) schafft mit ner 2080ti schon über 200fps auf einigen Maps. Der 3900x schafft so 130-180fps. Ich denke, es wird nen kommender Intel werden.

YouTube

GraKa werde ich wie gesagt dann auch tauschen müssen, aber ich denke vorerst sollte die 1070ti als Übergang noch reichen. So schlecht ist sie noch nicht.
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Welche CPU für 240Hz?

Vgl mal die FPS hier YouTube und hier YouTube
Ist wohl die selbe Map, kenne das Game nicht, beide Settings 1440p low, beide 3600CL14 RAM, aber die Grafikkarte auf dem Intel System ist deutlich stärker übertaktet und die CPU ein 9900Ks welcher deutlich höher taktet und der Unterschied ist wenn ich mir immer die aktuellen FPS anschaue nicht groß.
Hinzu kommt, dass der 9900KS 685€ kostet Intel Core i9-9900KS Special Edition, 8x 4.00GHz, boxed ohne Kühler ab €'*'685,68 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland und den 3900X mit 50% mehr Kernen kannst du für 369€ bekommen, wenn du dir das hier durchliest (Cashback Aktion) https://extreme.pcgameshardware.de/...ryzen-9-3900x-ab-429-euro-2.html#post10236118
Klar kannst einen 9900k kaufen und übertakten, der kostet 530€, dennoch ein großer Sprung von 369 auf 530, dann lieber entweder besseres Board oder mehr RAM oder schnelleren RAM mit dem Ryzen kaufen, weil hast ja knapp 160€ Budget offen dazwischen.
 
TE
J

JfK-Pain

Kabelverknoter(in)
Hallo Leute,

aktuell gibt es den 10700k für 420€ bei Proshop. Überlege nun, ob ich ihn mir bestelle. Die Frage ist nur, welches Mainboard sollte man nehmen. Wichtig ist, dass es eine gute Spannungsversorgung hat, daher weiß ich nicht, ob es klug ist ein Z490 für unter 200€ zu kaufen oder was meint ihr? Im Moment fasse ich das Strix Z490 H für 250€ ins Auge.
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Hallo Leute,

aktuell gibt es den 10700k für 420€ bei Proshop. Überlege nun, ob ich ihn mir bestelle. Die Frage ist nur, welches Mainboard sollte man nehmen. Wichtig ist, dass es eine gute Spannungsversorgung hat, daher weiß ich nicht, ob es klug ist ein Z490 für unter 200€ zu kaufen oder was meint ihr? Im Moment fasse ich das Strix Z490 H für 250€ ins Auge.

Also 420€ für den 10700K oder 430€ für den 3900X. Da würde ich nicht wirklich lange nachdenken und den 3900X kaufen. 12 Kerne sind besser als 8.
Jedes Z490 Board reicht für den 10700K. Nur zahlst du bei den Boards halt für Features, die du nicht nutzen kannst, weil die 10. Generation diese nicht unterstützt.
 
TE
J

JfK-Pain

Kabelverknoter(in)
Also ich habe ja persönlich nix gegen AMD, aber mir sind High FPS wichtig und ich habe viele Streamer gesehen, die beispielsweise mit nem 3900x in Warzone AVG 120 fps hatten, wo hingegen die 9900k User AVG 160-190fps hatten. Und das finde ich ist schon ein krasser Unterschied. Also sry, aber meine Wahl ist auf Intel gefallen. Würde ich 144Hz nutzen, würde ich sehr wahrscheinlich AMD nehmen, aber für 240Hz ist Intel nunmal das Maß der Dinge. Und der 10700k kostet 100€ weniger als 9900k, ist aber praktisch nichts anderes. Leider kompensiert sich die Ersparnis durch die überhöhten Mainboardpreise.
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Also ich habe ja persönlich nix gegen AMD, aber mir sind High FPS wichtig und ich habe viele Streamer gesehen, die beispielsweise mit nem 3900x in Warzone AVG 120 fps hatten, wo hingegen die 9900k User AVG 160-190fps hatten. Und das finde ich ist schon ein krasser Unterschied. Also sry, aber meine Wahl ist auf Intel gefallen. Würde ich 144Hz nutzen, würde ich sehr wahrscheinlich AMD nehmen, aber für 240Hz ist Intel nunmal das Maß der Dinge. Und der 10700k kostet 100€ weniger als 9900k, ist aber praktisch nichts anderes. Leider kompensiert sich die Ersparnis durch die überhöhten Mainboardpreise.

Du schaust dir also 5 verschiedene Streamer mit verschiedenen Einstellungen und verschiedenen Setups an und machst daran deine Kaufentscheidung fest.
Schräg.
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Wenn es um maximale Fps geht, und das ist bei einem 240Hz Monitor definitv der Fall, ist man mit einem 10700k/9900k definitiv besser aufgehoben, im Cpulimit hat man mehr Leistung und vor allem deutlich mehr Overclocking Reserven gegenüber einem Ryzen.
 
Oben Unten