• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

WaKü***Quatsch***Thread

-H1N1-

BIOS-Overclocker(in)
AW: WaKü***Quatsch***Thread

Bin auch für das linke Bild, das andere war nur ein "Gedankenfurz". Das es leistungstechnisch keinen Unterschied macht, ist mir bewusst. Mir geht es dabei auch in erster Linie um die Optik und wie ich es im Fortress am besten realisieren kann. Bleibt nur noch die Frage, nach der Pumpenentkopplung.
 

FeuerToifel

Volt-Modder(in)
AW: WaKü***Quatsch***Thread

Die Basis vom AGB hat doch diese vier Löcher mit gewinde. Da sollten diese entkopplungs gummipufferteile rein passen, das geht aber nur bei wandmontage oder mit einem Winkel auch stehend auf dem Boden.
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: WaKü***Quatsch***Thread

Frage zu Entkopplung einer DDC-1T:

Ich werde eine DDC-1T mit einem Aqualis DDC 100 verwenden. Mir ist bekannt, dass die meisten User auf das Shoggy setzen. Leider habe ich mit diesem Spongebob-Verschnitt ein persönliches Problem :ugly:. Welche alternativen Entkopplungsmethoden könnt Ihr mir empfehlen?
Wie wäre es mit folgenden Kandidaten:
http://www.aquatuning.de/wasserkueh...aing-silencer-set-klettmatte-60x60mm-daemmung
http://www.aquatuning.de/wasserkueh...n-befestigungssockel-eheim-phobya-laing?c=348

Das erste sieht fast wie ein Shoggy aus, die Entkoppler vom zweiten haben eine deutlich geringere Entkopplungswirkung, als ein Shoggy.
 

-H1N1-

BIOS-Overclocker(in)
AW: WaKü***Quatsch***Thread

Ich habe nur meine Bedenken, ob das alles auch stabil ist und nicht rumwackelt? In meiner ersten Wakü hatte ich eine D5 + Monsoon Premium AGB. Wenn ich mir jetzt diese Schaumstoffkonstruktionen anschaue und mit vorstelle, wie dort eine Pumpe samt befülltem AGB drauf rum werkelt.....oh oh oh :wow:
Ich weiß auch nicht genau was besser ist, die Pumpe direkt zu enkoppeln oder aber den Aqualis über z.B. diese Winkel, dann wäre die Pumpe ja ohne direkten Kontakt zum Rest.
 

-H1N1-

BIOS-Overclocker(in)
AW: WaKü***Quatsch***Thread

Ja, das glaube ich auch. Da Wasserkühlung eh immer ein sehr individuelles Ding ist, werde ich wohl einfach selber probieren müssen, auch auf die Gefahr hin, dass unnötige Euro´s verbrannt werden.
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: WaKü***Quatsch***Thread

Ich habe nur meine Bedenken, ob das alles auch stabil ist und nicht rumwackelt? In meiner ersten Wakü hatte ich eine D5 + Monsoon Premium AGB. Wenn ich mir jetzt diese Schaumstoffkonstruktionen anschaue und mit vorstelle, wie dort eine Pumpe samt befülltem AGB drauf rum werkelt.....oh oh oh :wow:
Ich weiß auch nicht genau was besser ist, die Pumpe direkt zu enkoppeln oder aber den Aqualis über z.B. diese Winkel, dann wäre die Pumpe ja ohne direkten Kontakt zum Rest.

Ich habe noch keine hohen AGBs auf ein Shoggy gestellt, kann die Bedenken aber nachvollziehen. Als Bastelnatur würde ich vermutlich das Shoggy halbieren (bzw. als Bastlernatur habe ich natürlich mehr als genug Schwammgummi ausm Baumarkt schon da, auch in doppelter Dicke :ugly: ) und dann die ganze Kombination aus AGB und Pumpe mit zwei langen Winkeln dazwischen runterhängen lassen. Wenn sich der Schwerpunkt von Pumpe und AGB unterhalb der Shoggy-Auflage befindet, dann kann da auch nichts mehr kippeln. Die Entkopplungswirkung bleibt aber voll vorhanden.
 

FeuerToifel

Volt-Modder(in)
AW: WaKü***Quatsch***Thread

oder aber den agb nach oben hin noch entkoppelt absichern, mit gummibändern zB
also zusätzlich zu einem shoggy, auf dem das ganze steht
 
Zuletzt bearbeitet:

JakPol

Freizeitschrauber(in)
AW: WaKü***Quatsch***Thread

oder aber den agb nach oben hin noch entkoppelt absichern, mit gummibändern zB
also zusätzlich zu einem shoggy, auf dem das ganze steht

Genau das hab ich ja gemacht, aus genau diesem Problem: der hohe Aufsatz-AGB hat die Pumpe einfach vom Shoggy runterkippeln lassen. Auf den beiden Bildern erkennt man so ein bisschen, was ich meine:

WP_20140419_015.jpgWP_20140422_002.jpg
Nicht zwingend schön, aber funktional. :ugly:
 

FeuerToifel

Volt-Modder(in)
AW: WaKü***Quatsch***Thread

wäre ohne den dfm warscheinlich garnicht nötig.
und bei dir sieht man davon auch nix, ich weiss nicht, wie gut man das bei -H1N1- sehen kann und soll.
 

Joungmerlin

Freizeitschrauber(in)
AW: WaKü***Quatsch***Thread

Nicht der DFM zieht das ganze schräg, sondern der Schlauch.
Wenn du den von oben, ohne den Winkel anschrauben würdest, müsstest du nur noch den Schlauch durch die Schrauböse bzw. den Schraubhaken sichern.
Dann hast du alles wunderbar entkoppelt.
 

JakPol

Freizeitschrauber(in)
AW: WaKü***Quatsch***Thread

Nicht der DFM zieht das ganze schräg, sondern der Schlauch.
Wenn du den von oben, ohne den Winkel anschrauben würdest, müsstest du nur noch den Schlauch durch die Schrauböse bzw. den Schraubhaken sichern.
Dann hast du alles wunderbar entkoppelt.
Dann stünde aber der Schlauch über die Schubladenfront raus und ich könnte die Schublade nicht mehr schließen :ugly:

Dieser ganze Teil (Pumpe, AGBs, DFM) wird aber nach Weihnachten nochmal komplett umgebaut, dann kommt da ne hübschere Lösung hin.
 

Kuhprah

Software-Overclocker(in)
AW: WaKü***Quatsch***Thread

Dazu brauchts ja auch kein Google... nen Blick auf die HP reicht.. Inner CH kein Vertrieb, in D bekommst Zeug von denen bei: Caseking, Conrad, Innovatec und Mindfactory. Ne Mail an die 4 Firmen und man sollte weiter sein....
 

Ebrithil

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: WaKü***Quatsch***Thread

Ich hätte mal ne Frage zum Transport, ich muss am WE das erste mal meinen PC transportieren (ca. 90min Autofahrt) seit ich auf Wakü umgerüstet habe, sollte man da vorher das Wasser ablassen oder kann man das ohne bedenken befüllt transportieren?
 

-H1N1-

BIOS-Overclocker(in)
AW: WaKü***Quatsch***Thread

Welche Schlauchgröße ist für kleine Biegungen am besten geeignet, bzw. in welcher Reihenfolge? Gibt es da vielleicht eine Tabelle oder so?
 

KingPiranhas

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: WaKü***Quatsch***Thread

Ich hätte mal ne Frage zum Transport, ich muss am WE das erste mal meinen PC transportieren (ca. 90min Autofahrt) seit ich auf Wakü umgerüstet habe, sollte man da vorher das Wasser ablassen oder kann man das ohne bedenken befüllt transportieren?
Wasser kannste drin lassen, nur sollte der AGB (und der Rest natürlich auch) auch absolut dicht sein.

Welche Schlauchgröße ist für kleine Biegungen am besten geeignet, bzw. in welcher Reihenfolge? Gibt es da vielleicht eine Tabelle oder so?
11/8mm oder 16/10mm im Notfall hilft den Schlauch kochen.
 

SimplyAlegend

PC-Selbstbauer(in)
AW: WaKü***Quatsch***Thread

Is das normal das Schläuche nur sehr sehr schwer auf die Tüllen passen? Ich habe Masterkleer 13/10 und die 13/10er Aquatuning Schraubtüllen. Ich kann mir nicht vorstellen wie ich die Schläuche im Eingebauten Zustand auf die Tüllen kriegen soll ohne Mainboard etc. zu beschädigen oO
 

Ebrithil

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: WaKü***Quatsch***Thread

Is das normal das Schläuche nur sehr sehr schwer auf die Tüllen passen? Ich habe Masterkleer 13/10 und die 13/10er Aquatuning Schraubtüllen. Ich kann mir nicht vorstellen wie ich die Schläuche im Eingebauten Zustand auf die Tüllen kriegen soll ohne Mainboard etc. zu beschädigen oO
Halt die Schläuche in warmes Wasser, dann werden sie flexibler.
 

KingPiranhas

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: WaKü***Quatsch***Thread

Ja ist richtig. Das Schlauchende vor dem übertiehen warm machen oder das Ende kurz in heißes Wasser tauchen. Vor dem befüllen das ganze komplett abkühlen lassen, ansonsten ist der Schlauch zu weich und rutscht wieder ab.
 

-H1N1-

BIOS-Overclocker(in)
AW: WaKü***Quatsch***Thread

Habt Ihr einen Tipp, wo man (außer AT und Caseking) noch Anschlüsse bestellen kann?

edit: Es wurde ja 11/8 Schlauch empfohlen, wegen den engen Biegeradien. Kann ich auch zu 10/8 greifen?
 
Zuletzt bearbeitet:

FeuerToifel

Volt-Modder(in)
AW: WaKü***Quatsch***Thread

wenn ich das richtig sehe, willst du aber auch winkel verwenden und nicht den schlauch biegen. also ist das problem mit knick-gefahr eh nicht da.

und bzgl schlauch und anschlüssen, der von der gewählte tygon dürfte eher nicht auf die 10/8er anschlüsse passen und wenn doch bekommst die sicherungsmutter nicht rüber.
 

FeuerToifel

Volt-Modder(in)
AW: WaKü***Quatsch***Thread

jo, da sollte aber der unterschied zwischen 11/8 und 10/8 nicht relevant sein. wenn es so eng ist, dass 11mm AD nicht passt, ist 10mm wohl genauso unpassend.
 

-H1N1-

BIOS-Overclocker(in)
AW: WaKü***Quatsch***Thread

Und nun ist die Verwirrung wieder komplett, Danke :lol:!

Dann bitte ich hiermit um Zusammenstellung von Anschlüssen und Tygon Schlauch, bitte nur Tygon Schlauch (habe mit Masterkleer schlechte Erfahrung gemacht).

EDIT:

Also bitte sagt mir einfach nur, ob die Schlauch/Anschlusskombination passt. Ich würde das gerne so bestellen, nur bin ich über den Innendurchmesser erstaunt. Passt der Schlauch nun drauf oder nicht?

edit again: Vergesst einfach Alles, was ich geschrieben habe :D, nachdem ich nochmal gründlich nachgedacht habe, gehe ich wieder zurück zu meinem heimlichen Favoriten 13/10. Enge Biegeradien werden bei der Verlegung nicht entstehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

FeuerToifel

Volt-Modder(in)
AW: WaKü***Quatsch***Thread

Gerade könnten passen, bei winkeln würde ich noch eine Verlängerung dazwischen schrauben. 10mm sollte reichen.
 
Oben Unten